Rosemarie

4733 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • rosa = die Rose (Lateinisch)
  • vrda = die Rose (Altpersisch)
  • mirjam = die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch);
    mry = der Geliebte (Ägyptisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Rose
  • die Verbitterte, die Geliebte

Mehr zur Namensbedeutung

Doppelform aus Rosa und Marie; verbreitet erst seit der ersten Hälfte des 20. Jh., bekannt u.a. durch das Lied "Rosemarie, Rosemarie, sieben Jahre mein Herz nach dir schrie"

irrtümlicherweise wird der Namensteil "Rose" mit der Blume gleichgesetzt, er stammt jedoch höchstwahrscheinlich von dem germanischem Wort "hrodo"(?), was Ruhm bedeutet ab. Der Namensteil "marie" oder ähnliche Formen ist eine latinisierte Form des Namens "Mirjam", was "Geschenk Gottes" oder "die Fruchtbare" bedeutet.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Rosemarie" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Rosemarie" verbinden.

Traditionell
51%
Modern
Alt
45%
Jung
Unintelligent
22%
Intelligent
Unattraktiv
28%
Attraktiv
Unsportlich
38%
Sportlich
Introvertiert
43%
Extrovertiert
Unsympathisch
19%
Sympathisch
Unbekannt
38%
Bekannt
Ernst
38%
Lustig
Unfreundlich
20%
Freundlich
Unwohlklingend
19%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

8. März, 8. April, 23. August, 4. September, 7. Oktober, 14. November

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Deutsch, Italienisch

Themengebiete

Doppelform

Spitznamen & Kosenamen

Rosi Rosie Roserl Rose Röslein Rößchen Rosl Resele Ro Rosa Ros Romy Marie Riechen Rosen Marie Roza Rosanne Rosje Rosemie Rosi-Hosi

