Ina

14783 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • afrik.: Mutter der Regen
  • die Königin
  • als Kurzform von Katharina bedeutet Ina so viel wie "die Reine", "die Aufrichtige".
  • Ableitung von Inanna - eine Erdgöttin

Mehr zur Namensbedeutung

Verselbständigte Kurzform von Namen, die auf '-ina' enden, wie z.B. 'Regina'oder 'Katharina'.

Ina bedeutet "Die Kraft der Sonne". Außerdem ist die männliche Form von Ina ,Inonso. Ina kommt aus der deutschen Sprache und Inna aus der russischen.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Ina" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Ina" verbinden.

Traditionell
28%
Modern
Alt
24%
Jung
Unintelligent
20%
Intelligent
Unattraktiv
21%
Attraktiv
Unsportlich
28%
Sportlich
Introvertiert
38%
Extrovertiert
Unsympathisch
16%
Sympathisch
Unbekannt
38%
Bekannt
Ernst
28%
Lustig
Unfreundlich
16%
Freundlich
Unwohlklingend
22%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

18. Januar, 13. Februar, 5. April, 1. Juni, 22. Juni, 24. Juli, 22. August, 7. September, 25. November, 20. Dezember, 31. Dezember

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Inchen Ini Ini-Bini Inalein Binchen Ina Bina In Inschka Ini-Mini Inel In Ine Inga Insche Insch Inschän Inzi Inusch Inuschka Inoschl Bina Inoschka Indira Inschi Binga Inu Inulik Inusik Inci Inne Incic

Ina im Liedtitel oder Songtext

  • Easy (Cro)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Iman Imane Imani Imee Imen Imene Imme Ina Ine Inna Ioana Ioanna Iona Iwana Inam Ino Iwona Inanna Imana Imany
Bekannte Persönlichkeiten
  • Ina Bauer
    (Eiskunstläuferin)
  • Ina Dether
    (Sängerin)
  • Ina Krauß
    (Journalistin)
  • Ina Meschik
    (österr. Snowboarderin)
  • Ina Müller
    (Moderatorin und Sängerin)
  • Ina Seidel
    (Schriftstellerin)
  • Ina Trabesinger
    (österr. Musicaldarstellerin)
  • Ina Zimmermann
    (Figur aus der Serie "Soko Leipzig")
  • Ina-Maria Federowski
    (Sängerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Ina! Heißt du selber Ina oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Ina
Ich heiße auch Ina und ich mag den Namen, obwohl ich mir manchmal einen Außergewöhnlicheren Namen wünsche. Mich nerven am meisten die Spitznamen, wie z.B. Inchen oder Ini. Mir ist auch oft aufgefallen, dass viele meinen Namen mit Ida oder Nina verwechseln.
von Ina
Beitrag melden
Hey. Ich heiße auch Ina. Als Kind mochte ich den Namen nicht. Weil er so kurz und langweilig war. Aber umso älter ich wurde, umso mehr gefiel er mir.
Was mich aber ständig nervt ist, dass ich mich voll oft beim vorstellen wiederholen muss, weil alle meinen Namen immer falsch verstehen. Z.B. Nina oder so.
Was ich schade finde, ist dass dieser Name keine eigene Bedeutung hat.
von Ina
Beitrag melden
Ina könnte doch eine Abkürzung vom russischen Namen Irina sein oder?
von Namenslos
Beitrag melden
Mir gefällt der Name sehr gut weil eine Freundin von mir Angel Ina heißt.
Sie kommt aus Ostasien und ist wirklich eine Nette und Hübsche!
von F.
Beitrag melden
Ich kenne so viele Inas... finde es ist kein seltener Name. Das schlimmste ist jede Ina die ich kenne ist eine Lügnerin und hinterlistige Schlange. .die kommen mir nicht in den Freundeskreis. ..
von Aelita
Beitrag melden
Der Name ist "Geistlos". Ich denke der Name soll etwas über einen Menschen aussagen. Ein Ausweg wäre ein zweiter Name
von Michael
Beitrag melden
ich liebe meinen Namen er ist ein Teil meiner Idendität und er gehört zu mir wie alle meine Macken ich finde es schön einen Namen zu haben den nicht jeder hat und wissen sie was noch nie habe ich jemanden getroffen der auch so heißt also top name :D
von Ina
Beitrag melden
Ich werde meine Tochter Ina Amelia nennen, mir gefällt der Name Ina wirklich sehr gut und hoffe, dass sie ihn mit Freude tragen wird.
von Jessi
Beitrag melden
Mein Name und ich haben inzwischen 50 Jahre miteinander verbracht - und es ist uns hervorragend damit gegangen. Als Kind fand ich meinen Namen o.k. aber er wurde nie auf Tassen, Schlüsselanhänger etc. gedruckt. Das fand ich schade. Je älter ich wurde, desto mehr lernte ich meinen Namen zu schätzen, weil nicht jeder INA hieß. Außerdem hat mal ein Italiener zu mir gesagt: "INA, short and easy to remember!" Stimmt!
von Ina
Beitrag melden
Hey, ich heiße auch inna, mir gefällt der Name weil es kurz ist und den Namen gibt es auch nicht so oft find ich auch gut.
Es gibt zwar voll viele Namen die mit ina enden, ich werde aber mit doppeltem n geschrieben aber ich finde es auch nicht so schlimm das es so viele Namen mit ina enden, mir gefällt es wie ich heiße. Ina und Inna
von Inna
Beitrag melden
Ina ist ein toller Name. Ich find ihn sehr schön.. der Name ist nicht so typisch 'mädchenhaft'. Er klingt auch schön, wenn man Erwachsen ist! Passt zum Kindesalter als auch zum Erwachsensein. :)
von x.x.x
Beitrag melden
Ich wollte den Namen Ina nie weil der so kurz ist Ich wollte lieber einen längeren Namen und einen zweit Namen. Mein Vater wollte keinen längeren
von Ina
Beitrag melden
Meine Freundin heißt auch Ina, und manchmal verspricht sich eine meiner Freundinnen. das ist blöd, weil wir dann glauben, dass zB. Ich gemeint ist. Ich finde den Namen schön, weil er so selten ist. Tina oder Nina sind in meiner Umgebung häufiger. Liebe Grüße an alle die so heißen
von Ida
Beitrag melden
Der Name an sich klingt Gans schön aber das Problem sind die spitznamen die manchmal aufziehend wirken. Ich kenne jemanden mit dem Namen Ina aber sie Wird auch InchenBienchen genannt. Das finde sie eher nicht so schön
von NoNameGirl
Beitrag melden
Ich finde dass dieser Name sehr schöne und verschiedene Bedeutungen hat. Ich habe das nicht gewusst.
von Ina
Beitrag melden
Hi, ich heiß auch so. Ich bin 16 Jahre alt und liebe meinen Namen. Gott sei dank heiß ich nicht anders.

Ich kann nicht verstehen warum sich einige über die paar Unverständlichkeiten mit ihrem Namen aufregen. Das ist so ne Kleinigkeit an die man sich auch gewöhnen kann. Es gibt jedenfalls viel schlimmeres.
Außerdem kann ich mir vorstellen das einige viele von euch auch jemanden mal gefragt haben wie derjenige nun jetzt heißt. Also geht in die Ecke und nervt nicht rum.

