Berit

2683 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • briganti = erhaben, göttlich (Keltisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Erhabene
  • Hebr.: Ein Bund, den Gott mit den Menschen eingeht
  • die Strahlende

Mehr zur Namensbedeutung

Nordische Variante von Birgit; Name einer altirischen Lichtgottheit; die hl. Brighid ist die Nationalheilige Irlands

schwedisch-dänisch; Nebenform von Birgit

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Berit" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Berit" verbinden.

Traditionell
34%
Modern
Alt
32%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
23%
Sportlich
Introvertiert
33%
Extrovertiert
Unsympathisch
18%
Sympathisch
Unbekannt
56%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
19%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

23. Juli

Herkunft

Keltisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Religion

Spitznamen & Kosenamen

Beri Ber Kuschelbeer Cherry-Berry Berita Bete Berry Bee Berri Börte Bärchen Bebe Bri Beti Berold Beritsche Betty Betti Bäär Bertit Bärit-Obama

Berit im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Berit hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Berrit 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Berit Berta Berte Bertha Berthe Birte Birthe Braida Brita Britt Britta Bharati Barda Birute Bridie
Bekannte Persönlichkeiten
  • Berit Aunli
    (norwegische Skilangläuferin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Berit! Heißt du selber Berit oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Berit
Ich heiße zwar nur mit zweitem namen so aber übersetzt klingt das voll schön : die Reine strahlende/elegante. Allerdings werde ich öfters Rionna Berrit genannt. Das ist nicht so toll. Aber ansonsten geht der Name in Ordnung
von Riona Berit
Beitrag melden
Hey, ich heiße auch Berit und finde den Namen eigentlich ganz schön . Es gibt sicherlich schönere , aber ich bin voll zufrieden damit . Vor allen Dingen , weil dieser Name so selten ist und man nicht "die zweite Lena " in der Klasse ist . Meine Spitznamen sind zum Beispiel Berry oder mein kleiner Cousin nennt mich Beti . Das einzig nervige ist, dass einen die Lehrer meistens Bärrit aufrufen und man dauernt korrigieren muss :/

Ich selbst habe mir vorher eigentlich nie richtig Gedanken darüber gemacht , wie ich heiße. Aber meine Frundinnin nennen mich manchmal Bärrit -Obama ?...Okay kein Kommentar ... ( übrigens habe ich oben den Spitznamen Bärrit-Obama oben nicht eingetragen).

