Emil

  • 19618 Aufrufe
  • 317 Stimmen
  • 75 Kommentare
Wortzusammensetzung
  • aemulus = nacheifernd, nachahmend (Lateinisch)
Bedeutung / Übersetzung
  • der Nachahmer
  • der Wetteifernde
  • der Eifrige (latein.)
Mehr zur Namensbedeutung

ursprünglich ein römischer Familienname; der Name wurde vom Französischen ins Deutsche übernommen

in Holland auch in der Schreibweise Emiel möglich

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Emil" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Emil" verbinden.

Traditionell
56%
Modern
Alt
42%
Jung
Unintelligent
25%
Intelligent
Unattraktiv
30%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
42%
Extrovertiert
Unsympathisch
23%
Sympathisch
Unbekannt
33%
Bekannt
Ernst
29%
Lustig
Unfreundlich
21%
Freundlich
Unwohlklingend
21%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?
Namenstage
10. März, 22. Mai
Herkunft
Lateinisch
Sprachen
Deutsch, Skandinavisch, Tschechisch, Ungarisch
Themengebiete
Römischer Familienname
Spitznamen & Kosenamen
Emilio Milchen Migg Emmo Mike Happymil Milosh Emlusius Emilione Eli Eumel E-Mail Emmi Ömil Mile Milo Mello

Emil im Liedtitel oder Songtext

  • Wegen Emil seine unanständ'ge Lust (Claire Waldoff)
  • Emil seine Hände (Grethe Weiser)
  • Emil (Monokel)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Emiel 
Weibliche Form: Emilia
Ähnliche Vornamen
Eemeli Emanuel Emanuele Emil Emilio Emmanuel Enael Emile
Bekannte Persönlichkeiten
  • Emil Artin
    (österr. Mathematiker)
  • Emil Beck
    (Fechttrainer)
  • Emil Berliner
    (deutscher Erfinder)
  • Emil Breisach
    (österr. Schriftsteller)
  • Emil Christensen
    (schwed. Counterstrike-Spieler)
  • Emil Erich Kästner
    (Schriftsteller)
  • Emil Fischer
    (Chemiker)
  • Emil Gilels
    (russ. Pianist)
  • Emil Glockner
    (Figur der "TKKG"-Jugendbuchreihe)
  • Emil Hegle Svendsen
    (Norwegischer Biathlet)
  • Emil i Lönneberga
    (Romanfigur von Astrid Lindgren, in der dt. Übersetzung Michel aus Lönneberga)
  • Emil Jannings
    (Schauspieler)
  • Emil Kusmirek
    (polnischer Tänzer)
  • Emil Mangelsdorff
    (Jazzmusiker)
  • Emil Nolde
    (deutscher Maler)
  • Emil Schumacher
    (deutscher Maler/Künstler)
  • Emil Schwarz
    (Schauspieler)
  • Emil Steinberger
    (Schweizer Komiker)
  • Emil Tischbein
    (Figur aus dem Roman "Emil und die Detektive")
  • Emil von Behring
    (medizinisch-biologischer Forscher)
  • Emil Zatopek
    (schechischer Leichtathlet)
  • Steven Emil Cherundolo
    (US-Fußballer)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Emil! Heißt du selber Emil oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Emil
Mein Mann fand den Name schön, ich war erst nicht so überzeugt, aber mit der zeit fand ich den Namen auch immer schöner. Er ist jetzt 3 Jahre :-D und ich bin stolz auf unseren kleiner frecher blonder junge .
Ich kann mir den Namen auch gut vorstellen im erwachsenem Alter.
von katja
Beitrag melden
Ich finde den Namen Emil schrecklich.
von Anna
Beitrag melden
Mein freund heißt Emil und er wird von seiner Mutter immer Milli genannt?
von juliette
Beitrag melden
E=inen
M=enschen
I=mmer/innig
L=ieben
von Sus
Beitrag melden
Der Name Emil passt genau zu meinem Enkelsohn.
von DG
Beitrag melden
Mein Bruder heißt Emil. Ich mochte den Namen am Anfang nicht, doch jetzt mag ich den Namen. Meine Mutter wollte den Namen weil sie das Buch ,Emil und die Dedektive' sehr mochte.
von ...
