Gesa

9138 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ger = der Speer (Althochdeutsch);
    trud = stark, die Macht, die Gewalt (Althochdeutsch)
  • trud = (ver)traut, lieb

Bedeutung / Übersetzung

  • die Vertraute, die Liebe
  • die Starke
  • die starke Speerträgerin

Mehr zur Namensbedeutung

Alter, deutscher, zweigliedriger Name.

Gesa ist die friesische Kurzform des weiblichen Vornamen Gertrud.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gesa" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gesa" verbinden.

Traditionell
38%
Modern
Alt
35%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
26%
Attraktiv
Unsportlich
31%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
22%
Sympathisch
Unbekannt
55%
Bekannt
Ernst
35%
Lustig
Unfreundlich
25%
Freundlich
Unwohlklingend
28%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

17. März, 17. November

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Niederdeutsch, Friesisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Gesi Gesalie Geschen Gesalienchen Gaysa Gege Gesinchen Gesine Gisa Gessa Gagi Gescha Geschi Geske Gesche Gesita Getscha

Gesa im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Gesa hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Gaea Gaia Gesa Gesche Gese Gessica Gesua Gioia Gisa Guya Gosia Geeske Gojka Gioya Gissy Gay Geske Gia Gece Gisou
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gesa Eberl
    (TV-Moderatorin)
  • Gesa Felicitas Krause
    (Leichtathletin)
  • Gesa Kluth
    (Biologin )
  • Gesa Langwasser
    (Figur aus dem Buch/Film "Die Hebamme")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Gesa! Heißt du selber Gesa oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Gesa
Habe entlich rausgefunden was wür ne bedeutung mein name hat
von Gesa
Beitrag melden
Ich (29) mag meinen Namen total. Versuche meine Freundinnen zu überreden ihre Töchter so zu nennen. Wenn ich nicht selbst so heißen würde, würde ich meine Tochter auf jeden Fall so nennen. :)
von Gesa
Beitrag melden
Als Kind mochte ich meinen Vornamen nicht.Ich bin Jahrgang 1963 und damals war der Name bei uns in Ostdeutschland gar nicht bekannt.Inzwischen mag ich meinen Vornamen sehr.meine Lieben nennen mich aber auch fast nur Gesi.
von Gesa
Beitrag melden
Ich finde den Namen mittlerweile auch voll okay. Allerdings kommen manche Leute auf die verrücktesten "spitznamen" wie z.B. Käse, Geseke (Stadt), Tesa und die Abkürzungen sind grausam (meine Mama hat mir extra einen Namen gegeben den man nicht gut abkürzen kann weil sie das nicht mag). Außerdem verstehen Leute sehr oft Lisa. Ansonsten find ich ihn mittlerweile super, weil nicht jeder so heißt und er sich eigentlich voll schön anhört
LG
von Gesa
Beitrag melden
Modern und cool
von Gesa
Beitrag melden
Ich nenne Gesa immer Schneesii
von Lena
Beitrag melden
Als Kind habe ich meinen Namen gehasst, denn oft wurde ich als Geeske gerufen um mich zu ärgern. Damit konnte ich nicht so gut umgehen.
Heute finde ich den Namen Gesa ok.
Schönen Gruß, alles Gute und vor allem Gesundheit an alle Gesa´s!
von Gesa
Beitrag melden
Spitznamen für Gesa:
Gege, Gega, Gesi, Gecko.
von Janna
Beitrag melden
Hallo,
heute liebe ich meinen Vornamen Gesa, das war allerdings nicht immer so!!!
von gesa
Beitrag melden
