Die 10 beliebtesten Namen aus The Walking Dead

Die Untoten sind wieder los – und alle lieben sie. Am 24. Oktober startet endlich die lang erwartete siebte Staffel von „The Walking Dead“ auf FOX. Zum Staffelstart wollten wir von Euch wissen, welche Namen aus der Kultserie Euch am besten gefallen. Und so habt Ihr gewählt.

The Walking Dead © Fox Networks Group

Endlich ist es soweit. „The Walking Dead“ geht in die siebte Runde. Eingefleischte Fans können den Staffelstart kaum erwarten. Immerhin endete die letzte Folge der Zombie-Hatz mit einem fiesen Cliffhanger. Wie es weiter geht mit Daryl, Rick und Co. zeigt FOX ab 24. Oktober immer montags um 21 Uhr wahlweise in der deutschen Synchronfassung oder im englischen Original - keine 24 Stunden nach der US-Premiere.

„The Walking Dead“ zählt zu den beliebtesten TV-Serien weltweit. Auch bei uns haben die Untoten aus Atlanta und Umgebung eine stetig anwachsende Fangemeinde vorzuweisen. Der Begeisterung vieler Anhänger ist dabei keine Grenze gesetzt. So lassen sich auch immer mehr werdende Mütter und Väter in Sachen Namenswahl von ihren Lieblingscharakteren inspirieren.

Oft färben dabei die positiven Aspekte einer Figur auf die Wahl ab, oft ist es auch nur der Klang eines Namens, der dazu führt, dass Kinder einen bestimmten Namen bekommen. Wer weiß also, ob man nicht in einigen Jahren Namen wie Daryl, Glenn oder Lucille vermehrt auf Spielplätzen oder in Kitas hört.

Grund genug für uns, einen genauen Blick auf „The Walking Dead“ zu werfen. Wir wollten von Euch wissen, welche Namen aus der Serie Euch am besten gefallen. Hier ist das Ergebnis.


1. Daryl

Daryl Dixon © Fox Networks Group

Daryl stammt aus Atlanta. Er ist der jüngere Bruder von Merle. Durch seine schwierige Kindheit ist er zu einem Einzelgänger geworden und neigt zu Gewaltausbrüchen. Daryl ist Jagdexperte und nutzt dabei bevorzugt seine Armbrust.

Der Vorname Daryl ist eine Variante des englischen Namens Darrell. Der Name war ursprünglich ein Familienname und bezeichnete jemanden, der aus dem französischen Ort Arielle stammt.



2. Rick

Rick Grimes © Fox Networks Group

Rick ist die perfekte Führungsfigur. Als Deputy Sheriff ist er es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen. Seine hohen moralischen Wertvorstellungen machen ihn zu einem respektierten Anführer. Rick war mit Lori verheiratet.

Der Vorname Rick ist eine Kurzform von Richard. Der Name ist zusammengesetzt aus den althochdeutschen Wortsilben „richi“ (=reich, mächtig) und „hard“ (= stark). Übertragen bedeutet der Name also so viel wie „der Reiche und Starke“ bzw. „der mächtig Starke“ oder „der starke Herrscher/König“.



3. Maggie

Maggie Greene © Fox Networks Group

Maggie ist die älteste Tochter von Hershel. Sie lebte zusammen mit ihrer Schwester auf einer Farm, auf die sie sich zu Beginn der Seuche zurückgezogen hat. Maggie ist eine starke Frau, die weiß, was sie will. Sie ist sehr forsch und hält mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg.

Der Vorname Maggie ist eine englische Koseform von Margarete. Der Name ist abgeleitet vom altgriechischen „margarites“ und bedeutet „die Perle“.



4. Glenn

Glenn Rhee © Fox Networks Group

Glenn stammt aus Atlanta. Vor der Ausbruch der Seuche war er dort als Pizzalieferant tätig. Aufgrund seiner guten Ortskenntnis wird er zum Vorratsabeschaffer der Gruppe für die Gruppe. Er besitzt hohe moralische Wertvorstellungen und ist stets bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Der Vorname Glenn ist vor allem im englischsprachigen Kulturraum gebräuchlich. Er ist vom gälischen Wort „gleann“ (=Tal) abgeleitet und bedeutet soviel wie „der aus dem Tal Stammende“.



5. Michonne

Michonne © Fox Networks Group

Michonne ist eine Einzelkämpferin. Ihre bevorzugte Waffe ist ihr japanisches Schwert. Nach dem Ausbruch der Seuche gelang es ihr, sich mit Hilfe von zwei manipulierten Zombies durch die Wälder zu schlagen und so zu überleben.

Der Vorname Michonne wurde erst durch „The Walking Dead“ so richtig bekannt. Die Herkunft des Namens ist nicht sicher geklärt. Wahrscheinlich ist eine Ableitung von Michelle, der französischen Variante von Michaela mit der Bedeutung „wer ist wie Gott?“.



6. Carol

Carol Peletier © Fox Networks Group

Carol war mit dem gewalttätigen Ed verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Sophia wurde in Staffel 3 von Rick erschossen. Nach dem Tod ihres Mannes in Staffel 2 entwickelt die bis dahin eher unsichere Carol immer mehr Selbstbewusstsein.

Der Vorname Carol ist eine Kurzform von Caroline. Carol bedeutet im engeren Sinne „freie Frau“. Die Bedeutung des Namens kann aber auch interpretiert werden als „die Geliebte“.



7. Lucille

Lucille © Fox Networks Group

Lucille ist ein Baseballschläger, der mit Stacheldraht umwickelt ist und von Negan zu einer ultimativen, tödlichen Waffe gemacht wurde.

Der Vorname Lucille ist eine englische Koseform von Lucia. Er ist abgeleitet vom lateinischen „lux“ (=Licht) und hat die Bedeutung „die Leuchtende“ bzw. „die bei Tagesanbruch Geborene“.



8. Sasha

Sasha © Fox Networks Group

Sasha ist eine Überlebende einer kleinen Gruppe, die sich durch den Wald kämpft. Sie ist die Schwester von Tyreese. Im Gegensatz zu ihrem Bruder ist sie eine gute Schützin. Sie hat einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und ist bereit, zum Wohl der Gruppe auf vieles zu verzichten.

Der Vorname Sasha ist eine Variante des unisex-Vornamens Sascha. Im Russischen und anderen slawischen Sprachen ist Sascha eine Koseform des griechischen Namens Alexander bzw. Alexandra. Heute ist Sasha im vielen Kulturkreisen ein eigenständiger Name mit der Bedeutung „der/die (fremde) Männer Abwehrende“ oder „der/die Beschützer/in“.



9. Morgan

Morgan Jones © Fox Networks Group

Morgan ist bereits seit Staffel 1 dabei. Im Verlauf der Serie entwickelt er sich vom sorgenden Familienvater, über einen brutalen Killer, bis hin zu einem ausgeglichenen Mitglied der Überlebenden.

Der unisex-Vorname Morgan hat einen keltischen Ursprung. Er stammt aus dem Walisischen bzw. Bretonischen und bedeutet „geboren (vom) Meer“.



10. Carl

Carl Grimes © Fox Networks Group

Carl ist der Sohn von Lori und Rick. Er ist ein ruhiger, in sich gekehrter Junge. Der zunächst schüchterne Junge wird im Laufe der Zeit zu einem manchmal brutalen Erwachsenen, der nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft.

Der Name Carl ist eine Variante von Karl. Der Vorname ist vom althochdeutschen „Karal“ abgeleitet und bedeutet „Mann, Ehemann“ aber auch „der Freie“.



Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare