Carmela

1185 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • karmel = der Obstgarten, das fruchtbare Land (Hebräisch) carmen = das Lied (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Die unter dem Obstbaum bzw. im Obstgarten singende

Mehr zur Namensbedeutung

Von spanisch 'Virgen del Carmen' (Jungfrau Maria vom Berg Karmel in Palästina) auf dem Berg Karmel wurde der Orden der Karmeliterinnen gegründet das 'l' am Ende wurde zu 'n' unter dem Einfluss von lateinisch 'carmen' (Lied)

Carmela ist auch ein typisch italienischer Vorname

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Carmela" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Carmela" verbinden.

Traditionell
41%
Modern
Alt
46%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
43%
Sportlich
Introvertiert
38%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
51%
Bekannt
Ernst
37%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
31%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

16. Juli

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Spanisch

Themengebiete

Geografischer Name als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Mela Meli Carmi Ela Camma Carme Mel Meme Carel

Carmela im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Carmela hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Männliche Form: Carmine
Ähnliche Vornamen
Carmel Carmelia Cornela Cornelia Caramelle Carmilla
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Carmela Corren
    (israel. Sängerin)
  • Carmen Electra
    (Pornostar)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Carmela! Heißt Du selber Carmela oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Carmela

Ich selbst heiße auch Carmela. Ich habe den Namen von meiner Oma. Da meine Mutter sehr traditionell ist, entschied sie sich für den Namen.
Hier in Deutschland wird der Name oft nicht richtig betont, wodurch der eigentliche, sehr schöne, Klang verloren geht...
Als Kind musste ich mir auch alle möglichen 'Spitznamen' anhören, weswegen ich oft lieber einen anderen Namen wollte.
Mittlerweile bin ich 19 und ich liebe meinen Namen. Ich bin froh Carmela zu heißen und das nicht nur weil ich so meine Oma ehren kann, sondern weil mir aufgefallen ist, wie schön dieser Name ist.
Da der Name in Deutschland nicht so häufig ist, muss ich ihn oft wiederholen wenn ich mich vorstelle. Aber das macht mir nichts, weil ich dann sofort Komplimente wegen meinem Namen bekomme. :)
Ich bin der Meinung, dass man sich nicht für den Namen schämen sollte. Man sollte sich für keinen Namen schämen, denn unsere Eltern denken sich etwas dabei wenn sie uns bestimmte Namen geben.. (;
Lg
von Carmela :)
Beitrag melden
Ich finde den Nyman einfach nur schön. Wenn ich einmal eine Tochter bekomme kommt der Mama auf jeden Fall in die nähere Auswahl. Ich schreibe gerade an meinem zweiten Buch und Habana den Namen als Hauptfigur gewählt. Ich bin stolz auf die Menschen die den Namen ehren.
von Antonia
Beitrag melden
Früher hab ich den Namen Carmela nur in Sizilien gehört, meine Tante hieß so. Eine hieß auch Maria - Carmela also Marila,.... Als Kind wurde man oft gehänselt und ich fand den Namen doof. Meine Geschwister hatten mehr Glück mit ihren Namen , dachte ich früher,.... Aber als Erwachsene mit fast 50 Jahren find ich meinen Namen schön, es gibt ihn nicht so häufig . In den letzten Jahren hab ich ihn auch in Deutschland schon häufiger gehört. Leider gibt es immer noch ein paar Legastheniker die meinen Namen " extra" verhunzen. Da man alle Abkürzungen und Scherze nun kennt kann ich nur noch lächeln und auf nette Art meine Hilfe anbieten, damit der arme Tropf etwas Rechtschreibung bzw. etwas an seiner Aussprache üben kann.
von Carmela
Beitrag melden
Ich heiße Carmela und bin stolz darauf ;-)
Klar muss man mit Sprüchen wie "Kamel" oder "Kamillentee" leben, aber man gewöhnt sich dran. Außerdem sind Leute die "Sarah" oder "Lena" heißen doch einfach nur neidisch weil es deren Name in jeder Klasse gibt. Aber "Carmela" ist sehr selten und darauf bin ich stolz.
von Carmela
Beitrag melden
Meine Eltern nannten mich so, weil meiner Mutter der Name ihrer ital. Arbeitskollegin Carmela so gut gefiel. Als Kind gefiel mir mein Vorname überhaupt nicht, aber seit ich erwachsen bin, trage ich meinen Namen mit viel Stolz. Mittlerweile bin ich über 50. Ich bekomme auch viele Komplimente über meinen seltenen Vornamen und wenn er richtig ausgesprochen wird, klingt er wie eine wunderschöne Melodie. Aber manche kommen mit der Aussprache einfach gar nicht zurecht, was ich überhaupt nicht verstehen kann.
von Carmela
Beitrag melden
Ich wurde nach meiner kalabresischen (Süditalien) Grossmutter genannt. Mir selber gefällt der Name Carmela nicht, aber er gehört nun mal zu mir. Vorteil ist, dass er bei uns selten ist.
von Carmela
Beitrag melden
Ich dachte carmela sei ein spanischer name
in der klasse ist mein spitzname
caramel
von carmela
Beitrag melden
ich heisse auch carmela und bin auch stolz so zu heissen ich bin sogar am überlegen das ich meine tochter so nenne aber bräuchte einen 2. namen da ich einen doppelnamen möchte könnt ihr mir helfen? danke mfg
von carmela
Beitrag melden
Ich heisse auch Carmela und ich liebe meinen Namen, wurde aber oft mit Carmen verwechselt. Denn es ist in der Schweiz nicht so bekannt. Meine Mutter hat es von meinem Onkel Carmelo, der aus Italien stammt, übernommen und am Schluss mit "a" ersetzt.
von Carmela
Beitrag melden
Meine ungarische Mutter nannte mich nach der Schwester meines Süditalienischen Vaters
(Nähe Bari) Carmela.

Bei meiner Geburt 1970 waren westliche Vornamen in Ungarn offiziell nicht erlaubt, so musste ich in allen meinen Dokumenten Karmen (ungarische schreibweise von Carmen) heissen.

Nach der Wende (1989) habe ich meinen Vornamen auch offizell verändern lassen.
Meinen Vornamen Carmela trage ich sehr gerne & mit viel Stolz, weil für mich mein Vorname Geschichte geworden ist...
von Carmela
Beitrag melden
#1881