Anke

6191 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • channah = die Gnade (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Begnadete, er (Gott) war gnädig

Mehr zur Namensbedeutung

Anke ist eine niederdeutsche und friesische Variante des Vornamens Anna. In der Bibel ist Anna die Mutter Marias. Anna'ist ursprünglich die griechische/lateinische Form von Hannah.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Anke" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Anke" verbinden.

Traditionell
44%
Modern
Alt
36%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
28%
Attraktiv
Unsportlich
34%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
24%
Sympathisch
Unbekannt
41%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
22%
Freundlich
Unwohlklingend
35%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

9. Februar, 26. Juli

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Anki Anni Änkie Ankchen Änkchen Ännäken Anky Änk Änkipänki Anneke Änki Ankitschka Än Ekna Änky Anker Angi Anki-Panki Ankerich Angel Aenk Kranki Anki-Schlanki Ankel Danke-Anke Angge

Anke im Liedtitel oder Songtext

  • Ännchen von Tharau . Urform: Anke von Tharaw (Volkslied)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Anais Anessa Anezka Angie Anica Anika Anike Aniko Anique Anisa Anisha Anissa Anja Anka Anke Ankica Anneka Annemieke Annemique Annica
Bekannte Persönlichkeiten
  • Anke Domscheit-Berg
    (Publizistin, Netzaktivistin)
  • Anke Engelke
    (Komikerin, Schauspielerin)
  • Anke Fuchs
    (Politikerin)
  • Anke Huber
    (Tennisspielerin)
  • Anke Sevenich
    (Schauspielerin)
  • Anke Wischnewski
    (Rennrodlerin, Rodlerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Anke! Heißt du selber Anke oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Kommentare zum Vornamen Anke
Anke ist der Engel auf Erden
von Anke
Beitrag melden
Heute ist der Namenstag aller katholischen Ankes. Herzlichen Glückwunsch! :-)
von Anke L.
Beitrag melden
Mir passiert es immer wieder, dass Leute sagen "Danke Anke" und dann erst den Reim bemerken. Manche entschuldigen sich dann sogar, weil sie sich wirklich bedanken wollten und keinen Witz machen wollten. Das finde ich dann selber lustig. Ansonsten kenne ich glaube ich alle Wörter die sich auf Anke Reimen durch meine Umwelt :) Das finde ich aber nicht schlimm. Ich finde und fand es immer gut einen Namen zu haben, den jeder kennt, der aber dennoch nicht allzu oft vorkommt. Erst nach 25 Jahren ist es mir passiert eine Kollegin mit dem gleichen Vornamen zu haben. In der Schulzeit war das für all die Sarahs und Julias normal ;)
von Anke
Beitrag melden
Eigentlich sollte ich Kai heißen, doch der Beamte fand damals, dass dies nicht ein Mädchenname sei. Ich bin Jahrgang ´61 und meine Mami Jahrgang ´39, sie hat sich dann für den Namen Anke entschieden . In Erinnerung an Ihre beste Schulfreundin. Die beiden haben sich damals ihre Schulbrote, in dieser nicht rosigen Zeit geteilt.
Ich bin stolz auf meinen Namen und möchte nicht anders heißen.
von Anke
Beitrag melden
Eine Anke vergisst man so leicht nicht!
von Anke
Beitrag melden
Anke ist ein stolzer, nordischer Name.
Ich bin sowohl in New York als auch in Gross Britannien, ( Schottland , Irland und Wales) richtig ausgesprochen worden.
Meine Kollegen haben ihn gegoogelt und die ,,Begnadete" entdeckt.
Schottland, Irland und Wales haben in ihrer Sprache diesen harten Wortausdruck.
Ein NY Anwaltskollege fand ihn passend, da ich groß, blond und blauäugig bin und