Mir gefällt mein Name seid ich denken kann und weiß, das er altdeutsch ist und auch so geschrieben wird. Er war damals schon zu meiner Volksschulzeit sehr ausgefallen und jeder hat sich sofort an mich erinnert. Ich fühle mich seiner Bedeutung sehr verbunden (Fünfkämpferin in Leichtathletik). Ich freue mich, das Ghesa (Gesa) jetzt öfter genommen wird. Und er verführt zu einem Lächeln :)) ich bin stolz auf ihn.
von Ghesa
Beitrag melden
Meine Freundin heißt Gesa und ich liebe diesen Namen! Das einzige was ich schade finde ist, dass es keine guten Spitznamen für den Namen gibt! ;)
von Tom
Beitrag melden
Ich werde von allen gesi oder gege genannt. Ich finde gesa ist ein schöner name. Ich kenne insgesamt fünf gesas bei mir im umkreis. Es ist ein sehr sehr süßer und schlichter name. Kommt immer gut an!
von gesa
Beitrag melden
Ja ich finde auch dass der Name niedlich und schüchtern klingt. Ich liebe diesen Namen
von maus
Beitrag melden
Gesa klingt schüchtern und total lieb. Ist irgendwie ein süßer name!
von gesa
Beitrag melden
Der Name Gesa gefällt mir GAR NICHT
von Bella ariana
Beitrag melden
Also ich mochte meinen Namen in den ersten 30 Jahren in meinem Leben gar nicht. Ich habe so einige Einträge hier gelesen und kann das eigentlich nicht nachvollziehen, was an dem Namen schön sein soll. Auch wird nicht gelächelt, wenn man den Namen ausspricht. Es sei den, es wird bei jedem Wort gelächelt wo ein langes e drinnen ist. Mittlerweile kann ich mit den Namen Leben, bei uns im Dorf, ich bin zugezogen heißen 3 Frauen inkl. mir Gesa. Ich habe mich aber bei den meisten durchgesetzt und die nennen mich Gesche, das klingt für mich etwas sanfter. Von der Familie werde ich überwiegend Gesi genannt. Und ich kann bestätigen, das viele im Ausland mit dem Namen (gesprochen) nichts anfangen können, ich bin dann auch eine Eva oder Lisa.
von Gesa
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen einfach nur schön, denn... überlegt mal... wenn man Gesa ausspricht, verändert sich das eigene Gesicht zu einem Lächeln... ganz automatisch
von Gesa
Beitrag melden
ich finde den namen gesa sehr schön.
meine schwester heißt so. aber ich verabscheue meinen namen viele sagen er ist schön und einzigartig aber ich finde ihn kleinkindisch und hässlich.
ich wünschte ich würde gesa oder so heißen
von Freya
Beitrag melden
Heisse Gesa, werde aber von allen Gege genannt
von Gesa
Beitrag melden
Wenn ich nicht selbst Gesa heißen würde, würde ich mein Kind so nennen! Schöner Name und nicht zu oft vorkommend.
von Gesa
Beitrag melden
Ich heiße auch Gesa und ich mag meinen Namen sehr gerne. Früher wurde ich öfter von den Jungs aus meiner Klasse gehänselt aber ich hab mir nicht viel draus gemacht.
Ich finde Gesa auch einfach schön weil er so selten ist und ich freue mich innerlich jedes Mal wenn die leute fünfmal nachfragen wie ich heiße......
von Gesa
Beitrag melden
Ich mag meinen Vornamen sehr,sehr gerne.Er klingt einfach schön und ich erhalte zu 99 Prozent positives Feedback wenn andere meinen Vornamen erfahren.
von Gesa
Beitrag melden
Also ich habe in Amerika schon alle moeglichen Versionen von dem Namen Gesa gehoert, die ich nicht mag. Viele sagen hier Gisa, Gessa oder Gissa, wegen der englischen Ausprache. Ansonsten mag ich den Namen :)
von Gesa
Beitrag melden
Gesa, schönster Name finde ich! :)
von gesa
Beitrag melden
Mein Leben lang hab´ ich mir gewünscht, mal eine Gesa kennen zulernen. Und hier sind so viele von Euch!