Beitrag melden
Vor Geburt unseres Sohnes in 2001 war Emil überhaupt kein gängiger Name. Die Reaktion eines Elternteils, Tanten und Onkel war eher großes Unverständnis. Wir hatten dann verschiedene Name in der Auswahl, einmal gefielen Sie nicht der Mama, mal mir nicht. Da haben wir bei unseren Ahnen geforscht und siehe da, der Urgroßvater der Mutter hieß Emil und nach Aussagen der Familie war dieser Emil ein Tausendsassa, lustig, liebevoll, kreativ, charmant ..... ! Da stand unsere Wahl fest - unser Emil ist heute das, was wir vor 14 Jahren in dem Namen und Namensgeber gesehen haben. Auch er findet den Namen toll und ich würde Ihn immer wieder so nennen wollen.
PS - auch die Skeptiker und Geschwister lieben inzwischen diesen Namen
von vom Vater - Alfons, Franz, Anton
Beitrag melden
Ich wollte meinen Sohn auch sehr gerne Emil nennen, aber leider ist das in letzter Zeit ein totaler Modename geworden. Ich höre nur noch von kleinen Emils, die geboren werden. Sehr schade, aber ich kann es auch gut verstehen. Der Name ist einfach schön.
von Enna
Beitrag melden
Heisse Emil und finde den Namen echt spitze. Ausserdem wollte mein Vater mich zuerst Rufus nennen XD Na lieber nicht !
von Emil !!!!! : D
Beitrag melden
Mein Sohn kam im Februar '14 und uns war schon früh klar dass da ein kleiner Emil in mir heran wächst. Bis heute bereue ich diese Entscheidung nicht. Der Name passt perfekt (:
von Emil'sMama
Beitrag melden
Ich bin ein Mädchen und heiße eigentlich Emily werde aber von allen Emil genannt weil mein Lehrer meinte ich sei so frech, ich verdiene das Y nicht :) .
von Emily
Beitrag melden
Emil ...Mein absoluter Favorit für einen Jungen! Falls ich mal einen habe, soll er so heißen. Hoffe nur, dass Emil sich in unserer Region nicht zu einem Modenamen entwickelt, denn dann würde er für mich nicht mehr in Frage kommen und ich finde ihn doch so schön :(.
von Veronika
Beitrag melden
Der Sohn meiner Kollegin wo am 9.11.14 geboren wurde heißt Emil Bruno :)
von eva
Beitrag melden
wir haben einen unserer Zwillinge Emil genannt und es ist wirklich ein süßer kleiner Emil wir haben den Namen gewählt weil er nicht alltäglich und kurz und einprägsam ist. Er klingt freundlich und frech und wenn er mal erwachsen ist finden wir kommt der Name auch seriös rüber, er ist leicht zu buchstabieren was wir in der globalen Welt sehr wichtig finden und Opa Emil klingt auch sehr gut ;-)
Der andere Zwilling heißt Nils und somit haben meine Frau und ich Ihre Wunschnamen bekommen, wir sind sehr glücklich mit beiden und ein Kind wäre definitiv zu wenig für uns, so hat jeder seine kleine Maus im Arm.
von Matthias
Beitrag melden
Mein VERwandter heiß auch Emil ich finde den namen persönlich nicht schön
von Dani
Beitrag melden
Unser Enkel heißt Emil Paul Gustav! Super, ne??
von Großeltern
Beitrag melden
Mein Großvater hiess Emil. Naja ganz ok der Name. Ist halt ein sehr alter Name aber was soll's gibt noch schlimmeres.
von Sandra
Beitrag melden
Mein Freund heißt Emil und ich liebe diesen Namen einfach nur! ???
von Hanna
Beitrag melden
Ich finde den Namen Emil klasse. Wenn der Name in den aktuellen Hitlisten so weit oben stehen würde, wären wir gar nicht darauf gekommen. Der Name ist in unserer Region sehr selten. Eigentlich kenne ich noch gar kein Kind mit diesem Namen. Umso besser für uns, dass wir bald die ersten sind :-)
von Markus
Beitrag melden
Ich weiß gar nicht, wie hier manche auf die Idee kommen, ein Mann könnte mit dem Namen Emil nicht glücklich sein, und nur zu kleinen Jungs passe Emil. Emil ist ein sehr alter Name und weit weniger niedlich als Julian oder Luca.
