Rebekka

4262 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • ribqah = festbinden (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Bestrickende, die Fesselnde
  • die Verbindung Schaffende
  • Rebekka ist die griechische Form des hebräischen Namens "ribqah", was auch von "baqar" = "Rind" (Kuh) kommen könnte

Mehr zur Namensbedeutung

Bedeutung nicht sicher geklärt, vielleicht von hebräisch 'ribqah' (in etwa 'festbinden'). In der Bibel ist Rebekka die Frau Isaaks und die Mutter von Esau und Jakob.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Rebekka" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Rebekka" verbinden.

Traditionell
50%
Modern
Alt
33%
Jung
Unintelligent
18%
Intelligent
Unattraktiv
21%
Attraktiv
Unsportlich
36%
Sportlich
Introvertiert
47%
Extrovertiert
Unsympathisch
20%
Sympathisch
Unbekannt
35%
Bekannt
Ernst
33%
Lustig
Unfreundlich
18%
Freundlich
Unwohlklingend
25%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

12. September, 23. März, 30. August

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Bekki Bekky Bekka Becky Rebi Beccy Rebbi Becki Becks Rebbe Rebbe Re Becks Becca Reh Rebella Rea Rere Bex Reby Reb Beggy Ribbchen Becksi Ribbi Rebola Rebekken Ribbsi Rebby Rebka Begga Rebeccy Rebekk Bea Rekka Räbi Rebsi Röbi Bezzi Rebekko Rebec Rebe Rebse Rebsch Bexe Rebo Bekschi Reke Rebon Bebba

Rebekka im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Rebekka hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Rebeca Rebecca Rebecka Rebeka Rebekah Robika Rifka Rabije Rivka Ravissa Ropasa Rabishe Ravza Rafika
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Rebekka Bakken
    (norweg. Sängerin)
  • Rebekka Fleming
    (Schauspielerin)
  • Rebekka Pax
    (Autorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Rebekka! Heißt Du selber Rebekka oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Rebekka

