Randi

329 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • rant = der Schild; wolf = der Wolf (Althochdeutsch);
    ragina = Rat, Beschluss; hilta = der Kampf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Wolfsschild oder Kampfberaterin
  • herrschende Göttin

Mehr zur Namensbedeutung

entstanden als weibliche Form der englischen Kurzform 'Randy' von 'Randolph'; auch in Norwegen als Kurzform von Ragnhild in Gebrauch

Die deutsche Variante des altnordischen weiblichen Vornamen Ragnhild ist Reinhild(e).

Ragnhild ist zurückzuführen auf altnordisch "regin" oder "rogn" = "herrschende Götter / herrschender Gott" und auf "hildr" = "Kampf / Schlacht"

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Randi" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Randi" verbinden.

Traditionell
30%
Modern
Alt
28%
Jung
Unintelligent
30%
Intelligent
Unattraktiv
31%
Attraktiv
Unsportlich
35%
Sportlich
Introvertiert
44%
Extrovertiert
Unsympathisch
28%
Sympathisch
Unbekannt
79%
Bekannt
Ernst
25%
Lustig
Unfreundlich
31%
Freundlich
Unwohlklingend
42%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

30. Mai

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Rand, Rando, Andi

Randi im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Randi hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Männliche Form: Randolf
Ähnliche Vornamen
Raimunda Raimunde Randie Raymonde Renata Renate Renita Rhonda Ronda Ronit Rainett Rominta Ronida Remonda Rimonda
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Randi
    (Romanfigur aus "Tolkiens Welt - Junge Mutter Randi")
  • Randi Crott
    (Moderatorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Randi! Heißt Du selber Randi oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Randi

Ich heiße Randy (weiblich!) weil s mit i doof aussieht. Leider werde ich wirklich IMMER beim ersten mal "rääändy" ausgesprochen und sehr oft mit ne m mann verwechselt (beim Arzt zB....) naja aber gut. Mein Spitzname ist Randolf, finde ich ziemlich lustig ?
von Randy
Beitrag melden
Randi ist ein toller Name und vor allem heisst nicht jeder so. bin stolz auf meinen namen
von randi
Beitrag melden
Hallo. Meine Tochter heißt Randi. Der Name passt zu ihr und sie hatte nie Probleme damit. Auch mir und meinem Mann gefällt er heute noch. Ihre Töchter haben auch nordische Namen.
von Monika
Beitrag melden
Ich bin 45 jahre alt und heiße randi, aber ich werde oft mit einem mann vewechselt, z.b., wenn ich beim arzt bin oder irgendwo, wo mich keiner kennt, ich finde den namen sehr schön und der bedeutet sowas wie herrschende göttin, bin stolz darauf
von Randi
Beitrag melden
Huhu ^^

Ich heiße Randy (m) und habe ne Zeitlang in Irland und Schottland gelebt.

Leider bin ich immer in die Pubs reingestolpert und habe mich mit:

"hi, I'm Randy!" Vorgestellt ;)

Was das bedeutet?

Guckste hier :P

http://www.dict.cc/englisch-deutsch/randy.html
von Randy
Beitrag melden
Randi ist voll der hammer Name. Kenne eine Randi, die ist total lieb und echt ne coole freundin :)
Seid also stolz wenn ihr so heißt... xD
von Lillifee
Beitrag melden
Hallo auch ihr Randis, ich habe eine kleine Schwester die so heißt, sie ist Jahrgang 2004 und das Problem mit dem Jungename hatte sie bisher nicht. Aber wenn ich anderen Leuten erzähle dass meine Schwester Randi heißt und ich Franka fragen sie oft: Ja und wie sind eure ganzen Namen, das ist doch nur euer Spitzname? :D
von Franka xD
Beitrag melden
Mit dem Vornamen "Randi" erregt man schon Aufmerksamkeit und hebt sich angenehm von den vielen Kathrins usw. ab. Geboren 1961 hatte ich oftmals im Ferienlager das Problem, dass ich in die Jungengruppe eingeteilt war. Ansonsten überwiegen die positiven Erlebnisse mit meinem Vornamen, denn der bleibt meist im Gedächtnis. Ich bin also meinen Eltern danbkbar für diese Namenswahl.
von Randi
Beitrag melden
Hi, ich bin auch eine Randie, allerdings fand meine Mutter es optisch schöner noch ein "e" hinter das "i" zu schreiben, deshalb bin ich zu dieser schreibform gekommen.

Ich muß sagen dass es nicht sehr leicht ist diesen Namen zu tragen, es gibt viele Abkürzungen die gerade während der Schulzeit auf mich einprasselten und sich natürlich Mitschüler gere neue varianten ausgedahct haben, einige eher zum schmunzeln, einige leider auch sehr lästige formen :_)

Nunja heute bin 29 und aus der Schule raus und natürlich erlebe ich auch weiterhin die Anrede "Herr Randie ....." usw.

Inzwischen gibt es mehr positive als negative reaktionen auf den Namen und ich bin ganz zufrieden damit :_) Muß ich ja sien, kann eh nicht mehr ändern *smile*

Aber ich amüsiere mich inzwischen einwenig, wenn es so berechnend wird, was die ersten Fragen angeht, die am häufigsten resultierende reaktion war es 1. die Wiederholung ob man es richtig verstanden hat "Randie?" 2. Heißt Du wirklich so? Oder ist das eine Abkürzung?3. Ist ja interessant, den hab ich ja noch nie gehört, finde ich cool ! :_)

von Randie
Beitrag melden
Hallo, ich bin eine Randi mit y, also eine Randy. Mittlerweile lebe ich 33 Jahre mit meinem seltenen Namen und werde - wie so viele hier - auch gerne mal mit "Herr" angeschrieben. Aber man gewöhnt sich halt daran. Manchmal wünschte ich, meine Mutter hätte sich statt des y für ein i entschieden. Aber es gibt ja z. B. auch die Sängerin Randy Crawford, der Beweis, dass der Name auch schon länger weiblich ist/sein kann.
von Randy
Beitrag melden
#8820