Beatrix

2838 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • viator = der Reisende, der Pilger (Lateinisch);
    beatus = glücklich (Lateinisch);
    beare = Glück bringen (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die glücklich Machende
  • die Glücksbringerin

Mehr zur Namensbedeutung

ursprünglich die weibliche Form 'Viatrix' des spätrömischen Namens 'Viator' mit der Bedeutung 'Reisender, Pilger', später verstanden als zu lateinisch 'beatus' (glücklich) gehörig, mit einer Bedeutung 'Glücksbringerin'

In alten Zeiten galt der Name Beatrix als ein Beiname der Heilige Maria.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Beatrix" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Beatrix" verbinden.

Traditionell
59%
Modern
Alt
40%
Jung
Unintelligent
16%
Intelligent
Unattraktiv
19%
Attraktiv
Unsportlich
35%
Sportlich
Introvertiert
45%
Extrovertiert
Unsympathisch
14%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
35%
Lustig
Unfreundlich
14%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

12. März, 30. Juli, 16. August, 17. Januar, 8. November

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Trixi Bea Tris Trixxie Beoa Bibi Trixe Bärli Trixle Betty Trixibelle Trixal

Beatrix im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Beatrix hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Beatrice Beatrix Beatriz Bedrije
Bekannte Persönlichkeiten
  • Beatrix Hütter
    (österr. Kickboxerin)
  • Beatrix Kiddo
    (Figur aus den "Kill Bill"-Filmen)
  • Beatrix Potter
    (brit. Schriftstellerin)
  • Beatrix Sakamaki
    (Figur aus dem Anime "Diabolik lovers")
  • Beatrix von Burgund
    (Kaiserin, Königin)
  • Beatrix von Holland
    (Königin der Niederlande)
  • Beatrix von Rom
    (Märtyrerin, Heilige)
  • Catharina-Amalia Beatrix Carmen Victoria van Oranje
    (Kronprinzessin der Niederlande)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Beatrix! Heißt du selber Beatrix oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Beatrix
HII, ich mag mein Namen auch nicht besonders und bin auch so gut wie die einzige die diesen Namen trägt in meinem Umfeld. Meine Spitznamen sind meist bei Freunden bea oder trixi in der Familie werde ich Babsie genannt. Lg bea
von Beatrix
Beitrag melden
Hallo, ich bin auch eine Beatrix:)
Ich finde den Namen total schrecklich, aber so langsam gewöhne ich mich daran!
Finde auch immer schade, damit mich Ärzte Beatrice oder Bea Trix nennen.
Die meisten Leute rufen mich Bea. Finde doof, damit auf Tassen oder Kugelschreiber nie den Namen Beatrix gibt.
In meiner Gegend kenne ich nur eine Beatrix, aber die is auch schon etwas älter.
von Beatrix
Beitrag melden
Ich finde mein Name ist o.k. Genannt werde ich immer Trixi oder Trix. Meine Eltern wollten mich erst nur Trixi nennen aber sie fanden es doof für meine Zukunft. Was mich nur nervt ist das mich meine Ärzte und andere Leute mich immer Beatrice rufen/nennen obwohl es doch eindeutig ist das ich Beatrix heiße.
LG Trixi ?
von Beatrix
Beitrag melden
Als Beatrix Meier habe ich meinen Vornamen gehaßt und fand, dass mein Vater auch was Schöneres hätte aussuchen können. Als ich nach meiner Heirat Beatrix Müller hieß, habe ich meinem Vater gedankt. dass er sich standhaft gegen Andrea und Sabine gewehrt hat:-). Und da ich der festen Überzeugung bin, dass meine Tochter einmal einen Herrn Schmidt heiraten wird. bekam auch sie einen unverwechselbaren Vornamen: Lidwina Lioba.