Wir liebäugeln mit dem Namen für unseren noch ungeborenen Sohn, weil er eben für alle Alersklassen gut passt. Oskar ist aber auch noch im Rennen.
von Ramona
Beitrag melden
Wir haben einen Enkel "Emilian". Er ist ein wunderbares Kind, immer fröhlich, er weiss was er will. Von der Statur sehr zart aber wir denken es wird sich noch ändern. Wir wünschen ihm alles, alles Gute.
von irmgard
Beitrag melden
Unser Sohn ist 2010 geboren und wir haben ihn nach langem Suchen auch Emil genannt. Ich habe schon in der Schwangerschaft den meisten Leuten erzählt, wie unser Kind heißen soll und die Reaktionen waren wirklich total negativ... sie meinten alle, dass er sicherlich gehänselt werden würde... darüber habe ich mich damals sehr geärgert. Wir haben aber trotzdem an Emil festgehalten und als er dann auf die Welt kam, hätte er nie anders heißen können. Er ist ein sehr lebenslustiges und freundliches Kind aber auch immer ein bisschen frech (passt irgendwie zum Namen). Lustig ist, dass der beste Kumpel meines Sohnes auch Emil heißt... das ist ziemlich lustig weil die beiden sich zusätzlich mit dem Nachnamen anreden (haben sie aus dem Kindergarten). :-)
von Nadine
Beitrag melden
Mein erster Enkel ist heute um 13:33 Uhr geboren und heißt Emil. Ein wunderschöner Name für ein wunderschönes Baby.
von Sabine
Beitrag melden
Ich bekomme bald einen bruder/ eine schwester wen es ein junge wird weden wir ihn wahrscheinlich Emil nennen. :) würde auch passen Emma (10) max (13) und Emil (kommt noch ) ;-)
von Emma
Beitrag melden
Ich bin jetzt 14 und bin mit meinem Namen durchaus zufrieden. Jungs und Mädchen in meinem Alter reagieren manchmal ein bisschen erstaunt, die Erwachsenen finden ihn immer ganz toll. :)
Ein Nachbarjunge hat mich immer „Email“ genannt, weil er sich meinen Namen nicht merken konnte und meine Eltern vertauschen meinen Namen öfters mit dem meines kleinen Bruders, Felix. Aber ich find den Namen Emil trotzdem klasse! ¦: )
von Emil P.
Beitrag melden
Mein Großvater (1902-1988) hieß Emil.
Er war wie sein Vorname ein lustiges Unikum und ich vermisse ihn sehr. Ich sehe ihn immer vor stehen, wenn ich den Namen höre.
von Stephan
Beitrag melden
Mein Kinder heißen Linnea Victoria(10), Oskar Liam (7), Ida Elin (4)und der jüngste Emil Kjell (1) und so weit ich weiß hat sich noch keiner der vier über ihre Namen beschwert sind alles skandinavische namen meiner auch er bedeutet die Schwedin und der von meinem Mann Asbjörn auch aus dem schwedischen Gott (Ase) Bär (Björn) mein Mann ist Schwede ich deutsche und wir leben in Deutschland und meine beiden jüngsten wurden nach Astrid lindgren Geschichte Emil i Lönneberga (Michel) benannt.
von Svea- malin
Beitrag melden
Unser Sohn wurde im Januar 2012 geboren und heißt Emil. Ich kann mir den Namen sehr gut für einen Jungen/Mann in jedem Alter vorstellen - eher noch als Finn, Flyn, Luca oder ähnliches - allerdings
denke ich, dass die Namen in ihrer gesamten Aktualität dann doch irgendwie wieder zueinander passen werden. Arthur, Anton etc. sind ja auch grad wieder modern. Früher waren es eben Peter, Otto und Wolfgang...
