Ralf

7481 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • rat = der Rat, der Ratschlag, der Ratgeber (Althochdeutsch);
    wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Ratgeber, der Rat gebende
  • der Wolf
  • der Starke

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name. 'Ralf' ist die verkürzte Form von 'Radulf'

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Ralf" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Ralf" verbinden.

Traditionell
46%
Modern
Alt
40%
Jung
Unintelligent
23%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
35%
Sportlich
Introvertiert
40%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
31%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
27%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

21. Juni, 7. September

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Ralfi Ralle Rally Ralli Ralfowitsch Rallef Schnalfi Ralfinator Raffl Ralfilu Rulfi Pulfi Ray Ralfus Raffi Ralfo Rudy Rolli Ralinho Schnalf Röööd Ralfsmann Ralfe Ralfonse

Ralf im Liedtitel oder Songtext

  • Sein lassen (L.S.E.)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Ralf Ralph Roelof Rolf
Bekannte Persönlichkeiten
  • Ralf Bauer
    (Schauspieler)
  • Ralf Bendix
    (Sänger, Texter, Komponist)
  • Ralf Bode
    (US-Kameramann deutscher Herkunft)
  • Ralf Fährmann
    (Fußballtorwart)
  • Ralf Kellermann
    (Fußballtrainer)
  • Ralf Möller
    (Schauspieler)
  • Ralf Palik
    (Rennrodler)
  • Ralf Richter
    (Schauspieler)
  • Ralf Scheepers
    (Sänger)
  • Ralf Schmitz
    (Comedian)
  • Ralf Schumacher
    (Formel-1-Rennfahrer)
  • Ralf Wolter
    (Schauspieler)
  • Ralf Zacherl
    (Koch)
  • Ralph Lauren
    (Mode-Designer)
  • Ralph Siegel
    (Musikproduzent)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Ralf! Heißt du selber Ralf oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Ralf
War noch nie ein Frank, aber manchmal ein Rainer, sowas aber auch. In unserem Stammbuch stand als Deutung "der weise Wolf Wotans". Fand ich besser als Klaus, Herbert oder Justin. Echt. Ralfi hieß ich in der Vorschulzeit, seither nicht mehr. Ralli und Ralle finde ich doof, dann lieber Helga oder so. Ralfs gab es drei mal in unserer Klasse. Merkwürdig . Gruß an alle Ralfs und meinetwegen auch Ralph von Ralf aus Saarbrücken
von Ralf
Beitrag melden
Hallo