Liebe Grüße
von Bin auch Ina
Beitrag melden
Meine Cousine heißt Ina. Ich find den Namen Ok.
von Isabell
Beitrag melden
Meine drei älteren Schwestern heißen Sybille -kurz Billie, Susanne -kurz Susi und Christine -kurz Tine, sodass es meinen Eltern zu bunt wurde und sie mich einfach "nur" auf den Namen Ina getauft haben. Früher fand ich's blöd und irgendwie minderwertig, heute freue ich mich ständig beim Ausfüllen von Formularen etc. ;-)
von Ina
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen Ina nicht, ich finde den Doof!! Würde da lieber Christina oder wie meine Tante Regina heißen.
von Ina
Beitrag melden
Der name ina ist doof weil er so kurz ist
von ina
Beitrag melden
Schön, dass ihr alle unseren Namen so schön findet. Ich habe mich langsam damit arrangiert. Ich kann nicht sagen, dass der Name Ina selten ist. Schon in der Schule waren wir zu zweit. Und jetzt im Chor sitzen, wenn es gut kommt, VIER Inas nebeneinander. Das ist aber eher amüsant.
von Ina
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Ina klasse. Wenn der Lehrer sagte setzt euch auf eure vier Buchstaben da hab ich traurig gesagt ,,Ich hab aber nur drei"
von Ina
Beitrag melden
ich bin schon etwas älter und finde meinen Namen Ina absolut toll!!!! Kenne sonst Niemanden in meinem Alter mit gleichem Namen, also unverwechselbar.
von Ina
Beitrag melden
Meine Schwester heißt Nina und ich ina. Wenn meine Eltern Nina gerufen haben, haben wir beide 'jaaaa?" Gesagt :D
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Ina und ich mag meinen Namen nicht. Er wird konsequent von allen Lehrern falsch verstanden und meine besten Freundinnen heißen Nina und Lina. Ich weiß nie ob ich angesprochen werde oder nicht weil es so viele Namen gibt die auf Ina enden. Bei meinen Eltern habe ich mich auch schön öfters über meinen Namen beschwert aber was will man machen.
von Ina
Beitrag melden
Also ich finde den namen Ina eig ganz cool, trotzdem finde ich aber, dass es bessere namen gibt. Außerdem wurde ich oft mit "Ina kommt aus China" verarscht, obwohl ich keine wurzeln aus china hab (sondern von den philippinen)
Uhm jaaa das war halt nicht so toll. Sonst find ich meinen namen ganz oke
von Ina
Beitrag melden
Es gibt auch eine Indianische Variante des Namens Ina: Iyna, wird "Eina" ausgesprochen und bedeutet: Mutter Erde.
Gefällt mir auch sehr gut!
von Dagmar
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen auch wenn die meisten mich mit einem n schreiben... Inna
von Inna
Beitrag melden
Die Namen Ina und Inna kommen beide aus dem russischen
von xxx
Beitrag melden
Ich finde den Name Ina echt fantastisch da er nur drei buchstaben hat wie Tim und weil er wie Tim nur eine Abkürzung ist:) ich mag nämlich den Name Tim wegen einem Tim:D
von Ina
Beitrag melden
Hei Inas da draußen :)

Ich heiße auch Ina, und mehr als zufrieden mit, denn Ina ist nicht so ein standart Name wir Sahra etc.

Wir müssen für die Schule etwas über unseren Namen herausfinden und wusste bis gerade eben nicht, dass Ina so 'Die Königen' usw. bedeutet. :D

Naja wollte mal hallo sagen - an die INAS ?
von Ina
Beitrag melden
Ich liebe meinen, Namen der ist so geil:)
von iina
Beitrag melden
hey du da unten! du meinst ina ist nicht so bekannt und marie hat jeder. die Namen sind beide toll! :D
von Ina Marie
Beitrag melden
Ina ist der beste Name denn erstens ist er nicht so lang wie z.B Franziska und ich finde es auch gut das der Name Ina nicht so bekannt ist. Wie z.B Sarah oder Marie den namen hat fast jeder
von meiner
Beitrag melden
ich finde ina supii, man kann sich ihn merken und er ist schön kurz. aber ich heiße nur ina weil meine cousine INA ein gedicht am telefon aufgesagt hat zu meiner Geburt. lg an alle Inas da draußen.
von INA
Beitrag melden
Ina ist ein sehr schöner name wird übrigens im russischen mit doppel n geschrieben also so : inna ;)
von Luisa
Beitrag melden
Ich heiße Ina und finde das mehr als furchtbar. Der Name ist mir eindeutig zu kurz, als Kind wurde ich ständig gefragt, ob ich Christina oder Katharina heiße, weil Ina für viele eben nur eine Abkürzung ist. Das Nina-Problem ist auch mir bekannt und hat unglaublich genervt. Drei Buchstaben sind einfach zu wenig. An alle Eltern da draußen, die auf Namenssuche sind: Überlegt es euch mit Ina wirklich noch einmal genau. Und wenn es Ina sein muss, dann bitte bitte noch einen schönen modernen zweiten Vornamen, damit eure Ina später einmal die Möglichkeit hat, den Rufnamen zu tauschen.
von Ina
Beitrag melden
Meine aller aller aller beste cousine heißt ina ulrike. Ich finde dies ist ein wunderschöner name da unsere ur ur ur oma ulrike inna hieß. Deswegen haben meine tante und mein onkel sie ina ulrike genannt. :)
von Schütz
Beitrag melden
Hi :)
Ich heiße auch Ina genauso wie meine beste Freundin, ich finde Ina ist der coolste Name überhaupt
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße ina und ich mag diesen namen, weil er nicht so lang wie andere namen ist. Ich glaube ina ist der kürzeste Name den es gibt und es gibt viele Spitznamen zu Ina
von ina+nina
Beitrag melden
Danke an Mama, Papa und Oma. Ina ist der geilste Name der Welt. Bei mir passt er perfekt zum Nachnamen. Kein Spitzname, kein Doppelname, einfach pur, mehr braucht man nicht.
von Ina
Beitrag melden
ich heiße auch Ina meine freundinnen und meine Familie finden den Namen toll. Ich eigentlich auch aber das blöde ist das es nicht viele Spitznamen zu Ina gibt. Ich werde immer Inachen oder InaBiene genannt ich habe kein Problem damit aber mit der Zeit nervt es.
von Ina
Beitrag melden
Hallo Inas da draußen!
:) Finde den Namen Ina sehr schön und hatte auch noch nie Probleme damit.
Werde immer Inchen genannt, den Spitznamen mag ich auch ;)
LG
Ina
von Ina
Beitrag melden
Meine Schwester heißt INA !Und der Name passt wie die Faust aufs Auge zu ihr. Ich mag den Namen Ina, er ist kurz und knapp und jeder kann ihn aussprechen.(;

von Inge
Beitrag melden
Ina ist der beste Namen den es gibt. Ina zu heißen ist nicht nur ein Name, es ist eine Berufung, oder Inas da draußen? Auch wenn oben als Bedeutung oder so steht, dass Ina "die Königin" bedeutet, ist dass leider falsch, aber dass ist ja kein STück schlimm :)

Denn die echte bedeutung ist irgendwas mit Feuer und dass man stark usw weiter ist. Wobei "Königin" da natürlich in gewisserweise auch zu passt.

Aber wenn man Ina heißt muss man natürlich nicht automatisch wunderschön und nett sein. Aber ich als Ina will mich jetzt nicht mitfassen, aber ich kenne eine Menge anderer Inas & sie alle haben einfach CHARAKTER; sind KÄMPFERISCH und einfach nur von STARKER NATUR. Damit meine ich nicht unbedingt die Kräfte & dass man besonders viel tragen kann, sondern die seelische Natur. INAS können BESSER mit Problemen umgehen als NICHT-INAS.

Natürlich ist das jetzt ganz alleine meine Meinung und viele würden jetzt aus der Sicht einer NICHT-INA sagen, "nee, kann alles überhaupt nicht sein, dass ist eine totale Verallgemeinerung". Ja, kann sein, dass ich stark verallgemeinere. Es ist auch nur meine Ansicht und meine Beobachtungen, ganz unabhängig von dem Namen den ich trage. Außerdem, wenn ihr dass Gegenteil beobachtet habt: Nur zu. Sagt es.

Allerdings bin ich mir da nicht so sicher, ob NICHT-INAS so besonders ehrlich sind. Ich möchte da nicht unterstellen, dass jede Ina, insbesondere mich möchte ich ausschleißen perfekt ist oder dass alle mit dem Namen Ina nichts falsch machen oder andere NUR.

Denn der Name macht nicht den Charakter, aber ich glaube daran, dass der Name einen zu dem mamcht, was man ist. Ich meine, der eigene Name ist wahrscheinlich eines der Wörter, was man schon in der KIndheit am häufigsten hört, später immer wieder schreibt, sich immer wieder mit demm Namen vorstellt.

Ich meine, wenn man jetzt ein Gespräch führ und sich vorstellt, ist der Name "INA" nicht unbedingt der Name, den man am häufigsten hört, aber ein Name hat einen Sonderstatus.

"Ich heiße Ina. Ich bin Ina."

Heißen, nennen, sein. Man wird so von anderen Menschen genannt und die MEnschen denken nicht, ein Name passt aber nicht. Nie. Aber "Ich bin Ina". Bin ist eine Form von sein. Ich bin Ina, Du bist (Nicht-)Ina, er ist nicht Ina, sie ist Ina, usw. sein. Sein bedeutet etwas nicht darzustellen.

Ich stelle eine Ina dar. Eine Ina von vielen. Aber genau deshalb ist es eine BErufung.

Achtung, mal wieder eine eigene original "INA" Meinung: Ich glaube, dass der Name, irgendetwas in den Köpfen jedes Menschen erzeugt, wo man dann denkt. Etwas was man selber auch im Kopf hat, einfach so. Zum Beispiel denkt man (sorry, an alle Leute die so heißen, ich weiß, dass es nicht stimmt) bei dem NAmen "Kevin" an jemand etwas dümmlichen Jungen.

