Imke

1786 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • irmin = allumfassend, alles überschauend (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • fleißige Biene
  • die Große
  • die Eifrige, die Fleißige

Mehr zur Namensbedeutung

Friesische Koseform von Namen, die mit 'Irm-' gebildet sind, besonders von 'Irmgard'

Abgeleitet von "Irm= groß" bedeutet Imke auch "die Große"

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Imke" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Imke" verbinden.

Traditionell
38%
Modern
Alt
34%
Jung
Unintelligent
20%
Intelligent
Unattraktiv
26%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
31%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
48%
Bekannt
Ernst
30%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

19. Februar, 20. März, 16. Juli, 4. September, 3. Oktober, 11. Oktober

Herkunft

Friesisch

Sprachen

Deutsch, Friesisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Imki Immi Imi Imkey Imkö Imkepimke Imme Imkatsch Irmi Imkoley Imso Imchen Imkiary Ekmi Honey Pimkie Inke Kitkat Immel Inken Ekami Imkä Onken Honig (wegen Imker) Ibi Immo

Imke im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Imke hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Männliche Form: Imko
Ähnliche Vornamen
Imka Imke Ines Inesa Iness Inessa Inga Inge Inka Inke Insa Inse Inska Inske Ineke Inja Ingke Inike Inci Inajá
Bekannte Persönlichkeiten
  • Imke Brügger
    (Schauspielerin)
  • Imke Duplitzer
    ( deutsche Degenfechterin,)
  • Imke Wübbenhorst
    (Fußballerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Imke! Heißt du selber Imke oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Imke
Ich bin sehr froh, Imke zu heissen und mochte meinen Namen immer, da er so selten ist. Meine Familie nennt mich 'Immi', meine Eltern nannten mich als ich klein war auch "Immichen, Imkelein" und so nennen sie mich auch jetzt noch manchmal, ich bin 45 ;). Überrascht bin ich hier zu lesen, dass der Name doch nichts mit Imme/Biene zu tun hat, das wusste ich nicht. Ich liebe nämlich Honig ;)! Toll zu lesen, wie viele anedre Imkes es hier gibt! Kennengelernt habe ich erst 2 Frauen, die so heissen. Viele Leute fragen nach, wo der Name herkommt, das freut mich - es ist ein wahrlich besonderer Name!
von Imke
Beitrag melden
Ich heiße seit 30 Jahren Imke und wenn ich selbst auch schon mal damit gehadert habe, so bin ich heute froh diesen Namen zu tragen. Auch wenn er mittlerweile nicht mehr so selten ist, so ist er doch aus meiner Heimat und verbindet mich damit. Übrigens wurde ich NIE wegen diesem Namen gehänselt und auch NIE wurde ich auf Bienen oder Imker angesprochen... Das ist wohl überholt...
Ich finde es toll, wenn sich Eltern für einen traditionellen Namen entscheiden und damit auch mal gegen den Strom schwimmen. Vor 6 Wochen bin ich nun selbst Mama geworden und mein Mann und ich wollten für unser Kind auch einen traditionellen Namen der nicht so verbreitet ist. Mein Mann selbst heißt Daniel und hatte als Kind immer damit zu kämpfen, dass es 5(!!!) Daniels in seiner Klasse gab. Das wollten wir für unsere Tochter auf keinen Fall. Wir haben sie daher Frida genannt.
von Imke
Beitrag melden
Imke ist voll toll yo
von Der SuperM4n
Beitrag melden
Ich bin nun fast 18 und ich mag meinen Namen, auch wenn viele hier sagen, dass sie lieber anders gehießen hätten. Zwar habe ich hin und wieder mit Imkereiwitzen zu kämpfen, wenn ich auf einer Feier oder Party neue Leute kennen lerne, aber ich nehme es mit Humor. Auch ich wurde früher mal von einem meiner Lehrer (Sport) mit Imme 'angesprochen' und das gefiel mir auch nicht, aber inzwischen werde oft ich von meinen Freundinnen Imki genannt und das finde ich ganz süß.
Für mich persönlich ist es schön einen ausgefallenen Namen zu haben, somit habe ich das Gefühl etwas Besonderes zu sein ;) Zudem weiß ich, dass ich gemeint bin, wenn in der Schule Imke aufgerufen wird. Nicht so wie Marie, Anna oder Laura.
von Imke
Beitrag melden
Ich finde meine Eltern haben mit einen sehr wunderschönen Namen ausgesucht und ich träge ihn mit stolz...ich bin even keine Sandra ,Nadine,Yvonne,Sarah und wie sie alle im Überfluss heißen...ich bin Imke... Und alles so ist genau richtig
