Monika

21011 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • monachus = der Einsiedler, der Mönch (Lateinisch);
    monere = beraten, warnen (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Einsiedlerin, Beraterin
  • phönizisch/punisch: die Göttin
  • die Einzige, die Einzigartige, die Einsame

Mehr zur Namensbedeutung

Herkunft nicht sicher bekannt; wird z.T. abgeleitet von lat. 'monachus' = 'Mönch'. Wurde im Mittelalter verstanden als zu lat. 'monere' = 'beraten' gehörig; bekannt durch die hl. Monika (4. Jh.), der Mutter des Kirchenvaters Augustinus. Da die hl. Monika aus Karthago stammte, könnte der Name auch nordafrikanischer bzw. phönizischer Herkunft sein. Könnte auch aus dem Griechischen kommen und 'die Einzige' heißen.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Monika" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Monika" verbinden.

Traditionell
55%
Modern
Alt
44%
Jung
Unintelligent
25%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
41%
Extrovertiert
Unsympathisch
23%
Sympathisch
Unbekannt
32%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
21%
Freundlich
Unwohlklingend
29%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

4. Mai, 27. August

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Deutsch, Skandinavisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Moni Monique Monerl Mona Momo Monka Mika Monci Moony Moniczka Monsch Mo Monia Nicki Mimi Möni Monili Monisia Mone Moka Monschke Mojo Möneli Monis Moe Möne Mokka Monsi Monse Mutz Mume Mönu Maggy

Monika im Liedtitel oder Songtext

  • Mony, Mony (Billy Idol)
  • Monika (Die Flippers)
  • Horst & Monika (Die Orsons fest. Cro)
  • Monika (Die Ärzte)
  • Zwei Mädchen aus Germany (Paul Anka)
  • Monika (Peter Orloff)
  • Monika (Ulli Martin)
  • Monika (Zoran Vanev )
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Meisje Macey Macie Macy Maggie Maggy Maika Maike Maisie Maja Manja Mascha Masha Meg Meggy Megi Meike Meja Mieke Mimoza
Bekannte Persönlichkeiten
  • Monika Dahlberg
    (Schauspielerin)
  • Monika Feth
    (Schriftstellerin)
  • Monika Gruber
    (Kabarettistin)
  • Monika Hohlmeier
    (Politikerin)
  • Monika Hojnisz
    (poln. Biathletin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Monika! Heißt du selber Monika oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Monika
Bin ausgeglichen, lustig und freundlich!Trage meinen Namen gerne und wollte such noe einen anderen!
Eure Moni
von Monika
Beitrag melden
Gerade bin ich dabei einer Monika (der Ehefrau meines Schwagers) eine Geburtstags-
karte zu schreiben. Ich finde dieser Vorname hat mindestens vier Vorteile: Erstens klingt er gut, zweitens tragen ihn heute nicht so viele Frauen und drittens kann man ihn problemlos schreiben. Außerdem hebt er sich wohltuend von oft anzutreffenden
"Spinnerreien" ab.
von Reinhardt Koblischke
Beitrag melden
der Name Monika passt nur für die Leute ab 50 rum...für die heutige Generation auf der Name finde ich nicht ich kannte mal ein junges Mädchen und die war 11 und die hieß auch Monika sie war nicht so begeistert...ich bin 26 und bin froh das ich nett Monika Heiße....
von sara schön
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen leider gar nicht. Aber die meisten Leute nennen mich "Moni", was ich wieder okay finde. Ich bin Mitte 20 und finde ihn für mich zu altmodisch
von Monika
Beitrag melden
Ich möchte keinen anderen Namen tragen, bin glücklich damit (Jg. 58). Und die Bedeutung trifft in mancherlei Hinsicht auf mich zu, obwohl ja sowieso jeder Mensch - unabhängig vom Namen - einzigartig ist. Seit ich mehrere Jahre in Südamerika gelebt habe, habe ich die spanische Schreibweise beibehalten, das macht es noch spezieller. Abkürzungen - v.a. Möna oder Möni mag ich nicht besonders.
von Mónica Verena
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang 1958 und meine Mutter wollte mich Karin nennen. Jedoch haben mein Vater und mein Bruder sich für Monika entschieden. Er passt zu mir finde ich. Die "Einsame" trifft leider zu. Obwohl ich sehr gerne alleine bin und mich auch zu beschäftigen weiß, fühle ich mich oft einsam. Viele rufen mich Moni, bis auf meinen Exehemann, er nennt mich immer Monsch oder Monschi! Auf jeden Fall bin ich mit meinem Namen zufrieden.
von Monika
Beitrag melden
Da meine Namenspatronin eine so großartige Heilige und beharrliche Fürsprecherin ist, der ich unermeßlich viel zu verdanken habe, liebe ich diesen Namen sehr. Es ist mir eine große Ehre diesen schönen Namen tragen zu dürfen! Und dann noch an alle Mütter in Nöten wegen ihrer Kinder: Die Hl. Monika anrufen und um Hilfe bitten! ... Weil das ist sozusagen ihr Metier ... Sie wartet ja geradezu darauf, um Hilfe gebeten zu werden!
von Monika
Beitrag melden
Der Name Monika passt leider gar nicht zu mir...ich fühle mich damit gar nicht wohl. Ich finde, es klingt auch nicht schön...irgendwie hart! Und schön aussehen tut er auch nicht. Die meisten Monikas, die ich treffe, sind mir auch unsympathisch...
von HeißeMonikaUndBinNichtGlücklich
Beitrag melden
Heiße auch Monika (zum zweitnamen) , ich fand den Namen eigentlich schon immer ganz toll , weil es eine Polin gab , die so hieß und ich habe sie damals sehr bewundert. Bis auf sie kenne ich noch eine Monika und freue mich dass ich so heiße. Viele grüße an alle Monis da draußen :)
von Monika
Beitrag melden
Die Einzigartige und die Einsame treffen exakt zu, allerdings bin ich auch äußerst kreativ
von Monika
Beitrag melden
Ich finde der Name Monika ist ein richtig schöner Name nicht so alltäglich wie Marie , Johanna oder Paul .
Mein Namenstag ist am 4. Mai und am 27. August
von Monika
Beitrag melden
Hallo, ich bin Monika und inzwischen auch sehr zufrieden damit! :-) Hier lese ich die ganze Zeit, dass Monika die "Einsame und Einzige" bedeutet. Mir ist noch die Bedeutung "die Weise" bekannt. Beide Bedeutungen finde ich passend. In meiner Schulzeit wurde mein Name als altmodisch empfunden. Je älter ich wurde, desto toller fand ich ihn. Insbesondere seit ich um meine Namenspatronin weiß: die Heilige Monika. Eine tolle und starke Frau. Es lohnt sich, über sie nachzulesen.
Ich verbinde mit meinem Namen Spritzigkeit und Power, Humor und Vielseitigkeit - die mir man mir nachsagt. Ebenso wie meine Vorrednerin bin ich ein quirliger quicklebendiger Querdenker und wünsche allen mit diesem Namen den Mut originell wie dieser Name zu sein, der wohl nie aus der Mode kommt, gerade weil er kein Modename ist. Moni ist mir zu "niedlich", daher sind meine Spitznamen Mona oder Momo.
von Monika
Beitrag melden
Ich bin sehr stolz auf meinen Namen, mit dem ich mich erst spät beschäftigt habe.
Beruflich trifft es voll, Beraterin und einzigartig. Mönch, ja passt auch, wenn es um das Thema Glaube dabei gehen sollte. Früher fand ich den Namen Monika peinlich, weil altmodisch.
Ich wünsche meinen Namensschwestern volle Power, bleibt unbescheiden und quicklebendige Querdenker. Und denkt auch mal an Euch, nicht immer zuerst an andere.
von Monika
Beitrag melden
Hi, ich heisse Josefine Monika, bin 42 Jahre alt, wurde seit ich weiss immer nur mit Monika, Moni oder Mönschen gerufen. Ich fand den ersten Namen voll doof,, Josefine" voll alt. Habe einen Vornamen bekommen den ich gar nicht benutzte. Ja habe immer gesagt ich bin die Monika, Moni lach... ?
In der Schule war ich die,, Einzige " mit diesem Namen, der Hammer wenn ich zurück denke. Ja ich bin sehr stolz, glücklich ? froh das meine Ma mich so gerufen hatte, von Anfang an..
Es stimmt bin ab und zu gerne mal für mich alleine....
Und in meiner Kindheit hatte ich wie ein Magnet immer viele Menschen, Leute, Kinder um mich herum, manchmal war es komisch... Ist heute auch noch so...:-) habe eben eine Soziale Ader lach...
Habe früh meine kidis bekommen und eins von denen heisst Samira Monika, bin sehr glücklich ? dass mein Name in meiner Tochter weitervereerbt wurde.
Ja, an alle Monikas da draußen, seit weiterhin stolz auf euren,, Vornamen"
Wir sind alle,, Einzigartig "

Denn wir sind ja nicht mehr so alleine, willkommen im Club. ;-)