Das ist jetzt abseits von wahr und nicht wahr. Ich glaube, dass man sich soetwas unterbewusst denkt, bei jedem Wort, was man sich denkt. Bei einigen Worten merkt man es eben mehr und bei anderen Wörtern ist dass unterbewusstsein dafür verantwortlich.

ja, bisschen langer Text & die, die nicht selber Ina heißen wissen wahrscheinlcih nicht so ganz was ich meine :D vielleicht verstehen mich auch nur komplett gleichnamige.

Aber ich hoffe, dass ich einigen erklären konnte, dass man alleine durch den Namen Ina eine Ina wird :)

Liebe Grüße an alle Ina Marie's und alle die ien bisschen gecheckt haben, was ich sagen wollte :DD

sorry für die dumme lange Formulierung, aber ich bin eben erst 14 und vielleicht bin ich ein bisschen depperl
von Ina
Beitrag melden
Also ich heiße auch ina und bin mit meinem namen sehr zufrieden :) der spitzname mit dem mich im moment alle "ärgern" ist ina-biena oder ienchen-bienchen :DDD
von Ina
Beitrag melden
Ich finde den namen ina ok. Aber habe keinen Spitznamen und wollte euch fragen ob ihr einen wisst?
von Ina:)
Beitrag melden
Ein liebes Moin an alle Inas ;)
Ich finde meinen Namen ok :p Eigentlich sollte ich, wie so einige hier, Ina Marie heißen aber so hieß schon die Puppe meiner Schwester und so wurde ich nur Ina genannt :D Meiner Mutter schwebten aber noch Namen wie Birte oder Birke im Kopf herum und da bin ich sehr sehr froh das sie mich Ina genannt hat ;) Am Schönsten finde ich aber die Spitznamen und von meinen Freunden werde ich oft Inchen genannt :) Also, auf das es unseren Namen auch in den nächsten Generatioen gibt!
von Inchen
Beitrag melden
Ich bin mit meinem Namen echt zufrieden. Ih kenne nur eine andere Ina, Verwechslungen gab es bisher nur drei (Nina, Inga und Iha) und nervige Spitznamen gab es außer Ina-China auch noch keine. Leider gibt es auf Ina auch nicht viele schöne Spitznamen, dafür ist er aber schön kurz und wohlklingend.
Gruß an alle Inas da draußenn :D
von Ina
Beitrag melden
Meine Eltern haben mich nach meiner Patentante benannt, weil sie fanden, dass sie eine starke und unabhängige Frau ist. Sie haben recht, aber ich komm da leider nicht dran. Habe noch zwei weitere Vornamen damit meine Großeltern zufrieden sind.
Ich find den namen okay. Es gibt schönere aber auch schlimmere Vornamen und in der Grundschule war ich unendlich dankbar für den Namen... auf Ina einen ordentlichen Spottreim zu machen ist für Erwachsene schon gar nicht so leicht... für 6Jährige unmöglich ;-) und "Ina China" kann kein Mensch als beleidigend empfinden XD!!
von Ina E. U.
Beitrag melden
Wurde im Jahre 1988 auch Ina plus noch schrecklicheren Zweitnamen genannt...
Finde Ina mittelmässig... Ist nicht ganz so oft, aber auch mich nerven die ganzen Verwechslungen...
Besonders schlimm fand ich es als mein Vater eine neue Frau samt Tochter gefunden hat. Da ging das Theater erst richtig los :D
Zwei Mädchen mit 2 Jahren unterschied und beide INA...
Jetzt wo wir erwachsen sind, ist es immer noch nervig aber können damit um... Ganz schlimm ist nur dieses ständige: welche??? oder die andere!!
Denke die Sache hat mich auch ziemlich geprägt mit meinem Namen...
von Ruby Ina
Beitrag melden
hey,
bis ich heraus gefunden habe was Ina bedeutet fand ich den Namen gar nicht so schön aber Königin und dazu noch Weisheit wegen Sophie find ich eine tolle Kombie (passt nicht ganz zu mir aber klingt toll :D)
grüße alle Ina Sophies auf der Welt, hab bisher noch nie von einer anderen gehört
von Ina Sophie
Beitrag melden
Hallo, heiße auch Ina, geb. in den 60igern, und finde meinen Namen nach wie vor klasse! Eigentlich Ina-Maria, doch das Maria unterschlage ich seit meiner Kindheit - mittlerweile aber finde ich den Doppelnamen immer besser.
Herzliche Grüße an alle Inas!!
von Ina
Beitrag melden
Als ich 1953 geboren wurde, mussten die Väter noch zum Standesamt und die Geburt anzeigen. Meine Mutter wollte das ich Ines heiße, aber mein Vater fand Ina besser, Gott sei Dank!
Ina kann nicht noch kleiner verniedlicht werden, sondern nur vergrößert und so hieß und heiße ich manchmal Inamaus. Gruß an alle I N A s!!!
von Ina, was sonst!
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Ina ganz gut (bin Jahrgang 2000), mich nervt nur, dass ich öfters mit ähnlichen Name, wie z.b. NINA verwechselt werde. Meine Freunde nennen mich immer INI :)
von INA
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Ina super :)
Es gibt kaum welche die diesen Namen auch haben !!
Er ist relativ selten & das finde ich gut!
von Ina :)
Beitrag melden
Ich bin zwar auch nur 'ne Kurzform. Hab auch keinen zweiten Vornamen. Finde Ina immer noch zeitlos schön und bin wirklich froh, dass ich keinen Trendnamen aus 1979 bekommen habe. Danke Mama :-) Danke Papa :-)
von ina
Beitrag melden
Auch ich heiße Ina. Ich hatte noch nie Probleme mit Verwechslungen wie so oft hier gelesen. Außerdem war es der erste Name den wir in der Schule gelernt haben. In der Fibel stand: Ina am Fenster. Ina am Zaun. Das fand ich damals vor knapp 40zig Jahren ganz doll. Ich mag meinen Namen auch heute noch sehr.
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße auch Ina und bin 11 Jahre :)) Ich weiß nicht ganz wie ich meinen Namen finde... Ich denk mir manchmal, es wäre toll einen Namen zu haben der mehrere Buchstaben hat, weil alle in meiner Schule alle mehr als 3 Buchstaben haben.... Aber ich find ihn auch ganz schön, da er unompliziert ist, einfach zu schreiben ist und es ist ja auch mal ganz cool 3, Buchstaben zu haben :D Aber is immer wieder blöd, wenn mich jemand fragt wie ich heiße... Sag ich Ina und dann werde ich manchmal Nina genannt :D Na jaa :))
von Ina
Beitrag melden
Hali Halo! :D
Mein Name Ist Ina Dijana also eigentlich nur Ina, aber mein Zweiter Vorname ist Dijana..
Beide Namen kommen aus Bosnien.
Bis ich in Deutschland auch mal eine Ina kennen gelernt habe, wusste ich nicht mal, dass es in Deutschland Inas gibt..
Und jetzt sehe ich hier, dass hier eigentlich NUR deutsche Inas unterwegs sind! :D

Ich LIEBE diesen Namen aber finde den Namen Dijana schöner..
Aber da ihn keiner aussprechen kann, oder will ist Ina doch leichter..
Trotzdem nervt es, dass alle fragen, ob ich wirklich Ina heiße, oder ob es nur ein Spitzname sei...

Naja ist ja auch egal!
Viele Grüße an ALLE Inas!
Und an alle Jugos :)

