Heidi

6822 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • adal = edel, vornehm, der Adel, aus vornehmem Geschlecht (Althochdeutsch);
    heit = -heit, die Art, die Weise (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • von edlem Wesen

Mehr zur Namensbedeutung

Kurz-/Koseform von Adelheid; alter deutscher zweigliedriger Name, im Mittelalter überaus beliebt

Heidi, ursprünglich eine Kurzform der Mädchennamen Adelheid, Heidrun, Heidemarie ode Heidelinde

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Heidi" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Heidi" verbinden.

Traditionell
63%
Modern
Alt
46%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
30%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
23%
Bekannt
Ernst
28%
Lustig
Unfreundlich
19%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

16. Dezember

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Heidchen Eidi Heidilein Deidi Hedi Heidelinde Heide Heidinchen Oppossum Hedel Duki Heiderl Heidsi Hidi

Heidi im Liedtitel oder Songtext

  • Heidi (Gitti und Erika)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Hadya Hattie Heda Hedda Hede Hedy Heide Heidi Heidy Hetty Hadia Hoda Hayat Hatayi Haidee Heddy Hedye Heta Hida Hiwot
Bekannte Persönlichkeiten
  • Heidi
    (Figur aus den gleichnamigen Romanen, Filmen, Serien)
  • Heidi Abel
    (Schweizer Moderatorin)
  • Heidi Brühl
    (Sängerin, Schauspielerin)
  • Heidi Hetzer
    (Rallyefahrerin)
  • Heidi India Range
    (britische Sängerin)
  • Heidi Kabel
    (Schauspielerin)
  • Heidi Klum
    (Model)
  • Heidi Mahler
    (Schauspielerin)
  • Heidi Montag
    (Schauspielerin)
  • Heidi Volturi
    (Figur aus der "Twilight"-Reihe)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Heidi! Heißt du selber Heidi oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Heidi
"Von edlem Wesen" - das passt wirklich gut zu der Heidi, die ich kenne. Wenn der Name auch gleichzeitig das tatsächliche Wesen darstellt, ist der Name wunderschön!
von DJ
Beitrag melden
Fand den Vornamen Heidi blöd denn ich heiße Heidrun. Früher nannte man mich Heidiken oder sogar Heidickes;dabei war ich als Kind dünn. Habe 3x das Buch :Heidi zur 1.Kommunion geschenkt bekommen. Den Film fand ich gut aber trotz Promis mit den Namen Heidi konnte ich mich nie mit ihm anfreunden. Der Name Heidrun passt heute mit meinem westfälischen Nachnamen viel besser als mein Geburtsname der aus dem Baltikum stammt,den keiner richtig schreiben konnte. Darum bleibt es bei Heidrun (germanischen Ursprungs) statt dem Kindernamen Heidi,.Grüsse alle Heidis in der Welt. Es gibt schlimmere Vornamen als Heidi. Gut wenn man 2 oder 3 Vornamen hat. Dann hat man die Wahl so wie ich mit 3 Vornamen.Heidi, heido!
von Heidi
Beitrag melden
Ich finde den Namen eigendlich schön aber seid ich in der Grundschule mit der Serien Heidi oft geärgert wurde sage ich allen ich heiße nur Jule .
von Jule Heidi
Beitrag melden
Der Name ist modern. Man kann ihn nicht wesentlich verstümmeln.
Ich würde ein Mädchen jeder Zeit so nennen. Der Name kommt nie aus der Mode, ist inzwischen leider selten geworden. Ich freue mich heute noch, dass mein Vater diesen Namen für mich ausgesucht hat. Wäre es nach meiner Mutter gegangen, hieße ich jetzt Marietta, das fände ich schrecklich. Das klingt wie eine Automarke.
von Heidi
Beitrag melden
Also, ich bin jetzt 52 Jahre und bin stolz auf meinen Namen. Ich fand ihn als Kind schon toll und daran hat sich bis heut nix geändert. Auch das jeder das Lied singt und fragt ob ich nur Heidi heiße und es keine Abkürzung ist, find ich lustig. Es gibt nicht so viele, die Heidi heißen. Schöner Name.
von Heidi
Beitrag melden
Ich heiße Heidi, finde meinen Namen inzwischen als Erwachsene schön, kann es aber nicht verstehen wieso mich meine Eltern so genannt haben, da er einfach nichts mit meiner Herkunft zu tun hat und als Kind war es auch kein Traum verarscht zu werden..
von Heidi
Beitrag melden
Ich bin jetzt 30, wurde also in der Generation Josephine, Caro(..) und Jennifer geboren. Insofern war mein Name immer etwas Besonderes. Jeder, den man kennen lernt, findet ihn wahnsinnig toll. ABER ich hab ihn in meiner Kindheit und Jugend gehasst. Ich wurde gehänselt und jeder sang das Lied, wenn ich meinen Namen nannte. Noch heute finde ich ihn schwierig, aber ich hab mich daran gewöhnt.