In Holland ärgere ich mich immer, dass es selbst da bei den ganzen Namensdingern, wie z.B. Tassen oder Kugelschreiber, keine Beatrix gibt
von beatrix
Beitrag melden
Ich habe und hatte mit meinem Namen noch nie Schwierigkeiten. Seit ich denken kann gab und gibt es in meinem Leben niemanden den ich mit genau demselben Namen persönlich kenne! Und das ist echt knorke; -) Bin mittlerweile 33 Jahre alt und im Leben schon n bissel rum gekommen. Also dementsprechend auch einige Leute kennen gelernt.
Und trotzdem nicht eine "Beatrix".
Das kann sicher kaum jemand behaupten:-)) sollte ich doch noch ne Namensvetterin kennen lernen.... ich lass es euch wissen! !!
von Beatrix
Beitrag melden
Beatrix, mein Hauptname, war für lange Zeit immer nur eine Trixi, und das war schrecklich. Doch eine griechische Freundin nannte mich Vertriki, und langsam gefiel mir mein Name. Dann kam Italien und da waren immer fröhliche Bemerkungen wie: Beatrice, che cosa mi dice... oder: Beatrice, dov'è il tuo Dante Alighieri?? ...und da wurde mir bewusst, dass ich einen wunderschönen Namen habe und bin stolz darauf.
von Beatrix Renate Elisabeth
Beitrag melden
Auch ich bin eine von Euch:-) Ich mag meinen Namen. Mein Bj. ist 1966 und da in diesem Jahr die holländische Königin Beatrix geheiratet hat und meiner Mutter der Name so gefiel wurde aus mir eine Beatrix. Das Karin kam von Paps. Meist wurde in der Schulzeit immer von Bea, Beate od. Trixie gesprochen. Heute besehe ich, wenn schon Abkürzung dann bitte Bea!
von Beatrix Karin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Beatrix gut. Wenn mich jemand ruft dreh nur ich mich um und nicht 5 andere. Alle ausser ganz wenige nennen mich Bea. Unsere Tochter hat auch keinen allerweltsnamen
von Beatrix
Beitrag melden
In meiner Klasse ist eine Beatrix sie ist voll nett und lustig!:) aber mal wirklich! sie hat die beste klasse die sie nur haben konnte bekommen! wir sind nur Mädchen +1 junge und wäre sie in eine andere klasse gekommen hätten unsere parallele klassen sie definitiv gemobbt! Wir dachten uns nämlich komm gebt ihr eine Chace! was die anderen garantiert nicht gemacht hätten :s
von Antonia 13
Beitrag melden
Meinen Namen hatte ich eigentlich bisher nicht 'so' gern, die meisten nennen mich einfach Bea. Ich finde es aber cool ein 'x' im Namen zu haben. Ich kann damit leben so zu heissen, jedoch hasse ich es als 'Beatrice' bzw. als 'Beatrixe' bezeichnet zu werden. Da ist mir der Name Beatrix (Bea) um einiges lieber! Bin jedoch froh drüber bisher immer die einzige Beatrix zu sein. Beatrice hör ich da schon häufiger. ^^
von Beatrix
Beitrag melden
Hallo zusammen, und noch eine Beatrix. Ich fand den Namen schon immer sehr schön und mochte es nie, wenn er verunstaltet wurde... Beatrice ging gar nicht und gegen "Trixi" hab ich mich standhaft zur Wehr gesetzt. Bea ist Standard, aber nahe Menschen nennen mich einfach Beatrix... Mein kleiner Bruder nannte mich liebevoll BeARSCHtrix, aber was soll's. Als ich mit 12 Jahren das erste Mal in einer Zeitung den Namen gelesen habe, war ich sogar enttäuscht, dass es weitere Beatrixe geben soll :o) das war doch immer ganz allein mein Name! Inzwischen kenn ich einige, die ihn als Zweitnamen tragen.
