Katrin

13101 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • katharos = rein (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Reine
  • die Aufrichtige
  • die Aufrichtige

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Katharina; Herkunft umstritten; die Römer deuteten (fälschlicherweise) den Namen als zu griechisch 'katharos' gehörig und prägten die heute gültige Form 'Katharina'; verbreitet durch den Namen der hl. Katharina von Alexandria (3./4. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Katrin" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Katrin" verbinden.

Traditionell
37%
Modern
Alt
32%
Jung
Unintelligent
24%
Intelligent
Unattraktiv
27%
Attraktiv
Unsportlich
34%
Sportlich
Introvertiert
42%
Extrovertiert
Unsympathisch
21%
Sympathisch
Unbekannt
33%
Bekannt
Ernst
30%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
31%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

24. März, 29. April, 15. September, 25. November

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

14 Nothelfer

Spitznamen & Kosenamen

Kati Katie Katy Kate Kathy Cat Cathy Kat Katrina Katze Kitty Kata Cady Kaddie Kadl Trini Kaddy Trine Tini Kattl

Katrin im Liedtitel oder Songtext

  • Ich kann dich nicht kriegen, Katrin (Bernd Begemann)
  • Katrin (Bläck Fööss)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Katariina Katarina Katerina Katharina Katharine Katherina Katherine Katheryn Kathrin Kathrina Kathrine Kathryn Katrien Katrin Katrina Katrine Katriona Kaderin Kathrein Ketrin
Bekannte Persönlichkeiten
  • Katrin Flemming
    (Figur aus der TV-Serie "GZSZ")
  • Katrin Griesser
    (Schauspielerin)
  • Katrin Göring-Eckardt
    (Politikerin)
  • Katrin Heß
    (Schauspielerin)
  • Katrin Hönneger
    (Schweizer Moderatorin)
  • Katrin Krabbe-Zimmermann
    (Sportlerin)
  • Katrin Lampe
    (österr. Moderatorin)
  • Katrin Mehlberg
    (Sängerin in der Band LaVive)
  • Katrin Müller-Hohenstein
    (Moderatorin)
  • Katrin Saß
    (Schauspielerin)
  • Katrin Weber
    (Schauspielerin)
  • Katrin Zeller
    (Skilangläuferin, Langläuferin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Katrin! Heißt du selber Katrin oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kommentare zum Vornamen Katrin
Meine allerbeste Freundin heißt Kathrin und ihre Spitznamen sind : Kate, Katie, Kathi
Aber die Lehrer nennen sie nur Kathrin
von Carina
Beitrag melden
Mein beste Freundin heißt auch Katrin. Wir nennen sie immer Kati oder auch Kitty. :)
von Alina
Beitrag melden
Ich bin eine Katrin, geboren 1996. ich liebe meinen Namen, denn man hört ihn in meiner Generation wirklich sehr selten. Zudem liebe ich es, dass ich ohne h geschrieben werde. Ist irgendwie toll.
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße auch Katrin??
von Katrin
Beitrag melden
Ich bin eine 1961er Katrin und habe mein Namen schon immer geliebt. Meine Mutter wollte eine Katrin mit th, also Kathrin, dies wurde aber zum damaligen Zeitpunkt in der DDR vom Standesamt abgelehnt.
von Katrin
Beitrag melden
Sehr schöner Vorname. Ich wünschte ich würde Katrin heissen. Ich heisse leider Lara.
von Lara
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen, obwohl ich finde, dass er manchmal wegen dem tr etwas hart klingt. Trotzdem bin ich stolz und in meinem Alter (15) ist der Name zum Glück selten, und das auch noch völlig unbegründet.
von Katrin
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen und kann mich nicht unter einemanderen vorstellen.
l.G. Katrin; )
von Katrin; )
Beitrag melden
Ich weiss irgendwie nicht, ob die Betonung bei unserem Namen "Katrin" auf dem a oder auf dem i liegt. Schon eher ungünstig wenn ich diesen Namen trage und den mal so mal so ausspreche
von Katrin
Beitrag melden
Ich mag meinen Vornamen Katrin auch sehr und gern ärgere ich die ewig Fragenden mit TH? Dann sage ich ganz oft ja und nein, sonst würde ich ja Karin heissen... Die leute gucken mich dann immer blöd an!!! JA mit T und NEIN ohne H, schliesslich war die Frage doch mit TH?? hihihi...
von Katrin
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen toll. Katrin hat ja auch eine schöne Bedeutung.:-)
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße auch Katrin und am Anfang mochte ich diesen namen nicht aber jetzt ist er perfekt;-)
von Katrin
Beitrag melden
Ich habe dasselbe Problem wie jede hier. Die Frage mit oder ohne h? Mittlerweile sage ich automatisch das ich ohne h geschrieben werde. Den ganzen Name höre ich auch nur wenn ich als Kind was angestellt hatte. Bei Freunde oder Kollegen heisse ich einfach Kati und so stelle ich mich auch immer vor.
von Katrin
Beitrag melden
Sie ist Liebevoll sehr schlau und ein prima Mensch


von Opa oder opie das ist meine katrin
Beitrag melden
Ich habe auch diesen Namen abbekommen. Als Kind hab ich nie meinen Namen gesagt, wenn ich gefragt wurde. Es war sehr unangenehm ihn auszusprechen. Und heute wird man ständig gefragt mit oder ohne h. Katharina wäre wenigstens ein Name, aber Katrin ist für mich immer noch nicht der Name der vom Empfinden her zu mir passt. Trotz allem kann ich froh sein nicht Mandy, Cindy oder Madlen zu heißen. Das waren in den 70ern scheinbar auch die Renner. LG
von Katrin
Beitrag melden
ich heiße auch Katrin - ich habe auch eine Freundin die Katrin heißt :) mein Standard Spruch ist auch - aber Katrin ohne H :)
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße Katrin und bin 20 Jahre alt und Studentin. Mir ist in meinem ganzen Leben noch keine weitere Katrin begegnet. Aber ich mag meinen Namen. In meinem Jahrgang war der Name sehr einzigartig, ich habe viele Spitznamen von Katinka über Kate oder Kitty bis hin zu Kittyca und mein Standard Spruch ist: "Katrin ohne "h"!" :)
von Katrin
Beitrag melden
Als Kind mochte ich meinen Namen nicht so gerne. Ich bin im Ruhrgebiet aufgewachsen und dort wird Katrin sehr hart ausgesprochen (die Betonung liegt auf "tr"). Seit ich in Niedersachsen lebe, gefällt mir mein Name deutlich besser. Hier betont man das "i" , das klingt viiiiiel weicher :-)
von Katrin
Beitrag melden
Als Kind hat es mich gestört dass fast alle meinen Namen mit h geschrieben haben. Jetzt als Erwachsene ist es mir egal wie der Name Katrin geschrieben wird... Was sagt eine schreibweise vom Namen über meine Persönlichkeit aus? Nichts!
Mir gefällt mein Name und er wird nicht verändert in der Aussprache. Nennen mich alle Katrin.
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen persönlich nicht so dolle.. jedoch könnte ich mir keinen anderen Namen zu mir vorstellen! In meinem Freundeskreis hat es sich auch schon eingebürgert mich Kati zu nennen. Katrin werde ich immer nur von meiner Oma genannt oder von meinem Freund und meiner Mama wenn sie sauer sind auf mich oder mich ärgern möchten! :D
von Katrin
Beitrag melden
Ich heisse auch Katrin. Ich finde den Namen ganz okay. Er passt zu mir. Persönlich gefallen mir andere Namen besser. In meinem Jahrgang gibt es viele Katrins. Mich nervt es nur wenn immer gefragt werden muss mit oder ohne h!
Auf Arbeit fand ich es immer lustig wenn Katrin gerufen wurde dann entweder Katrin ohne h oder Kathrin mit h, da wusste jeder gleich wer gemeint ist. Ein Spitznamen von Katrin abgeleitet habe ich nicht. Mein Spitzname wird vom Nachnamen abgeleitet.
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße Katrin und will auch nicht anders heißen. Danke, MuP!
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße eigentlich gerne Katrin, doch es gibt so viele davon. Bei mir auf Arbeit gibt es 3 Katrins und dann weiß man nicht, wer gemeint ist und das bei 11 Mitarbeitern....;-)
von Katrin
Beitrag melden
Meiner Meinung nach strahlt der Name Katrin richtig viel Charisma aus. Er ist zackig und wirkt energiegeladen. Mit diesen Namen assoziere ich sofort eine Power-Frau, die alles im Griff hat und mit beiden Beinen im Leben steht, und denke das sind gute Punkte um seinen Nachwuchs mit dem Namen auszustatten :)
von Amanda
Beitrag melden
hallo, ich heisse nicht katrin, aber meine mutter heisst katrin und der name passt auch zu ihr
von marie
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen eigentlich aber was mich immer nervt ist das immer alle fragen mit oder ohne 'h' und manche kapierens einfach net und schreiben immer Kathrin.
LG Katrin P.
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße Katrin und mag den Namen garnicht. Immer muss ich allen erklären das ich ohne h geschrieben werde -.- und irgendwie ist er so altmodisch. Obwohl nicht jeder Katrin heißt finde ich ihn trotzdem schei... :D
von Katrin
Beitrag melden
Also meine Beste Freundin heißt Katrin. ich nenne sie immer Kati. Sie ist die Beste Freundin die ich je hatte bzw. haben werde.

