Rolf

5263 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hruod = der Ruhm (Althochdeutsch); wolf = der Wolf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Ruhm und Wolf
  • der ruhmreiche Wolf

Mehr zur Namensbedeutung

Kurzform von Rudolf; alter deutscher zweigliedriger Name, im Mittelalter beliebter Fürstenname, z.B. Rudolf von Habsburg (13. Jh.)

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Rolf" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Rolf" verbinden.

Traditionell
61%
Modern
Alt
56%
Jung
Unintelligent
33%
Intelligent
Unattraktiv
43%
Attraktiv
Unsportlich
42%
Sportlich
Introvertiert
45%
Extrovertiert
Unsympathisch
30%
Sympathisch
Unbekannt
37%
Bekannt
Ernst
47%
Lustig
Unfreundlich
31%
Freundlich
Unwohlklingend
38%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

17. April, 27. Juli, 6. November

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch, Englisch, Skandinavisch

Themengebiete

Verselbständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Rolfi Rolli Rolle Rölfje Rolfus Rollmops Rolfe Rolli Röufu Rolfel Rüfe Rolo Rofl Rolfli Rölfli Röfe Rofel Ralle Roller Rally

Rolf im Liedtitel oder Songtext

  • Rolf (Weekend)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Ralf Ralph Roelof
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Rolf Alex
    (Billiardspieler)
  • Rolf Dittmeyer
    (Unternehmer)
  • Rolf Erich Osterwalder alias "Hazy Osterwald"
    (Schweizer Musiker und Orchesterleiter)
  • Rolf Feltscher
    (venezolan.-schweizer. Fußballer)
  • Rolf Herman Nevanlinna
    (finn. Mathematiker)
  • Rolf Herricht
    (Schauspieler, Sänger)
  • Rolf Hochhuth
    (Dramatiker)
  • Rolf Kühn
    (Jazzklarinettist)
  • Rolf Liccini
    (Kameramann, Regisseur)
  • Rolf Ludwig
    (Schauspieler)
  • Rolf Scamander
    (Figur aus "Harry Potter")
  • Rolf Wolfshohl
    (Radrennfahrer)
  • Rolf Zacher
    (Schauspieler)
  • Rolf Zuckowski
    (Kinderlieder- Sänger, Komponist)
  • Rolf-Göran Bengtsson
    (schwedischer Springreiter)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Rolf! Heißt Du selber Rolf oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Rolf

@Rolf vom 7.3.17 unser Rolf ist 37. Haben bewusst keinen Ralf genommen. Der Name war damals geläufiger.
von Irmtraud
Beitrag melden
Ich sehe Rolf durchaus als eigenständigen Namen und nicht nur als Kurzform von Rudolf
von Irmtraud
Beitrag melden
Ich finde den Namen gut. Ist schön kurz.
Vielleicht etwas veraltet, ich bin hier mit 52 weit und breit der jüngste Rolf.
Die meisten sind 70 bis 80
von Rolf
Beitrag melden
Ich heiße auch Rolf :D
von Der Fakten Rolf
Beitrag melden
Wunderbar, einfach Klasse!♥
von Rolf
Beitrag melden
Tja, wenn man Rolf Michael Emil heißt, ist man mit "Rolf" sicher nicht so schlecht dran ;-) Einige haben auch früher "Rolli" gerufen, überwiegend ist es aber bei Rolf geblieben, find' ich gut. Hauptsache, nicht "Emil" ;-))
von Rolf
Beitrag melden
Eigentlich hätte ich, so wollte es mein Dad, Rudolf heißen sollen. Meine Mutter hat das dann in Rolf geändert und ich bin zufrieden damit. Meine Kinder haben trotzdem andere Namen weil mir das nicht gefällt wenn die Kinder den Namen eines Elternteils haben oder als Zweitname mit tragen. Gut, zwei meiner Kinder sind Mädchen, da klingt das auch etwas komisch :-)
von Rolf H.
Beitrag melden
Denke nicht, dass Rolf von Rudolf abstammt. Mir gefällt der italienische Diminutiv "Rolfino". So nannten mich früher Arbeitskolleginnen.
von Rolf
Beitrag melden
Mein Papa heißt Rolf. Er ist der liebste Mensch der Welt. Lustig, offen, fürsorglich, immer da, wenn man ihn braucht, ein prima Partymacher, ein prima Zuhörer, mit dem man auch exzellent diskutieren kann über nahtlos alles, was in der Welt passiert. Ein sehr intelligenter Mensch. Ich würde meinen zweiten Sohn Rolf nennen. *Ich hoffe, es geht dir gut, Papa.*
von Tina
Beitrag melden
Tja, was soll ich sagen... ich wurde ja nicht gefragt, als sie mir den Namen verpasst haben...
;-)
Meine Mutter hat sich ganz bewusst dafür entschieden, dass ich Rolf und nicht Rudolf heißen sollte, weil sie auf gar keinen Fall wollte, dass ich irgendwie Rudi gerufen werde.
Dass man aus dem Rolf einen Rolfi machen kann hm hm... das ist ihr dann erst später aufgefallen!
*rofl*
Der Name ist soweit o.k., ich hab keine schlechten Erfahrungen damit gemacht. Als ruhmreicher Wolf fühl ich mich aber nicht.
Eine Freundin hat mich mal Rolfholflefolf genannt, ist so eine Kinder-Spiel- und -Geheimsprache, das fand ich total nett und lustig!
Rolf
von Rolf
Beitrag melden
#9095