Astrid

4216 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ass = der Ase, die Gottheit (Altnordisch);
    fridr = schön (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • schöne Gottheit, die göttlich Schöne
  • bedeutet auch die Helferin
  • Stern (armenisch)
  • Sternenseglerin

Mehr zur Namensbedeutung

Alter, nordischer, zweigliedriger Name; aus dem Schwedischen ins Deutsche übernommen.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Astrid" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Astrid" verbinden.

Traditionell
48%
Modern
Alt
37%
Jung
Unintelligent
21%
Intelligent
Unattraktiv
27%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
34%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
30%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

27. November, 12. Dezember, 10. August

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch, Schwedisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Assi Ridley Akki Asti Ati Asteroid Astrideli Tridchen Atti Adi Tridle Ali Astra Asterix As-As Astaroth Ässy Assibo Tritti Tridi Asrael Äsi Dirdir Ästi Trida Ariri Addi Asä Asi Atte Äsili Asse Asta Ast Aja Azi Assel Striddy Addid Amy Stridu Ä Aschi Atta As Asche

Astrid im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Astrid hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Asterodeia
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Àstrid Bergès-Frisbey
    (spanisch-franz. Schauspielerin, Model)
  • Astrid Frohloff
    (Moderatorin)
  • Astrid Fronja
    (Moderatorin)
  • Astrid Hofferson
    (Figur aus dem Film "Drachenzähmen leicht gemacht")
  • Astrid Jacobsen
    (norweg. Skilangläuferin, Langläuferin)
  • Astrid Kirchherr
    (Fotografin )
  • Astrid Kuhlmann
    (Fotomodell, Miss Germany 1992)
  • Astrid Kumbernuss
    (Kugelstoßerin)
  • Astrid Lindgren
    (schwed. Kinderbuchautorin)
  • Astrid M. Fünderich
    (Schauspielerin)
  • Astrid Plank
    (österr. Moderatorin)
  • Astrid Printer
    (Tänzerin)
  • Astrid Smeplass
    (norwegische Sängerin)
  • Astrid Varnay
    (ungar.-amerikan. Opernsängerin)
  • Astrid von Belgien
    (Prinzessin)
  • Astrid von Bergamo
    (ital. Heilige)
  • Astrid Wirtenberger
    (österr. Sängerin)
  • Prinzessin Astrid von Schweden
    (spätere Königin von Belgien)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Astrid! Heißt Du selber Astrid oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Astrid

Ich Reihe mich ein in die Welt der schönen Vornamen. Auch ich heiße Astrid und mag meinen Namen sehr. Unschöne Erfahrungen aus der Schulzeit habe ich nicht..... Ich bin froh, dass meine Eltern diesen hübschen und seltenen Namen für mich ausgesucht haben.
von Astrid
Beitrag melden
Ich habe sehr als Kind, in der Schule, unter diesem Namen gelitten, da ich wie viele andere "Arschtritt" genannt wurde. Das war für mich die Hölle. Bis heute habe ich ein negatives Verhältnis zu meinem Namen und schäme mich noch immer ihn zu nennen. Ich wünschte, meine Eltern hätten mir zumindest einen Zweitnamen gegeben den ich benutzen könnte. Leider ist das nicht der Fall und so muss ich mich mit diesem Namen leben und sterben. :-(
von Astrid
Beitrag melden
Ich finde den Namen Astrid sehr schön. Schon sehr oft wurde ich Arschtritt o.ä. beleidigt. Aber dasd macht mir nichts aus und sollte auch keiner anderen Astrid auf dieser Welt etwas ausmachen. Denn der Name hat auch soo schöne Bedeutungen und ist einfach wunderbar, dass man sich nicht über jemanden aufregen sollte, der einen wegen seinen Namen beleidigt. Steht zu euren Namen und liebt ihn
von Astrid Larissa
Beitrag melden
Aber Hallo !! einen schöneren, königlicheren Namen als ASTRID gibt es doch nicht. Welcher Name hat so schöne Bedeutungen . Wunderbarer Name .
von Elena
Beitrag melden
Jaa, das Erlebnis hatte ich auch- Verhunzung zu Arschtr..... Aber ich hab mich abgefunden, so zu heißen. Er kommt nicht so oft vor. Und mit meinem jetzigen Nachnamen klingt das sehr nordisch und ich habe oft gehört, wie gut er zu mir passt. Es gibt ihn aber auch insgesamt nur 3x in Deutschland. Also keine große Verwechselungsgefahr.
von Astrid
Beitrag melden
An alle Astrids ich bin erst 11 und seit 3 Jahren hier in Deutschland und mein Name habe ich,liebe ich und werde es auch lieben natürlich wurde ich meist als Arschtritt beleidigt im ersten Jahr aber ich lernte grad Deutsch ich wusst nicht mal was, das hieß allso hab emir dabei nichts gedacht . Und jetzt bin ich in der 5.Klasse ja ich werde von den Jungs immer noch als Arschtritt genannt .mich interessiert es nicht und schlimmste ich werde von Jungs die selber dumm sind beleidigt .Ich werde immer auf mein Name stolz sein.

von Astrid
Beitrag melden
Meinen Vornamen Astrid liebe ich sehr. Er kommt heute leider nicht mehr oft vor. Trotzdem finde ich den Namen modern. Ich bin künstlerisch veranlagt und sportlich. Heutzutage hört man immer nur die gleichen Vornamen was sehr bedauerlich ist. Da habe ich doch lieber einen modernen Namen der nicht so oft vor kommt.
von Astrid Linda Friederike (ALF) :)))
Beitrag melden
Ja ich finde meinen Namen Astrid auch toll ,aber als Kind das War noch in den 80zigern da wurde ich in der schule auch arschtrid genannt bis ich mich dann zur wehr gesetzt habe
von Astrid
Beitrag melden
Als Kind mochte ich den Namen nicht besonders.
Ich wurde auch Aschtrit genannt.
Hab dann irgendwann gefragt, ob sie gerne einen haben wollen.
Oder auch Assilein, das fand ich dann ganz schlimm.
Jetzt mag ich den Namen.
Die Indische ist Sternschnuppe.
von Astrid
Beitrag melden
?fand es gut zu lesen, das auch meine Namensvetterinen zum Teil die Verhunzungen erlebten, wie ich in der Schule.
Aber ich habe ihn schon immer gemocht; besonders wenn meine Nichten und Neffen sprechen gelernt haben war ich lange Zeit Tante Atti.
Auch die Bedeutung ist wunderschön.
von ?Astrid ( noch 47 in einem Monat 48)
Beitrag melden
#1106