von Zweite Hälfte von Katrin
Beitrag melden
Ich liebe meine Katrin.
von Gi
Beitrag melden
man wird immer gefragt ob man mit H geschrieben wird, mich regt die aussprache auch total auf
meine freunde nennen mich nur kati
von katrin
Beitrag melden
Ein wunderschöner Name. Ich würde gerne so heißen. Katrin mit h kann außerdem jeder :-)
von Jana
Beitrag melden
An Anfang fand ich meinen Namen nicht so toll, heute aber komm ich damit klar und find ihn eigentlich auch ganz schön.
Meine Mom nennt mich öfters Trine, meine Lehrer nennen mich Katrin oder meistens eher Katrinchen und meine Freunde nennen mich käth, kata oder ganz normal katrin :)
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen echt schlimm. Eher unmodern und ich werde oft mit h geschrieben, was die Sache noch schlimmer macht. Ich wünschte ich hätte eine Wahl gehabt, den der Name Katrin passt gar nicht zu mir :(
von Katrin
Beitrag melden
Geschrieben finde ich Katrin ganz schön, aber die Aussprache ist eine Katastrophe. Alle außer meiner Familie sprechen meinen Namen Katrinn aus und nicht Katrin. Sie betonen das "r" und vor allem das "n" viel zu stark. Dann kommt immer noch die Schreibweise mit dem "h" dazu. Von daher habe ich mich eine Zeit lang nur noch Kati genannt - diesen Namen kann ich mittlerweile auch nicht mehr ausstehen, da er einfach nicht zu mir passt. Ich hätte mir gewünscht, dass mir meine Eltern einen einfachen Namen geben, den jeder schreiben und aussprechen kann.
von Katrin
Beitrag melden
Also ich finde mein Namen jetzt nicht so der Hit :D! Katrin
von Katrin
Beitrag melden
Hallo Leute, ich heiße auch Katrin doch meine Freunde nennen mich Katharos doch eigentlich würde ich gerne Valentina heißen weil ich den Namen so wunderschön finde.

machts gut

Katrin
von Katrin F.
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen toll und bin meinen Eltern sehr dankbar, diesen zeitlos schönen Namen tragen zu dürfen. :-) Zudem ist er weltweit bekannt und als Kurzform von Katharina nicht "zu kurz" bzw. "zu lang" Momentan sind einsilbige Vornamen sehr modern, die vom Klang her kaum unterscheidbar sind (Mia, Lia, Lea, Lena, Pia ...), doch eine Katrin / Kathrin sticht hervor. ;-) Außerdem finde ich es überhaupt nicht schlimm, wenn der Name etwas häufiger vorkommt - ist doch schön, einen Namen zu teilen! :-)
von K.
Beitrag melden
Also, wenn Ich den Name Katrin höre, dann muss Ich immer sofort an meine Ehefrau und Mutter meiner 2 Kinder denken. Ich habe Sie in einer Orchesterfreizeit im Mai kennengelernt, denn obwohl Ich mit Ihr schon seit Jahren auf der selben Schule war, habe Ich Katrin erst dort kennen- und lieben gelernt. Die Zeit bis jetzt verging für mich wie im Flug, denn mittlerweile sind bereits 23 Jahre vergangen und sie hat mir 2 wundervolle Kinder geschenkt.
Ich liebe Sie über alles und wünsche mir noch mehrere 23 Jahre voller Glück mit Ihr.
Danke für Alles!
von Moritz
Beitrag melden
Hey :) Ich muss ehrlich sagen ich war früher nie so wirklich mit meinem Namen zufrieden ich finde es nervig wenn man immer zu hören bekommt "mit h und mit c oder k" :D Aber ich hab mich dran gewöhnt und sag es schon aus prinzip bevor die überhaupt fragen können. Meine Clique hat mir den namen "Kaddi" gegeben womit ich super klar komme, und mich viel zu schnell dran gewöhnt habe :DD Meine mama hat mich auch immer mit Katharina gerufen wenn ich mal gerade nicht so nett war haha. Aber mittlerweile mag ich den namen Katrin ziemlich gern :))
von Katrin
Beitrag melden
Also, ich heiße auch Katrin und ich bin irgendwie ziemlich stolz darauf, vor allem seit ich das mit der Ableitung der griechischen Göttin 'Hekate' weiß ;D Natürlich hab ich in der Grundschule immer gegen Spitznamem wie 'kaka' kämpfen müssen, aber mittlerweile hat sich das gelegt. Meine Englischlehrerin nennt mich Katniss, wogegen ich eigentlich auch nichts habe. Meine Freunde und Verwandten nennen mich auch fast ausnahmelos Katrin, nur eine meiner besten Freundinnen nennt mich manchmal 'Katharina'. Der Name passt einfach total zu mir und ich bin meinen Eltern dafür dankbar.
von Katrin
Beitrag melden
meine mutter heißt Katrin
von anna
Beitrag melden
Also ich bin mit meinem namen sehr zufrieden. den kann man schlecht verhumsen und er klingt schön. Für die eine Katrin die einen Spitznamen wollen würde.
Meine Familie (besonders mein Vater und meine Schwester) nennen mich seit ich klein bin gerne Triene oder Trienchen. Der hat sich jetzt auch bei meinen Arbeitskollegen und Freunden sehr oft durchgesetzt. :)
von Katrin
Beitrag melden
Ich muss sagen ich bin wirklich sehr sehr zufrieden mit meinem Namen!! Ich werde entweder Käthe, Katinka, Katy oder auch mal Katie genannt, doch bei meinen Eltern heiße ich nur Katrin. Das einzige was ich nicht so gern mag ist wenn das i in meinem Namen so stark betont wird :) :) Aber das passiert eher selten und ich bin wirklich glücklich das meine Eltern solch guten Geschmack bei meiner Namenswahl bewiesen haben. Geboren bin ich 1992 :)
von Katrin
Beitrag melden
Ich bin 1961 geboren und liebe meinen Namen. Es ist der schönste Name auf der ganzen Welt. Beobachtet einmal, Frauen mit den Namen Katrin sind schöne anmutige Frauen!
von Katrin
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen Katrin schon schön aber ich will das meine Freunde und meine Familie mich anders nennen also einen spitznamen denen ist aber noch keiner eingefallen meine Freunde nennen mich Kati aber meine Familie die nennen mich meistens Katl und den Namen mag ich überhaupt ned wenn jemand einen schönen spitznamen für mich hat bitte sagen bzw schreiben !!!! Dankee
von Katrin
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen ;)
Alle nennen mich Kati, meine Mathe Lehrerin nannte mich immer katrinchen:( das fand ich echt nicht schön ....nur Papa darf zu mir käterle sagen, sonst keiner!;))
LG Katrin :**
von Katrin
Beitrag melden
Bin nicht unglücklich mit dem Namen, hätte aber lieber KARINA geheißen. So wollten mich meine Eltern eigentlich ursprünglich nennen. Aber weil zu dieser Zeit als ich geboren wurde eine Schokolade Carina hieß, ließen sie es bleiben. Schade, denn Katrin klingt recht hart, wie ich finde.
von Katrin
Beitrag melden
Hallöchen, hier ist noch eine Katrin :))

