Jeanette

3065 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • jahwe = Name Gottes (Hebräisch);
    chanan = begünstigen, gnädig sein (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Jahwe ist gnädig, Jahwe ist gütig
  • die Göttliche, Gottbegnadete

Mehr zur Namensbedeutung

Franz. Form von Johanna. Info zur männlichen Form Johannes: Name des Apostels und Evangelisten Johannes, auch bekannt durch Johannes den Täufer.

Auch in der Schreibweise Jeanetta oder Jeanet möglich.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Jeanette" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Jeanette" verbinden.

Traditionell
36%
Modern
Alt
25%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
23%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
37%
Extrovertiert
Unsympathisch
27%
Sympathisch
Unbekannt
35%
Bekannt
Ernst
35%
Lustig
Unfreundlich
23%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

4. Februar, 24. Mai, 30. Mai, 12. Dezember

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Französisch, Deutsch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Jeany Jeanetti Netti Jenna Netty Schanetti Jean Nette Jeanny Tschanett Jeani Etti Jini Nenni Jette Jetto Jeyjey Jea Schnecki Anette Jeanett Scha Schani Schnetti Schanää Netsche Janet Schnett Jenny

Jeanette im Liedtitel oder Songtext

  • Frankreich, Frankreich (Bläck Fööss)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Jeanetta  Jeanet 
Männliche Form: Johannes
Ähnliche Vornamen
Jacinda Jacinta Janet Janette Janita Jeanette Jeannette Jonida Juanita Junit Jayanti Jonathea Jennette Jocunda Johannette Joanda Janete Janaida Jasintha Jasneet
Bekannte Persönlichkeiten
  • Jeanette Biedermann
    (Sängerin)
  • Jeanette Hain
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Jeanette! Heißt du selber Jeanette oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Jeanette
wird einer wie ich geschrieben ?
JEANETT. Ich kenne keine, die so geschrieben wird