Wie ich dazu gekommen bin? Ich war kein Junge, daher: "War wohl nix, ist 'ne Beatrix!" ich find das "X" genial und einzigartig!
von Beatrix BX
Beitrag melden
Vor 34 Jahren nannte ich meine Tochter Beatrix wegen der Bedeutung "die Glücksbringende" oder "die, die glücklich macht". Nach neueren Erkenntnissen ist die Bedeutung "die Pilgerin", "die Wanderin".
Meine Tochter wurde eine Reisende, hat die halbe Welt schon gesehen, schon in fünf Länder gelebt und vielleicht geht sie noch weiter... Nomen est Omen, auch dann, wenn man die Bedeutung nicht (richtig) kennt. Aber glücklich hat sie mich doch gemacht.
von Susanna
Beitrag melden
Habe erst jetzt erfahren, dass ich Beatric in der Geburtsurkunde stehen habe. Mein Vater hat nicht darauf geachtet, denn ich sollte Beatrix heißen. und von klein an haben mich alle nur mit Beatrix, Trixi angesprochen. Was kann ich denn jetzt machen? Denn Beatric ist ja kein Name, sondern Beatrice wäre ja richtig
von Beatric
Beitrag melden
Meinen Vornamen "Beatrix Klara" finde ich ja ganz schön, nur weiß ich nie wann ich nun meinen Namenstag feiern kann! Gibt so viele Daten! Wäre ganz schön, wenn ich mal wüsste wann ich denn feiern könnte ;-)
von Beatrix klara
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen erstmal nicht so prickelnd weil der Name Beatrix für die Zeit doch sehr exotisch war. Zuhause und von Verwandten wurde ich Trixi gerufen und später im Berufsleben Bea. Heute bin ich glücklich (auch auf die Bedeutung bezogen) diesen Namen zu tragen, eben weil er nicht alltäglich ist. Meine Mutter wollte mich Christine nennen, mein Vater jedoch entschied sich kurzerhand bei meiner Anmeldung auf dem Standesamt für Beatrix. Danke Papa :-)
von Beatrix
Beitrag melden
Erstaunlich wie viele mit dem Namen unzufrieden sind. Ich selber heiße auch Beatrix und bin mit dem Namen sehr glüklich. Besser als Emma, wie mich mein Vater zuerst nennen wollte! Also seid doch mal zufrieden, so einen außergewönlichen Namen, der nicht sehr häufig vorkommt, zu besitzen. Wie ich gelesen habe werden viele von euch mit Bea oder Trixi angesprochen. Gibt es denn gar keine die, so wie ich, Betty gennant wird?
von Beatrix
Beitrag melden
Ich heiße auch Beatrix und meine Mutter hat mir den Namen gegeben, weil sie ihn in einem Roman gelesen hat, vor 62 Jahren. Ja, früher in der Schule fand ich den Namen auch schwierig und alle riefen mich Trixie, war auch für mich so in Ordnung und ehrlich gesagt, habe ich mir da keine großen Gedanken darüber gemacht, ich fand es eher cool, das ich nicht Brigitte oder Bärbel, wie viele andere hieß. Später dann, als ich in einen anderen Ort zog, rief auf einmal ein mir fremder Mann auf der anderen Straßenseite meinen Namen und als ich dann feststellen mußte, dass seine komische rotbraune Promenadenmischung so hieß, fand ich Trixi nicht mehr passend und habe allen neuen Bekannten gesagt, sie könnten mich Bea nennen. So ist es bis heute geblieben, meine Familie und alte Schulfreunde nennen mich Trixie und alle anderen nennen mich Bea, aber einige Leute sagen, wenn sie meine Visitenkarte lesen, oh was für ein schöner Vorname und alle Holländer lieben ihn sowieso und ich auch.

