Inge

2859 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ing = Name eines Gottes (Germanisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Göttin
  • Die Beschützende

Mehr zur Namensbedeutung

verselbständigte Kurzform bzw. Koseform von Namen beginnend mit 'Ing-', insbesondere 'Ingeborg'; Info zur männlichen Form Ingo: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ing(o)-', z.B. 'Ingmar' und 'Ingobert' das Namenselement 'Ingo'; geht zurück auf 'Ing'/'Ingwio', dem Namen einer germanischen Gottheit

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Inge" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Inge" verbinden.

Traditionell
60%
Modern
Alt
51%
Jung
Unintelligent
35%
Intelligent
Unattraktiv
37%
Attraktiv
Unsportlich
45%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
37%
Sympathisch
Unbekannt
39%
Bekannt
Ernst
42%
Lustig
Unfreundlich
36%
Freundlich
Unwohlklingend
41%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

30. Juli

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Ina Ini Ingoman Twinga Gigi

Inge im Liedtitel oder Songtext

  • Wenn ich die blonde Inge abends nach Hause bringe (Billy Mo)
  • Wenn Inge tanzt (Systemfehler)
Formen und Varianten
Männliche Form: Ingo
Ähnliche Vornamen
Imka Imke Ines Inesa Iness Inessa Inga Inka Inke Insa Inse Inska Inske Ineke Inja Ingke Inike Inci Inajá Inneke
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Inge Brück
    (Sängerin)
  • Inge Keller
    (Schauspielerin)
  • Inge Meysel
    (Schauspielerin)
  • Inge Steiner
    (Moderatorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Inge! Heißt Du selber Inge oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Inge

Ich bin eine Inge Jahrgang 71. Ich habe meinen Namen von einer Großtante. Ich finde meinen Namen wunderschön und bin mega stolz auf meinen Namen. Der Name ist kurz und wunderschön weiblich. Und enthält keine harten Buchstaben.
von Inge
Beitrag melden
Ich bin auch eine Inge aus dem Jahrgang 71. Angeblich soll ich nach einer Tante benannt worden sein, die habe ich aber nie kennengelernt. Ich habe bis heute ein gespaltenes Verhältnis zu meinem Namen. Als Kind habe ich ihn gehasst, denn ich hätte auch lieber Sabine oder Melanie gehießen. In meiner Jugend hat mir der Name aber auch geholfen, dachten doch viele sie sprechen am Telefon mit einer älteren Person. Ein oder zwei Inges habe ich schon getroffen, allerdings nie in meinem Alter. Heute bin ich zweifache Oma und trotzdem fühle ich mich immer noch nicht ganz wie eine Inge. Nach den lieben, fröhlichen und positiven Kommentaren habe ich aber festgestellt, dass mein Naturell sicher auch was mit meinem Namen zu tun haben muss, ich bin nämlich auch ein sehr fröhlicher und positiver Mensch. Das Buch "Inge Immerfroh" kannte ich noch nicht und werde es mir gleich mal zulegen. Danke an alle tollen Inges :-)
von Inge
Beitrag melden
Ich persönlich habe verschiedene Erfahrungen gemacht. Die einen haben tatsächlich vorgefertigte Meinungen zu meinem Namen. Es gibt aber auch Leute die ihn toll finden.
von Inge
Beitrag melden
Ich find meinen namen cool
von Inge
Beitrag melden
Ich bin auch eine Inge Jahrgang 73.
Nach mehr als 40 Jahren habe ich mich an meinen Vornamen gewöhnt. Während der Schulzeit habe ich meine Eltern oft verflucht weil sie mir so einen altbackenen Namen gegeben haben.

Zum Geburtstag habe ich von meiner Schwester das Buch " Tante Inge haut ab" bekommen. Es ist ein Buch für einen Urlaub am Strand.

von Inge
Beitrag melden
Meinen Namen finde ich sehr schön ,der passt gut zu mir finde ich. Wurde auch immer korrekt ausgesprochen egal in welcher.Sprache.Und am schönsten finde ich nur einen Voramen zu haben. Danke liebe Eltern.!.
von Inge
Beitrag melden
Bin auch eine Inge Jahrgang '94. Meine Mutter wollte damals einen kurzen Namen der nicht so häufig ist. In meiner Schulzeit war es eine Qual, da Kinder sehr kreativ sind im verhunzen von Namen. Und fast jeder fragt, ob das vielleicht eine Kurzform für Ingrid oder Ingeborg ist, das nervt.
Bin froh nun so zu heißen da er nicht so häufig ist und einen einmalig macht. Hab bisher nur 1 weitere Inge zufällig kennengelernt. :)
von Inge
Beitrag melden
Ich bin nur eine Inge mit Zweitnamen -wegen meiner Oma die wirklich meine Rettung ist- eine echte Beschützerin eben. Leider hatte sie Krebs aber ihre Chancen keinen Rückfall zu haben stehen gut. Ich bin Jahrgang 2001
von Henriette
Beitrag melden
Hallo heiße auch Inge und bin Jahrgang 94. Ich hab ihn während meiner Schulzeit gehasst da er so gar nicht passt (Vater Inder Mutter Deutsche), und ich jedem erklären muss warum ich so heiße (Wunsch von meiner Oma).
Kurzzeitig hab ich auch mit dem Gedanken gespielt ihn amtlich zu ändern, aber jetzt hab ich mich damit abgefunden.
Mein Vater meint es hätte eine doppelte Bedeutung (In= INdia ge=GErmany).
Außerdem gefällt mir jetzt allmählich auch dass es eben nicht so ein "üblicher" Name ist.
von Inge
Beitrag melden
Obwohl ich schon älter bin, habe ich in meinem Leben fast nie irgendwo eine Inge getroffen, es gab aber öfters mal eine Ingrid oder Ingeborg. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Süden Deutschlands geboren bin und immer noch wohne.
von Inge
Beitrag melden
#5025