eben eine Anke so aussehen sollte, aus der alten Welt.
Selbst an der Uni Yale wurde er prädestiniert.
von Anke
Beitrag melden
Ich selbst hatte zu Unzeiten einen Rufnamen, der erst in den Folge-Jahr-Zehnten zu einem Jungen-Namen -und auch zu einem Mädchen-Namen - taugte: Patrick.
Ich wollte immer Klaus- Peter heißen. heute Weiß ich Klaus ist Clodwig und Peter der berühmte petrus gewesen. Doch meine Mutter wollte ursprünglich eine "ANKE", das heißt soviel: "Da kommt das neue Leben!" Diese Namensverbindung, die auf das Ägyptische verweißt, vermisse ich in den Darstellungen:
Vgl: Anch=Leben /Tut Anch Ammun/
Auch die Frau des Tut trug diesen Namen.
Da ich weiß, dass ich Anke heißen sollte, ein Junge wurde und nicht Christian getauft, sondern Patrick genannt werde, sagt, mir, dass der Name Programm für eine Aufgabe oder das Leben selbst sein kann oder es sogar ist.
Bitte antwortet mir, wer immer das liest.
von Patrick Scheuer
Beitrag melden
Anke ist der Name meiner Mutter, ich finde es ist ein schöner Name.
von Heather
Beitrag melden
Der Name Anke sollte gut überlegt sein, kann ich als Trägerin nur allen werdenden Eltern empfehlen. Der Name ist einfach doof. Er klingt meiner Meinung nach nicht schön und Wortspielereien waren und sind an der Tagesordnung .....Das beliebteste Anke, die kranke verdammte Schlampe , Danke... naja und so weiter... ich habe selber kein Problem damit da ich halt nun so heiße... er ist Außergewöhnlich und daher weiß jeder andere auch immer sofort wer gemeint ist.. kann man nun positiv oder negativ sehen. Ich persönlich jedoch verbinde mit diesem Namen eher negatives als positives ...
von Anke
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schon immer toll und vor Allem nicht so häufig. In meiner Schulzeit hießen alle Mädels Nicole, Tanja. Da find ich Anke besser :-)
von Anke
Beitrag melden
Anke ist auch eine niederländische Form von Anna.
von Anke
Beitrag melden
Der Name Anke, ist schlicht und ergreifend, WELTKLASSE!
von Anke
Beitrag melden
Ich bin an der Nordsee aufgewachsen, da passt ein friesischer Name und der etwas harte Klang. In der Übersetzung des nordischen Wortstamms hat Anke die Bedeutung ' Die Felsenfeste'. Das passt schon irgendwie zu mir.
von Anke
Beitrag melden
Meine mama heißt Anke, schöner name...
von Zoe
Beitrag melden
Schon 49 Jahre trage ich den Namen Anke und bin sehr Stolz darauf. Außerdem möchte ich alle herzlich grüßen die auch Anke heißen :-)
von Anke
Beitrag melden
Es ist schon seltsam, dass ich mich in den vielen Kommentaren wiedergefunden habe.
Als Kind habe ich meinen Vornamen einfach gehasst.
Später mehr oder weniger ignoriert ...
Seit einigen Jahren habe ich das Gefühl, dass er sich nur noch für mich nicht schön anhört.
Sehr oft wurde mir gesagt, dass dieser Name in anderen Kulturen für sehr viel Positives steht.
Das hat mich letztendlich meinen Frieden mit ANKE schließen lassen.
Danke Anke ;-)
von Anke
Beitrag melden
Furchtbar ist der Name Anke. Wenn ich ihn höre, denke ich nicht an ein Mädchen. Alle in meiner Klasse haben schöne Namen, die wirklich nach einem Mädchen klingen. Ich würde viel lieber Katlyn heißen, dieser Name passt wunderbar zu mir, nicht Anke, der passt einfach nicht!
von Anke
Beitrag melden
Heiße seit 54 Jahren so. Auf das "Danke Anke" reagiere ich meist mit einem netten "Bitte Gitte" :-)
von Anke
Beitrag melden
Ein Hallo an alle, die Anke heißen. Ich bin stolz auf diesen Namen und ihr solltet es auch sein. Und ein "Danke Anke" ..ist doch super :-)