Lg... Monika ?
von MONIKA
Beitrag melden
Wie ich herausgelesen habe, gibt es zwei Möglichkeiten für Monikas: Entweder Du hasst es, oder Du liebst es so zu heißen... Dazwischen gibt es nicht sooo viel...Ich habe mich für die zweite Variante entschieden, obwohl ich zugebe, die Bedeutung "die Einsame" fand ich am Anfang auch nicht so prickelnd, aber es gibt weitaus schrecklichere Vornamen als Monika! Wenn ich so die Top10 Liste der Mädchennamen lese, gibt es auch ein paar, so möchte ich wahrlich nicht heißen... von wegen altmodisch... Als ich so elf war hat ein kleiner Junge, der den Namen noch nicht aussprechen konnte, immer Mukuma zu mir gesagt...hihihi... davon abgeleitet hat meine Mama mich dann Mucki genannt. Freunde nennen mich Moni, Mönchen oder Montschkal hatte ich auch schon! Ich finde es toll, dass nicht jeder Dahergelaufene so heißt und Monika etwas besonderes ist. Ursprünglich sollte ich Manuela heißen, nochmal Glück gehabt, der Name war dann selbst für meine Mutter schon zu abgelutscht!!! Also, be proud to be a Monika!!!!
von Monika
Beitrag melden
Ich kenne ganz viele Monikas - meistens Moni genannt. Ist doch ein schöner Name! Bin zufrieden damit
von Monika
Beitrag melden
Also ich finde monika einen tollen namen, aber er ist sehr alt, es gibt nicht viele kinder mit meinem namen, das ist gut, dann bin ich die einzigste monika ;) Naja viel spaß im leben und viel glück...
von Monika
Beitrag melden
Schreibe mich monica
weil ich in spanien lebe!
man nennt mich momo.
Der Name gefällt mir sehr gut!
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße Monika und mag meinen Namen. Wenn es nach der Taufpatin gegangen wäre, hieße ich nach ihr Ida-Margarete. Glück gehabt!
Ich feiere meinen Namenstag am 4. Mai, da das das nähere Datum nach meinem Geburtstag ist. Der 27. August kam ja irgendwann später erst!
Grüße an alle Moni's
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße Monika, ich kannte die Bedeutung meines namens nicht ( die einsame ) es trifft genau zu leider, bin immer sehr traurig und einsam, würde es gerne ändern kann ich aber nicht weil ich keine Freunde habe... schade schade
von Monika
Beitrag melden
ich sollte am 24.12.1965 zur Welt kommen und mein Vater wollte mich unbedingt "Christine" nennen.
Ich habe mich bis in den Anfang Januar 1966 "gerettet" und bekam dann den Namen den meine Mutter für mich ausgesucht hatte: Monika (-Christine wurde angehängt, aber nie benutzt).
Er passt sehr gut zu mir (die Einsame, Einzige).
Für viele bin ich Moni, inzwischen stört es mich nicht mehr.
In der Schule gab es keine andere Monika, nur eine Puppe in unserem Lesebuch, die hieß Moni.
Ich bin ein spiritueller, sensibler Mensch und trage meinen Namen gern. Auch, weil er so selten ist.
Liebe Grüße an alle anderen Monikas dieser Welt!
Von Monika
von Monika
Beitrag melden
Das beste ist das die name Monika ist international :) ich habe damit im ausland auch keine probleme (y)
von Monica
Beitrag melden
Ich weiß nicht ob ich meinen Namen Monika toll finden soll, da vor allem die Einsame zutreffend bei mir ist :/ (22 jahre alt)
von Monika
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Monika sehr schön, wohlklingend und zeitlos. Während sich Andere immer überlegten, wie sie heißen könnten, stellte sich mir diese Frage nie.
von monika
Beitrag melden
Meine Tante heißt so und ich liebe den Namen.
von Ruben
Beitrag melden
Hallo, grüße alle, die Monika heißen. Ich bin Jahrgang 1948. Meine Mama wollte mich Manuela nennen, aber die Familie sagte nein, nun heiße ich Monika, meistens Moni...................treffe aber selten auf eine andere Monika. leider
von Monika
Beitrag melden
Der Name Monika ist absolut einzigartig! Ich heisse seit 37 Jahren so und anfangs fand ich ihn seltsam, da es an allen meinen Schulen niemanden gab der so hiess - ausser meine Religionslehrerin! Das hat mich mit 10 Jahren echt umgehauen! Da war doch eine Monika noch:-) MONIKAS sind auch sehr geistig spirituelle und mit Gott verbundene Menschen! Euch allen MONIS viel Freude mit eurem einzigartigen Namen!
von Monika
Beitrag melden
Ich bin auch eine Monika :-) . Früher in der Grundschule fand ich es total schrecklich diesen Namen zu haben weil alle anderen so schöne Namen wie Julia, Sandra, Andrea etc. hatten. Aber im laufe der Zeit hab ich festgestellt dass mein Name einfach super ist. Wenn man im Freundeskreis (ja sogar im Dorf) von der Moni/Monika redet weiß jeder immer welche gemeint ist (gibt nämlich nur mich ;-) ). Von dem her bin ich mittlerweile ziemlich froh dass ich nicht so einen allerwelts Namen hab sondern in der Hinsicht "einzigartig" bin :-)
Viele Grüße an alle Monikas
von Moni
Beitrag melden
... ist als Name so einzigartig, dass ich gar keine Verunstaltungen kennen gelernt habe. Gibt es das überhaupt?
Eure Monika
von Monika ...
Beitrag melden
Es ist mir eine Ehre diesen Namen zu tragen. Monika
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße auch Monika. Und habe es immer gehasst wenn man meinen Vornamen abgekürzt hat zu Moni. In meiner Grundschule gab es zwei Monika. Ich wollte auf keinen Fall eine Moni sein. Als ich meinen früheren Ehemann getroffen habe, wollte er und die ganze Familie gar nicht glauben, dass ich Monika heiße. Monika bedeutet in Marokko "Puppe".
von Monika
Beitrag melden
Ich finde den Namen Monika sehr hübsch. Er ist zwar nicht so modern wie Lea zum Beispiel aber man muss ja auch schließlich nicht heißen wie jedermann.
von Monika
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen echt sehr schön und Monika ist Gott sei Dank kein aller
Welts Name mehr wie z.B. Sophie, Marie, Lisa, Lena, Julia! Also etwas besonderes.
Passend dazu die eine Bedeutung "Einzigartige".
von monika
Beitrag melden
Meine Mama heißt Monika und ich auch. Wir mögen unseren Namen beide und ich könnte mir keinen besseren vorstellen! Am liebsten lasse ich mich aber Moni nennen. Sobald ich mich erwachsen genug fühle, steige ich vielleicht auf Monika um. Liebe Grüße an alle Monikas / Monis! :)
von Monika
Beitrag melden
Natürlich ist Monika nicht sonderlich modern, aber ich verstehe die sehr negativen Bewertungen hier nicht. Moni ist eine super Abkürzung und die Monis, die ich kenne, sind alle super freundlich, lustig und nett.
von Moni-Fan ;)
Beitrag melden
Ich hasse diesen Namen! Ich mag den Klang nicht und immer wieder versucht irgendwer, mir einen Spitznamen zu geben, weil er es "cool" oder "süß" findet oder ihm mein Name zu lang ist.
Ständig muss ich den Leute erklären, dass ich NICHT! Moni heiße und oft hilft bloß, die Leute völlig zu ignorieren, bis sie es gelernt haben. Wenn ich "Moni" gerufen werden sollte, würde ich ja wohl kaum"Monika" heißen.
von Monika
Beitrag melden
Monika ist ein wohlklingender Name.
von Monika
Beitrag melden
Manche Beleidigen mich mit Melonika aber andere geben mir süße Spitznamen wie Momo oder auch Moni aber manchmal nervt mich mein Name
von Monika
Beitrag melden
Ich fand meinen Namen immer altmodisch. Kenne kaum jemand der Monika heißt. Jetzt ist es mir egal....
Liebe Grüße an alle Moni s. ?
von Monika
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Monique (frz. Form von Monika)

monere bedeutet auf Lateinisch "erinnern, ermahnen, warnen".

