Olga

9796 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • heilagr = heilig (Altnordisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • heilig
  • die Heilige
  • die Geweihte

Mehr zur Namensbedeutung

Russische Form von Helga

Olga ist die ostslawische Form von Helga

Die Waräger (Skandinavier) standen in Kontakt mit den slawischen Völkern Osteuropas. Der Name Helga wurde dadurch in den Osten getragen und dort zu Olga umgeformt.

auch in der Variante Olgita möglich

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Olga" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Olga" verbinden.

Traditionell
68%
Modern
Alt
46%
Jung
Unintelligent
30%
Intelligent
Unattraktiv
33%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
29%
Sympathisch
Unbekannt
30%
Bekannt
Ernst
45%
Lustig
Unfreundlich
28%
Freundlich
Unwohlklingend
39%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

11. Juli

Herkunft

Altnordisch

Sprachen

Russisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Olinka Oljuschka Olitschka Olja Olya Olenjka Ol Ola Ljoltschik Olgi Aljuscha Olia Oli Oltschik Ljolja Olgalein Olgita Olichan Olly Oggie Olla Olli Olske Olaga Oli O. Olgus Olle Oltja Oiro Oligo Olgica Oil Olha Ole Oile

Olga im Liedtitel oder Songtext

  • Polka Polka Polka (Brings)
  • Olga, lass das Pokern sein (Funny van Dannen )
  • Moskau (Olga von der Wolga) (Udo Londenberg)
Formen und Varianten
Verschiedene Formen:
Olgita 
Männliche Form: Oleg
Ähnliche Vornamen
Olesja Olga Olessa Olesya Oluchi Olcay
Bekannte Persönlichkeiten
  • Olga Fatkulina
    (russ. Eisschnellläuferin)
  • Olga Korbut
    (sowjet. Turnerin)
  • Olga Kurylenko
    (frz. Schauspielerin)
  • Olga Nikolajewna Romanowa
    (russische Zarentochter)
  • Olga Rubzowa
    (sowjet. Schachspielerin)
  • Olga Saizewa
    (russ. Biathletin)
  • Olga Tschechowa
    (Schauspielerin)
  • Olga Vilukhina
    (russ. Biathletin)
  • Olga Zaitseva
    (russ. Biathletin)
  • Olgita "Olga" Patricia Peña
    (Figur aus der TV-Serie "Violetta")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Olga! Heißt du selber Olga oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1
Kommentare zum Vornamen Olga
Ich heiße Olgica (komme aus Serbien).Meine Lehrer könen meinen Vorname nicht aussprechen, aber manche nennen mich Olga wie es ihnen leichter fählt, ich finde meinenVorname sehr interessant und bin stolz :)
von Olgica
Beitrag melden
Da ich auch Olga heiße, habe ich mich auch mit diesem Namen auseinandergesetzt um mehr zu erfahren ... heraus kam: Olga kommt von Helga, deren Ursprung allerdings von Hellena (Eleni)... Olga hat sich rasend im Russischen raum verbreitet und da man dort die Heilige Olga (russ. Orthodox) verehrt, heißen sehr viele aus den Osteuropäischen Staaten so. In Griechenland, Italien, Spanien hat sich dieser Name auch ausgebreitet, da man die Königin Olga zur damaligen Zeit sehr schätzte und liebte ... Mitlerweile gibt es die verschiedenen varianten von Olga die Länderspezifisch sind ... in der Türkei wurde aus Olga Oya, da man damals alle christilchen Namen ändern musste.
von Olga
Beitrag melden
Meine Mama heißt Olga und ich habe ihren Namen als zweiten Namen bekommen. Meine Mama ist die hübscheste Mama die es gibt! Sie hat lockiges schwarzes Haar, grüne Augen, blutrote Lippen und Sommersprossen auf der Nase. Ich bin stolz den Namen Olga tragen zu dürfen, weil meine Mama mein größtes Vorbild ist.
von Sofia
Beitrag melden
hey also ich heiße Olga und bin 16 Jahre alt. Ich bekomme nie dumme Bemerkungen zu meinem Namen, außer das wenn ich mich jemanden mit meinen Namen vorstelle immer gefragt werde ob ich Russin bin was aber auf keinen fall etwas schlimmes ist ich würde gerne aus Russland kommen, wohne aber in Deutschland und wurde auch hier geboren. Ich würde allerdings sagen das der Name nicht so ungewöhnlich ist in meiner Schule heißen 2 Mädchen ebenfalls Olga und auch so höhrt man den Namen ab und zu ... aber natürlich ist er besonderer wie zum Beispiel: Anna, Lisa oder Lena.
Ich trage meinen Namen mit stolz und finde ihn auf keinen fall schrecklich.
viele grüße an alle andern Olgas
von olga
Beitrag melden
Hallo ich habe mir mit Interesse die Kommentare zu dem Namen Olga durchgelesen, denn wie ihr es euch denken könnt heiße ich auch Olga. Ich finde den Namen weder besonders sexy noch abgrundtief scheußlich. Er ist seit 35 Jahren mein Name und somit ein Teil von mir. Als Kind habe ich mir nichts dabei gedacht, da in Russland (UdSSR) der Name bekannt war und man dort ganz oft mit Olja, Olechka angesprochen wurde. Als wir nach Deutschland kamen war es schon eine Umstellung, da der Name hier doch recht hart ausgesprochen wird. Und ja, es gab mal in der Schule dumme Bemerkungen wie „Olgate Colgate“ oder „Olga die Russische Kugelstoßerin“. Doch wenn man ehrlich ist kann man in jedem Namen etwas Doofes finden und etwas Unschönes daraus machen. Wichtig ist sich diesen Schuh nicht anzuziehen und sich darüber nicht zu ärgern, dann verlieren die Leute das Interesse daran und nennen dich wieder bei dem richtigen Namen. Ich kann da nur für mich sprechen, aber müsste ich mir jetzt einen Namen aussuchen wüsste nicht welcher besser wäre als Olga.
von Olga
Beitrag melden
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Namen.Aber Olga ist eigentlich nicht russisch oder?
(Bin Russin)?♥
von Olga
Beitrag melden
"Die Olga von der Wolga", ich kann's nicht mehr hören!!
( ... dummerweise trifft es zu ... )
von Olga
Beitrag melden
Hallo an alle, Olga heißt meine wundervolle Mama und ist glaube ich nicht so zufrieden damit. Was ich sehr sehr schade finde, mein Kind 2 Jahre alt nennt sie immer Oma Ola ...das klingt zuckersüß! Mädels ich denke, hätten eure Eltern euch nicht lieb, hätten sie euch mit ganz anderen Namen strafen können! Also genießt es eher nicht so 0815 zu sein und hört auf mit dem ganzen " ich kann nicht mit diesem Namen leben" Quatsch! Grüße
von Maria
Beitrag melden
Ich möchte nicht böse klingen, aber ich finde den Namen Olga schrecklich. Meine Cousine heißt so und sie hasst ihren Namen.
von Anna
Beitrag melden
Der Name Olga klingt sehr intelligent
von Fatima
Beitrag melden
Jep, Olga ist ein wirklich sehr sexy klingender Name!!
von Chris
Beitrag melden
Also ich finde meinen Namen Olga geil
von Die wahre Olga
Beitrag melden
Ich bin aus Polen und mag meinen Namen Olga sehr. Mich hat niemand gehänselt oder ähnliches
von Olga
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen total. Ich bin deutsche (15) und werde oft gefragt ob ich russin/polin/etc. bin, das stört mich aner gar nicht. Was ich an meinem Namen so mag ist, das es in Deutschland super wenige Olgas was zu folge hat, dass ich nie verwechselt werde und in meinen Kreisen alle beim Namen Olga direkt an mich denken. Von meinen Freunden und meiner Familie werde ich Olgi genannt. Außerdem finde ich Olga VIEL schöner als die typisch deutschen Namen wie Anna, Emma, usw. da einfach nicht jede zweite so heißt. Olga ist hier in Deutschland nunmal ubverwechsel bar. Natürlich hat mich der Name auch mal gestört, früher war ich super unzufrieden, hab mich gefragt wie meine Eltern mir das antun konnten, ich wollte meinen Namen in meinen Zweitnamen (Elena) umbenennen, und es stört mich das manche Menschen so ungebildet sind und denken es gibt den Namen olga nicht jnd daher beim vorstellen annehmen ich heisse Helga oder HOLGER(!!!) mein jetztiger bester Freund nahm ein halbes Jahr an ich hieße Holger! Aber mittlerweile bin ich, trotz der witze aufkosten meines Namens, sehr glücklich das ich Olga heiße. Viele Leute sind sehr beeindruckt von dem Namen, die kleine Schwester meines Ex-Freundes ist sogar nach mir (Olga Elena) benannt :)
An alle Olgas: lernt euren Namen zu lieben, denn er macht euch aus!
von Olga
Beitrag melden
Es tröstet mich ein wenig wenn ich lese wie viele den Namen Olga schön finden. Ich mag meine Namen überhaupt nicht - wie kann man ein kleines Kind das sich nicht wehren kann Olga Kunigunde nennen! Es fördert das Selbstbewusstsein wenn man so heißt, das dauert aber seine Zeit, ich musste fast fünfzig Jahre alt werden bis ich soweit bin das mir der Name jetzt egal ist. Übrigens bin ich keine Russin - ich habe auch nichts gegen Russland aber ich möchte halt nicht immer für eine Russin gehalten werden wenn ich meinen Namen angebe - also, es gibt schlimmeres als Olga zu heissen - aber ich wünscht mir meine Eltern hätten sich mehr Gedanken gemacht. Deshalb rate ich jungen Eltern, gebt euren Kindern nicht gar zu exotische Namen - ich hätte mir oft gewünscht ich würde einfach unauffällig z.B. Brigitte heissen. Oder gebt euren Kindern mehrere Namen, dann kann man sich später einen davon als Rufname aussuchen. Aber ich habe da wohl nur die Wahl zwischen schlimm und ganz schlimm
von Olga
Beitrag melden
Toller, Russischer Name! Ich liebe russische Namen! Ich selbst komme aus Russland.
von Zira
Beitrag melden
Hey ihr Leser. Also ich heiße zu meinem Teil auch Olga und finde den Namen schön. Aber in der Schule werd ich trotzdem eigentlich immer mit irgendwelchen Spitznamen genannt. Mein liebster Spitzname ist Olgita.
von Olga
Beitrag melden
Meine Liebe heisst Olga, Sie kommt aus Spanien) Und ich liebe diesen Namen. Wenn man es richtig und weich ausspricht, (nicht so seltsam grob wie hier, in Deutschland)), dann klingt es sexy und wunderschön. So wie es eigentlich sein sollte)
von Jean-Andre
Beitrag melden
Ich kann vielen Vorrednerinnen zustimmen. Früher mochte ich meinen Namen nicht. Wurde oft gehänselt. Irgendwann war mir das egal und seid ich meinen Freund kennengelernt habe (Anfang 2008) LIEBE ich diesen Namen!!! Er sagte damals zu mir: "Ich kenne noch keine Olga! Jetzt hab ich eine und gebe Sie nie wieder her!" Was meint Ihr, wie verliebt ich jetzt in den Namen bin :) Unsere Tochter haben wir MASCHA genannt, weil meine Lieblings Oma so hieß und weil ich diesen Namen sooo liebe. Es wird schwierig einen zu finden, wenn wir ein zweites Kind haben, zumal wenn es noch ein Mädchen wird. Wir drei haben alle außergewöhnliche Namen (für Deutschland). Lieben Gruß an alle Olgas dieser Welt. Seid stolz auf euren Namen. Eure Eltern haben sich schon was bei gedacht ;) LG Olga, Mascha und Renard
von Olga
Beitrag melden
Hallo an alle! Ich heiße Olga und finde den Namen sehr schön. Vor allem die Bedeutung. Hatte nie Schwierigkeiten mit dem Namen. Ach so: komme ursprünglich natürlich aus Russland
von Olga
Beitrag melden
ich finde den namen olga voll schön
von carolina
Beitrag melden
heisse leider auch Olga. bin nun über 30 und wie die meisten Olgas hier kann ich mich auch nicht wirklich mit dem Namen anfreunden: altmodisch, klingt hart und unweiblich finde ich
von Olga
Beitrag melden
kenne auch eine Olga, aber aus Polen und die lebt in Polen. Ein hübsches junges Mädchen, Tochter von Bekannten. Sie wird liebevoll von ihrer Familie Ola genannt. Olga finde ich viel schöner als Helga.

