Brunhilde

1090 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • brunni = der Brustpanzer (Althochdeutsch); hiltja = der Kampf (Althochdeutsch)
  • brun = braun (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die mit einem Brustpanzer Kämpfende
  • die Braune, die Brünette
  • die Kämpferin

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name; bekannt durch die Brunhild der Nibelungensage, Gattin von König Gunther

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Brunhilde" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Brunhilde" verbinden.

Traditionell
67%
Modern
Alt
59%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
43%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
42%
Extrovertiert
Unsympathisch
39%
Sympathisch
Unbekannt
46%
Bekannt
Ernst
61%
Lustig
Unfreundlich
39%
Freundlich
Unwohlklingend
51%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

6. Oktober, 17. Dezember

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Bruni Hilde Bibi Nini Neno Hilly Hildi Brunmilde Bromille Bulinde

Brunhilde im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Brunhilde hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Brunhild Brunilda Brunilde Brünhild Brünhilde Bernhild Broomhilda
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Brunhilde "Bruni" Löbl
    (ehem. Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Brunhilde! Heißt Du selber Brunhilde oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Brunhilde

Ich heiße auch Brunhilde (60 Jahre). Finde den Namen zwar nicht besonders schön, aber man gewöhnt sich daran. Meine Eltern, Geschwister und Freunde haben meinen Namen immer ausgesprochen, weil in unserer Familie kein Vorname abgekürzt worden ist und ich habe dies auch nicht geduldet. Ich habe mit meinem Vornamen auch keine negativen Erfahrungen gemacht.
Meine Kinder hätte ich nie Brunhilde getauft.
von wir
Beitrag melden
In anderen Kalendern steht der Namenstag für Brunhilde unter dem 17.12. oder 6.10.
Wie kommt ihr auf den 27.11.?
von Barbara
Beitrag melden
Ich finde den Namen ja schön, aber heutzutage kann man sein Kind wohl eher nicht mehr so nennen. Kinder und Jugendliche sind ja soooo lustig, wenn es um Namen geht.
Wenn ich bedenke, dass mein Name auf manche offensichtlich schon befremdlich wirkt, bin ich froh, dass ich nicht Brunhilde heiße. (Wäre als Jungenname auch irgendwie blöd)
von Rafael
Beitrag melden
Ich hasse meinen vollen Namen. Alle nennen mich Bruni und das geht noch. Okay immer noch besser als einen Allerweltsnamen, trotzdem mag ich ihn nicht....
von Brunhilde W.
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen Brunhilde auch immer furchtbar. In der Familie werde ich Hildi genannt. Das finde ich ok.
von Brunhilde
Beitrag melden
nachdem ich als kind die nibelungen gelesen / wir sie in der schule behandelt hatten, wollte ich sooo gern brunhild heißen!
von ich
Beitrag melden
als jugendliche - erwachsense schimpfte ich über diesen namen. sagte ihn immer kleinlaut, so das er meist mißverstanden oder vergessen wurde.
Jetzt bin ich stolz darauf so zu heißen, besser als irgendwelche susi`s , jana`s etc.
ich lasse mich mit vollen Namen: also BRUNHILDE anreden, von ganz vereinzelten ausnahmen abgesehen; LEIDER.
mein aussehen ist das gegenteil des typs wallküre :-)
von eva BRUNHILDE
Beitrag melden
Ich Heiße auch Brunhilde bin junge 32 jahre alt.. Ich muss mittlerweile sagen das ich stolz auf diesen namen bin. Viele glauben mir nicht und denken das sie verarsche, ich finde das immer lustig wie ich angesehen werde viele wollen mein Ausweis sehen. Ich habe den Namen von meinen opa, ich sollte ein junge werden und Bruno heißen und so wurde Brunhilde draus.
von Brunhilde visser
Beitrag melden
Mein dritter Name lautet Brunhilde nach meiner Oma, ich finde ihn nicht schlimm, nenne ihn allerdings auch eher selten, da Kinder in meinem Alter doch sehr oberflächlich sind. ;)
(Addi ist nur ein Spitzname;))
von Addi
Beitrag melden
Brunhilde ist ein sehr alter Name :D Heutzutage heißt kein Kind mehr so aber früher gab es ihn schon oft. Ich finde den namen töfte XD
von Antonia 13
Beitrag melden
#1739