Gruß an alle "Ankes" von mir!
von Anke
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr!
von Anke
Beitrag melden
Seit fast 49 Jahren habe ich den Namen Anke. Finde ihn schrecklich. Bin viel im Ausland und dieser Name geht gar nicht. Hätte lieber einen internationalen Namen. Liebe Grüsse an alle.
von Anke
Beitrag melden
Tja, an das "Danke Anke" habe ich mich gewöhnt & eigentlich ist es immer mal wieder für einen Lacher gut - aber meine Eltern wollten es wohl nicht anders und haben das ganze damit getopt, da meine Mutter Brigitte heißt kommt noch das "Bitte Brigitte" dazu..
von Anke ;)
Beitrag melden
Ich hätte früher auch lieber Anna geheissen. Zu Schulzeiten fand ich meinen Namen einfach nur fade und unmelodisch. Zum Glück trage ich den Zweitnamen Nicole. Da liegt Anni ja nahe. Liebe Grüsse an alle Namensschwestern
von Anke
Beitrag melden
Als ich klein war, mochte ich meinen Namen überhaupt nicht. Ich hab sogar einmal meine Mama gefragt, wie sie auf diesen "schrecklichen" Namen gekommen ist. ;) Aber dann habe ich in einem meiner Lieblingsbücher gelesen, dass man es selbst in der Hand hat, ob der Name in den Ohren der Anderen schön oder hässlich klingt. Seit dem versuche ich so zu leben, dass die Menschen, die mich kennen immer an etwas Schönes denken müssen, wenn sie den Namen Anke hören. Ich weiß nicht, ob mir das immer gelingt, aber ich versuche es jeden Tag aufs Neue. Heute mag ich meinen Namen ganz gern.
Es fehlt übrigens noch ein Spitzname: das Ännchen von Tharau war ursprünglich eine Anke von Tharau.
von Ännchen von Jena
Beitrag melden
Anke ist einer der schönsten Namen! Gruss an alle, die diesen Namen tragen!
von Uncle
Beitrag melden
Ist ok als Kind fand ich es nicht so toll. Viele sagen aber oft Heike zu mir warum nur ?
von Anke
Beitrag melden
Ich finde den Namen eher langweilig und hätte gerne ein anderen Namen. Bin aber froh diesen bekommen zu haben, zudem war das Einkaufen mit meiner Tante immer lustig. Ich: "bitte Brigitte", sie: "danke Anke" ;-). Eigtl. sollte ich Svenja heißen, da mein Bruder den Namen Sven bekommen hat, das wäre noch schlimmer. Zudem ist das mit dem Namen nicht so eine Sache wie mit den Haaren? Hat man glatte, möchte man lockige. Hat man Locken möchte man glatte. Hat man einen Namen möchte man einen anderen. Das Unerreichbare reizt einfach :-P
von Anke H.
Beitrag melden
Seltsam, wie viele von uns sich ähneln, was den Lieber-haben-Namen betrifft --- ich wäre nämlich auch viel lieber eine Anna, einfach weil es weicher klingt und somit besser zu meiner Person passen würde.
Und ja, ich kann dieses Danke-Anke auch nicht ab, das hat sooooo'n Bart :((
Meine Mutter hat mich nach einer starken Frau aus einem Film benannt - von daher ... war es ja nur gut gemeint :)
Aber inzwischen hab ich mich ausgesöhnt - suche aber trotzdem einen optimalen Zweitnamen für mich. Und ich denk, mit Anni lieg ich ganz gut.
von Anke
Beitrag melden
Auch ich hatte so meine Schwierigkeiten mit dem Namen Anke. Mein Vater hatte den Namen gewollt. Ich war immer neidisch auf Kinder, die einen Spitznamen hatten. Bei Anke war da wenig zu machen. Erst mit Anke Engelke kam so etwas wie ein Spitzname und das hat mich nie gestört. Gestern gegrüßte mich meine sechsjährige Nachbarstochter ganz überschwenglich mit: Hallo Anki....! Also habe ich jetzt mit 53 Jahren doch noch meinen Spitznamen bekommen.
P.S. Heute weiß ich, das uns ein Name prägt und der Name Anke ist dafür nicht der schlechteste.
Liebe Grüße an alle Namensschwestern.
von Anke
Beitrag melden
wenn ich etwas gutes mach kommt immer 'danke anke' das kann ich gar nicht ab und früher fanden alle den reim lustig, inzwischen lacht zum glück niemand mehr ... brigitten haben auch so ein schicksal (bitte brigitte) ...ich mag meinen namen, ich bin die einzige anke in meiner schule... manche fragen mich ob man am schluss ein ä schreibt
von anke
Beitrag melden
Der Name ist zwar schön aber was mich nervt ist das die meisten immer Danke Anke sagen auch an stellen wo es garnicht passt
von Anke
Beitrag melden
Meine Mutter heißt auch ANKE. Ich finde den Namen voll langweilig. Zum Glück nenne ich sie immer Mama und merke garnicht dass sie ANKE heißt. Sie ist 44 Jahre alt.
von Anna
Beitrag melden
ich heiße auch Anke und früher möchte ich meinen namen nicht inzwischen liebe ich ihn üner übersetzt heisst er ja die Ggnädige, ich habe noch einen 2 namen also Anke-Maria viele finden diese kombination üngewöhnlich aber ich mag jede Anke sollte stolz auf ihren Namen sein, den ohne Namen wer wären wir den sonst =)
von anke maria
Beitrag melden
Meine Mama heißt auch Anke. Sie mag den Namen nicht, dabei ist er doch ganz schön. Ich mag ihn. Sie möchte viel lieber Anna heißen.
von Tamina Chiara (8)
Beitrag melden
Also ich fand meinen Namen noch nie schön. Wollte immer viel lieber Anna heissen. Tja, jetzt ist es nunmal so und ich kanns nicht ändern. Auf der anderen Seite auch gut, dass ich nicht so einen typischen 70er-Jahre Namen habe wie Sabine oder Sandra....
von Anke (36)
Beitrag melden
Ich wurde so genannt, da der Name erwachsen klingt und mein Vater eine Eisschnellläuferin so mochte, die Anke heißt.
von Anke
Beitrag melden
Ich Heiße Anke und bin sehr stolz auf diesen namen ich habe ihn von meinem UrGroßeltern und von meinen Großeltern bekommen :)
von Anke
Beitrag melden
Schon 37 Jahre trage ich den Namen Anke und bin sehr Stolz darauf
von Anke
Beitrag melden
Bin jetzt schon über 40... und finde diesen Namen immer noch schön... Der Namenstag ist allerdings, soweit ich weiß, am 26. Juli. (auf Anna)
Viele Grüße
von Anke
Beitrag melden
Ich nenne mich gerne Hannah, weil vom hebräischem channa (huldvoll) der Vorname Hannah entstand, udn daraus die Anna wurde udn daraus die Anke.