Emil als Name hat was witziges, fröhliches - und genau so ist unser Sohnemann auch, ein echter Sonnenschein.
von Diane
Beitrag melden
ich heiße auch Emil, bin jetzt über 50 und habe noch niemanden gehört der mit diesem Namen gehänselt worden ist. Ich wurde immer mit Emil und die Detektive in Verbindung gebracht, bin stolz auf meinen namen und Taufpaten der auch so hieß, schöne Grüße an alle die ihn schön finden.
von Emil
Beitrag melden
Hmmm, ich kannte einen wunderbaren älteren Mann mit diesem Namen, der inzwischen leider verstorben ist. Ich kann mir den Namen in jedem Lebensalter gut vorstellen ;-)! Der Mann war übrigens der Ersatzopa meines Mannes und deshalb wird unser Bauchzwerg, sollte es ein Junge sein, auch diesen Namen bekommen.
von Strahlemama
Beitrag melden
Ja, ich muss zustimmen - für ein Baby oder Kleinkind ist Emil ein supersüßer Name!
Aber stellt euch bitte mal vor, wie der Name bei einem 30-Jährigen Versicherungsmakler rüberkommt oder bei einem großen, fülligen Bauarbeiter!?!?! Schon mal daran gedacht, wie solche Namen wie Mimi, Amy, Danny,Linus, Emil usw. später bei anderen rüberkommen?
Ja, leider ist es so, dass die Mehrheit der Leute nach dem Nennen des Namens voreingenommen sind. Dafür können aber die Kinder nix, die nachher mit so einem Namen geschlagen sind.
von Jona
Beitrag melden
Ich finde auch Emil ist ein super Name! Unser Sohn heißt Emil und er ist zufrieden damit, er machte sogar den Vorschlag seinen Bruder, der erst im Mai auf die Welt kommt, Emil zu nennen!
von Manja
Beitrag melden
Hallo... ich finde den Namen Emil sehr schön und kenne einen kleinen Jungen der so heißt.. total süß!!! Aber die Bedeutung finde ich etwas komisch...: Der Nachahmer??? Hm...naja... viele Grüße, Sarah
von Sarah
Beitrag melden
unser Sohn trägt auch diesen schönen Namen. Die Reaktionen auf den Namen sind verschieden... die einen mögen ihn sehr, die anderen schauen komisch drein.
Aber am wichtigsten ist doch, dass sie dahin schmelzen wenn sie unseren Emil sehen. Ein überaus fröhlicher und liebenswerter kleiner Mann.
Wir haben uns noch früh genug für diesen Namen entschieden- bevor er zum Supertrend wird und jeder 10. Junge in Kiga und Schule so heißen wird.
Emil hat noch einen zweiten Namen, so ist seine Namenskombi noch seltener ( wird aber nicht verraten...)
von glitzerpink
Beitrag melden
Unser Sohn trägt den Namen Emil.
Auch wenn wir,über diese Seite,im Laufe der Schwangerschaft festgestellt haben, dass dieser Name nun häufiger vergeben wird konnten und wollten wir uns nicht von ihm lösen.einmal Emil immer Emil ;-)
So viele Namen werden zu modenamen,das kann man vorher nie wissen.
Früher war Annika etwas ganz seltenes, 1 Jahr später trugen viele diesen Namen(und da gab es noch kein Internet).
Wir finden Emil schön, mit unserem Nachnamen Meier noch viel besser und vielleicht seltener. Warum sollten wir wegen des häufigen und sehr normalen Nachnamen einen total ausgefallenen und vielleicht überkandidelten Vornamen nehmen.
Emil Meier ist einfach richtig für uns ;-)
von Annika
Beitrag melden
Emil ist echt so ein süßer Name. Emil-Hector wär z.b. einer meiner Favourits für meinen Sohn (irgendwann, hoffentl. bald mal)
von Melanie
Beitrag melden
Find den namen klasse ! mich kann man nicht mehr vergessen :D
von Emil
Beitrag melden
@EmilMama: lustig nicht. Da suchste extra einen Namen aus, der kein Modenamen ist. Und was ist...da heißen doch tatsächlich noch einige Jungs mehr Emil und ich kenne auch sehr viele kleine Emils. Das liegt daran, dass Emil ein Modenamen IST ;) auch wenn noch nicht in den TopTen, dann bald. Mit zeitlos wird bei diesem und anderen alten Namen ja auch immer um sich geworfen. Dem möchte ich auch mal widersprechen: Emils sind entweder alt oder seeehr jung, da ist nichts mit zeitlos! Alexander ist z.B. zeitlos.
