Berit

1680 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • briganti = erhaben, göttlich (Keltisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Erhabene
  • Hebr.: Ein Bund, den Gott mit den Menschen eingeht
  • die Strahlende

Mehr zur Namensbedeutung

Nordische Variante von Birgit; Name einer altirischen Lichtgottheit; die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands

schwedisch-dänisch; Nebenform von Birgit

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Berit" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Berit" verbinden.

Traditionell
40%
Modern
Alt
30%
Jung
Unintelligent
20%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
24%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
17%
Sympathisch
Unbekannt
59%
Bekannt
Ernst
36%
Lustig
Unfreundlich
18%
Freundlich
Unwohlklingend
32%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

23. Juli

Herkunft

Keltisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Religion

Spitznamen & Kosenamen

Beri Berry Bärchen Berri Kuschelbeer Ber Cherry-Berry Bebe Berita Bee Bäär Betti Betty Betel Börte Bete Beti Berold Beritsche Bertit Bri Bärit-Obama

Berit im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Berit hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Berrit 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Berta Berte Bertha Berthe Birte Birthe Braida Brita Britt Britta Bharati Barda Birute Bridie Brietta
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Berit Aunli
    (norwegische Skilangläuferin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Berit! Heißt Du selber Berit oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Berit

Ich finde meinen Namen völlig okay. Es stört mich auch nicht, dass Otto Normalo denkt, es sei ein Männername. Es stört mich schon eher, dass der Name auch im Hebräischen verwendet wird, vor allem dessen Bedeutung - bin ich doch eine ausgesprochene Atheistin :-)
von Berit
Beitrag melden
Mir wurde vor 16 Jahren auch der Name " Berit " gegeben . Ich selber bin mit meinem Namen mehr als zu frieden! Ich finde es klasse , dass meine Eltern mir damals diesen seltenen & schönen Namen gegeben haben . Oft sprechen ihn leute falsch aus ( " bärit " )
Was ich aber im großen & ganzen nicht schlimm finde . Oft bekomme ich Komplimente das ich einen so schönen Namen habe . Ich bin halb aus Schweden & dort ist der Name scjon etwas beliebter als hier in Deutschland . Ich liebe meinen Namen & vorallem diese Seltenheit + Bedeutung sind klasse .
von Berit
Beitrag melden
Ich heiße zwar nur mit zweitem namen so aber übersetzt klingt das voll schön : die Reine strahlende/elegante. Allerdings werde ich öfters Rionna Berrit genannt. Das ist nicht so toll. Aber ansonsten geht der Name in Ordnung
von Riona Berit
Beitrag melden
Hey, ich heiße auch Berit und finde den Namen eigentlich ganz schön . Es gibt sicherlich schönere , aber ich bin voll zufrieden damit . Vor allen Dingen , weil dieser Name so selten ist und man nicht "die zweite Lena " in der Klasse ist . Meine Spitznamen sind zum Beispiel Berry oder mein kleiner Cousin nennt mich Beti . Das einzig nervige ist, dass einen die Lehrer meistens Bärrit aufrufen und man dauernt korrigieren muss :/

Ich selbst habe mir vorher eigentlich nie richtig Gedanken darüber gemacht , wie ich heiße. Aber meine Frundinnin nennen mich manchmal Bärrit -Obama ?...Okay kein Kommentar ... ( übrigens habe ich oben den Spitznamen Bärrit-Obama oben nicht eingetragen).

Also ich finde Berit klingt schön ;D
Aber ich finde es ist gut zu wissen , dass andere auch so heißen hier
von Berit :)
Beitrag melden
Ich habe meiner Tochter diesen wunderschönen Namen gegeben . Nicht nur weil er so wunderschön klingt und auch eine stolze Bedeutung hat, sondern auch um meiner mütterlichen Freundin ein Geschenk bringen. Sie hat ein Kinderbuch in den 50iger Jahren geschrieben. ( Damals noch Alfred Holz Verlag , später Kinderbuchverlag ) Berit der kleine weiße Eisbär Genau so sah mein Mädchen dann auch bei der Geburt aus. Sie hatte ganz , ganz blonde Haare und war pumlig wie ein kleiner Eisbär .
von Petra
Beitrag melden
Schöner Name! Ich las ihn eben und dachte gleich, dass er skandinavisch sei.
Hätte damit übrigens keinen Männernamen assoziiert. Aber ich kann euch vertrösten, denn mir ist das auch schon passiert.
von Skadi
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen. Ich werde immer mit Herr angeschrieben. Einfach schrecklich !!!!!!
von Berit
Beitrag melden
ich trage meinen Namen nun schon seit 45 Jahren und ich finde ihn toll, besonders weil ich auch noch mit "h" am Ende geschrieben werde. Gut mit der Aussprache meines Namens von anderen habe ich manchmal auch so meine Probleme, aber da kann man die Leute auch korrigieren. Die Bedeutung finde ich auch super schön.
von Berith
Beitrag melden
Ich heiße auch Berit und bin überaus stolz darauf.
Der Name kommt nicht oft vor und ich bin froh, dass sich meine Eltern Für diesen Namen entschieden haben.
von Berit
Beitrag melden
Ich liebe meinen Name und war schon immer ganz stolz darauf, dass sonst niemand so hieß.
Der Name Berit macht einen -auch in den sozialen Netzwerken- unverwechselbar. Jeder weiss - auch wenn der Nachname sich verändert- wer ich bin.
Man muss zwar ständig den Namen buchstabieren, aber dafür bleibt der Name und damit auch die Person im Gedächtnis! Also nur Mut, nennt eure Kinder Berit. Und wer Namenstassen braucht, kann ja ins wunderschöne Schweden fahren!
von Berit
Beitrag melden
#1423