Karen

2918 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • carus = lieb, teuer (Lateinisch) katharos = rein (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Reine (?)
  • schwed.: die Niedliche

Mehr zur Namensbedeutung

Verselbständigte skandinavische Weiterentwicklung von 'Katharina' wird oft auch in Verbindung gebracht mit lateinisch 'carus' (lieb, teuer) wegen der Ähnlichkeit der Wörter

Karen bedeutet im Deutschen (bzw. aus dem Griechischen) "die Reine", im Schwedischen aber "die Niedliche".

Karen ist eine Nebenform von Karin

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Karen" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Karen" verbinden.

Traditionell
45%
Modern
Alt
43%
Jung
Unintelligent
25%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
37%
Sportlich
Introvertiert
48%
Extrovertiert
Unsympathisch
32%
Sympathisch
Unbekannt
53%
Bekannt
Ernst
42%
Lustig
Unfreundlich
35%
Freundlich
Unwohlklingend
41%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

2. Februar, 24. März, 29. April, 25. November, 31. Dezember

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Karry Carry Kari Kara Karo Kären Kiki Kay Kay Karrie Kaki Kare Karuschka Karenli Karkiway Reni Karenina Kaka Kallen Kareni Carlisle Karol Karenski Kariway

Karen im Liedtitel oder Songtext

  • Karen don't be sad (Miley Cyrus)
  • Karen (The Go-Betweens)
  • Karen (The National)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Karen Karima Karin Karina Karine Kerrin Korina Korinna Korinne Korona Kyrene Karam Kareen Kareena Karuna Kerima Keren Kurumi Kirana Korana
Bekannte Persönlichkeiten
  • Karen Blixen
    (dän. Schriftstellerin)
  • Karen Carpenter
    (US-Sängerin, Drummerin)
  • Karen Gillan
    (schott. Schauspielerin)
  • Karen Horney
    (feministische Psychoanalytikerin)
  • Karen Lucille "Lucy" Hale
    (US-Schauspielerin)
  • Karen Minatsuki
    (Animefigur aus der Serie "Yes! Pretty Cure 5")
  • Karen Mulder
    (niederländ. Model)
  • Karen Putzer
    (italien. Skirennläuferin)
  • Karen Roe
    (Figur aus der TV-Serie "One Tree Hill")
  • Karen Rosenfelt
    (Produzentin/Twilight)
  • Karen Vick
    (Figur aus "Psych")
  • Karen Victoria Silvstedt
    (schwed. Model)
  • Karen-Susan Fessel
    (Schriftstellerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Karen! Heißt du selber Karen oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Karen
Ich heiße selber Karen, kenne aber keine anderen Personen die diesen Namen tragen. Ich finde es auch echt nervig das überall nur Karin gesagt und geschrieben wird. Ich hatte sogar mal eine Freundin die mir einreden wollte das ich meinen Namen mein ganzes Leben falsch geschrieben hätte, sie war fest überzeugt das ich Karin heißen würde.
von Karen Jana
Beitrag melden
Wie ich sehe bin ich mit dem problem nicht allein
von Karen-Flora
Beitrag melden
Meine Bff heißt auch Karen ich finde den Namen voll schön:)
von Cäcilia
Beitrag melden
Ja das Problem mit dem "Karin" hab ich auch ._.
von Karen
Beitrag melden
Bin ich der einzige männliche Karen ? ?
von Karen
Beitrag melden
