Mariel

1408 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • mirjam = die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch);
    mry = der Geliebte (Ägyptisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Verbitterung (?)
  • Meeresperle
  • die Beliebte, Schöne, Bittere, von Gott Geliebte

Mehr zur Namensbedeutung

englische, eingedeutschte Form des franz. Namens Marielle, der Koseform von Maria; als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe; Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: 'Verbitterung'; eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von 'mry' (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); 'Maria' ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, 'Mirjam' die ältere aramäische/hebräische; wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Mariel" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Mariel" verbinden.

Traditionell
24%
Modern
Alt
25%
Jung
Unintelligent
18%
Intelligent
Unattraktiv
18%
Attraktiv
Unsportlich
26%
Sportlich
Introvertiert
42%
Extrovertiert
Unsympathisch
15%
Sympathisch
Unbekannt
49%
Bekannt
Ernst
20%
Lustig
Unfreundlich
23%
Freundlich
Unwohlklingend
13%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

1. Januar, 12. September

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Mari Marie Mare Marry Marri

Mariel im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Mariel hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Mareile Marella Mariel Mariela Mariele Mariella Marielle Marilla Marilou Mariola Marla Marlee Marylou Merel Mireille Mirela Mirella Muriel Murielle Marille
Bekannte Persönlichkeiten
  • Mariel "Mia" Hamm
    (US-Fußballspielerin)
  • Mariel Hemmingway
    (US-Schauspielerin)
  • Mariel Loveland
    (US-Musikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Mariel! Heißt du selber Mariel oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Mariel
Ich mochte meinen Namen bis vor zwei Jahren nicht. Bin derzeit 16 Jahre alt. Inzwischen mag ich ihn, vor allem wenn ich sage, dass mein zweiter Vorname Sofie ist. Früher und teils sogar jetzt wurde/werde ich Arielle die Meerjungfrau genannt, aber jetzt mal im ernst, aber lieber eine Meerjungfrau, wie ein Name den jeder kennt, wie z.B. Laura, Lisa usw.. Der Name Mariel ist besonders, besonders schön. Am schönsten sogar, wenn man ihn mit stolz trägt, weil nicht jeder zweite so heißt.
von Mariel die Meerjungfrau..
Beitrag melden
Ich heiße auch Mariel (23 Jahre), komme aus dem Sauerland (Sundern). Wohne heute in Frankfurt am Main. Ich finde meinen Namen sehr schön, da meine verstorbene Oma, die ich leider nie kennengelernt habe, mich so nennen wollte. Ich habe bis heute keine Probleme mit meinen Namen, wurde früher viel Mariella oder Mariele genannt. Aber auch Arielle die Meerjungfrau und das Waschpulver. Mich hat es nicht gestört, mein Name ist und bleibt selten und ist wunderschön. Heute wenn ich im Supermarkt meine Bankkarte vorzeige und eine Unterschrift gebe oder am Telefon meinen Namen sagen muss, wird mir gesagt das ich ein schönen Namen habe. Heute ist mein Spitzname Majel, da Kinder meinen Namen nie ausprechen konnten. Werde seit ca. 6 Jahren von Freunden, Bekannten und meinen eigenen Freund so genannt. EINER DER BESTEN VORNAMEN. ;-)
Grüße aus Frankfurt a. Main
von Mariel
Beitrag melden
Mein Sohn (inzwischen 34) heisst auch Mariel.
Das ist ein schöner Name und recht selten. Mein Mann meinte damals, ihn aus einem französischen Kinderfilm zu kennen.
von Ingrid
Beitrag melden
Auch ich heiße Mariel (seit 1967 ;-) und bin weiblich. Es war der Spitzname meiner Tante aus dem Sauerland (Neheim-Hüsten), diese hieß richtig 'MARIa ELisabeth' und wurde 'Mariel' gerufen. Meine Eltern fanden diesen Namen so toll, daß sie alles daran gesetzt haben den Standesbeamten für die Eintragung zu überzeugen. Ich bin froh, dass es geklappt hat. Auch ich wurde früher oft mit 'Omo, Clementine & Co.' gehänselt und habe bei der Aussprache meines Namens gerne 'Mariell' mit Doppel-LL draus gemacht...
von Mariel
Beitrag melden
Ich (29j) habe immer gedacht dass ich der einzigste mänliche Mariel wäre, bin daher echt überrascht dass ich nicht bin! Ich lebe in der USA und bin mir sicher, dort bin ich aber wirklich der einigste.
von Mariel L.
Beitrag melden
Bin gerade Vater von einem Buben geworden. Er heisst Mariel Andrin. Bin echt froh, dass er nicht der einzige männliche Vertreter mit diesem Namen ist. Gibt es noch mehr männliche Mariel?
von Und noch ein Vater
Beitrag melden
Mein Sohn heißt auch Mariel (15) und hatte anfangs auch das Ariel-Problem, ist aber inwischen stolz auf seinen Name, da er selten ist
von Ein Vater
Beitrag melden
Ja, aber Meeresperle setzt sich zusammen aus
Mar - Meer und Ria - Perle :-)
von Mariel
Beitrag melden
Haha :D immer das gleiche mit dem Namen Mariel. Ariel die Meerjungfrau, Ariel Waschpulver Nein! Mit M davor :D Mariel! nicht Ariel :D
von Mariel
Beitrag melden
Hallo Mädels