Als Kind war der Name nicht so schön; aber als Erwachsene - eben besonders. Und sehr norddeutsch, wo ich auch geboren bin. Im Osten gab es kein Tesa, fiel also aus.
von Gesa
Beitrag melden
Wie bei vielen anderen gesa´s wurde ich manchmal in der grundschule tesa genannt !Allerdings versteh ich nicht was alle daran so lustig finden denn es gibt auch andere namen wozu ich sowas sagen könnte (aber nicht mache)! Leider nennt mich mein Mathelehrer gessa oder geßa (das habe ich bei einer andern gesa hier auch gelesen )einmal hat meine mutter beim elternsprechtag ihn verbessert und dann hat er es richtig gesagt ;D ich hab mich soo gefreut doch das nächste "gesa" hieß mal wieder gessa :(
!naja damit mus ich nun mal leben; ) trotzdem mag ich mein name und ich bin froh das ich nicht so ein name hab den sooo viele haben !
von gesa
Beitrag melden
Gesa - ich liebe meinen namen :)
von gesa
Beitrag melden
Die meisten nennen mich Gesa. Nur meine eine Freundin nennt mich Geselchen. Ich mag meinen Namen und wurde nicht viel gehänselt
;)
von Gesa
Beitrag melden
Hallo !
Ich heiße ebenfalls Gesa und bin soooo froh über meinen Namen! Klar gibt es doofe Spitznamen wie Gesa das Tesa (ich wurde in der Grundschule immer so genannt bis ich dem Typen eine ins Gesicht geschlagen habe; gut zu wissen was mein Name bedeutet :D ), aber mal ehrlich ich finde es gibt auch schöne Spitznamen. Ich finde der Name Gesa ist schon fast zu kurz um ihm einen Spitznamen zu geben, was willst du denn da noch verkürzen ?? ich werde mittlerweile Dede; das durfte am anfang nur eine sagen mittlerweile ist es mir egal wer mich so nennt; Geschke - in meiner Klasse haben wir zwei Türken 1x Kürsat und seine schwester Kübra die beiden haben damit mal angefangen und dann kamen da Namen raus wie Geschke, Schtine, etc.- es ist aber nicht so das sie kein deutsch können sondern sie haben sich einen Spaß daraus gemacht , was allerding alle zum lachen gebracht hat; und ab und zu mal auch Gesi von meinen Eltern genannt.
Mein ehemaliger Chemielehrer wollte nie verstehen das ich Gesa heiße er nannte mich immer Gessa oder Geßa, ich musste ihn immer verbessern und nach fast 2 jahren hat er es dann kapiert :))
Auf jeden Fall liebe ich meinen Namen und mir ist es egal wer mich wie nennt.
Also nennt eure Kinder ruhig Gesa- jeder Mensch kann gehänselt werden und das nicht nur weil er Gesa heißt!
von GESA
Beitrag melden
also ich finde den Namen Gesa sehr schön..
Klar hat es Vor- und Nachteile einen eher selteneren Namen zu haben..
also ich mus sagen bis zum umzug nach bayern hatte ich nie die probleme mit meinem namen da ich vorher in nordeutschland gewohnt habe und da der name anscheinend geläufiger ist als hier...
Als damals dann in die neue schule gekommen bin hat eig jeder gedacht das eine türkin in die klasse kommt (warum auch immer da sich der name meiner meinung nach nicht türkisch anhört :D) und waren ein bisschen verwundet als dann ein blondes mädchen in die klasse kam^^
Klar haben sie dann erstmal seltsame spitznamen gesucht wie gesi, gescha etc am liebsten ja dann auch irgendwann geisha :D weil man wird ja gerne nach einer japanischen escort frau benannt^^
aber naja irgedwann hat das dann auch aufgehört der einzige der meinen namen nie verstanden hat war mein englisch lehrer in der 12. klasse der mich immer tesa genannt hat obwohl ich ihn immer verbessert habe... aber vllt lag das auch daran das er mich nicht mochte^^

