Dörte

1344 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • doron = das Geschenk, die Gabe (Altgriechisch);
    theos = Gott (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Gottesgeschenk

Mehr zur Namensbedeutung

niederdt. Form von Dorothea; selten auch in der Schreibweise Dörthe

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Dörte" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Dörte" verbinden.

Traditionell
58%
Modern
Alt
63%
Jung
Unintelligent
49%
Intelligent
Unattraktiv
63%
Attraktiv
Unsportlich
53%
Sportlich
Introvertiert
61%
Extrovertiert
Unsympathisch
43%
Sympathisch
Unbekannt
51%
Bekannt
Ernst
42%
Lustig
Unfreundlich
41%
Freundlich
Unwohlklingend
61%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

6. Februar, 11. März, 12. März, 25. Juni

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Niederdeutsch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Törtchen Dirty Torte Dörtman Dörti Döner Dörty

Dörte im Liedtitel oder Songtext

  • Dörte D. (Jasper März)
  • Dörte (Rainald Grebe)
  • Dörte Müller (Sudden)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Dörthe 
Männliche Form: Dorotheus
Ähnliche Vornamen
Dorette Dorit Dorotea Dorothe Dorothea Dorothy Dorottya Drita Dörte Dörthe Dorota Dorita Dorith Dorrit Dhurata Dararat Dorthe Darda Dorothee
Bekannte Persönlichkeiten
  • Dörte Franke
    (Autorin u. Dokumentarfilmerin)
  • Dörte Freundt
    (dt. Schauspielerin)
  • Dörte Gernert
    (dt. Historikerin)
  • Dörte Krüger
    (ehem. deutsche Crosslauf-Sommerbiathletin)
  • Dörte Kuhlmann
    (dt. Architektin)
  • Dörte Lindner
    (ehem. deutsche Wasserspringerin)
  • Dörte Lyssewski
    (dt. Schauspielerin)
  • Dörte Nuzinger
    (Tanzlehrerin; Tanzsportlerin (Deutsche Meisterin))
  • Dörte Pietron
    (deutsche Extrembergsteigerin und Kletterin)
  • Dörte Thümmler
    (ehem dt. Geräteturnerin)
  • Dörte von Westernhagen
    (Journalistin und Autorin)
  • Dörte von Westernhagen
    (dt. Journalistin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Dörte! Heißt du selber Dörte oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Dörte
Haben einfach mal vergessen Dörte Müller von Sudden bei den Songs anzugeben :D
von Bianca
Beitrag melden
Dörte hört sich versaut an......XD
von Gugar
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen - er hat eine sehr schöne Bedeutung und für meine Eltern war es wichtig, das ihre Tochter "unverwechselbar" ist. ... Und das hat geklappt?. Die Emotionen und Eindrücke von oben sind Blödsinn. Wer so abstimmt, der hat noch nie eine Dört (h)e oder Dorothea kennengelernt! Alle Frauen die ich kenne mit dem Namen Dört (h)e oder Dorothea sind weder altbacken noch ungebildet.
von Dörthe
Beitrag melden
Also ich finde nicht das Dörte eine so große Bestrafung ist. Er ist etwas anderes, nicht jeder heißt so. Aber ehrlich gesagt habe ich mir nie so richtig Gedanken darum gemacht. Klar viele Klassenkameraden nennen mich oft "Dirty Dörte", aber wenn man damit aufwächst gewöhnt man sich dran und es ist ja nichts schlimmes. Ich heiße lieber Dörte als Lena. Allerdings ist meiner Meinung nach an schlechter Name, wenn man internationale Kontakte pflegt, aber wisst ihr was? Da kann man sich doch einfach Thea nennen, eine Abkürzung von Dorothea, von dem Dörte ja kommt. Tadaa, Problem gelöst. Und das Problem, dass ich meinen Namen buchstabieren muss, hatte ich bisher noch nie wirklich. Gut ich bin jetzt 16, aber ich hab echt kein Problem damit. Es gibt wirklich schlimmere Namen. Und das ist wenigstens noch ein Name, der im Gedächtnis bleibt. Zusätzlich muss ich noch dazu sagen, dass mein Name für meine Eltern eine Bedeutung hat. Ich bin für sie ein Geschenk nach zwei Fehlgeburten. Daran erinnert mich mein Name immer wieder und ich finde es schön zu wissen, dass meine Eltern mir einen Namen gegeben haben, bei dem sie sich was Gedacht haben, anstatt einfach einen Namen zu wählen, der einfach nur schön klingt. Lg
