Friederike

931 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • fridu = der Friede, der Schutz, die Sicherheit (Althochdeutsch);
    rihhi = reich, mächtig, die Macht, die Herrschaft, der Herrscher (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • mächtige Beschützerin
  • Friedensfürstin
  • die Regierende
  • die Friedensreiche

Mehr zur Namensbedeutung

Friederike ist die weibliche Form des aus dem Althochdeutschen stammenden Vornamens Friedrich.

Info zur männlichen Form Friedrich: alter, deutscher, zweigliedriger Name, im Mittelalter bekannt als Name diverser deutscher Herrscher, z.B. Friedrich dem Großen (18. Jh.).

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Friederike" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Friederike" verbinden.

Traditionell
65%
Modern
Alt
38%
Jung
Unintelligent
15%
Intelligent
Unattraktiv
25%
Attraktiv
Unsportlich
30%
Sportlich
Introvertiert
39%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
38%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
31%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

3. März, 18. Juli, 6. Oktober

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Rike Rieke Freddy Rikki Fredi Riki Fritzi Fry Ricke Fridy Friedie Frieda Fredy Kiki Lieke Ike Fred Ide Iki Frie Friddi Fritza Fidi Fried Fedi Freaky Frixi Frida Freddo Fredde Fredda Friede Friedo Friedl Frede Fricky Fritschy Ida Friedel Ikke Fiete Frieke Fredorikr Wickie Idedke Fridde Pieke

Friederike im Liedtitel oder Songtext

  • In Rixdorf ist Musike, da tanzt die lahme Rike (Berliner Gassenhauer)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Friedericke 
Männliche Form: Friedrich
Ähnliche Vornamen
Frederica Fredericka Frederika Frederike Frederikke Friederika Friederike Frederice
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Friederike "Fritzi" Massary
    (österr. Sängerin, Schauspielerin)
  • Friederike Brion
    (Geliebte von J.W. Goethe)
  • Friederike Kempner
    (Schriftstellerin)
  • Friederike Kempter
    (Schauspielerin)
  • Friederike Mayröcker
    (österr. Schriftstellerin)
  • Friederike Meinel
    (Opernsängerin)
  • Friederike Sophie Caroline Auguste von Wolzogen
    (Schriftstellerin, Schwägerin Friedrich Schillers)
  • Friederike von Preußen
    (Tochter von König Friedrich Wilhelm II.)
  • Königin Friederike von Griechenland
    (Mutter der heutigen Königin von Spanien)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Friederike! Heißt Du selber Friederike oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Friederike

Ich finde meinen Namen wunderschön und bin total stolz, weil nicht jeder ihn trägt.
Ích bin stolz, dass meine Eltern mir nicht so einen allerwelts-Namen gegeben haben und auch keinen Fantasienamen.
Ich bin keine von den hunderttausenden Lena,Lisa,Annas....
Natürlich schreiben manche Leute den Namen falsch, was manchmal ziemlich nervig ist. Aber ich kann diesen Namen nur empfehlen!
von Friederike Elisabeth
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen ganz schön und ich werde auch nie mit Personen verwechselt. Das ist eigl ganz gut, da der Name relativ selten ist und nicht so modern wie Jaquline etc....
von Friederike
Beitrag melden
Friederike von Griechenland war eine Tochter von Viktoria Luise, der Tochter Wilhelm II.. Paul I. War ein Sohn von Konstantin I. und Sophie von Preußen, der Schwester Wilhelm II..
von Viktoria Luise
Beitrag melden
Eigentlich finde ich meinen Namen ganz ok und langsam lerne ich besser mich damit abzufinden. Früher fand ich ihn immer total Kantig und streng. Was ich total blöd finde, dass man ihn einfach international nicht versteht. In letzter Zeit hatte ich auch ein paar Probleme auf Partys mit meinem Namen ;) wenn es laut ist versteht einfach niemand weder meinen ganzen Namen noch meinen Spitznamen "Fri" ist dann irgendwie schon immer nervig... Außerdem werde ich voll oft "Frederike" genannt oder so geschrieben... Insgesamt bin ich aber froh, dass ich keinen 0815 Namen habe auch wenn ich manchmal ein paar Probleme habe!
LG Friederike
von Friederike Johanna
Beitrag melden
Mein Name wird oft falsch geschrieben da der gängige Name FRIEDERIKE ist,habe immer sehr viel Spaß,wenn ich den Namen angeben muss :D
Ein Name der immer gut ankommt besonders bei den älteren Personen!
von Frederieke
Beitrag melden
Ich weiß der Name heißt zwar die Friedensfürstin aber ich bin eigentlich ganz anders als meine Name ausagt. Deshalb nennt mich fast keiner so sondern eher Freddy oder Zora und jemand hat mich ´manchmal Pony genannt
von Friederike
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen. Früher habe ich beide Namen gehasst, da ich mehr Ihhh daaa oder Fritz genannt wurde. Heutzutage aber, bin ich froh, meinen Doppelnamen zu tragen, da ich derweil immer mehr Komplimente für meinen Namen bekomme! :)
von Ida Friederike
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen . Meine Eltern haben mir den Namen geben ,weil Friederiken, die sie getroffen haben immer sympathische, freundliche, hilfsbereite Menschen sind. Auch habe ich immer angeben das meine Name Königin des Friedens bedeutet. Ich habe mich immer sofort gut mit einer Friederike verstanden . Die sympathie war immer sofort da.
Wir sind freundliche,sympathische, verrücke Wesen.
Ich bin stolz eine Friederike sein zu dürfen .
von Friederike
Beitrag melden
Meine Freundin heißt Friederike, will aber nur Frieda genannt werden. Das kann ich gut verstehen..
von Johanna
Beitrag melden
bin 1958 in Graz/Österreich geboren und habe lange gebraucht um mich mit meinem Namen anzufreunden, heute bin ich stolz darauf, einen nicht alltäglichen Namen zu haben. Von den meisten werde ich Fritzi gerufen, aber das ist ok!, den Friederike ist ja wirklich zu lang
von friederike
Beitrag melden
#3950