LG
von Jeanett
Beitrag melden
Jinett ist nicht gleich Jeanette. :)
Ich mag meinen Namen "Jinett" und er ist sehr sehr sehr selten.
von Jinett
Beitrag melden
Hallo Jeanettes ;-)
Mir gefällt mein Name auch sehr gut. Meiner Meinung nach ist er sehr zeitlos und ist sowohl ein schöner Name für ein Kind als auch für einen Erwachsenen, was längst nicht bei allen Namen der Fall ist.
Ich hatte lange Zeit in meinem Umfeld auch nur eine, die auch Jeanette heißt, aber mit der Zeit habe ich dann doch noch welche kennengelernt. Eine sogar über ein Referat an der Uni. Sie selbst war auch sehr überrascht, da der Name ja schon eher selten ist und dann ausgerechnet noch eine zweite in der Gruppe war. Sie wurde allerdings mit "nn" geschrieben.
Meine Mutter gab mir den Namen Jeanette, da sie ihn natürlich zum Einen schön fand und zum anderen dachte sie, man könnte ihn nicht "verschandeln". Wer jedoch kreative Freunde hat, ist davor nicht geschützt. So nennen mich viele meiner Freunde auch "Schnetti", "Schnät" oder "Schanni". Ich habe mich aber daran gewöhnt und finde es nicht mehr so dramatisch.
Buchstabieren darf ich es aber auch immer. Durch meinen scheinbar auch komplizierten Nachnamen bin ich damit dann eine Weile beschäftigt. Die Schreibweise hab ich übrigens meinem Vater zu verdanken. Diese Schreibweise finde ich nämlich auch am schönsten und bin ihm da deshalb wirklich dankbar, dass er sich da durchgesetzt hat.
Übrigens hab ich Glückwunschkarten mit allen möglichen Varianten an Schreibweisen, die nur denkbar oder auch nicht denkbar sind.
Da ich mit Kindern zusammenarbeite, liest man auch da ab und zu die lustigsten Varianten.
Trotzdem bin ich dankbar für diesen Namen, der eben nicht ganz so alltäglich ist.
von Jeanette
Beitrag melden
Hallo mein Name ist halt Jeanette und ich finde ihn sehr schön. Ich wurde früher in der Grundschule immer Jaja genannt was mich in der 5. Klasse und ein bisschen länger dann auch gestört hat,danach haben mich meine Freundinnen unterschiedlich genannt z.B. Netti,was ich irgendwie noch am schönsten finde oder Jeany :) Viele aus meiner Klasse schreiben mich heute noch falsch (was nicht schlimm ist) und ich bin jetzt 14 Jahre.Meine Schwestern haben auch sehr schöne Namen Angeliquè und Desireè,alles Französisch.Mit ganz lieben Grüßen Jeanette :)
von Jeanette
Beitrag melden
Hi =)
Ich bin Jahrgang 01/1985 .
Mein Name wurde Spontan gewählt da ich zu früh auf die Welt kam. (27. SSW)
Bevor Mama mit mir schwanger wurde, laß sie ein Buch, darin kam eine Person Names Jeanette vor. Und als ich dann so schnell da war, bekam ich den Namen. =) Ich finde ihn toll. Wird oft falsch geschrieben aber so what ....=)
von Jeanette H. aus H
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen ganz gut, es nervt nur ein wenig ihn Anderen jedes Mal buchstabieren zu müssen :D Einen Spitznamen habe ich eigentlich nicht, ich werde nur manchmal Schnett von Freunden genannt, weil sie ganz genau wissen, dass ich das überhuapt nicht mag ^^
geboren 1999
von Jeanette
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr. Meine geliebte Großmutter hieß Johanna und ich habe halt die französische Form Jeanette. Alle Freunde nennen mich Netti.
Mein Name ist hat Programm Jean (NETT) e. Übrigens bin ich Jahrgang 1970
von Jeanette
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht so sehr. Ich fände Johanna schöner. Mein Vater war damals (1979) auf dem Frankreichtrip ... deshalb heisse ich Jeanette.
von Jeanette