In unserer Familientradition bedeutet der Name Die Mahnerin, im Sinne von Predigerin, Lehrerin
von Danielle
Beitrag melden
Ich bin16 und heiße auch monika
Früher hat es mich gestört aber mittlerweile find ich ihn ok wobei mich so wie so jeder mona nennt;)
von monika
Beitrag melden
An sich ist der Name Monika ganz schön, nur schade ist das man den Namen durch unschöne und manchmal auch gemeine Spitznamen kaputt machen kann.
von Monika
Beitrag melden
Ich hab eine Freundin die so heißt und die findet ihren Namen sehr schön für mich ist sie jetzt nicht mehr die monika sondern die moni
von stephanie
Beitrag melden
Ich finde Monika schön und passend für mich. Ich fand es immer etwas seltsam wenn es ein anderes Mädchen mit Namen Monika gab. Ich dachte irgendwie:"Monika ist mein Name". Als ich die Bedeutung "die Einsame" las war ich erst etwas traurig. Erst später erfuhr ich weitere Übersetzungen ; die Einzigartige, die Eremitin, die Göttliche. Seither bin ich sehr stolz auf meinen Namen. Auch gibt es keine männliche Form. Mein Spitzname ist Möndli, Moni, Mona, Mika, Nika. Die Bernerversion Monä mag ich nicht und reagiere nicht darauf. auch das Hochdeutsch gesprochene Moounika klingt fremd. Ich finde Monika modern sehr wohlklingend, seriös, mondän.
von Monika
Beitrag melden
Also hier schreiben alle das es nervig ist das alle sagen: meine Oma/Mama heisst auch Monika!! Jetzt muss ich das leider sagen: meine Mama heist monika!!!! Alle aus meiner Klasse sagen das meine Mutter den schönsten Vornamen von allen Müttern aus der Klasse hat ! ich bin so richtig stolz auf meine Mutter und das sie Monika heisst! Ich finde es schön wenn man sich den Namen ein paar mal langsam Vorspricht da wird mir immer ganz warm! ich möchte mein Kind auch mal so nennen (wenn es dann modern ist und wenn es nicht gehänselt wird) naja ein bisschen zeit hab ich ja noch ich bin nämlich 14
von Hannah
Beitrag melden
Der Vorname Moni (Monika) ist sehr schön. Ich finde aber Moni zum sprechen schöner:) LG an alle Moni`s , seid stolz so zu heißen!!!
von :)
Beitrag melden
Ich bin 1966 geboren und bin meinen Eltern sehr dankbar für diesen hübschen Namen! Monika passt zu mir und charakterisiert mich, wie auch mein zweiter Name Andrea! :)
von Monika
Beitrag melden
Ich heisse auch Monika, bin 14, die meisten nennen mich einfach Moni und ich bin komplett zufrieden mit meinem Namen :-)
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße auch Monika und das schon seit 24 Jahren. Ich bin mit meinem Namen sehr zufrieden so heißt nicht jeder in meiner Altersklasse dennoch kenne ich mehrere. Bei den meisten bin ich eh die Moni damit habe ich aber überhaupt kein Problem.
von Monika
Beitrag melden
Monika ist mein Traum.
von Eduard
Beitrag melden
Unseren Namen gibt es in vielen Ländern und Kontinenten, wenn auch selten. Auf jeden Fall ist er bekannt und man muss nicht lange buchstabieren. Die einzige Frage ist: mit "k" oder mit "c". Und die Menschen merken sich deinen Namen schnell.
Monika ist halt multi-kulti. :-)
von Monika
Beitrag melden
Hallo,
ich heiße auch Monika und bin vor ca. 20 Jahren als junge Frau aus einem anderen Land nach Deutschland gekommen. Bis dahin hat mir mein Name gut gefallen, wobei auch meine Mutter so hieß. Aber hier in Deutschland wurde ich ein wenig gehänselt, weil angeblich den Namen Monika nur ältere Frauen tragen... Deshalb habe ich meinen Namen nicht mehr so gemocht. Mittlerweile ist mir das aber egal, weil 1. bin ich inzwischen auch älter geworden;-) und 2. in anderen Ländern (z.B. Spanien, Polen, Tchechien) auch viele junge Mädchen so heißen. Deshalb liebe Monikas lass euch nicht unterkriegen, nur weil hier der Name nicht modern ist!
von Monika
Beitrag melden
Früher musste ich mir immer anhören - meine MAMA heißt Monika...
Meine Eltern wollten mich früher Vanessa oder Claudia nennen aber es wurde Monika. Sie wollten den ausgleich zwischen Deutschland und Polen, das der Name International ist und das ist er... wo gibt es keine Monikas?
In Polen gibt es sehr viele die so heißen genau so wie in Spanien 'Monica', in Deutschland gibt es nicht so viele (in meinem alter) wenn ich immer sage 'ich heiße Monika' ist jeder angenehm überrascht und meinst gleich ach die MONI - vor kurzen hat mich eine Kundin Mona genannt das fand ich sehr komisch, weil es mir in meinen 22 Jahren zum 1. mal passiert ist und JA Mona ist eine Abkürzung von Monika ;-) UND nein Monika ist nicht altmodisch, bald wird dieser Name sehr IN sein... weil Ihn jeder kennt und er der perfekte ausgleich ist zwischen elegant, sexy und cool ;-) Liebe Grüße an allllllleee Monika's dieser Welt :*
von Monika Janeta
Beitrag melden
Ich bin jetzt 16 Jahre alt und finde den Namen schrecklich altmodisch! Mir wäre ein moderner Name viel lieber. Alle meine Freunde meinen immer "Meine Oma heißt auch Monika!". Das ist natürlich nicht wirklich das, was ich gerne hören würde... durch meinen Zweitnamen Luisa klingt er leider auch nicht besser. Ich weiß wirklich nicht, was sich meine Eltern dabei gedacht haben! :/
von Monika Luisa
Beitrag melden
Ich habe mich nach fast 30 Jahren an den Namen monika gewöhnt und mag ihn sogar wobei mich alle nur moni rufen sogar die Patienten bei uns auf arbeit
von Monika
Beitrag melden
Agata mag ich gar nicht. Auch Monika wird nie genutzt. Ich werde immer Monja gerufen.
von Monika Agata
Beitrag melden
Mein 2. Name wäre mir als Rufname lieber gewesen, weil er moderner klingt ! Obwohl es den Namen Melanie schon sehr lange gibt, ich bekam Ihn 1956 !
Die Meisten nennen mich Moni und mittlerweile bin ich auch eine Omi Moni ! Hört sich doch irgendwie lustig an oder ?
von Monika Melanie
Beitrag melden
Ich heisse Monika, aber der Name wird von Freunden nie genutzt. Er war 1949 wohl ein häufiger Name und ich mag ihn nicht wirklich. Darum hat dann jemand Mo(Nick)a ...also Nick drauss gemacht... und das passt zu mir :)
von Monika - Nick
Beitrag melden
Bin 15 Jahre alt und ich finde es toll Monika zu heißen. Ich liebe meinen Namen
von Monika
Beitrag melden
Ich möchte gar nicht anders heißen... Und kenne auch einige unter 20, die wieder Monika heißen. Ich kann es mir gut vorstellen dass es in 10 bis 20 Jahren wieder total in Mode kommt. Und mich nennen einige Moni... aber ganz ehrlich. Monika ausgesprochen klingt einfach edel... das kann nicht jeder von sich behaupten. Liebe Grüße an alle Monikas. Wir sind schon was Besonderes!!!
von Monika
Beitrag melden
Ich finde den Namen Monika sehr schön. Meine Mutter heißt so. Mein Vater, Freunde und Familie nennen sie aber immer Moni. Wenn mein Vater meine Mutter (Moni) ruft denke ich immer was das für ein schöner Name ist. :D
von Felicia
Beitrag melden
Ich sollte ursprünglich Bianka heißen, den aber die Hebamme abgelehnt hatte, da sie den Namen noch nie gehört hatte (vor fast 58 Jahren). Dann wollte meine Mutter Hanna oder Hanni, das hat meinem Vater nicht gefallen. Er hat bestimmt, dass ich Monika heiße und darüber bin ich heute froh. Früher kam es mir vor, als ob alle Monika heißen. Ich sagte immer, dass das kein Name ist, sondern ein Sammelbegriff. Aber ja ich liebe auch meinen Namen. Mein zweiter Name ist Johanna (alternativ zu Hanna) und das zusammen klingt gut: Monika Johanna (gleich zwei Heilige). Der Name passt zu mir wie auch mein Sternzeichen Waage. Und die Jüngeren unter uns Monikas: freut euch heute einen besonderen und seltenen Namen zu haben... und wer grad schwanger ist und nach einen seltenen Namen sucht: warum nicht eine kleine Monika...?
von Monika
Beitrag melden
Irgendwie wollte ich sehr zeitig wissen, welche Bedeutung meine Namen haben... und war anfangs erschrocken, dass Monika auch die Einsame oder Mahnende heißt.. die Bedeutung Einzigartige war dann der beruhigende Ausgleich... und da Marie die von Gottgeliebte heißt ..war dann für mich wieder alles gut.. und ,-))ich mag meine Namen,-))und ich bin das, was sie bedeuten... die Abkürzung Moni mochte ich nie... wurde in der Schule und später Mocca genannt:-)))