Ich bin stolz auf meinen/unseren schönen und seltenen Vornamen! Dass es eine Zusammenfügung aus Maria und Elisabeth sein soll, habe ich auch schon mal gehört . Hat sich bisher nicht bestätigt, ist aber eine mögliche Erklärung für Menschen, die geistig ein bisschen träge sind "... WIE heißt du? Marion?" Diese oder ähnliche Situationen kennt ihr sicher auch. Ach ja und das "Ariel-Problem" habe ich mit "Dann bist du sicher Clementine" gelöst - meist zur Erheiterung beider Seiten ;-)
Arielle als Eselsbrücke fand ich gar nicht so schlecht, hat aber zu einer anderen Betonung meines Namens geführt. Macht aber nix. Die Menschen, denen ICH wichtig bin und die MIR wichtig sind, wissen wie ich heiße...
Eine schöne Restwoche noch und sonnige Grüße aus dem Sauerland,
Mariel
von Mariel MW
Beitrag melden
Boah, letztens hat mich meine Lehrerin "Müriel" genannt, das geht jetzt erstmal durch die klasse "Tantchen Müriel komm doch mal"...gr ;D
von Mariel
Beitrag melden
Hey Victoria, wir haben den gleichen Namen und ich mag meinen auch nicht so arg. Habe mich schon gefragt, ob ich das mal geschrieben habe. xD
Bisher kennen nur wenige meinen Namen, weil ich
sonst wahrscheinlich noch Wickie die Meeresperle genannt werde... lol
Aber trotzdem finde ich Mariel auch ganz schön weil er so selten ist.
von Victoria Mariel
Beitrag melden
Ich glaube wir haben alle das gleiche "Problem" ...Viele leiten das von Ariel der Meerjungfrau aus... Aber wenn mich jemand nach dem Namen fragt, dann sag ich, wie Ariel nur mit M davor!:-)
Es ist ein sehr schöner name und ja er ist relativ selten
von Mariel R.
Beitrag melden
(die das erste Kommentar abgegeben hat)
Das mit Ariel kenne ich,aber mittlerweile ärgert mich keiner mehr damit.Und außerdem heiße ich mit zweitem Namen Louisa und den kann ich nicht ausstehen.Soweit ich weiß ist Mariel eine Zusammensetzung aus Mar = Meer und Riel-Rita=Perle: Meeresperle.
von Mariel
Beitrag melden
Als Kind wurde ich häufiger mit der Verunstaltung meines Namens geärgert. Als Jugendliche wurde ich mir der Seltenheit meines Namens bewusst und mag ihn heute sehr - nicht nur deswegen. Er klingt angenehm und ist schön!
Hat jemand von euch Mariels schon mal gelesen, dass es eine Zusammensetzung aus Maria und Elisabeth sein soll?
von Mariel W.
Beitrag melden
Ich heiße mit 2. Namen so. Klar der Name ist selten, aber ich kann ihn irgendwie nicht leiden...
Früher wurde ich mit "Ariel die Meerjungfrau" geärgert... :-(
Naja... Es gibt schlimmere Namen...
von Victoria Mariel
Beitrag melden
Ich heiße selbst Mariel und finde diesen Namen
schön,weil er so selten ist.
von Mariel
Beitrag melden
#7204