Cao
von Ina Dijana
Beitrag melden
Hallölle! Gerade gesehen, dass hier eine andere Ina Marie ist ;P
Ich kenne außer mir 7 Inas davon 2, die auch Ina Marie heißen. Also ich finde ja, der Name ist uuuuuuultra geil. Weil, irgendwann sind die ganzen Leute die jetzt Sophie oder Paula oder Maya heißen Großeltern. Oma Ina hört sich gut an, Oma Sophie mal voll nicht. Tja, wir hatten eben Glück!
HEGDL
Ina
von Ina Marie
Beitrag melden
Hi, ich bin auch eine von Euch! Benannt nach Ina Bauer, der Eiskunstläuferin. (1958) Und so hieß ich dann auch mit Mädchennamen: Bauer! Ich kann zwar Eislaufen, aber das war es dann schon.. Geheiratet habe ich dann einen Seidel, so hieß ich Ina Seidel (Schriftstellerin). Aber auch das ist schon wieder Vergangenheit. Egal, was kommt, mein schöner Vorname bleibt! Einen lieben Gruß an alle Ina´s dieser Welt!
von Ina
Beitrag melden
Also ich heiße Ina-Sophia, ina wär mir auch ein bisschen zu kurz, was ich an dem namen liebe ist, dass ihn fast niemand hat, also so in meinem umkreis, der einzigste nachteil ist, dass manche immer lina tina sina oder sowas erstehen !
von Ina-Sophia
Beitrag melden
Ich heiße auch Ina und ich bin echt stolz drauf. Finde, der passt gut zu mir: kurz, ohne Schnörksel und wohlklingend. Vor allem bei einem Nachnamen, der 12 Buchstaben hat, ist es super von meinen Eltern, dass sie mitgedacht haben.... sonst reichen die Zeilen in Formularen immer nicht aus. Und kaum einer versteht meinen Vornamen nicht.... Gruß an meine Eltern und DANKE
von Ina, wer hätts gedacht
Beitrag melden
Und noch eine Ina.
Meine Eltern dachten wohl, sie machens kurz: 3 Buchstaben, klingt gut, kann nicht verunstaltet werden, kann sanft und zart ausgesprochen werden... Naja, und nun heiße ich eben seit *zig Jahren einfach nur Ina. Manchmal Biene, wenn sich mein loses Mundwerk mal wieder selbständig macht. Eigentlich mag ich den Namen, machmal hätte ich aber doch gern noch einen Zweitvornamen...
von Ina
Beitrag melden
hai leute, ich finde mein name schoen aber fast alle verwechseln mich mit lina ich will manchmal anders heissen z.B nina oder sophia aber ich hab geforscht und der name bedeutet koenigin und flamme. zurzeit gefellt mein name nicht und auch nicht gut es geht.
von ina
Beitrag melden
Ich heiße Ina Marie und bin mit meinem Namen eigentlich sehr zufrieden
von INA
Beitrag melden
Ich maag meinen Namen, da ich ina michelle heiße find ich es suuper das ich 2 namen hab so ist er nicht gaanz so kurz.. Es gibt ja richtig viele ina´s hab ich gar nicht gedacht .. Leider was nicht so toll ist das es keine spiztname gibt... also nicht so welche die wie im KIGA klingen ... An alle inas einen gruß
von Ina Michelle
Beitrag melden
Ich heiße Ina, weil die beste Freundin meiner Mutter so hieß, und meine Eltern den Namen eben sehr schön fanden. Eigentlich wollte meine Mutter das ich Karen heiße und mein Vater wollte das ich Yvonne heiße, zum Glück wurde aus den beiden Namen nichts ! ;D
von Ina
Beitrag melden
Ina gefällt mir sehr gut, ist in meinem Jahrgang (+/- 1958) und in Berlin und Umgebung auch sehr selten vertreten.
von Ina Jutta (Rufname: INA)
Beitrag melden
Ich Liebe diesen namen auch !! und ich bin sooo glücklich da drüber das meine mutter mich Ina genant hat er passt auch super zu meinen Charakter !!
von Ina
Beitrag melden
Meine jüngste Tochter (5 Monate) heißt Ina-Marie. Ich liebe den Namen und hoffe meine Kleine Maus wird i´hn später genauso lieben. Leider nennt mein Freund sie immer nur Mariechen
von Sarah Theresa
Beitrag melden
Auch ich bin eine Ina und finde meinen Namen eigentlich ganz gut. Meine Mutter wollte einentlich noch ein Bett davor setzten, bin aber froh das es kürzer geworden ist, denn letztendlich wäre sonst eine Betti aus mir geworden und das geht bei Ina nun mal nicht! Kurz und knapp. Das einzige Problem was ich hatte, als ich noch im Altenheim gearbeitet habe war, das die Älteren immer Nina, Tina, Lina oder Sina verstanden haben ;). Ich habe hier die abgeleitete Form Inara gefunden und da ich heute mit Tieren arbeite, finde ich diesen sehr schön!
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Ina und finde den Namen toll =)
Heiße so, weil an dem Tag meiner Geburt, die beste Freundin meiner Mutter geheiratet hat, die auch Ina heißt.
1 Tag lag hieß ich schon Christina, und dann wurde doch umentschieden, wg. der besten
Freudin ;-) *zum Glück*
von Ina
Beitrag melden
Ganz ehrlich, ich finde meinen Namen nicht schön. Egal wo ich hingehe, jeder versteht Lina (manchmal auch Nina). Außerdem ist der Name total langweilig, hat nichts besonderes. Nichtmal irgendiwe 'ne eigene Bedeutung... Und Spitznamen gibt's sowieso nicht. Ich würde meine Tochter nicht Ina nennen. Meine Meining :)
von Ina
Beitrag melden
ich bin zwar keine ina aber ich find den namen total süß. ich hab ne gute freundin, die so heißt und reib ihr immer wieder unter die nase, was sie für einen tollen namen hat. :)
von janina (:
Beitrag melden
Ich bin auch ne Ina (: Früher wollte ich immer irgendwie anders heißen, aber jetzt gefällt mir mein Name (: Freut mich, dass der Name so eine gute Bewertung hat. Meine Mutter wollte mich eigentlich Ina Marie nennen aber jetzt heiß ich bloß Ina, ist ja auch gut (:
von Ina
Beitrag melden
ja also wie es zu erwarten war heiße ich auch ina. meine mutter hat den namen in russland gehört und fand ihn seither total klasse. ich kann mich da nicht so doll anschließen. weder hasse noch liebe ich diesen namen. dass er königin heißt, hat meine mum mir ziemlich früh gesagt aber das ändert meine meinung nicht wirklich. ich finde den namen ziemlich traditionell, was mir nicht so sehr gefällt. man könnte ihn natürlich mit einem schönen, wohlklingenden und modernem namen aufpeppen, aber meine eltern haben ihn noch altmodischer gemacht: ina luise! also heiße ich eigentlich königin königin! irgendwie seltsam aber über geschmack lässt sich streiten.
Mich irritiert es immer wieder wenn ich an einem plakat von ina müller vorbei komme, da ich in meinem ganzen leben bisher nur eine einzige andere ina getroffen habe. den namen dann fett und groß an einer wand zu sehen ist irgendwie verstörend.
vllt werde ich mich im laufe der zeit noch daran gewöhnen, mit meinem namen klar zu kommen, aber bis dahin finde ich ihn eher ... doof.
alle meine freundinnen haben tolle, zwar auch alte, aber gleichzeitig moderne namen, auch kurz und knackig wies so schön heißt. ich würde lieber kim oder pia heißen, jedenfalls zur zeit.
aber ein name ist für mich wirklich der schönste:
ELENA. ich hoffe inständig, dass ich eine tochter bekomme, damit ich endlich mal den namen elena hören kann.

lg an alle ina's :D
von überraschung: auch ina!
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt auch Ina und sie ist wirklich eine Königin (nicht nur für mich) :-)
von Nadine
Beitrag melden
Haha ;D Ich dachte eigentlich es gibt wenige Ina´s :*
ein paar haben immer gesagt IHHHHHHnaaa aber das war mir egal. Ich mag meinen namen ;D
von Ina :D
Beitrag melden
Hallo, ich heiße auch Ina und mag meinen Namen sehr :) Wie fast alle hier habe auch ich immer das Problem mit der Verwechslung, Nina ist eigentlich das gängigste dabei. Das ging sogar so weit, dass in meiner Geburtsurkunde nicht steht, dass ich Ina heiße, dort heiße ich Katharina weil die damals dachten, dass sei ein Spitzname für mich ...
Auch hab ich allen eigentlich nur Ärger mit meinem Namen bereitet, in unserer Schule war es immer üblich, dass die ersten vier Buchstaben des Vor- und Nachnamens den Codenamen für den Computer ergeben.
Das ging bei meinen drei Buchstaben aber schlecht und so mussten sie es extra für mich umstellen. Dass das nicht schon früher der Fall war, wundert mich, es gibt ja noch mehr Namen, die nur drei Buchstaben haben.
Meine Mutter wollte mich eigentlich Antonie nennen aber mein Vater bestand darauf, dass es ein kurzer Name sein muss und ihn Ina irgendwie an den Chiemsee erinnert (er ist ein Chiemsee-Fan) ich habe auch noch einen Zweitnamen, den ich in der Kombination sehr schön finde; Ina Franziska, aber ich werde eigentlich nie so genannt und es steht nichtmal auf einem Zeugnis mitdabei. Trotzdem, ich schätze meinen Namen und hab mehr Probleme mit meinem Nachnamen als mit meinem Vornamen. Der wird öfters falsch geschrieben und ausgesprochen obwohl er auf Platz 23 der häufigsten deutschen Nachnamen ist ... Soll zeigen, dass man sich nicht so darüber aufregen muss, wenn man wieder Nina genannt wird, anderen geht es auch nicht besser XD
Liebe Grüße an alle Inas
von Ina
Beitrag melden
ich heiße auch ina, eig. ina sophia, doch alle nennen mich ina, ich finde meinen Namen eig. schön, das einzig doofe ist, dass mich alle mit : Nina, Kristina, Lina, Tina.... verwechseln.
Eure ina :)))))
von ina sophia
Beitrag melden
es gibt ja schon viele ina's :) das freut mich
von Ina
Beitrag melden
Ich liiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeebe meine Namen :) Er ist kurz, knackig, gut :)
von Ina
Beitrag melden
Ich finde es toll so viele Inas hier anzutreffen. Bisher kenne ich so keine Ina die ich mal getroffen habe. Es ist wirklich schön so viele hier zu lesen ;) Bleibt alle so wie ihr seid!
von Ina ;)
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen gut und bin sogar froh, dass keine Abkürzungen gemacht werden können.
Kompliziert wird es, wenn man im Ausland wohnt. Ich wohne in Frankreich und die Franzosen haben so ihre Mühe mit meinem Namen, da INA auch die Abkürzung für ein französisches Fernseharchiv ist.

