Conchita

164 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • concepción = die Empfängnis (Spanisch); concipere = empfangen (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Empfängnis

Mehr zur Namensbedeutung

Bezieht sich auf die Unbefleckte Empfängnis Marias; dies ist ebenfalls der Name einer Stadt in Chile.

Der Name bezieht sich auf das Fest der unbefleckten Empfängnis Marias (8. Dezember); abgeleit. v. lat. concipere = empfangen & wird auch als „die Himmlische“ gedeutet.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Conchita" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Conchita" verbinden.

Traditionell
62%
Modern
Alt
31%
Jung
Unintelligent
36%
Intelligent
Unattraktiv
52%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
39%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
39%
Bekannt
Ernst
24%
Lustig
Unfreundlich
26%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

8. Dezember

Herkunft

Spanisch

Sprachen

Spanisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Conchi Conchy Cici Chita

Conchita im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Conchita hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Concetta Conchita
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Conchita
    (spanische Pop-Sängerin)
  • Conchita Martinez
    (Tennisspielerin)
  • Conchita Wurst (Thomas "Tom" Neuwirth)
    (österr. Drag-Queen, Sängerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Conchita! Heißt Du selber Conchita oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Conchita

Crunchy das ist echt ziemlich respektlos...
von Luisa
Beitrag melden
Thomas hat euer Leben nicht versaut, oder gar den Namen Conchita verschandelt. Nur so, denkt ihr für ihn war es einfach sich so zu nennen. Und außerdem gefällt ihm dieser Name. Und er machte es nicht mit Absicht. Ich denke auch nicht das es für ihn einfach war als Transe aufzutreten, wieviele Personen haben ihn verspottet?
Seht es doch mal anders. Und nein ich bin kein Fan von ihm!
Ich finde es nur sehr sehr mutig von ihm. Auch von Micha? Szpak. Mich regt es nur auf das jeder immer einen schuldigen sucht.
Schuld sind die, die euch deswegen verspotten!!!
von Eva.M.L
Beitrag melden
Durch Tom hat sich mein Leben wirklich verändert... Es hat teilweise Jahre gedauert, bis ich meine Mitmenschen an den Namen gewöhnt haben, und alle haben mich nur Crunchy genannt. Bis aus Crunchy Wurst wurde.... Herzlichen Dank Tom, dafür das du mein Leben versaut hast, ich bin dir sooooooo dankbar! :*
von Crunchy
Beitrag melden
Ich heisse schon 40 Jahre so. Ich muss zugeben es war als Kind nicht immer einfach einen solchen Namen zu haben ich bin auf dem Land aufgewachsen... Auch als Erwachsene Frau hat es immer wieder mühsame Momente gegeben. Aber seit dem Auftritt von dieser Person Tom Neuwirth alias Conchita Wurst... ist es richtig traurig geworden. Der Name Conchita wird plötzlich zur Witzfigur und nur noch lächerlich gemacht. Viele Leute sind irritiert wenn ich meinen Namen sage und glauben... ach das ist wirklich ein Name?? Ich frage mich wirklich oft ob dies Gesetzlich vertretbar ist einen Namen auf diese Art zu verschandeln... ich bin sicher man könnte Tom verklagen vor allem für den angehängten Nachnamen, Wurst. Ich finde es eine Beleidigung und Einschränkung in meinem Privaten Leben. Tom hat unser Name, der einen sehr religiösen Ursprung hat,(concepsion) lächerlich gemacht und entwürdigt.
von Conchita Maria
Beitrag melden
Ja, ich heiße seit 57 Jahren Conchita und das als sächsisches Kind, ich hatte es nicht immer leicht. Teilweise wurde mein Name sehr "verhonepipelt" also ins lächerliche gezogen. Darunter habe ich sehr gelitten.
Eltern sollten bei der Wahl des Namens ihres Kindes bedenken, dass das Kind auch darunter leiden kann.
von Conchita
Beitrag melden
Concha ist im Lateinischen und Spanischen nicht nur die Muschel, sondern auch die Vagina. Conchita ist die Verkleinerungsform und hat somit auch die entsprechende Bedeutung. Klar ist das ein liebevoller Begriff für das äußere weibliche Genital, aber ein Name für ein Kind? Wohl eher nicht!!!
von Xavier Gonzalez
Beitrag melden
Conchita ist doch gar kein Name und wenn so nennt doch niemand sein kind das versteh ich nicht CONCHITA::::::::::::((((((((:(::(:(:(:(:(........
von Udäläli
Beitrag melden
Durch das Wiederspiegeln der sexuellen Vorstellungen einer Persönlichkeit in dem von ihr ausgesuchten Namen wird klar, wie weit das Körperliche bei ihr über dem Seelischen liegt.
von Tala
Beitrag melden
Conchita wurst sagte vor 2 Jahren, dass sie/er denn namen conchita wurst gewählt hat, weil cochita weibliches "empfangen" und Wurst den Penis darstellen soll und jetzt sagt sie / er, dass es heißen soll, dass es "wurst" ist wie man aussieht oder was man ist und tut - das ist scheinheilig!!!! denn mit ersterem hatte sie kein Glück und fiel durch und mit dieser neuen Masche schwimmt sie oben. Das ist nur Werbung und nicht ehrliche Empfindung von ihr. Meine meinung!!!!!
von lisa
Beitrag melden
nicht nur die Argentinier liebe Kati - auch in anderen lateinamerikanischen Ländern wird das weibliche Geschlechtsteil liebevoll (nicht vulgär!!) auch Conchita genannt
von annette
Beitrag melden
#2266