Clarissa

3393 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • clarus = hell, klar, strahlend, berühmt (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • hell, klar, strahlend, berühmt

Mehr zur Namensbedeutung

ein erst nach der Zeit der Römer vom lateinischen Wort 'clarus' bzw. dessen weiblicher Form 'clara' abgeleiteter Name; bekannt durch den Namen der hl. Klara von Assisi, der Gründerin des Klarissenordens

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Clarissa" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Clarissa" verbinden.

Traditionell
32%
Modern
Alt
25%
Jung
Unintelligent
23%
Intelligent
Unattraktiv
21%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
34%
Extrovertiert
Unsympathisch
20%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
21%
Freundlich
Unwohlklingend
26%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

6. Januar, 30. Januar, 8. Mai, 15. Juni, 11. August, 17. August

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Englisch, Italienisch

Themengebiete

Interessante Namen

Spitznamen & Kosenamen

Clari Clary Nissa Clärchen Clara Claire Clare Cassie Lari Rissi Issa Rissy Clarinette Rissi Larry Rissa Sisi Clissy Clärle Clärie Lacrissa Cassi Lissi Issi Issy Lissy Carlrissa Clissy Lali Sissa

Clarissa im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Clarissa hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Chloris Clarice Clarisse Cloris Claris Clarke
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Agatha Mary Clarissa Christie
    (brit. Krimiautorin)
  • Clarissa "Clary" Fray
    (Figur aus den Romanen "Chroniken der Unterwelt")
  • Clarissa Darling
    (Figur aus der TV-Serie "Clarissa")
  • Clarissa Fairchild
    (Figur aus dem Roman "Chroniken der Unterwelt")
  • Clarissa Fairchild/Morgenstern
    (Figur aus der Roman-/TV-Serie "Chroniken der Unterwelt")
  • Clarissa Morgenstern
    (Figur aus der Romanreihe "Die Chroniken der Unterwelt")
  • Clarissa von Todesco
    (Figur aus dem Roman "Die Erben der Nacht")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Clarissa! Heißt Du selber Clarissa oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Clarissa

Hi, ich heiße Clarissa. Nichts auszusetzen, vor allem cool, dass der Name amerikanisch ist.

Nur muss man bedenken, dass man von JEDER neuen Person, die man in DE kennenlernt und die den Namen nicht schriftlich vor sich hat, Larissa genannt wird.
Spitznamen hatte ich eigentlich auch nie, auch wenn ich unbedingt einen wollte. Clarinette war in der Mittelstufe das erste Mal, und das auch ganz wenig, Clari nennen mich mittlerweile ein paar, aber auch sehr wenige. In der Oberstufe entstand dann immerhin Claris [Kläwis]. Irgendwann habe ich mich neuen Leuten einfach mit CJ [ßie-Dschäj] vorgestellt, weil das wie ich dachte einfach ist, was Toughes hat und mysteriös ist und ich somit meinen Namen nicht erklären muss. Turns out dass die meisten Leute dann trotzdem oder erst recht interessiert sind an meinem echten Namen, den ich ihnen aber selten herausgebe, weil ich ja weiß, wie mein Name sonst immer getreated wird. Und sogar CJ wird manchmal nicht verstanden oder sich gemerkt. Daraus wird dann JC oder OJ, LOL.

Anderen Clarissas bin ich in meinen 22 Jahren vielleicht 2 begegnet.

Mein Name wird grundsätzlich falsch verstanden, meistens ist es Larissa, Theresa und in Amerika Carissa.
Schreibweisen sind oft falsch, wie Klarissa oder Clarisa. Da fühlt man sich doch leicht veräppelt.

Ab und zu gibt es auch Komplimente zu meinem Namen.

Dazu kommt halt, dass die meisten meinen zweiten Namen und meinen Nachnamen auch falsch aussprechen und schreiben LOL.

Gehänselt wurde ich mit meinem Vornamen nicht.