Worauf ich auch immer stolz war: dass es ein biblischer Name ist. Irgendwie finde ich es einfach toll. Schade finde ich, dass man nicht genau weiß was er bedeutet. Aber die Bedeutungen die ich gelesen habe, z.B.: "die Interessante" und auch die Bedeutungen die auf dieser Seite erwähnt werden (außer das mit der Kuh:D ) finde ich sehr cool! :) (Ich bin die selbe Rebekka vom letzten Kommentar [und habe gesehen dass ich einmal aus versehen Mame statt Name geschrieben habe..])
von Rebekka
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen! Bin sehr stolz auf ihn. Auch gerade darauf dass er so hart mit kk geschrieben wird. Ich glaube ich bin so stolz auf ihn weil ich immer schon Komplimente bekommen habe, er ja eher selten ist und es als "besonders" angesehen wird dass er mit Doppel K geschrieben wird. Ja genervt hat es mich auch eine Zeit lang als Kind, es immer wieder zu wiederholen "ja wirklich mit zwei k!" (Manchmal ist es mir in der Grundschule passiert dass ich gesagt habe "wird mit k k geschrieben, und meine Mitschüler angefangen haben zu lachen und meinten: "Haha Rebekka wird mit Kaka geschrieben!" Aber glücklicherweise habe ich mich nicht gemobbt gefühlt sondern fand es auch lustig! :D) Aber es gibt mir wie gesagt das Gefühl besonders zu sein und das mag ich :D sehr oft werde ich mit cc geschrieben und es kam auch vor dass Leute verstanden haben "ck" wenn ich "zwei K" gesagt habe.. aber was solls! Passiert nicht nur uns Rebekkas das der Name falsch geschrieben wird, es gibt weit aus schlimmeres! Ich hatte im Laufe des Lebens schon mehrere (um nicht zu sagen viele) Spitznamen. (Vorstellen tue ich mich immer mit Rebekka) Und ich mag es auch sehr wenn Bekannte/Freunde und Familie sich Spitznamen bzw. Kosenamen für mich ausdenken, weil ich dadurch das Gefühl bekomme gemocht zu werden:) zur Zeit werde ich Rebekka, Becky, Becks oder Bex und von einer Freundin auch Bekka genannt. Manchmal Rebekki oder Rabekka (von einem Freund den ich selten sehe [er hat meinen Namen mal "Rebbeka" geschrieben :D] deshalb-->) aber eher selten. Ansonsten wurde ich auch Rebbi, Rebbe, Rabbit, Rekka, Ripka, Rabekki (von meinem Neffen als er klein war, so süß, irgendwann habe ich ihm gesagt dass ich eigentlich Rebekka heiße und er immer R"a"bekki sagt, das fand er sehr komisch, dass ich R"e"bekka heiße :D), Ribekka (russische Aussprache), Bäcker, Reh-Bäcker, Reh, Rebka (und wahrscheinlich noch vieles, was mit ihr mehr einfällt..) genannt. Als Kind in meiner "SandkastenPhase" (zu Anfang der Phase) habe ich mich auch selbst dauernd Reh-Bäcker genannt oder Bäcker, weil ich immer Sandkuchen gebacken habe, manchmal auch Reh-Kuchen, die ich meinen Familienmitgliedern "geschenkt" habe :D ich habe Rehe schon immer geliebt, auch ein Grund warum ich meinen Namen schon früher sehr mochte. Ich finde es toll dass mein Mame nicht kurz ist, und man sich viele Spitznamen daraus leiten kann. Ich mag ihn sogar so sehr, dass ich fast sagen würde ich würde eine (eventuelle) Tochter so nennen haha:D (den Gedanken ein eigenes Kind nach seinem eigenen Namen zu benennen finde ich aber eher seltsam :D) Ich liebe auch Doppelnamen sehr, oder drei Vornamen (aber mehr als drei wäre zu viel!) auch wenn die einzelnen lang sind. Ich kenne eine Timea Rebekka "Nochirgendwas" (den dritten habe ich leider vergessen) und finde es so toll wenn die Namen sich gut zusammen anhören! Hab mir manchmal gewünscht ich hätte auch einen oder zwei Namen mehr :D eine Sache die mich nervt: mir fällt es schwer meinen Namen auf amerikanisch auszusprechen! :D (ich habe viele Verwandte dort leben and I love America haha :D) es kommt euch sicher nicht so vor nach diesem Text hier, aber ich bin ziemlich introvertiert. Möchte aber auf keinen Fall schüchtern sein und wirken, ein Grund warum ich meinen Namen auch sehr mag, weil er selbstbewusst und stark wirkt durch den harten Klang vom "kk" und auch geschrieben härter aussieht als "Rebecca". (Wow, ziemlich langer Text.. mir fällt es oft schwer mich kurz zu fassen...)
von Rebekka
Beitrag melden
Ich heiße auch Rebekka mit "kk" und bin wirklich erstaunt das hier so viele sind weil ich keine einzige kenne.
Eigentlich mag ich meinen Namen aber es ist schon nervig immer sagen zu müssen das er mit doppel k geschrieben wird und meistens die Leute dann trotzdem nochmal nachfragen weil sie meinen sich verhört zu haben. Mein Spitzname war schon immer Rebi und ganz selten werde ich Bekki genannt :)
von Rebekka
Beitrag melden
Ich heiße auch Rebekka, mit doppel K ;), ich bin es aber wirklich leid, das jedes Mal sagen zu müssen... :( Meine Eltern wollten eigentlich unbedingt einen Namen ohne Spitznamen, aber irgendwie hat das nicht so geklappt, ich werde meistens einfach Becki genannt. Als Kind wurde ich manchmal gehänselt, weil sich Rebekka ja fast so wie "Bäcker" anhört, aber es gibt Schlimmeres... Ich hatte aber nie was grundsätzlich gegen meinen Namen, meinem Kind würde ich den aber nicht geben, weil der mir zu hart klingt, dann eher sowas wie Louise/Elise :)
von Rebekka
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen gar nicht! (Aber so geht es ja vielen)
von Rebekka
Beitrag melden
Ich heiße auch Rebekka und ich finde den Namen schön .Meine Freundinn heißt wie ich Rebecca nur mit zwei c.Meine Freunde nennen mich Bekki oder Bekkse. ( ;
von Rebekka
Beitrag melden
Unsere 3. Tochter heißt Rebekka und ihr Opa hat sie als Baby immer Rehlein genannt.
Das fand ich total süß.
Sie ist jetzt eine selbstbewusste und erfolgreiche junge Frau. Der Name passt total sie hat eine verbindende Art. Wir sind stolz auf sie.
von Sylvia
Beitrag melden
Ich finde den Namen cool weil ich selbst so heiße .Aber auch soff weil ich mit den Namen Rebekka gemopt worde.
von Rebekka
Beitrag melden
Ich heiße auch so und bin aber keine kuh
von Rebekka
Beitrag melden
Wusste ja gar nicht, dass es soooo viele Rebekka's mit "kk" gibt ;)
Ich finde, man kann es mit dem Namen schlechter treffen. Allerdings stört er mich wenn ich ihn schreibe, vor allem wenn ich irgendetwas unterschreibe. Ich habe einen relativ flüssigen Nachnamen, der sich super schreiben lässt und beim "Rebekka" komme ich dann unterm Schreiben immer ins "stocken", daher lass ich ihn meistens ganz weg oder hänge nur ein R. dran.
Ab einem gewissen Alter find ich ihn vom Klang her ziemlich gut, für ein Kleinkind ist er mir zu hart... Meine Familie ruft mich ausschließlich Rebekka, meine Freunde und einige Verwandte Bekki, was mich nicht wirklich stört, da ich es nicht anders kenne, jedoch stelle ich mich selbst immer mit meinem vollständigen Namen vor und biete nie jemandem an, mich beim Spitznamen zu nennen - aber das machen die meisten dann sowieso irgendwann automatisch..
Bezüglich der Schreibweise kennen wir das Problem glaub ich alle, mich hat's als Kind extrem gestört und ich konnte mich richtig darüber aufregen...
Heute stört es mich eigentlich gar nicht mehr, außer ich schreibe den Namen in einem Formular/Antrag vor und am Ende steht dann trotzdem RebeCCa da, weil der- oder diejenige nicht richtig abschreiben konnte... Aber es ist ja nicht der einzige Name, bei dem eine mehrfache Schreibweise möglich ist. :)
von Rebekka
Beitrag melden
#8869