Meine Mutter wollte mich früher mal Mascha nennen, aber mit unserem Nachnamen passt das nicht.
Also wurde Katrin und Zweitname Rebekka daraus.
Eigentlich mag ich meinen Namen schon ganz gerne, was mich nur ebenfalls nervt ist das "h"-Problem, dass man komische Spitznamen bekommt wie Katy also ausgesprochen Kaytiiii
oder Kati, gesprochen wie geschrieben.
Spitznamen mag ich nicht so gerne und habs eigentlich auch allen abgewöhnt, die mir welche gegeben haben.
Was mich ebenfalls nervt ist, dass mein Vater mich wenn ich was angestellt habe oder er seehr gut drauf war immer "katharina" genannt hat.
Nicht dass Katharina nicht schön wäre, aber er hat mir unter anderem den Namen "Katrin" gegeben also sollte er auch damit zufrieden sein ;D

Liebe Grüße an alle Katrin :))
Natürlich auch an Kathrins (wie meine beste Freundin, was unsere Lehrer immer sehr gefreut hat ^^)
von Katrin (Rebekka)
Beitrag melden
Hallo ihr Lieben Katrin´s! :)
Ich finde meinen Namen richtig schön, gerade weil er relativ außergewöhnlich ist und wenn man mich ruft, sich nicht gleich fünf umdrehen, wie das häufig bei Sarah, Lea, Lisa,.. ist. Zu Katrin findet man auch schnell einen zweiten Namen. (Ich heiße Katrin Alina, klingt richtig toll meiner Meinung nach!) Klar, manchmal ist es schon etwas nervig, seinen Namen zu korrigieren (h-Problem), ich finde ihn dennoch toll. Außerdem ist der Name zeitlos.
Wünsche allen Katrin´s eine glückliche Zukunft!
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde den namen Katrin voll cool, weil meine Großcousine so heißt.
Ich mag sie so richtig doll und sie mag mich so gerne wir könnten wie Schwestern sein . :-)
von Lara
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen Katrin nicht besonders. Man wird ständig beleidigt wie z.b als kackrinne oder so. Würde ich meinen Namen aussuchen dürfen hätte ich einen anderen genommen
von katrin
Beitrag melden
Katrin ist ein wunderschöner Name :-) Meine Tochter heisst so und ich habe es nicht bereut. passt zu jung und alt und man kann nichts falsch machen.
von xxx
Beitrag melden
Wieder eine Katrin ohne H. Also ich mag meinen Namen, laufe ich doch schließlich seit 43 Jahren damit herum. Einen Spitznamen hatte ich in der Schule aber auch nicht, was mich sehr störte. Bei meinen Eltern heiße Tinka, mein Opa nannte mich Kätzchen (was ich besonders gemocht habe) und manche sage Katinka. Ich finde, dass der Name Katrin alterslos ist.
von Katrin
Beitrag melden
Ich habe meinen Namen immer geliebt. Katrin von griechisch 'katharos' = 'die Reine'. Schon als kleines Kind hatte ich einen intensiven Bezug dazu. Ich erinnere, dass ich meine Mutter nach der Lektüre eines Kunstmärchens einmal fragte, was Tugend sei. Sie war sehr überrascht und antwortete unsicher. Natürlich wollte sie wissen, wie ich darauf gekommen war. Und ich antwortete ihr: Alle lieben die Prinzessin, weil sie so tugendhaft ist. - Bis heute habe ich einen überaus starken Bezug zu Ethik, in allen Lebenskontexten, und zu praktizierter Religion im Sinne eines kontinuierlichen Läuterungsweges. Ich würde diesen Namen gegen keinen tauschen wollen, auch wenn mir mit Mitte 40 als alternative Herkunft die Herleitung von 'Hekate' begegnete. - Auch dies finde ich absolut stimmig: Hekate war die einzige Frau, der Zeus ihre Unabhängigkeit lies. Auch darin finde ich mich vollends wieder.
von Katrin
Beitrag melden
Meine Mutti heißt Katrin.
Sie findet ihren Namen total blöd...

ich bin mit der "Julia" die hier kommentiert hat verwandt sie is meine sis BYe
von Jule...Wer sonst?:D
Beitrag melden
Halooo Eig. mag ich meinen Namen Katrin, manchmal nervt es aber, dass viele ihn mit "h" schreiben :(
Und manche machen dann immmer Katharina oder so draus :/

LG Kata
von Katrin
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen inzwischen, denn er ist so
kreativ und zeitlos elegant. P.S.: Der Name kommt von der griechischen Göttin Hekate und nicht von Katharina (cool oder?)
von katrin
Beitrag melden
Dieses h Ding....
Mein Vater suchte den Namen aus und meine Mutter sagte, wenn Katrin, dann ohne h, mein Kind ist etwas besonderes :)
Und es stimmt, die meisten Katrins sind eigentlich Kathrins .... :D

