Danuta

2189 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • evtl. polnisch: kleines Reh; evtl. hebräisch: Gott ist mächtig; evtl. litauisch: Tochter des Himmels
  • Slawische Bedeutung von Dana: Gottes Geschenk
  • Gott ist mein Richter (hebr.)

Mehr zur Namensbedeutung

aus dem Polnischen ins Deutsche übernommener Name litauischer Herkunft; kommt in der Literatur vor: in 'Krzyzacy' von Nobelpreisträger Henryk Sienkiewicz; evtl. besteht ein Zusammenhang mit Danejko, der litauischen Form des hebräischen Namen Daniel

Danuta ist ein weiblicher Vorname, der in Polen und Litauen verbreitet ist. Die Kurzform von Danuta ist Dana.

Danuta ist eine Variante des männlichen hebräischen Vornamen Daniel und bedeutet "Gott ist mein Richter"

Der Mädchennamen Danuta ist die polnische Variante von Daniela

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Danuta" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Danuta" verbinden.

Traditionell
71%
Modern
Alt
39%
Jung
Unintelligent
26%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
43%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
32%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
22%
Freundlich
Unwohlklingend
31%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. Januar, 21. Juli, 10. Oktober

Herkunft

Litauisch

Sprachen

Deutsch, Polnisch, Litauisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Dana Nusia Daneczka Danusia Nuti Danulka Dancia Den Atunad Hanuta Nuta Danka Dani Tuta Danuśka

Danuta im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Danuta hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Damita Danuta Diemut Dietmut Donata Dianita Diemuth Demutha Diamanta Donetta Dinata Dunita Demet Denayt Deimante
Bekannte Persönlichkeiten
  • Mirosława Danuta Gołoś
    (Frau von Lech Wałęsa)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Danuta! Heißt du selber Danuta oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Danuta
Die Danuta (Dana) die ich kenne, ist eine gebürtige Polin, die schon fast 30 Jahre in Deutschland lebt. Sie ist eine liebenswürdige, bezaubernde, intelligente, gebildete, redegewandte und sehr schöne Frau, die sich besser artikulieren kann als manche deutsche Frau ihres Alters. Sie ist bescheiden und eine sehr gute Hausfrau und Ehefrau und Mutter. Sie ist der echte Mittelpunkt der Familie. Ein wahrer Glücksfall für den, der sie sein Eigen nennen darf.
von Otto Schneider
Beitrag melden
Mir gefällt meine Vorname Danuta sehr gut, in deutschsprachigen Raum, haben meine Kollegen und Mitmenschen etwas Probleme damit, weil ich nenne mich dann Dana, oder Danusia, selten Danuta... das bin ich so gewöhnt von zu Hause. Aber hier in Deutschland werde ich gefragt, warum das so ist. Schwer zu erklären.
von Danuta
Beitrag melden
Danuta ist kein litauischer Name.
von Simona
Beitrag melden
Meine erste Tochter wurde 1971 geboren und auf Wunsch ihres Papas Danuta genannt. Auch ich wollte einen Namen, den es schon immer gab, also keinen modernen aus Filmen o.ä.Unser Vorbild war die 1. Schiffskapitänin, sie hieß auch Danuta und in der DDR gab es eine Frauenzeitschrift "Für Dich", in dieser Zeitschrift erschienen Artikel von einer Danuta. Wir nennen Sie Nuta.
von Hannelore
Beitrag melden
Meine gute Freundin Danuta kommt aus Polen, lebt aber schon lange in Deutschland und arbeitet hier um ihre Familie in Polen zu unterstützen. Danuta ist für mich immer wie eine Ersatzmama gewesen und ich sehe in ihr den liebsten gütigsten Menschen der Welt. Wenn ich eine Tochter hätte würde ich sie Danuta nennen.
von Diana
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht besonders, werde im Freundeskreis fast nur Dani genannt. Ein Spitzname von mir ist auch "Schokoriegel", das finde ich allerdings wieder lustig...!
von Danuta
Beitrag melden
Als ich noch in Polen gewohnt habe, hatte ich mich wegen meines namens geschämt und und oft gefragt warum ausgerechnet ICH diese name gekriegt habe denn in meinem freundeskreis gab weit und breit keine Danuta. Soweit ich weiss Danuta ist alt Polnische name. Seit ich aber in Deutschland bin ;bin ich voll auf meine name stolz geworden denn auch hier ist die name selten manche haben schwerigkeiten die name auszusprechen und nennen mich Hanuta, Duplo, Donata oder Danusch. Jetz weiss ich auch das der name eine sehr schöne bedeutung hat und deswegen danke Mutter ! :-))
von Danuta
Beitrag melden
"Meine Danusia" wird hier in einem kleinen Dorf im Westerwald total akzeptiert! Sie ist hier Altenbetreuerin und alle lieben sie. Mit dem Namen Danuta kommen hier alle zu recht!
von Fiddi
Beitrag melden
Danusia ist wirklich ein Geschenk von Gott! Ebenso ein kleines Reh und eine Tochter des Himmels! Friedrich
von Fiddi
Beitrag melden
Meine Freundin heißt Danuta, ich sage zu ihr Danusia! Es ist ein wunderschöner Name mit einer wunderbaren Bedeutung! Seitdem ich Danuta kenne, sage ich ihr, sie sei ein Geschenk Gottes! Heute erfahre ich hier, daß ihr Name im slawischen genau diese Bedeutung hat! Ich freue mich riesig!
von Fiddi
Beitrag melden
Ich glaube kaum, dass dein Name der ausschlaggebende Grund dafür ist, dass du dich nicht heimisch bzw. nicht akzeptiert fühlst. Da scheinen dann wohl ehe andere Ursachen eine Rolle zu spielen!

