Gotische Vornamen

Sie suchen gotische Vornamen für Jungen oder Mädchen? Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die beliebtesten Jungennamen und Mädchennamen aus der gotische Sprache.

Gotisch hat sich aus dem Indogermanischen entwickelt und ist die älteste bekannte deutsche Schriftsprache.

Bekannte und traditionelle deutsche Vornamen haben sich aus dem Gotischen entwickelt: aus Frithareiks hat sich Friedrich entwickelt, Thiudareiks wird heute Dietrich geschrieben. Die neuen Schreibweisen sind also durchaus noch verbreitet, während man die Originalnamen (wie Engus oder Fridunath) nicht mehr seinen Kindern geben würde.

Klicken Sie auf den Kindernamen, über den Sie mehr wissen möchten, und Sie werden auf die Detailseite weitergeleitet.

Dort gibt es noch viel mehr Infos zur Bedeutung/Übersetzung, Herkunft, Namenstag, Spitznamen oder Promis mit demselben Vornamen.

Gotisch Vornamen mit:
AEFGHLMNRTW
beliebte Gotische Vornamen

Jungennamen

2
Attila
3
Alvaro
6
Alfons
7
Ferry

Mädchennamen

1
Amalia
2
Elvira
3
Alma
4
Elodie
5
Mali
6
Amalie
7
Malie
Name m/w Bedeutung
Adalfuns Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Afonso Portugiesische Form von Alfons; ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen; lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Aimeric Franz. Form von Emerich, einem alten deutschen zweigliedrigen Namen, einer Nebenform von 'Amalrich'; der erste Namenbestandteil 'Amal' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen
Alewar Gotisch/germanischer zweigliedriger Name seit etwa 50 Jahren in Spanien ziemlich beliebt
Alfons Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen; lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alfonsa Info zur männlichen Form Alfons: ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alfonso Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alma Der weibliche Vorname Alma hat unterschiedliche Entstehungslinien. Das hebräische Wort "Almáh" bedeutet "junge Frau". Ferner stammt der Name aus dem Italienischen, dort geht er auf lateinisch almus (=nährend, fruchtbar) zurück.
Außerdem ist Alma eine Kurzform von Namen, die den aus dem gotischen stammenden Namensbestandteil Amal- (=tüchtig, tapfer) aufweisen, wie etwa Amalberga.

Dazu hat der Name auf Spanisch und Portugiesisch die Bedeutung "Seele" oder "Geist", vielleicht auch als etwas wie "Verstand" zu verstehen. In beiden Ländern werden diese Wörter noch in der ganz normalen Umgangssprache verwendet.

der Namenbestandteil 'Amal-' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen;

kam in Italien während der Renaissance in Gebrauch, in Deutschland erst im 19. Jh., in England nach der Schlacht von Alma (1854) kurzfristig in Mode
Almara Niederländischer Vorname, wahrscheinlich eine Form von Namen, die mit "Amal-" beginnen
Almeira Möglicherweise eine Form von Alma oder Almira (Adalmira); Aussprache: Almeyra
Almina Weiterbildung von Alma
Almke Wahrscheinlich eine friesische Koseform von Namen, die mit "Alm-" gebildet werden
Alodie Ursprüngliche Form von Elodie; in Italien auch in der Schreibweise Alodia möglich
Alonso Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alonzo Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alphons Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alphonse Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Alvaro Gotisch/germanischer zweigliedriger Name, seit etwa 50 Jahren in Spanien ziemlich beliebt
Álvaro Gotisch/germanischer zweigliedriger Name seit etwa 50 Jahren in Spanien ziemlich beliebt
Alwar Gotisch/germanischer zweigliedriger Name seit etwa 50 Jahren in Spanien ziemlich beliebt
Alwara Wahrscheinlich die weibliche Form von Alwar
Amaelius Der Tüchtige
Amala Die Tüchtige, die Tapfere
Amalasuintha Von einem normannisch-französischen Namen 'Melisende', bekannt durch eine Tochter Karls des Grossen dieser Name wiederum geht auf einen noch älteren Namen 'Amalasuintha' germanisch/gothischen Ursprungs zurück
Amaleya Wahrscheinlich eine Neuschöpfung, die auf Namen mit "Amal-" zurückgeht
Amalia Verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Amal-' gebildet wurden (z.B. Amalberga, Amalgund). Der Namenbestandteil 'Amal-' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen.
Amalie Verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Amal-' gebildet wurden (z.B. Amalberga, Amalgund) der Namenbestandteil 'Amal-' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen
Amalina Variante von Amalie bzw. Bildung aus Namen, die mit "Amal-" beginnen
Amélie Verselbständigte Kurzform von Namen, die mit 'Amal-' gebildet wurden (z.B. Amalberga, Amalgund) der Namenbestandteil 'Amal-' ist kennzeichnend für die Namen des ostgotischen Königsgeschlechts der Amaler oder Amelungen
Amelina Weiterbildung aus Amalia, Amelia
Amelle Mehrere Herleitungen sind möglich
Amerie Weibliche Form von Amery, einer englischen Variante von Amalrich
Amke Friesische Koseform von Namen, die mit "Amal-" beginnen; Amal geht auf die ostgotischen Könige der Amaler/Amelungen zurück
Amlamé Französisierte Form von Emla, einer Kurzform für Amalia; vor allem in Westafrika beliebt
Amory Unisex Vorname, ursprünglich ein Familienname, der auf den deutschen Namen Emmerich zurückgeht
Ardo Name eines Königs der Goten; Bedeutung unsicher
Atillah Variante von Attila; bekannt als Name des Führers der Hunnen, welche Europa eroberten (5. Jh.); heute als Vorname in Ungarn gebräuchlich
Atle Variante von Attli, einer altnordischen Form von Attila
Attila Bekannt als Name des Führers der Hunnen, welche Europa eroberten (5. Jh.); heute als Vorname in Ungarn gebräuchlich
Elodia Lateinisierte Form eines gotischen zweigliedrigen Vornamens bekannt durch die hl. Elodia in Spanien (9. Jh.)
Elodie Lateinisierte Form eines gotischen zweigliedrigen Vornamens; bekannt durch die hl. Elodia in Spanien (9. Jh.)
Élodie Lateinisierte Form eines gotischen zweigliedrigen Vornamens bekannt durch die hl. Elodia in Spanien (9. Jh.)
Elvira Aus dem Spanischen ins Deutsche übernommener Name westgotischer Herkunft. Bedeutung nicht sicher geklärt.
Elvire Aus dem Spanischen ins Deutsche übernommener Name westgotischer Herkunft Bedeutung nicht sicher geklärt
Emko Kurzform/Koseform von Emmerich; kommt von Amalrich
Emmik Dänische Kurzform von Emmerich
Engus Name einer germanischen Gottheit, mit Bezug zu Fruchtbarkeit die älteste bekannte Namensform ist 'Ingwaz' die weitere Namensform 'Ing' wurde in diversen Namen als Element verwendet
Ermenegilde Zweigliedriger Name gothischen Ursprungs
Ermenegildo Zweigliedriger Name gothischen Ursprungs
Etele Ungar. Form des Namens von Hunnenkönig Attila