Nur mal als Tipp ;)
von Anke S
Beitrag melden
ich bin eine anke weil mein daddy das wollte er hat mich nach Anke Huber (Tennisspielerin) benannt!!
:((
von ANKE
Beitrag melden
Laut den nordfriesischen Überlieferungen ist Anke die Abkürzung für Anna-Katharine, vielleicht mal als Hinweis für Suchende der nordischen Namen ;O)
von Anke
Beitrag melden
Ich heiße Anke und bin froh, dass meine Mutter, nachdem mein älterer Bruder geboren war, doch dann auf Anke anstatt Beate geschwenkt ist. Mein großer Bruder wär in weiblich nämlich eine Beate geworden. Der Name ist voll in Ordnung aus heutiger Sicht. Als Kind wollte ich aber lieber einen weicheren Namen haben. Anna hätte ich toll gefunden. Heute mag ich meinen Namen, weil er einfach zu mir gehört. Änki nennen mich manchmal meine FreundInnen oder auch Hänki Tänk, wo ich mir selber nicht erklären kann woher die Kreation stammt. Grüße an alle Ankes an dieser Stelle. Unser Name ist doch im Vegleich zu Utz, Helmfried, Edelgunde oder Adeltraut ganz passabel.
von Anke
Beitrag melden
Ich heiße auch Anke und bin froh das mein Vater damals sich nicht durchsetzten konnte mit der Namesgebeung, sonst würde ich jetzt Hedda heißen.

