Amely

1489 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • aml = mühevolle Arbeit, Rührigkeit, Vorandrängen, Vorantreiben (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Tüchtige, die Eifrige

Mehr zur Namensbedeutung

englische Variante von Amelie

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Amely" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Amely" verbinden.

Traditionell
36%
Modern
Alt
27%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
24%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
38%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
43%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
23%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

10. Juli

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Amy Ammy Melly Ammi Lily Amly Ely Mely Emme

Amely im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Amely hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Amalia Amalie Amelia Amelie Analia Aniella Anneli Annelie Annely Ameleya Amylee Amela Anila Amilia Anela Aniela Amella Annwyl Amelle Anelia
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Amely Sommer
    (Musikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Amely! Heißt Du selber Amely oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Amely

Ich mag meine name garnicht ich werde von jeden mit "A" ausgesprochen obwohl ich mit "E" ausgesprochen werde. Dadurch werde ich auch von jeden geärgert!!!!
von Amely
Beitrag melden
Jetzt bin ich verwirrt. Hier steht ich bin Tüchtig dabei liege ich gerne Zuhause und tue garnichts
von Amely
Beitrag melden
Hallo ich habe mein Kind (fast 2) Amely genannt weil der Name so schön klingt und wirklich toll ist. Mit der Schreibweise haben die Ämter so ihre Probleme, die wollen sie immer Emelie oder Amelie schreiben aber ich bestehe fest darauf dass der Name richtig geschrieben wird also Amely. Ich nenne meine kleine immer bei ihrem Namen und diesen spreche ich so aus wie man ihn schreibt, denn dass ist mir persönlich sehr wichtig. Ihr Papa nennt sie meist Emmes.
Aber sie weiß ganz genau wie ihr Name lautet, denn nur wenn man Amely zu ihr sagt reagiert sie auch, ein schlaues Kind. Mal sehen welche Probleme im Kindergarten bzw Schule auf uns zu kommen werden. ;)
von Tamara
Beitrag melden
Schön zu wissen dass ich nicht die einzige mit der 'E'/'A' Problematik bin :)
von Amely
Beitrag melden
Cool ich heiße Amely und lieben meinen Namen sehr cool
von Amely
Beitrag melden
Meine Tochter ( 2 Jahre) heißt Amely.
Wir sprechen den Namen aber mit A aus.
Der Name ist wunderschön und wir haben uns für dieses Schreibweise entschieden, da ihr großer Bruder ( 5 Jahre) , Henry heißt!
Wir nennen Amely ganz häufig "Milli"!!!
von Dine
Beitrag melden
ich habe einen Doppelnamen - mein Rufname ist aber Amely. ich persönlich liebe meinen Namen und bin sehr stolz drauf
Aussprache ist ein echtes Problem.. werde auch 'Emely' ausgesprochen, nur die meisten können sich das nicht merken, bzw meckern, warum ich denn mit 'A' geschrieben werde, wenn man es eh mit 'E' anders ausspricht .
trotzdem würde ich nicht gern anders heißen wollen, gefällt mir sehr! :-)
mein Spitzname ist übrigens Amy ('Emy')

von Emma-Amely
Beitrag melden
Wir haben unsere Tochter auch den Namen Amely gegeben. Wir fanden diesen Namen so schön klingend himmlisch. Und auch sehr selten so geschrieben.
Leider ist unsere Amely im 5. Schwangerschaftsmonat verstorben. Umso schöner klingt der Namen in unseren Ohren und Herzen.
von Amely Stärnechind
Beitrag melden
Habe meine Tochter (2006) so benannt, Hintergrund vermutlich Amy Winehouse ;)
mit der aussprache ist das echt ein Problem, sie will jetzt auch immer nur Amy genannt werden. war ja auch der Hintergedanke, sollte aber nen "kompletten" namen haben wenn sie älter wird, deswegen Amely :)
von Danny
Beitrag melden
Also ich heiße auch Amely also Emeli gesprochen aber nur in der Schule. Daheim bin ich nur Emme. Freut mich zu sehen das das Ausspracheproblem überall ist. Inzwischen reagiere ich ja sogar wenn ein Lehrer mich Ameli nennt. Is ja schon so seit der Grundschule genauso wie das Amely Erdbeer. Echt solche "Scherze" werden langweilig, einfach nicht mehr einer Reaktion wert. Viel Glück euch allen.
von Amely
Beitrag melden
#598