Wie ich sehe, bin ich mit dem Problem nicht alleine... egal wo ich hin komme und mich vorstelle, werde ich erst mal mit Karin angesprochen grrrrrrrrrrrrr...
muss dann auch immer sagen nein mit e nicht mit i... oder am Telefon buchstabieren, dass mein Gegenüber den Namen richtig schreibt.. aber das mache ich schon automatisch
Ich musste auch erst mal in den Norden kommen, um Tassen, Handtuch etc mit meinem Namen zu finden... Karen ist hier bei uns einfach nicht gängig und das ist auch gut so... persönlich kenne ich keine andere Karen ;-)
von Karen
Beitrag melden
Meine bff heißt auch Karen :) finde den namen sehr schön
von Freundin Ezgi
Beitrag melden
Ich würde mal so gern jemand gleichnamigen aus Zufall kennen lernen ;) ich komme aus Baden-Württemberg und war damals mal auf Sylt im Landschulheim... siehe da ...der erste Artikel (Kerze) mit meinem Namen darauf. Man sucht als Kind wirklich immer vergeblich die Schlüsselanhänger mit Namen nach seinem eigenen durch. Habe mich jedenfalls total gefreut das zu sehen. Karen du bist nicht allein ;) Ist der Namen also im Norddeutschen weiter verbreitet?
von Karen
Beitrag melden
Ich heiße auch Karen und habe dieses Namenproblem sehr selten. Ich werde eig. immer richtig geschrieben ;) lg an alles Karens :)
von Karen
Beitrag melden
Ich find's auch ziemlich nervig wenn ich jedem Lehrer erstmal erklären muss das er mit K und mit E geschrieben wird (mein name). Leider gibt es auch keine schönen Spitznamen für mich :(.
aber sonst find ich den namen Karen cool denn er ist selten und zeitlos.:))
von Karen
Beitrag melden
Ihr Karens sprecht mir aus der Seele... Mich nervt es auch, dass ich meinen Namen ständig verbessern muss. Aber da wo ich herkomme ist Karin leider geläufiger. Als ich in Neuseeland war hatte ich dieses Problem nie... vielleicht sollte ich auswandern ;)
von Karen
Beitrag melden
Manchmal steht auf Briefen: "An Karin" statt "An Karen". Echt nervig!
von Karen
Beitrag melden
Früher mochte ich meinen Namen nicht so gern, weil ich ihn immer wiederholen musste und er auch etwas hart klingt. Aber mittlerweile finde ich ihn schön. So heißt halt nicht jeder, ich kenne auch keine zweite Karen. Als ich für 1 Jahr in Amerika gelebt habe, war das total ungewohnt für mich: Endlich nicht mehr buchstabieren und verbessern, da der Name dort häufig vorkommt.
von Karen
Beitrag melden
ich finde den Namen Karen total schön und er passt auch gut zu mir. Der Name Karen klingt einfach auch so schön. ja manchmal ist es echt nervig den anderen Leuten bei zu bringen das ich immer noch Karen heiße und nicht Karin aber was solls. Ich bín froh das ich den namen hab:)
von Karen
Beitrag melden
Ich musste erst 46 Jahre alt werden um eine zweite Karen kennen zu lernen. Der Name ist wirklich nicht sehr häufig und das ist gut so :-). Aber schon sehr komisch noch jemanden mit diesem Namen neben sich zu haben. Ich stelle mich seit Jahren Karen mit "e" vor. so versteht ca. 50% wie ich heiße und die anderen 50 % lernen es nie *lol*. Abgekürzt werde ich Kary (von einigen aber nicht allen), und sehr kleine Kinder rufen mich "Kage" (das "r" ist dann doch zu schwierig nach dem "Ka-"