von Dörte
Beitrag melden
Also, ich finde, dass hat Dörtes Mutter gut gemacht, ihr diesen Namen zu geben!
von Eva
Beitrag melden
Ich mag meinen Vornamen und habe auch versucht meinen Kindern keine 0-8-15 Namen zu geben
Ich glaube es hat geklappt - danke Dörte.
von Evelyn
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen "Dörte" sehr - seit 43 Jahren schon! Danke, Mutti für diese Wahl!
von Dörte
Beitrag melden
Ich kann bis heute nicht verstehen, was sich meine Eltern dabei gedacht haben, mich Dörte zu nennen.
Das ist kein Geschenk für ein Kind und ich bin inzwischen schon 29.
Ich mag ihn wirklich nicht!!!!
von Dörte
Beitrag melden
Ich stelle mir gerade vor, eine Mutter ruft ihr Kind... "DÖRTÄÄÄÄÄ! DÖRTÄÄÄÄHHHH!!!". Den Namen finde ich nicht so schön :-/
von Marlene
Beitrag melden
Dörte - Mischung aus Döner und Torte.
von Ira
Beitrag melden
Dörte ist für mich der schönste Name den es gibt!
von Jürgen
Beitrag melden
Ich bin inzwischen 35 Jahre alt und mehr als zufrieden mit meinem Vornamen. Ich war immer die Einzige damit, kam bei Lehrern, Arbeitgebern ect. immer super damit an, bis heute reagieren alle über 30 überaus positiv auf meinen Namen, sie sagen er ist ungewöhnlich aber sehr schön, denn er wirkt intelligent und besonders.
Also liebe Dörtes, die Qualen Eurer Kindheit und Jugend werden enden jenseits der 30, dahinter wartet helles Licht.
Ich bin froh anders zu sein und für mich gäbe es keinen besseren Namen. Also seid Besonders :)
von Dörte
Beitrag melden
Ich heiße Dörte ich finde der Name passt zu mir. Viele Leute die ich kenne oder kennen lerne denken dass Dörte mein Spitzname ist.
von Dörte
Beitrag melden
Ja, ich bin die vollständige Form von Dörte, das ich ohne h bis jetzt immer sehr nackig fand. Habe wie jedes Kind lange mit meinem Namen gehadert, doch jetzt mit fast dreißig, kann ich mir keinen besseren vorstellen! Weder ist der Name eine Strafe noch klingt er plump oder braucht eine türkische Aussprache! Meine Familie nennt mich Dörthi, Otto hat schon früh das Witzpotenzial des Namens entdeckt und wehe in der Schule lernen Mitschüler das Wort dirty... Aber trotz allem war ich immer sehr froh, nicht eine von fünf Susannes meines Jahrgangs zu sein! Bin im 6. Monat schwanger und meine Tochter wird ebenfalls einen schönen einfachen nordischen Namen erhalten!
von Dörthe
Beitrag melden
Ja, der Name ist schrecklich, er ist ein Missklang. Wie können Eltern das ihren Kindern antun? Auch ich bin aufgrund meines Namens eine Anhängerin einer leider nicht existierenden Regelung, sich selbst einen Namen geben zu dürfen. Eltern sollten wenigstens 2 Namen geben, damit man sich einen aussuchen kann.
Ich wollte mich sogar umnennen!! Aber es kam mir albern vor, nachdem ich soviele Jahre unter diesem Namen durchs Leben gelaufen bin.
Letztens bin ich an einem Werbespruch vorbeigefahren; "Ohne ö fehlt dir was" (das Örtliche) und habe überlegt, dass es vielleicht das "ö" ist. Aber auch alle anderen Vokale klangen einfach nur mies: Darte ? Derte ? lol etc..
Und ja, es stimmt, unsere türkischen Mitbürger führen eine gewisse Aussöhnung mit dem Namen herbei. Seitdem wir (mein Mann und ich) den Namen überzeichnen und hart türkisch aussprechen DÜRTÜ! lachen wir uns wenigstens jedesmal kaputt.
von Dörte
