Leopoldine

493 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • liut = das Volk, die Leute (Althochdeutsch); bald = kühn, mutig (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • aus dem Volk und mutig

Mehr zur Namensbedeutung

Info zur männlichen Form Leopold: alter deutscher zweigliedriger Name verbreitet durch die Verehrung des hl. Leopold, Markgraf von Österreich (11./12. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Leopoldine" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Leopoldine" verbinden.

Traditionell
51%
Modern
Alt
51%
Jung
Unintelligent
51%
Intelligent
Unattraktiv
51%
Attraktiv
Unsportlich
51%
Sportlich
Introvertiert
51%
Extrovertiert
Unsympathisch
51%
Sympathisch
Unbekannt
51%
Bekannt
Ernst
51%
Lustig
Unfreundlich
51%
Freundlich
Unwohlklingend
51%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

15. November, 15. November

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Poldi Leo

Leopoldine im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Leopoldine hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Männliche Form: Leopold
Ähnliche Vornamen
Leopoldine
Bekannte Persönlichkeiten
  • Leopoldine Aichinger
    (Haubenköchin in Oberösterreich)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Leopoldine! Heißt du selber Leopoldine oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Kommentare zum Vornamen Leopoldine
finde den namen super... unser 2. baby ist grad unterwegs u wird wieder ein madl...:) wir wollen sie eigentlich leo taufen... aber haben probleme damit beim standesamt... jetzt überlegen wir eben leopoldine zu taufen... abkürzen kann man dann ja immer noch...:-)
von bea
Beitrag melden
Wir erwarten ein Baby und wenn es ein Mädchen wird, heißt es Leopoldine!!! Wir finden diesen Namen sehr sehr schön.
von Kerstin
Beitrag melden
also ich heiße schon seit 20 jahren Leopoldine und ich liebe diesen namen sehr. Un dich hab mal meine mama und papa gefragt wiso ich soo heise und sie haben gesagt weil meine oma auch so gehiesen hab und sie genau an meiner geburt gestorben ist aber leider schon 2 jahre später ich kannte sie zwa nicht aber das was meine eltern gesagt haben tut mir sehr leid ;(
von Luis leopoldine
Beitrag melden
ich heiße auch Leopoldin(e) wegen meinem Opa, jedoch bin ich erst 14 Jahre alt. Mir gefällt dieser Name besonders gut, weil er sich so schön mit meinem ersten Vornamen ergänzt.
Der einzige Nachteil ist, das viele Leopoldine sagen, obwohl man eigentlich Leopoldin sagt, und dass er so unendlich lang ist. Auch meine Schwester heißt Leopoldin(e) mit 2 Vornamen.
Gruß an alle Leopolinas =)
von Vivienne Leopoldine
Beitrag melden
Ja ich heiße auch Leopoldine, bin aber erst 17 und meine Freunde nennen mich entweder Poldi oder Leo, aber ich finde den Namen überhaupt nicht schlimm, nur dass er so lang ist, ist etwas blöd weil ich auch einen sehr langen nachnamen habe, aber prinzipiell hab ich weder mit dem ganzen namen noch mit den abkürzungen je ein problem gehabt...
von Leopoldine
Beitrag melden
Ja ich heiße Leopoldine, wurde als Kind Poldi genannt und leider von meinen Verwandten großteils noch immer. eine Freundin hat mich mit 17 Jahren Tina umbenannt, den mochte ich auch diesen Namen aber irgenwie fühlte ich mich nicht zu Hause damit. Mit 46 Jahren hat es mein Beruf mir ermöglicht, mich als Leopoldine zu Identifizieren und dafür bin ich heute noch dankbar.
Jetzt fühle ich mich bei mir zuhause, ich bin ich selbst.
Ich rate jeden dazu, seinen ursprünglichen Namen zu verwenden im Alltag, auch wenn es manches Umfeld nicht akzeptieren will, wenn du darauf bestehst und zu dir stehst. dann funktionierts.
von Leopoldine
Beitrag melden
Mein Vater hiess Leopold und hat sich sehr einen Sohn gewünscht. Gross war am Anfang die Enttäuschung, dass es dann eine Tochter wurde. Und diese musste halt Leopoldine heissen.

Mir hat der Name deshalb nie gefallen, weil ich ja nicht Leopoldine gerufen wurde, sondern Poldi, was ich schon gar nicht mochte. Meinem Mann hat dieser Name auch nicht gefallen, weshalb er mich kurzerhand "umtaufte" und mir einen anderen Vornamen gab (den ich hier aber nicht verrate) und mit dem ich von Verwandten, Freunden und Bekannten gerufen werde. Dennoch: irgendwie habe ich ein bisschen meine Identität verloren. Aus diesem Grund stelle ich mich einem neuen Bekanntenkreis unter meinem ursprünglichen Namen Leopoldine vor und interessanterweise finden ihn die meisen sogar schön. Wem er zu lang ist, dem erlaube ich, mich Lea zu rufen, aber unter gar keinen Umständen Poldi..
von Leopoldine
Beitrag melden
Naja, den Namen fin ich jetzt nicht so toll. Bisschen lang!! Aber der Spitznamen Leo ist ja wieder ok. Aber wer nennt sein Kindheute noch Leopoldine??
von Elli
Beitrag melden
#6538