Und wem der Name nicht passt, es gibt ja unzählige Spitznamen.... Schlimm nur wenn jeder einen anderen Namen für dich hat :D
von Katrin :P
Beitrag melden
Ich heiße auch Katrin und liebe meinen Namen, weil es soviele Möglichkeiten gibt einen Spitznamen zu finden. Ich habe sehr viele Spitznamen. Das einzige was manchmal nervt ist, dass man betonen muss dass man ohne h geschrieben wird. Aber ich merke schon dass viele daran denken und schon gleich fragen: "Werden sie mit h oder ohne h geschrieben!" Demnach finde ich es nicht mehr ganz so schlimm.
Ich liebe meinen Namen und meine daraus entstandenen Spitznamen wie Kate the cat, Katinka, Kate, Katy, Kay, Trine, Trinchen etc etc etc...
Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber mir ist aufgefallen, dass wir gerne und viel reden, zumindestens bei denen die ich kenne ist das so und bei mir selbst halt auch.
Liebe Grüße an alle Katrins und die die den Namen lieben!
von Katrin auch ohne h
Beitrag melden
Der Name ist klasse! Ich überlege mir, ob ich ihn meiner Tochter geben werde.
Zeitlos und hübsch!!! Katrin ist toll!!!
von Xyz
Beitrag melden
Ich mag meinen Zweitnamen (Svenja) viel lieber! Aber ich heiße Katrin und es ist auch okay so, aber ich würde mich auf keinen Fall auch so nenne, wenn ich die Wahl hätte.
von Katrin
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Katrin. Bei ihr kommt es eig. nur vor dass man sie mit "h" schreibt. Sie findet ihren namen nicht besonders toll!
von Julia
Beitrag melden
Also ich finde den Namen echt schön.. und bin froh, dass ich ohne "h" geschrieben werde.. Spitzname mag ich nicht so gern.. wenn, dann Kate.. aber nicht Kati.. das finde ich richtig schlimm..

Liebe Grüße an alle anderen Katrins..
von Katrin
Beitrag melden
Endlich auch andere Katrins mit dem H problem.
Es nervt schon soooo extrem!!
Meine Eltern überlegten zwischen Sarah und Katrin. Ich finde Sarah zwar schöner aber Katrin ist auch okay:)
von Katrin
Beitrag melden
Katrin find ich nicht sooo schlim, klar es gibt schönere, aber das "h" Problem kommt bei mir nur selten vor. Meine Freunde und Familie nennen mich Kati außer mein Vater, er nennt mich hin und wieder Kate.
Noch schöne Grüße an die anderen Katrins da draußen!!
von Katrin
Beitrag melden
Ich heisse als Notlösung Katrin weil sich meine Eltern einen jungen gewünscht haben und einen erwartet haben. Ich hasse den Namen schon nur weil er hierzulande so sch..... mit kratzigem k ausgesprochen wird, also so kchratrin das regt echt auch... Dann sagen mir viele Kaka oder so ... -.-
von Katrin -.-
Beitrag melden
Joooaa, ich bin auch so eine Katrin ohne 'h' xD Krass, wa? xD naja ok xD Ich mag meinen Namen nicht ganz so. Klingt irgendwie hart und langweilig. Meine Freunde finden, er passt nicht wirklich zu mir.. deswegen stelle ich mich lieber unter meinem Sitznamen Kaddie vor xP für den habe ich auch schon öfters Komplimente bekommen und inzwischen mag ich ihn schon lieber als meinen 'richtigen' Namen Katrin ^^
von Kaddie
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen überhaupt nicht! Damals in der Schule sagten wir: Katrin ist kein Name, Katrin ist ein Sammelbegriff! Man hatte das Gefühl, dass es nur diesen Namen gibt!
von Katrin
Beitrag melden
Ich bin 23 Jahre alt und mag meinen Namen auch sehr! Meine Mutter nannte mich "Kater" und meine große Schwester (wenn ich etwas angestellt hatte) Katharina. ^^ Katrin sieht ohne "h" übrigens viel besser aus als mit. Meine Oma hat mich früher immer so geschrieben: Katryn. Ist anscheinend ein altdeutscher Name.
von Katrin
Beitrag melden
Ja das H gefrage und geschreibe nervt richtig. aber mit 28 Jahren sage ich nix mehr. oder sage es bevor andere fragen. NÉs gibt schönere Namen als diesen aber da haben unsere eltern wohl anders gedacht lach!
von Katrin ohne H
Beitrag melden
DER Name Katrin ist sehr gewöhnlich. Einfach nur nervig finde ich
von Katrin
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen sehr gerne! Vor allem weil mein Spitzname so gut zu mir passt! Meine Freundinnen nennen mich alle Cat. Dass passt da Katzen meine Lieblingstiere sind und ich auch ene besitze. =)
von Katrin
Beitrag melden
Endlich mal Leute, die auch das "h-Problem" haben!
Zu meinem Namen habe ich zu sagen:
1. Ich mag es nicht, wie eine Abkürzung zu heißen. Ich finde den Namen Katharina viel schöner, Katrin ist nur eine Art davon. Außerdem mag ich lange Namen lieber und der Name ist mir zu hart mit k, t und r.
2. Ja, das mit dem h nervt echt und manchmal werde ich langsam etwas sauer, aber ich würde auch nicht gerne mit h geschrieben werden!!
3. Ich hätte wirklich gerne schöne Spitznamen, aber irgendwie habe ich keine. Nur als ich klein war Katrinchen oder jetzt manchmal Kati. Ich fände es auch schön, Katrin Marie (wie mein voller Vorname) oder nur Marie genannt zu werden, aber das tut keiner, weil ich nirgendwo mit vollem Namen stehe. In der neuen Schule hatte ich das mal versucht durchzusetzen, aber das hat nicht geklappt.
4. Manchmal nervt es mich, wenn ältere Leute mich Katren nennen, denn so heiße ich nicht.
5. Viele Leute haben das Talent, mich mit allen möglichen ähnlichen Namen anzusprechen wie Katja, Katharina, Katrina, Karin, nur nicht mit Katrin!
6. Außerdem finde ich es blöd, dass so viele ältere Leute diesen Namen haben. Viele meiner Lehrer heißen so, aber in meinem Alter kenne ich so gut wie keine Katrin! Irgendwie wird der Name nämlich immer älter und niemand stellt sich darunter eine 16-jährige vor.
Aber insgesamt finde ich, dass es zwar nicht der schönste Name ist, es aber auch noch viel schlimmere gibt.
von Katrin Marie
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen.
Das einzige was nervt ist das ich immer gefragt werde wie es geschrieben wird.
Meine Familie nennt mich Kati und meine Freunde Kate.
von Katrin
Beitrag melden
Mein Name ist soooo cool. Ich finde ihn Super!
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße Katrin und mag meinen Namen. Ganz viele Leute sagen Katrin mit H, aber ich werde ohne H geschrieben. Trotzdem mag ich meinen Namen, weil er ungewönlich ist. DAS FINDE ICH SUPER!!!
Nur schade ist, dass manche mich Katja, Katharina oder Kathrin nennen bzw. schreiben. Aber egal. Mein Name ist toll.
von Katrin
Beitrag melden
Hallo ich heiße Katrin. Ich finde meinen Namen schon schön!
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön!
von Katrin
Beitrag melden
Ich hasse diesen Namen, ich finde ihn einfach nur schrecklich. Immer wieder muss ich betonen das ich ohne H geschrieben werde. Dann sprechen einige ihn falsch aus, Betonung auf das i ...