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen und ich bin weder plump noch uninternational (dieses Wort gibt es garnicht). Laura und Anna klingt für mich langweilig und in keiner Form exotisch, das ist wie Müller, Meier, Schmidt und Schulz. Nichts gegen diese Namen, aber liebe Eltern denkt Euch interessante Namen aus, die nicht so oft vorkommen.
von Dörte M.
Beitrag melden
Also ganz ehrlich: Lieber Anna oder Laura heißen, was ganz oft vorkommt als DÖRTE! Dörte klingt wie Neutrum, sorry, ist so. Dörte ist auch total uninternational, das ist doch unpraktisch, heutzutage, zumindest ;) Und wir finden dass der Name Dörte kein bisschen EXOTISCH klingt. Klingt ein wenig wie Kartoffel... Kartoffeln sind lecker... sind aber... etwas plump ^^ Also Eltern! Tut es eurem Kind lieber nicht an!!! Das grenzt schon an Kinderquälerei! LG Laura und Anna (man kann auch mit einem häufig vorkommenden Namen etwas besonderes sein!!!)
von Laura&Anna
Beitrag melden
Unseere Freundin heißt Dorte und wird immer Dortii genannt.
von MeLanaa
Beitrag melden
Ich finde den Namen Dörte sehr schön und trage ihn schon über 60 Jahre. Damals war er ungewöhnlich und ich war die erste in unserem Städtchen, die Dörte hieß. Also, ich bin total zufrieden mit meinem Vornamen bis heute.
von Dörte
Beitrag melden
Also ich hatte sehr lange mit meinen Namen zu kämpfen und auch heute finde ich es peinlich, wenn ich meinen Namen dauernd wiederholen muss, weil er nicht verstanden wurde. Ich konnte meine Eltern auch lange nicht verstehen: Wie kommt man nur auf so einen Namen?!?!
Wiederum haben auch viele meiner Vorrednerinnen recht, in einen "Vornamensammelbegriff" fallen wir Dörtes mit Sicherheit nicht. Und wenn wir uns erst mal erfolgreich vorgestellt haben, dann werden wir so schnell nicht vergessen. Und viel besser noch: Verwechslung ausgeschlossen! Außerdem musste ich feststellen: Es gibt noch viel, viel, viel, viel schlimmere Vornamen!
Also, liebe Dörtes - ist doch alles bestens!
von Dörte H.
Beitrag melden
Ich liebe den Namen Dörte. Es gibt keinen schöneren. Oder ? Friehelm
von Friehelm
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen, er ist was besonderes hier im Süden des Landes. Wenigstens bin ich hier einzigartig und sag nicht immer mit drei anderen hier, wenn man mich ruft!
Wenn die blöden Witze mit Schafen, Dönern oder Torten komme, oder man gar als Ende der Spaßgesellschaft bezeichnet wird, muss man eben einfach weghören oder gekonnt einen Gegentreffer landen!
von Dörte
Beitrag melden
In meiner Kindheit und Jugendzeit fand ich meinen Namen auch ganz schlimm. Vor allem, weil ich sehr oft, z. B. bei neuen Lehrern oder auf Ämtern mehrmals wiederholen oder buchstabieren mußte, wie ich heiße. Das war mir damals sehr peinlich..
Der Name klingt ja auch echt etwas sperrig. Heute jedoch bin ich sehr stolz auf meinen Namen. Er hebt sich aus dem Null-acht-fünfzehn-Namensbrei heraus und klingt fast exotisch. Heute habe ich kein Problem mehr damit, anderen Menschen meinen Namen zu buchstabieren und zu erklären, woher der Name kommt. Seit viele Menschen aus der Türkei in Deutschland leben, halten manche Leute Dürten auch für einen türkischen (Dürken) Namen.
von Dürten
Beitrag melden
Ein "Gottesgeschenk" ist viel besser als ein Sammelbegriff wie Claudia, Sabine, Christiane. Hab aber auch lange gebraucht, um das so zu sehen. Früher konnte ich mich auch nicht damit anfreunden. Aber, welches Kind mag schon seinen Namen? An zukünftige Eltern, da hilft ein zweiter, dritter Vorname, dann hat Kind die Wahl. Dörte scheint übrigens in den End60ern sehr populär gewesen zu sein. Die ich kennenlerne, sind alle ca. im gleichen Alter. In der Grundschule gabs sogar zwei von uns in der Klasse.