Beitrag melden
Ich bin im Juli 1985 geboren und ich mag meinen Namen auch sehr!!! Meine Freunde nennen mich "Nette" und meine Kollegen sagen " Jeanettechen" zu mir. Das gefällt mir!
Eure Jeanette aus Köln :-)
von Jeanette
Beitrag melden
ich finde den namen jeanette sehr schön
von janett
Beitrag melden
Ich allerdings bin 14 und werde immer Neddy oder Nette genannt meine Freunde und alle andere mögen meinen Namen ich persönlich hasse ihn! Ich würde am liebsten Alexis oder Amy heissen. Aber ich glaube wenn ich älter bin werde ich meinen Namen auch mögen!:-) Liebe Grüße aus der nähe von Gütersloh! Jeanette
von Jeanette
Beitrag melden
Ich finden meinen Namen Jeanette sehr schön keiner hat ihn und viele sagen zu mir Jette oder Jeanetti. Was mich aber nicht stört. Ich bin stolz diesen Namen zu tragen und sehr viele sagen, das ist ein sehr schöner Name aber auch viele schreiben ihn falsch (z.B. Janet, Janette, Jeannette oder Jeanet), das ist ja nicht schlimm aber fragen könnten die auch mal :)
von Jeanette
Beitrag melden
Also, ich bin 1952 geboren worden und meine Eltern gaben mir den Namen Jeanette. Wenn meine Mutter dann nicht gut auf mich zu sprechen war, rief sie mich Schanette, war sie gut drauf rief sie immer Nettilein.
Also viele Leute haben gesagt dass es ein schöner Name ist, sogar mein Doc, er meinte dass er schon vor 61 ausgesucht wurde.
Also ich bin stolz dass meine Eltern mir den Namen Jeanette gaben, ich finde ihn toll!!! Es grüßt euch eure Jeanette aus Aachen.
von jeanette
Beitrag melden
Ich heiße Jeanett. Meine Freunde nennen mich aber Netti. Das stört mich allerdings auch nicht.
von Jeanett
Beitrag melden
ich heiße auch "Jeanette" mit ea und einem n ;-)... jeder schreibt ihn falsch...!!! ich kenne nur eine in meinem umfeld die auch so heißt, allerdings Janet geschrieben wird. Ich finde den namen sehr schön und mit glücklich damit. Seit der kindheit werde ich von allen familienmitgliedern und engen freunden aber oft nur Jeanny genannt... ;-) was mich nicht stört. !!!
von Jeanette
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen sehr schön und meine beste Freundin heißt auch so :) Mein Spitzname ist sehr komisch (für manche) denn er lautet Jaja(aber es wird nicht Jaja ausgesprochen sonder Jar Jar. Ist meinen Freunden eigefallen wegen Star Wars :D) Ich finde es doof dass manche Leute sagen Jeanette Klodet oder Jeanette Fahradkette usw. denn ich finde soetwas nervt zu mal wenn man sich das ca. ein mal in der Woche anhören darf..
von Jeanette
Beitrag melden
Ich bin 18 Jahre alt und finde meinen Namen "Jeanette" echt schön, nur viele schreiben den Namen falsch. Entweder "Janette", Jeannette", "Janett" oder nur "Janet". In dieser Schreibweise wie meiner geschrieben wird, finde ich am Besten. So gut wie alle sprechen ihn "Schanet" aus, was eh einfach ist. Auf englisch spricht man ihn ja "Tschänet" aus, das finde ich viel schöner. Meine Geschwister haben auch so ausgefallene, seltene Namen wie Désireé, Mireille oder Jacqueline. Die finde ich ebenfalls ganz schön klingende Namen.
von Jeanette
Beitrag melden
Ich habe diesen tollen Namen, wie ich finde, von meiner Mutti bekommen. ich bin ihr sehr dankbar dafür, denn der Name Jeanette kommt in meinem Umfeld sehr sehr selten vor. Ich finde mich dadurch sehr einzigartig, natürlich sagen viele Netti zu mir was ja auch ganz lieb ist aber Jeanette hört sich echt gut an. Danke liebste Mutti.
von Jeanette
Beitrag melden
Ich bin am 15.12.1989 geboren.