Ganz im Gegenteil, ich bin 20 und sehr stolz auf meinen Namen! Wer würde nicht schon gerne "die schöne Tochter des Himmels" heissen, obwohl hier hinzuzufügen ist, dass meine Mama nie eine "Danuta" haben wollte XD. Aber was machen Frauen nicht alles, um ihre Männer zufrieden zu stellen :P.

Kurz gesagt, nicht jeder heisst Danuta. Und bis jetzt hatte ich hier in Deutschland während meiner Schulzeit und im Studium, bzw. auf der Arbeit nicht die Ehre eine zweite Danuta kennenzulernen :).
von Danuta
Beitrag melden
ich bin 54 jahre und lebe schon lange in deutschland, aber mein vorname wird nicht immer akzeptiert und man fühlt sich hier nie heimisch, jedoch muß man damit leben
von Danuta
Beitrag melden
Ich heisse Danuta, Freunde reden mich an als Dana, auch werde ich genannt als Hanuta, Donata, Danusia ,Danka. Mal werde ich auch Dany genannt.
von am.11.02.1966 Danuta
Beitrag melden
Ich selbst heiße Danuta und werde von Freunden Dana genannt.
Der Name Danuta bzw. Dana leitet sich aus dem slawischen Namen Bogdana (verwandt mit Daniela) ab.
Danuta wird in Polen wie auch in Deutschland so ausgesprochen wie man es schreibt.
In Polen gibt es aber mehr Formen bzw. Kosenamen von Danuta. Üblich sind Danusia (dies sagt man eher zum Kind) und Danka. Die Bedeutung von Danka "die Geschenkte".


von Danuta
Beitrag melden
Na da haben wir ja alle 3 Mütter mit dem Namen Danuta... wahrscheinlich auch noch andere... wobei der häufigste Kosename bei ihr Danka war... hier in Deutschland wird sie aber auch oft Dana genannt...
von Ewelina
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Danuta. Allerdings wird der Vorname in Polen nicht wirklich anders ausgesprochen als in Deutschland und das werd ich als Polin wissen;). Gängigster Kosename ist "Danusia".
von Susanne
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Danuta und es ist witzig dass es in Polen anders ausgesprochen wird als in Deutschland (wohl in jeden Ländern) und der Vater einer Freundin von mir hat sich den Namen Danuta nicht merken können und sagte immer zu ihr Hanuta =p XD
von Viviane
Beitrag melden
Henruyk Sienkiewicz war ein POLNISCHER nicht litauischer Schriftsteller!!!
Der Kosename von Danuta ist auch Danuska (kommt eben in Krzyzacy vor!).

Bedeutung dieses Vornamens: "Schöne Tochter des Himmels".
von Danuta
Beitrag melden
#2524