Helga ist eine Lachnummer in Polen man verbindet ihn mit einem typischen Deutschen weiblichen Vornamen von früher. Krass die gute Ola weiß nicht das ihr Vorname auf Deutsch = Helga ist
von Katharina
Beitrag melden
Olga ist für mich der schönste Name der Welt, weil die großartigste Frau des Universums ihn trägt.
Sie ist meine kleine, starke Olja!
von Sie weiß schon wer ;)
Beitrag melden
Ich trage diesen Namen nun seit 20 Jahren und habe ihn sowohl lieben, als auch hassen gelernt... bin nämlich Griechin, da Olga in Griechenland auch ein weit verbreiteter Name ist, nur leider weiß das keiner! Es geht mir auf die Nerven, immer gefragt zu werden, ob ich Russin bin oder wenn nach dem Vorstellen Fragen wie "Heißt du ernsthaft Olga?" kommen. Aber vor einigen Monaten habe ich auf einer Party einen Halbrussen kennengelernt, der mir erzählte, dass er seine Tochter gerne Olga nennen möchte, da er den Namen sehr sexy findet. Ich hab lange darüber nachgedacht und ich muss sagen... er hat wirklich Recht!! Olga ist ein verdammt sexy und einzigartiger Name! Nie wird man verwechselt und man bleibt immer im Gedächtnis der anderen. Ist doch toll! :D
von Olga :)
Beitrag melden
Ich heisse Olga und hatte frueher ein richtiges Problem damit. War zeitweise wirklich sauer auf meine Eltern dass sie mir diesen Namen gegeben haben. Wir sind naemlich weder russischer noch polnischer Abstammung aber ich habe eben diesen Namen daher denkt jeder dass ich aus Russland oder Polen komme. Habe auch immer das Gefuehl dass der Name altbacken und unattraktiv wahrgenommen wird. Am allerschlimmsten finde ich aber, wie ihn die Amerikaner (lebe derzeit in den USA) aussprechen. Ouhlgae ... Grauenhaft. Sie lernen auch nicht dass man das O wie in Olive ausspricht. Saemtliche Spitznamen die man mir gegeben hat sind grauenhaft, verbitte mir das nun. Nun bin ich aber erwachsen und habe mich mit meinem Namen abgefunden, ist halt zumindest was Besonderes (ausser in Russland ;-)) und wenigstens einfach zu buchstabieren. Ich wuerde mein Kind aber nie so nennen.
von Olga
Beitrag melden
Meine Mama heißt Olga und ich finde dass das ein typischer russischer Name ist .
von Diana
Beitrag melden
früher hasste ich mein namen. ich wollte ihn nie nennen. Die Russen lieben den Namen Olga... Deutsche finden ihn abtörnend (das sieht man am gesichtsausdruck, wenn ich mich vorstelle)
Ich habe angefangen meinen namen zu Lieben... ich sage immer meine eltern gaben mir den namen der Zarentochter... I LOVE Russia
von einfach Olga
Beitrag melden
Hallo an alle Olgas! Ich heiße auch Olga und trage den Namen seit fast 30 Jahren und langsam finde ich Gefallen daran! Weil ich eigentlich anders heißen sollte, konnte ich meinen Namen nie akzeptieren :(
von Olga
Beitrag melden
Olga ist ein schöner Name.
Ich kenne eine, die heisst Olga und ich mag sie und ihren Namen
von Danilo
Beitrag melden
Schöner Name meine Mutter heißt auch Olga :)
von Iw
Beitrag melden
ich finde den namen olga sehr schön so heist meine mama
von katja
Beitrag melden
Ich heiße Olga und ich finde meinen Namen einfach klasse ich würde mir keinen anderen Namen wünschen wollen! Kurz, schön und einfach zu merken. Wenn ich mich irgendwo vorstelle merken sich die Leute meinen Namen zuerst :)
von Olga
Beitrag melden
Meine Mutter heißt Olga. Den Namen an sich vom Klang her mag ich wirklich gar nicht. Gerade im deutschen ausgesprochen, klingt es hart und grob!
Die Bedeutung von dem Namen ist aber einfach schön und es passt, ganz nebenbei, sehr gut zu meiner Mutter.
Dafür dass der Name so kurz ist gibt es richtig viele und schöne Spitznamen, wie: Olja, Ola, Olly, Olinka, Olinschka! Meine Mutter steht zu ihrem Namen, trägt es mir Würde und hat keine Schwierigkeit sich damit irgendwo vorzustellen. Mit ihrem russischen Akzent klingt der Name Olga noch viel schöner, als er im deutschen eigentlich ausgesprochen wird.
Mein Vater nennt sie liebevoll: Lolja oder Lolinka.
Meistens wird sie aber Olja genannt.
Immer wieder hör ich, dass so viele Olgas wegen ihrem Namen geärgert werden. Und ich kann es nicht nachvollziehen. Und wegen der Erfahrungen sind viele Olgas mit ihrem Namen total unzufrieden. Das finde ich sehr schade. Es gibt Namen, die klingen viel schlimmer und aus diesem Namen kann man so viel liebliches rausholen. Auch diese Vorurteile zu diesem Namen find ich einfach schrecklich - da wird man ja gleich in seiner Persönlichkeit reduziert. Wer hat denn das Recht über Menschen zu urteilen?
Ich hoffe, dass diese Olgas trotzdem zu Frauen reifen, die über dem Namen stehen, es mit Stolz tragen und es positiv sehen können.
von Tochter
Beitrag melden
Olga, ein super toller Name, ich mag ihn
von Olga
Beitrag melden
Also ich heiße auch Olga und bin mittlerweile auch stolz darauf. Manche nennen mich Ola, manche Olli oder Olivia und es gibt ganz viele die mich Olga nennen und das schmeichelt mir. Meine Eltern haben sich schon etwas dabei gedacht, als sie mich so nannten. Ich trage diesen Namen schon seit 49 Jahren :-)
von Olga
Beitrag melden
Der name sagt nix über die person aus, es ist nur ein stück existenz!