Seit etwa 7 Jahren nenne ich mich nur noch Kate, geht einfach schneller.
von Katrin ohne h
Beitrag melden
Nach nun fast 58 Jahren liebe ich meinen Vornamen immer noch! Als Kind mußte ich immer betonen, ohne "h" geschrieben zu werden. Außerdem meinten viele, ich würde Katharina heißen und Katrin wär nur der Rufname. Ich bin meinen Eltern jedenfalls noch heute dankbar für diesen modernen Namen!!
von KATRIN
Beitrag melden
Ich find', der Name ist gar nicht so häufig! :'o Ich heiß' ja selbst auch Katrin und ich kenne keine andere Kat(h)rin.. nur Katharina's, Karen's und so ^^
Mit dem Namen kam ich früher echt nicht klar. Das hat sich jetzt aber zum Glück gelegt! Ich bin erst 14 und finde nicht unbedingt, dass der Name soo alt klingt ;D Klar, es gibt schönere Namen, aber was soll's! :'D
Meine 'Lieblingsspitznamen' von mir sind Katrina, Kaddie und Kaddü ^^ KAddü wird jetzt auch mein Künstlername, mit dem ich meine Bilder signiere ^^
von Kaddü :')
Beitrag melden
Auch ich heiße seit 43 Jahren Katrin. Ich empfinde den Namen als Sammelbegriff. Schon im Kindergarten dann in der Schule (3 Katrins in meiner Klasse) und auch jetzt noch. Diese Schreiberei mit h finde ich einfach nur ignorant. Einen Spitznamen habe ich nicht aber ich hasse es wenn man mich Kati (noch härter) oder Karin nennt. Dennoch bin ich ein wenig Stolz auf meinen Namen da ich auch einen griechischen Nachnamen trage.
von Katrin ohne h
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen nicht. Katrin klingt weder jung ( ich bin 21 ! ) noch modern und besonders ist er auch nicht. Außerdem hasse ich es immer und überall gefragt zu werden, wie ich meinen Namen schreibe: mit "h" ? oder vorne mit "C" ? Meine Schwestern haben viel schönere Vornamen: Sie heißen Maren und Silva. Ich würde mich am liebsten umbenennen lassen !
von Katrin
Beitrag melden
Der Name an sich? Ach, kein Ding. Aber wenn die mit etwas wie KaKa ankommen oder mich plötzlich Katharina, Katja, Kathelyn usw. ansprechen, krieg ich meine Macken. Vor allem wenn meine Lehrerin nach dem 4. Jahr noch antanzt und fragt ob ich mit oder ohne "h" geschrieben werde '-.- Fazit: Ich werde von 90% der Leute Cat genannt, weil ich an die Decke gehe sobalt sie mich versuchen mit Katja und so etwas anzukommen!
von Katrin
Beitrag melden
Also ich mag meinen Namen nicht:
In meinem ABI Jahrgang waren wir 6(!) Katrins mit und ohne h, eine Katja, eine Katharina und eine Anne-Kathrin. Könnt Ihr Euch das Chaos vorstellen?? In JEDEM meiner Kurse hatte ich mind. eine oder mehrere Namensschwestern sitzen, ich habe es gehasst!!! Meine Eltern haben mir nicht mal einen Zweitnamen zur Auswahl gegeben. Meine Mutter schwärmte für Marlid, da wäre ich bis heute die einzige gewesen, leider setzte sich mein Vater mit Katrin durch. Und IMMER noch werde ich von vielen Freunden falsch geschrieben - mit h. Außerdem klingt der Name ziemlich hart und derb, passt überhaupt nicht zu mir.
Meine Freunde habe ich alle auf Kati umerzogen, das klingt wenigstens lustig und fröhlich, meine Eltern halten stur an Katrin fest....
Ich werde demnächst selbst Mutter und werde meinem Kind 2 Namen geben, dann hat es zumindest eine Alternative! :-)
von Katrin
Beitrag melden
Joa. Früher konnte ich meinen Namen überhaupt nicht leiden. Wahrscheinlich, weil viele mich mit 'h' geschrieben haben. Eigentlich so ziemlich alle -.-' Ich muss dann immer extra sagen: "Ohne H!" Und manche aus meiner Klasse fragen mich auch jetzt noch nach 4 Jahren: "Mit oder ohne H?" Naja. Wenigstens fragen sie ^^
Meine Spitznamen sind Kattie, Kaddie, Kaki und Katrina (von so einer aus unserem Englischbuch ^^ noch vor nen paar Wochen hab ich es gehasst.. aber jetzt find' ich es iwie auch cool :D Eine Freundin nennt mich immer so ^^ Manchmal sagt sie dann so: "Katrina. What else?" wie in der Nespresso Werbung x'D)
von Katrin ^^
Beitrag melden
Ich bin Mitte 30, heiße Katrin und finde meinen Vornamen nicht schlecht, würde aber auch gern Katrina heißen, weil es femininer klingt und ich mich auch so fühle.
Es kommt aber darauf an, wie der Name betont wird. Ich habe einen Chef aus Polen, der mich immer so schön auf das "i" betont, also Katriiiin.
Das klingt auch gleich französisch..
Mein Opa hat mich auf das "a" betont, also Kaaatrin, und genannt wurde ich oft Kati.
In manchen Bundesländern werde ich auch mit einem "matten" kaum hörbaren "i" gerufen.
Alles in allem ist es ein moderner unkomplizierter Name - jedenfalls Katrin ohne "h" - , der auch eine schöne Bedeutung hat.
von Katrin
Beitrag melden
Neben mir sitzt gerade eine Katrin und meine mum heißt Kathrin. Schöner Name !! :) lg
von Robert
Beitrag melden
ich heiße auch katrin aber die meisten schreiben mich mit h und das nervt voll oder ich werde katharina genannt weil sie mich mit meiner abff verwechseln. ich mag meinen namen aber voll
von Katrin
Beitrag melden
Ich werde ohne h, geschrieben, aber da mein Nachname auch kompliziert ist, fällt mein nicht vorhandenes h nicht ins Gewicht.