Also ich finde Berit klingt schön ;D
Aber ich finde es ist gut zu wissen , dass andere auch so heißen hier
von Berit :)
Beitrag melden
Ich habe meiner Tochter diesen wunderschönen Namen gegeben . Nicht nur weil er so wunderschön klingt und auch eine stolze Bedeutung hat, sondern auch um meiner mütterlichen Freundin ein Geschenk bringen. Sie hat ein Kinderbuch in den 50iger Jahren geschrieben. ( Damals noch Alfred Holz Verlag , später Kinderbuchverlag ) Berit der kleine weiße Eisbär Genau so sah mein Mädchen dann auch bei der Geburt aus. Sie hatte ganz , ganz blonde Haare und war pumlig wie ein kleiner Eisbär .
von Petra
Beitrag melden
Schöner Name! Ich las ihn eben und dachte gleich, dass er skandinavisch sei.
Hätte damit übrigens keinen Männernamen assoziiert. Aber ich kann euch vertrösten, denn mir ist das auch schon passiert.
von Skadi
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen. Ich werde immer mit Herr angeschrieben. Einfach schrecklich !!!!!!
von Berit
Beitrag melden
ich trage meinen Namen nun schon seit 45 Jahren und ich finde ihn toll, besonders weil ich auch noch mit "h" am Ende geschrieben werde. Gut mit der Aussprache meines Namens von anderen habe ich manchmal auch so meine Probleme, aber da kann man die Leute auch korrigieren. Die Bedeutung finde ich auch super schön.
von Berith
Beitrag melden
Ich heiße auch Berit und bin überaus stolz darauf.
Der Name kommt nicht oft vor und ich bin froh, dass sich meine Eltern Für diesen Namen entschieden haben.
von Berit
Beitrag melden
Ich liebe meinen Name und war schon immer ganz stolz darauf, dass sonst niemand so hieß.
Der Name Berit macht einen -auch in den sozialen Netzwerken- unverwechselbar. Jeder weiss - auch wenn der Nachname sich verändert- wer ich bin.
Man muss zwar ständig den Namen buchstabieren, aber dafür bleibt der Name und damit auch die Person im Gedächtnis! Also nur Mut, nennt eure Kinder Berit. Und wer Namenstassen braucht, kann ja ins wunderschöne Schweden fahren!
von Berit
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen und finde es toll, nicht eine der vielen Sabine's, Steffi's oder Petra's aus dem Jahrgang 67/68 zu sein. Muss seit meiner Heirat den ausländischen Nachnamen immer mit buchstabieren, aber dann weiß auch jeder wer du bist. Die Bärrit Variante korrigiere ich hartnäckig.
von Berit, 47
Beitrag melden
Ich bin nun 20 Jahre alt und muss sagen ich habe nichts gegen meinen Namen. Tatsächlich schaffen es doch einige ihn sogar richtig auszusprechen. Zwar werde ich auch oft gefragt wie man ihn schreibt, doch wenn ich dann von der Herkunft und der Bedeutung erzähle sind alle gleich fasziniert. Zudem höre ich oft das viele neidisch sind, da sie keinen so schönen, seltenen Namen haben (:
Finde es daher ein wenig schade das so viele hier schreiben sie fänden ihn schrecklich. Aber das muss eben jeder selbst wissen. Ich persönlich bin stolz auf meinen Namen!
von Berit
Beitrag melden
Ich heiße auch Berit und mittlerweile habe ich mich an diesen außergewöhnlichen Namen gewöhnt. Allerdings ist das ewige "Bärit" oder "Berrit" extrem ätzend.
von Berit
Beitrag melden
Ganz ehrlich fand und finde ich meinen Namen auch nicht so schön. Ich sollte eigentlich Carmen oder Ramona heißen aber leider wurde nichts daraus weil meine Mutter während ihrer Schwangerschaft ein Buch las in dem der Name Berit vor kam und sie der Auffassung war dass dies ein schöner Name sei. Nur leider wurde ich nicht nach meiner Meinung gefragt... Nein ernsthaft hätte ich auch lieber einen gewöhnlichen oder zumindest einen 2.Namen gehabt. So hätte man sich im Erwachsenen Alter wenigstens noch umnennen können.
von Berit
Beitrag melden
Auch ich habe das Bärrit-Problem. Als ich ein Kind war, dachte mein Bruder, ich hätte ihn nur ausgedacht. Ich finde die Bedeutung sehr schön. In den 70er Jahren hatten wir in der Schule bis zu 5 Anja´s in der Klasse, aber noch nie 2 Berit´s.
von Anja-Berit
Beitrag melden
Berit würde ich mein Kind nun wirklich nicht nennen wollen...
von Melissa
Beitrag melden
Ich glaube fast, dass ich die älteste Berit bin (zumindest in D), denn ich trage diesen Namen bereits seit 60 Jahren und bin sehr stolz darauf.
von Berit
Beitrag melden
Ich persönlich mag meinen Namen überhaupt nicht besonders wegen der falsch aussprache.Leider finde ich meinen Namen auch relativ "peinlich" wodurch ich immer in Sozialen Netzwerken andere Namen gewählt hatte (jetzt habe ich mich aber überall in Berit umbenannt).