Ich bin 50 Jahre alt und Jahrgang 65 heiße auch Ralf,also mich hat noch keiner Frank genannt.
Ich selber Empfinde den Namen als sehr angenehm.
Und habe bisher nur Positive Erfahrungen mit gemacht!
Einen schönen Tag noch und Liebe Grüße aus der Hauptstadt
von Ralf
Beitrag melden
Hallo an alle Ralfs! Mein Papa heißt auch Ralf - wer hätte das gedacht - und ich mag den Namen sehr. Er ist der BESTE Papa der Weltgeschichte, auch wenn er kaum Zuhause ist. Schönen Tag noch und liebe Grüße an alle Ralfs!
von Rike
Beitrag melden
Wir haben einmal die Buchstaben vom letzten bis zum ersten versetzt, dabei kam für Ralf der reziproke Name Flar heraus. Das zeigt doch sei schöne Seiten des Namens, Ralf hört sich etwas hart und männlich an, Flar zeigt die andere Seite.
von Ralf
Beitrag melden
Hallo an alle Ralf's.. ich hab euren Namen weiter gegeben und meinen Sohn (geboren 2015) so genannt. Sein Papa sowie sein Opa heißen auch Ralf und sind mega stolz. War erst da Degen unseren kleinen so zu nennen, aber die Bedeutung hat dann doch überzeugt.
von Ralf's Mama
Beitrag melden
Mein Papa heisst auch Ralf und er ist der BESTE
von Ralf
Beitrag melden
Ist schon interessant, dieser Zusammenhang mit dem Namen Frank. Bei mir im Bekanntenkreis gibt es zum Glück nur eine, die mich zeitweise mit Frank verwechselt und anspricht. Ansonsten werde ich immer korrekt oder von den Kumpels oft mit Ralle angesprochen. Ralfi höre ich auch manchmal von guten Freunden, stört mich auch nicht, denn mit 50 J., 185 cm und über 100 Kg sagen die das wohl nicht, weil ich niedlich bin :-)
Ich bin mit meinem Namen und der Herkunft jedenfalls voll zufrieden.
Grüße an meine Namensvetter... Ralf
von Ralf
Beitrag melden
Meine liebe Gemeinschaft!
Ich trage den Namen Ralf seit 52 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Auch von der jüngeren Generation habe ich nur positives Feedback bekommen! Wobei sich die jungen Herrschaften ab und zu einen Spaß daraus machen und mich Ralfius oder Radolf nennen, aber ich bin ja ein humorvoller Mensch *grins*
Einen Teil von meinem Namen würde ich aber gerne austauschen: "Ralph" statt "Ralf"
Diese Schreibweise findet ich angenehmer für die Äuglein, die ich aber jetzt auch bald schließen werde. *schnarch*
Gute Nacht, liebe Community,
Euer Ralf mit "F"
von Der Ralf mit "F"
Beitrag melden
Bin Jahrgang 1958, also noch ein paar Jahre älter, als der Kollege "der ersten Generation" von 1965. Tatsächlich kenne ich nur wenige Ralfs, die älter sind als ich, aber dafür sehr viele gleichaltrige oder jüngere. Ab etwa Ende der fünfziger Jahre war der Name im Osten sehr beliebt, aber diese Beliebtheit hielt nur etwa ein Jahrzehnt.
In der Kindheit war mein Spitzname "Ralli", manche riefen mich auch "Ralle". Fand ich beides o.k., nur "Ralfi" mag ich nicht (so nannte mich meine Jugendliebe :-)
Ab und zu sagt jemand auch "Frank" zu mir, das passiert aber wirklich selten. In der Schule hatte ich aber einen Lehrer, der mich immer "Harald" nannte. Obwohl ich ihn immer korrigierte, hat der das nie auf die Reihe gekriegt.
von Ralf
Beitrag melden
meine beiden Brüder heißen Frank und Bernd. Witzig ist, dass ich häufiger auch von Leuten, die meine Brüder gar nicht kennen, Bernd oder Frank genannt werde. Irre, dass so viele ebenso vertauscht werden :)
von Ralf
Beitrag melden
Die Verwechslung mit Frank ist wirklich eine interessante Entdeckung hier.
Mir ist das so über Schule, Studium und Beruf bis heute so ergangen, dass ich mit Frank angesprochen wurde und auch noch werde. :-))
von Ralf
Beitrag melden
Mein Papa heißt auch Ralf und er findet seinen namen voll cool
von Ralf
Beitrag melden
erstmal: bin Baujahr 1964 und auch ich wurde oft -meist von älteren Leuten- verwechselt und Frank gerufen...

Dann: in der Schule früher konnte ein Lehrer alle möglichen Namen erklären, deren Ursprünge und Bedeutungen.
Nur zu Ralf wusste er nichts zu sagen, was mich sehr wurmte und mir auch etwas weh tat...
Später erlas ich mir das Wissen, das Ralf die Kurzform von Radolf (Radulf) ist
und bedeutet, der Wolf, der reden kann, Ratschläge erteilt oder Botschaften überbringt...
Der Radolf soll auch der Wolf gewesen sein, der als Übermittler/Botschafter dem Odin/Wotan half, die Runen von den Riesen, gegen dessen linkes Auge zu tauschen, nach dem Ding mit Iggdrasil (der Weltenesche) wo er gehangen hat und so weiter...
es gibt auch irgendwo in Schweden oder Norwegen Wolfstatuen (Figuren), mit dem Auge (im Maul), die gerade den Radolf bei dieser Handlung zeigen...

