Gerda

1932 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • gerd = die Einhegung, die Umfriedung (Altisländisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Friedliche

Mehr zur Namensbedeutung

in der nordischen Mythologie war Gerdr eine Fruchtbarkeitsgöttin

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gerda" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gerda" verbinden.

Traditionell
61%
Modern
Alt
56%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
24%
Sympathisch
Unbekannt
44%
Bekannt
Ernst
43%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
31%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

5. März, 17. März, 13. August, 17. November

Herkunft

Altisländisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch, Holländisch

Themengebiete

Germanische Mythologie

Spitznamen & Kosenamen

Gerdi Gerry Gerti Gerdn Gerste Görte

Gerda im Liedtitel oder Songtext

  • Gerda - Ursula - Marie (Herms Niel)
  • Das Fräulein Gerda (Max Raabe)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Gerta 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Gerharda Gerharde Gerti Gratia Greta Grete Grethe Grit Gritt Gritta Grada Griet Greet Gardi Geerte Gerarda Gerwitt Grid Gretie Goreti
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gerda
    (Figur aus dem Märchen "Die Schneekönigin")
  • Gerda Steiner
    (Volksschauspielerin, Sängerin)
  • Gerda Weißensteiner
    (ital. Rodlerin, Bobfahrerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Gerda! Heißt Du selber Gerda oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3

Kommentare zum Vornamen Gerda

Meine Freundin heißt Gerda und Sie wird nicht gehänselt wir nennen Sie einfach Gerdi! Schlimm? Ich finde den Namen toll
von Alina
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Gerda. Wir nennen sie aber aus Spaß Gertrud ? Man wird dafür nicht gehänselt man kann ja nichts für seinen namen
von full
Beitrag melden
Meine Großmutter heißt Gerda und ich finde den Namen sehr schön. Allerdings würde ich jetzt kein Kind mehr so nennen da es meiner Meinung nach zu alt klingt und man damit gehänselt werden könnte.
von Lorenz
Beitrag melden
Meine Uroma hieß Gerda. Ich hatte sie sehr gerne, sie war einfach ein toller Mensch. Leider ist sie vor wenigen Wochen verstorben. Ich habe mein Krebs nach ihr benannt. Wenn ich von meinem Krebs als Gerda erzähle kommt oft die Frage wie ich darauf komme. Es gefällt mir wenn ich dann von meiner Omi erzählen kann. So bleibt sie mir für immer in guter Erinnerung. Herzlichen Glückwunsch an alle Gerdas, der Name ist einfach toll.
von Vanessa
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön und mit dem T ist er auch einzigartig.
von Gerta
Beitrag melden
Eine aus meiner Klasse heisst Gerda. Sie ist unfreundlich und egoistisch! Meine Oma heisst auch Gerda sie ist sehr nett strickt mir immer sachen und ruft mich oft an. 1 mal im jahr darf ich sie mit einer Freundin besuchen und letztes jahr sind wir dauernd in vergnügunsparks gegangen! Zwischen diesen beiden Gerdas liegen Welten!
von Lilli
Beitrag melden
Meine Oma väterlicherseits heisst Gerda, und auch die Schwester meines Opas väterlicherseits, also haben/hatten wir gleich zwei Gerdas in der Familie. Meine Grosstante ist leider schon verstorben.

Ich finde den Namen sehr schön, auch weil ich früher die ZDF Weihnachtsserie in den 80ern Nesthäkchen so toll fand und die Puppe von Nesthäkchen auch Gerda hiess und wegen meinem Lieblingsmärchen die Schneekönigin, wegen Gerda und Kai. Ich finde es ist ein schöner Name. ich bin 1974 geboren, und hätte lieber einen seltenen Vornamen gehabt und mein Name Stephanie ist ja leider ein Sammelbegriff, in meiner Klasse gab es früher gleich vier Steph(f)anie's, 2 mit f und 2 mit ph geschrieben. Da gibt's schon schlimmere Vornamen als Gerda.
von Steffi
Beitrag melden
Gerda ist glaub ich ein sehr alter Name (so klingt es zumindenstens):
Deshalb finde ich ihn für jüngere Person beknackt aber bei älteren Leuten geht der Name eigentlich!
xD!
von S
Beitrag melden
Hi ich bin 1960 geboren und meine Eltern wollten mich auf den Namen Gerda taufen lassen - der Pastor weigerte sich damals mit der Begründung, es wäre kein christlicher Name und so bin ich auf den Namen Gertrud getauft - werde aber (da haben sich meine Eltern durchgesetzt ) Gerda gerufen.
Als Kind und junge Frau habe ich mich meines Namens sehr geschämt - er war mir damals sooo peinlich - niemand in meinem Freundeskreis hieß so wie ich....
Nun bin ich in mir glücklich , zufrieden und liebe mitlerweile meinen Namen sehr - irgendwann habe ich darauf geachtet, wie mich die Menschen rufen und Gerda klingt oft so unterschiedlich - interessant!
von Gerda
Beitrag melden
Unsere Tochter (Jahrgang 2005) hat den Namen Gerda als Zweitnamen, da wir auf eine "Seelenwanderung" ihrer während der Schwangerschaft verstorbenen Urgroßmutter hofften, die ein toller Mensch war. Die Kleine ist superstolz auf ihren Zweitnamen und erwähnt ihn bei jeder Gelegenheit, gerne auch zur Abgrenzung gegenüber Gleichnamigen im Erstnamen ;-). Als Rufnamen hätte ich persönlich ihn zu hart gefunden.
von Anne Woywod
Beitrag melden
#4113