Ich kann wirklich niemandem empfehlen, seine Tochter Heidi zu nennen! Denkt Bitte daran, Kinder sind fies: Heidi-Scheidi war nur eine Möglichkeit...
von Heidi
Beitrag melden
Also ich heiße auch Heidi und ich wurde in der schule gehänselt wegen meinem Namen und ich mag ihn heute mit 31 immer noch nicht mein Kind würde ich niemals so nennen
von heidi
Beitrag melden
Ich finde Heidi ist ein wunderschöner Name
von Heidi
Beitrag melden
Wir haben unsere Tochter Heidi getauft. Sie ist inzwischen vier und hat natürlich noch keine eigene Meinung zu ihrem Namen. Heidi ist für mich positiv besetzt. Der Name ist traditionell und steht für mich für Naturverbundenheit, Lebensfreude und Ehrlichkeit. Wir wohnen im Süden Deutschlands, der Name passt also auch hierher. In diesem Alter kenne ich zig Emilias, Amelies, Emelies ( auch schön) - aber keine Heidi. Das ist doch toll! An alle Heidis: Euer Name ist sensationell!
von Johanna
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen Heidi sehr. Habe in den 70 Jahren in Californien gelebt und sobald ich mein Namen sagte kam von meinem gegenüber entweder ein lächeln oder es hieß,
.... Oh I love that name....
von Heidi Self
Beitrag melden
Ich finde ihn super ,habe einen Peter geheiratet ! Alles im günen bereich
von Heidi
Beitrag melden
Ich mag Heidi Klum aber den Namen Heidi finde ich nicht so gut
von Antonia
Beitrag melden
Ich heisse auch Heidi und mag diesen Namen überhaupt nicht. Dank Johanna Spyri wird dieser Name mit Attributen wie konservativ, ländlich, altmodisch etc. assoziiert und die Heidi Milch, Heidi Käse und das Heidi-Land tun das übrige dazu. Kürzlich sagte jemand zu mir "Heidi riecht nach Kuhfladen"! Es ist furchtbar, wie mit diesem Namen schindluderei getrieben wird!
von Heidi
Beitrag melden
Hallo ich heiße auch heidi ich bin 18 jahre alt und finde mein name ganz schön niemand heißt so den ich kenne und das finde ich gut den namen heidi gibt es sehr selten in der jugend.
Ich mag mein namen
Lg heidi ?
von Heidi
Beitrag melden
Als Kind möchte ich meinen Namen überhaupt nicht, ich fand ihn altmodisch, wollte am liebsten Kirsten heißen.
Zum Glück heiß ich nicht so, denn seit 45 Jahren wohne ich nicht mehr im hohen Norden sondern im wilden Süden und wäre jetzt die "Kirschdn" (schrecklich!!!).
Heute (inzwischen 60) finde ich meinen Namen echt schön und ungewöhnlich, bin stolz darauf! Ich kenne keine, die "nur" Heidi heißt. Meistens ist es dann eine Abkürzung von Adelheid, Heidemarie etc. etc.
von Heidi
Beitrag melden
Meine Oma heißt Adelheid aber alle nennen sie Heidi. ich mag sie. Ich selber bin 19 und fände es komisch wenn jemand der meines Alters bzw. der jünger als ich so heißen würde.
von Karlin
Beitrag melden
obwohl ich inzwischen schon Grossmutter bin finde ich meinen Namen furchtbar. konnte mich nie freuen so zu heissen. Bekam den Namen Heidi, weil meine Patin es so wollte. Schade, dass sich meine Eltern nicht durchgesetzt haben.
von Heidi
Beitrag melden
ich liebe diesen namen und trage ihn mit viel stolz... an alle heidi´s liebe grüsse ( uns gibt es nicht so oft ) HEIDI
grinssssssss
von heidi
Beitrag melden
Hallo, ich heiße Heidemarie und wurde immer Heidi genannt. Früher als Kind fand ich Heidemarie total blöd. Mit Heidi wurde ich oft geärgert. Jetzt mit 49 Jahren mag ich alle beiden Namen.
von Heidemarie
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht :-( Heidi
von Heidi
Beitrag melden
also ich finde den namen heidi einfach super, er ist außergewöhnlich, kurz, fetzig, witzig und vor allem deutsch unkompliziert und man weiß wie er geschrieben wird. ich bin 16 jahre durfte mir das berühmt berüchtigte heidi lied auch anhören aber ich finds toll denn wer hat schon sein eigenes lied? ich finde man muss einfach genug selbstbewusstsein haben um diesen namen zu tragen und wer dies nicht hat ist selbst dran schuld denn der name ist einfach toll .
von heidi
Beitrag melden
Ich heiße auch Heidi und ja ich bin noch ein Kind deshalb könnt ihr mich meinetwegen auch ärgern oder so. Mir wäre es auf jeden fall lieber wenn ich Lola oder Joyce oder so hieße. Die Kinder in meiner Schule die ärgern mich ständig mit dem Namen die singen ständig dieses Heidi Lied aus dem Fernseher und parodieren es zu irgendeinem Schei* der mich echt fertig macht. Aber was so toll an diesem Namen ist.. .Meine Freunde sagen der Name ist cool und man kann ihn sich leicht merken. Man sieht selten einen Menschen der Heidi heißt. Ich kenne bis jetzt nur 1, die genauso heißt wie ich.:*
