Gisela

5011 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • gisal = die Geisel, der Bürge, der Unterpfand (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Geisel, Bürge, Unterpfand

Mehr zur Namensbedeutung

Weitere Formen von Gisela sind: ital. Gisella; franz. Gisèle, Giselle; span. Gisela; ungar. Gizella; skandin. Silke

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Gisela" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Gisela" verbinden.

Traditionell
62%
Modern
Alt
60%
Jung
Unintelligent
34%
Intelligent
Unattraktiv
37%
Attraktiv
Unsportlich
52%
Sportlich
Introvertiert
49%
Extrovertiert
Unsympathisch
31%
Sympathisch
Unbekannt
43%
Bekannt
Ernst
46%
Lustig
Unfreundlich
29%
Freundlich
Unwohlklingend
40%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

13. Februar, 7. Mai

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Gisi Gila Gilla Giza Gischen Gilala Gisla Ela Gislalla Gissi Gile Cheesy-Gisi Gise Giz Schischi Gigi Gisel Chela Lala Gigila Gundel Cheesy Giselchen Giso

Gisela im Liedtitel oder Songtext

  • Hallo kleines Fräulein (diverse Künstler)
  • Gisela (Horst Schlämmer)
  • Oh, Gisela (Marius-Müller Westernhagen)
  • Schaflied (Otto Waalkes)
  • Zwei Mädchen aus Germany (Paul Anka)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Gizella  Giselle  Gisella  Gisèle 
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Gail Gayle Gela Geli Gill Gisella Giselle Gisselle Giulia Gul Gül Gala Gila Gülay Gulya Gilah Gioela Gigliola Gelia Gioli
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Gila von Weitershausen
    (Schauspielerin)
  • Gisela Babel
    (Politikerin)
  • Gisela Louise Marie von Österreich
    (Erzherzogin, Tochter von Kaiserin Elisabeth und Kaiser Franz-Joseph)
  • Gisela May
    (Schauspielerin, Diseuse)
  • Gisela Pukaß-Fritsch
    (Schauspielerin, Synchronsprecherin)
  • Gisela Schlüter
    (Kabarettistin, Schauspielerin)
  • Gisela Uhlen
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Gisela! Heißt Du selber Gisela oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5