L.G. Berit (die viel lieber einen japanischen Namen hätte^^)
von Berit
Beitrag melden
Als meine kleine Schwester in die Schule kam hat sie versucht meinen Namen zu schreiben... herauskam: Berti anstatt Berit. Naja, seitdem nennt sie mich nur noch Berti ;) Aber der Name ist wirklich schön!
von Berit
Beitrag melden
Ich bin zwar erst 13, doch ich habe schon einige Erfahrungen mit meinem Namen gemacht. Ich persönlich finde, dass der Name Berit zu mir passt und ich könnte mir auch keinen besseren Namen für mich vorstellen, doch es gibt natürlich auch ein paar Nachteile: Manche denken es wäre ein Jungenname (ich wurde doch tatsächlich bei einer Siegerehrung bei den Jungs gewertet...) und die Lehrer rufen mich manchmal mit Berrit (so wie Gerrit) auf. Doch wenn man mal davon absieht ist Berit ein schöner Name.
Relativ kurz, schnell und nicht träge!
von Berit
Beitrag melden
Tja, ich Mag meinen Namen, aber ich habe leider auch das Bärrit Problem ...
Und in meiner Klasse sagen alle Bearitt und schreiben es auch so-.- das ist das was mich an dem Namen Berit stört...
von Berit
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen Berit und ich würde raten sein Kind so zu nennen meine freundin nennt mich auch oft Berti (als spitzname)
von berit
Beitrag melden
Berit - Übler Name! Allein bei der Namensvorstellung muss ich mich stets rechtfertigen und 'passt!' habe ich mir auch schon anhören müssen, anscheinend weil ich einen leichten Silberblick habe...
von Berit
Beitrag melden
Ich rate allen davon ab, ihr Kind so zu nennen. Ich heisse seit 36 Jahren so und finde den Namen Berit schrecklich. Er hört sich männlich und hart an, ich bekomme häufig Post an Herrn Berit... Der Name ist eine absolute Katastrophe.
von Berit
Beitrag melden
Na ja, würde ich nicht Berit heißen hieße ich jetzt Bente... Bin also doch ziemlich froh über meinen Namen ;).
Die Bedeutung ist auch richtig schön, und vor allem mag ich es dass man den Namen fast nirgendwo hört. Na dann, LG
BERIT
von BERIT
Beitrag melden
Hallo, ich heiße auch Berit. Ich liebe meinen Namen. Es ist nicht so ein typischer Name, der überall vorkommt. Klar sprechen manche Menschen den Namen falsch aus, aber ist das nicht bei fast jedem Namen so? Abgesehen von Lena, Lea und Marie und noch ein paar weiteren oft vorkommenden Namen.
An dem Namen Berit liebe ich einfach, dass ich später imer noch glücklich mit ihm sein werde. Er passt zu Kindern und Erwachsenen, das ist wirklich schön :)
von Berit
Beitrag melden
Hai :)) ich heiße auch berit und ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meinem Namen.
Die einigsten Probleme die ich damit haben das einige den doch so simplen Namen so falsch aussprechen, wie zum Beispiel 'beret'.
Außerdem habe ich das Problem, wenn von weiter weg jemand den Namen ' Gerrit' ruft, dass ich dann oft berit verstehe und mich umdrehe, dies ist oft sehr peinlich.

Ich habe auch Spitznamen wie.. Bertrud, Beretta, börti...
Die Kreativität von meinen Freunden & Familie war Sehr aktiv
von Berit
Beitrag melden
Also ich finde der name Berit klingt garnicht männlich, wenigstens heiß ich nicht lea und wenn meine mutter meinen namen ruft, kommen nicht gleich 10 kinder :D
Ich finde den namen toll und jetzt hört auf ihn zu mobben :((
von Lola
Beitrag melden
Tja, ich habe mich zwar auch an meinen Namen gewöhnt, finde aber, besonders weiblich klingt er nicht. Ich bekomme auch oft Post mit der Anrede 'Herr Berit ...'. Andererseits ist es kein 'Sammelbegriff', was ja auch wieder gut ist. In meiner Heimat wird es Beerit ausgesprochen, da wo ich jetzt wohne, Berrritt, hilft auch nix, wenn ich die Leute bitte, es anders auszusprechen.
Meine Spitznamen waren u.a. Beri, Berli, Berta, Berte, Beritte. Nun ja, es gibt sicher Schlimmeres, aber auch viel Besseres... ;-)