von Heidi
Beitrag melden
Ich schließe mich von den Kommentaren an die Minderheit an, die den Namen sehr gerne mögen. Klar hab ich früher auch ein paar Sprüche kassiert mit dem Lied, aber mittlerweile bin ich fünfzehn Jahre und ich kann mich nichtmal mehr an das letzte Mal erinnern, dass mich jemand so genannt hat. Ich habe bis jetzt nur positive Resonanz auf meinen Namen bekommen und bin auch froh, dass mir meine Eltern diesen gegeben haben. Und ich habe persönlich noch nie jemanden getroffen, der aufgrund seines Namens gemobbt wurde. Liebe Grüße Heidi :)
von Heidi Rosa
Beitrag melden
Mich nannte man immer nur Heidi und ich hatte nie ein Problem mit meinem Namen. Selbst die Anstimmung des Liedes habe ich nie negativ empfunden. Erst letztes Wochenende lernte ich einige Tiroler kennen (bin aus NÖ), die mich nach meinem Namen fragten. Sie fanden alle den Namen Heidi total "liab" und diesen Namen hatten sie schon ewig nicht mehr gehört. Hat mich natürlich sehr gefreut!
von Heidelinde
Beitrag melden
Mir ging es in meiner Jugend fast wie allen Heidis, noch dazu bin ich in Südtirol zu Hause wo wir zweisprachig aufwachsen. kaum war ich etwas südlicher unterwegs war mein Name nie richtig ausgesprochen worden. Heidi ist einfach ein kindlicher Name! er klingt zwar edel und weich, doch als erwachsene Frau ist es schwierig sich darin zu identifizieren. bin glücklich so viele Feedback gelesen zu haben. jetzt fühl ich mich nicht mehr so alleine.:)) es geht ja den meisten so wie mir! liebe Grüße aus Südtirol
von Heidi 07.01.2014
Beitrag melden
hallo, ich heiße auch heidi.auch ich gehöre zu denjenigen, die sich als kind und jugendliche am liebsten hätten umtaufen lassen.
in der ersten klasse musste ich mir anhören von meiner lehrerin, dass ich nicht heidi heiße sondern heide, denn heidi wäre gar kein name, den gäbe es nicht. sie bestand darauf, mich heide zu nennen. egal was ich sagte, sie war nicht davon abzubringen, ich habe geheult und die klasse hat gelacht. es war schlimm, kann ich nur sagen. gut, dass diese person bald pensioniert wurde. die ganzen sprüche musste ich mir auch anhören und an fasching die bolonese von blankenese : und erwin fasst der heidi von hinten an die...das fand ich nicht lustig und nehme seither auch abstand von der teilnahme an diesem tanz, weil es immer wieder menschen gibt, die diesen satz wörtlich nehmen. nicht lustig, kann ich da nur sagen.
heute, ich bin mittlerweile 50 jahre alt, habe ich mich mit meinem namen arrangiert., die blöden sprüche werden weniger und wenn sie kommen, dann nehm ich sie mit humor.
ich würde mein kind nicht heidi taufen, zumal in der heutigen zeit dieser "model-heidi-wahn", diese oberflächlichkeit, die da teuer verkauft wird, für ein kind nicht positiv prägend sein kann.
ein gruß an alle heidis hier, die mit all den erfahrungen stark geworden sind. und natürlich an all jene, die hier mitlesen und sich evtl. ernsthaft gedanken machen, mit welchem namen sie ihr kind in die welt schicken. zuletzt natürlich an alle anderen :-)
von heidi
Beitrag melden
Ich heiße schon seit 66 Jahren Heidi und mich hat das nie gestört. Ich kenne nur ganz wenige Heidis, andere Namen gibt es viel häufiger. Das Heidi Lied macht mir nichts aus. Ich war Lehrerin und die Kinder haben es häufig gesungen, wenn sie den Vornamen ihrer Lehrerin hörten. Ich habe das immer mit Humor genommen. So wurde ich deshalb auch nie geärgert. Im Alter ärgere ich mich erst recht nicht darüber sollte sich einer mal über meinen Namen lustig machen.
von Heidi
Beitrag melden
Heidi ist sehr schön.
von Dina
Beitrag melden
Also, ich heiße seit 46 Jahren Heidi und finde den Namen etwas Besonderes. Kein anderes Kind in meiner ganzen Schulzeit hieß so. Teilweise gab es 4 Christines oder 4 Marions in meiner Klasse. Ich war immer die Einzige. Natürlich wird das Lied immer angesungen, wenn ich meinen Namen nenne. Aber das hat mich nie gestört. Da es keine Abkürzungen oder Spitznamen für mich gab, hat mein Bruder immer lustige Verlängerungen erfunden: Heidschnucke, Heidegurke oder Idieh (Rückwärts). Ich bin gerne eine Heidi. Der Name verbreitet einfach Freude. Gruss, Heidi
von Heidi (Spitzname Heidegurke)
Beitrag melden
Den meisten Heidis hier kann ich mich nicht anschließen, zwar habe ich auch Lieder und Kommentare in meiner Kindheit gehört, aber wer hat schon ein eigenes Lied?