von Monika-Marie
Beitrag melden
Ich bin auch eine Monika und finde den Namen richtig schön! (: Monika nennen mich eigentlich nur wenige, die meisten sagen Moni, oder auch nur Mo ((:
von Mo
Beitrag melden
Also ich liiieeebe meinen Namen! ♥♥
Er ist selten, trotzdem nich irgendwie abnormal, sondern schön meldisch und warm, perfekt :)
Und wie es der zufall so will:
auf meiner schule gibt es 1500 Schüler, mit genau 2 Monikas - die andere ist in meiner klasse & meine beste freundin :D
von Monikaq
Beitrag melden
Ich bin 62 Jahre alt und liebe meinen Namen sehr. Mein Vater hat meinen Namen ausgewählt und mir die Bedeutung schon frühzeitig erläutert "ich war seine Einzigartigkeit". Schön finde ich es, dass der Name Monika nur noch selten vergeben wird, es ist eben "mein" Name. Der Name passt so gut zu mir, meine Oma sagte oft Monerl zu mir und das war so schön für mich.
von Monika
Beitrag melden
An alle Monikas - unser Name bedeutet die Einzigartige, die Göttin!! Wie könnt ihr euch über einen Namen mit einer so schönen Bedeutung beklagen? Ich bin 25 und stolz darauf eine Monika sein zu dürfen!!!
von Monika
Beitrag melden
Ich bin erst 14, aber um ehrlich zu sein mag ich mein Name überhaupt nicht. Ich werde aber von fast allen (Familie, Freunden, Lehrer) nur Moni genannt, das finde gut. Er passt nicht zu mir und ich finde, dass der Name auch besser zu älteren Frauen passt. Ich kenne niemand in meinem Alter der so heißt. Weder an meiner alten Schule, noch an meiner jetzigen. Ich finde es trotzdem gut dass ich kein Name hab der sehr oft vorkommt.
von Monika
Beitrag melden
Hallo, ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe meinen Namen früher gehasst, ich bin mittlerweile 19, kenne nicht eine Person mit dem gleichen Namen und bin auch ganz froh keinen allerweltsnamen zu haben :) Ich habe meinen Namen zu lieben gelernt und ich würde gar nicht mehr anders heißen wollen, ich werde auch von Freunden Moni genannt, von ausgewählten Leuten liebevoll Monal :) Liebe Grüße vor allem an die jungen Menschen die noch Monika heißen, zu mir passt der Name wie Faust aufs Auge und auch ihr werdet ihn noch lieben lernen mit der Zeit ;)
von Monika
Beitrag melden
Hey Monis und andere,
ich liebe meinen Namen und die Abkürzung Moni!! Franziska kürzt man mit Franzi ab, weils sonst zu lang wäre, aber Monika braucht man von der Länge her nicht abkürzen, man kürzt ab, weil es weicher, schöner klingt. Einfach besser :)

P.S. ich bin die einzige Moni in meiner gesamten Schule :). ich guck jedes Jahr akribisch das gesamte Jahrbuch durch!!

MONI's seid stark. Denn der Name ist EINZIGARTIG !!

Liebe Grüße
von Moni
Beitrag melden
Ich heisse schon fast 55 Jahre Monika. Anfangs habe ich mir über meinen Namen wenig Gedanken gemacht. Später habe ich mich für seine Herkunft und Bedeutung interessiert. Ich bin mir sicher, dass meine Eltern ihn nur ausgewählt haben, weil er ihnen gefiel.
Und je älter ich werde, um so mehr liebe ich ihn. Ich finde, dass er genau zu mir passt. Ob ein Segen oder Fluch, das weiß ich nicht. Man ist wie man ist und ich komme gut damit klar. Ich finde er unterstreicht in meinem Fall, auf besondere Weise, die Einzigartigkeit jedes Menschen.
Selbst eineiige Zwillinge und wenn sie noch so identisch sind, haben verschiedene Namen - und werden dadurch "unverwechselbar".
Vielleicht geben Eltern ihren Kindern bewußt oder unbewußt, etwas ganz Spezielles mit auf den Weg ins Leben, das nicht durch Gene übertragen wird, sondern aus ganz anderer Quelle kommt.
von Monika
Beitrag melden
Bin schon älter und habe als Kind immer gedacht, "Monika" ist nur gut als Kindername.
Später gefiel es mir dann doch, "Tante Monika" zu sein.
"Moni" werde ich selten genannt.
Aber die zärtliche Anrede "Mööneli" finde ich toll.
Bin jetzt sehr zufrieden mit meinem Namen und freue mich über jede jüngere "Monika":
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße schon ganze 50 Jahre MONIKA und finde es toll. Liebe Grüße an alle MONIKAS.
von monika
Beitrag melden
Meine MaMa heist Monika und ich liebe disen Namen aber Sandra find ich besser
Ich stehe zu meinem Namen ;-)

Lg von Sandra 12 jahre bei Berlin
von Sandra
Beitrag melden
ich heiße auch monika, früher könnte ich mein namen nicht leiden und jetzt mag ich ihr schon aber die meisten spitznamen find ich nicht so dolle
und ich bin die einzige monika in meiner klasse :P
von ♣_Monika_♣
Beitrag melden
Ich mag diesen Namen einfach, es läuft nicht jeder damit rum und mit 80 kann man sich immer noch vorstellen so zu heißen ;) und relativ selten, ich bin 14 und kenn in meinem Alter nur 2 weitere Monikas, mit einer davon bin ich in einer Klasse ;D Es ist besser wenn Kinder auch wieder ältere Namen bekommen finde ich.
von Monika
Beitrag melden
In der Grundschule saßen wir mit 4 Monikas in einer Klasse. Haben uns dann auch zusammen an einen 4er-Tisch gesetzt. Fanden wir ganz lustig ... bis eine Lehrerin einmal eine Note in meinem Zeugnis mit der Note einer anderen Monika vertauscht hat - zu meinem Nachteil. Nicht lustig! Hab mir als Kind wenig Gedanken um meinen Namen gemacht. Später hab ich dann gelesen, dass er "die Einsame" bedeutet. Seitdem denke ich manchmal "Nomen est omen". Hab mich von meiner Famile oft im Stich gelassen gefühlt. Meine Eltern haben mir nie das Gefühl gegeben, an meiner Seite zu stehen. Konnte mich immer nur auf mich selbst verlassen. Bin dadurch auch schnell selbstständig geworden und sehr stark. Muss natürlich nichts mit dem Namen zu tun haben, irgendwie passt er vielleicht zu mir. Aber ich mag ihn nicht wirklich. Andererseits find ich eigentlich die meisten Namen, die damals (Mitte 60er Jahre) gegeben wurden, nicht wirklich prickelnd. Die anderen Mädchen hießen Sabine, Andrea, Brigitte, Birgit, Martina, Claudia und so ...
von Monika
Beitrag melden
Ich kann mich mit meinem Namen überhaupt nicht identifizieren. Monika erscheint mir nicht real, irgendwie nicht wichtig, nicht wahrnehmbar. Monika ist ein Name für Aussenseiter.
von Monika
Beitrag melden
Ich find den Namen schön & er passt zu mir. Damals war ich schon drei als ich mir meine Eltern ausgesucht habe & konnte mich damit gut identifizieren aber meine Ma wollte mich Katharina nennen haha zu spät.