Mit meinem Namen habe ich in Schweden so meine Probleme, b.z.w. die Schweden haben das, immer wenn ich mich wo anmelden muß wird mein Zweitname aufgeschrieben.

Anke ist zu nahe an einem Tier, das durch einen Tippfehler schnell geschehen kann. Dann würde aus Anke Anka werden. Und Anka ist auf schwedisch eine Ente.

Nun gut Enten mieten selten ein Hotelzimmer klar, was habe ich gelacht als man mir das erklärte, wunderte mich anfangs warum immer mein Zweitname genommen wird.

Liebe Grüße an alle Ankes im Netz
von Anke A.
Beitrag melden
Also mir gefällt Anke sehr seht gut. :-) Er ist ein wunderschöner Name und hat auch einen tollen Klang. Meine Zwillingsschwester heißt Anke-Lorraine und ich beneide sie um ihren Namen. Meistens wird sie aber einfach nur Ann genannt. Wenn ich sie ärgern will nenne ich sie bei ihrem vollen Namen, das mag sie nicht so. :-)
Lg. Monja-Tatjana
von Monja
Beitrag melden
Ich würde auch viel lieber Anka heißen statt Anke. Aber von meinen Freunden werde ich meistens eh ANGY genannt. Gefällt mir auch viel bessr!
von Anke
Beitrag melden
Anke ist, so finde ich, ein wundervoller Name. Erinnert mich immer an meine Beste Freundinn, wir nennen sie wenn Anki, Eki oder auch Ekna :)
von Selina_x3
Beitrag melden
Ich bin im Prinzip ganz zufrieden mit meinem Namen. Meine Mutter wollte mir einen einfachen Namen geben, den man nicht abkürzen oder verunstalten kann. Das ist ihr auch gelungen, aus Anke hat in meiner Schulzeit nie jemand irgendwelche merkwürdigen Spitznamen gemacht, ich wurde immer einfach Anke genannt.
Der Name ist die friesische Koseform von Anna. So wie man im südlicheren Teil Deutschlands häufig ein -chen oder -lein anhängt, um einen Namen zu verniedlichen, so wird im Norden eher ein -ke angehängt. Eine kleine Anna oder Anne ist verniedlicht also eine Anke.
Anna bedeutet ursprünglich so viel wie "Huld, Gnade, huldvoll", oder auch "die Begnadete", was damit zusammenhängt, dass die biblische Figur Anna - die Mutter von Maria - noch in einem sehr hohen Alter schwanger wurde und ein Kind gebar.

Ich habe schon festgestellt, dass der Name in den meisten anderen Sprachen Schwierigkeiten bereitet, bei einem Engländer oder einem Franzosen z.B. klingt Anke ziemlich "bescheiden". Und im Italienischen gibt es das Wort "ance", das so viel wie "auch, gleichfalls" bedeutet. Für einen Italiener klingt mein Name also auch ein wenig albern.