naja aber an sich finde ich es toll das meine eltern mich gesa genannt haben weil es an sich ein schöner name ist und auch nicht so oft vorkommt und man wenn man jemand neues kennenlernt gleich eine geschichte zu den namen erzählen kann..
Außerdem finde ich hat der Name auch einen sehr schönen klang wenn man ihn auspricht...
viele finden gesa ja zu kurz und abgehackt aber ich war ein jahr auch in frankreich und da war es richtig süß wie sich die franzosen bemüht haben das g richtig auszuprechen damit sie richtigen klang des namens hören :)

also an sich finde ich man kann den namen ruhig seinem kind geben und was so manche hier in den kommentaren schreiben das sie mit ihrem namen gehänselt wurden und gesa schrecklich finden sind glaub ich auch selber schuld weil letzendlich kann man jeden namen ins lächerliche ziehen es kommt eben auch darauf an wie man damit umgeht ob man dann weiter gehänselt wird oder nicht..
deswegen verbreitet den namen nur ruhig weiter damit ich nicht immer gefragt werde ob ich den namen nicht bitte buchstabieren könnte :D
von Gesa
Beitrag melden
Also ich mochte meinen Namen ganz ehrlich noch nie, aber wenn ich mir andere angucke, die "Melodie Julika Fee" heißen, denke ich immer daran, was für ein Glück ich doch hatte. Ich werde immer mit "Gaysa" gemobbt, was mich aber irgendwie nicht stört, weil ich eh schlauer bin als die. :D
von Gesa
Beitrag melden
Also ich freue mich über meinen Namen. Das mit den fiesen Spitznamen stimmt schon.Ich wurde als Kind auch immer mit Käsa, Tesa und ähnlichem gehänselt, denke aber das es da weitaus schlimmeres gibt. Und wenn man mal ehrlich ist finde ich diese Hänseleien noch sehr harmlos. Andere Kinder sind mit ihren Namen noch schlimmer weggekommen. Das schöne an dem Namen ist, vorallem das man ihn auch so schön schreiben kann. Danach haben meine Eltern ihn auch ausgesucht. Mein Vater sagt immer, dass er es so schön findet das man den Namen so schwungvoll schreiben kann. ^^
Liebe Grüße
von Gesa
Beitrag melden
Hallo an alle, also ich bin (zum Glück) in einer Gegend aufgewachsen, in der dieser Name bekannt, aber auch nicht alltäglich war.

Ja auch hier - Spitznamen und "Hänsel-"namen Alarm: Tesa, Gläser, Feger (bitte mal an die Aussprache mit -sch- denken),... und das Schlimmste: "GEEEESIIIII!" Dieser Spitzname nervt noch heute. Ein Freund nannte mich immer "Geesch" - was ich ok fand. Oma nannte mich immer ihr Geeske (toll).

Aber diese Art von juvenilen Ärgereien haben doch auch Leute mit anderen Namen...

Abgesehen davon: Als Kind hab ich mir über den Namen Gesa selbst keine Gedanken gemacht, als Jugendliche fand ich den schrecklich und hätte meine Eltern für den Namen geißeln können, inzwischen finde ich ihn immer besser, würde allerdings ihn niemals für mein Kind aussuchen:

1. international schwierig mit der Aussprache
2. ständiges buchstabieren nötig (und entnervt sein über Leute die nicht mal das Telefonalphabet beherrschen) und "nein ist keine Abkürzung"
3. ständiges rechtfertigen im slawischen Raum: "ich bin aber weiblich und meinen Namen gibt es"

Positiv ist: er ist selten, hat einen schönen Klang, (wie klingt er denn türkisch?), krieg inzwischen nur Komplimente dafür, Bedeutung des Namens ist SUPER, ich wurde in Gedenken an meine Omi so benannt, er ist kurz und wenn richtig verstanden nicht wieder vergessen.

Zu den anderen Varianten international:

bezieht sich auf die jap. Geishah (was dort eine Art Unterhalterin/Escort-Dame war) - einer der späteren Henselnamen

Geza: ungar. männl. Vorname (hab mit einem Ungarn zusammen gewohnt der bei unserem Kennenlernen mich nur wie ein Auto angeguckt hat)

Geescha, Gesche, Gertja: alles unsere Namens-Schwestern da wir ursprüngl ja von der guten GERTRUD hergeleitet sind