Also seid doch mal stolz auf Euren Namen, er hat so eine schöne Bedeutung und man kann auch etwas dafür tun und wenn es nur Geschichten im Krankenhaus vorzulesen gilt, da macht auch viele Kinder glücklich.
von Beatrix
Beitrag melden
Ich weiß bis heute nicht, was meine Mutter damals geritten hat mich Beatrix zu nennen. Ok, zugegeben, der Name ist besser als ihre 2. und 3. Wahl (Roberta bzw. Mahalia)
Leiden kann ich den Namen bis heute nicht.
Ich bevorzuge einfach Bea. Und wehe dem, der den ganzen Namen ausspricht ;-)
Und ob ich glücklich mache... darüber kann man sich streiten. Meine Töchter halten mich jedenfalls manchmal für ziemlich gemein ;-p
von Bea
Beitrag melden
Für meine Eltern war das selbstverständlich, weil mein Vater ein niederländischer Königstreuer war. Mir hat der Name als Kind nicht gefallen weil ich kein Mädchen/Frau kannte, die so hieß. Heute bin ich stolz auf meinen Namen ob Bea, Trixi oder sehr gerne auch Beatrix.
von Beatrix
Beitrag melden
Ich identifiziere mich sehr mit meinem Namen, auch wenn es für mich schon fast "intim" ist, wenn ich mit vollem Namen angesprochen werde. Alle nenen mich sonst Bea. Gefällt mir aber ebenfalls.
Das einzige was mich manchmal nervt ist die Assoziation zu Asterix und Obelix, außerdem haben mich in der Pubertät die Jungs gern mal BH genannt. Haha.
Ist aber alles verkraftbar und in sich ein schöner, seltener, aber nicht ungebräuchlicher, gut abkürzbarer Name und vieeeeel schöner als Beate finde ich.
von Beatrix
Beitrag melden
Hey Leute!
Ich bin leider auch in der unglücklichen Lage, den Namen Beatrix zu tragen. Ich mag ihn nicht wirklich, obwohl ich nicht einmal so genau weiß, warum. Wahrscheinlich liegt es daran, dass er so selten ist, aber eigentlich ist es auch gut wenn man einen Namen hat, den nicht jeder hat.
Ich hasse es, wenn mich Leute "Trixi" nennen. Das macht mein Physiklehrer immer, aber ich kann es absolut nicht leiden.
Ich werde von den meisten Bea genannt.
Meine beste Freundin hat mich Ditsi getauft. Das kommt daher, weil ich als ich klein war meinen Namen nicht richtig aussprechen konnte. Ich habe dann immer "Eadits" gesagt. Meine Freundin hat dann daraus Ditsi gemacht und so heiße ich jetzt im engen Freundeskreis. :D
Ich mag die Bedeutung von "Beatrix" und ich denke, dass es auf mich zutrifft. Das ändert leider nichts daran, dass ich mich imme noch nicht mit dem Namen anfreunden kann.
Ich war einmal ein großer Harry-Potter-Fan und zu der Zeit fande ich "Bellatrix" viel cooler, aber naja. Man kann nichts gegen seinen Namen machen. Man muss das Beste daraus machen :D