von Imke
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen jetzt mit Ü30, da ich mit fremden Menschen sofort einen Anknüpfungspunkt habe, Und wer ihn nicht auf Anhieb versteht oder blöd nachfragt "Ööömke?", dann sage ich "Iiimke wie Imke und mein Vater war kein Imker!" Als Kind in den alten Bundesländern, in dem Land mit Sandra's, Anja's, Anne's, Kathrin's etc pp, war es nicht immer einfach mit Hänseleien umzugehen und verunsicherten mich. Aber als "gestandene" Frau bin ich stolz darauf keinen "typischen" Namen zu haben. Allerdings passiert es mir jetzt häufiger im südlichen Deutschland, dass ich beruflich von Deutschen (!) mit Frau Imke angeschrieben werde, obwohl E-Mail-Adresse und Signatur theoretisch selbst dem Namensungebildetsten helfen müssten - tja Fehlanzeige :)
von Imke
Beitrag melden
Der Name Imke ist nicht wohlklingend finde ich. Zudem denkt man immer an Imker und Bienen. Ich finde, es gibt so viele schöne Mädchennamen, die besser klingen und kann die Kommentare der Namensträgerinnen hier gut verstehen. Ich habe einige Freundinnen bzw. Bekannte im Alter von 18 bis 28, die so heißen und muss sagen, ich hoffe der Name hat nun ausgedient. Heute würde ich meine Tochter nicht so nennen. Es gibt wie gesagt einfach zu viele andere schöne Namen!
von Louis
Beitrag melden
Ich heiße seit fast 50 Jahren Imke. In der Kindheit und auch heute, kommt mir der Name manchmal etwas sehr hart vor, wahrscheinlich wegen der Silbe "-ke". Als Jugendliche und als junge Frau wurde ich von meinen Freunden und von meiner Familie Imi genannt. Das gefiel mir auch besser. Als ich vor knapp 25 Jahren mutterseelenallein vom Nordosten Deutschlands in den Südwesten Deutschlands gezogen bin, nannten mich alle wieder Imke. Ich glaube, im Westen allgemein, stehen die Leute nicht so auf Spitznamen. Seitdem heiße ich wieder Imke, Ich finde an diesem Namen nicht schön, dass es sich eigentlich um eine Abkürzung handelt. Ich hätte lieber einen eigenen vollständigen Namen und keine Abkürzung. Außerdem ist er sehr kurz und fantasielos. Er hat auch keinen schönen Klang. Ich kenne persönlich auch keine weitere Imke. Wegen dieses Namens geärgert, wurde ich nie.
von Imke
Beitrag melden
Ich habe nie große Probleme mit meinem Namen gehabt, eher im Gegenteil. Das könnte daran liegen, dass ich aus einer friesischen Familie mit passenden Namen (Birte, Wiebke, Jantje, Tomke, Deetje nur als Beispiele) komme. Nur als ich eine Zeit lang Fußball gespielt habe, wurde ich immer mit "IMME" angebrüllt, klang mehr nach Trampeltier als nach allem anderen. :D Langfristig hat sich aber kein Spitzname durchgesetzt außer manchmal "Imki", da liefern andere Vornamen schon ganz andere Vorlagen.:) Auch finde ich schön, dass ein Name schon viel über einen aussagen kann und interessant ist. Könnte mir aber auch vorstellen, dass es schüchterne Menschen schlimm finden, wenn nach dem Namen erst einmal eine Nachfrage oder andere ungewollte Aufmerksamkeit kommt. Imke
von Imke
Beitrag melden
Irgendwie kann ich mich gar nicht mit meinem Namen anfreunden. Meine Mitschüler ärgern mich mit Ümke oder Ömke. Alle nur erdenklichen Spitznamen finde ich absolut schrecklich. Ich weiß wirklich nicht, was sich meine Eltern gedacht haben. Ich denke, dass ich meinen Kindern zwei oder drei Vornamen geben werde, damit sie sich später den schönsten aussuchen können. Ich kann mir nicht mal aussuchen, wie ich genannt werden möchte. Meine Eltern nennen mich Miezie oder Mausi, was auch nicht gerade Wunschnamen sind. Respekt an alle, die mit dem Namen Imke klar kommen. Ich tue es nicht.
von Imke
Beitrag melden
Hallo an alle Namensuchenden Muttis, der Name Imke ist wohlklingend und vor allem zeitlos, er ist einzigartig. Wenn man überlegt, seine Tochter so zu nennen: nur Mut, lasst Euch nicht von Modenamen beeinflussen. Gruß an alle kleinen Mädchen mit dem Namen Imke, eine Imke - Mama
von Mama von Imke
Beitrag melden