Manchmal kommt mir der Name fast wie ein Fluch vor (Einsame) es stimmt ich bin die einzige in der Familie die nicht raucht ..oder die Schlager hört & ungewöhnlich ist der Name in meinem alter auch. Ein alter Freund meint ich seh aus wie Monalisa haha aber schmeichelt mir.
von Moni
Beitrag melden
ich heiße monika erst seit 12 jahren ich hasse den namen weil er alt ist und ich kein kenne der genau so heisst deswegen nennt eure kinder niemals "Monika" dankeschön
von monika 13.o1.2000
Beitrag melden
Ich heiße schon 52 Jahre Monika. Ich liebe meinen Namen sehr, weil in den paar Buchstaben viel drinnen ist, was mir gefällt: Moni, Mo, Nika, Monique. Mein Name erinnert mich auch oft an den Mond oder Montag. Ich bin mondsüchtig und der Montag ist einer meiner Lieblingstage...:-)) ...Numerologisch umgewandelt ergibt Monika eine 9. Ist doch wunderbar die letzte und höchste einstellige Zahl... Liebe Grüße an alle anderen Monika's und an alle, die ihren Namen noch nicht lieben können, Geduld Geduld, das kommt schon noch...:-)
von MONIKA
Beitrag melden
hi mein name wisst ihr schon also Luisa meine kusine heißt monika und ist polin so wie ich auch aber ich bin halb polin und halb deutsche
von Luisa
Beitrag melden
Ich bin 60 Jahre alt und mir hat der Name immer gut gefallen. Viele meiner Freundinnen hießen Maria, Brigitte, Mechthild, Hildegard usw.
von monika
Beitrag melden
Ich habe meinen Namen immer schon gehasst. Er gehörte noch nie zu mir, und das seit über einem halben Jahrhundert. Als ich in die Familie meines Mannes kam - er hat noch 2 Brüder mit je einer Monika - wurden wir natürlich auch durchnummeriert. Bei unserer Eheschließung habe ich aus Trotz meinen ganz seltenen Geburtsnamen vorangesetzt, und somit bin ich wirklich die Einzige. Als ich erfuhr, was der Name bedeutete, fand ich es schon lustig, dass ich genau der Erklärung entsprach. Allein, aber glücklich dabei (ich nenne es autark) und für alle ein guter Ratgeber. In diesem Sinne grüße ich alle Monikas, Mos, Monkas usw.
von Monika III
Beitrag melden
Meine mami heißt auch Monika:)))
ich mag den namen voll, der ist schön :)
die freunde meiner mutter nennen sie Moni:) den spitznamen mag ich auch:)
von Jasmin
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Monika, wird aber eigentlich immer Moni genannt. Ich finde den Namen ganz schön.
von Cindy
Beitrag melden
Hallo ich bin 30 und heisse auch Monika. Hatte nie ein Problem mit dem Namen.
Von Familie und Freunden werde ich Moni (früher Mönchen, Mochen, manchmal Mone oder Mono) genannt. Bei der Arbeit und früher von Lehrern immer die "offiziellere" Form Monika.
Das macht es manchmal etwas kompliziert, wie ich mich nun bei wem vorstellen soll, oder ab wann ich mich von jemandem lieber Moni nennen lassen würde, aber ok.
Im Studium wurde ich eine ganze Weile mal Pseudomone oder Pseudomoni genannt, weil es ein Bakterium gibt, das Pseudomonas heisst.
Fand ich lustig.
Meine Studienfreunde waren aber generell sehr kreativ und eifrig in der Vergabe von wilden Spitznamen an jedermann :-)
Viele Grüße an Euch andere Moni(ka)s!!
von Pseudomoni
Beitrag melden
Bin mit meinem Namen sehr zufrieden, lebe auch schon seit 1969 damit. Er gefällt mir, werde auch von vielen nur Moni genannt. Ich finde den Namen in meiner Generation nicht so selten. Kenne aber kein Kind, das Monika heißt. Mein Name ist wohl ziemlich aus der Mode gekommen. Aber damit kann ich gut leben, genauso wie mit meinem Namen. Viele Grüße an alle Monika`s
von Monika
Beitrag melden
ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen und ich mag Moni überhaupt nicht. Mein Mann nannte mich immer liebevoll Moka. Ich verbinde mit dem Namen Monika auch noch Treue.
von Monika
Beitrag melden
Meinen Namen mochte ich als Kind nicht so sehr. Andererseits fand ich es aber sehr cool die "Einzige" mit diesem Vornamen in meiner Klasse zu sein und ihn nur mit einem weiteren Mädchen an der Schule zu teilen, im Gegensatz zu all den Nicoles, Anjas, Katjas und Tanjas. Später im Berufsleben habe ich mit sehr vielen Monikas zusammen gearbeitet, ich war erstaunt, wie beliebt dieser Vorname zehn bis fünfzehn Jahre früher gewesen ist ( bin 1969 geboren). Heute mag ich meinen Namen sehr, ein toller Name für eine erwachsene Frau. Ich habe beim Lesen der vorhergehenden Kommentare viele Gemeinsamkeiten mit meinen Namensvetterinnen festgestellt, von wegen "Kummerkasten des Landkreises" :-) auch mag ich "Moni" nur von einem ausgewählten Personenkreis genannt werden. Meine Mama hat den Namen für mich ausgewählt, mein Vater hätte mich lieber Gisela oder Helga genannt....vielen Dank liebe Mama! Heute liebe ich meinen Namen und trage ihn mit Stolz, er paßt einfach gut zu mir... und ich finds toll dass es noch viele jüngere Monikas gibt!
von Monika
Beitrag melden
ich heiße auch monika und bin sehr stolz auf meinen namen. :D am liebsten werde ich moni oder möni genannt. leider nennt mich nur meine cousine so. aber meistens bin ich dann moni. monika find ich zwar auch schön aber ich werde trotzdem lieber moni oder möni genannt werden. ich bin froh dass ich nicht anders heiße *happy*
von monika
Beitrag melden
Also, ich mochte meinen Namen schon immer. Früher dachte ich, er ist außergewöhnlich, weil ich keine Monika sonst kannte. Keine junge und keine ältere. Mittlerweile gibts wieder soviele. Mein 2. ist Helga... bin ich froh! Die meisten nennen mich Moni, einige Mönchen, Mönle(im Fränkischen) oder Monerl(im Bayrischen). Nur meine Eltern sprechen ihn vollständig aus ;-) Es gibt so graußliche und gewöhnliche Namen. Meiner paßt definitiv in jeder Hinsicht zu mir ;-) Grüße alle MONIKAS
von Monika69
Beitrag melden
Bin zufrieden mit mein namen mich nenn jeder fast nur Monik ;))
oda manchmal Moniikeey ;)
von Monika
Beitrag melden
Auch ich habe seit 43 Jahren diesen Namen. Ich habe mich immer mit Monika vorgestellt, und ich wollte auch nie Moni genannt werden; heute sehe ich es etwas (aber wirklich nur ein klein bißchen) lockerer, stelle mich aber immer mit Monika vor.
Mona sagte mein kleiner Bruder damals (so vor 30 Jahren) zu mir, als er das Sprechen anfing, daraus machte meine Mutter dann Mona Lisa.
Ganz toll fand und finde ich es von einer Tante, die mich Mo nennt. Habe ich ihr noch nie gesagt; jetzt ist sie über 80; ich glaube das sollte ich ihr mal sagen.
In der Grundschule gabe es noch eine Monika und jetzt kenn ich noch eine gleichaltrige -durch den Kindergarten und auch noch eine ältere Dame die so heißt.
Fühlt sich irgendwie eigenartig an, wenn man "Hallo Monika" sagt als würde man/frau sich selbst begrüßen.
Also, auch wenn ich als Kind gerne Felicitas geheißen hätte, so liebe ich doch meinen Namen.
Eigentlich wollt mich meine Mutter Anita nennen, aber Gott-sei-Dank ist sie dann doch auf Monika gekommen.

Nun das mit der Einsamen stimmt bei mir, auch bin ich sicher einzigartig und zuhören kann ich auch recht gut. Paßt also irgenwie alles zu mir.
von Monika
Beitrag melden
Ich finde Monica ein sehr internationaler Name, und sehr schön, nicht nur weil ich selber so heisse, Monica mit c.
In der Schule nannten mich viel Moni, meine Mama sagte immer zu mir Mona das mochte ich nicht so, mein kleiner sagt manchmal zu mir Monici, finde ich lustig, ansonsten bin ich natürlich die Mama :-)
von Monica
Beitrag melden
Hallo. Ich heiße Brigitte (!), bin 14 (!) Jahre alt und meine 2 Monate alte Schwester heißt jetzt Monika. Ich habe eig. nicht gegen den Namen aber für ein Baby. Nenne sie jetzt immer Nika, was ich persönlich richtig schön finde. Also an alle junge Monikas: NIKA klingt toll! Grüße, Brigitte
von TSCHITTA
Beitrag melden
Ich find meinen Vornamen klasse da man ihn nicht vermännlichen kann und auch nicht verhunzen.Meine Mutter nannte mich zuletzt immer Mönchen da ich,nach der Frage warum sie mich so nennt,auf den Ruf Monika garnicht bei ihr gehört habe. :-D
von Monika >Watt
Beitrag melden
ich find meinen namen ganz okay (ich lebe jetzt 14 jahre mit ihm), aber ich find meinen zweiten viel besser (victoria). ich würde lieber victoria monika heißen, aber ich komme damit klar. ich verstehe nicht was manche leute an dem namen so schlimm finden. mein spitzname ist moni, aber ich werde nur von meiner familie und meinen besten freunden so genannt
von Monika Victoria
Beitrag melden
Meine Eltern haben mich bewusst mit c getauft und ich fühlte mich schon als Kind als Einzigartig und manchmal auch eigen :-) Mir gefällt mein Name und ich möchte nicht anders heissen. Er passt zu mir, ist traditionell wie auch modern. Mit allen Abkürzungen oder Änderungen kann ich gar nicht umgehen. Ich stelle mich als Monica vor und betone das c auch. Beratend bin ich tatsächlich unterwegs und ich wurde schon x-mal darauf angesprochen, dass ich die Gabe habe den Menschen zuzuhören und ihnen einen Rat zu geben. Da hat der Wind des Schicksals wohl den richtigen Namen für mich ausgesucht. Einen lieben Gruss an alle :-)
von Monica
Beitrag melden
Bei einigen Übersetzungen steht statt Einzige Einsam / Alleine. Mein Name passt zu mir. Ich musste in meinem leben meistens alle Entscheidungen alleine treffen. Teilweise hatte ich den eindruck, dass meine Eltern den Namen nach meinem eigentlichen Geburtstermin ausgesucht haben und damit mein Schicksal beeinflusst haben.
von Monika GE
Beitrag melden
Ist ja lustig, auch ich mochte meinen Namen als Kind nicht so gern und in der Zwischenzeit (bin jetzt 44) doch.

Da ich in ganz jungen Jahren keine 2. Monika kannte, dachte ich der Name sei selten, weil er häßlich ist. In der Zwischenzeit weiß ich, dass es einige Monika´s gibt, die ungefähr 10 Jahre älter sind als ich.