Ich mag alte Namen auch sehr, Emil gehört nicht dazu, hört sich so kindlich und etwas "einfach" an.
von Jule
Beitrag melden
Emil in dritter Generation seit 1875. Großvater, Vater und ich an einem Tisch. So ungewöhnlich der Name auch ist, man merkt ihn sich. Er wird in vielen Sprachen genutzt und akzeptiert. Der jeweilige Träger muß deshalb kein Nachahmer sein - aber orginell und einmalig.
von Emil
Beitrag melden
Ja, Emil ist ein klasse Vorname und nach meiner Meinung noch besser in Kombination mit dem Vornamen Nicolai. Ich kenne einen, der so heißt und weiß, dass er mit seinem Namen sehr bekannt geworden ist. Ich beneide ihn!
von nicolai emil
Beitrag melden
Unser Sohn ist 2007 geboren, und heißt auch Emil. Seine Schwester ist 2009 geboren und heißt Ida. Wie die Orginale von Astrid Lindgren.
von Grietje
Beitrag melden
Mein Sohn kam Anfang Feb. 2007 zur Welt und als wir in der Schwangerschaft nach einem passenden Namen suchten, wurde schnell klar, dass es kein Modename sein sollte.
Nach einigem Suchen waren wir uns einig, es sollte Emil sein. Was soll ich das? Perfekt! Der Name passt zu meinem Sohn, er ist ein richtiger Wirbelwind und freundlich, nett, sehr aufgeschlossen und an allem interessiert.
Würde es jederzeit wieder machen. In unserem Kindergarten ist er jetzt schon der 3. Emil und in der Nachbargruppe ist auch ein Emil.
von EmilMama
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Emil - er ist ein fröhlicher - lustiger Junge und imme rgut gelaunt - und ich finde der Name passt zu ihm. Würde den Namen sofort wieder nehmen!!!!
von robby
Beitrag melden
Mein Freund heißt Emil und ich liebe diesen Namen wenn ich ihn höre Bekomme ich schon Gänsehaut !
von Isabelle
Beitrag melden
Unser Emil ist 2003 geboren und jetzt in der Schule. Zum Vorredner: Niemand hänselt ihn wegen des Namens, das hat Auch mehr mit dem Kind und weniger mit einem Namen zu tun Er war der erste Emil in der Region, mittlerweile sind es 2. Wir würden den Namen immer wieder wählen.
von Emilpapa
Beitrag melden
Unser 2. Sohn soll auch Emil heißen. Wir haben jetzt etwas witziges entdeckt: Michel aus Lönneberga heißt im Original Emil i Lönneberga. (Emils und unser Nachname ist Michel) :)
von Markus
Beitrag melden
Anfang 2007 wollten wir schon einen Emil, es kam dann jedoch eine Tochter. Ende 2009 wurde nun endlich unser Emil geboren und was soll ich sagen: leider leider heissen immer mehr Jungs so. Hätte ich nie gedacht.
Ein wunderschöner Name, schlicht und edel!
von Katja
Beitrag melden
Im Herbst erwarten wir unser zweites Kind. Wir werden ihn Emil nennen. Ich finde den Namen sehr schön. Er ist zeitlos und jeder kennt ihn, so dass es bei der Schreibweise keine Probleme gibt. Das ist mir bei der Namensgebung wichtig. Außerdem kann Emil nicht großartig verniedlicht oder verstümmelt werden.