Hallo ich heiße auch Imke und ich konnte mich bisher nie wirklich mit diesem namen anfreunden. Am schlimmsten finde ich es das meine ganze Familie mich Imi nennt da mein Vater irgendwann angefangen hat mich scheuermittel zu nennen, da es früher mal ein scheuermittel gab das Imi hieß. Und als ich dann noch erfahren hab das es den namen sogar als Nachnamen gibt war es ganz vorbei.. eine Lehrerin meiner ehemaligen Schule heißt Imke mit Nachnamen und ich bin froh das diese lehrerin nach meiner zeit an diese Schule gekommen ist. Ich hätte die nie mit namen ansprechen können wenn es meine Lehrerin gewesen wäre... denn wie hört sich das bitte an wenn man Frau Imke sagen muss wenn man selber Imke mit Vornamen heißt... einfach schrecklich. ...
von Imke :-) :-)
Beitrag melden
Ich heiße auch Imke und bin als Kind häufig Inken - Schinken genannt worden, außerdem hat keiner meinen Namen gekannt, so dass ich immer anders hieß. U.a. Nike, Inke, Inken, Wiebke, Inge, Inga, Irmgard, und noch diverse andere. Mittlerweile mag ich meinen Namen auch sehr. Ich kennen noch eine andere Bedeutung: der Gott Irmin war eine Nordische Gottheit und wir stehen alle unter seinem Schutz.
von Imke
Beitrag melden
ich heisse imke und bin auch sehr stolz auf diesen naman, weil ich niemanden anderen kenn der so heisst
von imke
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen immer schön, war in der Grundschule und im Dorf die einzige, die Imke hieß. Trotz der Seltenheit ist eigentlich auch allen sofort klar, wie er geschrieben wird.
von Imke
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Imke einfach nur schrecklich! Ich würde so gerne anders heißen! In der Schule werde ich oft von meinen Mitschülern wegen "Imker" geärgert.
von Imke
Beitrag melden
Hallo an alle anderen!!!
Ich finde meinen Namen auch sehr toll (obwohl die Bedeutung nicht immer stimmt ;D).
Vor allem weil er nicht sooo häufig ist wie Lena oder Lisa. In meiner Schule bin ich die einzige Imke.
Meine Freundinnen nennen mich manchmal auch Ekmi. Früher haben mich die Jungs in der Grundschule immer mit Imke - Schminke oder
Imke - Pinke geärgert. Das ist jetzt aber vorbei.
von Imke
Beitrag melden
Ich finde den Namen Imke wunderschön und toll. Ist nicht so bekannt und trotzdem weiß jeder wie man ihn schreiben muss. Einfach klasse.
von Imke
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr gerne, da er ja auch leicht aus dem Norden kommt. Es gibt so viele Lauras, Lenas und Julias. Das finde ich langweilig. Viele, die mich kennen gelernt haben, haben meinen Namen zum ersten Mal gehört.
von Imke
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen Imke nicht so ich würd gerne anders heissen.
von Imke
Beitrag melden
Imke - der Name klingt wie Imker finde ich.
von Viktoria
Beitrag melden
Ich kriege auch immer Zahnschmerzen, wenn man Briefe an "Herr Müller" adressiert sieht.
IMKE ist ein Vorname, auf den man nur stolz sein kann. Bei mir klappt es mit der Zufriedenheit schon 58 Jahre. Ich habe noch keine Imke persönlich gekannt, nur ab und zu von einer gehört. Das ist schon besser, als wenn die Eltern in einen Modevornamen reingerutsch wären. Was hier aber nicht erwähnt wurde: Alle Ostfriesischen Namen mit der Endung -e sind per se auch als Jungenvornamen geeignet. Imke ist theoretisch auch ein Jungenname. Einmal bekam ich am Arbeitsplatz einen Brief von einem mir Unbekannten, der mit der Anrede begann: "Als Sohn einer ostfriesischen Mutter, weiß ich, daß Ihr Vorname kein Geschlechtszuordnung erlaubt."
Es gibt eigens Bücher zu ostfriesischen Namen, da kann man's nachlesen. In sofern ist die Einordnung als "friesisch" ungenau. In der obigen geographischen Verteilungstabelle sieht man ja auch, daß der Name in Nordfriesland, das zu Schlewig-Holstein gehört, bereits genau so selten wie in Hessen ist.
Und noch ein Wort zu der Frau, die betrübt ist, keinen Spitznamen zu haben. Meine Eltern suchten unsere Namen im Hinblick darauf aus, daß man sie nicht abkürzen und verhunzen kann. Das hat sich ein Leben lang gewährt, denn auch meine Schwester Frauke hatte unter Freundinnen immer nur ihren eigenen Namen, was einem manches erspart.
Einmal besuchte ich einen alten ostfriesischen Friedhof im Rheiderland. Da lagen zwei Gräber mit unseren Namen, aber in Abwandlung, nebeneinander: Imkeline und Fraukea!
Allen Imkes wünsche ich Glück für ein langes Leben in Gesundheit!
von Imke