Mein Onkel hatte mal eine Freundin, die auch so hieß aber sonst kenne ich niemanden.

Ich finde die Schreibweise mit 'ea' und einem 'n' sieht am besten aus.

Meine Spitznamen sind Jaynet oder Nedde (meine Oma nennt mich leider Netti...schlimm).

Der Witz 'Jeanette Biedermann' hängt mir langsam zu den Ohren raus aber ich glaube das verfolgt mich mein Leben lang.

Ich finde der Name passt zu mir! :-)
von Jeanette
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht so sehr... damals gab es ein Lied, in dem der Name vorkam, so dass meine Mutter diesen ausgesucht hat... (Sonst kamen noch Rebecca und Judith in Frage)... wie schon öfter geschrieben wurde nervt es mich auch, dass der Name ständig falsch geschrieben wird. Mein Spitzname ist übrigens Nette, so nennen mich fast alle (Mutter, Oma, Freunde und ab und zu auch mein Sohn)

Vielleicht auf diesem Wege: wer heißt noch Jeanette und ist im Jahre 1976 geboren (evtl. sogar noch am 09.02.?)
von Jeanette
Beitrag melden
Hallo, meinen Namen Jeanette finde ich schon ok, wobei es meiner Meinung nach viel schönere Namen gibt. Mein Opa hat den Namen damals vorgeschlagen (1982). Meine Eltern nennen mich Jenny (schrecklich) und meine Lieblings-Spitznamen sind Jeanny und Jane :-)
von Jeanette
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen, der kommt bei mir in der Schule nicht oft vor, eigentlich gar nicht. Mein Spitzname ist Netty, ich mag den oder Jeani :-D
von Jeanette
Beitrag melden
Meine Eltern haben mich nur so genannt, da sie auf ihrer Hochzeitsreise ein Schweizer Ehepaar kennen gelernt hatten. Die Frau hieß auch Jeanette und mit dem Schweizer Akzent muss das super geklungen haben ;) Werde auch immer wieder falsch geschrieben, macht mir aber nichts mehr aus...
Spitznamen habe ich wenige: Jeanettchen oder Jeany
von Jeanette
Beitrag melden
Ich bin im Juni 1961 geboren und heisse Jeanette. Nach meiner Kenntnis war dies die erste Namensgebung (für diesen Namen) in der damaligen DDR. Meine Eltern hatten Probleme, ihn beim Standesamt durchzusetzen und brauchten eine Namensbestätigung aus Paris.
In einem Wörterbuch habe ich mal eine Übersetzung mit "kleines Goldkettchen" gesehen.
Gibt es eine ältere Jeanette aus der dam. DDR ?
von Jeanette
Beitrag melden
bin 16 und heiße auch jeanette.
also ich habe das problem nicht mit dem falschschreiben ^_^ ich find den namen klasse. überall wo ich hinkomme bin ich die einzige jeanette. aber sehr viele nennen mich nur bei meinem spitznamen nette =)
von Jeanette
Beitrag melden
Meine Schwester heißt Jeanett.
Und Meine Mutter wusste damals nicht wie man den Namen schreibt :D
Und so hat sie heute einen einzigartigen Namen.
Leider wird er sehr oft mit "Janet" verwechselt bzw. ausgesprochen. ^^
von Kevin :))
Beitrag melden
Ja meine lehrer schreiben mich immer falsch, wenn ich es ihnen nicht buchstabiere. Entweder schreiben sie mich jantt oder Janette oder irgendwie anders, das nervt schon ein bisschen und aussprechen tut mich jeder anders, aber mein spitzname ist Jeany aber ich kenne niemand in meinem alter der so heisst wie ich
von Jeanette
Beitrag melden
ich heiße auch Janett werde nur anders geschrieben. den namen gibt es zwar schon sehr oft denke aber das es ihn so in dieser schreibweise noch nicht sooft zu geben scheint. ich habe bis jetzt zuminndest noch niemandem mit dieser schreibweise getroffen. und ich muss ihn auch immer buchstabieren es gibt diesen namen einfach zuoft in verschiedenen schreibweisen....
einige meiner spitznamen sind janni, ann, jaarrrneeett und janettsche (so hatte mich meine lehrerin immer genannt).
ich bin mit meinem namen eigentlich ganz zufrieden es gibt schlimmere denke ich!!!
von Janett
Beitrag melden
Früher dachte ich immer: "So ein doofer Name", da ich keine tollen Spitznamen kannte...doch in meiner Schulzeit haben sich dann doch ein paar nette Spitznamen ergeben...meine Favoriten sind: Shasha (Schascha ausgesprochen) und Jäni (Schäni ausgesprochen) :)
von Jeanette
Beitrag melden
Der Name ist super ich heiß auch jeanette keiner aus meinem umfeld heißt so ich finde die bedeutung und die herkunft klasse und keiner kann ihn schreiben :) bin 16
von Jeanette
Beitrag melden
Ich habe meine kleine tochter Jeanette genannt naja es waren zwillinge und ihre schwester heißt Jemma Jeanette und Jemma :)
naja ich fine ihn super schön!!
heiße ja selbst leider violet aber fin der name passt zu mir :)
von Violet
Beitrag melden
Ich heiße selber Jeanette und bin 1975 geboren. Mittlerweile gibt es diesen Namen ja etwas häufiger, ich muß aber immer buchstabieren. Das nervt total.Meine kleine Schwester hat mir den Namen Nani verpasst als sie ca. ein Jahr alt war, meine Familie nennt mich seitdem so.Nettchen und Jeanny gab es auch, hab ich aber ignoriert. Einfach grausam!!
von Jeanette
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen weil er nur einmal in meiner ganzen Schule vorkommt.
Meine Mutter wollte das ich Octavia heiße
Ich habe 2 Drillingsschwestern die würden jetzt Mercedes und Felizidas heißen
