Borghild

177 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • burg = die Burg (Althochdeutsch); hiltja = der Kampf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Burg und Kampf

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher und nordischer zweigliedriger Name

auch in der Schreibweise Berghild möglich

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Borghild" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Borghild" verbinden.

Traditionell
80%
Modern
Alt
62%
Jung
Unintelligent
45%
Intelligent
Unattraktiv
50%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
58%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
81%
Bekannt
Ernst
43%
Lustig
Unfreundlich
34%
Freundlich
Unwohlklingend
47%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Borghild eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Niederdeutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Bo Hilly Borgi

Borghild im Liedtitel oder Songtext

  • Borghilds Traum (Edvard Grieg)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Berghild 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Borghild Burghild Burghilde Bergild
Bekannte Persönlichkeiten

Bislang wurde noch kein Prominente Namensträger für Borghild hinterlegt.
Ist dir ein prominenter Namensträger bekannt?

Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Borghild! Heißt du selber Borghild oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Borghild
Leider wird der Name immer wieder absichtlch verunstaltet und blöd ausgesprochen.Bei älteren Personen ist das nicht der Fall. Die finden den Namen schön und selten und fragen immer woher er kommt.
Schon meine Mutter und Brüder nannten mich von Anfang an Bo.Auch auf meinem Arbeitsplatz bin ich nur als Bo bekannt.
von Borghild
Beitrag melden
In Deutschland dürfte der Name etwa 150 Mal als Erst- oder Zweitname vorkommen. (Recherche im Deutschen Telefonbuch vor etwa 10 Jahren). In Norwegen wird Borghild evtl (Internetrecherche) am häufigsten vergeben. Er ist aber auch in Dänemark und Schweden bekannt.
Die Sex-Puppe "Borghild" im 2. Weltkrieg sollte diesem schönen Namen nicht schaden, zumal sich heute wohl niemand mehr daran erinnern kann - sie also kaum Bedeutung hatte.
von Borghild
Beitrag melden
#1606