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch schön, wird auch oft als Imke ausgesprochen weil die meisten das j nach dem k vergessen oder es aber nicht aussprechen können. Dann gibt es noch immi, impel, imme, imm
von Ymkje
Beitrag melden
Ich heiß auch Imke und ich mag meinen Namen zufällig auch :D Als ich jetzt nach der Bedeutung gesucht habe, hab ich entdeckt das der Name auch ganz gut zu mir passt! Ich finde es schön das ich nicht einen allerweltsnamen habe, auch wenn ich das im englischsprachigen Bereich immer buchstabieren muss und der Name grundsätzlich falsch ausgesprochen wird. Viele liebe Grüße an die restlichen Imke´s hier! :)
von Immie
Beitrag melden
Meine Tochter soll Imke heißen. Kann mir jemand sagen, wann eine Imke denn so normalerweise / üblicherweise Namenstag hat? Vielen Dank.
von Silvia
Beitrag melden
Moin! Ich heiße auch Imke - und ich mag den Namen! In meinen Klassen gab es immer Inke`s, Inka´s und Inken´s, aber nie eine zweite Imke! Das finde ich schön. Wenn doch mal jemand außer mir Imke heißt, finde ich es total ungewohnt, ihn mit meinem Namen anzusprechen!
von Imke
Beitrag melden
Bin gerade auf diese Seite gestossen, wollte wissen woher dieser schöne Name kommt. Finde den Namen Imke großartig und auch die Bedeutung ist super.
von Maximilian
Beitrag melden
Ich finde den Namen Imke toll! Die deutsche und die chinesische Bedeutung find ich klasse. (ich hab mal einen chinesischkurs gemacht) meine Lehrerin hat gesagt die letzten drei buchstaben +u = muke heißt das weizengras. ich finde es schön :))
von Imö
Beitrag melden
Ich finde es toll, dass ich Imke heiße.
von imke
Beitrag melden
also, eine meiner besten Freundinnen heißt imke,
aber wir nennen sie alle nur immi.
Gruß an dich :*
von Freya
Beitrag melden
Auch ich heiße Imke - seit fast 41 Jahren - und wurde von meinem Mathelehrer früher "Imme, die Schlimme" genannt, obwohl ich immer sehr brav war... Allerdings nannte er meine Freundin "Spinatschachtel", das fand ich noch schlimmer. Ich glaube die Lehrer heute hätten ein riesiges Problem, wenn Sie Kinder so "umbenennen" würden. Früher mochte ich meinen Namen eben auch deshalb nicht so sehr, heute schon eher. Mein Kosenahme ist seit etwa 20 Jahren Fee (Imke -> Imker ->Bienen -> Flügel, Blumen -> Fee) und deeeeen mag ich sehr :-))
Herzliche Grüße von Imke-Fee
von Imke
Beitrag melden
Ich heiße auch Imke und habe ganz viele Spitznamen: Imki, Ekmi, Ekami, Imkatsch und Kitkat( keine ahnung warum kitkat)
ich wollte früher immer Schlüsselanhänger haben und jetzt hab ich auch einen. Geärgert werde ich wegen meinem Namen nie.
von Imke
Beitrag melden
wie schön zu hören, dass viele imkes ihren namen mögen :-)) leider finde ich ihn mit über 40 immer noch doof. als kind hat mich auch gestört, dass meine 4 brüder alle spitznamen bekamen, nur ich nicht! aber ich habe im oktober geburtstag und zufällig entdeckt, dass oktober im türkischen die gleichen buchstaben enthält "ekim". das hat mir sehr gefallen.
von imke
Beitrag melden
ich finde den namen imke schön und bin froh so zu heißen! (: mein spitzname ist "imkos" :D auch wenn man öfter mal mit imker oder so geärgert wird liebe ich meinen namen trotzdem. ich würde es dumm finden "Lena oder Julia" oder so zu heißen weil jeder 3. so heißt. dann ist so etwas einfach nichts besonderes mehr! (;
von Imkos (:
Beitrag melden
Ich heiße auch Imke. In meinem Dorf gibt es fünf Imkes! Ich habe laaaange nach irgendwas gesucht, wo Imke drauf steht und ich hab dann was gefunden!
Eine Tasse mit einer gaaanz süßen Robbe drauf.
Manchmal wollte ich einen anderen Namen. Weil meine Brüder mich immer mit meinem namen geärgert haben. Aber jetzt ist er für mich etwas gaaaanz besonderes.
von Imy
Beitrag melden
ich mochte meinen namen vorher auch nicht , weil ich immer unbedingt so ein schildchen kaufen wollte wo mein name dann drauf stand . :D
ich hab mich jetzt damit abgefunden und eigentlich ist er ganz schön .
Früher wollte ich auch julia oder so heißen , aber das ist ja eigentlich doof , weil der name so oft vorkommt und man sich immer angesprochen fühlt .
mein spitzname 'imi' mag ich nicht wirklich , weil ich einen jungen kenne , sein spitzname ist auch 'immi' nur mit doppel 'm' , aber meine freunde nennen mich halt so .