DANKE an meinen Papa das er das verhindert hat
Trotzdem ich liebe meinen Namen und ich fand es immer lustig das meine Mutti mich bevor ich in die Schule ging immer falschgeschrieben hat
übrigens meine schwestern heißen jetzt Jessica und Jasmin
von Jeanette
Beitrag melden
Also, ich finde meinen Namen auch schön. Ich bekomme oft gesagt: "Das ist aber ein hübscher Name", vor allem Männer scheinen diesen Namen zu lieben. Ich bin jetzt 36 Jahre alt und als ich Kind war, war mein Name schon noch sehr selten. Jeder hat den Namen falsch geschrieben, ich mußte ihn immer buchstabieren. Aber ich bin auch froh, das meine Schreibweise die mit "ea" ist und mit einfachem "n". Sieht besser aus. Mein erster Spitzname war "Schanni", daraus wurde dann "Hanni" und später "Hanne". Das habe ich gehasst! Jahre später taufte eine Klassenkammeradin mich "Schnette" und den Namen hab ich immer noch weg, damit kann ich leben. Einmal wollte mich einer zu ner "Jenni" machen, aber da hab ich gestreikt! Meine Eltern wollten mich eigentlich "Janine" nennen, fanden aber keinen Beleg, dass es diesen Namen gibt und so wurde der Name vom Standesamt abgelehnt. Wenn sich meine Mutter allein durchgesetzt hätte, hieße ich jetzt "Yvonne" und wenn´s nach meinem Vater gegangen wäre "Priscilla" - HILFEEEE...
von Jeanette
Beitrag melden
Heisse selber so,doch leider gibt es diesen Namen schon zu oft.Früher war er doch selten zu höre.Bin stolz so zu heissen.Der Name übersetzt heisst Johanna.Also JOHANNA DIE KÄMPFERIN.Trifft auch in meinem Leben zu.Bin am 01.05.geboren,Namenstag ist 30.05.was will man noch mehr?Bin einfach stolz auf meinen Namen.
von jeanette
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen!!!
Er kommt wirklich nicht sooo oft vor und klingt einfach gut.
Meine Spitznamen sind: Jeeny, Netti, Nettilein, Nettchen, Schnetti, Schnett...den Namen kann man echt verschandeln;-)...
von Jeanette
Beitrag melden
Meine Mutter heisst Elfriede und sie hasst ihren Namen. Als ich geboren wurde, hat sie sich fest vorgenommen, mir einen schoeneren Namen zu geben. Trotz Einspruechen von ihrem Vater (meinem Grossvater), der sich (wieder) einen altmodischen Vornahmen gewuenscht haette (ich glaube Liselotte oder so), haben meine Eltern mir den Namen Jeannette gegeben. Die Hebamme, die bei meiner Geburt anwesend war und bereits zu diesem Zeitpunkt ersichtlich schwanger war, hat dann doch tatsaechlich bald darauf auch eine Jeannette geboren... erklaert doch alles! Als ich dann Teenager war, habe ich dann eine andere Jeannette getroffen, die immer noch meine beste Freundin ist. Auch immer wieder hatte ich eine Klassenkameradin oder Arbeitskollegin mit demselben Namen, obwohl er eigentlich ja eher selten ist. Wie auch immer: ich LIEBE meinen Namen und danke meine Eltern fuer ihre super Wahl! Ich bin ueberigens am 2.2.66 geboren. Und ja, der Name stammt von Jeanne ab und Jeannette ist die Verniedlichung davon. Ich wurde als Kind immer Jeannettli (ich bin in der Schweiz aufgewachsen) genannt.
von Jeannette
Beitrag melden
bin doch froh jeannette zuheißen hat eine tolle bedeutung werde trozdem immer falsch geschrieben naja und ich bin am8.2 97 geboren
von jeannette (netti)
Beitrag melden
ich bin nicht froh jeannette zuheißen weil es gibt andere namen die ich besser finde ausgerechnet jeannette und dann bin ich nicht mal sehr groß ich mag diesen namen nich ich finde er passt nicht zu mir ich finde viele haben schönere namen als ich euch steht der name bestimmt besser als mir
von jeannette
Beitrag melden
Ich bin auch ganz froh, dass ich "Jeanette" heisse. Der Name kommt nicht so oft vor, in meinem Freundeskreis. Viele haben anfangs (als ich noch klein war) meinen Namen mit "SCH" ausgesprochen... Ich mein, als 8 jähriges Kind kann man das ja auuch noch nicht genau wissen :-)
von Jeanette
Beitrag melden
Also ich liebe meinen Namen und bin froh, dass er sich gegen die von meinen Eltern geplanten Alternativen "Nina" oder "Jasmin" durchgesetzt hat! Was Spitznamen angeht ist mein persoenlicher Favorit "Nett(e)", da das vor allem von kleinen Kindern benutzt wird. Ausserdem werd ich auch Nettie, Jeany, Schnett oder Schante genannt! ;-)
von Jeanette
Beitrag melden
mein name kommt von Jeanne im französischen die form von johanna, ette ist die verkleinerung chen oder li also johannchen zB oder von französchischen jeanne die verkleinerung, also jeanette, eigentlich wird es mit 2 m´s geschrieben. Es ist eine Modeart den Namen mit einem N zu schreiben. Ich gehörte schon zu der etwas älteren Genaration.
von jeanette
Beitrag melden
Ja ich heiße Janette und bin auch noch am 30.5 geboren. Komischer Zufall. Meine Mutter wußte das nicht.
Leider fehlt diese Variante des Namens(Ohne ea).
Heute aber ein häufiger Name.
1956 als ich geboren wurde.....ich kenne niemanden in meinem Alter
von Janette
Beitrag melden
Ich finde den Namen Senta super .Meine Tochter heißt Senta- Sofia.
von Jeanette
Beitrag melden
Namenstag Jeanette:
30. Mai
von Jeanette M.
Beitrag melden
#5417