Jungennamen mit "Ge"

Name m/w Bedeutung
Gealai Mondlicht, Mondschein
Gebbert Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Gebhard, Bischof von Konstanz (10. Jh.)
Gebhard Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Gebhard, Bischof von Konstanz (10. Jh.)
Gebko Fries. Kurzform von Gebhard
Gedeon Bedeutung nicht sicher geklärt, wahrscheinlich 'Holzfäller' oder 'Holzhauer'; in der Bibel ist Gideon der 5. Richter Israels
Gedeone Bedeutung nicht sicher geklärt, wahrscheinlich 'Holzfäller' oder 'Holzhauer' in der Bibel ist Gideon der 5. Richter Israels
Geert Niederdt.-fries. Form von Gerd, der Kurzform von Gerhard
Geir Speer
Geleg Der Rechtschaffene, Gute
Gelhat Das Volk ist gekommen
Gellért Alter deutscher zweigliedriger Name
Gelnas Das bekannte/berühmte Volk.
Gelsomino Vom lateinischen Word 'Gelsemium' (Jasmin) 'Gelsomino' heisst auch im heutigen Italienisch 'Jasmin'
Geminiano Ursprünglich ein römischer Vorname 'Geminianus'
Gen Japanischer männlicher Vorname
Genadij Von edler Geburt
Genaro Ursprünglich ein römischer Beiname 'Januarius' für jemanden, der im Januar geboren wurde 'Januarius' ist der lateinische Name für den Monat Januar der Name des Monats wiederum ist abgeleitet von Janus, einem römischen Gott mit Bezug zu 'ianuae' (Türen, Eingängen) und Neubeginn
Genc Der Vorname Genc hat einen albanisch-illyrische Ursprung. Die Herkunft des Namens ist auf einen illyrischen Herrscher namens Gentius zurückzuführen. Der Name ist nicht zu verwechseln mit dem türkischen Vornamen Genç.
Gencay Junger Mond
Genco Jung, der Junge
Gene In Deutschland im 18. Jh. bekanntgeworden durch Prinz Eugen von Savoyen bisher trugen 4 Päpste den Namen Eugen bzw. Eugenius
Gener Vielleicht besteht ein Zusammenhang mit dem katalanischen Wort 'gener' (Januar)
Generoso Der Großzügige, der mit dem großen Herzen
Genesio Vom griechischen Namen 'Genesios'
Genji Japanischer männlicher Vorname
Gennadi Von edler Geburt
Gennadios
Gennadius
Gennady
Gennaro Ursprünglich ein römischer Beiname 'Januarius' für jemanden, der im Januar geboren wurde 'Januarius' ist der lateinische Name für den Monat Januar der Name des Monats wiederum ist abgeleitet von Janus, einem römischen Gott mit Bezug zu 'ianuae' (Türen, Eingängen) und Neubeginn
Genrich Russische Form von Heinrich
Genrih Russ. Form von Heinrich
Gent Name des letzten illyrischen Königs (herrschte von 180 bis 168 v.Chr.), von den Römern 'Gentius' genannt der lateinische Pflanzenname 'gentiana', der im Deutschen zu 'Enzian' wurde, stammt von diesem Namen
Genthius Name des letzten illyrischen Königs (herrschte von 180 bis 168 v.Chr.), von den Römern 'Gentius' genannt der lateinische Pflanzenname 'gentiana', der im Deutschen zu 'Enzian' wurde, stammt von diesem Namen
Genti Name des letzten illyrischen Königs (herrschte von 180 bis 168 v.Chr.), von den Römern 'Gentius' genannt der lateinische Pflanzenname 'gentiana', der im Deutschen zu 'Enzian' wurde, stammt von diesem Namen
Gentian Info zur weiblichen Form Gentiana: vom lateinischen Namen des Enzians der Name des Enzians geht auf den illyrischen König Gentius zurück, der dessen Wert als Heilpflanze erkannt haben soll
Gentius Name des letzten illyrischen Königs (herrschte von 180 bis 168 v.Chr.), von den Römern 'Gentius' genannt der lateinische Pflanzenname 'gentiana', der im Deutschen zu 'Enzian' wurde, stammt von diesem Namen
Gentonis Albanischer männlicher Vorname
Gentrit Höflichkeit
Geo Kurzform von Georg
Geoffrey Alter germanischer zweigliedriger Name, dessen altfranzösische Form populär wurde; wahrscheinlich eine Vermischung mehrerer Namen, mit den ersten Elementen 'gawja' (Gau, Gegend) und 'walah' (der Fremde); schon früh mit 'Gottfried' verwechselt
Geoffroi Alter germanischer zweigliedriger Name, dessen altfranzösische Form populär wurde wahrscheinlich eine Vermischung mehrerer Namen, mit den ersten Elementen 'gawja' (Gau, Gegend) und 'walah' (der Fremde) schon früh mit 'Gottfried' verwechselt
Geoffroy Alter germanischer zweigliedriger Name, dessen altfranzösische Form populär wurde wahrscheinlich eine Vermischung mehrerer Namen, mit den ersten Elementen 'gawja' (Gau, Gegend) und 'walah' (der Fremde) schon früh mit 'Gottfried' verwechselt
Geordie
Georg Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.), legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer.
George Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.) , legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer.
Georges Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.) , legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer
Georgi Georgi ist eine slawische Variante von Georg. Der Vorname Georg ist eine Form des griechischen Männernamens Georgios. Der Name ist abgeleitet von "ge?rgós" (=Landwirt). Das Wort ist zusammengesetzt aus "g?/ji" (=Erde) und "érgon/érgo" (=Arbeit) und bedeutet eigentlich "Erdarbeiter".
Georgios Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.) , legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer
Georgius Bekannt durch den hl. Georg (3./4. Jh.) , legendärer Drachentöter, Schutzpatron von England, einer der 14 Nothelfer