Albanische Vornamen

Wenn Sie sich für albanische Vornamen für Jungen oder Mädchen interessieren, sind Sie hier richtig.

Sie finden hier viele Vornamen, die aus der albanischen Sprache stammen und in Albanien weit verbreitet sind. Übersichtlich von A bis Z sortiert.

Viele albanischen Namen haben ihren Ursprung in der illyrischen Sprache, einem Zweig der indogermanischen Sprachen. Sie sind also historisch gewachsen und gehen oft auf Figuren aus der Antike bzw. der albanischen Mythologie zurück. Eine große Anzahl von Jungennamen oder Mädchennamen, die in Albanien vergeben werden, haben eine patriotische Bedeutung.

Sie gehen z. B. auf den Namen von illyrischen Stämmen zurück (wie die Vornamen, die mit „Alb-„ oder „Arb-„ beginnen). Es kommen jedoch auch Namen aus anderen Sprachräumen und Regionen vor.

Beispielsweise haben sie einen slawischen Ursprung oder auch einen türkischen. Albanische Namen gibt es auch im Kosovo bzw. in allen Landesteilen, die an andere Länder des Balkans grenzen.

Glück und Schicksal

In Albanien gibt es viele Namen, die mit der Vorsilbe „Fat-„ beginnen, denn dies bedeutet „Glück“ bzw. „Schicksal“. Typisch für die Vornamen sind auch das Trema auf dem Buchstaben „ë“ wie bei Thëllënza oder Xajë. Außerdem gibt es in kaum einer Sprache so viele Jungen- und Mädchennamen, die mit „X“ beginnen.