Und in Anbetracht dessen, nehme ich meinen Vornamen immer und wieder bevor ich "Gertrud" bin. Insofern: Danke an meine Eltern!
von Gesa
Beitrag melden
Ich weiß nicht, manchmal finde ich den Namen gut, manchmal nicht. Aber ich finde das mit dem Lachen schön (auch wenn es nicht stimmt)!
Allerdings fände ich es etwas besser, einen französischen Namen zu haben, z.B Giselle.
von Gesa
Beitrag melden
In Ungarn soll Geza ein Jungen-Name sein
von bb
Beitrag melden
Hey,
ich habe eine Freundin die Gesa heißt.
Sie ist nicht stolz auf ihren Namen, aber ich finde ihn total cool! In der Schule fragt man sie immer: Hey Gesa, haste' mal eben nen' Tesa für mich?
Das findet sie doof, was ich auch verstehen kann.
Als sie mal eine schlechte Note hatte,war sie total enttäuscht von sich.Da fragte ein Klassenkamerad:
Wieso weint Gesa? Hat sie keinen Tesa mehr?
Naja,wiegesagt finde ich den Namen toll und an der Stelle viele Grüße an alle Gesa's!!!
von Mimi
Beitrag melden
Hallo Ihr lieben Gesas, werde heute noch gehänselt, bin fast 50. Mir hat der Name immer gut gefallen, denn wenn man ihn öfter wiederholen muss, wird er umso interessanter für die Männer, die dann ganz schüchtern zugeben, dass es doch wirklich ein schöner Name ist.
von Gesa
Beitrag melden
Hallöchen! Ich bin ganz zufrieden mit meinem Namen, nur finde ich er passt nicht immer sehr gut. Allerdings wollte meine Mutter mich erst Theresa nennen und dann bin ich noch mal ganz gut weg gekommen... Ich bin in meinem Leben nur einer anderen Gesa persönlich begegnet, (die sich anders schreiben ließ ich glaube Geesa,) und bei meiner Konfirmation wurde ich auch öfters falsch geschrieben (unter anderem Ceza :S). Gehänselt wird man mit diesem Namen nicht mehr als mit jedem anderen. Tesa, Käse und in meiner Klasse oft Gesamon (Pokémon-mäßig), weil der Name recht selten ist. Meine Freundin hat mal versucht Gigi als meinen Spitznamen durchzusetzen und ist (glücklicherweise) gescheitert. Sonst gibt´s nur noch die hohe Verwechslungsrate mit Lisa zu erwähnen, in meinem Fall sogar Lisa Marie... LG an alle!
von Gesa-Maret
Beitrag melden
Hi! Meine Eltern haben mich gelehrt, dass der Name Gesa aus dem norddeutschen von Gesine kommt. Und wenn dem so ist, welche Bedeutung hat Gesine?
Übrigens habe ich auch schon alle möglichen Schreibvarianten (z.B. Geza, Geßa, Geischa usw.) erlebt.
von Gesa
Beitrag melden
Hey,
ich finde das lustig, dass alle ihren Namen immer buchstabiere müssen, hier im Norden hatte ich noch nie irgendwie ein Problem damit. Der blödeste Spitzname überhaupt war bis jetzt Gese-Käse, der war echt nervig. Das hat sich aber mit Drohungen gelegt.
Der Name ist auch hier immer mehr verbreitet, früher kannte ich niemanden, der so hieß. Aber jetzt muss ich mir schon abgewöhnen gleich "Hier" zu schreiben.
Das einzige Problem ist nur, dass meine Freundin Lisa heißt und wir nie wissen, wer von uns beiden eig gemeint ist... das ist verwirrend.
Aber wenn ihr einen selten Namen haben wollt, nehmt für euer Kind "Illjana", dieser Name ist für jedes Kind total anstregend, meine Freundin kann davon ein Lied singen.
LG
von Gesa
Beitrag melden
Ach all Ihr Gesas, das ist doch ein wirklich schöner Name! Ich muss meinen Vornamen übrigens auch immer buchstabieren - das macht mir garnix! Es gibt halt viel Unbildung auf der Welt und die muss sich immer am lautesten äußern ... Gesa ist (ebenso wie Gertje) eine friesische Form von Gertrud (die starke Speerwerferin), also kein Name für "Püppchen". Jede Gesa sollte ihren Eltern dankbar sein für diese Namenswahl. Was Klassenkameraden daraus machen können ist letztlich doch pillepalle !
von Gertje
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen immer schlimm und habe meine Mutter öfter gefragt, was sie sich dabei gedacht hat, mich so zu nennen.
Kinder sollten nicht solche seltenen Namen tragen, da sie oft (wie ich auch) viel Spott ausgesetzt sind.
Mittlerweile habe ich mich einigermaßen an den Namen gewöhnt und finde ihn nicht mehr ganz so abstoßend.
von Gesa
Beitrag melden
ich finde unseren namen total toll! im ernst. ich werde nie deswegen gehänselt.
die meiseten sagen immer nur,was für ein schöner name! ich habs i-wie nie wirklich verstanden und verstehe es auch immer noch nicht aber er is i-wie wirklich toll :D
von Gesa
Beitrag melden
Ich bin eigentlich auch sehr zufrieden mit meinem Namen.Habe aber auch schon erlebt das Leute sich bescheuerte Spitznamen ausgedacht haben wie zB.: Giza, Käsa oder sowas..Aber die meisten Leute mögen meinen Namen sehr auch wenn viele ihn vorher noch nicht gekannt haben.
von Gesa
Beitrag melden
Gesa ist ein nicht alltäglicher, prägnanter und schöner Name. Ich bin noch heute glücklich, dass meine Frau ihren anfänglichen Widerstand aufgegeben und Gesa als Namen für unsere Tochter zugestimmt hat. Er passt zu Mädchen/Frauen, die keine "Püppchen" sind, sondern einen ausgeprägten eigenen Charakter haben.
von J.A.N.
Beitrag melden
ich bin mit dem namen auch sehr zufrieden.. wobei ich lieber so Spitznamen, wie Gesi oder Geschen nicht hätte...
von Gesa
Beitrag melden
@Gesa vom 21.04.2209 13:13 Uhr: du musst ja wirklich extreme Probleme haben. Aber ob das wirklich an deinem Namen liegt? Sorry, aber wahrscheinlich liegt das eher an dir selbst. -
Ich lebe schon ziemlich lange mit diesem Namen (erst in Norddeutschland jetzt in den USA) und bin weder jemals gehänselt, noch verspottet worden, oder musste den Namen ewig buchstabieren. Auch hier in den Staaten nicht. Außerdem hat es Vorteile, keinen Allerweltsnamen zu haben.
von Gesa
Beitrag melden
Unser Name ist einfach klasse! :D Auch wenn die Spitznamen-Fantasie dadurch sehr angeregt wird. In der fünften KLasse hatte ich ganz kurze Haare und wurde (seltsamerweise) oft für einen Jungen gehalten (fragt gar nicht erst ^^). Also bekam ich den Spitznamen Gesko(w),.. aber das hat sich mit der Zeit gelegt und so blieb nur noch Gesi, Hase, Geschen oder Gescha (das passiert, w nn man eine bayrische Freundin hat :P)... Aber allem in allem bin auch ich mit meinem Namen sehr zufrieden!
von Gesa
Beitrag melden
Also ich find' meinen Namen prima. Ist schön kurz (war meine Eltern wichtig wegen langem Nachnamen) und eher selten - die einzige andere Gesa, die ich bis zu meinem 20. Lebensjahr getroffen habe, war eine Pudelhündin ;-) . Ich find's eher witzig, wenn ich mal einen Brief bekomme, der an "Herrn Geza Sowieso." adressiert ist, und "Tesa" wurde ich nur von der schwerhörigen Oma eines Freundes genannt. Spitznamen/Verniedlichungen mag ich eher nicht, daher ist "Gesi" bei mir ein Privileg für genau zwei Menschen: meine Schwester und einen befreundeten griechischen Gastwirt, dem man es einfach nicht übelnehmen kann...
von Gesa
Beitrag melden
Tja, letzetns im Sekretäriat ist mir was naja, irgendwie komisches passiert. Die Sekretärin musste doch wirklich drei Anläufe starten! Besonders oft verwechselt wird der Name ja mit Lisa, aber ich finde, dass der Name einfach spitze ist!!!!! :)
von Gesa-Friederike
Beitrag melden
Mensch Mädels,
unser Name ist toll!
Als Kind mochte ich ihn nicht sooo gerne. Böse Kose-Namen in der Schule gab's aber nicht. - Maximal Gesa-Tesa und GESAgt-getan. Aber das ist ja nicht schlimm?
Ich muss meinen Namen häufig buchstabieren. Das geht aber ja bei vier Buchstaben recht schnell.