Jedenfalls kann ich auch mit der Kurzversion "Moni" recht gut; und seit ich gehört habe, dass der Name aus dem Italienischen kommt und "Die Einzige" bedeutet, bin ich zur Gänze ausgesöhnt!

von Monika
Beitrag melden
bin 66 Jahre und mein name ist monika, als kind wollte ich immer einen anderen namen, heute bin ich froh, dass mich meine mutter monika getauft hat.
finde mich sowieso einzigartig :-)))))
liebe grüsse an alle monika;s
von monika
Beitrag melden
Hallo zusammen, ich heiße wirklich so wie die andere Moni, die kenne ich auch von meiner früheren Firma. Ist wohl unsere berühmteste Namensvetterin und ihre Programme sind genial! Ich hatte mal einen Freund, der nannte mich Monique, das fand ich schrecklich, weil ich das nicht war. Monica mit c finde ich dagegen toll und etwas jugendlicher. Ansonsten bin ich mit meinen 2 Namen (Monika Rita) zufrieden und finde es ganz individuell. Und es ist sehr wichtig, wie man heißt, auch die Selbstlaute o-i-a werden verschiedenen Chakren zugeordnet, auch im numerischen Horoskop sind Namen bedeutsam.
Mein Vater nannte mich Mönili, das gefiel mir am besten, aber halt nur von ihm. Ansonsten habe ich die ganze Palette durch, meistens: Moni, meine Cousins nennen mich Mön, und der Namensdeutung stimme ich zu hundert Prozent zu. Lt. karmatischem Horoskop war ich auch früher ein Mönch.
von Monika Gruber
Beitrag melden
Das ist ja lustig. Auch mein Nachname beginnt mit L. Und auch ich wurde (heute kaum noch) Mona Lisa genannt. Ich mag meinen Namen mal mehr mal weniger. Kommt immer darauf an, wer mich wie (also Monika oder Moni) nennt.
von Monika
Beitrag melden
hallo mein name ist monika, seit 48 Jahren nennen mich alle Mondschein, ich finde das ist ein sehr schöner spitzname =D aber auch monilein, oder moni also ein schöner Name der in Viele verschiede richtungen kombienierbahr ist. viele liebe grüße
von MOnika
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen Monika sehr schön, nicht zu schwierig, so dass ihn alle aussprechen können. Allerdings konnte ich als kleines Kind den Namen nicht aussprechen und so heißt meine Patentante die auch eine Monika ist, bis heute "Ginga" ...
Zu mir sagen die meisten Leute Moni nur mein Papa sagte Mönchen oder Monili und das konnte ich schon als Kind nicht leiden !
von Moni_LU
Beitrag melden
Ich heiße Monika und habe den Namen schon seit 13 Jahren aber seit dem ich 11 bin nennt mich jeder nur noch Moni, selbst die Lehrer, alle. Außer wenn ich etwas angestellt habe und es ernster wird, dann heiße ich Monika. Ich mochte den Namen nie aber zur Zeit finde ich ihn ganz schön lässig. Schöne Grüße an die anderen Monika's ;)
von Monika
Beitrag melden
Hallo, ich heiße Monika und bin 30 Jahre.
Ich habe schon viele Spitznamen bekommen, wie z.B. Moni, Mon, Monle, Mönchen, Monilein, usw. Da mein Nachnahme mit L beginn und somit ich die Initialen M.L. habe, bin ich natürlich auch noch Mona Lisa. Aber es doch lieb, wenn einem Freunde u. Bekannte Spitznamen geben und macht einen doch irgendwie einzigartig.
Ich finde meinen Namen gut, denn trotz der vielen Abkürzungen, wirkt Monika in offizellen Anlässen ganz normal, auch für eine Erwachsene passend und seriös und man versteht den Namen auf der ganzen Welt (dank Monica Lewinsky auch in Asien).
Grüße an alle Moni´s.....
von Moni
Beitrag melden
ich bin 63 Jahre und mit meinem Namen "Monika" vom grieschichen MONOS - einzig, also die einzige, sehr zufrieden. Nika wurde ich durch meine erste große Liebe, einem Franzosen, der mich so nannte. Da Nike die griesche Göttin des Sieges ist, schließt sich hier der Kreis: Nur eine Siegerin kann die einzige sein!
von Nika
Beitrag melden
Ich bin 46 Jahre und fand den Namen Monika immer schon schön. Ich hatte und habe Freundinnen, die Andrea, Karin, Christine und Sabine heißen. Also, da finde ich Monika doch viel schöner. Meine Großeltern wollten mich damals Agathe taufen - oh gott - aber meine Mama hatte sich gewehrt und mir den Namen Monika gegeben - danke Mama! Viele meiner Freunde nennen mich Moni und das gefällt mir. Nur mein Exmann nennt mich Monika - ihm gefällt die Abkürzung nicht. Monika hatte mich nur meine Mama genannt, wenn ich etwas angestellt habe. Mein Freund nennt mich Monimaus und das klingt doch wundervoll...
von Monika
Beitrag melden
Ich weiss nicht genau ob ich ihn mag .. Viele nennen mich Moka ;P Oder Moni eig. nicht so schlimm.. Ist ja egal wie man heißt ;P
von Monika
Beitrag melden
Ich lebe jetzt seit bald 50 Jahre mit unserem Namen. Wie fast alle fand ich ihn als Kínd nicht so umwerfend (außer mir hießen ja auch noch mind. 3 andere so). In der Zeit der Pubertät habe ich mich mit der Abkürzung Moni etwas geziert und darauf bestanden, dass man mich Monika ruft. Bin aber nicht standhaft geblieben und so ruft man mich, auch schon nach kurzem Kennenlernen, Moni. Ausser mein Mann: er nennt mich - als Einzigster: Moa! Finde ich total toll und lieb und fühle nun erst, was mein Name bedeutet: Einzigartig!! Liebe Grüße an alle Monika's (und sonstwie genannte)
von Monika Maria
Beitrag melden
Nunja, als Kind fand ich meinen Namen nicht so toll. Heute - als Erwachsene - finde ich jedoch, dass der Name und dessen Bedeutung zu mir passt. Die meisten Menschen nennen mich Moni und ich komme mit meinem Namen prima klar. Heutzutage würde ich ein Kind jedoch nicht so nennen - ist glaube ich, nicht mehr zeitgemäß!
von Monika
Beitrag melden
Als Kind mochte ich meinen Namen nicht, niemand hieß so, nur die alten Frauen. Habe mich damit ausgesöhnt und kriege aber manchmal immer noch die Krätze, wenn mich manche Moni nennen. Die Tochter einer Freundin konnte Monika nicht aussprechen und es kam immer "Mokima" heraus, das war witzig und gefällt mir heute noch sehr gut.
In Verbindung mit meinem Nachnamen und der Bedeutung "göttlich" bin ich also ein wahrer Engel :) und das gefällt mir noch besser.
von Monika
Beitrag melden
Wir suchten einen Namen, den meine chin. und deutsche Familie und meine engl. sprechenden Freunde aussprechen können. Ich sollte eine Monika werden (wurde aber dann doch ein Bub ;-). Dann kam noch der Mambo Number Five: "I wanna have a Monica by my side". Dann war es klar: Wir wollen eine Monika an unserer Seite (sollte Deutsch - also mit k - sein, da der Papa ja deutsch ist und man in Deutschland wohnt). Monika selbst gefällt der Name. Sie fährt im Moment mehr auf Moni ab (schreibt sie selbst auf Schulhefte). Und jeder kann sich ihren Namen merken (weltweit). Und bzgl. Charakter: Ein fröhliches Kind, das sich mit (fast) jedem versteht.
von Monika's Papa
Beitrag melden
Also, meine Monika ist ja ein sehr liebes Kind, und auch sehr zufrieden mit ihrem Namen. Sie ist so süß, mit ihren blonden Löckchen. Neulich habe ich ein paar Kinder über sie spotten gehört. Unmöglich, oder?
von Monikas Mama
Beitrag melden
Ich wurde schon mal oni genannt, weil die Nichte als sie sprechen gelernt hat Probleme mit Buchstaben hatte und jetzt sagt das Patenkind statt gotti otti
von monika 47j.
Beitrag melden
heii.
also ich heiße schon seit 16 Jahren Monika..
damals würde ich auch immer Moni genannt.. (ich konnte es irgendwann nicht mehr hören..)
da ich musik mache und einen ausgefallenen namen haben wollte nannte ich mich nika (die idee kam von meiner besten freundin) nmir gefällt der name sehr gut :)
und was die eigenschaften angeht: ich bin ein ratgeber bzw. kummerkasten... zu mir kommen sie irgendwie alle die probleme haben auch wenn sie mich noch nicht so lange kennen.. ich weiß auch nicht wieso... mein freund sagt immer ich bin der kummerkasten des landkreises :D
von Monika T.
Beitrag melden
Meine Klassenkameradin heisst Monika, jetzt hab ich nen neuen Spitznamen für sie : Mokka ;)
Gefällt mir total :D
von Luna
Beitrag melden
Mein Name ist super,ich bin meinen Eltern dankbar,meine Freunde nennen Moni o.mein Sohn Mutz. Ich bin am 27.Aug. geb. das ist ja unser Namenstag,der Name passt haargenau zu mir.Allen Monika,s liebe Grüsse tragt Euren Namen mit stolz.
von Monika
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen. Ich werde von guten Freunden Moni genannt, meine Kinder nennen mich manchmal Momo oder, wenn sie mich necken wollen Mo-chen. Das hört sich süß an. Ich bin stolz auf meinen Namen, er passt gut zu mir: ich bin Beraterin, und - wie mein Mann meint - eine Göttin und sowieso einzigartig.
von Monika (52 Jahre)
Beitrag melden
also ich heiße seit 12 Jahren. bald 13 Jahre monica mit c. es ist ein ganz schöner name eigentlich.