Einer der besten Vornamen die ich kenne :-D
von Karen
Beitrag melden
Ich freue mich wirklich, dass es meinen Namen wirklich gibt und vor allem so viele, die auch Karen heißen. Jetzt verbindet meine Freundin und mich noch mehr: Sie heißt Katharina und wurde am selben Tag, im selben Jahr und nur wenig früher als ich ca. 500 km von mir entfernt geboren. Seit Mitte der 70er Jahre sind wir befreundet.
von Karen
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Karen und ich nenne sie immer Kari. Der Name passt zu ihr, weil sie klein, zierlich und niedlich ist. Gruß an alle Karens da draußen
von Marie
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen auch wenn viele am Anfang Schwierigkeiten haben Karen richtig auszusprechen, das ist dann immer schade...
Aber was anderes im schwedischen heißt er
"die niedliche " ist doch niedlich oder?
von Karen
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen! Gerade weil ihn nicht alle haben und man keine Spitznamen draus machen kann. Die meisten sind einfach nur blöd. Wobei ich selbst jemand bin, der ständig (natürlich nur schöne) Spitznamen vergibt. Und ja, auch ich werd oft mal zu Karin, Caren, Carmen oder Maren, aber was solls? Wir sind nicht die einzigen, deren Name nicht verstanden wird. Außerdem wird der international wirklich immer richtig ausgesprochen. Großes Plus. Außerdem find ich, dass der Name schön klingt und wirklich zeitlos ist. Ich finds nur witzig, von einer anderen Karen zu reden, weil ich 18 Jahre lang keine kannte und vor kurzem erst eine kennen lernte. Aber so ein gleicher ungewöhnlicherer Name schafft gleich ne Verbindung ;) Ich jedenfalls bedanke mich bei meinen Eltern und bin sehr glücklich mit dem Namen Karen... :)
von Karen*
Beitrag melden
ich finde den namen karen voll schön
von sopfi
Beitrag melden
Ich finde den Namen klasse, weil ich niemanden kenne, der so alt wie ich ist und so heißt. Aber am Anfang nennen mich alle Karin und ich bin immer nur am Buchstabieren (Ich heiße Karen, K-A-R-E-N!). Irgendwie gibt es auch keine Spitznamen, außer Kay-Kay, wie mich meine Klassenkameraden nennen...
von Karen
Beitrag melden
Ich bin schon etwas älter, deshalb gab es in meiner Kindergarten und Schulzeit kaum jemanden, der das E gleich richtig gemacht hat. Wem ich es mindestens zwei Mal gesagt hatte, der bekam beim dritten Mal i einfach keine Antworten mehr... wirkt bis heute. Inzwischen geht es einfacher und schneller mit dem Vorstellen und dem E. Ich würde auf keinen Fall tauschen wollen und habe es nie bedauert, dass sich keine Abkürzung gefunden hat. Ab einem bestimmten Alter wirkt es lächerlich, wenn ein Bejamin "Benny" oder ein Michael "Michi" genannt wird. Das bleibt mir erspart.
von Karen
Beitrag melden
Das mit dem Namen wiederholen nervt mich...
aber trotzdem finde ich diesen Namen schön und er passt sehr gut zu mir ich würde nur gern wissen wann ich Namenstag habe!(:
Wenn es jemand weiß bitte sagt es mir, ich bin im Mai geboren! Danke schon im Vorraus: (:
von karen
Beitrag melden
Meine Schwester heißt auch Karen und manchmal nenne ich ich sie Currywurst. Aber sie muss auch manchmal ihren Namen wiederholen damit die anderen ihn endlich kapieren selten muss sie ihn buchstabieren ungefähr so:
K-A-R-E-N. Dabei betont sie das E ganz deutlich und dann die anderen:
”Ach so KAREN "
Und sie:„ja karEn"
von Alina
Beitrag melden
Als Kind fand ich meinen Namen doof, da er keine coole Abkürzung bot. Mittlerweile möchte ich ihn nicht mehr eintauschen, da er einfach zeitlos, kurz und prägnant ist, im englischsprachigen Ausland gängig aber auch nicht Massenware ist und einfach zu mir paßt: klar, direkt und ohne Schnörkel.