von Ina
Beitrag melden
Ich bin 1963 geboren und von meinen Eltern nach
der Eiskunstläuferin Ina Bauer benannt.
Ich finde den Namen sehr schön und er passt 100
prozentig zu mir.
von Ina Siepert
Beitrag melden
Ich heiße auch Ina und hasse den Namen total.
Nur ini finde ich süß ;D
von Ina.:
Beitrag melden
Naa, mein name ist auch Ina und ich mag meinen Namen eigentlich total gerne, aber wie schon gesagt ist die Verwechlungsgefahr sehr hoch. Ich denke dass man bei unserem Namen gar keinen Spitznamen braucht, weil es sehr wenig abzukürzen gibt :)
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Ina-Marie, wobei ich nur ina besser finde! Mich nervt ein wenig die Verwechslungen: In unsere Klasse gibt es 2 Lina's, eine Nina, mich und malina, manchmal auch verwechselt mit Lena. Verwirrend! Ansonsten find ich ihn schön:)
von Ina
Beitrag melden
Haii, ich heiße auch Ina und eigentlich mag ich den Namen, aber ich hätte gerne einen schönen Spitznamen! Habt ihr da Ideen?
von Ina
Beitrag melden
Wir haben unsere Tochter (heute 12 Tage alt) Ina Maria genannt. Ich hoffe sie ist später so zufrieden mit ihrem Namen wie ihr hier!
von jenny
Beitrag melden
Ich komme aus Tschechien und kenne niemanden, der hier so einen schönen Namen hat ;-) Meine Mutter musste um den Namen kämpfen, da es im Sozialismus nicht erlaubt war, fremde Namen zu geben. Aber da sie aus DE kam, hat sie es geschafft, zum Glück! Hier denken die Leute, dass ich eigentlich Inka oder Nina heisse. Naja. Und ich musste natürlich von klein an immer meinen Namen mehrmals wiederholen... Vorteil im Kinderalter - die alten Atari Computerspiele hatten immer bei der Sieger-Liste Platz für einen Namen mit 3 Buchstaben :D Was mich nur immer ärgerte, in Tschechien feiert man den Namenstag und den Namen gibt's ja nicht im Kalender. So hab ich immer gleichzeitig mit meinem Bruder, der übrigens Ivo heisst :D gefeiert. Jetzt studiere ich in Wien und kenne vier Albanerinen und drei davon heissen Ina!!! Obwohl sie mir sagen, dass es dort auch nicht so ein üblicher Name ist. Ach ja, und auf Slowakisch bedeutet das Wort "ina" = "eine andere, unterschiedliche" :-) ad: Ina- natalie am 12.04.2011 um 17:26: die Krankenschwester Ina gab's in einer tschechoslowakischen Serie, damals auch sehr in Ostdeutschland beliebt, und hiess "Das Krankenhaus am Rande der Stadt"
von Ina
Beitrag melden
Meine Eltern wollten einen kurzen, wohlklingenden Namen und fanden zwei: Ina und Ute. Aber eigentlich wurde ichvon Anfang an nur Ina genannt - und das ist nun schon über 50 Jahre her. Die Verwechslung mit Tinas und Ninas finde ich nicht schlimm, dass mich jetzt so viele Hündinnen namens Lina, Pina und Mina umgeben irritiert mich eher, weil ich ein scharfes (X)ina, komm!, befremdlich finde. Aber auch diese Welle wird vergehen. Nein, ich hätte es in der Zeit deutlich schlechter treffen können, ich bin zufrieden mit der kleinen Exklusivität dieses Namens.
von Ina Ute Lxxxx geb. Mxxxx
Beitrag melden
Ina ist ein sehr schöner Name. Ich heiße eig. Ina Marie, aber werde immer Ina genannt. Die meisten wissen nicht mal, dass ich noch Marie heiß. Aber da ich auch Fußball spiele ist so ein kurzer name sehr nützlich :)
von Ina ;)
Beitrag melden
Ähm Leute, was habt ihr denn alle für Probleme. Sorry, ist aber so, ich wurde noch nie gefragt, ob das ne Abkürzung für ieinen Namen ist, wäre ja auch Unsinn. Naja wie ihr meint. Grüße an alle Inas
von ina :D
Beitrag melden
Meine eltern gaben mir den namen wegen einer serie mit einer krankenschwester die ina hieß. das krankenhaus am see heißt es glaub ich ......
von Ina- natalie
Beitrag melden
Meine Mutter wollte einen Namen für mich den man nicht abkürzen kann. Mein Vater aber wollte mich Katharina oder Katrina nennen. Nun heiße ich Ina-kathrin aber werde lieber nur mit Ina angesprochen ;)
von Ina
Beitrag melden
Hallo an alle :) Ich heiße auch Ina, meine Eltern wollten mich eigentlich Kristina nennen, aber als ich geboren wurde, hat meine Mutter einfach Ina angegeben, das finde ich auch besser so, weil ich den Namen sehr Schön finde.
von Ina
Beitrag melden
Hallo liebe Inas dieser Welt! Ich liebe meinen Namen, er wird zwar dauernd falsch verstanden, aber ich finde es lustig dauernd Lina, Nina,... genannt zu werden
von Ina
Beitrag melden
Ich finde es echt schön Ina zu heißen. Besondere Menschen verdienen besondere Namen, oder etwa nicht? : D
Nur in der Schule hatte ich immer ein Problem mit meinem Namen, denn die anderen Mädchen hießen Alina,Nina, Sina und ich habe mich andauernd angesprochen gefühlt.
In meiner jetzigen Klasse gibt es noch eine Ina und wir sind die einzigen Ina´s an der Schule. Wenn man da mal überlegt wie viele Lisa´s es gibt.
Ich bin nach einer Frau in einem Aufzug benannt worden, die mein Vater zufällig traf. : )
liebe Grüße
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Selbst Ina . Ich finde diesen namen sehr schön . Ich habe noch einen 2 namen. Ina- Maria. Ich finde Ihn sehr schön und passend. Ich denke ich nenne mein Kind auch so oder mit Namenkombination :)
von Ina
Beitrag melden
Hallo, ich heiße auch Ina und ich finde den Namen super. Ist ganz einfach und und klingt so klar und fröhlich! Ich bin 23 Jahre alt, aber bis jetzt war ich immer stolz auf meinen Namen, denn den gibt es in meiner Umgebung sehr selten. Ich werde eigentlich nur INA genannt, und das finde ich auch am schönsten:-)
von Ina
Beitrag melden
Hallo an alle die so heißen wie ich!
Ich finde den Namen Ina garnicht so schlimm, das einzige sind die Spitznamen. Was kann man denn an diesem Namen verkürzen? :D
Für mich hat der Name eine besondere Bedeutung den als ich geboren wurde war mein Vater so aufgeregt das er vergessen hatte wie ich heißen sollte und hat einfach gesagt INA weil dies der erste name war der ihm einfiel ♥ (:
Ganz liebe grüße!
von Ina (=
Beitrag melden
hallo an alle Ina's dieser Welt, ebenso wie vielen von euch, fand ich meinen Vornamen als Kind auch doof- allerdings heute- mit 50 ganzen Lebensjahren -wird es besser-
ich fand immer, dass ich dem Bild einer kleinen Ina nicht entspreche- war für meine Zeit -geb 1960 als Teenie viel zu groß - damals schon mit 14-15 Jahren 175 cm und da passte das Inchen nicht ins
Bild- naja die Zeiten ändern sich - allen Inas ein schönes Weihnachtsfest 2010
von Ina Koch
Beitrag melden
hey der Name ist doch cool und in meiner klasse beleidigt keiner den Namen da werden immer Stühle und Tische rumgeworfen immer Donnerstags na ja aufjedenfall sprechen unsere Lehrer denn Namen richtig aus das Blöde ist bloß meine beste Freundin heißt lea und unsere namen werden immer vertauscht dann bin ich immer lea und sie ist ina und ich bin nach meiner Schwester benannt worden die heißt ines.
von ina
Beitrag melden
Hi Inas!:)
ich heiße Ina und bin 16. Zu Grundschulzeiten hab ich meinen Namen gehasst, die Lehrer haben meistens gedacht ich heiße Nina oder Tina. Das hat mich immer sehr genervt! Okay, mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt meinen Namen immer sehr laut und deutlich auszusprechen:D
Jetzt find ich meinen Namen super. Aus meiner Gegend gibt es niemanden der so heißt. Der ist kurz, einfach aber schön! Ich möchte nicht anders heißen!!:)
von Ina
Beitrag melden
Hey ihr alle inas dort draußen!!! Ich fand meinen namen immer doof ich wollte lieber Anna heißen!!! Die abkürzungen find ich doof manchmal werde ich nina genannt und das nervt !!! Aber ich hab mich dran gewöhnt!!!!!!!Ich find meinen namen jetzt ganz okay.Die bedeutung finde ich am schönsten!!!!!Ich würde mich nie umnennen lassen!:) VIELLE GRÜßE AN ALLE INAS DER WELT!!!
von Ina
Beitrag melden
Juhu, ich heiße auch Ina! Als Kind fand ich den Namen nicht ganz so schön aber heute, mit 30, gefällt er mir richtig gut. Zu Schulzeiten wurde ich ständig Ina aus China gerufen, das ging mir total auf die Nerven. Mittlerweile passiert das zum Glück nicht mehr.
Ich grüße alle Inas dieser Welt!
Ina aus Krefeld (nicht aus China!)
von Ina
Beitrag melden
Hallo ihr Ina´s , ich lebe jetzt seit 41 Jahren mit diesem Vornamen und bin eigentlich ganz zufrieden damit , ausser wenn irgendwer des Weges kommt und meint ihn verunglimpfen zu müssen , aber da stehen wir jawohl drüber.
Der Name ist schön kurz , leicht zu merken , klingt gut und ist recht selten zu finden , mit anderen Worten , wir Ina´s sind was ganz besonderes.
Grüsse an alle Ina´s dieser Welt , lasst es euch gut gehen
von Ina K. aus W.
Beitrag melden
Hallo guys, ich heiße auch Ina, aber aus China(genau ich bin Ina aus China). Als ich meinen ersten deutschen Unterricht hatte, hat meine deutsche Lehrerin uns eine Liste gegeben, auf der viele deutschen Namen standen. Ich habe für den Namen Ina entschieden, Nur 3 Buchstaben, ganz einfach, haha... Und jetzt mache ich immer wie so meine Vorstellung, Hallo, ich bin Ina aus China, dann lachen alle. .... Grüß
von Ina Zhou
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen unheimlich gerne. In meinem Umkreis gibt es leider so einige mit dem Vornamen Ina. Bei der Bedeutung meines Vornamens habe ich mir irgendwann mal überlegt, dass ich einfach mal alle Namen in denen ein Ina steckt durchgehe und mir die schönste Bedeutung raus suche. Dann ist mein Name einfach die Abkürzung dieses Vornamens und hat eine sinnvolle Bedeutung.
Mir wurde auch mal ein Lied gedichtet. Bei dem Lied "Finale oho" haben die einfach das "F" weg gelassen und "Inale Oho" gesungen. War schon schön. Liebe Grüße, die Ina
von Ina
Beitrag melden
Ich finde den Namen Ina auch ziemlich cool. Ich denke der Name ist wieder auf dem Vormarsch bzw. auf keinen Fall uncool. Nicht umsonst habe ich meine am 15.03.2010 geborene Tochter so genannt......
von Tanja
Beitrag melden
Ich heiße wie ihr auch Ina^^
Bin 17 Jahre alt..
und ich finde den namen totaaaaal langweilig.
der ist soo kurz und trocken.
er ist ein name der in vielen drin steckt
zb.: krist INA, paul INA, mart INA