Seit vielen Jahren ist Radolf mein DJ/Künstler/Spitzname und viele nennen mich auch eher so, denn als Ralf, was mir nachträglich, zu meinen Schulkinderfahrungen, eine gewisse Genugtuung gibt und mir sehr lieb geworden ist.
Euch allen alles Liebe und Gute, Radolf
von Ralf (Radolf)
Beitrag melden
Ich bin, glaube ich zumindest, die erste Generation "Ralf" mit Baujahr 65. Bei Ralle oder Ralfi bekomm ich einen Vogel. Ralf, ganz einfach Ralf.
von Ralf
Beitrag melden
Hey Leute, da bin ich mal wieder. Hat sich nicht getan im Bezug auf den virtuellen Stammtisch, was? Schade, wäre bestimmt interessant geworden, über unseren Namen und den der Mädels zu diskutieren. Schau immer wieder mal vorbei, falls sich was tut ;) Bis denne dann. Ralf
von Ralf Link
Beitrag melden
Hi, das ist ja interessant. Bei mir ist es umgekehrt: Ich heisse Frank und werde häufiger Ralf genannt. Vor allem von Menschen, denen mein Name nicht so geläufig ist.

VG

Frank
von Frank
Beitrag melden
Hey Leute, also ich wurde noch nie Frank gerufen, sondern immer nur Alf (ihr wisst schon, der kleine Katzenliebhaber :) Apropos: Wie wärs mit nen virtuellen Ralf & Raphaela Stammtisch? Ich schau öfters mal vorbei. Bis denne dann.
von Ralf Link
Beitrag melden
Ich lache mich gerade halb tot... Dachte dass ich das Frank Problem alleine gepachtet habe. Herrlich!!! Was die Spitznamen angeht ist das Stefan Raab vor ein paar Jahren "Pornoralle" GANZ weit vorn. Na toll... als Sicherheitscode darf ich jetzt auch noch meine Initialen und Geburtsjahr eingeben. RJK81. Grüße...
von Ralf
Beitrag melden
Hallo, Ihr Ralfs da draußen!
Meine Erklärung für die Verwechselung der Namen Ralf und Frank ist relativ einfach: Die Namen haben drei gleiche Buchstaben, aber der Name Frank ist geläufiger (siehe auch Namenshitliste!). Es wurde übrigens festgestellt, dass wir Menschen zum Lesen von Wörtern lediglich den ersten und den letzten Buchstaben richtig geschrieben haben müssen, während unser Gehirn die übrigen Buchstaben in der Form aneinanderreiht, so dass sich das "richtige" Wort bildet. Aber was ist das "richtige" Wort? Das ist jenes Wort, welches uns am Geläufigsten ist. Der Mensch ist einfach ein Gewohnheitstier, weswegen Menschen beim Nennen von Namen sich in der Eile einfach im Gehirn mit den Buchstaben den Namen zurechtbasteln, der ihnen am Vertrautesten erscheint. Sie erinnern sich womöglich noch an das "RA" und das "F" und bilden im Gehirn aus dem Gewohnheitsmuster ein "FRA", was dann zum ihnen eher bekannten FRANK wird. Eine weitere Möglichkeit besteht noch in der Beliebtheit einzelner Buchstaben. Und nach meiner Namenstheorie www. dienamenstheorie. com, ist der Buchstabe "F" dem Buchstaben "R" vorzuziehen, weil er nach der Namenstheorie für die persönliche Freiheit des Namensträgers steht. Und das wünscht sich schließlich jeder Mensch. Währende das "R" für Regeln und Struktur steht. Also: Frank ist für viele Menschen (s. Hitliste) ein beliebterer Name, weil er beispielsweise die Eigenschaft der persönlichen Freiheit = "F" als 1. Buchstaben nach Außen in die Welt trägt. Herzlichen Glückwunsch Frank! Aber Ralf ist dennoch cool, denn er hat das Herz am rechten Fleck, und ist sensibel und einfühlsam, wenn es um Menschen und Dinge geht. So, dass war ein kleiner Exkurs in meine Namenstheorie. Wer mehr darüber erfahren möchte: www. dienamenstheorie. com
Lieben Gruß
Ralf
von Ralf
Beitrag melden
Bin auch ein Ralf, bei den Kumpels früher Ralle, nie Ralfi. Kann das mit Frank bestätigen, dachte allerdings, dass kommt bei mir daher, weil mein Cousin Frank heißt (und der auch noch mit zweitem Vornamen Ralf...). Finde Ralf ganz ok.
von Ralf
Beitrag melden
Ich heiße auch Ralf, fand den Namen in der Kindheit echt blöd, wegen Alf und Ralfi. Mittlerweile, seit ich die Bedeutung kenne, finde ich ihn richtig gut, bei den Kumpels ist man der Ralle, und wenn man Eindruck machen will stellt man sich einfach mal als Radolf vor und Alle sind erstmal überrascht :)