Alle Berits leben hoch!
von BERIT
Beitrag melden
Hi, Ich heiße auch Berit und finde meinen Namen ganz okay, da er kein 0815-Name ist. Aber ich frag mich jedes mal, wie dumm die Leute manchmal sind, wenn sie mich Beerit nennen (so, wie die Beere)!? :(
von Berit
Beitrag melden
Ich heiße auch Berit und ich finde es gut, dass dieser Name nicht so sehr verbreitet ist. Aber es kam schon öfters vor dass viele dachten das sei ein Männername! Das ist echt nervig!
von Berit
Beitrag melden
Ich finde mich ziemlich universell hier mit diesem Namen, aber wohlklingend ist etwas anderes"........
von Berit
Beitrag melden
Ich kann meinen Namen nicht ab. vor allem dieses ständige Bärrit. Und wenn man das den Leuten sagt sprechen sie ihn trotzdem Bärrit aus. Nennt bloss nicht eure Kinder Berit nene ist wirklich nicht schön -.-
von Berit
Beitrag melden
Ich wusste garnicht das es so viele Berits gibt, ich dachte es gibt in Deutschland nur so ungefähr 10 Leute die so heißen... Aber das ich oft als Mann benannt werde finde ich echt voll doof!!! Ich finde den Namen voll doof... Alle fragen immer "Was?" oder "wie bitte?" oder "wie spricht man das ausß" oder so etwas. Das ist total doof. Ich hätte lieber einen anderen Namen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Berit
Beitrag melden
Eigentlich finde ich meinen Namen o.k, aber es nervt, dass mich jeder zweite Bärrit nennt. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt.
von Berit
Beitrag melden
Da es nur mein Zweitname ist, habe ich mir nie sonderlich Gedanken gemacht.
Aber es ist eigentlich ein sehr schoener Name, vor allen Dingen die Bedeutung.
Allerdings bin ich doch froh, dass mein erster Name Julika ist. :)
von Julika Berit
Beitrag melden
Hi ich heiß auch Berit! Von manchen Leuten werde ich sogar Berti gennannt. Ich finde den Namen schön weil nicht jeder Zweite heißt so. Außerdem habe ich eine beste Freundin die Merit heißt, war damals ein komischer Zufall!
von Berit
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht sonderlich, aber da ich von meinen Freunden und eins, zwei Lehrern Berry genannt werde, lässt er sich recht gut ertragen:D. Etwas nervt es, dass einige Leute ihn falsch verstehen und dann aus Berit Bärit, Birgit, Birte oder andere Ungetume von Namen;)
von Berit :*
Beitrag melden
Ich bekomme auch immer Birgit, Bärrit oder beärit zu hören aber man muss den leuten einfach schnell klar machen dass es anders ausgesprochen wird, dann können sie sich gar nicht erst daran gewöhnen. Sonst finde ich ihn super :))
von Berit
Beitrag melden
Früher konnte ich meinen Namen nie leiden.
Doch nach fast 15 Jahren gewöhnt man sich eigentlich daran, immer wieder den Namen buchstabieren zu müssen und zu erklären, wie er ausgesprochen wird. Mittlerweile mag ich meinen Namen sogar sehr, denn es gibt sehr wenige die hier so heißen, "Berit" ist einfach wunderschön und selten.
von Berit ;)
Beitrag melden
Hi, wir haben ne Berit in der Klasse und sie hat echt lustige Spitznamen, die gar nicht oben aufgeführt sind!
-T-Rex (von rückwärts Tireb)
-Briit mit langem i
und mein persönlicher Favorit: Spare ribs!!
von Akte xy
Beitrag melden
Also ich bin sehr glücklich mit meinem Namen. Man wird oftmals gefragt wie man das buchstabiert oder richtig ausspricht aber man gewöhnt sich daran :)
von Berit
Beitrag melden
Hi Verbündete,
ich hab einen super coolen Spitznamen