Egal wo auf der Welt (ich habe schon in den USA und Spanien gelebt) haben sich die Leute über meinen Namen gefreut, Heidi hat einfach eine positive Assoziation.

Zu einem meiner Geburtstage haben mir Deutsche, Italiener und Spanier ihre jeweilige Heidi-Version vorgesungen, Italiener haben noch die gleiche Melodie, die spanische Version ist ganz anders und für mich sehr lustig.

Ich bin meinen zwei älteren Schwestern dankbar für meinen Namen :-)

von Heidi
Beitrag melden
Na ja, schön finde ich meinen Namen nicht wirklich... Inzwischen bin ich 44 und noch immer reden mich die Leute an wo denn mein Geißenpeter ist oder der Alm-Öhi. Ne, das ist echt richtig albern.
Aber wenigstens nicht Adelheid... da würde ich mich täglich übergeben. Jemand hat geschrieben, dass Heidi ein deutscher Name ist?? Ich war stets der Meinung, dass es die Schweizer Version von dem deutschen Namen Adelheid ist. Übrigens: Elke ist norwegisch ;-)
von Heidi
Beitrag melden
Also mir ging und geht es heute noch so, wenn ich das Lied höre, krieg ich die Krise. Das wissen meine Leute auch, na ja muss man durch. Andererseits ist es ein typisch deutscher Name, das ist doch auch was. Lg Heidi
von Heidi
Beitrag melden
Ich weiß gar nicht was ihr alle habt!
Ich liebe meinen Namen außerdem kommt Heidi nicht an jeder Straßenecke 10 mal vor. Er klingt toll und ich habe auch schon sehr viele Komplimente dafür bekommen :)
von Heidi
Beitrag melden
Hallo, ich heisse seit 53 Jahren Heidi. Als Kind habe ich meinen Namen überhaupt nicht gemocht, ich kannte auch lange Zeit niemand, die auch so heisst.
Meine 5 Geschwister haben alle viel schönere Namen, sogar mein zweiter Vorname "Monika" gefiel mir immer besser. Ich musste mir auch so blöde Komentare wie "Heidi-heida heitrallalla" anhören, wurde oft Heidelinde oder Heiderose genannt. Das allerschlimmste war: Als auf der Kirmess im Festzelt eine Band sang: Heidi, Heidi, deine Welt ist der Strassenstrich, Heidi, Heidi, unter 50 Mark tut sie's nicht. Da war ich ungefähr 19 und habe mich in Grund und Boden geschämt für meinen Namen. Ich konnte mich mit meinem Vornamen erst in den letzten Jahren anfreunden. Andere finden meinen Vornamen sogar schön oder sagen, dass er zu mir passt. Gott sei Dank sind die Geschmäcker ja verschieden und seit Heidi Klum ist der Name Heidi sogar richtig bekannt. Allen Heidi's auf der Welt liebe Grüße und allen anderen Leser natürlich auch.
von Heidi
Beitrag melden
Also meine kleinste meiner insgesamt drei Racker, sie wird am kommenden Freitag übrigens sechs Jahre, hat wohl wirklich den perfekten Namen. nomen est omen. Unabhängig voneinander, haben mein Mann und ich uns mit einer derartigen Selbstverständlichkeit für diesen Namen entschieden - das war wie das Amen im Gebet, dass dieses kleine weibsbild so heißen soll. sie ist einfach wirklich so eine Heidi, wie man es sich nur vorstellen kann
von Heidi
Beitrag melden
Meine Grossmutter heisst Heidi. ich finde den NAmen es geht so schön!!!!!!!!!
von Selina
Beitrag melden
Der Name Heidi ist zwar sehr bekannt, aber nicht besonders modern. Man trifft also nicht an jeder Ecke eine Heidi. Außerdem klingt er sehr melodisch, ist klar in der Schreibweise und hat eine schöne Bedeutung. Meine Tochter ist schon oft auf ihren schönen Namen angesprochen worden. Das Heidi - Lied singt sie inzwischen einfach mit. Außerdem ist die Film Heidi auch eine ganz taffes Mädel. So wie unsere!
von Sonja
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen.! Bis ich 6 war hab ich gedacht alle verarschen mich und ich heiße garnicht Heidi. Auf meiner Schule mobben sie mich regelrecht deswegen.! Naja, aber besser als den Namen, den ich bekommen hätte, wenn ich ein Junge wär: Hans-Hermann -.-'
von Heidi
Beitrag melden
Ihr sprecht mir alle aus der Seele! Ich mag meinen Namen auch nicht besonders! Jedes mal wenn mich jemand ruft denke ich mir nur: "Sei still, sonst drehen sich gleich alle um und schauen wer da so nen schrecklichen Namen hat!" Andererseits ist die Silbenverteilung in meinem Namen echt toll:) Ich finde, dass der Name den Charakter zerstört!-.- Ich versteh jeden der so heißt und sich umbennen will! Aber es gibt noch schlimmere Namen so wie Agate;) Die Zeit mit dem Heidi - Lied hab ich schon durch, aber abundzu kommt noch jemand damit an...:/ Meinen Zweitnamen Maria finde ich schon viel schöner:) Als Junge hätte ich Veit geheißen... auch nicht wirklich besser;)
von Heidi
Beitrag melden
mein Name Heidi finde ich schön
von Heidi
Beitrag melden
Oh Leute zum teil sprecht ihr mir wirklich aus der Seele. Ja meine Intelligente Mama hat mich Heidi genannt und Ja aus dem grund weil sie im Kreissaal bei der Enbindung dieses Verfluchte Heidi Lied gehört hat. Ich wurde immer mit diesem Name geärgert auch heute noch mit 24 wirklich harte sache. aber vielleicht ändert es sich ja bald ich mag meinen Name ändern in Lucy...
von Heidi deine welt und so..
Beitrag melden
nichts gegen alle die auch so heißen, aber ich finde den Namen richtig schlimm. Wie oft konnte ich mir das Lied >>Heidi, deine Welt sind die Abflussrohre usw. anhören. Ich kann euch nur bitten euer Kind NICHT so zu nennen... Ich denke es wird euch spätestens als Teenager darüber dankbar sein :)
von Leider Heidi
Beitrag melden
Ich bin Mitte 20 und heiße Heidi.
Es spielt keine Rolle, welchen Namen man trägt, welches Aussehen man hat, denn wenn jemand sich über einen lustig machen möchte, findet die Person immer einen Grund!
Heidi ist ein wunderschöner Name, oft kann ich es noch garnicht fassen, mit was für einem schönen Namen ich gesegnet bin, ich liebe ihn!! :-)
Mit etwas Selbstbewusstsein kann man übrigens jeden Namen tragen!
von Heidi
Beitrag melden
Hallo,