Ich mag mein Namen nicht, er klingt so hart und streng. Leider wurde mir auch nie ein Spitzname gegeben. Nur vereinzelnde Personen haben mich Katinka oder Kaddi genannt... gerne öfters. In der Nachbarschaft haben gleich 4 weiter Katrins gegeben. Alle in unterschiedliche Variationen... mit h, oder mit C am Anfang. Aber: Es gibt wesentlich schlimmere Namen!!!!
von Katrin
Beitrag melden
Meine Mutter wollte mich erst Chantall nennen. Was denkt ihr wie dankbar ich bin, dass es Katrin wurde. Danke, Papa!
von Katrin
Beitrag melden
Hallo ihr vielen Katrins, auch ich heiße so und fand und finde meinen Vornamen nach wie vor schön, obwohl ich auch mit meinem Namen nie allein war - bin Mitte 40 (Kita, Schule usw.) Das Problem mit der Schreibweise kenne ich auch, aber mal ehrlich da gibt es doch wohl heute ganz andere verrückte Vornamen mit ganz anderer Schreibweise als wie der Name ausgesprochen wird u. ich finde auch nicht das "Katrin" hart klingt, ich finde das ist ein klangvoller weiblicher Vorname
von Katrin
Beitrag melden
Also ich mag meinen Namen. Früher fand ich ihn grässlich, aber mittlerweile gefällt er mir irgendwie. Auch wenn ich einige davon kenne. Das einzige Problem, das ich mit dem Namen habe, ist, dass ich von allen immer Kathrin geschrieben werde - egal ob beim Arzt oder von meinen Lehrern, die nach ein paar Jahren eigentlich schon wissen sollten, wie man mich schreibt. Auch gab es in meiner Klasse immer einen Typ, der nicht verstehen konnte, dass ich eine Katrin ohne H bin. Mitten unter einem Referat hatte er mich mal gefragt, ob ich nicht das H in meinem Namen auf dem Handout vergessen hatte und konnte mir dann nicht glauben, dass das nicht so war. Ein halbes Jahr später hat er mich dann ein weiteres mal gefragt, ob man mich wirklich ohne Scherz ohne H schreibt und hatte sich danach darüber aufgeregt, dass ich ohne H geschrieben werde. Auch im Chat, wenn er wieder einmal Schulunterlagen von mir haben will, dann ist seine Begrüßung immer "Kathrin." Er kann es sich offensichtlich auch nicht merken, dass man mich ohne H schreibt, selbst wenn der Name über den Chatfenster angezeigt wird - und das richtig. Meine Eltern sagen aus Spaß immer, dass unsere Familie zu arm war um sich das H zu leisten - bei meinem Vater war es auch immer so, dass sie ihn alle immer Günther geschrieben haben, obwohl er ein Günter ist.
Was ich an dem Namen auch nicht mag, ist, wenn mich jemand Katriiiiiiiiin ruft. Ich bin zwar keine von diesen Katrens, über die sich hier schon viele über die Ausprache beschwert hatten, sondern ich bin eine Katrinnnn. Das einzige, an das ich mich noch gewöhnen muss, ist, dass mich keine englischsprachige Person richtig aussprechen kann. Entweder bin ich eine Cat-rinnn, oder eine Kat(r)inn - sie haben anscheinend so ihre Probleme mit dem Rollen des Rs, besonders wenn sie das A als ein A und nicht als ein Ä aussprechen sollen.
Spitznamen hatte ich schon mehrere. Von Katti, über Kat bis hin zu Kattusch und nun letztendlich Kiki, was mir persönlich auch sehr gut gefällt.
von Katrin
Beitrag melden
Nein, ich mag meinen Namen nicht. Es gibt schlimmere, aber trotzdem... Ich habe immer Probleme mit dem nicht vorhandenen 'h', das ja fast immer auftaucht, wenn Lehrer oder andere meinen Namen schreiben. Sogar Leute aus meiner Klasse fragen mich ständig: 'Mit h?' Es nervt. Ich mag auch iwie den Klang nicht so gerne. Na ja... Auch manche Spitznamen, die ich verpasst bekomme, sind... *hust* Kacktrin ist da noch nett... Als dann auch noch so eine in unserem Englischbuch 'Katrina' hieß, bekam ich noch 'Fishface' dazu. Sehr toll.
Meine Freunde nennen mich meißtens Kaddie oder Kaki, aber ich mag Kaddie lieber.
von Katrin..
Beitrag melden
Also ich bin 13 Jahre alt und finde meinen Namen superschön, besonders vom Klang her. Zwar schreiben den Namen viele mit "h" und die meisten Lehrer sagen alle möglichen ähnlich klingenden Namen, nur nicht den richtigen :P (also Katharina, Karin, Katinka, Catherine usw...) Mir persönlich ist er zwar ein bissi zu kurz (hätte gerne einen Zweitnamen gehabt) aber meine Mutter wollte einen Namen den man möglichst nicht abkürzen kann (wofür ich ihr im Nachhinein dankbar bin, denn Kati oder sowas ist bei mir kein Thema) Ich wohne in Österreich, weshalb das "I" bei mir nicht betont wird. Allerdings wohnt bei uns eine deutsche Familie, da nennen sie mich immer KatrIn, was ich eigentlich sehr süß finde.
Ich kenne noch drei weitere Katrin's, obwohl ich dachte dass der Name eher selten ist... so kann man sich täuschen xD
von Katrin
Beitrag melden
Ich habe mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken darüber gemacht, ob ich meinen Namen mag oder nicht. Ich finde er passt zu mir und es ist ein ehrlicher Name. Ich wollte nie Jessica, Tanja, Stefanie oder Nadine heissen. Finde auch nicht, dass er hart klingt. Ich fühle mich nur vergewaltigt, wenn man mich mit "h" schreibt. Spitzname waren Käthe und Kattel.
von Katrin
Beitrag melden
Also ich bin mit meinem Namen sehr zufrieden, finds nicht schlimm, KatrEn genannt zu werden, so ist dat im Ruhrpott ;-) und find es eigentlich schlimmer so betont KatrIIIIIIn gerufen zu werden...*buah*
Spitznamen waren oder sind bei mir Kaddi oder Käthe. Ach ja, und ich bin doch das für andere, was ich aus mir mache@ Tinka....bedeutet das ich für meine Freunde ne lustige, kreative, manchmal verrückte, liebe Katrin bin...halt alles was ich will...
Viele Grüße
von Katrin :-)
Beitrag melden
Hi Leute, ich bin verwundert wie oft es doch den Namen ohne h gibt. Der Situation nach zu urteilen könnte man meinen, dass alle Katrins mit h geschrieben werden. Ich bin auch eine ohne h, Werde aber auch immer gefragt und so langsam bin ich es auch leid. Naja, Leider kann man sich seinen Namen nicht aussuchen. Einen Spitznamen gibt es für mich nicht wirklich, ein paar Freunde sagen Kati, aber das war es auch schon. Ansonsten... Katrin ohne "h"
von Katrin
Beitrag melden
ich mag meinen Namen eigl nicht so sehr.. er klingt so hart.. es nervt mich, alle möglichen leute verbessern zu müssen, z.B. : "Katrin ohne H", "KatrIn, nicht KatrEn".. das geht auf dauer ganz schön auf die nerven.. auch sprüche von den lehrern wie "in jeder klasse gibt es eine Katrin" DAS NERVT! aber es gibt auch schlimmere namen, die auf den ersten Blick zwar sehr schön sind. eine Freundin von mir heißt Yasamin, aber sie muss immer korrigieren, alle nennen sie Yasmin, Yasemin usw.. sie wird mit j vorne geschrieben, oder gar "Jasmin" dann auch ncoh die aussprache usw.. Mit Katrin habe ich es also noch ganz gut erwischt ;D
von Katrin ;**
Beitrag melden
Hallo, ich bin auch eine Katrin ohne H.
Das lustige ist nur, ich bin in die Niederlande umgezogen und dachte das lästige ohne "H" hab ich dann nicht mehr. Soweit auch richtig. Bis ich dahinter kam dass die niederländische Form mit e geschrieben wird, also: Katrien.
Nun ist es geswitched. Jetzt ist es nicht mehr ohne "H", jetzt ist es ohne É. Mittlerweile ist es mir auch egal wenn mich hier jeder mit IE schreibt. ich habs mir jetzt auch angewòhnt.
Einziges Laster, hier heisst Daisy Duck ..... naaaa =
Katrien Duck ... ihr kònnt euch denken was kommt....
Haha was macht Donald ???? Es hört wohl mit manchen Namen nie auf.
von Katrin ohne e
Beitrag melden
Ein von mir beinahe schon immer verhasster Name (aktuell 34 Jahre alt), weil er mir viel zu hart klingt: KaTRin- die Konsonanten werden viel zu sehr betont. Ausserdem "fühlte" ich mich nie wie eine Katrin (schwer zu beschreiben, weshalb genau). Ich fühlte mich immer zu kreativ und lustig, um Katrin zu heissen. Neben all den Yvis, Nickis, Biggis etc. blieb ich immer ohne Spitznamen, was mich noch mehr wurmte, weil es offensichtlich nichts gab - ausser Kati (auch noch zu streng).
Irgendwann stolperte ich über den Namen Tinka. Katrin ohne R quasi. Eine Kurzform von Katharina, genau wie Katrin. Bestens! Ich laufe nun als glückliche Tinka durch die Welt - kein lästiges "ohne H" - Erklären, es klingt frisch und freundlich - klasse! Nur meine Eltern sind pikiert....