Ich reg mich nicht über sowas auf, denn es ist nicht von Bedeutung was die anderen Menschen denken!
von Olja
Beitrag melden
Liebe Oljenka, du tust mir sehr leid. Dein Name ist wunderschön. Genieße die Zeit bis du von deine Eltern Oljenka gerufen wirst. Aus liebe zu dir haben sie dir den Namen geschenkt. Das ist dein Name, wieso hasst du ihn so sehr? Die Zeit rennt schnell, dann überall und immer wirst du angesprochen FRAU + dein Familiennamen. Ich, persönlich, wäre überglücklich zu hören mein namen Oljenka, Olja, als jetzigen FRAU ......... Deine Zeit wird schon kommen dann wirst du ganz anders darüber sprechen. Meine Bitte an dich, deine Eltern sollst du nicht die Schuld darüber geben, sie haben dir nichts schlimmes angetan.
von Olga
Beitrag melden
Auch ich habe, wie einige von euch sagen das "Glück" diesen Namen zu tragen. Als ich Kind war, war es mir eigentlich vollkommen egal wie ich hieß. Im Laufe der Jahre, als ich in den Kindergarten kam usw. bekam ich oft fragende Blick zugeworfen, wenn ich meinen Namen nannte. Das ist bis heute so. In der Grundschule habe ich dann richtig angefangen den Namen Olga zu hassen! Ich habe einfach nicht verstanden, wie meine Eltern mich nur so nennen konnten...
Jetzt werde ich bald vierzehn und es ist mir egal wie ich heiße. Hauptsache niemand verunstaltet meinen Namen oder macht sich über dessen Herkunft lustig.
Zu Hause werde ich nur mit meinem Spitznamen Olja angesprochen. Manchmal machen meine Eltern auch ein Oljenka draus, was ich ihnen mehr als übel nehme. Olga, habe mich meine Eltern noch nie genannt und ich hoffe, dass das auch so bleiben wird.
An meiner Schule bin ich die einzigste, die diesen Namen trägt. Das hat einerseits Vorteile, man wird nämlich nicht verwechselt, aber auch Nachteile, man wird sofort als Ausländer eingestuft.
Von meinen Freunden werde ich Olga genannt und nur eine meiner Freundinnen hat sich durchgesetzt mir den Spitznamen Olgi zu erteilen, was mich ehrlich gesagt ziemlich aufgeregt hat. Dennoch hat sich das jetzt so eingebürgert.
Ich weiß, dass viele Namensträger meines Namens ihn sehr mögen, manche aber auch abgrundtief hassen. Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass dieser Name nicht zu jedem passt. Mir persönlich wird gesagt, dass er wie für mich gemacht ist. Was soll man da machen. . .?
Und ohne jemanden beleidigen zu wollen, ich mag den Namen einfach nicht und würde mich auch von keinem überzeugen lassen ihn zu mögen. Trotz allen Argumenten. . .
von Olga
Beitrag melden
Hallo an alle! Eigentlich wollte meine Mutter mich Aljona nennen, aber als mein Vater beim Standesamt war, hat die Mitarbeiterin ihm gesagt, der Name Aljona gibt es nicht, entweder sie schreibt Elena und dann kann man mich Aljona nennen oder Olga, die man angeblich Oljona nennen konnte. Mein Vater hat sich für Olga entschieden, warum auch immer. Später hat sich natürlich herausgestellt, dass viele auch als Aljona eingetragen wurden. Das war ein Hirngespinst der Standesamtbeamtin. So blieb ich bis zur Schule für alle Aljona (obwohl der Name mir auch absolut nicht gefallen hat), in der Schule und Uni bin ich aber prötzlich zu Olga geworden. Nach dem weichen Aljona klingt Olga für mich nicht nur hart, sondern einfach unmöglich. Und passt zu mir auch gar nicht. Mein Mann hat allerdings von Anfang an geweigert, mich auch nur ein einziges Mal Aljona zu nennen. Für ihn bin ich Olga. Er findet Aljone zu märchenhaft, er wird dann sofort an das Mädchen von der Schokolade aus Sowjetzeit erinnert. Hier in Deutschland finde ich aber Olga ganz praktisch, leicht auszusprechen und zu merken, klingt zwar russisch, aber jeder kann dass problemlos aussprechen. Vergleicht man z.B. mit Ljubov, was im Russischen ein sehr schön klingelnder Name ist und Liebe bedeutet. Hier wird der Name zu Luba verkürzt...
von Olga
Beitrag melden
moin, olga ist ein cooler name!!!
von Ass
Beitrag melden
Der Name ist besser als Laura, Lisa, Livia, Marie oder so davon gibt es zu viele...
ich bin die einzige in meiner schule die Olga heißt und irgendwie ist es auch positiv :D
von Olja
Beitrag melden
ich heiße auch Olga. wie fast alle andere, hab ich auch als Kind mein Name gehasst.
jetzt nicht mehr.))))
Meine Ex-kollegin hat mich immer olitschka genannt und wenn wir uns sms schreiben, schreibt sie immer "hay olitschka" . mein neue kollege nennt mich Olgi ))))
Ich kenne zwei deutsche frauen die auch olga heißen. eine von den beiden wurde nach ihrer patentante (auch deutsche) genannt, und auch sehr stolz.
von Olgita83
Beitrag melden
Sehr gutes Kommentar! Ich bin stolz, dass es so kluge Leute gibt! RESPEKT!!!
von Olga
Beitrag melden
Ich finde den Namen einfach knallhart! Er zeigt dass wir eine starke Persönlichkeit haben, das verdanken wir aber nur des Erwachsenwerdens mit so einem ausdrucksstarken Namen. Ich musste mich auch als Kind immer durchkämpfen, jeder hat Witze gemacht! Durch das bin ich zu dem geworden was ich jetzt bin und ich bin stolz darauf! Meine Mutter fand den Namen schön und das ist mir am wichtigsten! Man merkt sich auch Olga viel schneller als andere Namen weil er einfach einzigartig ist, so meinten das meine deutschen Arbeitskollegen :)
von OLGA ;)
Beitrag melden
Hallo, ich bin auch eine von den vielen Olga's. Früher war ich schon sauer auf den Namen und die Komplikationen usw. dazu. Jetzt weiss ich, dass Gott und meine Eltern keinen Fehler hierbei gemacht haben. Ich bin einzigartig und hatte die Komplikationen usw. wegen meiner Art, nie wegen des Namens. Es ist nie einfach im Leben und als Deutsch-Russin erst recht nicht. Wer mich mit meiner Art und meinem Namen nicht zu schätzen weiss, hat einfach Pech gehabt. Ich akzeptiere die Personen im Umfeld mit allen Macken, Fehlern und auch komischen Namen. Macht euch keinen Kopf um sowas, das Leben ist viel zu schön um es sich schlecht & negativ zu denken:-)
von Olga die 101.ste
Beitrag melden
Ura! Du hast recht! Ich küsse dich!!!
von Olga
Beitrag melden
Also ich finde den Namen schön. Mir egal wie mich alle nennen, ja klar stört es mich wenn mich jemand Olga von der Wolga nennt, aber des ist meine Meinung und das mein Stolz, mir egal was alle sagen :)
von Olga
Beitrag melden
Ich liebe den Namen, besonders wenn ich Ola, Olja oder Lölik genannt werde!!!
von olga
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga, und ich hasse diesen Namen!!! Es gibt für Mädels so wunderschöne Namen!!
von Olga
Beitrag melden
Liebe Olga, ich bin unglaublich stolz auf dich. Du hast die richtige Wörter gefunden und deine Einstellung ist, wirklich, perfekt. Das freut mich sehr, dass es zwischen uns so Leute gibt. Den schöne Namen aufgeben und hinter einem anderem (fremden) sich zu verstecken, das es einer Schwiegermutter passt, nein!!! Das ist kein richtige Schritt. Heute gefällt ihr dein Namen nicht und Morgen wird sie sagen; " Deine Nase ist krumm ".
von Olga
Beitrag melden
ich habe den einen kommentar gelesen, was deine schwiegermutter über dich gesagt hat... und ich hatte tränen in den augen! Wie rassistisch!! als ob SIE rein arisch ist ?! ich finde du braucht um niemanden seine aufmerksamkeit oder akzeptanz... ich bin da knallhart... wenn jemand mit meinem namen o. herkunft nicht klarkommt ...sollen sie abhauen!!! wir sind doch alle nur menschen!
von olga
Beitrag melden
Liebe Olga, Kommentar von 15.07.2012, ich verstehe dich gut, noch mehr als gut. Der Schrei deiner Seele aus deinem Kommentar: "Das sagt ja wohl schon alles!!! ". Hat mich sehr aufgeregt. O mein Kind, du bist , bestimmt viel junger als ich, und darfst mir glauben das liegt nicht nur an deinem Namen, er ist wunderschön. Darf ich " DU " auf dich sagen? Dein Kampf wird hier kein Ende finden und gewinnen, glaube ich gibt es ganz wenig Chancen. Es liegt an ganz anderem, in deinem Falle wirst du für deine Schwiegermutter niemals im Leben gut genug sein. Verstehst du mich? Das habe ich schon einmal erlebt, nichts gutes ist da zu suchen. Dass, was du für deine Kinder gemacht hast, ich meine die Namen, finde ich gut,sogar sehr gut.
von Olga
Beitrag melden
Hallo, ich mag meinen Namen
überhaupt nicht. Als Kind wurde ich oft wegen des Namens ausgelacht. Der häufigste Spruch war "Olga von der Wolga". Ich war immer sehr schüchtern und der Name hatte meine Außenseiterrolle nur bestärkt.
Ich bin auch in der damaligen UDSSR geboren, aber als Kind mit meiner Familie als sog. Spätrückkehrer nach Deutschland gekommen. Ich hatte blitzschnell Deutsch gelernt und fühle mich auch als Deutsche. Mit Russland verbindet mich gar nichts mehr. Meine Mutter fand den Namen aber immer sehr schön und hielt ihn auch für einen deutschen Namen. Und ich hasste ihn so sehr!!!
Ich hätte mir einen richtigen russischen Namen gewünscht, die sind merkwürdigerweise in Deutschland sehr gängig, aber viele wissen das gar nicht. Z.B. Anja, Larissa, Tanja,
Nadja, Annastasia u.v.m.
Heute als Erwachsene bin ich selbstbewusster, stoße aber immer noch(!) auf ungläubige Blicke. Manche fragen auch direkt, weil sie es einfach NICHT fassen können.
Auch ein gerne gesagter Spruch: "Eine Olga habe ich mir aber anders vorgestellt, viel älter und dicker..." usw.
Ich kann das einfach nicht mehr hören...
Seit meinem 12. Lebensjahr habe ich nach einem anderen Namen gesucht, leider konnte ich mich aber mit keinem anderem identifizieren. Auch seltsam.
Meine beste Freundin findet den Namen sehr schön, sie findet ich spinne.
Mein Mann hat sich von Anfang an nie daran gestört. Meine Schwiegermutter hat einmal sehr abfällig gesagt, weil sie dachte ich höre das nicht: "Da hat sich mein Junge eine kleine Russin geholt" Das sagt ja wohl schon alles!!! Ich musste sehr lange um Ihre Akzeptanz kämpfen. Überhaupt hatte ich immer das Gefühl mehr kämpfen zu müssen, gebildeter, gepflegter, fleißiger, freundlicher als Andere sein zu müssen.
Meine Familie und meine Freunde nennen mich Olgi. Das ist o.k.
Meinen Kinder habe ich wunderschöne Namen gegeben - hoffe ich.
Name ist eben NICHT nur Schall und Rauch - es prägt dein Leben!
von Olga
Beitrag melden
Mein Name ist Olga. Ich bin stolz auf ihn. Einzigartig in Deutschland und stark. Natürlich werde Olitschka genannt, was mir persönlich sehr schmeichelt, denn dies unterstreicht den Charakter. Ich liebe meine Eltern dafür, dass Sie mir nicht einen deutschen Namen gegeben haben, als Sie die Wahl hatten, als wir übersiedelten. :)
von Olga
Beitrag melden
ich heiße zwar holger und hier in deutschland werde ich natürlich auch holger gesprochen aber da wo meine familie herkommt, nämlich aus frankreich, werde ich `olger also olga ausgesprochen. Was ich sehr lustich finde is, das der name olga ein ganz normaler name in deutschland ist.
von Holger
Beitrag melden
Ich heiße so und ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich diesen Namen nicht besonders mag. Als pubertierende Teenagerin habe ich mich sogar sehr für diesen Namen geschämt. Es kam auch oft vor, dass ich gehänselt und beleidigt wurde. Mit zunehmendem Alter sowie steigender Akzeptanz im Berufsleben hat mir dies immer weniger ausgemacht. Zudem machen es auch nur Menschen, die ihre Bildung so zu sagen aus "der Bild" haben. Nichts desto trotz ist der Name so typisch russisch und klingt auch sehr hart. Meine Freunde nennen mich deshalb Ola.
von Olga
Beitrag melden
Meine Mama heißt Olga.
Sie ist auch sehr heilig für mich und der Name selbst ist sehr schön, also ich mag ihn sehr.
von Katja
Beitrag melden
Ich finde den Namen Olga in meinem alter einfach nicht so schön, klar ich bin stolz auf meine wurzeln und so aber als teenager ist es einfach nur belastent.
Auf Russisch klingt er viel besser und bin froh das meine Familie mich so nennt.:)
von Olga
Beitrag melden
Ich hasse den Namen "Olga". Ich stehe zu meinen russischen Wurzeln, bin selbstbewusst und alles andere was bisher mit dem Namen in Verbindung gebracht wurde und kritisiert wurde. Meiner Meinung nach klingt der Name einfach schrecklich. "Olja" ist mir in jedem Fall lieber, doch auch der Spitzname macht den Namen nicht schöner.
von Olja
Beitrag melden
Olga ist ein kraftvoller, klar klingender Name! Nach 22 Jahren in Deutschland bin ich stolz einen russischen Vornamen zu haben. Ich kann alle Frauen verstehen, die mit diesen Vornamen in Detschland Probleme hatten. Mir ging es früher auch so. Ich bin eine Russland Deutsche, dort war ich eine deutsche und hier russin. Egal, wo ich bin, bin ich in der Minderheit. Früher habe ich damit Probleme gehabt. Bis ich erkannt habe, was ich draus lernen soll. Zu mir zu stehen, das Selbstbewusstsein zu entwickeln! Zur Zeit bin ich froh, dass man sofort erkennt, dass ich aus Russland komme. Es ist ein grosse Bereicherung Erfahrungen aus zwei Kulturen zu haben und von beiden die Rosinen herauszupicken... Es liegt nicht an dem Namen und nicht am Land wie man sich fühlt. Es liegt an dem Selbstwertgefühl. Nach dem ich das russische und das deutsche in meinem inneren in Frieden vereinigt habe ist es mir egal, was die anderen sagen. Wichtig ist, wie ich dazu stehe. Nicht der Vorname bestimmt mich, sondern umgekehrt. Liebe Olgas, wenn ihr euch durch diesen Vornamen benachteiligt fühlt, macht da draus einen Vorteil! Die Vorteile russich zu kennen werden immer großer! Auch wenn jemand von euch mit Russland nichts zu tun hat, die Eltern haben nicht umsonst euch diesen Namen gegeben. Was für starke Schwingungen haben die Laute O und A. Weiter könnte man in die spirituelle Richtung gehen... So weit, so gut... Soll jede für sich die eigene Erklärungen und Vorteile herausfinden. Lieben Gruß an alle Olgas der Welt!
Olga Buchmüller
von Olga
Beitrag melden
DER NAME OLGA IST SEHR SCHÖN ICH WÜRDE ES FÜR KEIN NAMEN AUF DER GANZEN WELT UMTAUSCHEN UND ICH KOMME AUS MOLDAVIEN
von OLGA
Beitrag melden
Ich finde nichts toll an meinem Namen Olga. Ich kann gar kein Russisch außer das Russisch, das ich in der Schule gelernt habe, ich fühle mich gar nicht russisch und ich mag Russland nicht. Ich lebe quasi seit immer hier und habe es ehrlich gesagt satt, ständig mit etwas verbunden zu werden, das ich nicht bin. Mein Name sagt nichts über mich aus.
von Olga -.-
Beitrag melden
Hallo meine lieben Olgas und Olijas!
Ich habe auch das Glück diesen Namen mit Stolz zu tragen. In Russland habe ich meinen Namen nicht gemocht, da ich "Olija" genannt wurde. Meiner Meinung nach, klingt Olija irgendwie würzlos, blass und zu "weich eiig". So war auch mein Charakter-überhaupt nicht selbstbewusst und weich. Seitdem ich in Deutschland lebe und "Olga" genannt werde, kommt der Name wirklich zur Geltung, das weiche "O" wird durch "G" schön gewürzt und trotzdem weiblich durch weiches "L". Ich liebe es Olga genannt zu werden. Mein Charakter hat sich auch geändert (die Psychologen bestätigen das, dass z.B. Kind mit dem Namen Andreas sich anders verhält als Milchbubbi Andi). Ich bin viel selbstbewusster geworden, habe viel erreicht, was ich, das bin ich mir sicher, als Olija nie erreicht hätte können. Meine kubanische Freundin nennt mich auf spanisch Olgita, was ich auch toll finde, dass das "G" nicht verschwindet im vergleich zu "Oletschka". Der Name Olga ist einfach geil! Ich liebe ihn und ich bin eine Olga vom Kopf bis Fuß;-)
von Olgita
Beitrag melden
Hallo ihr lieben, ich komme aus Niedersachsen ( Hannover ) und bin niemals einer Olga begegnet. Alle haben mich früher leicht wegen meinem Namen gedisst, aber iwann habe ich darauß ein Vorteil gemacht, ich bin echt die einzige hier.. und wenn man von mir spricht dann weiß jeder wer gemeint ist. Jetzt bin ich stolz die Olga zu sein und alle lieben mich auch dafür außerdem hat meine Mutter es nur lieb gemeint :))
von Die Olga
Beitrag melden
Ich heisse auch Olga und bin stolze Griechin :))
ich mag meinen Namen nur griechisch ausgesprochen, also olja... ich finde Olga mit "g" klingt sehr hart.
Meine Freunde in Berlin nannten mich Oger xD
Hier in Griechenland gibt es nix zu lachen weil es sehr viele Olgas gibt.
von Όλγα
Beitrag melden
Hey ihr Oljas! Also die Probleme, die ihr hier genannt habt, hab ich auch durchgemacht. Ständig lagen mir die anderen Kinder mit Olga Hospital ( Krankenhaus in Stuttgart) oder Olle in den Ohren. Aber jetzt bin ich 22 und ich finde den Namen super. Er ist mal eine Abwechslung zu den sonst so langweiligen Lenas, Amelies und Sophies:D außerdem finde ich ist er sehr weiblich und steht für starke Frauen, die wissen was sie wollen - solche Frauen braucht die Welt :D
von Olja
Beitrag melden
Mädels, lasst uns zu unserem namen stehen!! :) Tragen wir ihn mit Würde, weil er von Menschen ausgesucht wurde, die uns lieben, unseren Eltern :)
von Olga :)
Beitrag melden
man hasst diesen namen als kind, als teene aber nicht mehr, wenn man reifer dafür geworden ist... ich liebe meinen namen heute... 1. gerade durch die harte aussprache der deutschen verleiht es den namen einen besonders starken charakter... und nix männliches, wie so viele es hier behaupten... und 2. ich mag es sogar, dass es meine herkunft verrät, denn ich fühle mich nach 20 jahren deutschland immer noch mehr russisch als deutsch!! ich habe mir alle kommentare durchgelesen und die meisten klingen nach selbstbewusten frauen, die genauso denken darüber wie ich...!!!