wir haben unsere jüngste Tochter auch Heidi genannt! Einfach ein sehr schöner deutscher Name! (Nicht wegen dem Film)!! Bis jetzt haben wir nur positive Rückmeldungen bekommen!
Wir würden ihn immer wieder nehmen :-), er passt zu unserem Teddy!

LG
von Grace
Beitrag melden
Ich heiße Heidelinde und von klein an nannten mich alle Heidi. Ich bin mittlerweile 40, aber Probleme in der Kinderheit und Jugendzeit hatte ich damit überhaupt nicht. Das Lied hörte ich auch zu genüge. Als Kind spielten meine Freundin und ich den Film Heidi immer nach. Ich war natürlich Heidi und meine Freundin Klara. Mir gefallen generell kurze Namen besser. Meine Mutter schrie nach mir Heidelinde, wenn sie mich rief, weil es den knallroten Autobus spielte, ansonsten riefen sie mich nur Heidi. Ich mag meinen Namen.
von Heidelinde
Beitrag melden
Mich nennt meine Familie immer Heidi. Das es den in echt gibt wusste ich gar nicht..
von Adelheit
Beitrag melden
Also ich heiße hier in Ungarn Fekete = Schwarz, also schwarzer Peter Heidi, na und Elke soll auch eine Abkürzung von Adelheid sein; ob das meine Eltern wohl gewusst haben, dass sie mir zweimal den gleichen Namen gaben?... :)
50 Jahre trage ich diesen Namen nun schon, am Anfang fand ich seine "Last" auch zu schwer, aber jetzt bin ich stolz auf ihn, zumal viele ungarische Königsfrauen Adelheid hießen... :)
*viele frohe Sonnenstunden schickt Heidi aus Ungarn*
von Fekete Peter Heidi- Elke
Beitrag melden
Ich heiße eigentlich Heidemarie wurde aber immer nur Heidi gerufen. Als Kind fand ich den Namen schlimm, wegen dem Lied, die ständige Frage nach Peter oder blöde Sprüche wie Heidi Heida Heidum. Letzteres war am Schlimmsten ,weil das mal ein Lehrer sagte und ich mich dadurch minderwertig fühlte. Heute macht mir sowas nichts mehr aus und ich finde den Namen schön. Liebe Grüße an alle Heidi´s und an alle, die den Namen auch schön finden.
von Heidi
Beitrag melden
Ach Heidi ist ok. Nicht langweilig, aber auch kein herausragender Name. Da hat man schon bessere Namen gehört. Das ist jetzt aber nicht gegen alle heidis hier! Für seinen Namen kann man schließlich nichts! Kasia
von Kasia
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen! Die dummen Attacken in der Schule habe ich mit einem bissig, witzigen Kommentar abgeschlagen, was ich auch heute immer noch so halte!!!! Zum Glück hat sich meine Oma bei der Taufe von mir mit diesem wunderschönen Namen durchgesetzt! Tragt Eure gegebenen Namen mit stolz!!!!!
von Heidi
Beitrag melden
hallo, ich heiße auch Heidi.
Ich wollte mich mal umtauschen lassen weil ich den Namen blöd fand aber heute wenn ich z.b. im Fernseher den Namen heidi höre hört es sich schön an und ich finde den Namen jetzt richtig schön. Alle sagen er passt zu mir und ich selbst finde es auch so. Und das beste ist, es gibt nicht so viele die so heißen.
Schöne Grüße Heidi
von Heidi
Beitrag melden
Das Lied hab ich auch immerzu ertragen müssen. Auch die weniger netten Umwandlungen. Auf die Frage wo denn der Peter ist, habe ich jedesmal gesagt : Den hab ich den Hang runter geworfen. Mittlerweile habe ich mich meinem Namen ergeben. Nur das mein Vater Peter heist hab ich bis heute verschwiegen. Was meine Mutter sich dabei gedacht hatt weis ich bis heute nicht.
von Heidi
Beitrag melden