von Kati
Beitrag melden
Unser 4. Junge heißt TIm Emil. Er ist der allerschönste Name der Welt und man kann beide Namen wunderbar zusammen rufen. Tim wollten die 3 großen Jungs und für mich und mein Mann stand fest: Emil - und außerdem hat der "Onkel Emil" meinen Papa großgezogen, weil sein eigener Vater im Krieg gefallen ist. Wie schön, auch an Traditionen festzuhalten. Wir hören oft: was für ein schöner Name .........
von Petra, Aschaffenburg
Beitrag melden
Mein Sohn heisst auch Emil. Für den Namen haben wir uns entschlossen, weil wir etwas wollten, dass aus dem alten Deutsch kommt, heute daher eher selten ist. Aber wenn ich das hier so lese, wie hoch die Resonanz zu dem Namen wieder mittlerweile ist, nervt mich das schon leicht ^^. Etwas wie Justin oder Dustin, wie heute jeder Dritte heisst, wäre garnicht in Frage gekommen und klingt auch nicht wirklich schön! Der Name Emil hatte bei uns wie der Blitz eingeschlagen und ebenso fix ging es auch mit der Geburt. Das ist natürlich passend zum Namen ^^. Denn Emil bedeutet "Der Eifrige".
von Sabrina
Beitrag melden
Ich bin jetzt 16 und stolz, meinen Namen zu tragen. Er ist kurz, eher selten kann nicht zum dummen kosenamen verstümmelt werden und man merkt ihn sich leicht. Ich finde meinen Namen eigentlich ganz gut.
von Emil
Beitrag melden
mein kleiner heißt Emil und ich finde das es heut zu tage eigendlich nur amerikanische namen gibt man sollte die alten namen wider bekannt machen!
von jenny
Beitrag melden
ich finde den namen supersüß und tendiere ganz stark dahin, meinen sohn im sommer so zu benennen, es stimmt zwar, dass manche den namen benutzen um andere zu beleidigen, aber als echter name ist er wirklich schön und kurz...
von Elli
Beitrag melden
Emil = "der Nachahmer"? Unfug. Wer würde seinen Sohn schon als "Nachahmer" bezeichnen.
Ich habe andere Infos:
Danach ist "Emil" etruskischen Ursprungs.
Römisch „Aemilianus“ vom etruskischen "aia" für Erz und "mule" = "bearbeiten", also eher Schmied, Erzgießer. Klingt für mich irgendwie schlüssiger.
von Chrischan
Beitrag melden
Emil ist der schönste männliche Vorname der Welt.
Falls ich einen Jungen bekommen sollte, wird er bestimmt diesen Namen tragen!
Er ist so sanft und hört sich einfach klasse an. Und außerdem kann man einem EMIL nicht so viele Spitznamen geben!
An alle Emils auf dieser Welt: Seid stolz auf euren Namen und trägt ihn mit Würde!
von Ajla
Beitrag melden
Mein Enkel (7) heißt Emil. Es ist ein toller Name. Er hat keine Namensvetter in seiner Klasse und das Schöne ist, dass er immer von allen Emil gerufen wird. Es gibt keine Verniedlichung. Sein kleiner Bruder heißt Anton. Genauso schön.
von Edeltraut
Beitrag melden
mein sohn heißt Émile! franz. da der nachname auch französisch ist!
von madeleine
Beitrag melden
mein uropa hieß emil. finde den namen so schön, dass ich mir vorstellen könnte, mein kind so zu nennen
von alena
Beitrag melden
Unsere Sohn heißt auch Emil und wir finden den Namen einfach klasse. Er ist kurz und knapp und läßt sich nicht verniedlichen. und Sein Uropa hieß auch Emil.
von Annina
Beitrag melden
Unsere Sohn (2,5 Jahre ) heißt auch Emil.
Name Emil ist auf dem besten Weg ein Modename zur werden, schade!!
von lena
Beitrag melden
falls ich mal einen sohn kriegen sollte, wird er emil nando heissen.. der name ist einfach mal in meinen kopf geschossen weiss nicht wie ich drauf gekommen bin :)
von Amanda
Beitrag melden
Mein kleiner Sohn ist am 10.07.2009 geboren und heißt "EMIL", weil es einer der schönsten Namen für einen Jungen ist. Mein Emil ist keinesfalls dumm, ganz im Gegenteil. Von diesem Argument habe ich auch noch nie etwas gehört. Ich bin sehr froh, einen kleinen Emil zu haben...
von Anne
Beitrag melden
Unser Sohn heisst Emile, wir wohnen in Frankreich und hier wird dieser Vorname haüfiger gegeben seit kurzer Zeit. Wir sind mit unser Wahl sehr zufrieden jedoch möchte ich etwas wissen; meine Mutter sagte mir, dass in Deutschland Emil ein Vorname für dumme Leute sei... Stimmt das?