von olga
Beitrag melden
kurz und knapp: olja ist und bleibt einfach 1000 mal schöner als olga.. doch leider können dies nicht alle deutsche aussprechen, da sie probleme mit dem weichen L haben.. naja ich find meinen namen in russicher aussprache trotzdem schön, auch wenn er im deutschen etwas grob klingt
von olga
Beitrag melden
Ich mag mein Namen aber alle geben mir immer so ein blöden Spitznamen so wie ulga oder olgana ich hasse das ich würde am liebsten in ihre hintern treten
von Olga
Beitrag melden
Ich mag den Namen nicht. "Olga" hört sich im Deutschen tatsächlich zu grob an.
von gast
Beitrag melden
Wie man sieht heiße ich auch Olga, wie die meisten von euch ;) ich mag meinen namen leider nicht wirklich, ich finde, er klingt einfach altmodisch und nach einer alten "männlichen" frau. Auch werde ich immer als russin gehalten, obwohl ich halbgriechin bin. wenn ich mich bei jemandem vorstelle, ist die erste frage immer, ob ich russin bin.. außerdem wurde der namen in der schule oft missbraucht von "olgi" über "olgus" bis hinzu "olle" musste ich mir sehr viel anhören. oder als ich einmal an der supermarktkasse stand und eine freundin mir etwas zurief und meinen namen dabei erwähnte, sagte die junge kassierin zu mir: " du heißt olga? oh mein gott du arme" also so schlimm ist er auch wieder nicht, es gibt in zeiten der "Chantals" und "Mandys" noch viel schlimmere namen..
von Olga
Beitrag melden
Meine Sis heisst so. Sie fand es immer schrecklich. Als wir vor 20 Jahren nach Deutschland gekommen sind, hatte Sie die Möglichkeit den Namen in Helga umändern zu lassen. Nun, sie hat dankend abgelehnt und seit dem liebt sie ihren Namen.
von Olgas Schwester
Beitrag melden
Ich finde den Namen Olga einfach süß. Er hat für mich etwas Liebenswertes, Freundliches an sich. Zudem ist er traditionell und eben noch ein richtiger Name, im Gegensatz zu all den neumodischen Bezeichnungen, die so aufgetaucht sind. Wenn ich ein Kind hätte, würde es Olga heißen.
von Gisela
Beitrag melden
ich fand meinen namen immer ganz okay hab ja auch noch zwei weitere kyriaki und margarete.
ich fand an´ber eher toll das den namen niemand hat xD bei mir habe ich noch nie eine olga getroffen weder vom sehen noch vom hören bei uns gibts viele lauras. naja kyriaki wäre mir aber trotzdem lieber aber auch nur wegen dem spitznaen kiki das passt irgendwie besser zu mir.
in griechenland gibts zwar auch viele olgas aber das spricht man ja olra aus und mich störts dann eh nicht weil mich meine um olli ruft xD lg
von Olga 14 :D
Beitrag melden
Der Name Olga ist in der Tat nordischen Ursprungs - er hat sich bloß im Russischen verbreitet!
von Meister Propper
Beitrag melden
....und ich hatte gestern namenstag hier in deutschland und in tchechien auch ;-), das habe ich aber vergessen, meine freundin hat mir gratuliert, in deutschland feiern sie den namenstag nicht, in tschechien dafür aber wie ein geburtstag!
von olinka
Beitrag melden
ich bin tchechin und meine eltern gaben mir diese name, weil auch eine tochter von zar nikolaus II und der deutsche zarin alexandra auch tochter olga hatten. meine familie und viele freunde nennen mich olina, olinka oder oli, niemand nennt mich olga und das ist gut so.
von olinka
Beitrag melden
Zu meinem Namen kann ich nur sagen, dass ich als Kind von den allermeisten Mitschülern in eine Schublade gesteckt worden bin, ich war auch immer nur die Russin, die nach der Schule auch mal Schläge kassiert hat, weil ich die Minderheit und das Unbekannte war. Damit verbanden diese Menschen die allgemein gültigen Vorurteile wie: Wodka saufen,... Das ist teilweise heut noch so, dass man einfach in eine Schublade gesteckt wird, wenn man sich irgendwo neu vorstellt. Aber mit der Zeit hab ich gelernt damit umzugehen, ich würd nicht sagen, dass ich gern eine Olga bin, aber die Tatsache dass ich eine bin und ich mich für mich einsetzen musste und mich teilweise behaupten musste hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin! Ein selbstbewusste, junge Frau, die manchmal mehr leisten musste als der Rest um Anerkennung zu bekommen und dadruch so manchen eingeholt und überholt hat, allen Vorurteilen zum Trotz :o)
von Olga
Beitrag melden
Schöner Name, meine Mutter heißt so und wir nennen sie Olik.
von olga
Beitrag melden
Meine mam heißt so, den Namen find ich doof !
von eve
Beitrag melden
An die lieben Olga's dort draussen. Ich bin auch eine Olga, allerdings nicht aus Russland, sondern aus Polen. Ich finde das echt schade,dass viele diesen Namen so schlecht finden, gut er klingt ein wenig hart in der Aussprache, aber es gibt so viele süße Kosenamen, die sich aus diesem Namen ableiten lassen. Meine Familie und meine Freunde nennen mich größtenteils Ola und ich mein es gibt nichts besseres als von Spaniern mit, Hola Ola' angesprochen zu werden :D ich mein, welcher Name kann schon sowas von sich behaupten. Das bescherte mir schon einige Sympathiepunkte bei meinem Spanischkurs. Somit, Olga's an die Macht :)
von Olga
Beitrag melden
Meine russische Austauschpartnerin heißt auch Olga. Der Name ist endlich Mal was anderes, nicht nur Lisas oder Jennys, die Namen nerven echt. Olga hat mir auch erzählt, dass der Name Olga in Russland sehr verbreitet ist.:-)) lol
von Felix (Felicitas)
Beitrag melden
Früher habe ich es sooo sehr gehasst, Olga zu heißen. Damals wollte ich nicht ständig darauf reduziert werden, "die Russin" zu sein. Verständlich natürlich :D
Mittlerweile trage ich meinen Namen mit Stolz, was daran liegen kann, dass ich es mag, nach meiner Heimat ausgefragt zu werden und auch viel mit Leuten russischer Abstammung zu tun habe.
Gestört hat mich aber immer das 'g' im Namen, da es sehr hart klingt. Leider kann sich aber niemand das 'Olga' abgewöhnen und mich stattdessen 'Olja' nennen, außer ein paar Freunde und deren Eltern und so :D
von Olja
Beitrag melden
Hallo alle Olgas und die anders heissen. Ich trage diesen Vornamen sehr gerne und hatte noch nie Probleme damit, weder in Russland noch in Deutschland. Im russischen klingt er sanfter durch das Weichzeichen nach ,L,. Ich habe Glück, denn dort, wo ich wohne, spricht man das 'L, weich und dadurch klingt der Name sehr ähnlich wie im russischen. Verstehe nicht, warum man sich als Deutscher den Namen nicht merken kann. Die Deutschen nennen doch ihre Kinder schon lange nicht mehr´Wolfgang oder Hildegard. Olga
von Olga
Beitrag melden
Ich bin eine Russin und finde, dass der Name schön ist. Meine Tante heißt auch Olga sie lebt in St.Petersburg.
von Anastasia
Beitrag melden
Schon an den Kommentaren hier, kann man sehen, dass es viele Olgas gibt. Deswegen habe ich meinen Namen nie gemocht, in der Klasse gab es immer 3 von uns, nicht nur in Russland auch in Deutschland. Es gibt sogar eine Geschichte, die mir nicht aus dem Kopf geht. Einmal in der Disco, (schon 10 Jahre her) hatte ich meine Freundin gesucht, dann kam ich raus und die stand mitten in einer fremden Clique, ich kam dazu, da sagte ein Typ; "oh, da kommt die Olga" Ich fragte: "kennen wir uns?" Und er; " oh, habe ich richtig getippt?" Und dann noch der Kommentar; "jede dritte heißt doch Olga". Vielleicht hat er auch jedes Mädchen Olga genannt und auf mich traff es zufällig zu. Naja.
Oder der Witz, den ich ständig gehört habe als wir nach Deutschland kammen. Wie heißt Alice in Wunderland auf russisch? - Olga in Aldi. Meine Mutter dachte, es wäre ein deutscher Name, deswegen hat sie mich so genannt, leider!
von Olga
Beitrag melden
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was ihr Olgas alle gegen euren Namen habt. Ich finde es nicht schlimm, dass alle sofort wissen, woher ich komme, es interessiert die Leute sehr und sie bewundern meinen Namen. Vor allem finde ich, dass der Name etwas selbstbewusstes hat. Olga....Da kommt mir in den Sinn, dass das eine sehr starke und bodenständige Frau ist. Meine Tante heißt ebenfalls Olga und wenn ich sie mir angucke, dann ist das was ich mit dem Namen verbinde auch in ihr zu sehen: sie trägt nämlich die Hosen in ihrer Beziehung :) Zuletzt: ich finde den Namen total toll!:)
von Olga
Beitrag melden
ich mag die Bedeutung "heilig " nicht. Olga bedeutet "rein, fromm". Olga ist ein Märchen :-) Ich liebe meinen Namen.
von Olga
Beitrag melden
Ich liebe meinen Vornamen. Früher, als ich noch jung gewesen bin, habe ich den Namen gehasst, aber hier in Deutschland, finde ich den Name irgendwie edel. Und ich habe verstanden, dass eigentlich viele Deutsche genau so den wahrnehmen, was er auch bedeutet HEILIG, BARMHERZIG.
von Olga Derksen
Beitrag melden
ich hasse diesen namen so sehr...boah wenn meine chefin noch durch den ganzen laden voll laut "OOOOLGA" schreit könnte ich ohr könnte ich ihr haarspray ins gesicht werfen! aber ich mag es wenn meine freunde/family mich Ola, Olusch, Olt4ik, Olgi :-) nennen...
mit 12 wollte ich meinen namen umändern...wir sind auch zum einwohnermeldeamt gegangen...meine gründe haben aber nicht gereicht für eine namensänderung.
Viele kunden fragen ob ich ital. griechin oder russin bin wegen dem namen.
von olga87
Beitrag melden
Ich kenne auch eine türkische Frau, die auch Olga heißt. :)
von Olga
Beitrag melden
Also Olga ist ein super Name... Obwohl ich meinen Namen schon mal wechseln wollte... Bin geborden in Kazachstan lebte 14 Jahre in Deutschland und seit 6 Jahren in Kanada.. Ich muss sagen es gibt Leute die sprechen Olga sehr grob aus aber einige sind super damit. Wenn man mich Olja nennt und jemand steht daneben und spricht spanisch dann gucken die immer weil Ola oder wie auch immer heisst Hallo lol. In Deutschland hatten wir immer 3-4 Olga's in einer Klasse das war lustig aber hatte nie probleme das Leute über meinen Namen gelacht haben. Schulkameraden fanden meinen Nachnamen lustiger ;-)... Würde ich jetzt nicht Olga heissen dann wäre ich eine Alla... Danke zu meinem Vater bin ich eine Olga.... Gruss an alle