Ich hätte gerne einen etwas internationaleren, weiblicheren und zeitloseren Namen gehabt. Am liebsten würde ich einfach Anna heißen, die ursprüngliche Form meines Namens. Aber ich habe mich längst an Anke gewöhnt und finde auch dass er zu mir passt.
von Anke
Beitrag melden
Also ich bin mit meinen Namen voll zufrieden.meine mutter wolte mich Rehdana nennen dann lieber doch Anke Grüße alle die Anke heißen lg
von Anke
Beitrag melden
Also, ich heiße auch Anke, und hab 4.Bedeutungen raus gefunden^^ :
1. is Hebräisch und heißt auch: Gottes unterhabene
2. is Italienisch und heißt dort: auch
3. is Schweizer/deutsch und heißt: Butter (gibts auch auf Süd deutsch)
4. Es gibt eine Edle Fischart, wo Anke heißt
ein Spruch, wie mich meine Klassenkameraden immer genannt haben: Anke, du schlanke, kranke, schieß eine Flanke, auf die Schranke, zahl ne Franke, Danke! Naja, ich muss wieder zum ernst des Lebens zurück^^ als: Änki :D
P.s.: Alle, die Anke heißen, sind cool^^
von AH
Beitrag melden
Früher habe ich mir immer gewünscht mein Name wäre etwas weicher und zarter, halt irgendwie weiblicher. Heute bin ich recht froh, dass der Name so einen ernsten und abgehackten Klang hat, dadurch wird man schon beim Vorstellen eher für voll genommen als wenn man Angelique oder Lydia heißt.
von Anke
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Martin und ist ein super Typ.Er macht diesem Namen alle Ehre.Außerdem wollte meine Großmutter immer einen Martin und ich glaug sie ist sehr glücklich und zufrieden wenn sie ihnn von oben sieht.
von Anke
Beitrag melden
Mein Mann und ich finden den Namen Kjell super schön - leider sehr zum Leid meiner gesamten Familie. Sie sagen, wir würden unseren Sohn mit dem Namen bestrafen, weil Niemand weiß wie dieser buchstabiert wird....! Unser Sohn wird trotzdem Kjell heißen!!!
von Anke
Beitrag melden
Hallo, ich heiße auch Anke (34J) und bin glücklich das meine Eltern mir den Namen gegeben haben.
Übrigens, das alle die Anke heißen dick sind stimmt nicht ,ich wiege 58 kg, reicht das.
Außerdem möchte ich alle herzlich grüßen die auch Anke heißen.
von Anke H.
Beitrag melden
Na, das ist ja wirklich witzig! HAHA!
Was Sinnigeres ist "Anne" wohl nicht eingefallen, was?
Mir gefällt er immer noch. Bis jetzt bin ich gut mit meinem Namen gefahren. Habe mir Gsd. so nen hirnlosen Schwachsinn bisher nicht anhören müssen.
Änki habe ich auch schon geheissen. Ansonsten sind Spitznamen eher untypisch für den Namen, da er so kurz ist.
von Anke H.
Beitrag melden
Unsere Tochter heißt auch Alina und ist 4 Jahre alt.
Wir wollten mal was anderes außer Lea , Lena Maria Julia...........haben, denn im Kiga gibt es viele Namen doppelt und Alina gibt es nur ein mal. Super!
von Anke
Beitrag melden
Ich Liebe den Namen Emilia ich habe am 06.01.2009 eine Tochter zur welt gebracht ich habe sie im arm gehalten und mir war klar das ist eine Emilia =) alle Sagen zwar Emmi zu ihr aber auch total SCHÖN der Name
von Anke
Beitrag melden
Ich habe Zwillinge.Einer heißt Moritz.Nun der andere Max.Es gibt unterschiedliche Komentare dazu.Wie können Sie nur....Oder das ist ja niedlich.Wenn beide groß sind und getrennte Wege gehen,so haben beide 2 wunderschöne Namen.
von Anke
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Emil.Ich selbst finde diesen Namen super.Er ist kurz,läßt sich nicht so verniedlichen und ich liebe diese alten Namen.Sie sind verständlich.Man kann diese nie falsch schreiben.
von Anke
Beitrag melden
Unsere Tochter heißt Nina. Sie ist keck, neugierig, witzig, sportlich, redet viel und ist immer für eine Überraschung gut. ... Wie alle Nina´s die ich kenne.
Natürlich ist der Name schön, sonst hätten wir ihn nicht gewählt. Zum Glück bei uns nicht so häufig.
von Anke
Beitrag melden
Ich finde den Namen super schön. Meine Tochter heisst Angelina und es hört sich toll weich und warm an. Und sie ist ja auch ein kleiner Engel... passt also.
von anke
Beitrag melden
Ich finde diesen Vornamen wunderschön und würde lieber Anka anstatt Anke heissen.. vielleicht sollte ich mich in Zukunft einfach so nennen lassen.
von Anke
Beitrag melden
#757