Im Deutschen nervt nur das Karin - Problem ein wenig...
von Karen
Beitrag melden
Meine Tochter heißt Karen und hat am 24.3. Geburtstag, an ihrem Namenstag.
von Kerstin
Beitrag melden
..... auch ich kämpfe seit meiner Schulzeit darum, dass ich Karen und nicht Karin (hasse diesen Namen) heisse !! Meine Mutter ist Engländerin und darum klingt mein Name nicht so hart wie er in Deutschland ausgesprochen wird. Auch ich finde es schön, dass der Name Karen nicht so viel vorkommt. Ich zum Bespiel kenne niemand der so heisst persönlich. :-)
von Karen
Beitrag melden
Meine Mama heisst Karen, ich find die Version viel besser als Karin, auch wenn sie um ihr "e" viel kämpfen muss. :-)
von Johanna
Beitrag melden
Hallo, ich heiße ebenfalls Karen und bin männlich, den Namen habe ich von meinen armenischen Eltern bekommen. Der Name "Karen" kommt auch aus Armenien und ist auch ein männlicher Name!
von Karen
Beitrag melden
Meine kleine Schwester heißt auch Karen. Ich nenne sie seit ein paar Jahren Karry und ich liebe ihren Namen. Er hört sich so English an und so cool. Und ich liebe sie...
von Kimi
Beitrag melden
ich bin 14 jahre alt, immer wenn ich neue leute kennen lernen, dann wird immer gefragt "maren" und ich sage dann KAREN. aber ich finde der name klingt schick und ist zeitlos, ich möchte zum beispiel nicht lilli heißen, wenn ich 40 jahre alt bin. und außerdem ist das doch eine ziemlich schöne übersetzung:lieb, teuer und rein...besser gehts doch gar nicht-oder ?
von Karen
Beitrag melden
ich heiße auch so :-). und ich liebe es. und ja hab auch die hä-probleme :-). immer wieder abenteuerlich. aber gottseidank noch nicht ganz so häufig. aber das kommt langsam.
und witzig ist auch, meine chefin heißt maren. und so werden wir auch mal mit dem anderen namen angesprochen. wir lachen immer darüber
von Karen :-), love 27
Beitrag melden
karen - die reine, die person die klarheit sucht und geniesst, die person, die für klarheit sorgt und gerne mal reinen wein einschenkt - eine schöne herausforderung, diese verlogene welt so wie karen gerade kann durchichtiger, verständlicher und menschlicher werden zu lassen
von ktg
Beitrag melden
der nachname verrät wahrscheinlich schon, warum ich karen heiße. mein vater ist engländer und da klar war, dass wir nach deutschland ziehen werden, suchten meine eltern einen namen, den man auch in deutachland leicht hinbekommt. ich werde oft gefragt "mit c ?". als meine mutter mich mal in eine reine mädchenrealschule anmelden ollte, hätten die mich fast in die jungenrealschule gesteckt - auch lustig? jetzt ist der name bekannter und die probleme nehmen ab.
von Karen Hunt
Beitrag melden
Ich finde den namen schön,weil ihn nicht so viele haben.bin 13 jahre alt:)
von Karen
Beitrag melden
alsoo ich finde den NAmen mittel.weil wenn ich mal z:B einen Schlüsselanhänger kaufen wll gibts nie karen nur karin das finde ich echt jetz hier mal richtig blöd und sorrygung für meine schreibfehler ich bin noch nicht soo alt..:D bis dann mal freundee.servus!
von KAren die Kakwurscht
Beitrag melden
also manchmal nervt der name karen richtig!er klingt voll unschön!KA-ren mach dies KA-ren mach das!aber manchmal bin ich so was von froh,das es nicht so viele karens gibt=D
von Karen
Beitrag melden
Meine Freunde sagen gerne mal Kallen zu mir.
Ich mag den Spitznamen, aber Karen hör ich auch sehr gerne
von Karen