Olga
von Olga
Beitrag melden
Ich komme aus der Ukraine.. und wohne seit 3 Jahren in Deutschland. Eig. mag ich mein Name und zwischen meinen Freunden giebt es auch immer bezeichnungen oder sie benutzen mein Name als Adjektiv z:b voll olgamäsiß.. oder so ; D auf jeden Fall sie können sich nicht vorstelen das ich iwie anders heiße, denn ich bin so eine Olga evebn.. kp wie ich das beschreiben soll ; D
Meine mutter nennt mich Oljasja.. und andere aus der familie Olja.. aber unter meien Freunden bin ich DIE Olga *-*♥
von Olga 15
Beitrag melden
Ich bin wohl der einzigste in der rund der nicht Olga heist,ebenso komme ich nicht aus Russland , sondern der Türkei.Der Name Olga ,wie ich in der kindheit kennen gelernt habe, hat nur spott und hohn nach sich gezogen. Doch seit dem ich die wundervollste Frau der welt, meine Freundin nennen darf, liebe ich diesen Namen. """OLGA"""
von Hakan
Beitrag melden
Im russischen klingt der name Olga sehr weiblich. Ich heisse Olga und mag meinen Namen. Bin Russin und stolz. Alle Olgas sind schoen, klug, gut, selbstbewusst, optimistisch und lustig.
von Olga
Beitrag melden
Komme aus Danmark ,
Olga ist SCANDINAWISCHE NAME
Olga kam nach osten 10 JH durch handel
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga. Ich finde den Namen eigentlich schön, aber auch irgendwie hart und ernst. Ich mag es lieber wenn man meinen Namen Olja oder Olya schreibt, diese Schreibweise gefällt mir 1000 Mal besser und ist irgendwie weiblicher. Zu hause werde ich eh nur Ola genannt. Olga werde ich nur dann genannt, wenn meine Eltern sauer auf mich sind ;) So oder so bin ich sehr stolz darauf diesen Namen zu haben.
von Olya
Beitrag melden
Hallo ihr Olgas,
wie alle hier in der Runde heiße auch ich Olga. Ich lebe seit 20 Jahren in Deutschland.
ich finde den Namen super egal was andere dazu sagen(den namen hat mein Vater ausgesucht). Russisch kann ich leider nicht sprechen, da meine Eltern mit uns als Kinder nur deutsch gesprochen haben. Aber ich weiß auch das es den Namen im grichischen auch gibt
von Olga24
Beitrag melden
ich heiße olga.. mein freund eugen ... da schmunzeln viele..ich mag den buschstaben \"g\" nicht ... aber olja ist eigentlich ein schöner name..oder zhenja ;-)
von lölka ;-)
Beitrag melden
Also wie auch nicht anders erwartet ist mein Name auch Olga, ich habe den Namen noch nie wirklich gemocht mit den Jahren nur gelernt damit zu leben, unabhängig von der Bedeutung.
Als wir vor 25Jahren nach Deutschland kammen, war das für mich als Kind ganz schrecklich, in Russland hieß fast jeder 2te Olga und war der normalste Name den man haben konnte, hier in Deutschland hieß erstmal kaum einer so, bis später noch welche dazukamen, man wurde sehr oft nicht bei dem Namen gerufen, sondern es wurde reduziert auf " Russe ", da sich die Kinder den Namen am Anfang gar nicht merken konnten oder wollten.
Durch den Einsatz der Lehrer wurde es zwar besser, aber die Erfahrung reichte mir schon.