Das mit dem Frank ist mir auch schon total oft passiert, vor allen von Verwandten die man nur seltener sieht.
von Der Ralf
Beitrag melden
ist lustig,... mein Vater wollte mich eigentlich Frank taufen, aber weil es schon einen gab im Haus, wurde ein Ralf draus. mir gefällt's
von Ralf N
Beitrag melden
Also Frank hat mich noch keiner genannt ( Wie kommt mann darauf ? )
Früher nannten mich meine Schulkameraden imme ALF.
Heute an der Arbeit nenne Sie mich Ralle
Ralfi habe ich als Kind gehaßt
von Ralf M.
Beitrag melden
Ich gehöre auch zu denen , die mind. 2 pro Woche Frank gerufen werden. warum weiß keiner
von Ralf A.
Beitrag melden
Kann ich absolut bestätigen, werde seit frühester Kindheit immer wieder Frank genannt. Hinzu kommt, dass ich auch noch einen Bruder habe, der wirklich Frank heisst! Der wird allerdings nie Ralf genannt ;)
von ralf
Beitrag melden
Witzig - ich wurde auch schon oft mit Frank verwechselt und hab mich oft darüber gewundert, wie die Leute immer darauf kommen. Das es noch mehreren passiert, daran dachte ich noch gar nicht.
Ralf ist doch viel schöner!
von Ralf
Beitrag melden
Kann den Frank bestätigen. Würde aber um nichts in der Welt tauschen :-)
von Ralf
Beitrag melden
An alle Ralfs, die schon Frank genannt wurden.
Mir ist das von deutschen Personen noch NIE passiert.
Ich arbeite für die britischen Streitkräfte und da werde ich von jedem 2. Frank genannt, aber von den deutschen nie.
Ist denen auch jedesmal peinlich, auch kenne ich die Leute schon 5 Jahre, passiert immer noch pro Woche min 4 mal.
Also, nicht aufgeben jungs ;)
von Ralf B.
Beitrag melden
Mich nennen Arbeitskollegen meist Ralle. Eine Ralle ist ein Sumpfvogel, also ich finde es echt lustig. Frank, ne hat mich noch niemand genannt, ehr Rolf.
von Ralf K.
Beitrag melden
Werde von meinen Nachbarn Ralfi genannt. Alle sind Biker und finden es total cool mich so zu nennen. Ralf ist eben ein besonder Name.
von Ralf
Beitrag melden
Hej, ihr da drausen auf der anderen Seite des Bildschirms :) Wer auch immer wissen wollte, ob Rafaela die weibliche Form von Ralf ist, hier die Antwort: Ist sie nicht. Rafaela ist die weibliche Form von Rafael und Rafael hat mit Ralf nichts gemeinsam. Grüße an alle ♥
von Lela
Beitrag melden
Ist ja 'nen Ding! Auch Ich hab des öfteren die Erfahrung gemacht, daß man mich Frank nannte. Aber andere Namen kamen nie zur Verwechslung. Das sowas anderen Ralfs auch passiert ist wundert mich schon arg!
LG, Ralf
von Ralf W.
Beitrag melden
Auch ich kann bestätigen, dass ich von vielen Leuten, die mich dann erst kurz kannten FRANK gerufen wurde. 4 Buchstaben, kurzes Wort. Wo die Ähnlichkeit zu Ralf ist, weiß ich auch nicht. Aber es passiert anscheinend vielen Leuten.
von Ralf Görlitz
Beitrag melden
Absolut, ist mir früher oft passiert, das Leute die mich erst neu kannten Frank genannt haben
von Ralf
Beitrag melden
@Ralf: Auch ich werde schon mein Leben lang immer wieder von den unterschiedlichsten Menschen Frank genannt.
von Ralf
Beitrag melden
...ich bin der Ralf, der die Frage gestellt hat. Da bin ich froh, daß es noch andere Ralfs gibt, die das Problem kennen. Ich finde "Ralf" und "Frank" sind sich nicht besonders ähnlich. Na ja, sie haben 3 gleiche Buchstaben und eine gleiche Buchstabenkombination "ra", aber die Endungen sind eigentlich sehr unterschiedlich.
von Ralf
Beitrag melden
@Ralf:
komisch, jetzt, wo du es sagst: ich werde auch viel häufiger mit Frank verwechselt...
von Ralf
Beitrag melden
Kommentar vom 17.06.2012:
"...mich würde interessieren, ob es auch andere Ralf's gibt, die schon mit "Frank" angesprochen wurden... mir ist das schon x-mal passiert, von den verschiedensten Leuten... vielleicht sehe ich auch nur wie ein ein "Frank" aus, bzw. Wie sieht ein "Frank" aus? :-)

