Jungennamen mit "Er"

Name m/w Bedeutung
Eragon Bekannt geworden durch die Rolle des Eragon, einem Drachenreiter in der gleichnamigen Roman-/Filmreihe
Erasmo Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Erasmus (3./4.), Nothelfer und Patron der Seeleute
Erasmos Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Erasmus (3./4.), Nothelfer und Patron der Seeleute
Erasmus Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Erasmus (3./4.), Nothelfer und Patron der Seeleute
Erastan Der Ehrliche, der Korrekte
Eraste Der Liebende, der Liebevolle
Eray Türkischer männlicher Vorname
Erbo Friesischer Name, Herkunft unbekannt
Ercan Das Blut eines Helden
Erck Friesische Form von Namen wie Erich, Erik etc.
Ercole Zusammengesetzt aus dem Namen der griechischen Göttin Hera und dem Wort 'kleos' (Ruhm) in der griechischen Mythologie ist Herakles ein Sohn von Zeus und ein Held, der 12 Aufgaben bewältigte und so zum Gott wurde sein Name wurde im Lateinischen zu 'Herkules'
Ercüment Der Respektierte, der Geschätzte
Erdal
Erdamin Meine Erde
Erdar Erde und Feuer
Erdem Türkischer männlicher Vorname
Erdi Er hat etwas erreicht, er ist erwachsen geworden
Erdin Der Weise, der Heilige, der etwas erreicht hat
Erdmann Erde und Mann des Heeres
Erdmons Jungenname aus Ostpreußen; Bedeutung unbekannt
Erdogan Männlicher türkischer Vorname; auch als Nachname gebräuchlich
Erek Ziel/Absicht, etwas zu erreichen
Eren Heiliger, wohltätiger Mann
Erencan Zusammensetzung aus den türkischen Vornamen Eren und Can
Erfan Persische Form von Irfan
Erfried Alter deutscher zweigliedriger Name
Ergin Türkischer männlicher Vorname
Ergün Früh aufgehende Sonne; weich, fügsam; feiner Regen, leichter Schneefall
Erhan Der heldenhafte Herrscher
Erhard Alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt durch den hl. Erhard, Bischof von Regensburg (um 700)
Erhart Alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt durch den hl. Erhard, Bischof von Regensburg (um 700)
Eriberto Alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch den Namen des heiligen Heribert, Erzbischof von Köln (10./11. Jh.)
Eric Der Name stammt vom skandinavischen Namen Eiríkr oder Airikr ab. Bekannt geworden ist er als Namen schwedischer Herrscher. "Erik" ist in Schweden ein sehr häufiger Name.
Erich Bekanntgeworden als Namen schwedischer Herrscher 'Erik' ist in Schweden ein sehr häufiger Name
Erick Bekanntgeworden als Namen schwedischer Herrscher 'Erik' ist in Schweden ein sehr häufiger Name
Erico Bekanntgeworden als Namen schwedischer Herrscher 'Erik' ist in Schweden ein sehr häufiger Name
Erik Nordischer männlicher Vorname; bekanntgeworden als Namen schwedischer Herrscher; in Schweden ein sehr häufiger Name
Erimar Möglicherweise eine Variante von Erkmar/Erkenmar
Erin Anglizierte Form des irischen Namens Eireann, der auf eine Form des Landesnamens Eire zurückgeht
Erion Unser Wind
Erjon Unser Duft; auch: Geruch vom Ionischen Meer
Erkan Türkischer männlicher Vorname
Erkenbald Alter deutscher zweigliedriger Name im Englischen als 'Archibald' verbreitet, im Deutschen als 'Erkenbald' kaum mehr verwendet
Erkhild Hervorragende Kämpferin
Erkki Finnische Form von Erik
Erko Kurzform von Namen, die mit Erk- beginnen, z. B. Erkmar, Erkenbrecht, Erkenfried
Erland Der Ausländer
Erle Gebrauch des englischen Adelstitels 'Earl' als Vorname, etwa seit dem 19. Jh.
Erlefried
Erlend Der Ausländer