Heidemarie

1722 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • mirjam = widerspenstig (hebräisch)
  • heid = Wesen (althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

Mehr zur Namensbedeutung

Doppelform aus 'Heide' und 'Maria'

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Heidemarie" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Heidemarie" verbinden.

Traditionell
58%
Modern
Alt
51%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
36%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
42%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
24%
Freundlich
Unwohlklingend
37%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

5. Februar, 12. September, 16. Dezember

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Doppelform

Spitznamen & Kosenamen

Heidi Mariechen Heide Heitmarie

Heidemarie im Liedtitel oder Songtext

  • Heidemarie, wenn wir am Rhein spazieren (Karl Berbuer)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Heidemaria Hüdanur
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Heidemarie Jiline "Jil" Sander
    (Modedesignerin)
  • Heidemarie Wieczorek-Zeul
    (Politikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Heidemarie! Heißt Du selber Heidemarie oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3

Kommentare zum Vornamen Heidemarie

Ist auch mein Name ! Ich bin stolz darauf und finde ihn wunderschön.!!
von Heidemarie
Beitrag melden
Heidemarie war 42 Jahre meine über alles geliebte Frau. Sie starb im Alter von 65 Jahren; ihr Todestag liegt heute 10 Jahre zurück, sie ist und bleibt für mich unvergessen.
von M. Maus
Beitrag melden
ich selber heiße Heiedmarie mit dem Rufname, der 2. Vorname ist Irene, den finde ich eigentlich schöner. Wenn mein Vater mich Heidemarie gerufen hat, ließ ich alles stehen und liegen und ab ging es. Ich war eine Vatertochter, mit leider dem Sternbild "Zwilling", was mir mein ganzes Leben schwer macht. Habe immer 2 Seelen in meiner Brust - auch heute noch mit 68 Jahren. Heidemarie klingt eigentlich artig und fromm - was ich nicht immer war und auch nicht wollte. Manchmal stehe ich mir heute noch im Wege und nehme alles sehr schwer, will es meistens mit arbeit "verarbeiten"
von Heidemarie
Beitrag melden
Das mit widerspenstig stimmt. Bin Wassermann. Als Kind habe ich sehr unter den Namen gelitten wurde in der Schule oft gehänselt. Ich komme aus Niederbayern und Heidemarie ist ja mehr ein nordischer Name. Meine Taufpatin hat einen Film gesehen mit einer Heidemarie. Und sie durfte mir den Namen geben echt blöd
Freunde nennen mich Heide ansonsten bin ich Heidemarie. Gut ist dass es kein allerweltsname ist ;). Wenn mich jemand Heidi nennt riskiert er einen schiefen Blick.
von Heidemarie
Beitrag melden
Als Kind wurde ich von allen nur Heidi genannt, ich fand den Namen Heidemarie blöd und altmodisch. Mit Mitte Zwanzig hat sich das geändert, seit dem finde ich den Namen sehr schön, vor allem, da es ihn nicht so häufig gibt wie andere, gängigere Namen. Widerspenstig paßt bei mir wie die Faust aufs Auge, da ich auch Steinbock und Fränkin bin.
von Heidemarie
Beitrag melden
Als Kind musste ich viel leiden, weil ich immer die kleine "Heidi" für jeden war. Heutzutage, als mittlerweile 30-Jährige, wenn ich mich jemandem vorstelle, dann immer nur mit Heidemarie. Getauft wurde ich am 15. August, zu Mariä Himmelfahrt. Mein zweiter Name ist übrigens der Vorname von meiner Taufpatin, der Schwester meiner Mutter, also meiner Tante.
von Heidemarie Claudia
Beitrag melden
...also eigentlich Heidemarie. Aber nur, weil mich sonst der damalige Dorfpastor nicht getauft hätte. Meine Eltern hatten "Heide" ausgewählt, mich auch Zeit ihres Lebens anders genannt. So war ich dann für alle die Heide. Manchmal muss ich schmunzeln, wenn ich auf diesen Namen angesprochen werde. Anscheinend ist er für einige Menschen exotischer als ein Name aus einem anderen Land. Viele merken sich Heide nicht und rufen mich Heidi. Früher habe ich das berichtigt, aber nun nicht mehr. Bin mit meinem Namen sehr zufrieden, eben weil er nicht so alltäglich ist.
von Heide
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen viel zu mächtig. Ich war froh, dass alle Heidi sagten. Nun, da ich in die Jahre gekommen bin, finde ich ihn wunderschön und freue mich, wenn ich neue Menschen kennen lerne und diese dann Heidemarie sagen. Widerspenstig passt super. Mainstream - das können alle, aber gegen den Strom schwimmen, dazu gehört Kraft, Mut und Ausdauer. Doch nur so kommt man zur Quelle!
von Heidemarie
Beitrag melden
Heidemarie, dieser Name ist gut.
von Heidemarie
Beitrag melden
Mir gefällt mein Name sehr gut, bin stolz, dass meine Eltern ihn für mich ausgesucht haben. mich rufen auch alle Heidi. Bei meiner Firmung sagte der Bischof heilige Adelheid zu mir, ich dachte Er hätte sich versprochen, musste das Lachen verkneifen, jetzt weiß ich weshalb Er es sagte, mein Name kommt nun mal von Adelheid. Ich wünschte der schöne Name käme wieder in Mode, statt den Englischen, welche die meisten Großeltern nicht aussprechen können.
von Heidemarie
Beitrag melden
#4638