Da ich keine Russin bin, habe ich auch wenig Grund Stolz auf den Namen zu sein.
von Olga 30
Beitrag melden
Ich heiße lieber Olga als Helga :-)
von Olga
Beitrag melden
WIe mag es auch anders sein, auch ich bin eine Olja! Eine schreib hier das der charackter sich in unserem Namen widerspiegelt, was mir gar nicht so bewusst war, aber tatsächlich, frech, liebevoll und lustig passt wirklich gut:D
Auch ich habe meinen Namen früher überhaupt nicht gemocht! Als ich erfahren habe das mein Bruder mir eigentlich diesen Namen gab und wie er mich Empfangen hatte, als meine Mutter mit mir aus dem Krankenhaus kam, fing ich an meinen Namen zu schätzen und zu lieben! Wer aus Russland kommt, der weiss, dass Besuch im Krankenhaus früher riesen große Ausnahmen waren! Er hat heute mit 28 noch eine Narbe im Gesicht, die er sich zugezogen hat, als er vor Freude gegen einen Schrank geknallt ist und eine tiefe Platzwunde hatte! Wobei ich sagen muss ich mag auch lieber das weiche Olja, als das harte Olga! Es hört sich böse manchmal an finde ich!
Ich bin froh und glücklich eine Olga zu sein! Und ich stehe auch dazu das ich aus Russland komme und schäme mich nicht dafür, wie manch andere hier! Wir sind nicht schlechter dadurch;)

Viele liebe und vorallem herzlichste Grüße an alle Oljas:))
von Olja
Beitrag melden
Hallo, ich heiße natürlich auch Olga, komme wie die meisten auch aus Rußland. In Rußland fand ich den Namen sehr schön, war sogar immer stolz darauf. Hier leider nicht. Die Kinder im Kindergarten von meinen Kindern fragen mich immer wieder wie ich heiße, können sich also den Namen überhaupt nicht merken. Ist schon lustig. Aber ehrlich gesagt, könnte ich mir keinen anderen Vornamen vorstellen. Der passt wohl einfach zu mir. Liebe Grüße an alle Olga`s!
Olga aus Krefeld
von Olga
Beitrag melden
Nomen est Omen - auch ich bin eine "Heilige" in Jesus Christus und hoch erfreut, wie viele "Namensgenossinnen" hier ebenso zur himmlischen Familie gehören ;-)) Ist aber auch eine Ehre, wenn der eigene Name inmitten von "Golgatha" liegt, oder?! Als ich 17 war, schenkte Gott mir sogar einen propehtischen Traum, in dem mich Jesus bei meinem Namen "OLGA" rief - seither mag ich den Namen wirklich. Ich bin 1,84 m groß, werde oft für ein Model gehalten (nicht nur wegen der Größe), habe lange ebenholzfarbene Haare (nicht gefärbt), bin selbst - bzw. "Gottes-bewusst" und sprühe vor Lebensfreude, weil ich in Jesus Christus glücklich bin! Also - OLGA par excellence! Willkommen im Club an alle anderen - es ist ein Geschenk so heißen zu dürfen! Ein seltener, weiblicher Name, der was hermacht - in meinem Doppel als "Olga Angela" auch besonders passend: Die heilige Botin :-)) Und das als gebürtige Österreicherin/Wienerin - waschecht mit böhmischer Großmutter. Nur mein "kleiner Bruder" darf mich Olgi nennen, sonst ist Gott sei Dank niemand auf die Idee gekommen, meinen Namen zu verunglimpfen - das kommt nicht in Frage! Olga bleibt Olga - zumindest bei mir ;-)) Liebe Grüße in die Runde!
von Olga
Beitrag melden
Also, ich heisse auch Olga und eigentlich find ich den Namen ganz schrecklich. Besonders wenn mein Chef mich ruft oder die Kolegen. Aber nachdem ich diese ganzen Kommentare gelesen habe muss ich sagen, dass ich jetzt den Namen doch ganz gut finde. Ist halt russsisch aber was solls. Komme zwar daher bin aber keine Russin sondern Deutsche. Es gibt ja auch vieeeel schlimmere Namen.Und die Bedeutun " die Heilige" passt auch zu mir, denn ich bin heilig nämlich durch Jesus Christus Gottes Sohn!!!!!!!!! Und das finde ist spitzenmässigsupertoll.
von Olga
Beitrag melden
So wie die meisten hier heiße ich auch Olga. Werde aber von den meistn Freunden Olly und manchmal auch Olgi genannt.
Ich hab erst jetzt eine Bedeutung meines Namens gefunden!
Früher hab ich den Namen nicht ausstehen können. Und als meine große Schwester mir erzählte, dass sie immer sehr stolz war ein Schwesterchen Olitschka zu haben und dass sie den Namen total schön findet, da hab ich gedacht: " Mmmmh naja geht eigentlich". Mitlerweile finde ich den Namen nicht so schrecklich! Ich befinde mich momentan in Bolivien und da ist es ein sehr beliebter Name! mir gefällt sehr die spanische Bezeichnung: Olguita oder Olguinha!