Ich kann das nicht glauben, ausserdem gibt s dieses Gedicht "der kluge Emil"...
von libellule
Beitrag melden
ich hab meinen vornamen früher auch verflucht, aber heute denke ich da ganz positiv drüber, weil mein name ist allen im gedächtnis geblieben. da er eben so selten ist. und heute mit fast 30 bin ich da echt nicht schade drum, ich werde nicht so schnell vergessen, letztens hab ich ne grundschulfreundin getroffen, sie hat mich nicht vergessen, weil ich nicht immer nett zu ihr war, aber heute sind wir gut befreundet! :-) und lachen zusammen über die sachen :-)
von Emil
Beitrag melden
Mein drittes Enkelkind ist gestern geboren und bekommt den Namen: EMIL.
Finde ich ganz toll!
von Elvira
Beitrag melden
heute hat mein enkel das licht der welt erblickt und ihm wurde der name emil gegeben
von böhler margarita
Beitrag melden
Unser kleiner Schatz heißt auch Emil und wir sind sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Das Umfeld reagiert erst mal überrascht, findet den Namen aber dann total schön und eben "besonders". Abgesehen davon finde ich, dass es ein absolut zeitloser Name ist und sowohl zu einem Baby als auch zu einem Erwachsenen prima paßt. Er kann nicht verstümmelt werden und selbst die Kleinsten können ihn sich sofort merken und auch gut aussprechen.
von Steffi
Beitrag melden
Emil ist kein schöner Jungsname in dieser Zeit. Klingt verschroben, altmodisch. EMILE klingt da schon besser, ja sogar erotisch. (Für später, denn wir werden ja alle mal erwachsen) Oder? Bei Männern ist das ja manchmal so'ne Sache...
von Rita
Beitrag melden
Wir bekommen im Sommer einen Sohn und denken gerade über den Namen Emil nach. Besonders für einen kleinen Jungen ist er sehr niedlich! Aber wie ist es später? Ich habe die Befürchtung, dass Emil als "Witzfigur" in der Schule gehänselt werden könnte. Und Emil für einen erwachsenen Mann?...ist der Name unmännlich???? Was ist Eure Meinung dazu? Habt Ihr Erfahrungen?
von Emil?
Beitrag melden
also ich heiße Emil und finde mein namen so klasse keine ahnung die mädls merken ihn sich bin so stolz auf meinen namen und nennt euer kind nich mehr emil oda nich so oft weil es gibt nicht so viele das ist was besonderes kenn nur einen emil das bin ich! ja und bin stolz auf meinen namen
von Emil
Beitrag melden
Mein kleiner Cousin heißt so.Der Name passt so sehr zu ihm.Er wird später ein ganz toller Mensch werden ,denn er hat wundervolle,liebevolle Eltern.
Wie ich dieses Kind liebe.
von Nanal
Beitrag melden
Mein Opa hieß so , ruhe in Frieden Opa... War schön mit dir :'[
von HEiG0
Beitrag melden
Bin froh diesen Namen zu tragen, die Mädels können sich den Namen leicht merken nur 4 Buchstaben :) und ist ne Seltenheit was ihn so besonders macht.
von Emil
Beitrag melden
Ich habe meinen Vornamen verflucht,jetzt aber mit 42 liebe ich diesen Vornamen,weil er nicht so häufig getragen wird
von Emil
Beitrag melden
Wir haben unseren Sohn auch Emil genannt. Allerdings in alter Familientradition. Ich denke auch er wird seinen Namen mit Stolz tragen, da er nach einem Opa benannt wurde.
von Suse
Beitrag melden
#3303