nur ich mag's auch nicht so Moni genannt zu werden.
und erstrecht nicht wenn ich mit K geschrieben werde.
von monica
Beitrag melden
Nach Lesen der Kommentare finde ich einiges, was auch mit betrifft. Ich mag es auch nicht, wenn ich Moni genannt werde. Das dürfen nur ganz spezielle Leute. Ich wurde auch schon Monia genannt. Das war o.k. Als junges Mädchen habe ich mir ein Lederarmband gemacht mit Monique. Ich fand das ja so interessant meinen Namen französisch auszusprechen. In USA wurde ich sofort Monica geschrieben. Mich verbindet sehr viel mit der Bedeutung des Namens. Ratgeberin usw. Ein wundervoller Name der super zutrifft.
von Monika M.A.
Beitrag melden
Ich habe einen schon damals seltenen, doch klangvollen Vornamen, fühlte mich in der Schule deshalb anfangs allein. Monika ist mein 2ter Name. Ich fand diesen Namen, dessen Bedeutung schon allein einzigartig ist, viel schöner. Allerdings gab es gerade in meiner Klasse 3 Monikas, mit denen nicht nur die Lehrerin ihre Mühe hatte, sie auseinanderzuhalten. Da freute ich mich, dass ich einen einzigartigen eigenen Namen hatte und immer sofort wußte, wann ich gemeint war. Das ist immer so geblieben
von E. Monika
Beitrag melden
ich heisse seit 56 jahren Monika und viele sagen der name passt zu mir !! von wegen Nonne , ich wollte mit 15 jahren wirklich mal ins Kloster gehen. ist wirklich kein Witz , also da muss doch was drann sein .
von Monika
Beitrag melden
Ich heisse schon 23 jahre Monika. Ich hasse meinen Namen und ich würde gern Fränzy heissen das ist ein cooler name aber ich konnte mir das ja nicht aussuchen !!!!!!!!!!!
von Monika Stiffel
Beitrag melden
Bin in den 60igern in einem österreichischen Bauerndorf aufgewachsen, da war ich nur d´Moni!
Damals gab es schon einige Monika´s, aber die meisten Mädchen wurden auf die Namen Maria, Elisabeth, (bin ich dank meiner Mutter nicht geworden)
Gertraud, Waltraud usw. getauft. Deshalb bin ich sehr froh mit meinem Namen. Heute nennen mich nur sehr gute Freunde Moni. Da wird mir immer ganz warm ums Herz.Dass der Name mit "Einsiedlerin"und die "Einzigartige in Verbindung gebracht wird, paßt auch sehr gut zu mir.
von Monika D.
Beitrag melden
Ich kenne zwei Monikas, eine in Frankreich also Monique und eine hier. Sie haben alle beide diesen Namen verdient und als Berufung verstanden. Ich liebe diesen Namen. Und die Persönlickeit dahinter: EInzigartig, göttlich, Kinderlieb und weltoffen.
von Georg
Beitrag melden
Ich heiße auch Monika. Mich nenen meine Freunde aber nur Monik. & wen mich manchen Moni nenen das hass ich soo das könnt ihr mich glauben. Mein namen Spricht mann eig. nicht so auf wie es dir Deutschen Aussprchen. Sondern Schöner :) & das kann mich manchmal sehr Aufregen wen sie mich falsch nenen :@ aber naja.. Ciaao
von Monika
Beitrag melden
Hallo. auch ich finde meinen namen sehr schön.. ich komme auch aus Polen und der Name ist dort sehr gängig. Mein Spitzname ist Mona, was ich ebenfalls sehr schön finde in polen werde ich auch öfter Monia oder Monis genannt wobei das s in polen anders ausgesprochen wird...
von Monika
Beitrag melden
Also ich heiße seit fast 46 jahren Monika,und ich finde mein Name sehr schön,das einzigste was meine Mutter bei mir gut gemacht hat,Freunde nenen mich oft Moni,das ist auch ok den nur freunde dürfen mich so nenen,einen anderen spitznamen habe ich nicht
ich mag meinen namen.
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße seit 65 Jahren Monika und finde meinen Namen schön. Je nach dem, wer mich anspricht, nennt mich Monika oder Moni. Bis dato fand ich wenige weibliche Wesen mit dem Namen Monika - in unserem Verein gibt es jetzt 3 Personen (!) mit dem Namen Monika, alle im Alter um die 60 Jahre +/- .
Interessant ! So kann es gehen. Jetzt haben wir die Zusätze: Monika 1 , 2, 3
von Monika
Beitrag melden
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich meinen Namen finden soll. Ich bin Polin und finde es eigentlich schön wie er in dieser Sprache betont wird (Weiß jedoch nicht wie ich das ausschreiben soll):D . In Polen gibt es sehr viele junge Mädchen, die meine Namensvetterinnen sind, werde nämlich selber erst 18. Die deutsche Betonung find ich jedoch echt ätzend. Hört sich oftmals sehr streng und altmodisch an, aber wenn man mich Moni nennt, ist es in Ordnung:) Finde es auch viel angenehmer,wenn die Lehrer mich von selbst auch beim Spitznamen ansprechen. Gruß an alle Monias:)
von Monika
Beitrag melden
Hallo an Alle,ich bin auch eine Monika seit 52 Jahren.Ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen.Als ich noch klein war,gerade reden konnte,habe ich zu meinen Namen immer NONO gesagt.Meine Tante sagt bis Heute noch MULLE zu mir.Meine beste Freundin sagt MONI ansonsten die Andern alle Monika.Nun lebe ich seit 1 1/5 Jahren in der Ukraine,dort gefällt jedem mein Name,denn es gibt ihn dort nur ganz selten oder gar nicht.Also:ich bin zufrieden mit meinem Namen auch in der ganzen Schulzeit,Lehre,später Beruf usw,gab es nie eine Monika auch nicht in meinem Umfeld-und ich kenne persönlich (bis Heute)auch keine einzige Monika ;-)
Viele Grüsse an ALLE Monika`s und alle Aneren
von Monika
Beitrag melden
ich heisse seit 39 jahren monika am anfang hiess ich nur moni jetzt nennen mich alle nur möngi oder möne find ich zwar nicht toll aber was solls. habe mich damit abgefunden. meine tochter heisst auch jessica-leonie .wird aber nur jessy genannt.
von monika
Beitrag melden
hallo, ich heisse auch monika (26 jahre) und wenn ich ehrlich bin ich hab meinen namen früher gehasst.. auf jeder tasse, jedem anhänger oder karten stand immer "monika-die einsame"! und irgendwann kam ich mir wirklich fast schon einsam vor..
aber heute mag ich meinen namen auch sehr gerne, ich kenne so niemanden der genauso heisst und nur meine besten freude dürfen mich moni nennen wobei sich das bei meiner freundin inzwischen schon in mönchen geändert hat :D ..
ganz schön find ich aber den beitrag vom 04.05.10 wo monika von ihrem man antonio schreibt, mein freund heisst genauso und wir sind auch immer nur toni und moni :D
von Monika
Beitrag melden
Hallo ich möchte noch die 'australische' Koseform ergänzen: Monee - die gefällt mir auch ganz gut und mir geht es übrigens genauso, dass mich jemand eher Moni nennen soll als Monika, das klingt dann eher so als wenn die Mama schimpft - ist aber einfach nur jahrelange Gewöhung.... :-) ich grüsse alle einzigartigen Göttinnen :-)
von Monika
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen, Monika! Er
passt zu mir, und finde den Namen auch
irgendwie EiNZIGARTIG, was er auch
bedeutet.
von monika
Beitrag melden
heiße auch monika werde aber von fast jeden den ich kenne Moni genannt. Ich sag sogar zu den Leuten dass sie mich Moni nennen sollen, weil ich mich jedes mal voll alt fühle (bin 16) wenn mich jemand Monika nennnt. ab und zu krieg ich mal den spitznamen momo oder mo zu hören aber das find ich ok :)
von Monika
Beitrag melden
Ich heisse Monika, bin '67 geboren, und lebe in Washington, DC. Ich spreche den Name auf deutscher Art aus, was hier aussergeowehnlich ist. 1997 war das bloed, wegen Monica Lewinski. Ansonnsten gefaellt mir der Name. Ich habe auch gelesen dass "Nika" von der griechischen Goettin des Sieges stammt. Also, bin ich die einzigartige goettin des Sieges.
von Monika
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen schön und habe ihn auch immer schön gefunden. Ich werde seit 53 Jahren
"Moni" genannt und das gefällt mir auch gut. Selbst
meine 3 Kinder finden meinen Vornamen schön. Mein Mann heißt Antonio und wird immer nur "Toni" genannt. Somit sind wir für alle Toni u. Moni,
was ich auch sehr schön finde.
von Monika
Beitrag melden
Es kann nur eine geben! ;-) und deshalb werde ich auch immer DIE Moni genannt. Niemand nennt mich auch nur ansatzweise Monika, selbst mein Chef nicht. "Monika" war ich nur, wenn's bei meinen Eltern ernst wurde :-)
Ich mag seit 40 Jahren meinen seltenen und bedeutungsvollen Namen (wer heißt denn sonst noch "die Göttin"?).
von DIE Moni
Beitrag melden
Mein Name gefällt mir mal mehr und mal weniger, ich mag eigentlich der Spitzname Moni, doch bei uns in der Umgebung (Bern, Schweiz) ist es leider üblich, die Monikas Mönä oder Monä zu nennen. Aber ich bin eigentlich ganz zufrieden. Als Kind war ich auch öfters Möneli oder Möndli oder Möni... Eine weiterer Spitzname war Kächen was ich voll witzig finde oder sehr schön finde ich als Spitzname auch Niki...