LG Tinka
von Tinka (Katrin)
Beitrag melden
Ich heisse auch Katrin, ebenfalls ohne h geschrieben. Find es immer nervig, dass man jedes mal gefragt wird... mittlerweile sage ich immer gleich ohne h.
Ich mag meinen Namen nicht, schon seit 32 Jahren. Ich finde er klingt ziemlich hart, und er kommt ziemlich oft vor. Ich komme ursprünglich aus Thüringen und da gab es den Namen sehr häufig... einmal in der KLasse waren wir 3 Katrins....
von Katrin
Beitrag melden
Heiße auch Katrin ohne h und auch Katrin und nicht Katren. Hasse das. Aber der Name klingt eh nicht so freundlich. Werd lieber Kati oder Kattichen oder Katrinchen - Schnatterinchen genannt
von Kati
Beitrag melden
Meine Mutsch heisst so und ich könnte jetzt noch 10 weitere mutter v. freunden und bekannten aufzählen die genause heissen :)

Liebe Grüße
von Janine
Beitrag melden
Bin eine Kathrin und mein Name ist einfach nicht schön. War immer unzufrieden und es hat sich leider nichts geändert. Wie kommt ihr klar mit dem Namen ????
von Kathrin
Beitrag melden
Heiße selber auch Katrin und fands in der Grundschule immer schlimm wie der Name geschrieben aussah. Nachdem man dann nicht mehr gezwungen war Schreibschrift zu schreiben hatte sich das problem von selbst gelöst :D
Von einigen werde ich Kat (wie engl. Cat) genannt oder auch Kitty oder Katze, von meinen Eltern kommt oftmals der Ruf Kattiiii !
Kenne auch nur eine Hand voll Leute die denselben Namen in derselben Schreibweise haben wie ich ^^

Lg
Katrin
von Katrin
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen eigentlich, aber viele Leute sprechen ihn Katren aus -.- dabei ist es doch soo einfach KatrIn zu sagen..
von Katti :*
Beitrag melden
Ich heiße auch Katrin und finde es schade, dass so viele Leute einen mit h schreiben. Ich finde es ohne h viel besser. Meine Freundinnen nennen mich Kaki oder Kaddie. lg Katrin
von Katrin
Beitrag melden
Meine spitznamen ist K.T. (Katrin Theresa; es wird keiti ausgesprochen) ich find's auch nervig, wenn man meinen Namen mit h schreibt. Andere Spitznamen, die ich je bekommen habe: Kaddi Katy Perry Kate Kitekat Katt Katy K.T. K.K. Kätchen Kätzchen Kiki Katjas
von Katy
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen eigentlich :) Viele Leute schreiben meinen Namen aber mit "h", was ziemlich nervig ist ! Spitznamen: Katjuschka, Katja, Kaddel, Zwei Jungen haben sich die Spitznamen "Katirin" und "Kutrin" ausgedacht und leider werde ich oft so genannt :( Meine Schwester nennt mich manchmal Katze oder Bubbele, aber ich weiß nicht, wie sie darauf gekommen ist :)
von katrin
Beitrag melden
Ich bin 14 Jahre und habe mich zufällig auf dieser seite verirrt, als ich nach der bedeutung meines namen suchte. so richtig zufrieden bin ich mit meinem namen nicht, da ich es hasse, wie manche leute katrin aussprechen. ich kenne nur ein anderes mädchen, die ein jahr älter ist als ich und genauso heißt. dafür kenne ich viele ann-kathrin / ann-cathrin / ann-catrins. Spitznamen habe ich sehr viele, unter anderem kaddy (am meisten beliebt unter meinen freunden), kättschke, kättschi, kadl, kadili ... es nennen mich eigentlich nur noch meine eltern und meine lehrer katrin.
von Katrin
Beitrag melden
ich mochte den namen bis vor einem jahr nich so gern, bis ich ein tolles erlebnis hatte, wobei dieser namen eine große bedeutung hatte :)
seitdem mag ich ihn recht gern .
von Katrin
Beitrag melden
Tja, in meiner Klasse waren gleich 4 Mädchen mit dem Namen Katrin und nur eine schrieb sich mit "th". Man gewöhnt sich an den Namen aber ich finde ihn nach wie vor nicht schön - er klingt zu hart. Lustig finde ich, das ich wohl nicht die einzige Katrin bin, die auch Schnattchen genannt wurde. Heute gibt es den Namen zwar wieder aber in der modernen englischen Schreibweise mit "C" und "h" und "e" und möglichst als Doppelname wie Ann-Cathrine oder Cathrine-Marie. Fürchterlich! Dann bleibt doch wenigstens bei der deutschen Schreibweise, dann weiß man wenigstens wie man die armen Kinder ansprechen kann. ;-)
von Katrin geb. 1978
Beitrag melden
Meine beste Freundin heißt Katrin. Sie findet ihren Namen eigentlich ganz okay und ich übrigens auch. Sie hasst es nur wenn sie falsch geschrieben oder falsch ausgesprochen wird.
von Sylvia
Beitrag melden
Hallo, in meiner Region ist der Name wohl nicht sehr verbreitet. Bin Ende 30 und habe noch nie jemanden getroffen, der sich sowie ich (ohne h!!) schreibt. Toll Euch hier zu treffen!
von Katrin
Beitrag melden
Als Kind war der Name meist nicht so super, was aber sicher an der Beliebtheit des Namens in den 70/80er Jahren lag, man war also nie allein... heute stört mich das wenig und ich freu mich, wenn ich meinen Namen höre. Einzig Verbesserungswürdig ist die Aussprache der Mitmenschen. Ich würde mich freuen, wenn ich nie wieder Kaddren oder Kattrenund höre und diese dämlichen Kosenamen verchwinden,
von Katrin
Beitrag melden
Früher hätte ich immer gerne einen anderen Namen gehabt:) Aber jetzt finde ich ihn eigentlich ganz schön, würde mir nur wünschen das mein Name auch wirklich Katrin und nicht Katren ausgesprochen werden würde. Ich bin 19 und kenne keine in meinem alter (nur eine die 2 jahre älter ist) oder jünger mit dem gleichen Namen.
von Katrin
Beitrag melden
Als Kind habe ich meinen Namen gehasst heute mag ich ihn sehr.Bekomme durch meine Arbeit bedingt (Altenpflegerin) oft Komplimente von den Bewohnern hat wohl was mit der Generation zu tu keine Ahnung. Meine Spitznamen sind Kati, Kaddy Katrinchen oder in der Schule was mich immer genervt hat Katschi
von Katrin
Beitrag melden
Der Name Katrin ist kein Name, sondern ein Sammelbegriff. Ich hatte immer damit zu tun, nicht die einzigste Katrin zu sein, egal ob mit oder ohne "h". Es begnann im Kindergarten, ging in allen Schulforemn und beim Studium weiter, mindestens zu zweit waren wir. Auch als Lehrerin stelle ich fest, dass der Name durchaus nicht altmodisch geworden ist... es gibt immer wieder Katrins in meinen Klassen. Im Moment sind wir 10 Kolleginnen und wir sind 2x Katrin... Aber egal: Ich finde meinen namen trotz allem schön! Spitznamen gibt es viele von Katarina, über Katrinchen, dann noch Katrein bis hin zu Katjuscha...
von Katrin
Beitrag melden
Also ich war früher nicht froh über den Namen, weil ich immer dachte er klingt so hart wegen dem r (das denke ich heute auch noch) und ich find es total nervig, wenn Leute den Namen mit h schreiben. Meine Freunde nennen mich mittlerweile alle Katy und ich bin auch froh drüber, hab dass ja auch selbst so angeleihert. Manche sagen auch noch Katti.
Meine Familie nennt mich immer Kaddin, Kattchen, Katinka, Katrinchen, Schnattchen (und das war noch vor verliebt in berlin).
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen sehr schön. Und ich hatte noch nie in meiner Klasse eine Katrin, ich kennen zwei Kathrins aber die werden mit h geschrieben.Mich nervt es wenn ich immer wieder mit "h" geschrieben werde.
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen - oder unseren hier - Namen nicht so sonderlich toll. Natürlich gibt es Leute, die schön sauber Katrin sagen, doch kommt mir viel zu oft ein Katrrrrrn unter. Das regt mich immer auf. Ich halte auch nicht viel von dem Spitznamen Kathi. (oder gar Käffrn, wie mich ein eig. guter Freund nennt.) Ich finde als Katrin wird man nur glücklich nennen die Leute einen Katti. Und Familienmitgliedern darf man auch mal Katinka furchgehen lassen ;)
von Katrin
Beitrag melden
Ich heiße auch so. Ich 'teile' mir seit dem Kindergarten meinen Namen mit einer weiteren Katrin ohne 'h'.
In der Klasse haben wir sonst keinen Namen doppelt und ich habe auch keinen Spitznamen. Kathi oder Katti finde ich ganz schön, aber ich werde immer nur 'Katrin' gerufen. Meine Freundin und ich reagieren dann immer beide. Find ich schade.
Außerdem gibt es in meinem Bekanntenkreis so viele Katrins. Ist zwar ein schöner Name, aber ich mag ausgefallenere mehr.
von Katrin
Beitrag melden
Ich bin nun 32 Jahre alt und war in meiner Schule und in unserem Dorf die erste, die so hieß. Damals fand ich das beeindruckend. Erst im Studium vor 5 Jahren habe ich bemerkt, wieviele Katrins es gibt - übrigens: alle schrieben sich ohne "h" und alle wurden ständig "mit" geschrieben :-)
Ich finde meinen Namen sehr schön, vor allem, wenn jemand ihn mit sauberem "i" spricht. Spitznamen verkneifen sich meine Freunde und Familienmitglieder ;-)
von Katrin
Beitrag melden
Ich bin sehr stolz auf meinen Vornamen Katrin. Er hat einen schönen Klang und gefällt ausserdem all meinen Freunden.
von Katrin
Beitrag melden
Meine Cosine heißt auch Katrin und wird mit ihren 23 Jahren immer noch Katta,Katinka oder Kaka genannt das nervt sie heute noch.
von Lisa-Marie
Beitrag melden
Leute, ich verstehe Euch nicht! Wieso heißen heute sehr viele junge Frauen so?! Ich bin auch schon älter (fast 50) und Katrin ist doch ein sehr alter Name!!! Oder auch Katharina... - genau wie Charlotte, Jaqueline und einige andere sehr schöne Namen! Ja, nicht alles, was alt ist, ist schlecht!!! Mein Spitzname ist übrigens Katti - und ich bin voll damit zufrieden! Besser hätte es mir gar nicht gehen können!!!
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen namen nicht so toll.Ich finde manchmal hört sich das so männlich an...ich weiß klingt verrückt ...naja und mein Spitzname ist auch bescheuert: Kata
ich kenne ein paar die mich Kässi nennen^^ Ich hab keine Ahnung wie die drauf kommen.
von Katrin
Beitrag melden
Also ich bin voll und ganz zufrieden mit meinem Namen ... ich mag Katrin ... obwohl ich dieses leidliche Problem mit dem "th" auch viel zu gut kenne ...

