Ralf

1302 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • rat = der Rat, der Ratschlag, der Ratgeber (Althochdeutsch);
    wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Ratgeber, der Rat gebende
  • der Wolf
  • der Starke

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name; Kurzform des althochdeutschen Namens Radulf

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Ralf" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Ralf" verbinden.

Traditionell
46%
Modern
Alt
40%
Jung
Unintelligent
22%
Intelligent
Unattraktiv
32%
Attraktiv
Unsportlich
36%
Sportlich
Introvertiert
41%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
30%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
28%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

21. Juni, 7. September

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Ralfi Ralle Rally Ralli Rolf Ralfowitsch Rallef Schnalfi Ralfinator Ralfilu Ralfus Raffi Rolli Raffl Ralfonse Ralfe Rulfi Pulfi Ralfo Ray Rudy Ralinho Schnalf Röööd Ralfsmann

Ralf im Liedtitel oder Songtext

  • Sein lassen (L.S.E.)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Ralf Ralph Roelof Rolf
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Ralf Bauer
    (Schauspieler)
  • Ralf Bendix
    (Sänger, Texter, Komponist)
  • Ralf Bode
    (US-Kameramann deutscher Herkunft)
  • Ralf Fährmann
    (Fußballtorwart)
  • Ralf Kellermann
    (Fußballtrainer)
  • Ralf Möller
    (Schauspieler)
  • Ralf Palik
    (Rennrodler)
  • Ralf Richter
    (Schauspieler)
  • Ralf Scheepers
    (Sänger)
  • Ralf Schmitz
    (Comedian)
  • Ralf Schumacher
    (Formel-1-Rennfahrer)
  • Ralf Wolter
    (Schauspieler)
  • Ralf Zacherl
    (Koch)
  • Ralph Lauren
    (Mode-Designer)
  • Ralph Siegel
    (Musikproduzent)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Ralf! Heißt Du selber Ralf oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare zum Vornamen Ralf

Meine Eltern haben mir den Namen Ralf vor 63Jahren gegeben und ich finde Ihn heute noch Klasse. Danke Eltern ----
von Ralf Wuensche
Beitrag melden
War noch nie ein Frank, aber manchmal ein Rainer, sowas aber auch. In unserem Stammbuch stand als Deutung "der weise Wolf Wotans". Fand ich besser als Klaus, Herbert oder Justin. Echt. Ralfi hieß ich in der Vorschulzeit, seither nicht mehr. Ralli und Ralle finde ich doof, dann lieber Helga oder so. Ralfs gab es drei mal in unserer Klasse. Merkwürdig . Gruß an alle Ralfs und meinetwegen auch Ralph von Ralf aus Saarbrücken
von Ralf
Beitrag melden
Hallo

Ich bin 50 Jahre alt und Jahrgang 65 heiße auch Ralf,also mich hat noch keiner Frank genannt.
Ich selber Empfinde den Namen als sehr angenehm.
Und habe bisher nur Positive Erfahrungen mit gemacht!
Einen schönen Tag noch und Liebe Grüße aus der Hauptstadt
von Ralf
Beitrag melden
Hallo an alle Ralfs! Mein Papa heißt auch Ralf - wer hätte das gedacht - und ich mag den Namen sehr. Er ist der BESTE Papa der Weltgeschichte, auch wenn er kaum Zuhause ist. Schönen Tag noch und liebe Grüße an alle Ralfs!
von Rike
Beitrag melden
Wir haben einmal die Buchstaben vom letzten bis zum ersten versetzt, dabei kam für Ralf der reziproke Name Flar heraus. Das zeigt doch sei schöne Seiten des Namens, Ralf hört sich etwas hart und männlich an, Flar zeigt die andere Seite.
von Ralf
Beitrag melden
Hallo an alle Ralf's.. ich hab euren Namen weiter gegeben und meinen Sohn (geboren 2015) so genannt. Sein Papa sowie sein Opa heißen auch Ralf und sind mega stolz. War erst da Degen unseren kleinen so zu nennen, aber die Bedeutung hat dann doch überzeugt.
von Ralf's Mama
Beitrag melden
Mein Papa heisst auch Ralf und er ist der BESTE
von Ralf
Beitrag melden
Ist schon interessant, dieser Zusammenhang mit dem Namen Frank. Bei mir im Bekanntenkreis gibt es zum Glück nur eine, die mich zeitweise mit Frank verwechselt und anspricht. Ansonsten werde ich immer korrekt oder von den Kumpels oft mit Ralle angesprochen. Ralfi höre ich auch manchmal von guten Freunden, stört mich auch nicht, denn mit 50 J., 185 cm und über 100 Kg sagen die das wohl nicht, weil ich niedlich bin :-)
Ich bin mit meinem Namen und der Herkunft jedenfalls voll zufrieden.
Grüße an meine Namensvetter... Ralf
von Ralf
Beitrag melden
Meine liebe Gemeinschaft!
Ich trage den Namen Ralf seit 52 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Auch von der jüngeren Generation habe ich nur positives Feedback bekommen! Wobei sich die jungen Herrschaften ab und zu einen Spaß daraus machen und mich Ralfius oder Radolf nennen, aber ich bin ja ein humorvoller Mensch *grins*
Einen Teil von meinem Namen würde ich aber gerne austauschen: "Ralph" statt "Ralf"
Diese Schreibweise findet ich angenehmer für die Äuglein, die ich aber jetzt auch bald schließen werde. *schnarch*
Gute Nacht, liebe Community,
Euer Ralf mit "F"
von Der Ralf mit "F"
Beitrag melden
Bin Jahrgang 1958, also noch ein paar Jahre älter, als der Kollege "der ersten Generation" von 1965. Tatsächlich kenne ich nur wenige Ralfs, die älter sind als ich, aber dafür sehr viele gleichaltrige oder jüngere. Ab etwa Ende der fünfziger Jahre war der Name im Osten sehr beliebt, aber diese Beliebtheit hielt nur etwa ein Jahrzehnt.
In der Kindheit war mein Spitzname "Ralli", manche riefen mich auch "Ralle". Fand ich beides o.k., nur "Ralfi" mag ich nicht (so nannte mich meine Jugendliebe :-)
Ab und zu sagt jemand auch "Frank" zu mir, das passiert aber wirklich selten. In der Schule hatte ich aber einen Lehrer, der mich immer "Harald" nannte. Obwohl ich ihn immer korrigierte, hat der das nie auf die Reihe gekriegt.
von Ralf
Beitrag melden
#8803