von Monika
Beitrag melden
Meine Frau heißt Monika - ich nenn sie immer Moni.
Ich liebe ihren Namen und ich liebe sie - meine Moni.
von Harald
Beitrag melden
Ich fand mein Name nicht immer toll, aber Moni gefiel mir. Der Kommentar der einen Monika, dass sie nach dem Familienstellen gemerkt hat, dass sie mit Moni nicht komplett ist, finde ich aber sehr interessant.
Als ich im Teenyalter herausfand, dass Monika "die Einsame" heißt, war icht total wütend auf meine Eltern: wie kann man ein Kind so nennen? Dann fand ich auch irgendwann die Bedeutung: "die Einzigartige" und damit lebe ich nun sehr zufrieden ;-)
von Monika
Beitrag melden
Ich bin Jahrgang '87 und ganze 21 Jahre lang war ich die einzige Monika.... dachte ich. Bis ich noch 2 weitere kennenlernte, die noch mal 1-2 Jahre jünger waren, als ich. Und beide waren sie genau wie ich Russland-Geborene. Als ich jünger war, wollte ich immer anders heißen, weil ich meinen Namen peinlich fand, aber jetzt bin ich absolut glücklich damit. Wenn jemand Monika schreit, dann kann nur ich damit gemeint sein! :D Nicht wie beim Namen "Christina" zum Beispiel, wo wirklich jede 2 so heißt. Meine Freunde nennen mich auch Moni, Monique, Mone (Moun gespr.), Monja....
von Monika
Beitrag melden
Meine Eltern suchten für mich (geb. 1946) einen Namen, den man möglichst nicht verunstalten kann. Und sie haben dafür gesorgt, daß dem auch so ist. Ich mag meinen Namen sehr gerne. Auf Reisen hatte ich nie Probleme damit - im Gegensatz zu meinem Familiennamen oder den germanischen Namen meiner Geschwister! Jetzt, im fortgeschrittenen Alter, bin ich in einer sehr netten Sportgruppe und dort werde ich Moni genannt. Es ist das erstemal in meinem Leben, daß ich einenKosenamen habe und bin sehr glücklich darüber.
von Monika
Beitrag melden
Hallo an alle Monika (s)! Bin 42 Jahre alt und liebe meinen Namen sehr. Wurde früher auch Moni genannt - das hat sich aber im Laufe der Zeit geändert. Lebe heute in Frankreich und da wird mein Name zwar Monika ausgesprochen, aber anders betont. Klingt ein wenig wie Moniikaa. Mit zwei ii und zwei aa. Alles ein wenig gezogen, aber sehr charmant!
von monika
Beitrag melden
ich mag mein Namen , is doch ein toller
oder nicht , leb schon 46 jahre damit
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße auch Monika, bin 21 , allerdings werde ich hauptsächlich Momo oder auch Moe genannt. In meinem Alter heißt fast niemand Monika und das ist mir unbegreiflich, denn ich finde den Namen sehr schön!
von Monika
Beitrag melden
also ich werde nur moni genannt den namen monika mag ich nicht so gern er klingt mir einfach zu altmodisch für meinen jahrgang (1989)
bin immer etwas verwirrt mit der bedeutung von monika weil irgendwie überall was anderes steht^^
von Monika
Beitrag melden
Bin sehr ueberrascht zu lesen das es viele Monikas gibt die ihren Namen ueberhaupt nicht moegen...
Ich bin 1986 geboren in meiner Generation gibt es den Namen fast gar nicht zumindest kenne ich keinen in meinen Bekanntenkreis der so heißt.
Also ich find den Namen Wunderschoen...
Werde oft auch nur Mo genannt...

Auserdem was gibt es denn schoeneres als Frau "die Einzige"
oder "Goettin" zu heisen?

Also fuer mich jedenfalls nix =)
von MONIKA
Beitrag melden
Ich heiße selbst Monika, bin 42 und finde diesen Namen - schon seit Kindertagen - sehr altmodisch. In meiner Altersgruppe hieß so gut wie niemand so... Im Gegensatz zu einer anderen Monika auf dieser Seite hätte ich mich glücklich geschätzt "Mona" genannt zu werden. Aber daran würde sich wohl nach 42 Lebensjahren niemand mehr gewöhnen. Auch Moni macht den Namen nicht wirklich schöner ;-(. Na ja - da muss ich mit leben.
von Monika
Beitrag melden
ich heisse monika, werde aber von meinen freunden und verwandten lieber moni genannt.
monika hat so einen strengen ausdruck.
von monika
Beitrag melden
Ich heiße Monika, bin aber viel lieber MONI.
Und das ist auch absolut o.k. für mich. Werde seit meiner Geburt MONI genannt und sehe auch so die Teilung in Monika und MONI. MONI bin ich für alle, die mich mögen und kennen. Für die anderen bin ich "die Monika".
von Monika
Beitrag melden
Ich heiße Monika und wurde seit ich sprechen kann, Mona genannt, im Unterschied zu meiner Mutter, die auch Monika heißt und zu den 4 anderen Monikas in meiner Klasse (bin 1966 geboren, da war es scheint's gerade in, seine Tochter Monika zu nennen.)
Mit 42 (!) Jahren bin ich durch eine Familienaufstellung drauf gekommen, dass mir die ganze Zeit mein "ik" gefehlt hat. Immer schon hatte ich das Gefühl, es fehlt was! Nun lasse ich mich mit meinem vollen Vornamen anreden, was für alle Beteiligten eine schwierige Umgewöhnung bedeutet hat.
Aber ich fühle mich nun komplett und das ist es auf alle Fälle wert!
Deswegen denke ich: Vorsicht mit Abkürzungen! Der Vorname hat eine Bedeutung für unser Leben. Ich habe auch schon früher (bevor es mir durch meinen eigenen Namen bewusst wurde) darauf geachtet, dass die Namen meiner Söhne nicht abgekürzt werden.
Von der Bedeutung her passt Monika zu mir. Ich bin damit zufrieden und mit zweitem Vornamen heiße ich Maria! Wunderbar!
Allen Monikas wünsche ich iel Glück und dass sie sich ihren schönen Namen nicht zu Moni machen lassen!
von Monika
Beitrag melden
nach meiner info stammt monika aus dem griechischen und leitet sich von "MONOS" ab: Eins, Einzig, Einsam, All-eins
von Dhyana
Beitrag melden
Ich persönlich finde den Namen nicht so richtig schön... er klingt mir zu altdeutsch... Leben muss ich trotzdem damit... :o) Ich kanns nur gar net leiden wenn ich Moni gerufen werde... Meine jüngste Schwester hat früher immer Momo gesagt
von Monika
Beitrag melden
Ich mag den Namen sehr gerne. Der Klang ist schön und auch die Bedeutung und die Heilige dazu passt für mich gut.
von Monika
Beitrag melden
Ich bin eine in den 70er geborene Monika. Meine engsten Vertrauten kürzen den Namen oft mit Moni ab. Lebe damit sehr gut.
von Monika
Beitrag melden
Ich hab mit dem Namen auch keine Probleme aber mit dem Spitznamen Moni...
Ich wurde zum glück nie wirklich so genannt...
Hab auch gar keinen Spitznamen...
von Monika
Beitrag melden
Meine Spitznamen sind: Monjenka, Mino und Monchen. Ich lasse mich aber nur Moni nennen.
von Monika
Beitrag melden
ist n bisschen selten gewordener name heutzutage, aber ich finde ihn ok. -- > mein spitzname "Mo" gefällt mir aber besser! :)
von Monika
Beitrag melden
ich heisse nur mit 2tnamen soo das finde ich auch gut so aber meine lehrer nennen mich immer monika,,oh man
von Katharina monika
Beitrag melden
Ich hasse meinen Namen und möchte am liebsten einen anderen Namen haben! Ich stehe überhaupt nicht zu diesem Namen.
von Monika Stiffel
Beitrag melden
#7777