LG
Ditsi
von Beatrix "Bea" "Ditsi"
Beitrag melden
Meine Klassenlehrerin heißt Beatrix und ich finde diesen Namen voll toll !
von L.h.
Beitrag melden
Ich heiße leider auch Beatrix, ich konnte mich mit diesem Vornamen bis heute nicht anfreunden und ich bin bald 60 Jahre. Ich habe schon immer Probleme damit gehabt, meinen Vornamen zu sagen, wenn ich danach gefragt wurde. Und warum? Weil dann jeder gesagt hatte: "Das ist aber ein schöner Name"! und ich stand dann immer im Mittelpunkt und dieses wollte ich nun wirklich nicht. Meine Familie nannte mich von Kindheit an "Trixi", weil ich klein schmal, blond und ganz lieb war, aber jetzt bin ich nun eben schon älter und da klingt Trixi nun doch schon etwas komisch. Es gibt einige, die sagen "Bea", damit kann ich nun gar nichts anfangen und "Beatrix" klingt für mich einfach "fremd". Nun hab ich diesen Namen schon fast 60 Jahre auf dem Buckel und kann`s leider nicht mehr ändern, was soll`s. Ich werde ihn also behalten, bis an mein Lebensende. Ich hätte lieber Marie, Maria oder Anja als Vornamen gehabt, aber meine Eltern bzw. mein Vater hat sich durchgesetzt. Ob ich noch jemanden damit glücklich gemacht habe, weiß ich nicht, ich bin es leider nicht! Viele Grüsse an alle "Beatrixis!
von Beatrix Groß
Beitrag melden
Meine Mutter wollte eigentlich, dass ich Beatrice heiße, aber die in der Klinik haben damals Beatrix in die Geburtsurkunde geschrieben. Und meine Oma, was bis zu ihrem Tod immer meine Bezugsperson war, hat anschließend gesagt: Das ist gut so, dann heißt meine Kleine wie die Prinzessin (heutige Königin) von Holland. Aber von klein auf nennen mich alle nur Trixi und das ist mir auch lieb so und passt eigentlich gut zu mir. Beatrix mag ich gar nicht und auch die Lehrer in der Schule haben mich nur so genannt wenn sie mich mal ermahnen mussten. Aber das kam in den 10 Jahren sehr, sehr selten vor. Darum TRIXI
von Beatrix
Beitrag melden
Beatrix ist mein Zweitname - mochte ihn als Kind nicht so sehr, mittlerweile indentifiziere ich mich aber mit dem Namen und bin froh, dass meine Mutter einen eher seltenen Namen als Zweitnamen ausgesucht hat. Mag vor allem die Abkürzung Trixi - hat etwas leicht Schelmenhaftes an sich ;-)
von Nina
Beitrag melden
Eigentlich sollte ich Beatrice heißen [Aus einem von WIlliam Shakespeares Stücken], durch einen kleinen Unfall wurde dann aber daraus Beatrix. Von allen werde ich aber nur Bea genannt und spaßeshalber sage ich immer: Wer mich Beatrix nennt, wird erschossen.
Der Name passt auch besser zu meinem Bruder, der Felix heißt.~
von Beatrix
Beitrag melden
Hej! Also ich hab meinen Namen als Kind schon geliebt!! War immer schon stolz darauf so einen seltenen Namen zu haben. Und mein Umfeld war echt bäuerlich geprägt, aber eigentlich fanden alle meinen Namen schön. Abkürzen durfte meinen Namen NIEMAND!! Bin in der Schweiz geboren, wurde dort als Beatrice eingetragen, zog dann als Kleinkind mit meinen Eltern nach Südtirol und wurde dort gleich umgenannt in Beatrix! Was solls, finde beides schön! Auf italienisch heiß ich Beatrice (gesp.Beatrische (weich)). Das ist toll!! Alle Italiener verbinden diesen Namen mit Dante Alighieri der "La divina comedia" geschrieben hat (in Italien so bekannt wie Goethe in Deutschland).
von Beatrice
Beitrag melden
Hallo an alle Beatrixe!´ich selbst finde meinen Namen schön auch weil er etwas Seltenes ist und die Glückliche heißt. Tatsache ist, das ich bis vorhin von der Reisenden nichts wusste und finde, dass beide sehr gut zu mir passen!
Übrigens werde ich immer Bea genannt oder bella, das liegt wahrscheinlich daran, dass ich in Italien lebe..:-)
von Beatrix
Beitrag melden
Hey.Ich heiße auch Beatrix und fand den Namen früher auch nicht so schön.
Irgendwann fing dann mein Cousin an mich Bärbel zu rufen.Noch schlimmer geht´s echt nicht.Aber leider rufen mich heute noch einige so,obwohl ich das echt hasse,
Mittlerweile find ich nämlich Beatrix echt gut.
Gibt ja auch nicht soooo viele von uns ;-)
von Beatrix
Beitrag melden
Als Kind wollte ich bei Gott nicht Beatrix heissen, gängige Namen wie Manuela oder Sabine wären mein Ding gewesen! Heute bin ich soo froh, dass ich keinen gängigen Namen sondern Beatrix habe, denn der Name ist soo schön! Mein liebster Nickname ist kurz und bündig Be, in der Arbeit jedoch rufen Sie mich Bea- das mag ich zwar nicht so, aber sich einfach nur als Be vor einem älteren Publikum vorzustellen ist dann doch zu seltsam gewesen für mich :)