Auch ich heiße Heidi und bin oft gefragt worden, ob ich richtig Heidi heißen würde oder nicht Heide, Heike oder Adelheid. Vor allem alte Damen sagten immer Heide. Das Lied mit den Bergen ist ja noch harmlos, die Variation mit dem Abflussrohr bekam ich in der Grundschulzeit leider auch oft zu hören. Oft habe ich meine Mutter heulend gefragt, ob ich mich nicht umtaufen lassen könne. Später habe ich einfach einen arrroganten Blick aufgesetzt, dann wars gar nicht mehr so interessant - ist schließlich nichts Neues. Mittlerweile, im Alter von 33, finde ich den Namen schön. Ab 20 gehts richtig aufwärts! Plötzlich wurde ich nur noch mit dem Model verglichen und das Abflussrohr war passee. Liebe Grüße an alle Heidis!
von Heidi
Beitrag melden
Ich bin 7O - habe immer im Ausland gelebt, am
längsten in Italien - eigentlich heisse ich Heide, das "e" am Ende kann man in anderen Sprachen nicht
aussprechen, also blieb*s bei Heidi - alle fanden das toll !
Meine Mutter nannte mich nur HeidE wenn ich frech
war, sonst Heidi -i nzwischen find ich den Namen schön !
von Heidi
Beitrag melden
Erfahrung mit diesem Namen:
Ich wurde viel geärgert mit diesem Namen. Wegen des Weltberühmten Romans von Johanna Spyri, kann ich nicht sagen wie oft ich das bekannte Lied "Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge..." hören musste! Echt sehr nervig!!! Wenn wir jemanden vorgestellt werden, kommt es auch x-mal vor, dass meine Mann den Spruch hört: "Und du bist der Peter?" ebenfalls sehr nervig! Übrigens, auch Heute ist die Heidigeschichte noch geläufig, auf Kinderkanälen im Fernsehen läuft der Heiditrikfilm noch immer sehr häufig! Also glaube ich, dass niemand seinem Kind einen Gefallen tut, wenn er es Heidi nennt! Ich glaube das Alpen-Heidi wird immer bekannter sein als eben Heidi Klum. Nun im erwachsenen Alter komme ich gut mit dem Namen klar. Trotzdem, ich würde den Namen nicht empfehlen!
von Heidi, 28 Jahre alt
Beitrag melden
Der Name ist ok. Also der Name ist ziemlich alt und mein Kind nenn ich mal nicht so!!! Aber jeder soll stolz auf seinen Namen sein!!!
von ALESSIA P.I. x0x0x0
Beitrag melden
Lustig, es scheint doch mehr Heidis zu geben, als ich dachte, wenn ich mir anschaue, wie viele Heidis hier einen Kommentar geschrieben haben. Ich heiße auch Heidi und lebe schon seit 40 Jahren gut mit diesem Namen. Zur Schulzeit war es manchmal ein bisschen anstrengend, eben so, wie es viele hier beschreiben. Später fand ich es toll, dass dieser Name eher selten ist.
Und auf Englisch nenne ich mich Alice, das ist die englische Ableitung von Adelheid.
von Heidi
Beitrag melden
Meine Freundin heißt so und die Begrüßung
ist immer witzig " Hi Die" (Hei Di)
von Annika ♫♫
Beitrag melden
Es ist nicht grad toll wenn du im Alter von 10 bis 17 den Namen hast, das könnt ihr mir glauben. Bin grad in dem Alter (14 J.) - für 'Ältere' mag das ja gehen aber in der Jugendalterzeit ist es einfach nur dumm den Namen zu haben.
von Heidi
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Heidi ich finde der Name passt total zu ihr, aber sie mag ihn nicht das einzigste was doof ist das sie gerne einen Spitzname haben will aber wir finden keinen. LG Lola
von Lola
Beitrag melden
Meine Schwester heißt so und ich kann nur sagen, dass ich froh darüber bin den Namen nicht tragen zu müssen... sie wurde immer aufgezogen...!! Das war hart für sie... die Heidi von der Alm...