Generell ist der name sehr schön nur ich werde immer wütend wenn jemand imke mit imker vergleicht . :(

lg imke . c;
von imke
Beitrag melden
Ich wohne im Schwarzwald, da ist Imke morts selten:P, also ich kenne keine . Ich wollte immer die erste heilige Imke werden, damit die nachfolgenden Imkes mal Namenstag haben, das klappt nicht, das kann ich Euch sagen und oben habe ich gelesen, daß es der 11. Oktober sei. Bei mir wäre es der Geschichtsträchtige 9. November gewesen. Ich werde auch Immchen oder Immilein abgekürzt, dabei bin ich weder klein noch niedlich.
von Immchen
Beitrag melden
ich fand meinen namen auch erst nich schön aber jetzt hab ich mich damit abgefunden. Nur ist etwas ungewähnlich das ich in meinem kurs noch eine andere Imke habe. Ungewohnt wenn man nich weiß wer jetzt gemeint ist. Der name wird auf jeden fall beliebter
von immi
Beitrag melden
Früher fand ich meinen Namen nicht schön. Heut ist er für mich nur noch selten. Namensbecher hab ich übrigens schon viele gekauft. Immer wieder find ich mal einen Stand wo es Imke gibt. In München: Auer Dult z.B.
von Imke
Beitrag melden
Ich liebe meinem Namen
von Imke-Larissa
Beitrag melden
ich find den namen schön!
von Imke
Beitrag melden
Auch ich heiße Imke und liebe diesen Namen sehr. Oft werde ich auf diesen Namen angesprochen, weil er recht unbekannt ist und so herrlich norddeutsch klingt. Ich bin mir sicher, das alle Imkes dieser Welt ganz außergewöhnliche und besonders liebenswürdige Mädchen und Frauen sind!
von Imke
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen als Kind wie auch heute als Erwachsene außergewöhnlich und deshalb schön! In meiner Klasse war es eine zeitlang "in" die Namen rückwärts zu rufen, also "Ekmi", wurde dann neben Imi auch zu meinen Spitzenamen....
von imke
Beitrag melden
Unser Name ist wirklich etwas besonderes. Einen Spitznamen hatte ich früher nicht, was ich sehr bedauerte. In der Jugend und nun auch im Erwachsenenalter empfinde ich den Namen aber als schön, besonders und anerkennend.
von Imke
Beitrag melden
Was soll ich sagen, meine Damen. Unser Vorname ist sehr selten, sehr schön und deshalb immer etwas Besonderes!
Und mit meinem Spitznamen Imi kann ich auch leben. Bezug zu nem alten Putzmittel hin oder her... ;)

