Hartmut

1757 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • harti = hart, stark, fest, entschlossen (Althochdeutsch); muot = der Mut, der Geist, der Sinn (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • stark und mutig

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name, Hartmut ist ein Held in der mittelalterlichen Gudrunsage

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Hartmut" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Hartmut" verbinden.

Traditionell
64%
Modern
Alt
47%
Jung
Unintelligent
27%
Intelligent
Unattraktiv
33%
Attraktiv
Unsportlich
37%
Sportlich
Introvertiert
43%
Extrovertiert
Unsympathisch
23%
Sympathisch
Unbekannt
41%
Bekannt
Ernst
38%
Lustig
Unfreundlich
31%
Freundlich
Unwohlklingend
40%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

23. Januar

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Harti Hapu Hartl Heartmut Haddy Hardy Hateks Habbu Hartmutig Hutches Hamu Harde

Hartmut im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Hartmut hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Hartmut Hartmund
Bekannte Persönlichkeiten
  • Hartmut Engler
    (Sänger der Gruppe PUR)
  • Hartmut Mehdorn
    (Bahnchef)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Hartmut! Heißt du selber Hartmut oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Hartmut
Meine ganze Familie nennt mich HAPU, der geliebte Chef von Allen. Seit mein Sohn in Neuseeland studierderte, wissen wir die Bedeutung und sie entspricht der Realität.
von Hartmut
Beitrag melden
Hartmut ist ein klasse Name! Nicht umsonst hat meine Arbeitsgruppe diesen Namen für unser Maskottchen (ein Emohamster auf Basis von Hamtaro) der satirischen Kinderzeitschrift ausgewählt.
von Ria
Beitrag melden
Ich bin 16 Jahre alt und mein Name ist mir ziemlich egal. Das was meine Bekannten und Freunde mit dem Namen verbinden ist letztendlich meine Persönlichkeit. Menschen die mich mögen, mögen auch meinen Namen. Ist das nicht immer so?
von Hartmut
Beitrag melden
Hartmut heißt mein Vater es ist ein schöner name finde ich. Mein Vater ist ein netter Mann finde ich. Meine Mutter findet den Namen schön altmodisch und er passt zu Papa. Weil er stark und mutig ist. eure leonie (lolo)
von Leonie
Beitrag melden
Ich lebe nun schon seit ueber 60 Jahren mit diesem wunderbaren Namen und bin stolz darauf.In der Schule waren wir 4 Jungs gleichen Namens in einer Klasse.Seit 6 Jahren lebe ich in Kanada und musste feststellen, dass die Kanadier Probleme mit der Aussprache des Namens haben.Ist aber fuer mich kein Grund etwas daran zu aendern, wie es leider viele tun.
von Hartmut
Beitrag melden
Alle Erklärungen, welche gegeben wurden ,treffen zu. Hartmut ist ein nicht alltäglicher Name. Mir gefällt er.
von Hartmut
Beitrag melden
Bin schon 59 Jahre zufrieden mit meinem Vornamen Hartmut
von Hartmut
Beitrag melden
Auch ich heisse Hartmut und bis ich erwachsen war, kannte ich (aus BaWü) nur einen, der auch Hartmut hiess (aus NRW).
Einerseits der Seltenheit, andererseits unserer Jugend haftete dem Namen für mich etwas nüchternes, zeitgemässes, modernes an.
Ich hielt den Namen für selten – und für eine Moderne Wortschöpfung des 20. Jahrhunderts.
Erst mit Mitte zwanzig fand ich nicht nur heraus, dass es sich um eine Figur aus der Gudrun-Sage handelt, sondern dass auch der Sekretär des aus dem Islam konvertierten Bischofs von Freiburg und spätere Abt von St. Gallen Ende des 8. Jh. so hiess (vgl. Daten Deutscher Dichtung, dtv), also ein sehr alter Name ist.
Meinen Eltern gefiel besonders die Komposition "Hart" und "Mut", also der Ausdruck einer starken, kämpferischen Persönlichkeit, die ich mir so zu Eigen gemacht habe, dass ich, wenn man mir sagt "viel Mut!" und mich wieder auf eine "Mission Impossible" Aussendet, antworte "so lautet mein Name!"
Das einzige, was mich immer wirklich störte, war, dass der Name im internationalen Gebrauch, in anderen Sprachen untauglich, unaussprechlich und unübersetzbar ist. Andererseits bietet er immer Anlass, dass ich bereitwillig seine Bedeutung erkläre... ;)
von Hartmut
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen grauenvoll als Jugendlicher noch haste ich ihn und heute mit 40 muss ich damit leben.
von Hartmut Morling
Beitrag melden
ich bin stolz auf meinen namen hartmut - er paßt in jeder zeitepoche.
von hartmut teßmer
Beitrag melden
Finde Hartmut(h) so schön. Männlich, markant und ein schöner eher sanft-dunkler Klang. Würde gern mehr wissen, wie junge Hartmuts den Namen finden.
von fem
Beitrag melden
Mein Sohn heißt mit zweitem Namen Hartmut aus familiären Gründen und ist sehr stolz auf den Namen. Für ihn ist es ein Name für Ritter, die stolz und mutig sind.
von Mama von Hartmut
Beitrag melden
Früher dachte ich es ist ein nicht besonders toller Name.
Heute mit 50 Jahren finde ich den Namen richtig gut. Gruß HAWA .
von Hartmut
Beitrag melden
Ich versteh gar nicht was daran so falsch ist "ältere"
Namen auch heutzutage noch zu verwenden. Wahrscheinlich stellen wir uns bei Namen, wie Beate,
Hartmut, Gustav, etc. Menschen älteren alters Vorstellen, weil halt die Mütter, Väter, Omis und Opis solche arten von Namen tragen. Aber gerade
deshalb sind sie doch so besonders und haben
tragen Geschichte
Schöne Grüße,
Alice
von Alice
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen ganz gern, heute ist er sehr selten, aber ich konnte mich damit ganz gut damit identifizieren. Ganz gut passt auch mein Konfirmationsspruch(1.Paulusbrief an die Korinther), den mein Pastor ausgesucht hat:
Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark.
So enthält mein Name auch ein Lebensmotto
von Hartmut
Beitrag melden
#4593