der name ist praktisch kein richtiger name sondern nur eine abkürzung eines jeden namens^^
weil man zu faul ist den ganzen namen auszusprechen..
da verliert man ja beinahe an selbstwert!

zudem hört dich der name an wie eine firma!

OHG
KG
INA
GMBH

das reimt sich :D:D:D

ICH HASSE MEINEN NAMEN

aber ich lasse mich NICHT umtauschen denn wenn ich kinder hab kriegen die einen vernünftigen namen und wenn denen der name nicht gefällt möchte ich nicht das die sich umbennen
deswegen tu ichs auch nicht..

wenn ich mal kinder hab fänd ich die namen recht schön: Martha, Mery, Helen, Jake, James, Ronald

bye inas.
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Ina Katharina..als Kind fand ich den Namen echt blöd..weil, wie auch bei den Anderen, wurde ich immer gefragt, ob ich Marina..Bettina..Carina etc. heiße..mittlerweile liebe ich meinen Namen, allein schon wegen der Königin..grins..
liebe Grüße an alle Inas..
von Ina
Beitrag melden
Hallo, hier noch eine Ina, die alle anderen Inas grüßt! Mir ging es ähnlich wie euch. Früher fand ich den Namen nicht so toll, weil immer gefragt wurde, ob er eine Abkürzung für Christina oder Regina ist und wie ich eigentlich richtig heiße. Oder man wird ständig Nina, Tina, Sina oder Ines genannt.
Manche sind auch so blöd und sagen "Also Ines find ich schöner".
Außerdem hätte ich auch mal gerne eine schöne Tasse oder einen Aufkleber mit meinem Namen gehabt. Nach langem Suchen habe ich endlich mal einen Kugelschreiber erstehen können, auf dem Ina steht.
Blöd fand ich auch, dass es für mich keinen netten Spitznamen gab, weil der Name eh schon so kurz ist. Ich bin aber mittlerweile froh, keinen so häufigen Namen zu haben wie andere. Jede Zweite in meiner Generation heißt Stefanie, Andrea, Julia oder Ulrike. Ich bin froh, dass ich in einer großen Runde immer die einzige mit dem Namen Ina bin. Und wenn ich lese, dass der Name einige tiefgründige Bedeutungen hat (in jedem Namensbuch, das ich kenne, stand immer nur, er wäre eine Abkürzung), dann entschädigt mich das für einiges. Liebe Grüße an alle anderen Inas.
von Ina
Beitrag melden
VIELE GRÜSSE AN ALLE INAS DER WELT!!!!!!!!!!
Wisst ihr irgendwie finde ich diese alle Abkürzungen voll doof da is nichts besonderes drin!
Und am meisten finde ich diese Abkürzungen DOOF: Inchen -Bienchen , Inchka, Inga, Bienchen, Inochka und so ein zeug. Am liebsten werde ich INA gennant :),
von Ina
Beitrag melden
Ich finde es blöd wenn manche sagen das der name ihnen nicht gefält :( Den er ist schön kurz und man kann ihn garnicht richtig abkürzen!!! Natürlich nervt es wenn alle mich Nina oder Tina nennen aber habt ihr schon gesehen was es für eine bedeutung hat. WIR ALLE INAS DER WELT SiND KÖNIGIN!!! Einfach Ina OKAY!!!!
von Ina
Beitrag melden
Hi ich heiße genauso wie ihr INA.Mich nervt es total wenn mich jemand Nina nennt oder nachfragt wie ich heiße:(. Ich fand meinen Namen nicht so richtig toll aber mit der Zeit habe ich kapiert was mein Name eigentlich bedeutet und wie selten es den gibt!!!´.)Ich werde oft Ini oder Inchen genant. Ey ehrlich mal wir sollten alle stolz auf unseren Namen sein.VILLE GRÜSSE AN ALLE INAS DER WELT!!!!!!!!!!!!
von Ina
Beitrag melden
Hi. Ich heiße Ina :) Bis zu meinem 18. Lebensjahr hieß ich Inna. Dadurch hatte ich das Problem, dass alle das doppel n betonten und den Namen zu schnell aussprachen. Jetzt, seit ich es geändert habe, bin ich glücklich mit meinem Namen. Außer das alle mich Nina nennen wollen!
Ich schätze, das ist das Los einer Ina.
also dann lieben Gruß und Gottes Segen an alle Inas und auch an der Rest!!
von INA
Beitrag melden
Früher fand ich meinen Namen nicht so toll, weil mir alle Leute, die ich neu kennengelernt habe gefragt haben: "Wie, nur Ina? Nicht Nina, oder so?"
Das hat dann schon ziemlich genervt, aber jetzt habe ich mich nach 15 Jahren endlich daran gewöhnt ;'D
Ich finde es außerdem schön, dass mein Name so selten ist.
Was ich nicht so toll finde, ist, dass ich trotzdem noch so doofe Spitznamen bekomme, obwohl mein Name schon kurz genug ist - Am schlimmsten finde ich Ini und Inchen- Bienchen :S

Grüße an alle anderen Inas :D
von Ina
Beitrag melden
Früher fand ich meinen namen komisch, weil niemand hieß so ich wollte lieber julia heissen aber jetzt bin ich froh, weil nicht so viele so heißen
ich mag den spitznamen Inchen Bienchen überhaupt nicht.naja lg INA:D
von Ina
Beitrag melden
Hallo an alles Inas auf der ganzen Welt!

