Heike

6675 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • heima = das Heim, die Heimat, die Heimstatt (Althochdeutsch);
    rihhi = reich, mächtig, die Macht, die Herrschaft, der Herrscher (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • heimatliche Herrscherin; Gott hat dich gesegnet;
  • die im Hause Herrschende
  • Gott hat dich gesegnet
  • die Herrscherin

Mehr zur Namensbedeutung

Ableitung von der männlichen Form Heinrich;
Info zur männlichen Form Heinrich: alter deutscher zweigliedriger Name; bereits im Mittelalter einer der beliebtesten deutschen Vornamen; Name zahlreicher Herzöge, Könige und Kaiser

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Heike" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Heike" verbinden.

Traditionell
51%
Modern
Alt
47%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
33%
Attraktiv
Unsportlich
35%
Sportlich
Introvertiert
41%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
37%
Bekannt
Ernst
38%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
38%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

13. Juli

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Niederdeutsch, Friesisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Heiki Heikelein Heikchen Heige Heikerle Hixs Heiksche Haifisch Heikile Honke Heikää Eki Hekke Heik Hike Heida Heixi Heidi Hake Hattin Heischn Hick Hai Heiti

Heike im Liedtitel oder Songtext

  • Heike, bitte knutsch mit mir (Fritten und Bier)
  • Heike (Hasenscheisse)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Heicke  Haike 
Männliche Form: Heinrich
Ähnliche Vornamen
Hessa Hoshi Haisha Heja Hakika Haike Houki Hiske Hasiye Hoshiko Hazuki
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Heike Drechsler
    (Leichtathletin, Weitspringerin)
  • Heike Fischer
    (Wasserspringerin)
  • Heike Henkel
    (ehem. Leichtathletin)
  • Heike Hohlbein
    (Schriftstellerin)
  • Heike Makatsch
    (Schauspielerin)
  • Heike Schroetter
    (Schauspielerin)
  • Heike Ulrich
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Heike! Heißt Du selber Heike oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Heike

Es ist ein schöner Name, den man heute viel zu selten bis gar nicht mehr vergibt.
von Heike
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen schon immer schrecklich , sehr kalt und hart. Bin Bj 78.
Die letzten Jahre habe ich mich immer mehr damit angefreundet so dass ich nicht mehr auf meinen Spitznamen bestand.

Von der Bedeutung her finde ich ihn eigentlich toll aber in meinen Ohren klingt er nicht gut.
von Heike
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang 66 und ja, was soll ich sagen? Ich mochte und mag meinen Namen sehr (ganz bestimmt wenn ich bedenke, dass ich urspruenglich mal Regina heissen sollte und meine Eltern sich gottseidank noch umentschieden haben). In meiner Jugend war der Name sehr beliebt und auch ich hatte dann oft minimal 1 Namensgenossin in der Klasse. In der 8. Klasse waren wir sogar mal zu dritt mit dem Vornamen Heike. In der Grundschule gabs in der Parallelklasse eine Heike, die sogar den gleichen Nachnamen trug (allerdings anders geschrieben).
von Heike
Beitrag melden
Der Name war in den 60er Jahrgängen sehr beliebt und entsprechend häufig. Ich hatte z.B. in der Schule immer mehrere Heikes um mich. Wir haben immer gesagt, es ist ein Sammelbegriff :-)) Das hatte auch seine guten Seiten. Wenn der Lehrer Heike aufgerufen hat, dann haben wir im Chor gefragt 'welche?' und uns amüsiert. Unser Lehrer hatte Humor und hat mit uns gelacht. Ich mochte meinen Namen schon immer, er passt zu mir.
von Natürlich Heike
Beitrag melden
Ich bin 1975 geboren und fand den Namen auch sehr hart in der Aussprache. Inzwischen habe ich einen anderen Nachnamen, der viel besser zu Heike passt und einen Mann, der den Namen sehr liebevoll aussprechen kann. Jetzt finde ich ihn schön und die Bedeutung ist sehr kraftvoll!
von Heike
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen erst seit wenigen Jahren. Ich bin Jahrgang 1967 und hatte in der Schule immer mindestens noch 3 weitere Heikes in der Klasse. Ich fand das immer schlimm. Auch bis weit in meine 20 er habe ich massiv mit meinem Namen gehadert. Ich fand immer er klingt zu hart mit dem K in der Mitte (deswegen haben meine Kinder auch alle "weiche" Namen). In meinen 30ern habe ich mich mit der Heike ausgesöhnt und jetzt - mit fast 50 - ist es mir wurscht. Ich habe gelernt das es an mir (und nicht an meinem Namen) liegt ob ich mich wohlfühle, habe mein Leben komplett umgekrempelt (Wechseljahre halt - im wörtlichsten Sinne) und genieße jeden Tag.
von Heike
Beitrag melden
Jahrgang 1951. Habe erst viele Jahre später eine weitere Heike kennen gelernt. Fand ihn immer schön, weil selten. Auch die Herkunft gefällt mir. Mein Mann hat ebenfalls einen nordischen Vornamen. Unsere Tochter heißt Solveig. So staunen viele über die nicht so üblichen Vornamen.
von Heike
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang 2000. Kenne so gut wie nur Erwachsene mit diesem Namen aber finde ihn eigentlich ganz schön. Ich wurde dafür auch schon ausgelacht aber immerhin ist es kein so 0815 Namen, also was relativ besonderes in meinem Alter!
von Heike
Beitrag melden
Habe auch ganz lange mit meinem Schicksal gehadert, Heike heißen zu müssen.
Nach mehreren schicksalshaften Einschlägen denke ich, der Name ist das weitaus
kleinste Übel und inzwischen mag ich ihn sehr. Ist er doch so einzigartig wie ich.
Mit Bj. 1957 gab es auch nie einen Kosenamen, aber jetzt 'Schneckchen' :-).
Danke dem tollen Menschen, der mit mir lebt und mich liebt
von ja und noch ne Heike :-)
Beitrag melden
Die Bedeutung des Namens Heike lautet: Gott hat dich gesegnet. Er bedeutet auch: die Herrscherin.
Abgeleitet ist der Name Heike von Heinrich. Könige, Herzöge und Kaiser hießen so.
Namenstag von Heike ist der 13. Juli.
Freut euch, alle die ihr diesen Namen tragt.
von Heike
Beitrag melden
#4643