Albanische Vornamen mit:
Beliebte Albanische Vornamen

Jungennamen

Mädchennamen

Name
m/w
Sprache
Bedeutung
Albanisch
Die Fibel, die Belesene
Albanisch
Die Süße
Französisch, Albanisch
Verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Adel-' beginnen, insbesondere Adelheid
Albanisch
Albanischer Mädchenname; Herkunft unbekannt
Slawisch, Albanisch
Keine Infos zur Bedeutung verfügbar
Arabisch, Albanisch
Alter arabischer Name, in Gebrauch schon vor dem Islam; ein Mann namens Adnan soll ein Enkel Abrahams gewesen sein
Albanisch
Möglicherweise die weibliche Form des albanischen/arabischen Jungennamens Adnan
Albanisch
Tor zum Paradies
Albanisch
Keine Infos zur Bedeutung verfügbar
Albanisch
Möglich ist auch eine albanische Form von Aphrodite
Albanisch
Kann verstanden werden als Albanisch 'afër dita' (nahe beim Tag, also in etwa: die Morgendämmerung) wird so auch verwendet als Bezeichnung für den Morgenstern könnte aber wie 'Afrodita' auch eine albanische Variante von 'Aphrodite' sein, dem Namen der griechischen Göttin der Liebe oft vereinfachend 'Aferdita' (ohne Punkte) geschrieben
Albanisch
Annäherung
Spanisch, Portugiesisch, Slawisch, Albanisch
In der griechischen Mythologie ist Aphrodite die Göttin der Liebe und der Schönheit (wie bei den Römern die Venus) der Sage nach wurde sie aus dem Schaum des Meeres geboren
Albanisch
Morgendämmerung, Morgenröte
Kosovarisch, Albanisch
Kosovar. Form von Agnes
Englisch, Albanisch
In der griechischen Mythologie ist Agon die Personifizierung des Wettkampfs und des Konflikts
Albanisch
Der ganz frühe Morgen
Albanisch
Bekannt als Name eines illyrischen Königs, dem Mann von Teuta, die ihm 232 v.Chr. nach seinem Tod als Königin nachfolgt
Albanisch, Kosovarisch
Albanischer Mädchenname; Bedeutung unbekannt
Albanisch, Kosovarisch
Die Lebendige
Albanisch
Schillernde Mondhaut
Albanisch
Von Namen 'Alban' des einzigen illyrischen Stammes, der die Wirren der Jahrhunderte nach dem Fall des Römischen Weltreiches überstand 'Albanien' als Name des Landes geht auf den Namen dieses Stammes zurück
Albanisch
Albanischer Jungenname; Herkunft unbekannt
Albanisch, Kosovarisch, Italienisch
Die Heilige, Wunderbare
Albanisch
Albanischer Mädchenname; möglicherweise eine Variante von Alberta
Albanisch
Vom Namen 'Alban', des einzigen illyrischen Stammes, der die Wirren der Jahrhunderte nach dem Fall des Römischen Weltreiches überstand; 'Albanien' als Name des Landes geht auf den Namen dieses Stammes zurück
Deutsch, Italienisch, Albanisch, Russisch
Info zur männlichen Form Albin: von einem römischen Beinamen 'Albinus'
Albanisch
Keine Infos zur Bedeutung verfügbar
Albanisch
Möglicherweise eine weibliche Form von Albion oder eine Variante von Albiana; vom Namen 'Alban', des einzigen illyrischen Stammes, der die Wirren der Jahrhunderte nach dem Fall des Römischen Weltreiches überstand; 'Albanien' als Name des Landes geht auf den Namen dieses Stammes zurück
Albanisch
Möglicherweise vom Namen 'Alban', des einzigen illyrischen Stammes, der die Wirren der Jahrhunderte nach dem Fall des Römischen Weltreiches überstand; 'Albanien' als Name des Landes geht auf den Namen dieses Stammes zurück
Albanisch
Vom Namen 'Alban', des einzigen illyrischen Stammes, der die Wirren der Jahrhunderte nach dem Fall des Römischen Weltreiches überstand; 'Albanien' als Name des Landes geht auf den Namen dieses Stammes zurück
Albanisch
Die Liebe, die Göttin (?)
Albanisch
Albulena ist der Name eines Feldes nahe der mittelalbanischen Stadt Milot, wo 1457 die Albaner in einer Schlacht einen triumphalen Sieg über die Türken erkämpften
Albanisch
Albulena ist der Name eines Feldes nahe der mittelalbanischen Stadt Milot, wo 1457 die Albaner in einer Schlacht einen triumphalen Sieg über die Türken erkämpften
Albanisch
Kämpferin
Englisch, Albanisch
Variante von Aldrich, ein ursprünglich altenglischer Nachname mit der Bedeutung 'alter, weiser Fürst'
Skandinavisch, Polnisch, Albanisch
Bekannt durch Alexander den Grossen, König von Makedonien (356-323 v.Chr.) bisher trugen 8 Päpste den Namen Alexander
Albanisch
Variante des antiken griech. männl. Vornamens Alketas/Alcetes; u. a. Name mehrere Könige in der Antike
Albanisch
Das Gold, die Goldene
Albanisch, Kosovarisch
Anmutig und stark
Italienisch, Albanisch
Latinisierte Form des griechischen Namens 'Althaia' in der griechischen Mythologie ist Althaia eine Königin und die Mutter von Meleager
Türkisch, Albanisch, Kosovarisch
Der Goldene
Türkisch, Albanisch, Kosovarisch
Weibliche Form von Altin bzw. Variante von Altina
Albanisch
Evtl. besteht eine Verbindung zu Andor bzw. Andrea mit der Bedeutung 'die Männer abwehrende'
Skandinavisch, Albanisch, Rätoromanisch
Skandinav. und albanische Form von Andreas bzw. rätoromanische Form von Heinrich
Deutsch, Albanisch, Dänisch
Variante von Agnes, die in vielen Ländern verbreitet ist
Arabisch, Bosnisch, Albanisch
Die Eigenständige, die Selbstständige
Italienisch, Albanisch
Info zur männlichen Form Anton: ursprünglich ein römischer Familienname, wahrscheinlich etruskischer Herkunft verbreitet in Deutschland durch die Verehrung des heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron von Portugal (13. Jh.)
Albanisch
Info zur männlichen Form Angelus: erst seit dem Mittelalter gebräuchlich
Albanisch
Wahrscheinlich von 'Arber' oder 'Arbereshë', dem Namen eines illyrischen Stammes
Seite: