Bettina

7546 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • el = der Mächtige, Gott (Hebräisch);
    scheba = sieben (Hebräisch);
    saba = der Schwur (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Mein Gott ist Fülle; Mein Gott hat geschworen
  • Gott ist Vollkommen.
  • die, die Gott verehrt
  • Mein Gott ist Fülle und Vollkommenheit; Die Verehrerin Gottes

Mehr zur Namensbedeutung

Variante von Elisabeth; die Bedeutung des Namens ist nicht genau bekannt; Zwei Deutungen sind verbreitet;
je nach Interpretation des 2. Namenselements als abgeleitet von 'scheba' (sieben) oder von 'saba' (Schwur): 'Mein Gott ist Sieben' mit der Sieben als dem Sinnbild für Fülle, also 'Mein Gott ist Fülle' oder: Mein Gott hat geschworen; in der Bibel ist Elisabeth die Mutter Johannes des Täufers

Bettina ist eine Koseform des weiblichen Vornamen Elisabeth

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Bettina" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Bettina" verbinden.

Traditionell
42%
Modern
Alt
37%
Jung
Unintelligent
22%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
31%
Sportlich
Introvertiert
35%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
34%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
22%
Freundlich
Unwohlklingend
28%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

27. Februar, 8. Juli, 17. November, 19. November

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch, Italienisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Tina Betty Tinchen Ina Bettle Tebina Tini Bea Bina Tine Betsy Biene Nina Betzi Bezi Beth Bebe Bini Bez Bena Bear Bettl Nini Bi Betzle Bebbi Beff Betryna Betze Bebsi Beza

Bettina im Liedtitel oder Songtext

  • Bettina (Bodo Wartke)
  • Bettina - zieh dir bitte etwas an (Fettes Brot)
  • Bettina, zieh dir bitte etwas an (Fettes Brot)
  • Bettina (Wolfgang Ambros)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Bethina 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Bethan Bethany Betina Bettina Bituin Bohdana Bitten Betime
Bekannte Persönlichkeiten
  • Bettina (Bettine) vom Arnim
    (Schriftstellerin, Malerin, auf 5 DM Schein abgebildet)
  • Bettina Boettinger
    (Moderatorin)
  • Bettina Kramer
    (Schauspielerin)
  • Bettina Mittendorfer
    (Schauspielerin)
  • Bettina Ratschew
    (österr. Schauspielerin)
  • Bettina Redlich
    (österr. Schauspielerin)
  • Bettina Rust
    (Journalistin und Moderatorin)
  • Bettina Schausten
    (Fernsehjournalistin, Moderatorin)
  • Bettina Tietjen
    (Moderatorin)
  • Bettina Zimmermann
    (Schauspielerin)
  • Mareile Bettina Moeller
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Bettina! Heißt du selber Bettina oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Bettina
Ich habe meinen Namen immer sehr gemocht, werde in einigen Wochen 60 Jarhe alt. Ich hätte niemals anders heissen wollen!
Als Kind hatte ich in der Schule, wie alle andern auch, ein Kürzel (Bettle). Das hat sich aber bald gelegt, im Alltag, im Freundeskreis etc. werde ich immer mit meinem Taufnamen angesprochen. Die Familie macht da manchmal kleinere Ausnahmen..., in aller Liebe :)
von Bettina
Beitrag melden
Hey! Ich bin mit meinem Namen eig. Ganz zufrieden. Linda Bettina, ich finde, die Beiden Namen harmonieren iwie. Bettina ist mein Zweitname, auch wenn ich ihn lieber als Erst Namen (?) hätte, aber Bettina Linda klingt etwas komisch ?.

Ganz liebe Grüße
An alle Bettina
Und Nicht-Bettinas
von Linda Bettina
Beitrag melden
Ich bin stolz auf meinen Namen. Bin noch nie gehänselt worden deshalb und finde es gut das es ihn so selten gibt...?
von Bettina
Beitrag melden
Immer, wenn noch jemand diesen Namen hat, freu ich mich und bekomm ein ehrenvolle, fröhliche Zuneigung zu diesen Frauen. Offene, freundliche Wesen sind wir. Das mit dem lieben Gott ist ganz fein, weil ob man glaubt oder nicht- ein sicheres Gefühl darf man entwickeln. Schönes Leben uns Bettinas? Bettinen?;-)
von Bettina
Beitrag melden
Seeeeeeeeeeeeeeehr schöner Name ?
von Sofia
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen so gar nicht. Angeblich kommt er von Elisabeth, schade, dass ich nicht so genannt wurde. Ich lebe in Österreich, dort wird Bettina fast immer etwa wie "Bediena" ausgesprochen, wurgs. Die üblichen Abkürzungen (z.B. Betty, Tina) gefallen mir genauso wenig. Daher Nina und so passt's! :-)
von Nina
Beitrag melden
Meine kleine Schwester heißt Bettina. Wir nennen sie auch Betty. Ich mag den Namen sehr gerne!!!
von Jenny
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen. Früher war ich eher "neutral" ihm gegenüber, eine Abneigung gegen ihn hatte ich nie. Ich habe allerdings nie jemanden in meinem Alter mit diesem Namen gekannt (Jahrgang 88), nur Erwachsene, und fand den Namen daher etwas altmodisch. Ist auch heute noch so, dass die meisten Bettinas einfach 20-30 Jahre älter sind. Aber der Name passt zu mir und ich könnte mir keinen anderen vorstellen. Bin froh keinen "Allerweltsnamen" wie Julia oder Stefanie zu haben ;-) (nichts gegen Julia oder Stefanie, die gibt es in meinem Alter nur leider so oft!)

In der Schule war mein "Spitzname" mal "Bettel", "Bettler" oder "Betsch" aber eher liebevoll von einer Freundin und nie als Mobbing. Gemobbt wurde ich wegen meinem Namen nie. Für meine Freunde, meinen Mann und meine Familie bin ich Betty. Im Beruf bin ich Bettina - mit meinem (mittlerweile) ausländischen Nachnamen kommt mir der Deutsche Vorname auch zugute.

Mir ist aufgefallen, dass Amerikaner/Australier den Namen "Bettina" lieber mögen als meinen Spitznamen "Betty". Klingt für sie besser.


Sehr lange war ich "Betty" oder "Betti" - und das bin ich heute auch noch für meine Familie, enge Freunde und meinen Mann. Tina passt gar nicht zu mir. Amerikaner/Australiern gefällt "Bettina" eindeutig besser. Sobald sie wissen, dass mein voller Name Bettina ist, nennen sie mich auch so.

Im Beruf nenne ich mich mittlerweile nur noch "Bettina". Da ich jetzt auch einen ausländischen Nachnamen trage kommt mir mein recht Deutscher Name im beruflichen Umfeld auch zugute.
von Bettina
Beitrag melden
LIEBE und bin stolz auf meinem Namen.
Wie die andere Bettina die am 13.2.2015 auch ein Kommentar aufgegeben hat bin ich auch am 3.9. geboren
von Bettina Therese
Beitrag melden
Leider finde ich den Namen Bettina schrecklich, man wird wegen dem Namen nur gemobbt. :/ Und die ganzen Spitznamen dazu gefallen mir auch überhaupt nicht, am ehesten geht noch Tina, aber so nennt mich leider niemand...
Die Bedeutung passt ebenfalls nicht zu mir, da ich nicht religös bin .. (Finde der Name passt allgemein zu mir persönlich nicht.)
Habe vor mich so schnell wie möglich umbenennen zu lassen, aber leider ist das kostspielig und dauert auch lange bis der Antrag gewährt wird. :/
Wünsche noch ansonsten allen hier einen schönen Tag! :)
LG
von Bettina
Beitrag melden
Meine kleine Schwester heisst auch Bettina. :)
von Désirée
Beitrag melden
Oh Hassan, Danke!
Daran werde ich nun immer denken!
von Bettina
Beitrag melden
Eine Freundin von mir heißt Bettina.
von Stefanie
Beitrag melden
Ich habe Fettes Brot mal an einem Festival gesehen und beim Bettina-Lied wohl am lautesten mitgesungen :-) Ist doch super, darüber zu lachen und Spass daran zu haben.
von Bettina
Beitrag melden
Ich liiiiiebe meinen Namen :) Bettina
von Bettina :)
Beitrag melden
Ich bin überglücklich mit meinem namen! Es wurde ja sogar ein komet bettina genannt! Das ist verrückt, denn er wurde am 3. September ( mein geburtstag) entdeckt!
von Bettina
Beitrag melden
Ich habe den Namen Bettina von meinen Adoptiveltern bekommen. Mein erster Rufname war Simone. Den Namenswechsel finde ich als Zugewinn für mich. Ich selber finde diesen Namen sehr schön und auch seine Bedeutung für mich passend. Abkürzungen mochte ich für meinen Namen nie. Denn so viel Zeit sollte jeder investieren wollen der es mit mir zu tun bekommt - wenigstens meinen Namen vollständig auszusprechen.
von Bettina
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen eigentlich ganz okay. Ich kenne kaum Leute die Bettina heißen und das finde ich toll. Wenn fast jeder so heißen würde, ist es doch voll langweilig. Ich trage meinen Namen schon 13 Jahre, aber in der Grundschule wurde ich mal eine Zeit lang "geärgert" als ich 2. Klasse war (wegen dem Lied). Wenn ich das Lied irgendwo höre, dann raste ich aus (als spaß), weil ich es garnicht nett finde, wie diese Gruppe so etwas komponieren konnte. einfach nur grässlich. Das hässlichste Lied auf Erden! *-* Sonst werde ich eigentlich von meinen Freunden Betty genannt, die Lehrer nennen mich, zum Glück, nur Bettina.
von Bettina
Beitrag melden
Ich mochte meinen Namen Bettina nie besonders. Ganz schlimm fand ich es immer wenn mich jemand Betty genannt hat. Heute nennt mich fast jeder Bina und das ist gut so. Mittlerweile stelle ich mich anderen Leuten auch selbst schon mit Bina vor.
von Bettina
Beitrag melden
Eigentlich mag ich meinen Namen sehr, aber ich weiß nie so recht wie ich ihn aussprechen soll. (gehört das B oder die Ts betont?!)Ich kenne keine Bettina in meinem Alter (nur ein paar Erwachsene) aber das finde ich eigentlich ziemlich cool! Früher wollte ich immer anders heißen (z.B Erika wegen eines Barbiefilms :D) aber mittlerweile finde ich meinen Namen sehr schön und Bettina passt auch gut zu mir!
von Bettina
Beitrag melden
ich habe eine schwester die heißt Bettina!:)
von Dominik
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr. Leider wird Bettina von fast allen (meine Familie) einfach abgekürzt zu Tina. Diesen Namen mag ich gar nicht. Schade eigentlich....
von Bettina
Beitrag melden
heisse auch Bettina... mein Patenkind nennt mich Gottina :) habe aber viele Übernamen: Bettle, Betzi, Betty, Bettinchen, Bad Eye Betty (hatte einen Wespenstich am Auge chch). Bin ganz zufrieden mit meinem Namen obwohl viele finden dass er zu brav für mich ist (deswegen die vielen Übernamen)
von Bettina
Beitrag melden
Meine Mutt hat mir eben per SMS zum Namenstag gratuliert! Ich liebe und identifiziere mich schon über ein halbes Jahrhundert mit BETTINA! Der Vorname bleibt beim vorstellen im Gedächtnis und gepaart mit meiner offenen, temperamentvollen und freundlichen Wesensart, eine tolle Kombi! Abkürzungen gefallen mir nicht, allerdings, seit ich in ein anderes Bundesland gezogen bin,, nennen mich einige Freunde Betty. Damit kann ich leben... grins! Also Mädels verbündet euch mit diesem tollen und selteneren Vornamen und ihr seid unschlagbar ;-) ;-) ;-)
von BETTINA, WIE SONST :-D
Beitrag melden
Nach 35 Jahren bin ich damit ganz zufrieden. Früher fand ich den Namen Bettina eher langweilig. Zu Weihnachten haben mein Sohn (5) und ich die Muppet Weihnachtsgeschichte gesehen. Und Piggi und Kermit hatten Kinder, ein paar kleine Frösche (Jungs) und ein paar kleine Schweinchen (Mädchen). Eines der kleinen Schweinchen hieß Bettina. Mein Sohn hatte viel Spaß daran. Mit 35 kann ich darüber schmunzeln, aber als Kind hätte ich das bestimmt nicht lustig gefunden (ich war ja auch nicht gerade schlank).
von Bettina
Beitrag melden
Meine Eltern fanden den Namen sehr schön weil ich nach meiner Urgroßmutter genannt werde weil ich nach meiner Urgroßmutter genannt werden sollte
von Bettina
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Bettina und der einzige Spitzname den sie hat ist Tina. Aber nur ihr Bruder nennt sie manchmal so. Sie sagt sie ist sehr zufrieden mit ihrem Namen. In Enid Blytons Buch "Hanni und Nanni" kommt auch mal eine Bettina vor.
von Alia
Beitrag melden
Meine Schwester heißt Bettina und ich finde den Namen sehr schön! Vor allem kommt der Name nicht so häufig vor und er klingt sehr schön :) Sie ist übrigens auch sehr zufrieden mit ihrem Namen :)
von Anna
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen wunderschön, bin sehr zufrieden, mein Neffe hatte mich anfangs als er klein war immer Ina genannt, auch sehr süß, allerdings nennen mich sonst alle (außer meine eigene Familie) immer nur Betty, früher hatte ich ein Riesen Problem mit Betty, heute gefällt es mir jedoch besser und ich wurde auch nie gemobbt oder sonstiges! Mit meinem Doppelnamen bin ich aber noch viel zufriedener, da es sich einfach wunderschön anhört :)
Und auf des Lied geb ich gar nichts mehr.. Singe mittlerweile sogar mit weil ich es lustig finde.

Schönster (Doppel-)Name der Welt!!
Die Gott verehrende Bettina Christina
von Bettina Christina
Beitrag melden
Ein schwieriger Name! Liebe Eltern bitte tut das euren Kindern nicht an, in der Schulzeit wird man nur gemobbt und das ganze Schulleben wird die Hölle. Wenn man Erwachsen ist, ist der Name Bettina nicht mehr so schlimm aber die Kindheit ist doch sehr lange und Kinder können so hart sein das man in kürzerster Zeit zum Wrack wird. Sowas will man doch keinem antun. LG
von Bettina
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen als Kind schrecklich, jedoch wurde ich schon im Kindergarten auf "BETTL" umgetauft, ich liebe diesen Spitznamen :) ich bin 20 und bin jetzt doch sehr zufrieden mit meinem Namen Bettina
von Bettina
Beitrag melden
Ok Name Bettina ist eine alte arabische Name (Buteina oder butheina) bedeute grüne Erde oder schöne weiße Gesicht.
von Hassan
Beitrag melden
Trage diesen Namen zwar nur als Zweitnamen(Bin 23 Jahre), finde ihn aber wirklich hässlich und schrecklich altmodisch. Muss mir auch immer dieses super Lied von fettes Brot anhören. Meine spitznamen sind dazu: Betti, Bettl , Bettlkind. Name nicht zu empfehlen.
von Nadja Bettina
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen blöd. Lag wohl daran, dass in meiner Klasse drei (!!!) Bettinas waren. Die Klassenlehrerin hat uns kurzerhand unterschiedliche Abkürzungen zugeteilt, damit man uns beim Strecken leichter aufrufen konnte: Bettina, Tina und Betty. Tja, und ich war dann die Betty. Würg! Damit verbinde ich immer: Dicke Brille, dickes Kind, leicht unterbelichtet. Gut an meinem Namen finde ich mit mittlerweile 41 Jahren, dass es dann doch nicht so viele Bettinas gibt wie etwa im Vergleich Martina oder Christina, er hört sich einigermaßen solide und nicht zu schnickschnackig an. Bettina ist nur anstrengend, wenn man sich den Namen auf Englisch ausgesprochen reinzieht, das geht gar nicht! Ich habe eine Zeitlang in GB, USA und CA gelebt und mir da ziemlich schnell nur noch die "Tina" zugelegt.
von Bettina
Beitrag melden
Seit 57 Jahren heiße ich Bettina und möchte jetzt oder auch früher im jugendlichem Alter nicht anders heißen. Mein Vater nennt mich immer Nina und meine ganzen Freunde und Bekannten nennen mich Tina, was ich auch total okay finde. Der Name und die Kosenamen sind nicht ganz so häufig und Leute die diesen Namen tragen, haben Stil und Würde.
von Bettina
Beitrag melden
Ich heiße Bettina und bin ganz zufrieden damit!
Als Kind fand ich den Namen schon sehr scheiße, aber mittlerweile find ichs schon ganz nett nich wie jede andere in meinem Alter zu heißen!
Abkürzungen gehn bei mir gar nich... Und bei Betti stellen sich bei mir bis heut die Nackenhaare auf!
Nur meinen russischen Schwiegereltern dürfen das ;) und auch nur weil "Betik" noch schlimmer wäre!
von Bettina
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen eigendlich ganz lustig. Ich werde von meinen Freunden entweder Betti oder Bettina genannt und mein Papa sagt meistens Biene zu mir. Ich kenne auch das Lied Bettina von Fettes Brot und mich nervt es eigendlich nur wenn meine besten mich ärgern wollen und das Lied singen(das ist aber sehr selten). Und es ist auch ok wenn meine Cousine Bettüüüüna zu mir sagt (ist ja nur meine Cousine). Mein Opa sagte anfangs auch immer Matina statt Bettina, aber über so etwas muss man lachen. Im Allgemeinen finde ich, dass Bettina ein sehr geiler Name ist. Er hat sowas anderes und freches, aber auch liebes und vertrauenswürdiges an sich. Ich trage diesen Namen zwar erst 14 Jahre lang, aber finde ihn besser wie Anna oder Sarah, weil ihn meiner Gegend sonst keiner Bettina heißt. Und was soll ich mit einem Namen den 3 andere Mädchen in meiner Klasse auch haben??
von Bettina
Beitrag melden
Ja, ich heiße Bettine, mit E am Ende. Ich bin einfach der Meinung, das ist wie Klara und Clara, der gleiche Name. Und ich liebe ihn :3
von Bettine :3
Beitrag melden
Hi, ich finde meinen Namen schön. Seit der Grundschule hatte sich dann Betti eingebürgert und ist bis heute so geblieben.
Das Lied ging und geht mir total am A..... vorbei :-)
von Bettina
Beitrag melden
Ich heisse eigentlich ganz gern Bettina (obwohl ich meinen 2. Namen "Elisabeth" inzwischen auch ganz schoen finde). als Kind war ich weit und breit die einzige Bettina. als Erwachsene hab ich dann noch einige andere Traegerinnen meines Namens kennen gelernt. Darunter auch eine, die sich (zu meiner grossen Verwunderung) nur mit einem "t" schreibt. Bei der Arbeit nennen mich alle Tini (oder als "Abwandlung" auch mal "Tina-Marie"), ansonsten moechte ich schon mit "vollem" Namen angesprochen werden.
von Bettina
Beitrag melden
Ich weiß nicht was ihr alle habt - Bettina ist doch gar kein so schlechter Name!

Immerhin hättet ihr auch Reingard, Irmentraud, Mathilde, Klothilde oder sonst wie heißen können!

Da ist Bettina doch einfach vieeelll besser! Mir gefällt der Name jedenfalls gut. Auch wenn meine Freunde mich Betty nennen! Ist doch egal! ;-))
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen Bettina sehr! Als Spitznamen finde ich Bina am Schönsten!
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr gern, konnte mich auch schon immer damit identifizieren. Meine Mitmenschen finden auch, dass die Koseform einer Kurzform (Elisabetta -> Beta -> Bettina) richtig gut zu mir passt (bin ziemlich klein). Und ich finde es auch schön, dass es den Namen Bettina bei uns nicht so oft gibt.
von Bettina
Beitrag melden
Mir gefällt mein Name. Ich werde auch oft Tina genannt. Aber gar gar niemals Betty - das geht garnicht!!!!
von Bettina
Beitrag melden
ich weiß ja nicht eigentlich find ich ihn immer schon schrecklich, meinen Namen. Ich werde ständig für über 40 gehalten, was aber mit sichherit auch manchmal dazu führt, dass ich für übermäßig kompetent gehalten werde. also mal ein plus. denn in den 80gern war der name ja mal gar nicht mehr modern. keine ahnung wie meine eltern darauf kamen. schön mal den frust hier los zu werden. meine freunde nennen mich schon immer betty, früher als ich noch klein war wurde ich von meiner familie auch bibi gerufen. so wollte ich in der Pubertät aber nicht mehr heißen. Meine Mutter fand betty ganz schlimm, und verbot meinen freunden mich so zu nennen. sie wollte mich immer ina rufen, hat sie aber NIE gemacht. GANZ schlimm: Betzy oder Bettinchen aber leider auch schon vorgekommen. Betty ist gut weil irgendwie selbstironisch sich so zu nennen. man denkt ja immer an Black beddy oder TANTE BETTY die mind. 100 kg wiegt. TINA geht auch gar nicht, zumindest nicht für mich weil ich nur blonde und zarte tinas kenne. passt nicht. so hat mich in meinem ganzen leben aber auch noch nie jmd. gerufen.
schöne grüße von einer betty die eigentliche eine bettina ist und soooo gern eine ina wäre...
von Bettina
Beitrag melden
Ich trag ihn nun schon ein halbes Menschenleben mit mir herum und kann mich einfach nicht an ihn gewöhnen, diesen Namen... Tröstlich war lediglich, dass Bettina eigentlich die Abkürzung der Koseform "Kleine Elisabeth" ist - meine Mutter, eine sehr schöne Frau, heißt Elisabeth. Sie rief mich immer: Beetüüünaa! Hör ich heute noch deutlich.
Die Verstümmelung Bett-ina hat mich als Mädel echt beschämt und dieses FB-Lied... aber wenn eine Band schon Fettes Brot heißt...
Es erstaunt und versöhnt mich jedoch ein wenig mit dem ungeliebten Namen, dass ihn so viele Bettina´s offensichtlich mögen. Danke Euch, Bettina`s
von Bettina
Beitrag melden
Mir gefällt mein Name sehr gut. Nachdem ich mal die Bedeutugn gegoogelt habe, war ich echt überrascht. Der paßt wirklich zu mir. Daher wohl auch die Vorliebe für deutsche und italienische Küche, wenn man das mal so interpretieren möchte. Bin allerdings ein Kind der 70 er Jahre und da war der Name Bettina nicht so selten.
von Bettina
Beitrag melden
Also mal ganz ehrlich.. Bettina ist ein beliebter Name aus den 60igern - geile Zeit, cooler Name. Den Namen kann sowohl ein Kind als auch eine Erwachsene tragen. Diejenigen, die sich dafür schämen, können sich doch in Cindy oder Nancy umbenennen lassen. Alles ist möglich!
von Bettina
Beitrag melden
Ich finde diesen Namen so schlimm, dass ich es unterdessen komplett leugne so zu heißen. Ich stelle mich nur noch mit Nina vor. Nina klingt so sanft und passt viel besser zu mir. Die Spitznamen Betty und Tina haben mir nicht gefallen.
von Nina
Beitrag melden
ich finde bettina ist ein schöner name.. ich werde auch betti oder tina genannt... ich möchte garnicht anders heissen..
von bettina
Beitrag melden
Was ich suuuper an meinem Namen finde ist, dass ich immer die einzige bin die so heißt und ich nich wie jede zweite Laura heiße.
Gerufen werd ich allerdings nur Betti.
Bettina an sich genannt zu werden, gefällt mir überhaupt nicht, aber mit Betti kann ich mich gut identifizieren :) - zwar kein gewöhnlicher Name für eine 17-Jährige, aber okay :D
von Bettina
Beitrag melden
Meine freundinnen nennen mich gern Betty und Bettina.
von Bettina
Beitrag melden
Diesen Namen trage ich nun schon seit mehr als 40 Jahren.
Aufgrund von Herkunft und Temperament passt der Name zu mir, ebenso wie seine Bedeutung und ich werde auch fast ausschließlich so genannt.

Auf das Lied von Fettes Brot wurde ich nie angesprochen, jedoch auf das Lied „Bettina“ von Rondò Veneziano. Es ist wunderschön anzuhören... wie eben auch der Name.
von Bettina
Beitrag melden
Mich hat es ganz hart getroffen: Für meine Eltern war klar, dass ich Tina heißen sollte. So wurde ich auch immer genannt. Es stand sogar auf meinen ersten Zeugnissen. Da die Dame beim Standesamt aber der Meinung war, Tina sei kein eigenständiger Name, wurde auf der Geburtsurkunde Bettina eingetragen. Ein Name mit dem ich mich bis heute absolut gar nicht identifiziere, den ich aber immer wieder angeben muss und für den ich mich immer wieder rechtfertigen muss bzw. deutlich machen muss warum ich Tina genannt werden möchte. Lästig... Meine Schwägerin heißt allerdings Bettina. Bei ihr find ich den Namen ganz schön. Wahrscheinlich, weil sie mir sehr sympathisch ist.
von "In echt":Bettina Rufname zum Glück: TINA
Beitrag melden
Der Name Bettina ist einfach nicht schön finde ich.
Unbedingt hässlich ist er auch nicht. Tina alleine wäre erträglicher .
>Aber Bettina geht garnicht.
Der hat keinen Klang - ist eigentlich für ein Kind eine Bestrafung.
von Julia
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen. Meine Freundinnen nennen mich immer Betti. Bettl mag ich gar nicht. Die Lieder sind dumm aber ich mache mir nichts daraus
von Bettina
Beitrag melden
Als Kind habe ich meinen Namen gehasst. er hat immer so ein hartes klingen in meinen Ohren hinterlassen. Also war ich bis ich 11 war die Betty. Danach wurde ich die Tina. Ab 30 haben Menschen immer nach gefragt, wenn ich mich mit Tina vorgestellt haben! "Du/Sie sind doch nicht nur eine schlichte Tina!" Dann erzählte mir meine Mama warum ich diesen Namen bekommen habe! Ich war die Hauptrolle in einem Buch, welches sie in ihrer Schwangerschaft gelesen hat. Diese Person hat sie so fasziniert, das sie sich auf Teufel komm rauf mit meinen Vater gezankt hat. Heute bin ich die Bettina :) und heil froh, dass ich keine Lydia wurde.
von Bettina
Beitrag melden
ich heiße auch gern so... als kind war ich immer die einzige bettina, kannte keine andere und fühlte mich so ein bisschen besonders.
erst jetzt kommen immer wieder bettinas zum vorschein :)
gerufen werd ich eigentlich immer betty, was mich auch nicht stört. tina gefällt mir nicht.
die lieder sind mir herzlich egal...
von Bettina
Beitrag melden
ich mag meinen Namen total!! Er kommt nicht so oft vor was ich eigentlich gut finde. Meine Freunde nennen mich Bebe, Betty oder einfach nur Bettina, was ich völlig ok finde!
von Bettina
Beitrag melden
Hey - jaa leider heiß ich auch Bettina- aber zum glück nenen mich alle Betty -was ich schon besser finde wegen den lieder und soo ist es schon doof aber zum glück hab ich ne super Klasse die mich damit nicht ärgert =) und die ander die ignorore ich .... mehr kann man jaa leider nicht tuhen :(
LG Betty
von Betty
Beitrag melden
jaa ich hasse meinen Namen soo sehr -__-
ich weiß nicht wie so viele von meinen freunden auch Bettina heißen wollen :/
aber wen er meinen Freunden gefällt ist das ja gut oder ??
von Bettina
Beitrag melden
Ich hasse diesen Namen. Als Kind konnte ich den fast nie flüssig aussprechen obwohl ich nach wie vor keine Stotternde bin. Mir gefällt der Name einfach nicht und als Abkürkzung Betty oder Tina ist ganau so doof. Na ja, mein zweiter Name ist Susanne, das ist auch nicht viel besser. Zum Glück nennt mich niemand Bettina Susanne, darauf würde ich vermutlich sowieso nicht reagieren. Also, in meinem Fall dann wohl doppelt Pech gehabt. Erstaunlich für mich, dass so viele der anderen sich mit dem Namen so wohl fühlen. Freut mich für Euch!
von Bettina
Beitrag melden
Ja - ich mag meinen Namen Bettina auch - es war damals ein außergewöhnlicher Name in meinem Heimatort - niemand sonst hieß so ... bis heute ist mir allerdings mein Sptizname Betty - Betti geblieben, der - wenn er von meinen Familienmitgliedern ausgesprochen wird - nichts Negatives in mir hervorruft - wehe allerdings, wenn es jemand sagt, den ich nicht so gut kenne - dann klingt es schlimm in meinen Ohren.
von Bettina
Beitrag melden
Ich werde fast immer Betty genannt und finde das ganz ok. Früher wollte ich immer anders heißen, aber jetzt mag ich meinen Namen Bettina über alles;)
von Bettina
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen so sehr -_- (wegen den Liedern und weil er mir einfach nicht gefällt und so weiter) ich hätte lieber einen ganz italenischen Namen
von so wie fast alle hier ;)
Beitrag melden
Also, in meiner Kindheit hab ich oft gehadert mit meinem Namen (ich wollte so gern Sylvia heißen...) und fand ihn superhäßlich. Inzwischen aber bin ich 40 und finde "Bettina" total schön. Die Abkürzungen Betty oder Betti find ich gleichermaßen schlimm, und ich protestiere nach wie vor heftig, wenn man mich so nennt. Tina hingegen find ich ganz okay.
von Bettina (klar!)
Beitrag melden
Also ich mag besonders die Abkürzung Betti, ich stelle mich selbst meistens nur noch so vor. Wie es dazu gekommen ist weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich glaub mein Vater hat mich irgendwann nur noch Betti genannt und mir hat es zugesagt. Doch was mich verdammt agressiv macht, wenn jemand meinen Namen mit y schreibt, also Betty. Ich bin die Betti mit i, da der Kürzel ja schließlich von meinem vollständigen Namen Bettina kommt!! (Andi mit i wird ja auch anders ausgesprochen als Andy mit y!) Und ich finds einfach süßer und passender zu mir.
von Betti
Beitrag melden
Also, ich bin heilfroh, dass meine Eltern damals 1967 als es um meinen Vornamen ging, ihre ursprüngliche Idee "Beate" doch zugunsten von "Bettina" aufgegeben haben. Bettina ist nicht zu häufig und klingt ganz gut. War nicht die erste Trägerin dieses Namens die Schriftstellerin Bettina von Arnim?
von Bettina
Beitrag melden
So viele Bettinas! Dabei hielt ich meinen Vornamen immer für etwas Seltenes. Mir gefällt mein Name, ich mochte ihn schon als Kind. Damals wurde ich Tine gerufen. Betty hat nie jemand zu mir gesagt. Jetzt bin ich über 50 und meine Töchter haben auch tolle Vornamen!
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag es auch nicht Betty genannt zu werden, die meisten nennen mich Bettina nur mein Bruder als einziger Tina, mein Neffe nannte mich (als er sprechen lernte) Bina (das fand ich immer ganz süß), mein Cousin sagt als einziger TinCHEN (was bei meiner Leibesfülle überhaupt nicht passt). Aber am besten gefällt mir immer noch Bettina.
von Bina79
Beitrag melden
Hallo, interessant zu lesen dass viele mit dem Namen auch die Abkürzung "Betty" nicht mögen ;-) DANKE ich fühl mich hier total verstanden - die meisten, die mich schon seit Kindheitstagen kennen, nennen mich Tina, der Rest Bettina oder Betsy oder ne Verniedlichung meines Nachnamens war eine Weile auch "in" - aber ich habe es echt 35 Jahre lang geschafft, dass mich keiner Betty nennt. :-) Ich mag meinen Namen. Gibt schlimmeres. Alles Gute allen anderen Bettinas da draußen!
von Bettina
Beitrag melden
Hallo Bettina´s! Ist ja echt lustig, dieser Austausch hier. Also der Namen ist eher selten und das ist gut so. Besser wie die anderen -ina Namen. Mein Spitzname ist Tine, Freunde sagen meist Tina. Aber am nettesten finde ich Tinsche. Bett-ina passt auch, da ich liebend gerne schlafe :) Gruß
von Bettina
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen schön. Das liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht viele Bettinas kenne. Am Anfang sollte ich Katharina heißen, doch zum Glück haben sich meine Eltern dann doch umentschieden und mich mit zweitem Namen Katharina genannt. Ich mein seien wir mal ehrlich es gibt Katharinas wie Sand am Meer!
Als ich in der Volksschule war, hat meine Lehrerin damit angefangen mich Betti zu nennen. Ich habe diesen Namen gehasst, aber irgendwann haben mich dann alle so genannt und ich hab mich daran gewöhnt. Und heute macht es mir nichts mehr. Meine Mama hat mich schon immer Tini genannt.
Lg Betti
von Bettina Katharina
Beitrag melden
Wo ist Bettina denn bitte italienisch angehaucht? Völliger Unfug! dennoch liebe ich meine bettina über alles
von Bellissima
Beitrag melden
Also ich finde meinen eigentlich auch toll, auch wenn ich zwei weitere Freunde habe die so heißen kommen wir gut klar..Die eine wird einfach Betty genannt die andere Bettina und ich Tina...
Ich werde schon seit der Grundschule Tina genannt und höre schon gar nicht mehr auf Bettina..
Am schlimmsten finde ich aber die Abkürzung Betty ich weiß nicht ich verbinde das immer mit dem Nachbarshund :)
Jedes jahr kommt bei mir schon fast eine Abkürzung dazu..Betty, Tina Tinii und noch viele mehr..man weiß schon gar nicht mehr auf was man hören soll :)
Aber da ja schon das lied angesprochen wurde von Fettes Brot, an meinem Geburtstag haben sie auch gemeint sie müssen das Lied in einer Disco spielen...alle haben einen Kreib gebildet und ich stand mitten drin..wenn man solche Freunde hat braucht man keine Feinde mehr habe ich mir in diesem Moment nur gedacht!

ganz liebe Grüße an alle Bettina´s
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen, weil er einfach und nicht so überkandidelt ist. All diese exotischen Namen, die mit der deutschen Sprache nichts zu tun haben, sind meiner Meinung nach lächerlich. Die Namensgeber wollen sich wichtig tun, dem Kind durch die Namensgebung mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen, einfach nur primitiv. Früher wurde ich auch mal von Mitschülern Bett-ina genannt, was mich geärgert hat. Abkürzungen wie Betti, Tina o.ä. mag ich, weil lieb gemeint.
von Bettina
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen obwohl ich meist BEZ oder BEZI gennant werde.
von Bettina
Beitrag melden
Huhu, also ich fand meinen Namen als Kind immer schrecklich....das einzige was ich gut fand - das keiner bei uns in der Gegend so hieß. Hier in NRW (seit 22 Jahren) gibt es den Namen nun wie Sand am Meer und ich habe mich daran gewöhnt....aber er ist sooo langweilig einfach öde.... Ich hätte gerne Kim, Lou oder Stella geheißen :-).....Mein Ex hat mich immer Tienchen genannt - das fand ich süß :-) aber Betty oder so geht gar nicht.
von Bettina
Beitrag melden
Hi,
Ich heiße selber zwar Carolina, aber meine Mutter heißt Bettina. Als Kind wurde sie immer Ita genannt, aber mein Vater nennt sie Itty. Ich finde den Namen wunderschön. PS: Bettina bedeutet
" Die Verehrerin Gottes ".
von Carolina
Beitrag melden
Oh, welch Überraschung, auch ich heiße Bettina. In meinen bis jetzt 19 Jahren habe ich es nie bereut so genannt worden zu sein. Hiermit ein Lob an meine Eltern! Persönlich finde ich es grausam "Betti" genannt zu werden und verbiete es auch jedem. Meine Eltern nennen mich schon immer Bini. Ich mag diesen Spitznamen sehr, Freunde nennen mich auch so. Hin und wieder kommt auch mal Bienchen oder Bettinchen vor, das ist auch okay. Und eine komische Anwandlung einer Freundin: Bettiniz...naja :D
von Bettina
Beitrag melden
Also ich finde den Namen Bettina einfach schön. Meine beste Freundin heißt Bettina und manchmal haben wir uns aus Spaß Betty 1 und Betty 2 genannt. Eigentlich werde ich nur Theresa genannt, aber manche Lehrer lesen das Bettina einfach mit. Das klingt echt schön.
Liebe Grüße an alle Bettinas :)
von Theresa Bettina
Beitrag melden
Also ich finde den Namen gar nicht gut. Am schlimmsten sind die Abkürzungen Tina und Betti!! Ich mag keine Abkürzungen. Bettina ist einfach langweilig und normal, kommt bei uns in Österreich oft vor. Ganz schlimm sind auch die Ähnlichkeiten mit "Bediener" wenn es dann heißt Bettina, bedien mich.... sehr lustig :(
von Bettina
Beitrag melden
endlich versteht mich jemand :)
JEDER der mich kennenlernt, beginnt zuerst einmal zu singen. und jeder hat das gefühl, er sei der erste. naja was solls, so bleibt man wenigstens in erinnerung ;)
von Bettina
Beitrag melden
ich mag meinen namen eig. da den auf meiner schule und in meinem fraundeskreis keiner hat :) nur das lied von fettes brot find ich etwas beleidigend aber ich versteh spaß und so schlimm ist dann auch wieder nit . meine freunde nenen mich meist betti , bebe oder auch betti schatzi . nur meine mum nennt mich manchmal bettinchen diesen spitz namen mag ich gar nicht :)
lg an alle bettinas
von betty
Beitrag melden
Also, wie ihr euch schon denken könnt heiße ich auch Bettina. Früher als ich klein war (mittlerweile bin ich 17) fand ich den Namen nicht exotisch genug, ich wollte immer Laura heißen (und der ist sowas von unspektakulär), aber jetzt bin ich froh, dass ich ihn hab, vor allem weil meine Mutter mich erst Melanie nennen wollte (und in meinem Jahrgang gibt es Melanies wie Sand am Meer). Zum Glück hat mich mein Vater davor gerettet. Sollte mein erstes Kind (falls ich jemals Kinder haben werde) ein Mädchen sein, stehen folgende Namen in der engeren Auswahl: Ziporah (hebräisch), Shirley, Shona, Mackenzie (ja ich weiß schottische Namen sind meine Marotte :D) oder Keira. Ich mag diese Namen, weil sie sich so stolz und königlich anhören. IMO sagt mir welchen ihr am schönsten findet. PS: Ich habe meine Eltern mal gefragt wie ich heißen würde, wenn ich Junge wäre. Also wäre ich ein Junge, würde ich Tobias heißen :D
von Betty
Beitrag melden
Hi! Ich heiße Louisa und bin 13 jahre alt. Meine Mutter heißt Bettina! Ich weiß nicht so recht wie ich den nNmen finden soll..! Mein Papa nennt sie Tina! Grüße von Louisa ♥(:
von Louisa
Beitrag melden
Ich finde den Namen eigentlich nicht besonders schön, aber hab gelernt damit zu leben. Ich mags auch überhaupt nicht, wenn man die T`s hart betont. Im Italienischen werden die T`s eher als D ausgesprochen. In meinem Umfeld rufen mich die meisten mit Ina.
von Bettina
Beitrag melden
Hallo! Ich heiße auch Bettina! :) meine Freunde und Bekannten usw. nennen mich allerdings Betz oder Betzi(lein) und teilweise werde ich auch Betti genannt.. In der Schule hat mal eine meiner Lehrerinnen mit "Betti" angefangen.. Damals mochte ich das überhaupt nicht. Heute ist es anders. Eine meiner Freundinnen nennt mich: Betti Soletti :) und was sich sonst noch so darauf reimt.. naja, ich mag meinen Namen :) liebe grüße an alle, Betz
von Betz
Beitrag melden
Also ich heisse auch Bettina und ich finde es eigentlich ganz okay. Es gibt hier in der Schweiz ziemlich wenige Bettinas. Meine Freunde und inzwischen auch schon meine Eltern nennen mich Betti. (:
von Bettina
Beitrag melden
Ich heiße auch so und mag meinen Namen sehr gern! Im Englischunterricht sollte ich Betty gerufen werden, das fand ich ganz schrecklich! Den musikalischen Entgleisungen von Fettes Brot bin ich zum Glück entgangen, weil meine Schulzeit schon so lange her ist... Aber das hätte ich nicht so gut weggesteckt, mit dem Song geärgert zu werden. Wie auch immer - mit meinem Namen bin ich sehr zufrieden! Abkürzungen wie Tina und Tine sind auch okay. Manche nennen mich ausnahmsweise mal Bettinchen, wenn sie ganz nett sein wollen :-)
von Bettina (was sonst?)
Beitrag melden
Ein Schlager von Oliver Hardt heißt Bettina
und der macht Laune. Ich trage diesen Namen seid 60 Jahren bis zum 12 Lebensjahr war es schwer weil niemand diese Namen hatte. Dann fand ich ihn schön.
von Bettina
Beitrag melden
Ich finde den Namen ganz ok, er ist nicht so häufig, auf das hatten meine Eltern geachtet.
Es passiert öfter das ich Martina genannt werde oder es andere am Tel verstehen.
Klar werde ich nur Betty genannt.
Aber da gibts schlimmere namen...
Wenn ich abends die kleinen ins bett bring sag ich meist "betty gehn..."sowie "badi gehn" ;-)
von Bettina
Beitrag melden
Mir gefällt der Name sehr gut und werde von den meisten auch so genannt. Nur meine besten Freunde nennen mich ''Betty'' Ach und zu Fettes Brot, hey seit dem Lied hat noch nie jemand meinen Namen vergessen ;D
von Bettina {:
Beitrag melden
Mir gefällt der Name Bettina. Auch wenn er in Österreich ziemlich oft vorkommt. Aber mir gefällt mein Name ein bisschen besser als Bettina. Grüß an alle Bettina`s und an all die meinen Kommentaz lesen.
Nadine
von Nadine
Beitrag melden
Hallöchen ihr Betti`s grins
Ich finde die Spitznamen schöner, denn immer wenn mich jemand BETTINA nennt hört sich das so hart an, obwohl wir doch innerlich gaaaanz liebe, nette und vor allem gerechtigkeitliebende Wesen sind ;-)
ABER dennoch finde ich: hat unser Name dieses GEWISSE ETWAS, irgendwas stolzes,selbstbewusstes, kämpferisches oder?
Zu diesem Song sag ich nur: etwas pimitiv aber wir nehmen es mit Humor, wa ;-)
Also Schakaaaa
von Betti-na ;-)
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen auch. Werde aber auch immer Tina oder Tinchen genannt... Ist mir lieber! Bettina hört sich so "streng" an...! Das Lied von Fettes Brot finde ich klasse....denn welcher Frau wird schon mal ein Lied gewidmet... :-)))) Man muss es mit Humor nehmen!!!
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen auch wenn ich nicht gerne Bettina genannt werde, das liegt aber daran das meine Mum mich immer Bettina genannt hatte wenn ich was angestellt hatte ^^ ... Sonst werde ich in meiner Familie sowie Freundeskreis Tina oder Betty genannt was ich auch mag. Zu dem Lied von Fettes Brot, na ja anfangs fand ich es grauenvoll weil sich wirklich jeder damit einen Scherz erlaubt hatte, aber nach einer weile störte es mich schon nicht mehr. Was ich viel interessanter an meinem Namen finde ist die ähnlichkeit zu Christina so heißt meine verstorbene Schwester, dann die Sprachen Deutsch-Italienisch bin nämlich selber Deutsch-Italienerin, dann die Geburt von meinem Sohn der genau zwischen zwei Namenstagen zur Welt kam nämlich am 18.11.
Na ja wie dem auch sei, wie oben schon genannt, ich mag meinen Namen

Lieben Gruß
Betty
von Bettina
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen einfach super,aber manche singen das Lied pack deine Brüste aus und das macht mich verrückt!
von Bettina
Beitrag melden
Also ich find meinen Namen toll, aber was mich jetzt am meisten verblüfft hat, dass mein sohn an meinem Namenstag zu Welt gekommen ist.
von Bettina
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen super. Er passt total zu mir. Viele nennen mich Bezi wobei mir doch Bettina lieber ist. Und das Lied von Fettes Brot stört mich auch nicht muss man mit Humor sehen. Es gibt noch eines von Ambros das heißt auch Bettina das ist super.
von Bettina
Beitrag melden
Also ich find meinen Namen spitze.. und selbst wenn ich das Lied von Fettes Brot hör kann ich nur lachen und sing selber laut mit.. Mädels, ein bisschen Humor schadet keinem.. ;-)
von Bettina
Beitrag melden
Das Lied "Bettina zieh dir bitte etwas an" ist einfach nur beleidigent und gehört meiner meinung nach verboten..Doch nun hat sich dies mit diesem dummen lied schon ein bisschen gelegt..zum Glück..:) früher wurde ich immer Betty genannt aber icch hasste diesen namen und dann hörte ich einfach nicht mehr darauf und hörte nur noch auf Tina. Wie ich dann in einen anderen Freundeskreis kam war das ganze kein Problem mehr und sie kennen mich nur noch als Tina..Tina ist ein super name..auch wenn noch eine bei uns so heißt das mag ich eig garnicht..abaaaa mei..
von Bettina
Beitrag melden
Der Name ist einfach nur klasse!!! Ich hatte schon alle möglichen Spitznamen, z.B. Geh-ins-Bett-ina
oder einfach bett-ina...is echt lustig!!!!

am liebsten werd ich aber Tina oder Tinchen genannt!!!!

Liebe Grüße, Tinchen
von Bettina
Beitrag melden
ich finde ihn klasse *grins* bettina.. hrhr das hat doch was vorallem kenne ich in meinem umkreis tausende katharinas und isabelle´s und und und aber keine bettina... also fühle ich mich geehrt;)
von bettina
Beitrag melden
mir gefällt mein Name nicht...deshalb reagier ich auch ned wirklich drauf...nur auf Tina, Tins oder Tinsche...apropos Lieder...mit sowas lass ich mich schon lang nicht mehr ärgern...hihi
von Bettina
Beitrag melden
Hm.. also das Lied stört mich wenig, & meine freunde respektieren mich auch so wie ich bin & indentifizieren mich nicht mit diesem Lied.
Ich mag meinen Namen eig :)
Ich werd von den meisten Betti [ oder Betty ] genannt. Aber so die aus der schule oder so nennen mich immer "Leinchen" oder "BettiLeinchen" ich find auch das der name gut zu mir passt.
Liebe grüße an alle :)
von Betti :)
Beitrag melden
Also ich bin mit meinem Namen im Großen und Ganzen recht zu frieden. Ich kenn das Lied zwar, bin damit aber noch nie konfrontiert worden. Ich werd übrigens Bez genannt. Ich hatte das Betti satt und hab den Leuten einfach angewöhnt, mich so zu nennen, wie ich das gerne hätte und auf alles andere einfach nicht mehr gehört. Hat funktioniert! Liebe Grüße an alle!
von Bettina
Beitrag melden
ich heiße auch bettina
mich stört mein name eigentlich nicht. Bloß seit dem Fettes Brot dieses dämliche lied singen nerven mich alle damit.

naja habe mich daran gewöhnt. meine freunde nennen mich eh elle nur TRINA
von trina
Beitrag melden
Jaaa ich wurde anfangs auch wegen diesem doofen Lied gehänselt, aber jetzt geht es wieder einigermaßen...
Tja da muss man halt durch....=)
von Bettina
Beitrag melden
Also als Lehrerin ist der Name in letzter Zeit schon etwas lästig gewesen...aber wenn man sich nicht aus der Ruhe bringen lässt is doch auch egal...und zum harten Klang...auf Französisch klingt der Name einfach super ;)
von Bettina
Beitrag melden
Also ich find meinen Namen ganz toll, vor allem er passt irgendwie zu mir :)
Ihr habt aber recht, seitdem das Lied von Fettes Brot auf dem Markt ist... naja... wir wollen nicht drüber reden! Ist zwar manchmal nervig, aber da steh ich schon drüber.
von Bettina
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen nicht gerade ideal und toll, aber ich wüsste auch nicht wie ich sonst heisen sollte.... Also machen kann man nichts dagegen;)
von Bettina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen auch sehr gerne, auch weil ich (und auch viele andere) finde(n), dass er zu mir passt - wobei ich meistens Betty gerufen werde (oder mit einem anderen Spitznamen).

Das Problem mit dem Lied von den Broten kenn ich, aber ich finds nicht sooooo schlimm....
von Bettina
Beitrag melden
Mein Name hat mich früher nie so wirklich gestört
erst nach dem von der band "Fettes Brot" das lied
"Bettina zieh dir bitte etwas an" möchte ich gern anders heißen!?
von Bettina
Beitrag melden
super Name, etwas exotisch und speziell, aber trotzdem nicht zu extrem
von Bettina
Beitrag melden
phhhhh, mein name klingt nicht hart...
:((((((((((
von Bettina
Beitrag melden
ich persönlich mag diesen namen gar nicht, da er so hart klingt. man kann sich leider seinen namen nicht selbst aussuchen,schade
von bettina
Beitrag melden
#1499