von Dörte b
Beitrag melden
Wegen meines Namens wurde ich nie wirklich gehänselt, doch auch heute noch, werde ich von jedem, der mich neu kennenlernt, auf Ottos Lied angesprochen. Erst neulich wurde ich gefragt, wie ich es aushalte mit einem solchen Namen leben zu müssen, darüber kann ich nur schmunzeln. Der Name klingt viell. nicht besonders schön, aber er wirkt seriös und intelligent und irgendwie sind wir Dörtes ein bisschen anders- und das ist auch gut so. Inzwischen trage ich meinen Namen mit Stolz, meine Lehrer fanden den Namen auch immer schön, so dass ich in der Schule stets positiv wirkte. Dörtes, glaubt mir, ab dem 30. Lebensjahr seid ihr nicht mehr anders, nur positiv anders. Ihr dürft euch also freuen :) Eine glückliche Dörte :)
von Dörte
Beitrag melden
Ich bin erstaunt, dass der Name so schrecklich sein soll. Ich lebe schon 32 Jahre mit ihm und finde ihn sehr schön. Meine Freunde sagen oft, ich sei anders, aber doch nicht wegen meinem Namen.
Eher wegen meiner Art zu leben und zu lieben.
von dörte
Beitrag melden
Am praktischsten sind natürlich mehrere Vornamen, so hat man eine Ausweichsmöglichkeit, wenn einer davon öffentlich verunglimpft wird - kleine Waalkes und Jauchs gibt es viele.
von Dörthe
Beitrag melden
Döner sind lecker und Torten erst recht - also sind wird Dört(h)es doppelt gut! Und wenn das Männlein nicht von seinem Weiblein runter möchte (wie in Waalkes Schafsgeschichte), dann ist das doch toll, oder?
von Dörthe
Beitrag melden
Und ich mag meinen Namen sehr, das stimmt, er ist etwas Besonderes. Alleine bei der Vorstellung wird mein Name ein Gespräch und immer bekomme ich gute Rückmeldung und man bleibt auch in der Erinnerung des Menschen weil dieser Name etwas Außergewöhnliches ist. Als junge Erwachsene sah ich das auch nicht so, aber heute bin ich stolz und froh dass meine Eltern ihn mir gegeben haben.
von dörte
Beitrag melden
Oh mein Gott.
Ja ich finde Dörte auch total schrecklich >:
Hört sich so anch Dörrpflaumen an,also so nach getrocknetem Obst >;
von Ely.
Beitrag melden
in meiner jugend fand ich den namen auch äußerst schrecklich, heute jedoch bin ich stolz auf ihn, denn er spiegelt meinen charakter wieder. nicht jede heißt dörte und dörte ist nicht wie jede. wenn ich mich jemandem vorstelle, signalisiere ich mit meinem vornamen bereits:"he, ich bin anders und das ist auch gut so", schließlich ist mein name kein sammelbegriff wie bzw. tanja, anja usw.. beim näheren kennen lernen erkennt man dann auch, hier kommt Gottes Geschenk ;-)
von dörte k
Beitrag melden
Ich kann Dich bei weitem nicht verstehen ich bin auch mit diesen vornamen aufgewachsen und ich finde meinen namen voll okay wer hat schon ein Gottesgeschenk und eine Heilige im Namen das ist doch was besonderes unserer Name.Also Mädels Kopf hoch WIR SIND WAS BESONDERES.H.E.L.
von dörte m
Beitrag melden
dieser name ist einfach nur schrecklich, wie konnten meine eltern mir das nur antun?! ich finde es sowieso ungerecht dass die eltern den namen für ihr kind bestimmen dürfen. ich finde bis zum 18-ten lebensjahr sollte jeder nur mit einer nummer identifiziert werden und dann sollte man sich seinen namen selber aussuchen können...so können hässliche namen wie "Dörte" vermieden werden...wenn mich jemand fragt dann sage ich immer ich heiße Teresá, die anfangsbuchstaben sind die endbuchstaben von dörte...oh ich schreibe schon wieder einen roman^^
von dörte
Beitrag melden
Den Namen find ich voll schrecklich, dass ist eine Strafe wenn du so heißt. =(
von Dörte
Beitrag melden
#3012