was ich euch aber noch erzählen kann wegen der fälschlichen übersetzung, des hab ich mal gelesen:
aus dem griechischen hekateros (jede von beiden) oder auch von Hekate (Göttin der Übergänge -Tod, Erwachsenwerden etc.- Zauberin)
von den Römern irrtümlich von griech. kataros (rein) abgeleitet
von katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schon in Ordnung auch wenn mich alle falsch schreiben "th" oder sogar mit "C" Ich werde gerne KK gennant. Also englisch ausgesprochen weil mein Nachname mit K anfängt. Allerdings nennen mich meine Freundinnen in meiner Band Angel. Warum weiß ich auch nicht XD Aber Katrin ist schon ein schöner Name. Es gibt wirklich schlimmeres ;)
von Katrin
Beitrag melden
ich find meinen namen total schön früher mochte ich katrin nicht so aber jetzt gefällt er mir richtig gut. so heißt auch nicht jeder und er ist trotzdem nicht soo ausgefallen.das einzige was mich stört ist das mich immer alle mit "th" schreiben
von katrin
Beitrag melden
Einer der wenigen Seiten, wo man noch die alte Schreibweise findet!!!
Ich heiße selbst so!!!Bin auch glücklich darüber!Gerade die älteren Schreibweisen geraten in Vergessenheit!!!
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön. Was nicht allzu toll ist, dass ich meistens falsch geschrieben werde. Viele kennen Katrin nur mit "th", aber ich habe mich mitlerweile daran gewöhnt.
von Katrin
Beitrag melden
mir gefällt mein name gut! klar war er in meiner generation total beliebt (die katrin-welle kam wohl zwischen 1975 und 1985) und deshalb heißen heute viele junge frauen katrin. aber auch wenn mich alle mit der bedeutung "die reine" aufziehen, mag ich meinen namen gerne! :)
von Katrin
Beitrag melden
Meine Eltern hätten sich gern mehr Mühe geben können. Er ist leider nichts besonderes und sehr viele heißen so oder so ähnlich (es gibt ja einige Varianten). Schade, dabei hätte ich sooooo gerne einen ausgefalleneren Namen der auch zu mir passt. :-(
von Katrin
Beitrag melden
Ich find den Namen eigentlich schön. Es gibt viele Spitznamen, die man bilden kann. Mich nennen z.B. alle Kati.
von Katrin
Beitrag melden
Es gibt doch echt schlimmere Vornamen! Nach 25 Jahren habe ich mich an meinen Namen gewöhnt. ;)
von Katrin
Beitrag melden
Ich finde Katharina schöner als Katrin aber Katrin ist auch in ordnung!
von Katrin
Beitrag melden
Also ich bin 27 und finde den Namen nicht so toll. Es gibt zu viele die Katrin heißen. Er war vielleicht damals beliebt, aber heute gibt es schönere.
von Katrin
Beitrag melden
Ich habe eine Tochter mit dem Namen KATRIN und wir waren dem Namen 6Jahre lang treu. Erst nach zwei Jungen haben wir ein Mädchen bekommen dem wir den schönen Namen KATRIN geben konnten.
von Rosi H.aus W.
Beitrag melden
#5979