Inken

1083 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ing = Name eines Gottes (Germanisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Hüterin, die Beschützte

Mehr zur Namensbedeutung

Verselbständigte Kurzform bzw. Koseform von Namen beginnend mit 'Ing-', insbesondere 'Ingeborg'; Info zur männlichen Form Ingo: verselbständigte Kurzform von Namen beginnend mit 'Ing(o)-', z.B. 'Ingmar' und 'Ingobert' das Namenselement 'Ingo' geht zurück auf 'Ing'/'Ingwio', dem Namen einer germanischen Gottheit

Inken ist die friesische Form des weiblichen Vornamen Ingeborg.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Inken" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Inken" verbinden.

Traditionell
41%
Modern
Alt
46%
Jung
Unintelligent
36%
Intelligent
Unattraktiv
39%
Attraktiv
Unsportlich
40%
Sportlich
Introvertiert
45%
Extrovertiert
Unsympathisch
31%
Sympathisch
Unbekannt
67%
Bekannt
Ernst
34%
Lustig
Unfreundlich
28%
Freundlich
Unwohlklingend
38%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

30. Juni, 30. Juli, 30. August

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Friesisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Inki Inki Pinki Inky Inki winki Inks Isy Inny Ini Kenny Ingo Minki Inke Ikn Itti Kinken

Inken im Liedtitel oder Songtext

  • Inken, Inken (Christiane Weber)
Formen und Varianten
Männliche Form: Ingo
Ähnliche Vornamen
Imogen Innogen Ingina Inguna Ingun
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Inken
    (Figur aus dem Film "Mädchen, Mädchen")
  • Inken Becher
    (Fußballspielerin)
  • Inken Pallas
    (Fernsehmoderatorin)
  • Inken Sommer
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Inken! Heißt Du selber Inken oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Inken

Der Name Inken ist männlich und weiblich. Der Nachbar eines Freundes heißt Inken und ist männlich.
von Inken
Beitrag melden
Hallo ihr anderen Inkens!
An sich mag ich meinen Namen, doch ich kann noch lange nicht mit meinen 15 Jahren über jeden dummen Inken-Reim lachen. Besonders in der Grundschule wurde ich von vielen wegen meinem Namen aufgezogen. Mittlerweile probiere ich es zu ignorieren, doch nicht immer klappt es und mir kommen die Tränen. Oftmals hab ich abends meine Eltern voll geheult, wie sie mir nur diesen Namen hätten geben können. Und so 'tolle helfende Sprüche' wie : "da musst du drüber stehen" oder "ignoriere es" waren immer das Schlimmste.
Was mich auch sehr stört ist, dass die Hälfte meinen Namen nicht aussprechen kann und man den Namen so oft erklären muss, wie er ausgesprochen wird. Oft werde ich Ingeborg, Inke, ganz oft Imken, Inge oder ähnliches genannt.
Doch ein Vorteil hat mein Name, durch ihn kann man gute Konversationen starten, weil mich alle möglichen Leute fragen woher mein Name kommt etc.
Kleiner Tipp an werdend Eltern: Überlegt euch gut ob ihr euer Kind solche Erfahrungen machen lassen wollt!
von Inken
Beitrag melden
Nun ja die Zeiten mit Inken-Schinken sind fast vorbei
Ich wurde früher ziemlich gemobbt mit meinem Namen
Inken:
Schinken winken hinken trinken schminken......
Aner jetzt nehme ich alle Witze mit humor ich meine ,,mit Inken kann man immer ein gut Trinken,, hahaha naja der Name ist sonst echt schnieewcke und besonders ?
von Inken
Beitrag melden
Der Name Inken ist voll coll!?
von Inken
Beitrag melden
Hey, Ich heiße auch Inken. Ich habe von Natur aus weißblonde Haare, noch ein Punkt mehr warum ich manchmal auffalle.. Ich wurde vom Kindergarten bis zur 8. Klasse durchgehend gemobbt wegen meinem Namen... Ich hatte in der Grundschule kaum Freunde und ich habe direkt geheult wenn mich jemand Inken-Schinken genannt hat. Ich bin jetzt 15 Jahre alt und deutlich selbstbewusster als früher. .. Ich habe nette Freunde die hinter mir stehen und bin seit einem halben Jahr in einer glücklichen Beziehung :) Das hat mir noch mehr geholfen die Schinken-Leute zu ignorieren. Inzwischen mag ich den Namen sogar ein bisschen. ..
von Inken P
Beitrag melden
Meine Schwester heißt Inken und wird Inx genannt?
von Yolowenke
Beitrag melden
Ich wurde auch oft aufgezogen... Die üblichen Reime sind ja bekannt.... Aber heute bin ich froh keine melli oder Jenny zu sein! Ich bin stolz auf meinen Namen!!!!! Es ist ein besonderer Name für einen besonderen Menschen und das ist schön :-)
von Inken Mia
Beitrag melden
Ich kenne andere "Inkens" nur aus Erzählungen und bin deshalb überwältigt davon, wie viele von "uns" genau die selben Erfahrungen damit gemacht haben! Hätte ja gern schon von euch in der Kindheit gewusst ;)
Heute reimt in meinem Umfeld keiner mehr, sondern die meisten finden den Namen ehrlich interessant. Und ich? Habe mich mit "Inken" angefreundet.
von Inken
Beitrag melden
Ich hätte mir bei dem Namen Inken einen zweiten Vornamen gewünscht, um die Möglichkeit zu haben den Rufnamen zu wählen. Oder Eltern die bei dieser 'selbstbewußten' Namensgebung mich auch zu einem selbstbewussten Menschen erziehen.
Die hier schon zuhauf genannten Äußerungen haben einen bleibenden Schaden hinterlassen, der nicht heilen will. Kluge Sätze wie 'da musst Du drüber stehen' oder 'lass Dich nicht ärgern' helfen einem Kind nicht.
Ich musste mich ständig rechtfertigen wieso ich so heiße. Den Namen bei der Vorstellung immer mehrmals wiederholen und dann noch buchstabieren ... falsch ausgesprochen wurde er oft trotzdem.
Ich bin 38 Jahre alt, alleine (Selbstwertgefühl?), nicht glücklich mit diesem Namen und (Erfahrungen sind immer subjektiv) empfehle werdenden Eltern sich zu überlegen, ob sie zu einer entsprechenden Erziehung in der Lage sind, bei der Wahl dieses Vornamens. Ich hasse es heute noch wenn meine Mutter mich im Beisein anderer Menschen ruft. Positiv abschließen möchte ich aber, dass sich zu ziemlich jeder an mich erinnern kann ... :o)
von Inken
Beitrag melden
Da mein Vor- und Nachname eine ziemlich blöde Kombination ergibt werde ich in der Schule häufig mit Schinken Zwieback angeredet, als Anspielung auf meinen Vor & Nachnamen.
Früher habe ich mich auch geärgert, aber inzwischen kann ich nicht mehr als müde darüber zu lächeln. Ich meine alles, was es geben könnte an reimen, habe ich schon gehört & doch tun die Leute immer so als wäre es etwas total TOLLES wenn sie herausfinden dass sich Inken ja auf sooo vieles reimen.
Naja, solange mein Name andere glücklich macht find ich gut.
Und mal so als Anregung: Der Name kann einem helfen Gespräche anzufangen, viele meiner Bekanntschaften starteten mit einer angeregten Diskussion über meinen Namen und Namen generell.
von Inken
Beitrag melden
#5056