Magdalena

4385 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • migdal = der Turm (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die aus Magdala Stammende
  • die Erhabene

Mehr zur Namensbedeutung

Beiname von Maria Magdalena, in der Bibel eine der treuesten Jüngerinnen Jesu. Zur Zeit Jesu war Magdala eine Stadt am See Genezareth, deren Name wiederum auf ein hebräisch/aramäisches Wort für 'Turm' zurückgeht.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Magdalena" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Magdalena" verbinden.

Traditionell
55%
Modern
Alt
39%
Jung
Unintelligent
21%
Intelligent
Unattraktiv
23%
Attraktiv
Unsportlich
33%
Sportlich
Introvertiert
43%
Extrovertiert
Unsympathisch
19%
Sympathisch
Unbekannt
33%
Bekannt
Ernst
32%
Lustig
Unfreundlich
19%
Freundlich
Unwohlklingend
22%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

25. Mai, 22. Juli

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch, Holländisch, Spanisch, Portugiesisch, Tschechisch, Polnisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Magda Maggie Leni Magdalenchen Lena Magdi Lenchen Magdaleina Maggy Maggi Magoi Meggy Magy Magi Meggie Schmackdalena Lenalein Ena Lela Malena Schmackey Nena Macca Mags Maddy Magga Meg Megi Mäggie Magada Lina Mag Maddie Maxdalena Memi Mäggi Mexxi Mackey Lely Madi Meni Mazda Magnum Malo Madlenka Megie Lea Madziusia Magdosch Lenilie Magoda Muggy Matty Mädi Magdalune Meggen Madziunia Macki Magde Meiji Meggiemon Mala Madziu Schnacki Maddalena Megges Madzia

Magdalena im Liedtitel oder Songtext

  • Magdalena (Demis Roussos )
  • Magdalena (dEUS)
  • Magdalena (Freddie Aguilar)
  • Magdalena (Nightlive 13)
  • Magdalena (Oliver Dragojevi?)
  • Magdalena (Pixies)
  • Maria Magdalena (Sandra)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Magdalen Magdalene Magdolna Magdalina Majdoulin
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Magdalena Brzeska
    (Turnerin)
  • Magdalena Carmen Frieda Kahlo y Calderón
    (mexik. Malerin)
  • Magdalena Ella Haloway
    (Figur aus der "Amor"-Romantrilogie)
  • Magdalena Forsberg
    (schwed. Biatlethin)
  • Magdalena Frackowiak
    (poln. Model)
  • Magdalena Gwizdon
    ( poln. Biathletin)
  • Magdalena Kozena
    (tschech. Sopranistin)
  • Magdalena Królikowska
    (poln. Schauspielerin)
  • Magdalena Królikowska
    (poln. Schauspielerin)
  • Magdalena Maleeva
    (bulgar. Tennisspielerin)
  • Magdalena Neuner
    (Biathletin)
  • Magdalena Nykiel
    (poln. Biathletin)
  • Magdalena Steinlein
    (Schauspielerin)
  • Sophia Magdalena Scholl
    (Widerstandskämpferin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Magdalena! Heißt Du selber Magdalena oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Magdalena