In den Medien gibt es ja nicht viele Clarissas, find aber cool, dass mein Name eine Serie in den 90ern war und die Antagonistin in Was Mädchen wollen. LOL besser als gar nichts. ;)
von Clarissa
Beitrag melden
Meine kleine Schwester ihr Erstes Wort war Nissa seit dem sagt sie das auch zu mir.
von Clarissa
Beitrag melden
So wie viele hier heiße auch ich Clarissa ,
ich bin super zufrieden mit meinem Namen . Er klingt super gut und ist au h selten . Ich habe schon super viele Komplimente für meinem Namen bekommen . Mein Spitzname ist war als ich noch kleiner war "Clärchen " mittlerweile nennet mich nur noch meine Mama so , was ein Glück , na ja wer möchte schon mit 18 so genannt werden . Von Freunde werde ich Clari ,Clary oder Clarissi genannt . Auch ich kenne das Problem das bei den Tassen oder Karten Ständern mit Namen nie meiner dabei ist , aber ich denke es gibt schlimmeres .
Viele liebe Grüße Clarissa
von Clarissa
Beitrag melden
Hallo!
Wir haben unsere kleinste Tochter Clarissa genannt, weil wir erst so enttäuscht (für sie) waren, dass sie am 17.12 geboren wurde. Ausgerechnet in der dunkelsten Zeit des Jahres und im vollen Weihnachtstrubel. Aber das kann man sich eben nicht aussuchen und so gefiel uns die Bedeutung, dass sie unser strahlendes Licht (laut Bedeutung) in der Dunkelheit sein soll, um uns in dieser Jahreszeit besonders über sie zu freuen. Heute ist die 4 und irgendwie kriegen wir das mit Kindergeburtstagen und all dem Trubel doch hin, wenn es auch oft stressig wird. Aber Nomen est Omen (der Name ist eine Prophezeiung): Sie ist wirklich eine absolute Frohnatur und Sonnenschein! Ihre Schwester Serafina war erst 1 3/4 als sie geboren wurde. Da konnte sie Clarissa nicht richtig aussprechen und verschliff es zu "Dala". Ich fand das erst furchtbar, da ich sie Lissy abkürzen wollte. Dala setzte sich aber so durch, dass es heute ihr fester Spitzname ist und sie sogar im Kindergarten so gerufen wird!
Den Namen hatte ich von dieser Seite und als ich auch noch las, dass ihn auch eine meiner Lieblingsautorinnen Agatha Christie als Beinamen trug, war die Entscheidung klar! Danke dafür!
von Sabine
Beitrag melden
Joa, wer hätte es gedacht, ich heiße auch Clarissa ;D
Also ich hab jetzt nicht so ein Problem mit meinem Namen, auch wenn irgendwie alle in meiner Umgebung total unkreativ sind und mich Clari, Clarinette (extrem nervig...) oder Clarissi (ganz schlimme Version eines Jungen aus meiner Klasse genauso wie Clarichen -.-) nennen... Warum ist keiner so kreativ und ist mal auf Clara oder Cassie gekommen?!
Kennt ihr das, wenn alle Menschen immer Larissa verstehen? Ich find das so nervig! Ich heiße CLARISSA! MIT C!!!! ;D
Aber eigentlich find ich den Namen ganz in Ordnung. Dafür das Armin noch zur Wahl stand, wenn ich ein Junge geworden wäre, find ich das echt ok XD (Nichts gegen Menschen die Armin heißen ^^)
von Clarissa
Beitrag melden
Hi nochmals,
Ich finde es richtig toll all die Kommentare zu lesen und zu sehen dass sich die meisten freuen, diesen Namen zu haben. Ich persönlich finde ihn wirklich schön. Früher fand ich ihn, aus welchem Grund auch immer, nicht so schön. Aber jetzt finde ich schon, vorallem weil er so einzigartig ist, man findet den Namen sehr selten.
Ich bin 16 Jahre alt und wurde bis jetzt nur Clarissa und manchmal auch 'Clari' genannt. Andere Spitznamen wie zb 'Clarinette' hab ich nicht, auch wenn ich den schon cool finde;).
Naja ich wünsche allen Clarissas und allen anderen ein schönes Leben:)
Grüsse von... Clarissa!:)
von Ebenfalls Clarissa;)
Beitrag melden
Heii mädels, ich bin auch eine von euch Carissas. Bin 14 Jahre alt und war früher auch nicht zufrieden mit meinem Namen, doch jetzt bin ich es da der Name "Clarissa" so selten ist. Die meisten meiner Freunde nennen mich "Clarins" (englisch ausgesprochen) , und manche nennen mich auch "clara" oder "Clemens" echt krass was für Namen denen einfällt. Meine Lehrer nennen mich inzwischen auch "Clarins".
Ich bin echt froh das ich Clarissa heiße und ihn mit Stolz tragen darf.
von Clarissa
Beitrag melden
Hallo Ihr Clarissa´s da draußen, ich hab meiner Tochter diesen schönen Namen gegeben. Wie selten diese ist ahnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht, finde es aber sehr schön, denn zu einzigartigen Persönlichkeiten gehört auch ein einzigartiger Name ;-). Was die Tassen, Ketten und was sonst noch so mit Namen versehen wird angeht, hat meine Tochter überhaupt keine Probleme, denn man kann heute so viel individuell anferigen lassen oder selbst gestalten, da ist der Name nun wirklich kein Hindernis. Seid stolz auf das Einzigartige ....
von Mama von Clarissa
Beitrag melden
Hi, ich bin auch eine von euch :D
Mir ist es früher, woe den meisten von euch gleich gegangen, i konnte meinen Namen nicht ausstehen. Aber naja, ich bin jetzt 14 und hab mich quasi damit "abgefunden" Clarissa zu heißen bzw. gefallen an dem Namen gefunden xD

Mein Spitzname ist Clari und eigentlich nennen mich alle aus meinem Freundeskreis so. Nur meine Eltern halt Clarissa und ab und zu mal Clari.
Meine Schwester nennt mich meistens scherzhalber "Dahissalen" (hat was mit meiner Kindheit zu tun, weil wir nie meinen Namen aussprechen konnten als wir noch klein waren xD)

Meine Schwester heißt Janette und da ihr Spitzname Nette ist sind wir mal auf "Clarinette" gekommen. Das finde ich eigentlich ziemlich nice, weil dadurch, dass wir eben so außergewöhnliche Namen haben konnten wir auch selbst einen außergewöhnlichen "Spitznamen" für uns finden :).

Also letzten Endes bin ich froh einen so einzigartigen Namen wie Clarissa zu besitzen.
von Clarissa
Beitrag melden
Ich mochte am Anfang meinen Namen auch nie -.- jedes Kind hatte früher so tolle Tassen mit Namen drauf und konnten an jedem Stand wenn man unterwegs war seinen Namen als Schlüsselanhänger leider gibt es dies nicht bei dem Namen Clarissa und fand früher meinen Namen richtig doof -.- aber naja jetzt gefällt er mir weil es ihn nicht so oft gibt :) LG Clarissa
von Clarissa
Beitrag melden
#2163