Naja aber nun hat sie ihn schon ziemlich lange und muß damit zurecht kommen..!

von Sonja
Beitrag melden
Meine Mutti heißt auch Heidi. Ich finde den Namen toll. De Serie und den Film hab ich früher immer geguckt. ; ) Ich mag den Namen sehr doll, mein Vater heißt nich Peter, das wäre auch zu witzig.
von caroo
Beitrag melden
Das Lied kenne ich leider auch zu genüge. Es hat mich die ganze Kindergarten-, Grundschul- und halbe Realschulzeit fast regelmäßig begleitet. Und ich nenne es nicht mein eigenes Lied, denn ich mochte dadurch meinen Namen überhaubt nicht. Denn meinen habe ich von meiner Oma. Sie hieß Adelheid und da sie meine Patentante war, haben meine Eltern meinen Namen in Heidi abgeleitet. Ich denke ich kann meinen Namen nach 33 Jahren mittlerweile ganz gut leiden.
von Heidi
Beitrag melden
Meine Tochter ist 2 Wochen alt und ich bin auf den Namen durch Heidi Klum gekommen, als ich im Krankenhaus lag und die Sendung mit ihr schaute kam ich auf den Namen Heidi... Meine Tochter ist ein richtiger Wollebrobben, gesund und heißt Heidi Marlene.
von Nora
Beitrag melden
Hallo, ich heiße Heidi Luisa Maria Sophia. Ich liebe jeden einzelnen Namen. Meine Freunde nennen mich nur Heidi.
von heidi
Beitrag melden
Also wenn Ältere so heißen ist das ja toll, aber wenn Jugendliche so heißen würden... Na ja, ich weiß ja nicht... Ich weiß ja wie es ist, wenn man gehänselt wird, aber nein, zu älteren Menschen passt er schon eher ;)
von Lucy
Beitrag melden
Meine Oma heisst auch Heidi, ich liebe sie über alles und sie geht mit mir auch in die Ferien.
von leyla
Beitrag melden
Ich heiße nun seit 38 Jahren Heidi. Klar das Lied
dazu kann ich vorwärts und rückwärts... aber ich fand meinem Namen immer schön. Nun bin ich auch schon seit 10 Jahren mit Peter verheiratet, das war für viele lustig.
von Heidi
Beitrag melden
Meine Mutter heisst Heidy. Viele Leute schreiben ihren Namen nach 50 Jahren noch falsch.. :D
Ihr Bruder heisst Peter. Sie wurden auch oft ausgelacht deswegen. Also ich find's lustig :D
von Francine
Beitrag melden
Also ich heiße nun seit knapp 28 Jahren Heidi.
Als ich noch kleiner war wollte ich gern einen "cooleren" Namen. So wie meine Freunde. ;-) Niemand anderes hieß Heidi und das hat mich damals irgendwie wahnsinnig genervt. Mittlerweilen kenn ich einige mit diesem Namen und mag ihn auch selber, weil ihn eben nicht jeder 2. trägt.
Das all zu bekannte Lied hab ich natürlich auch entsprechend oft gehört. Aber hey, wer kann schon von sich behaupten ein eigenes Lied zu haben?! ;-)
Ein absolutes No-Go hingegen ist "Heidi-Heida", wie meine Tante mich gern genannt hat. Schrecklich! Einen bösen Blick aufsetzten hilft in diesem Fall - die Leute sind meist schlagartig ruhig ;-)
Aber ansonsten ein toller Name, der einfach zu merken ist, Tradition hat, nicht völlig fremd ist aber eben auch nicht zu häufig und außerdem als Kind, Jugendliche, Erwachsene und Alte gut passt!
von Heidi
Beitrag melden
Unsere Tochter ist im August 2007 geboren und wir haben Sie Heidi genannt. Erst einmal konnte niemand mit diesem Namen rechnen, aber nach nun 3,5 Jahren kann ich rückblickend sagen das es ein absoluter Volltreffer war. Der Name ist kurz und hat Tradition, er kann nicht verniedlicht werden und es heißt nicht jedes Kind im Kindergarten so!!!
von Marci (Papa von der Heidi)
Beitrag melden
Ich finde, mein Name passt gut zu mir und ich bin total zufrieden mit ihm und meiner Mama dankbar, dass sie diesen Heimatfilm so gemocht hat :)
Außerdem komme ich wirklich aus den Bergen, nämlich dem Erzgebirge :)
Und ich habe sogar auf meiner eigenen Hochzeit zum Heidi-Lied getanzt ;)
Es grüßt euch ganz lieb,
HEIDI, 22 Jahre
von Heidi
Beitrag melden
Wisst ihr was wirklich schlimm ist??? Wenn dein Bruder auch noch Peter heißt ;-)
Ich bin jetzt 36 und es ist immer noch ein Lacher wenn jemand hört dass mein Bruder Peter heißt...
von Heidi
Beitrag melden
Ich finde Heidi ist ein toller Name. Ich bin 12 Jahre alt und meine allerbeste Freundin heißt Heidi. Vielleicht ist der Name am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig doch ich finde ihn toll!
von Annika
Beitrag melden
Ich bekam diesen Namen weil an meinem Geburtstag die Heide gerade anfing zu blühen. Heide gab es im Nachbarort schon, also wurde aus e = i.
Bis zu Schulzeit mochte ich meinen Namen, doch dann "durfte" ich mir auch ständig "das Lied" anhören - leider gab es dann auch noch einen Peter in unserer Klasse...