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen schon immer toll, auch ungewöhnlich, weil so selten. Tatsächlich "verhören" sich die Leute aber gern, im schriftlichen Kontakt heiße ich fix mal Karin. Wobei ich den Namen Karin auch schon in einer Variante mit kurz gesrpochenen Vokalen gehört habe - klingt dann fast so wie Karen.
Und ja: Im Ausland wird der Name erstaunlich selten falsch ausgesprochen.
Bin meiner Mutter jedenfalls sehr dankbar für diesen so schlichten wie außergewöhnlichen Namen.
von Karen
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen. Aber irgentwie sagen immer alle Maren oder Karin. DAS NERVT!!!!!!!!!!!!!
von Karen
Beitrag melden
Hey Leute, ich liebe meinen Namen seit ich ihn aussprechen kann und ich bin meinen Eltern immer noch dankbar für diesen Namen. Denn egal wo auf der Welt ich bisher war hatte ich nie Probleme damit denn alle anderen Nationen habe keine Probleme mit der Aussprache habe ich festgestellt. Der Name existiert sogar in Hindi, bedeutet dort aber etw. anderes (egal). Wer in Deutschland nach 3 mal nachfragen den Namen kappiert hat vergisst ihn auch nicht mehr, das ist doch gut.
Cheers aus Canada
von Karen
Beitrag melden
Und noch eine im Bunde - muss sehr schmunzeln, weil ich mich auch öfter vorstellen muss. Die meisten fragen dann erstmal "Karin?" oder "Carmen?" (einige haben irgendwie auch den K Laut überhört und mich den Rest des Abends "Maren" genannt...) nach und dann kommt ein "Aaaah, KarEEEEEn." -_- Spitznamen hab ich auch schon bekommen, aber eigentlich keine ernstzunehmenden... "Karina" und "Krini" und so einen Quatsch halt. Aber mittlerweile mag ich den Namen... früher fand ich ihn zu hart klingend. Und zu kurz.
von Karen Dierks
Beitrag melden
Karen!!!!!!!!
Der Name ist doch einfach Weltklasse!!!!!!!!!!!!
Aber ja auch ich muss ihn mindestens 3 mal aussprechen bis die Andern ihn kapieren....
von Karen
Beitrag melden
Was haben sich wohl meine Eltern gedacht als sie mich Kareen Tauften?!? 
von Kareen
Beitrag melden
ich finde den namen auch schon und ich glaube jede karen hat das problem, dass sie ihren namen öfters sagen muss... ;)
aber es fragen mich immer alle, was sie mir für einen spitznamen geben können, sonst denken sie sich immer blöde sachen aus... =(
habt ihr ne idee??
von Karen
Beitrag melden
Ich muss sagen der Name Karen ist schon sehr schwer auszusprechen,wegen diesem "r"und "en":Aber trotzdem ist er einzigartig wahrschenlch deswegen...:-)Jedenfalls gebe ich der Bedeutung des Namen völlig recht.Ich bin nämlich lieb und teuer, zwar nicht rein.aber was ganz besonderes;-)
von Sheila Karen
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Karen. Am Anfang wusste niemand ob das Kar ( i ) n oder Kar ( e ) n heißt. Und zwar in der Schule. Sie musste ihren Namen auch immer zweimal oder so sagen ..
Ich mag den Namen. (:
von Sabrina !
Beitrag melden
gebe meiner vorrednerin recht. ich muss auch sehr oft meinen namen 2 oder 3 mal sagen, bis es kapiert wird. und selbst dann wird oft noch karin oder carmen gesagt. nervt manchmal aber trotzdem finde ich meinen namen sehr schön und schliesslich hat den nicht jeder
von karen
Beitrag melden
Ich bin echt froh mal eine Seite gefunden zuhaben wo nicht nur Karin erklärt wird mich nervt das schon ganz schön wenn alle Karin sagen aber mitler weile habe ich meinen Namen lieben Gelernt und möchte ihn nicht mehr hergeben auch wenn andere meinen Namen nicht Kapieren was wohl sehr schwer ist. Lg Karen
von Karen
Beitrag melden
Mein Sohn heißt Elias David.. nach seinen Urgroßvätern väterlicherseits....nicht nur das es ein schöner und bedeutungsvoller Name ist, für internationale Familien ist er Gold wert, da er in vielen Sprachen gleich ausgesprochen wird!!!!
von Karen
Beitrag melden
#5894