Übrigens gibt es in Deutschland eine gaaanze Menge Olgas!!! :-)

Jetzt wo ich weiß, dass mein Name "heilig oder die Heilige" bedeutet, freu ich mich, dass meine Eltern mir den Namen gegeben haben!! Ich bin durch Gottes unendliche Gnade und durch das erlösende Blut Jesu Christi im wahrsten Sinne des Wortes geheiligt worden!!
Danke Herr!!
Herzlich liebe Grüße an alle Olgas und ihre Familien!! :-)
von Olga
Beitrag melden
Also ihr habt auch alle irgendwie Probleme xD...
Der Name klingt net grob oder männlich ^^
Ich find den Namen Ok.
Außerdem hört man doch, dass er weiblich ist.
Und --->
"ABER sie wollten mich nicht ganz verschonen und nannten mich einfach Swetlana!!!! TYPISCH RUSSISCH! "

na und ? und was stört dich daran, dass alle wissen wo du her kommst? -.-
echt lächerlich.
von Olga
Beitrag melden
an alle OLGAS bzw. liebevoller Oljas:

ich bin 19 Jahre alt und wohne seit knapp 10 Jahren in DE. mir gefiel der Name nie wirklich, denn den meisten Menschen geht es so dass sie ihren eigenen Namen nicht mögen. Aber man wird ja nicht umsonst so genannt [= bei den meisten Oljas die ich kenne spiegelt sich der Charakter wider und man denkt sich gleich der Name OLGA passt zu ihr. die meisten wie ich, sind frech, selbstbewusst und lustig. aber wie ich auch hier gelesen habe ihr habt alle Recht die Deutschen machen sich es echt schwer die liebevollere Variante aus zu sprechen. Ich weis aber auch nicht warum ?! der name ist doch sehr leicht. Olga ist und bleibt ein wunderschöner un dheiliger Name.

auf alle Oljas dieser Welt [=
von Olja
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga und immer, wenn ich mich vorstelle, denken alle, ich sei eine Russin, obwohl ich mit Russland nix zu tun habe. Ich komme nämlich aus Polen und in meiner Heimat ist der Name ziemlich selten zu treffen! Ich habe 20 Jahre in Polen gewohnt und nur 2 Olgas kennengelernt, sei 8 Jahren bin ich in Berlin und kenne mittlerweile schon 5 andere ;-)
Hab als Kind meinen Namen gehasst, zum Glück hat mich meine Mama so wie meine Freunde nie Olga sondern "Ola" genannt und das fand ich supi :-) Nun mag ich eigentlich den Namen, vor allem aus dem Grund, dass er ziemlich selten ist ;-)

Lieben Gruß an alle Olgas der Welt!!!
von Olga
Beitrag melden
Hallöchen ich heiße auch Olga und bin echt überrascht das soo viele Olga`s das selbe denken wie ich... :-)
Die Deutschen sprechen den namen einfach viel zu grob aus und das gefällt mir überhaubt nicht... im russischen ist er viel viel schöner...
Das einzige was mich wundert ist das so viele schreiben dieser Name sei selten in Deutschland... wo kommt ihr den her???
Also dort wo ich wohne heißt jede zweite Olga und in der schule musste man sich immer vergewissern ob auch du gemeint warst, wenn jemand olga gerufen hat... schrecklich!!
liebe Grüße olga
von Olga
Beitrag melden
ach ja diesen Namen muss man lieben, oder hassen. Das faszinierende ist, dass ich mit zunehmendem Alter diesen Namen mehr und mehr zu schätzen gelernt habe. "Olga" klingt nich männlich, sondern eher willensstark und selbstbewusst - ein Name für gestandene Frauen eben, ist hal nicht so ein utziputzi Mädchennahme! ;) Das einzige, was recht schade ist, ist, dass die Deutschen sich so schwer mit der Aussprache der Kurz- und Kosenamen tun ( leider auch mein Freund). Von meinen Eltern werde ich sehr selten Olga genannt, meist Ljolek oder Olja, meinem Freund das beizubringen hat sich jedoch als ein Ding der Unmöglichkeit erwiesen! Mittlerweile macht es mir auch nix, dass ich aufrund dieses Namens meist recht schnell auf mein Heimatland angesprochen werde, was mich jedoch mit zunehmendem Alter auch nicht mehr stört! Meine Heimat ist eben ein Teil von mir und ich bin stolz und glücklich darüber eine Ukrainerin zu sein...
von Olga
Beitrag melden
Hi alle zusammen ich finde der name klingt gar nicht so mänlich ich finde ihn mitlerweile sogar schön. Obwohl meine freunde mich immer Ola rufen finde ich es auch toll mal Olga gerufen zu werden den man hat den Namen ja nicht umsonst bekommen^^
von Olga XD
Beitrag melden
der grund, wieso viele sagen, dass der name männlich klingt ist einfach der, dass er in deutschland anders ausgesprochen wird. geht es nur mir so, oder findet ihr auch, dass olga im deutschen nicht so schön klingt, wie im russischen. die meisten deutschen betonen das "o" zu stark und sprechen das "l" zu hart. finde nämlich auch, dass der name in deutschland grob klingt. im russischen ist er jedoch sehr weiblich.
von Olga
Beitrag melden
"Olga von der Wolga" genannt oder eher geneckt zu werden- damit hab ich mich inzwischen abgefunden, aber anfangs hat es mich peinlich berührt und auch genervt. Den Namen an sich finde ich vom Klang her nicht besonders schön, dafür aber die Bedeutung umso tragender. Ich vertrete die Meinung, dass der Vorname (und somit auch seine Bedeutung) den man als Kind bekommt, einen ein stückweit prägt. So bin ich also recht früh, mit ca. 10 Jahren, zum Glauben an den Herrn Jesus Christus gekommen und durch Ihn "heilig" gemacht worden. Von Ihm bekam ich die Zusage,ab diesem Zeitpunkt das ewige Leben zu besitzen,über meinen Tod hinaus. Das bedeutet "heilig", nämlich "auserwählt", nicht dass man keine Fehler oder gar schwere Vergehen tun könnte. Es bedeutet nun in tiefem Frieden mit sich und der Welt um einen herum und in Dankbarkeit zu leben.
von Olga
Beitrag melden
Hallo, auch ich heiße Olga und bin 21 Jahre alt... ich war auch nicht damals wirklich stolz auf diesen Namen, denn jeder machte immer Witze über meinen Namen :(
Naja, mittlerweile bin ich echt stolz auf meinen Namen, vor allem wie hier einige schon sagen, wegen den Kosenamen, wie z.B Olja, Olechka, Olenka usw. *-*
Meinen Namen habe ich übrigens von meinem Opa bekommen, weil meine Eltern nicht wussten, wie sie mich sonst nennen sollen :D
von Olga :)
Beitrag melden
hallo ich hatte mir das grade alles durgelessen und ab jetzt finde ich m. name sehr schön!!! Ich bin jetzt sogar stolz d. namen zu tragen.DANKE SCHÖN!!!!!!!
LG OLGA
von Olga
Beitrag melden
Auch ich bin eine Olga. Und ähnlich wie manch anderer hier, mochte ich meinen Namen nicht immer so wie jetzt. Als Teenager fand ich, dass der Name zu grob, zu hart gesprochen wird. Doch schon seit einiger Zeit bin ich mehr als glücklich eine Olga zu sein. Natürlich ist gleich an dem Namen erkennbar, wo ich herkomme. Das ist doch toll! Wenn allen von vorn herein alles klar ist, sind Mißverständnisse gleich ausgeschlossen. Russisch ist eine großartige Sprache und Rußland ein wunderbares Land, das ich kennen lernen und erleben durfte. Und Olga ist eben ein wunderschöner russischer alter Name....Und wenn es jemand auch nur wagt, mir blöd zu kommen, in Bezug auf meinen Namen (was mir allerdings nur als Kind paar Male passiert ist), ist dieser jemand eh für mich gestorben und vergessen...
Alle Olgas dieser Welt können und sollten sogar stolz auf ihren Namen sein. Soweit ich weiß gibt es nur wunderhübsche, lustige und kluge Olgas ;-).
von Olga
Beitrag melden
Auch ich heiße Olga. Früher mochte ich den Namen nicht so sehr, weil man damit immer gleich Russland in Verbindung brachte. Aber die russischen Koseformen sind einfach superschön! Olja, Ole4ka, Olinka... (die Deutschen könnens aber nicht richtig aussprechen, sorry :-P)... Angeblich soll eine Bedeutung davon "die Gesunde" sein... Dann habe ich letztes Jahr erfahren, dass es auch sehr viele Olgas in Spanien gibt und es ein ganz normaler, wenn auch eher seltener, Name dort ist. Auch gab es Deutsche Frauen, die nichts mit Russland zu tun hatten, die aber so hießen. Von Kindern wurde ich sogar Olgilein, Olgalein, Olgachen oder Olgita (span.) genannt, was ich total süß finde. Nun, als ich aber die wahre Bedeutung von Olga rausfand (die Heilige, die Geweihte) war mein Glück perfekt! ;-) Nicht alle können sich "heilig" nennen, aber ich schon, und das in doppelter Bedeutung: einmal mein Name und einmal, dass ich die Vergebung meiner Sünden durch meinen Herrn Jesus Christus empfangen habe und dadurch geheiligt bin!
von Olga
Beitrag melden
Also ich will nicht eingebildet klingen, aber die Leute die mich kennen assozieren den Namen Olga mit Intelegenz, Schönheit und Humor , nämlich dass was ich ihnen vermittle.

Es stört mich überhaupt nicht dass der Name mit Russland in Verbindung gesetzt wird im Gegenteil ich und viele andere Olga´s zeigen was Russland hat :-)) nämlich die super hübsche und lustige Olgas
liebe grüsse an alle Olga- Liebhaber
von Olga/Olja / olenjka/oletschka
Beitrag melden
Ich finde es voll krank zu sagen: Jeder weiß gleich wo ich herkomme :D