von Imke
Beitrag melden
Ich find meinen Namen toll :D. und ich werde nie verarscht deswegen oder so . naja ich komme ja auch von der nordsee :p . aber damals hat es mich auch immer aufgeregt das es keine Anhänger gab oder so . Nun denk ich mir , lieber einen Namen der besonders ist und kaum jemand hat , anstatt einen zu haben wie jede heißt :)
von Imke
Beitrag melden
Ich finde es verdammt blöd das es Namensbecher oder Schlüsselanhänger nie mit meinem Namen drauf gibt =(
Aber auf der anderen Seite ist das ja auch gut, denn so wissen alle Imke´s auf dieser Welt das unser Name etwas besonderes ist =) =)
von Imke
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen als erstes blöd,ich weiß auch nicht wieso!Aber jetzt wo ich die Komentare gelesen habe fällt mir wirklich auf das dieser Name etwas besonderes hat und darauf bin ich stolz!!!
von Imke
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch schön. Ist halt ein ganz besonderer Name. Wäre doch langweilig, wenn alle die ähnlichen, häufigen und langweiligen Namen hätten. Ich finde, dass alle, die Imke heißen, stolz sein sollten.
von Imke94
Beitrag melden
Imke ist ein sehr schöner Name mit einer angenehmen Bedeutung. Ich wurde noch nie wegen des Namens "Imke" veräppelt o.ä. Außerdem finde ich toll, dass der Name nicht so häufig ist und man in der Klasse nicht die xte Imke ist, aber der Name auch nicht zu exotisch ist.
von Imke Cecilia
Beitrag melden
Von vielen Seiten werde ich verarscht aufgrund meines Namens! Auch auf dieser Seite!
Das ist doch Scheiße oder nicht???

Ich finde meinen Namen wirklich schön
von IMKE
Beitrag melden
Ich finde nie ein Schild, Anhänger mit meinem Namen, das ist überhaupt nicht schön.
von Imke
Beitrag melden
#4992