Ja, auch ich wurde schon häufiger mit "Frank" angesprochen, und zwar auch von Personen, die meinen Bruder Frank NICHT kennen!
von Ralf S.
Beitrag melden
an Susann Jana vom 30.04.2011
Das ist schon lustig, meine Tochter heist auch Lena
und ist am 26.12 geboren. Mir gefällt Ralf ganz gut, wegen dem "Starken" und
dem "Ratgebenden"
von Ralf Seiter
Beitrag melden
...mich würde interessieren, ob es auch andere Ralf's gibt, die schon mit "Frank" angesprochen wurden... mir ist das schon x-mal passiert, von den verschiedensten Leuten... vielleicht sehe ich auch nur wie ein ein "Frank" aus, bzw. Wie sieht ein "Frank" aus? :-)
von Ralf
Beitrag melden
Na ja, man kann mit diesem Namen leben. Hätte ich mir meinen Vornamen selbst aussuchen dürfen, hätte ich bestimmt einen anderen gewählt. Was mich als Kind genervt hat waren die lieben Verwandten, die mich immer R a l f i nannten
von Ralf
Beitrag melden
Mein Papa heißt Ralf und ich find den Namen ganz ok.
von Lina
Beitrag melden
Ich führe diesen Namen jetzt schon in der 4. Generation :)
von Ralf
Beitrag melden
Hallo, also mein Sohn heißt Ralf, der ist jetzt 10 Jahre sein Name ist so normal und doch was ganz besonderes, jeder kennt ihn zu verniedlichung nennen sie ihn manchmal Alf den mag er auch...
von Thea
Beitrag melden
Mein Vater heißt Ralf und ich finde den Name sehr schön
von Nanni
Beitrag melden
@ Ralf vom 26.12.2009 ... Also ob Rafaela die weibliche Form von Ralf ist, weiß ich nicht, aber mein Ex hieß Ralf und meine bzw. auch seine Tochter Lena war ihm als Kleinkind wie aus dem Gesicht geschnitten, was ihr den Spitznamen Ralfaela einbrachte ... Und Du hast Deine komische Frage auch noch an meinem Geburtstag geschrieben, was für ein Zufall ..., lustig, lustig ...
von Susann Jana
Beitrag melden
Ralf ist cool - kurz und knackig, kann aber auch als Ralfi niedlich verwendet werden.. alle Ralfs die ich kenne sind gut drauf - LG an meine Namensvetter
von Ralf
Beitrag melden
Zum Glück habe ich nicht so einen "Lieblingsnamen" wie Patrick oder sowas, die in den Top 10 liegen.
Vielen Dank an meine Eltern, dass ich etwas Besonderes für sie bedeute.
Am liebsten würde mir gefallen, wenn mein Name das Ende der Liste darstellt.
Das wäre doch echt was Auserlesenes... kein Sammelname
von Ralf
Beitrag melden
warum hat eigentlich ralf an zwei tagen namenstag?
von trauerle
Beitrag melden
mein vater heißt ralf
aber öhhm da steht bei michael schumacher f"a"rmel 1 fahrer xxD
von rick
Beitrag melden
weiblich ist doch rafaela? oder?
von Ralf
Beitrag melden
Line ist ein dänischer Vorname. In Deutschland ist Line lediglich eine Kurzform für Namen die auf -line enden. Wie zum Beispiel: Caroline etc.
von Ralf
Beitrag melden
Ich werde Vater einer Samira und finde diesen Namen wie eine neue Komposition von Mozart.
Wer diesen Namen trägt ist etwas ganz besonderes.
von Ralf
Beitrag melden
ich hab nen spitznamen:
ali
(mein papa heißt auch ralf)
von lustich
Beitrag melden
#8803