Hallo :D
Unsere Tochter haben wir Magdalena genannt - ein wirklich zauberhafter Name. Er klingt verspielt aber gleichzeitig auch nach einer Persönlichkeit! Unserer Familie haben wir "beigebracht", dass Abkürzungen wie Magda oder Maggy nicht in die Tüte kommen, denn in diesem Falle, hätten wir sie auch Magda nennen können. Sie hatte eine Zeit lang "Len'chen" als Spitznamen, jetzt ist sie aber größtenteils unsere Magdalena oder auch mal Lene.
von Luise
Beitrag melden
Auch ich heiße Magdalena und mag meinen Namen :D Als kleines Kind nannte ich mich selbst immer Leni und seit dem nennt mich meine ganze Familie so :) Bei meinen Freunden & Klassenkameraden bin ich einfach nur Magda. Anfangs fande ich die Abkürzung garnicht schön aber hab mich dran gewöhnt und bin zufrieden. Zudem habe ich eine Freundin gefunden die ebenfalls Magdalena heißt und bin super glücklich über unsere Gemeinsamkeit :)) Der Name ist zwar nicht modern aber dafür heißt nicht jeder 3. so ;)
von Magdalena
Beitrag melden
hallo ich heisse auch magdalena ich bin jetzt 13 und ich hasse diesen namen er ist einfach viel zu lange und alle nennen mich nur maggy meine mutter mag das nicht wen man mir diesen namen sagt. denke mir immer wieso konnten meine eltern nicht einfalsreicher sein?
von magdalena
Beitrag melden
Ich mag den Namen Magdalena sehr gerne! Würde meine Tochter auch so nehmen
von Dorothea
Beitrag melden
Ich bin 16 und heiße auch Magdalena. Leider muss ich zugeben, dass mir der Name nicht so sehr gefällt, weil ich einfach finde, dass er nicht besonders schön klingt, aber das ist ja Geschmackssache :P Von den meisten, also hauptsächlich von Freunden werde ich Magda genannt, auch wenn ich, wie viele andere hier ebenfalls geschrieben haben, diese Abkürzung nicht schön finde, aber ich habe mich damit abgefunden und mich daran gewöhnt. Ein paar nennen mich auch Lena und meine Freundinnen haben sich zum Teil aus Spaß Abkürzungen wie z.B. Muggel, Magga, Mugg ausgedacht, was ich eigentlich ganz witzig finde :D Leider gibt es auch in meiner Klasse ein paar kindische Jungs, die sich einen Spaß aus meinem Namen gemacht haben, erst nannten sie mich Magnus, dann Magdus und von dort kamen sie dann auf Kaktus. Sie nennen mich zum Teil immer noch so, was zwar nervig, aber okay ist. Davor haben sie mich immer Maggie genannt und auch mein einer Lehrer nennt mich manchmal so, aber ich finds okay ;)
von Magdalena
Beitrag melden
ich finde den Namen Magdalena Wunder schön, ich glaube nicht dass das Kind Magdalena genannt wird in der Schule wird es bestimmt Lena genannt....aber die ganzen ist es ein sehr schöner altmodischer name
von Nacht sandra
Beitrag melden
Uuund noch eine Magdalena:D
Die Maggi-Scherze bringen mich immer noch auf die Palme. Das war ja v.a. in der Grundschulzeit, aber auch jetzt im Gymnasium finden das einige immernoch sehr originell. Die Bedeutung finde ich auch wirklich schrecklich, aber es ist nunmal mein Rufname (eigentlich Anna Magdalena).
Ich würde niemandem raten sein Kind so zu nennen. Erstens kann den Namen kein Mensch auf Anhieb richtig schreiben. Zweitens kann ihn im Ausland maximal einer von einhundert Leuten aussprechen. Und drittens lässt die Bedeutung einen immer gleich als fromm dastehen (für mich zusätzlich verstärkt, da meine Mutter Pfarrerin ist). Dafür liebe ich meinen Spitznamen. Ich wurde schon im Kindergarten Maggy genannt und dieser Name ist fast überall aussprechbar;) also liebe, liebe zukünftige oder frischgebackene Eltern, es gibt so viele wunderschöne alte Namen-überlegt es euch gut!
von Maggy
Beitrag melden
Ich heiße auch Magdalena und finde den Namen einfach nur wunderschön und überhaupt nicht aus der Mode. Anfangs möchte ich ihn gar nicht da mich viele Maggi riefen wegen des Gewürz aber das hat sich auch gelegt - zum Glück - ??
Seit dem Kindergarten werde ich von meinen Freunden Magda gerufen und auch von meiner Familie. Sogar auf der Arbeit bin ich Die Magda??
LG Magdalena
von Magdalena
Beitrag melden
Unsere Tochter heiße auch Magdalena, sie ist jetzt 4 und bis jetzt könnten wir vermeiden dass sie eine spitznahmen bekommt, außer Magdalenchen was nur der Papa und die Großeltern Väterlicherseits sagen.
Ich finde diese Eltern schlimm die ihrem Kind einen langen nahmen geben oder einen doppelnamen und das Kind dann nur mit dem spitznamen oder nur einem Namen rufen, ich meine dann kann ich mein Kind ja gleich Magda oder Max oder so was nennen. Unter Freunden ist das was anderes aber das sollte dann auch jedes Kind entscheiden wie es genannt werden möchte und nicht jemand anderes. So z.b. bei unserer älteren Tochter Katharina (9) die von Freunden in der 1. Klasse anfangs Kathi genannt wurde, sie selbst findet Katha besser weshalb sie jetzt auch so genannt wird. Unser Sohn Alexander (6 fast 7) möchte zum mindest bis jetzt auch von seinen Freunden Alexander genannt werden, was ich sehr schön finde. Jetzt bin ich leider ein bisschen vom Thema abgekommen aber Magdalena ist ein sehr schöner Name weshalb er nicht unbedingt einen Spitznamen braucht
von Ich
Beitrag melden
Ich habe Magdalena nur als Zweitname, der eigendlich stumm ist (mit der Ausnahme, wenn ich etwas angestellt habe). Da man aus Anna keinen guten Spitzname machen kann, musste ich meinen ZN kürzen. Magda oder Mäggie wollte ich nicht genannt werden.
Da meine Zwillingschwester sich Ina (Catharina) nennt, habe ich aus Magdalena Ena gemacht.
von Anna Magdalena
Beitrag melden
#6981