von Beatrix "Be"
Beitrag melden
Hallo liebe leute!
ich heiße beatrix und ich finde den namen einfach wunderschön. es stimmt schon, es gibt nur wenige die diesen namen tragen, was ich aber eher positiv sehe. Mein name ist was besonderes und ich bin stolz darauf. viele meiner freunde nennen mich trixi, bixi, ixi....
von Beatrix S.
Beitrag melden
Meine Frau heisst so und sie mag diese Form nicht und verwendet ihn auch nie. Verwendete Kurzformen sind Bea oder Trix, was beides für Sie ok ist. In Schriftform wird Beatrice verwendet was Ihrer Meinung nach viel eleganter ist. Trotz positiver Bedeutung hätten wir den Namen in dieser Form für unsere Kinder nicht verwendet im 21. Jahrhundert da etwas zu sperrig und nicht geläufig.
von Beatrix G.
Beitrag melden
Ich heiße Beatrix und konnte mich früher nie mit dem Namen anfreunden, jetzt liebe ich ihn er gehört ja zu mir, also warum verstecken, verdrängen, täusche oder ähnliches. Mich nennt jeder Bea, hab es aber mittlerweile lieber wenn man mich mit dem ganzen Namen anspricht. Das Kiki kommt daher, weil meine Mutter mich als ich noch ein kleinkind war so nannte. Beatrix heiße ich, da ich an dem Namenstag von "Beatrix" geboren wurde, ansonsten hätte man mich auf den Namen Pauline getauft. Naja und Pauline bedeutet die Kleine, :) ich bin 180cm und das passt dann nicht wirklich :)
von Beatrix "Bea" "Kiki"
Beitrag melden
Ich werde schon immer Trixi genannt und find das sehr schön´. Bea mag ich gar nicht, wenn dann schon gleich gescheit. Beatrix, aber das wissen meine näheren Mitmenschen. Ich finde den Namen sehr schön, sehr selten, was besonderes. Die Glück bringende das wußte ich, die Reisende tja das war mir neu. Aber ich tendiere auch eher auf die Glück bringende oder die Glückliche. Ich glaub, das paßt auch besser.
von Beatrix K.
Beitrag melden
Hallo so toll find ich meinen Namen nicht wenn ich mich irgendwo vorstelle sag ich meistens Bea werde auch in meinem umfeld Bea genannt! ich persönlich finde den namen nicht toll lg bea
von Beatrix K.
Beitrag melden
ich bin auf den Namen sehr stolz ,vor allem weil er sehr selten ist als spitznamen habe ich "trixi" oder "bea" je nach dem ;-)
von Beatrix
Beitrag melden
Meine Eltern haben mir einen der schönsten Namen gegeben und das beziehe ich auch auf die Bedeutung. Ich hab aber als Kind meinen Namen gehasst, weil er nicht geläufig war u auf mich kalt u hart wirkte. Das war aber einmal :-)
von Beatrix V.
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön, weil mich alle Bea nennen, aber den namen trixi find ich dumm
von Beatrix
Beitrag melden
Wer kommt denn auf die obige Bedeutung? Bestandteile des Namens sind lateinisch "beatus" = glücklich und die weibliche Substantivendung "-trix", z.B. "imperatrix" = Kaiserin. Also ist Beatrix eine, die Glück bringt.
von Beatrix N.
Beitrag melden
Hi, alle Beatrixe!
ich mag meinen Namen,finde aber Beatrice schoener.Cool ist aber,dass ich immer die einzige bin,die ein X im Namen hat
von Beatrix
Beitrag melden
ich heiße ebensfalls beatrix. es rufen mich aber alle bea.
ich bin stolz auf mein Name.
ich finde meinen namen schön!!!
von Beatrix
Beitrag melden
Das ist ein sehn schoner Name, er gefeld mir sehr!
:)
von Beatris
Beitrag melden
#1328