Inzwischen, so mit den Jahren, finde ich den Namen wieder OK! :-)
von Heidi
Beitrag melden
Ich bin 35 Jahre alt und habe mich schon immer über den Vornamen gefreut, vor allem weil es keine Verniedlichungen oder Abkürzungen daven gibt. Heidi wurde immer ausgesprochen.
Ich grüße alle Heidis der Welt und wünsche ein langes erfülltes Leben mit dem schönen Vornamen.
von Heidi
Beitrag melden
Hallo!!!
Ich bin heiße seit 23 Jahren Heidi und anders als andere Heidis habe ich meinen Namen nicht nach der Serie bekommen sondern weil mein Vater die Berge toll gefunden hat.
Da ich eine Ausbildung in Krankenpflege gelernt habe wird mir von meinen äteren Patienten immer wieder erklärt wie toll der Name doch sei.
Aber ich persönlich finde den Namen ja nicht so toll, weil man immer wieder veralbert wird.
Einen kleinen Tipp von mir: Nennt eure Kinder nicht nach bekannten TV Figuren, ist nur ein Rat von mir.
Gruß Heidi
von Heidi
Beitrag melden
Als KInd konnte ich meinen Namen garnicht leiden. Alle haben ein echt total verarscht und immer dieses ober blöde Lied gesungen. Später als man älter war, haben sie aus Heidi gerne Adelheid oder so ähnliche Namen gemacht. Super!!! Es ist nicht leicht diesen Namen zu tragen aber zum Glück wenn man alt und reif geworden ist wie ich, legt auch das sich und man kann den Namen doch ganz gut leiden. Ich bin übrigens damals auch nach dem Film benannt worden, danke Mama *grrrr* aber ich habe dir verziehen *grins*
von Heidi
Beitrag melden
Ich heiße auch Heidi. Ich bin jetzt dreißig Jahre und mittlerweile habe ich mich mit dem Namen abgefunden. Aber als Teenager war das gar nicht lustig:-( Alle singen immer das berühmte Lied. Aber ich bekomme mit das wieder viel junge Eltern ihre Tochter so nennen. Als kleine Maus ist das ja auch noch süss, aber sie werden euch hassen. Glaubt mir:-)
von Heidi
Beitrag melden
Meine Mama heißt auch so und sie hat ihren Namen von dem Film "Heidi".
von juli k.
Beitrag melden
Es ist echt der beste Name für ein Mädchen! Erstens kennt ihn jeder und man kann ihn sich gut merken und zweitens gibt es keine komischen abkürzungen =)
Außerdem sagt jeder, das es ein schöner, seltener Name ist...
von Heidi
Beitrag melden
Mir wurde immer gesagt der Name sei "selten" ich finde ihn schön, gibt nicht allzuviele davon ^^
von Heidi
Beitrag melden
Hallo, hier schreibt eine glückliche Großmutter--
heute morgen wurde das zweite Kind unseres
Sohnes geboren: Valerie Victoria!
Das erste Kind ist ein Sohn u. heißt Samuel.
Valerie finde ich einen sehr hübschen Namen--
an alle eine schöne Adventszeit!
von heidi
Beitrag melden
Echt peinlich, welch dumme Kommentare hier stehen, Schade dass es keine Zensur gibt. Unser Sohn heisst Aaron und wir sind total glücklich mit der Wahl des Namens, denn selbst der grösste Vollidiot kann den Namen aussprechen ohne sich die Zunge zu brechen.
von Heidi
Beitrag melden
Unser zweiter Sohn heisst auch Finn. Und wir sind total glücklich mit ihm und dem Namen.
von Heidi
Beitrag melden
Hallo, ihr lieben Leute,
hatte Euch einen Vorschlag fuer eine prominente Namenstraegerin gemacht, aber bis jetzt ist er noch nicht vermerkt. Mache ich jetzt hier einfach nochmal:
Margit Sponheimer
Saengerin, Schauspielerin

Bin der Meinung, mit dieser tollen Frau kann man die Rubrik "prominente Namenstraeger" schon mal prima einweihen.

Hoffe, ich konnte Euch eine Anregung geben.

Herzliche Gruesse
Heidi
von Heidi
Beitrag melden
#4640