Ich finde es um einiges besser zu sagen : Ich bin Russin, als Ich bin deutsche.
Wenn jemand Probleme damit hat, dann ist das ja seine Sache. Mein Aussehen, meine Persönlichkeit und so was hängt doch nicht davon ab wie ich heiße bzw was ich bin und woher ich komme . Totaler Quatsch !
von Olga.
Beitrag melden
Also ich heiße ja auch Olga.
Ich finde den Namen nicht gut und auch nicht schrecklich. Wenn meine Eltern mich nicht Olga gennant hätten, dann Lena (den ganz gut finde) oder Swetlana (den finde ich schrecklich). Ich kann nichts daran ändern Olga zu heißen und wenn ich könnte würde ich es auch nicht machen, weil das nur Imstände bereitet. Mir ist es so egal, dass man daran merkt das ich Russin bin, weil ich glücklich bin, weil ich eine schwierige Sprache sprechen kann und alte russische Traditionen auch schöner finde, als die deutschen. Klar, immer wenn ich nach vorne an die Tafel muss, schreien alle Jungs immer: OLJA .. (also in keinem schönen Ton) aber ich weiß, dass sie es nicht ernst meinen und ich lache dann und alle lachen mit. Also ich hätte schon gerne einen schöneren Namen, aber Olga, dass bin einfach ich und meine persönlichkeit und alles.
von Olga 14 :P
Beitrag melden
Ich habe mir jetzt nur ein paar Kommentare bei diesem Namen durchgelesen und die meisten gingen so: zu Russisch oder zu männlich.
Aber zum Glück haben andere noch was anderes geschrieben.
Ich liiiiiiiiiiiebe diesen Namen und werde von meinen Freunden immer Olli genannt. Einmal hat das sogar meine englisch Lehrerin zu mir gesagt.
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga. Ich finde, dass es den Namen in Deutschland selten gibt. Und das find ich gut so.. Ich finde, dass es einfach ein wunderschöner Name ist und man sollte wirklich dankbar sein, eine Olga zu sein. Olga´s 4 ever! hehe aber in Russland gibt es ganz schön viele Olgas... puhh da gibt es so viel Olgas wie hier Lisas.... echt unglaublich viel... Jeder kann sich einbilden, dass der Name männlich oder sonst wie klingt... aber man sollte sich nicht von anderen manipulieren lassen , sondern zu dem stehen was man ist. Eine Olga. Wenn ich für mich denke, dass der Name etwas besonderes ist, dann ist er das auch. Und das sollte jede Olga denken und zufrieden sein soo zu heißen :)
von Olga :) ♥
Beitrag melden
Ich habe ja schon mal mein Kommentar zu dem wunderschönen Namen -OLGA- hinterlassen, aber irgendeiner hat es wohl nicht verkraftet oder was auch immer; auf jeden Fall wurde es entfernt. Da ich aber sehr hartnäckig bin, im Übrigen noch eine mehr oder weniger gute Eigenschaft der Olga's, schreibe ich es noch einmal und wer damit nicht klar kommt ist selber Schuld!
OLGA fängt mit Ooooo an und hört mit Aaaa auf!!! :)))))))
von Olga
Beitrag melden
Meine mama kann man auch Solan nennen!!!!
das heisst auf lat. Sonnenschein!!!!!!!!
von Vivi
Beitrag melden
Hi, alle Olga´s!
Also ich liebe meinen Namen. Auch wenn die Bedeuttung nicht ganz zu meiner Person passt! Auch wenn ich ständig gefragt werde ob ich aus Russland stamme! EGAL! Ich steh dazu!!!
Ich finde es auch blöde wenn Olga´s sich für den Namen schämen oder ihn ändern lassen!
Es gibt eh keinen schöneren Namen als: OLGA!!!
Schöne Grüße an alle die den Namen super finden!!! :) :) :)
von Olga aus SON
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga und bin nicht worklich zufrieden mit dem Namen.
Wie viele schon geschrieben haben klingt er einfach zu MÄNNLICH!
Ich mag es eher, wenn ich Ola genannt werde.
Es klingt einfach symphatischer und viel weiblicher im Russischen als im Deutschen.

P.S: Olga´s sind ganz und gar nicht schlampig!
Keine Vorurteile bitte, danke!
von Ola :D
Beitrag melden
ich heiße auch so und bin spanierin!!! kann sich keiner vorstellen, aber so ist es...ich hatte eine tante die hieß auch so und ich habe eine cousine die auch diesen namen trägt...VIVA las OLGA`S
von Olga
Beitrag melden
Es stimmt das Olga grob ausgesprochen wird und früher mochte ich den Namen gar nicht. Für meine Freunde und Familie bin ich Olja. Aber seit dem ich Selbstständig bin und mich mit Olga vorstelle, musste ich fest stellen das der Name viel Charakter hat sowie seriös klingt. Jetzt bin auch auch Stolz auf dem Olga die heilige.
Hey Mädels wer von sich kann behaupten das er heilig ist? Nur die Olgas auf der Welt :-)
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße auch Olga und bin froh darüber. Die Alternativen meiner Eltern wären mir weniger lieber gewesen. Ich kann mir gar nicht vorstellen anders zu heißen und bin daher ganz froh mit meinem Namen und es stört mich auch nicht, dass jeder gleich weiß woher ich komme... das ist eine Tatsache, die ich nicht ändern kann und will. Bin also rundum zufrieden mit meinem Vornamen.
von Olga
Beitrag melden
Ich bin ganz glücklich, dass ich Olga heisse. Olga, Olja, Olen'ka, Oljuschka. Sehr schön!
von Olga, 15.02.09 um 13:30
Beitrag melden
ich heiße Olga und ich bin nicht nur glücklich mit meinem namen, sondern auch richtig STOLZ drauf!

alle Olgas sind schön, selbstbewust, optimistisch und gutmütig.

und vielleicht noch etwas eingebildet, so wie ich jetzt:-)

aber alle Olgas die ich kenne sind wirklich so! Zufall?

Nein.
von :-)lga
Beitrag melden
ich denke in deutschland ist es doch egal wie es gechrieben wird. meine schwägerin hat ihr sohn kostja genannt. also könnte man auch costa schreiben
von olga
Beitrag melden
ich habe gehört der name sei arabisch und bedeutet kleine prinzessin
von olga
Beitrag melden
Ich finde den Namen Olga gar nicht schlimm.Es gibt schlimmere Namen wie z.B. Dusja, diese Leute tun mir echt Leid.
Meine Freunde nennen mich auch nicht Olga...meine russischen Freunde Olja und alle anderen Oli...
Bin zufrieden mit dem Namen und finde ihn schön... Es gibt nicht viele Olgas auf der Welt...Wir sind doch was besonderes! Ich erlebe immer wieder, dass Leute den Namen sehr schön finden.

Findet euch damit ab und macht das beste daraus.
Wenn gar nichts mehr geht,könnt ihr euch immer noch den Namen ändern lassen.
von Olga
Beitrag melden
Also ich heisse auch Olga. Naja bei 6 Kindern fiel den Eltern halt nix besseres mehr ein ;-)
Es gibt Leute, die sich über diesen Namen lustig machen und es gibt auch welche, denen er gefällt. Mir gefällt er nicht so besonders. Aber Olga - das bin halt ich! Das ist meine Persönlichkeit, jeder kennt mich so. Nachdem ich die Bedeutung gelesen hab, find ich den gar nicht mehr so schlimm! Und glaubt mir: alles hat seinen Sinn :0) In diesem Sinne an alle Olga´s dieser Welt: wir sind nicht allein.
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße Olga und ich bin hammer glücklich das meine Eltern mich so genannt haben zuerst hab ich den Namen auch nicht so mit 11 und 12 gemocht aber jetzt bin ich aus dem alter raus und ich finde ihn voll schön vor allem liebe ich es auch wen man mich olja nennt auserdem finde ich es auch toll das der name nicht so oft gebraucht wird ich weiß nicht was ihr so für ein problem habt ich persönlich finde jetzt überhaupt nicht das der name sich männlich anhört wie schon gesagt wurde man muss zu seinem namen stehen
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße leider Olga! Danke liebe Eltern! Dabei passt der name gar nicht zu mir! Jeder glaubt gleich ich wäre Russin, was ich nicht bin. Bin halb Griechin halb Deutsch. Meine Oma hieß so, also sollte ich auch so heißen. Gefällt mir gar nicht! Aber mich nennt jeder Olli! Hört sich nicht so streng an...
von Olga
Beitrag melden
Die Bedeutung find ich cool.
Nicht weil ich heilig bin, aber weil ich glaube das ich heilig gemacht worden bin. Und zwar dadurch das jemand schon fuer alles was ich falsch gemacht habe bestraft wurde.
Unfair?
Nein, Jesus Christus!!!
von Olga
Beitrag melden
Mein Ehemann heißt Martin und es ist ein sehr schöner Name...als Kind wollte ich meinen Sohn Martin-Luis nennen =9
von Olga
Beitrag melden
Ich heiße Olya und werde ständig als ersten mit Olga angespochen, weil viele diesen Namen einfach nicht kennen - das nervt ganz schön... Den Namen Olga finde ich nämlich überhaupt nicht schön!
von Olya
Beitrag melden
Ich finde den Namen toll ! Mein Mann heißt so. Ich nenne ihn Regi :))
von olga
Beitrag melden
ich heisse Olga und ich finde den Namen schön. Der Name ist kurz und leicht zum Aussprechen.
von Olga
Beitrag melden
heiße auch olga...aber mich stört es nicht...ich find es gut so und ich finde es wichtig das man den eigenen namen mag :)
von Olga
Beitrag melden
Meine Schwester heißt auch Olga... Ich bin so froh, dass meine Eltern mir diesen Namen erspart haben! ABER sie wollten mich nicht ganz verschonen und nannten mich einfach Swetlana!!!! TYPISCH RUSSISCH! Ich brauche nur meinen Namen sagen und alle wissen wo ich ursprünglich herkomme. Ganz toll....
von Olga
Beitrag melden
ich mag es nicht wen man mich olga nänt lieber olja hhort sich so lieb und schanft an olga hort sich so grob an
von olja
Beitrag melden
Nun ja,muß ich leider mit leben xD
von Olga
Beitrag melden
warum heißt es nicht Vasilij? Ich kenn einen der so heißt?
von Olga
Beitrag melden
ich finde der name ist voll schön aber wird er nicht
costa geschrieben????
von Olga
Beitrag melden
ich fiende es halt schön das ich den namen habe weil der in deutschland selten ist
von olga
Beitrag melden
also..ich heiße Olga und ich muss schon sagen, dass ich meinen Namen "olga" nichgt so sehr mag..ich mag es eher "olja" angesprochen zu werden..weil es sich einfach im russischen viel weiblicher, und lieber klingt..und OLga finde ich einfach zu grob...
von Olga^^
Beitrag melden
EIn sehr schöner Name!! Überhaupt nicht männlich!
von OLGA
Beitrag melden
Diesen namen benutzen viele in spanien und in griechenland nicht nur in russland.... mögen tu ich diesen namen nicht... weil er nicht nschön klingt er klingt zu hart.... zu männlich überhaupt nicht weiblich
von Olga
Beitrag melden
#8248