BRUDAH BERT
von Berit
Beitrag melden
Ich saß mal im Zug und da waren zwei kleine Kinder - waren Schwestern, 9 Jahre alt ungefaehr. Die Eltern waren komisch.. Jedenfalls hießen die Kinder 'BERIT und GERIT' ?! was soll dass :D klingt wie ein daemlicher Comic. Also Leute, bitte nennt Geschwister nicht so, dass sie sich reimen!
von Nina
Beitrag melden
Berit ist zwar nur mein 2. Vorname, aber ich schätze ihn sehr, ist mal was besonderes und in Norwegen kommt der Name immer gut an !
von Anja
Beitrag melden
Berit klingt unverschnörkelt, harmonisch, einzigartig; finde meinen Namen einfach nur genial. Danke Mama & Papa.
An Berit vom 02.10.2010: Wie wäre es mit Jette-Henrikje? So hätte unser Sohn heißen sollen, wäre er ein Mädchen geworden.
von Berit
Beitrag melden
Ich bin mehr als glücklich diesen Namen fast 40 Jahre zu tragen, damit ist man kein Sammelbegriff!! Ich höre oft, dass doch dieser Name sehr selten ist-einfach prima, hatte immer positive Resonaz. Suche nun nach einen Namen für meine Kleine...
von Berit
Beitrag melden
meine schwester heißt auch berrit.früher wurde sie mit einem r geschriebn,jetzt mit 2.ihr naturundtechniklehrer hat in der 5.(oder 6.)beim namen aufrufen gedacht,sie wäre ein junge,weil es bei ihm mal einen gerrit gab.=)also dann,tschüss!
von eine schwester
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen, recht selten aber einfach (naja, im englischsprachigen Raum gibt es schon ein paar Probleme bei der Aussprache ;-)) aber wenn ich in Norwegen bin, werde ich permanent gefragt, aus welcher Ecke des Landes ich denn komme, ist witzig, denn in Deutschland passiert sowas nie
von Berit
Beitrag melden
Also ich liebe meinen Namen. Ich kenne das auch das man als Herr aufgerufen wird, das sich andere einen spaß draus machen und bert oder berti sagen. und das viele überhaupt schwierigkeiten haben, ihn richtig auszusprechen, ich werd immer Bärrit genannt.^^
aber ich mag ihn!
von Berit
Beitrag melden
Ich bin auch froh über meinen Namen. Habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Gibt es halt nicht so oft. Ich hätte auch Eva-Maria heißen können. Bin froh das sich meine Eltern anders entschieden haben.
von Berit
Beitrag melden
Ich leb nun schon mehrere Jahrzehnte mit meinem Namen; mir gefällt er...ist eben kein Einheitsname...und dass ich oft mit "Berti" oder "Bert" angeschrieben werde oder im Arztwartezimmer als "Herr S..." aufgerufen werde...ist doch eher spaßig :-)
von Berit
Beitrag melden
Also ich find meinen Namen schön, auch wenn ich ihn oft buchstabieren muss - bin meinen Oldies dankbar dafür! :o)
von Berit
Beitrag melden
ich sag nur: man gewöhnt sich an alles :)
aber nennt eure Kinder lieber anders :D
von Berit
Beitrag melden
Ich finde meinen namen zwar auch nich so toll aber ich hab mich dran gewöhnt. ist auf jeden fall besser als ophelia oder so!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
von Berit
Beitrag melden
Also ich finde es gibt keine besseren Namen als Berit :-) denn ich heisse so und super glücklich damit
von Berit
Beitrag melden
Ich finde diesen Namen oberschrecklich!
Ich würde viel lieber Ophelia oderViola heißen.
Das hat so was geheimnissvolles...
von Berit
Beitrag melden
Mein Name kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "Verbunden mit Gott"
von Berit
Beitrag melden
#1423