Ich mochte meinen Vornamen auch lange Zeit nicht. Jedesmal diese Verwechslungen mit den Namen Tina, Nina, Sina fand bzw. finde ich immer noch total bescheuert! Meine Uroma Gott hab sie seelig, hieß Katharina und so haben meine Eltern es einfach abgeleitet. Diese Spitznamen bringen mich einfach auf die Palme, ich bin kein Inchen Bienchen oder Hasina. Einfach Ina. Als ich in die Schule gekommen bin, war das so schrecklich. Alle hießen sie Sandra, Nadine, Julia, Iris, Andrea, aber ich habe mir einfach gedacht, eine Ina gibt es alle paar Jahre mal wieder!

Viele Grüße an alles Inas der Welt!!!!

I love you!!!!!!!!!!!!
von Ina 30 Jahre
Beitrag melden
hey ihr Inas da draußen!! ;D
bin 14 und mochte meinen namen erst nich wirklich, weil es einfach keine schönen spitznamen gibt!!
mittlerweile bin ich ganz glücklich.
was mich manchmal aufregt ist, dass man ständig sagen muss nein nicht Nina, sondern Ina oda so...
wollte früher imma franziska oda so heißen..
jetz bin ich (halbwegs) glücklich wo ich bedeutungen kenne
von Einfach Ina
Beitrag melden
Na wie soll es wohl sein, mein Name ist ebenfalls Ina und ich hab ihn auch nie gemocht, mittlerweile find ich ihn aber ganz toll. Es ist wirklich nervig, wenn man ständig gefragt wird "wie nur Ina?" Ich sag immer......."ja, mehr konnten sich meine Eltern damals nicht leisten ;-)" Mein Spitzname ist übrigens auch Inchen-Bienchen und ich find es ganz schön :-)
Grüße an alle Ina´s
von Ina K
Beitrag melden
Hey ich heiß auch ina bin grade mal 17 aber was solls mich fragen die leute auch ständig ob ich nur ina heiße es nervt ganz schön ständig muss ich sagen ja NUR Ina dann meinen die zu mir das kann doch nicht sein und so ;D naya ich werde auch von machen ini genannt oder inchen bienchen inschi und son dreck find ich alles net so aber was solls im großen und ganzen wollte ich nie ina heißen als ich kleiner war hab ich mir ständig gesagt wenn ich groß werde nenn ich mich aufjedenfall um aber ich habs mir doch anders überlegt meine kinder würde ich nie so nennen oder so alttagsnamen meine Kinder sollen iley paris und jamaine steven heißen
von Ina :)
Beitrag melden
Als Kind hab ich meinen Namen garnicht gemocht -.-
da ich mich ständig erklären musste: wie jetzt, heisst du nur Ina? JA, nur INA und keine Tina,Nina,Mina,Selina und usw.
ABER...
jetzt liebe ich meinen Namen!!! Denn es heißen relativ wenig Frauen bei uns Ina, und somit ist es etwas einzigartiges.
Ich liebe meinen Namen, kurz und bündig - einfach toll :-)
von Ina xD
Beitrag melden
Hab mich dran gewöhnt nach 35 Jahren.
Fand es aber immer blöd in der Schule das ich nie eine Tasse oder Aufkleber oder Füller mit dem Namen bekam.
Er ist schön kurz. Mein Mann heißt übrigens Uwe und meine Tochter Lea.
Also bin ich den 3 Buchstaben treu geblieben.
Er ist bei uns auch recht selten. Finde ich gut.
Grüße alle Ina´s dieser Welt !!!!
von Ina
Beitrag melden
ich fand meinen Namen auch immer langweilig. Zumal man immer gefragt wird, wie ich denn "richtig" heiße. Mann ey! Einfach nur INA, nicht mehr und nicht weniger. Ich würde mein Kind nicht mehr Ina nennen. Es klingt einfach nach nix :( Aber ich hab mich daran gewöhnt, hab schon 33 Jahre hinter mich gebracht, und werd die nächsten 50 wohl auch noch damit überstehen....
von ina
Beitrag melden
ich persöhnlich finde und fand den namen ina nicht ganz so schön besonders weil wir früher in meiner klasse eine christina eine nina eine katharina und eine sina und mich gab!
Es war ganz schön nervig immer mit falschem namen angesprochen zu werden !
Auserdem nennt mich mein papa immer
ini bini strandbikini
wegen dem lied izzy bizzy teeny weeny hollollulo strandbikini
langsam gewöhn ich mich an meinen namen
es gibt noch weitaus schlimmere, wenn ich mal so nachdenk!
von INa
Beitrag melden
naja eig war ich mit meinem namen nicht so zufrieden ich finde er klingt so gleichgültig auch wenn alle meine friends sagen das ina ein sehr schöner name ist abba seit dem ich einiges über meinen namen erfahren habe bin ich doch ganz zufrieden es gibt schließlich schlimmere namen :D
die alt-englische bedeutung passt abba finde ich ganz gut zu mir "feuer" tja so bin ich nunmal
lg an alle ina´s
wünscht eure ina (inchen bienchen)
von ina
Beitrag melden
Ich habe meinen Vornamen schon sehr, sehr lange. Bin stolz darauf, dass meine Eltern mich so genannt haben. Wenn man den Namen angibt, verbindet man kein Alter damit. Man ist ewig jung, toll!
von Ina
Beitrag melden
Ich find den Namen Ina echt schön... Bin aber froh noch den Zweitnamen Sophie zu haben-sonst wärs zu kurz! Meine Oma nennt mich Inerle das ist so ziemlich der schlimmste Spitzname sonst heiß ich ini oder einfach Ina;) Grüße an alle Inas dieser Welt!
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße auch Ina. Manchmal ist es ziemlich nervig (z.B. Im Sportunterricht), weil ein anderes Mädchen aus meiner Klasse Nina heißt. Aber egal, ich liebe meinen Namen und würde ihn niemals für einen Namen wie Mandy, Nancy oder Amy tauschen. Ina ist so klar und fröhlich. Ich habe mir einen eigenen Spitznamen ausgedacht: Ink (Tinte). Jetzt werde ich nur noch so genannt...
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße auch Ina und liebe unseren Namen xD!
Dachte auch imma der Name ist selten .
Na ja net so schlimm ! meine abf nennt mich imma Fienchen oda inelein
von Ina
Beitrag melden
ich heiße auch ina und habe mit mein name keine probleme die anderen verstehen ihn und sprechen ihn auch richtig aus ich finde den persönlich herbe geil besseren name wüsste ich gar nicht für mich
von ina
Beitrag melden
Hi,
ich heiße eigentlich Christina, will aber Ina genannt werden. Aus einem sehr einfachen Grund. Da wo ich herkomme wird aus einer Christina oder einer Christine sehr schnell eine Christl. Und um dem zu entgehen hab ich mich entschlossen, mich bis auf ganz offizielle Sachen mit Ina vorzustellen bzw. anreden zu lassen.
von ChristINA
Beitrag melden
ich mag meinen namen mittlerweile. vor allem, weil mir mädchen, die z.b. maria oder julia heißen manchmal ein bisschen leid tun, wenn sie sich über die häufigkeit ihres namens aufregen. in der grundschule war ich immer traurig, dass alle so einen langen, schönen namen haben und ich nur 3 buchstaben. es ist wirklich anstrengend, wenn man gefragt wird, wie man heißt, und man dann nina genannt wird. aber naja, was solls. ich grüße auch alle inas dieser welt. :)
von ina
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen, schön kurz und unkompliziert. und früher im Kunstunterricht, wenn wir was mit dem Namen machen mussten war ich immer als erste fertig. Meine Freundinnen nennen mich aber auch Insche- Biensche, oder auch Inschi....mein Freund nennt mich Insky. Find ich aber alles net so schlimm, ich hab auch Spitznamen für sie :-D
von Ina
Beitrag melden
Ich bin 41 und musste mit diesem Vornamen als Kind einiges einstecken. Ina auch China war da noch harmlos. Meine Eltern hatten es gut gemeint und Ihren Kindern nur kurze Vornamen gegeben. Nutzt auch Nichts. Mittlerweile kann ich ganz gut mit meinem Vornamen leben, er ist nicht ganz so häufig.
Meine Mutter hatte sich mit Ihrer Besten Freundin darauf geeinigt, wenn sie ein Mädchen bekommen, nennen Sie es INA, und beide haben es dann auch getan. Konnte mich aber auch nicht
wirklich trösten. Genugtuung gibt mir, dass meine Kinder jetzt auch lebenslang mit dem Namen durch die Welt müssen, den ich ausgesucht habe.
von Ina
Beitrag melden
Also ehrlich gesagt, finde ich es gerade ziemlich lustig mir die ganzen Kommentare von alles Inas auf dieser Seite zu lesen, die das gleiche empfinden wie ich. Also ich werde schon seit ich klein bin Inchen-Bienchen genannt. Wie ich gesehen hab, gibt es diese verniedlichung auch bei anderen Inas. :-) Grüße euch alle ganz lieb.