Kommentare zum Vornamen Gisela

Ich habe meinen Namen als KInd üperhaupt nicht gemocht. Meine Brüder machten sich einen Spaß daraus mich zu ärgern mit: Gis laß en Sch........... Selbst meie Mama hat mich manchmal mit " Gis" gerufen. Inzwischen bin ich stolz auf meinen Namen. In Franken gibt es diesen sehr selten und ich horche auf, wenn ich den Namen bei einer anderen Frau höre.
Und heute: Mein Fruend aus Kinderzeit nennt mich heute Gisi und da bin ich stolz darauf
von Gsela
Beitrag melden
Ich komme aus Polen. Hier Name Gisela ist sehr selten. .
Jetzt wohne in Deutschland.
Meine Patientin heißt Gisela. Ich finde Name Gisela wirklich sehr schön und originell.
Viele liebe Grüße für alle Giselas !:-)
von Jola
Beitrag melden
Ich heiße auch Gisela, und finde meinen Namen mittlerweile sehr schön. Genannt wurde ich so, weil meine beiden älteren Schwestern, die sich den Namen gewünscht hatten, eine "große Freundin" hatten, die auch Gisela hieß. Sie war ein Nachbarsmädchen und wurde von meinen beiden Schwestern sehr verehrt.
Ich komme auch aus dem Reinland, wo der Name aber immer richtig ausgesprochen wurde, also Gisela.
von Gisela
Beitrag melden
Gisela ist ein altmodischer Name. Ich glaube nicht, dass er wieder modern wird. :-(
von Gisela
Beitrag melden
Der Name klingt nicht gut, ist altdeutsch und spießig. Er wird oft verhöhnt in diese Richtung. Ich habe verschiedentlich versucht, ihn abzuschütteln und Ersatznamen zu erfinden oder meinen zweiten Namen zu nennen. Es klappt einfach nicht, weil er eben in den amtlichen Papieren Steht. So bin ich mein Leben lang auf Kriegsfuß mit diesem Namen und schäme mich, wenn ich ihn sagen muss.
von ich heiße Gisela und hasse meinen Namen seit der Kindergartenzeit. Jetzt bin ich 80!!
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt sooo.... und ich liebe diesen Namen...:D
XOXO an alle Giselas.
P.S. Ihr besitzt einen wunderschönen Namen!!!
von Lars
Beitrag melden
Ich habe auch sehr, sehr- wenn nicht sogar noch SEHR- lange gebraucht, um meinen Namen zu mögen. Früher, wenn ich meine Eltern gefragt habe, warum sie mich so gennant haben sagten sie nur: wir fanden den Namen schön." Einen Grund sagten sie mir nicht. Ich verstant dass nicht. Aber vorallem, habe ich meinen Eltern Vorführfe gemacht, weil ich 2004 geboren wurden bin!!!!! ....Und doch besitze ich einen (was ich im Nachhienein erst rausgefunden habe) wunderschönen Namen.
Meine Freunde nennen mich leider aus Spaß Gießkanne-Gißela, was ich nicht ausstehen kann! Ich wollte mir sogar einen DECKNAMEN geben!!!
Aber ich konnte mich (zum Glück) beherschen... Jetzt liebe ich diesen Namen, und meiner Meinung nach gibt es keinen schöneren Namen!:)
von Gisela
Beitrag melden
Ich (jg 1966) hab lange gebraucht, um meinen Namen schön zu finden. Ich fand ihn nur altmodisch. Mein Mann hieß dazu noch Ernst und wenn jemand sagte, dass Ernst und Gisela kommen, dachten alle an ein altes Ehepaar. Die Bedeutung Geisel/Bürge/Unterpfand klang erst mal auch nicht dolle.
Aber ich hatte fast nie Probleme, dass andere genauso hießen wie ich in meinem Jahrgang. Abgekürzt wurde ich Gigi, Gilla, Jiselchen, Ela...
Seit einer längeren Namensmeditation vor ein paar Jahren hab ich verstanden wie wunderbar der Name mit seinem Klang und seinen drei Silben zu mir passt: Gi ist erst mal ein klarer aber eher hart kingender Anfang, SE wird weicher, weiblicher und LA bekommt ein verspieltes Ende. Wie wundervoll!
Ich mag meinen Namen sehr! Eine andere Gisela sagte mir mal, dass der Name im Keltischen die ist, die das Licht bringt. Ich hab das nie nachrecherchieren können, aber fand es trotzdem passend und letztlich gilt ja das, an was wir glauben.
Ein Bürge zu sein ist auch nicht schlecht. Ich bürge für das Leben, für Gott, für.... Eine Verantwortung zu tragen zu können auch für andere....ein Unterpfand Gottes zu sein....
Schade, dass der Name heute nicht mehr oder extrem selten für Neugeborene verwendet wird.
von Gisela
Beitrag melden
Geboren im Jahre 1955, trage ich diesen edlen Namen mit Freude. So richtig bewußt ist mir dies erst in den letzten Jahren geworden.
Vor ca. 10 Jahren habe ich viel Wert auch auf meinen zweiten Namen gelegt und hab mich immer mit Gisela Anna vorgestellt. Anna mag ich auch sehr, benutze ihn als Zusammenfassung - GilAnna - aber nur noch im Zusammenhang mit Bildunterschriften u.ä.
Meine UrsprungsFamilie nennt mich seit Anfang an Gisi, mein Mann und enge Freunde Gila. Auch die französische und italienische Form ist wunderschön - klingt wie Musik in meinen Ohren - wenn sie richtig ausgesprochen werden.
Von der Bedeutung her kenne ich es auch als junge Adlige - Edle.
Vor Jahren sagte eine Frau zu mir: "Trotz Deiner aristokratischen Ausstrahlung bist Du eine ganz liebe". Das habe ich nie vergessen.
von Gisela Anna
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang 1950. Als ich zur schule ging waren wir 3 Gisela s in der klasse. Ich bin zufrieden mit dem Namen.
von Gisela
Beitrag melden
#4239