Häufig sagen mir auch Leute, wie schön sie den Namen finden. Ich finde auch, er klingt sehr, sehr schön, ist sehr norddeutsch / frieisisch und nicht so lang, dass man ihn immer abkürzen muss...

In Osteuropa wird der Name wirklcih häufig mit Geza, dem ungarischen Männer-Namen verwechselt, dafür kann man dort -wie auch in Frankreich - unseren Namen sehr gut aussprechen. Dies ist schwieriger in Spanien & in den Englisch sprachigen Raum.

Ich bin sehr glücklich & zufrieden mit der Namensauswahl meiner Eltern & denke, der Name passt prima mit mir.

(Schade, ich fand die "Lachgrübchen"-Bedeutung auch schön - auch wenn dies nur ein Irrtum war...)

Liebe Grüße an alle.
von Gesa
Beitrag melden
Ich habe meinen Namen lieben gelernt, nach anfänglichen Irrungen und Wirrungen. Nun bin das einfach ich. In der Schweiz gibts nicht viele davon.
von Gesa
Beitrag melden
Auch ich bin vollkommen zufrieden mit meinem Namen! c:
Wie die meisten hier schon geschrieben haben: Es ist schön einen etwas "außergewöhnlichen" Namen zu haben! c:
Ich find meinen Namen super!
von Gesa
Beitrag melden
"Habe letztens gelesen, dass der Name auf türkisch (war mir auch neu) "Lachgrübchen", also Lächeln bedeutet."

Ich muss dich leider enttäuschen...
Schlimmer als eine kurze Enttäuschung ist es, mit einem falschen Eindruck zu leben.

Das Grübchen auf türkisch heißt "gamze" und nicht "gesa". Gesa gibt es im türkischen nicht, eher ceza als mögliche Abwandlung und das bedeutet "Strafe" oder "Sühne". Jungs würde es vielleicht gefallen, aber zu Mädels passt es wirklich nicht.
von Mesut
Beitrag melden
Ich bin vollauf zufrieden mit meinem Namen. Das mit dem Lächeln finde ich auch sehr schön, passt auch zu mir =). Ich wurde von meinem Vater früher immer Geske genannt und von meinem Cousin Gescha. Beide Kosenamen mag ich gerne, wobei ich finde, dass die Version von meinem Cousin weicher klingt, und schöner.
von Gesa
Beitrag melden
Tja, buchstabieren muss ich meinen Namen auch ständig. Vor allem glaubt mir keiner, dass es sich dabei um einen deutschen Namen handelt. Die meisten vermuten einen türkischen Hintergrund.... Ansonsten bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem Namen, hat nicht jeder und klingt doch auch nicht schlecht.... Besser als wie jede 2. Melanie oder Julia zu heißen. Wir sind halt besonders ;-))
von Gesa
Beitrag melden
Also ich liebe meinen Namen. Ich musste mir zwar auch immer Spitznamen wie Gesi oder Tesa anhören aber das ist ja alles nicht so schlimm.
Ich finde es schön nicht so einen standart namen wie Annika oder MAria zu haben. Klar ich muss oft meinen Namen 3fach sagen bis Luete verstehn wie ich heiße aber darüber grinse ich nur :)
Da ich momentan in Irland aufhalte ist es sogar noch viel komplizierter weil die hier meinen Namen nicht aussrechen können. Tja hier heiß ich dann eben Giesa.
Jedenfalls sollte jede die den Namen Gesa hat sich freuen einen schönen Namen zu haben
von Gesa
Beitrag melden
Meine ehrliche Meinung zu meinem Vornamen?
Ich könnte meiner Mutter heute noch in den Hintern treten,daß ich so heiße.
Mein Vorname ist wahrlich grauslich und ich kann jedem werdenden Elternpaar nur davon abraten,es sei denn sie sind Sadisten und wollen ihre Tochter quälen.
In der Schule bin ich deswegen gehänselt worden ,die fiesesten Variationen wurden aus Gesa gemacht:
Gesau,Gesack,Käsa oder " Lauf weiter,du heißt doch Gesa und nicht Stehsa!".Gesa-Quick ( Original:Desa-Quick,Pastillen gegen Mundgeruch) und im Polizei-Jargon ist Gesa die " Gefangenensammelstelle.Im Ungarischen gibt es Geza , ein männlicher Vorname und ich mußte mehrfach erklären,daß ich aber nun mal weiblich bin.Mal abgesehen davon muß ich den Scheiß-Namen immer buchstabieren da viele am Telefon " Eva" oder" Resa" oder sonst was draus machen.
Der Vorname ist einfach nur furchtbar!
von Gesa
Beitrag melden
also als Spitzname wuerd ich Gesi sagen. Auch wenn ich persoenlich dieses Kosenamen hasse ...
von Gesa
Beitrag melden
Habe letztens gelesen, dass der Name auf türkisch (war mir auch neu) "Lachgrübchen", also Lächeln bedeutet. Das fand ich sehr schön, zudem die meisten Menschen mir sagen, ich würde immer lachen. Also habe ich meinen Namen zurecht.
von Gesa
Beitrag melden
#4163