von Ina K.
Beitrag melden
Hallo,

meine Mum heißt auch Ina... Wie ich gerade gesehen habe, ist es auch die Kurzform von Regina...

Und sie heißt wie folgt:

Ina Maria Regina

Ich find es irgendwie total lustig ^^

von Melanie M.
Beitrag melden
mich schreibt man aber mit 2 n. & es nervt mich wenn man mich mit einem schreibt-.-
von Inna
Beitrag melden
Hay.....
ich heiße auch ina alle sagen zu mir Ini und ich finde der name ist eig. schon Okay!!
Der ist kurz!!!
Ich dachte der Name ist selten aber es
gibt anscheinend viele Inas!!!!^^
Lg Ina ♥
von Ina
Beitrag melden
Ich fine diesen namen suppi,weil er kurz und knapp ist. er passt zu mir aber ich finde i-wie keinen passenden spitznamen =D naja by Inaaaa
von Ina
Beitrag melden
Ich hätte nie gedacht dass mein name gar nicht so selten ist . so wie ich das sehe ist er eigentlich sehr beliebt .! (=

naja ich finde ina ist eig. ein schöner name , man kann da keine abkürzungen erfinden , doch spitznamen wie ini nerven schon ein wenig .
und dass viele ihn sich nicht merken können und immer nina oder tina sagen . oder manche es nicht glauben dass das ein wahrer name ist denn sie denken dass ist der spitzname von katharina oder so.

von Ina
Beitrag melden
Ina gab es auch als Eigenständigen Namen vom Lateinischen stammend „Mutter". Auf Esperanto bedeutet es „weiblich". „Ina" = altenglische Bedeutung „Feuer" Eine Erdgöttin aus Südamerika hieß ebenfalls Ina. Auf den Osterinseln bedeutet es „nein"
von Ina R.
Beitrag melden
Also ich heiße auch Ina - ich finde den Namen ok, sagen wir mal so, es gibt Bessere... :o) Vor allem mag ich aber all diese Spitznamen "Inchen-Binchen, Inchen, Ini..." überhupt nicht, Ina ist doch schon so kurz, da braucht man echt keinen Spitznamen,
Grüße an alle Inas :-)
von Ina
Beitrag melden
Ich finde es krass zu sehen wie viele meinen Namen tragen,oder ich ihren.Hätte nie gedacht dass der Name bei den Eltern wohl damals ganz schön beliebt war xD

Grüße alle Ina´s ♥
von Ina Heddergott
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen früher ganz schön doof, weil alle meine Freundinnen einen Kurznamen hatten und meinen konnte man nicht mehr kürzen. Jetzt find ich das um so besser! Den Namen kann man kaum verunstalten. Aber dass man oft als Inga oder Nina angesprochen wird, nervt ganz schön :(
von Ina
Beitrag melden
Ich heiße Carina, man kann mich gut Abkürzen auf Ina (so hat mein kleiner Cousin mich genannt, als er noch nicht richtig sprechen konnte)

Und zum Glück nennt mich niemand Cari und ich werde -auch zum Glück- nicht mit K geschrieben
von Ina
Beitrag melden
Der Name Ina ist einfach toll. Ich bin froh, dass meine Eltern mich so genannt haben, denn er ist ausgefallen, schön kurz und hört sich schön an. Einen lieben Gruss an alle Inas:-))
von Ina
Beitrag melden
naja...mein name find ich eigentlich super...aber diese spitznamen...die kann man echt in die tonne schmeißen...okay...inna geht noch...
von inna(inchen-bienchen)
Beitrag melden
Ich heiße Ina Marie Felicitas. Ich werde manchmal Inchen oder Ini genannt. Als ich zwei Jahre in Norwegen an der International School war, haben sie mich als erstes mit E (Ena) geschrieben. Mami sagt zum Spaß auf Englisch manchmal Eina Marie zu mir. Erst sollte ich Eva heißen, aber ich finde Ina besser.
von Ina Marie Felicitas
Beitrag melden
Ich find meinen Name nicht so toll. Meine Mutter hat ihn ausgewählt weil er kurz ist und ich ja möglicherweise einen Mann mit langem Nachnamen bekommen könnte. Aber is total blöd zum Unterschreiben, den kann man gar nicht schön gestalten
von Ina
Beitrag melden
Der Name Ina ist einfach toll, man kann ihn schlecht abkürzen;) (eine der Absichten meiner Eltern) !!! Zudem trägt ihn lange nicht jeder;)
von Ina
Beitrag melden
ja ich werd ja nun endlich nach der 3.künstlichen befruchtung auch endlich mama wenn bis zum september alles so gut läuft wie bisher.wenn es ein mädchen wird soll es stella dolores heissen....finde den namen stella schon immer sternenmässig gut.lg ina

von ina
Beitrag melden
Früher hab ich meinen Namen gehasst, aber mittlerweile liebe ich ihn ;)
Jedoch find ich es nicht grad toll, dass es auch den namen "Inna" gibt!
von Ina
Beitrag melden
Ich kann auch nur bestätigen, dass der Name gut ist. Die Verniedlichungen finde ich persönlich ganz süß.
Witze kann man fast zu jedem Namen machen. Da kommt kaum einer drum rum, aber da sollte man einfach drüber stehen. Ich sag zu mir selbst immer Inalein, Inalinchen. :-)

Hiermit grüße ich auch alles Inas

von Ina
Beitrag melden
Ich find meinen Namen auch gut, jedoch finde ich es immer recht blöd wenn ich mit Nina oder Tina angesrochen werde, weil viele den Namen so nicht kennen.
von Ina
Beitrag melden
Ich bin froh das meine Eltern mich so bennant haben. Ich liebe einfach diesen Namen! Am liebsten würde ich meine Kinder selbst so bennen. Ist schlicht und einfach und gut zu merken
von Ina
Beitrag melden
Dom-Ina und Bett-Ina kann ich mittlerweile nicht mehr hören. Gibt es nichts anderes?
von Ina
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen.... als Spitzname oder Kosename taugt da übrigens "Ton-Ton" sehr gut... natürlich beides französisch ausgesprochen... Obwohl der Name aus Frankreich kommt, hab ich ihn diesen Sommer das erste Mal in London gehört.... danke Thomas...
von Ina
Beitrag melden
Ich finde meinen namen auch echt toll :)
bin super froh drüber - ein paar doofe witze gibts dann schonmal:
Inchen-Binchen-Sexmaschinchen oder so.. das nervt.
Viele Freunden nennen mich Ini oder Ini Bini - das ist ganz ok so :)
von Ina
Beitrag melden
Ich find meinen namen super toll !
von Ina
Beitrag melden
Den namen gibt es sooooo oft :P
von Ina
Beitrag melden
Ich finde mein Namen toLL =)
Nur es ist blöd das es so wenig spitznamen gibt
& inchen werde ich nicht gerne genannt :P
von Ina
Beitrag melden
Wir (ein internationales Paar) haben den Namen für unsere Tochter gewählt, weil er international, leicht zu merken und leicht auszusprechen ist. Dass er "Königin" bedeutet, wussten wir nicht, aber irgendwie passt das auch ganz gut ;-)
von blix
Beitrag melden
eine meiner töchter heißt edita und ich kenne den namen aus albanien
von ina
Beitrag melden
meine tochter heißt lindita, habe aber hier in deutschland große probleme den namen anerkannt zu bekommen. kämpfe seit 2 jahren wegen einer geburtsurkunde, obwohl dies einer der schönsten namen der welt ist!
von ina
Beitrag melden
#5002