Rosemarie im Liedtitel oder Songtext

  • Abendlied (diverse Interpreten)
  • Rosemarie (René Schneider)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Rigmor Rosemarie Rosemary Rosmarie Ragnheiður Rosmery
Bekannte Persönlichkeiten
  • Rosemarie (Romy) Schneider
    (Schauspielerin)
  • Rosemarie (Rosi) Mittermaier-Neureuther
    (ehem. dt. Skirennläuferin)
  • Rosemarie Ackermann
    (Hochspringerin)
  • Rosemarie Fendel
    (Schauspielerin)
  • Rosemarie Gabriel
    (Schwimmerin)
  • Rosemarie Hathaway
    (Figur in der Buchreihe "Vampire Academy" )
  • Rosemarie Schuder
    (Schriftstellerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Rosemarie! Heißt du selber Rosemarie oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Kommentare zum Vornamen Rosemarie
Meine jüngere Schwester heißt Rosemarie und ich finde den Namen sehr schön,wie alle unsere Mädchennamen,unsere Eltern haben bestimmt gut überlegt bevor sie sich entschieden haben und ich muss sagen unsere Namen sind alle nicht alltäglich und deshalb besonders ;-) ich würde keinen neuen haben wollen der in der schule 20/30 mal vor kommt, wie Mia Lena oder Anna nicht das ich sie hässlich fänd aber halt sehr gängig und einfallslos,früher waren das Susanne,Sabine,Alexandra ect. Ich hatte alleine 3susanne 3 Alexandra + 2sabine in der klasse,das fand ich immer schlimm weil es immer durch einander gab,deshalb fand ich die namen die unsere Eltern aussuchten sehr schön,also alle rosemarie's,gudrun's ingrid's ect. .......... Kopf hoch und die stolze Brust raus ,unsere Namen sind weder altmodisch noch hässlich sondern vor allem "selten" und sehr schön ;-) ich bin sehr stolz ???? drauf ;-}
von Ingrid Katharina
Beitrag melden
Der Name Rosemarie gefällt mir sehr gut, leider sagen alle zu mir Marie oder Rosi
von Rosemarie
Beitrag melden
Ich heiße Rosemarie und bin 1967 geboren. Bis heute habe ich geglaubt, dass ich die einzige Person unter 50 bin, die diesen Namen trägt. Nun gibt es auch junge Mädels, die so heißen und ich bin überglücklich, dass ich nicht die letzte Frau mit diesem Namen bin. Super, dass ich diese Seite gefunden habe. Tausend Dank, ab heute finde ich meinen Namen besser!!
von Rosemarie
Beitrag melden
Meine Oma heißt Rosemarie und sie ist eine wundervolle, gütige und lustige Frau. Daher hat der Name immer einen schönen Klang in meinen Ohren. Er hört sich auf einfach ganz toll an.
von Bernadette
Beitrag melden
Ich heiße auch Rosemarie, bin 20 Jahre alt. Und ich liebe meinen Namen... Weil sich nicht jeder umdreht wenn man mich ruft ;)
von Rosemarie
Beitrag melden
Meine Mama heißt auch Rosemarie
und sie liebt ihren Namen sehr!
Und meine Mama ist die beste Mama der
ganzen Welt! Liebe Mama ich hab dich über
alles lieb deine Martina :-)
von Martina
Beitrag melden
Es tönt ein wenig alt aber Ich kenne viele Rosmarie`s und die sind alle gar nicht so alt und sie sind sehr lebensfreudige, lustige Menschen und haben viele verschiedene positive Seiten in sich!
von Yasmin
Beitrag melden
hallo, wisst ihr, meine oma heisst rosemarie. und sie ist 59jahre alt. und der name passt zu ihr.
von marie
Beitrag melden
Ich sollte eigentlich Petra heißen, aber dann wurde ich doch eine Rosemarie. Als Kind und besonders als Jugendliche mochte ich meinen Namen nicht. Vor allem mochte und mag ich bis heute die Abkürzung Rosi nicht (viele Kühe heißen auch so). Im Laufe der Jahre habe ich mich mit meinem Vornamen arrangiert und heute finde ich ihn sogar sehr schön. Es ist ein sehr seltener Name, und er klingt sehr weich und weiblich. Wenn ich mich bei fremden Menschen mit meinem Vornamen vorstelle, bekomme ich in den meisten Fällen für den schönen Vornamen ein Kompliment. Es sollten wieder mehr Mädchen diesen schönen Namen bekommen!
von Rosemarie
Beitrag melden
Rosemarie - meine Oma hat diesen Namen und ich liebe sie wirklich sehr ?
sie lebt aber in Niedersachsen deshalb kann ich sie bloß in den ferien sehen.
die nachbarskinder nennen sie immer ''Tante Rosi''
:)
von Anna
Beitrag melden
Mein Name ist Rosemarie, ich finde es ist ein total schöner Name und total modern, jedoch finde ich das mehr Leute Rosemarie heißen sollten. Mein Spitzname ist Rosi was mich immer an das Schweinchen Rosi erinnert.
von Rosi
Beitrag melden
Bin 1933 in einem sehr katholischen Dorf in Niederschlesien geboren.
Der (ebenfalls katholische) Standesbeamte fand "Rosemarie" heidnisch uns wollte ihn unbedingt aufteilen in "Rosa Maria". Es hat meinen Vater viel Überredungskunst gekostet, ihm Theodor Storms "Rosemarie" zu erklären.
In der Dorfschule war mein Name einzig und ich schämte mich, weil ich nicht wie andere Mädchen hieß.
Später dann stimmten Männer sofort
".... sieben Jahre mein Herz nach dir schrie" an, wenn ich meinen Namen nannte. Peinlich!
Viele nannten mich "Rosi", was ich mir aber verbat, denn mit dem Älterwerden wurde ich sehr stolz auf diesen schönen Namen, eine gute Freundin hat ihre Tochter nach mir benannt.
von Rosemarie
Beitrag melden
Ich bin schon etwas älteres Semester, wenn ich mich auch nicht so fühle. Ich gebe immer meinen Namen als `Rosi` an werde meistens gefragt, ob das nicht eine Abkürzung ist. Dann finden den vollen Namen immer alle sehr schön. Was dem Namen Rosemarie bei nachsehen nachgesagt wird, trifft bei mir ganz gut zu. Vielleicht bekommen wir doch nicht so zufällig unseren Namen. Ich finde und fand meinen Namen immer schön. Weniger schön war, wenn meine Mutter mich bei vollem Namen gerufen hat, das bedeutete immer, das ich (in Ihren Augen) etwas angestellt hatte.
Ich habe meiner Tochter den Namen Marit gegeben. Übersetzt, wenn ich richtig liege, die Perle, ein Tautropfen, der vom Mondlicht angescheint wird Wie wunderschön. Den Namen kann keiner Verkürzen.
Viele Grüße
von Rosemarie
Beitrag melden
Ich heiße Rosemarie und mir hat der Name immer
gefallen. Er ist selten und alle kleinen Kinder sagen
diesen Namen gern.
von Rosemarie
Beitrag melden
Meine Mutter hieß Rosemarie. Als sie jung war ließ sie sich Ro nennen.
von Stefanie
Beitrag melden
Ich finde Rosemarie sehr schön und poetisch. Das sehen wohl auch viele Songschreiber, berühmte Sänger und Bands so. Der Name Rosemarie, Rose-Marie, Rosemary, Rose-Mary, Rose und Rosi taucht in über 100 Liedern/Songs auf. Manche Songs sind von mehreren Interpreten gesungen worden. Ich arbeite immer noch an der Vervollständigung meiner Liste der Rosemarie-Songs in Deutsch und Englisch. Die holländischen, norwegischen, polnischen, etc., etc. habe ich noch gar nicht erfasst. Mir ist kein anderer Name bekannt, der so oft besungen wurde. Ob nun in romantischen oder lustigen Songs - sogar ein Soldatenlied ist dabei (Es ist so schön Soldat zu sein, Rosemarie). Es gibt auch eine - in Kanada spielende - Operette namens Rose-Marie, die mehrfach verfilmt wurde. Einen "meiner" Songs lade mir jetzt als Klingelton aufs Handy.
von Rosemarie
Beitrag melden
ich finde meinen Namen sehr schön. Als Kind mochte ich ihn nicht. Vor allem aber mochte ich keine Verstümmelung meines Namens: Wie z.B. Rosi, Romy, Rosmarie
Charlotte als 1. Vorname hätte mir auch gefallen. Meine Mutter hieß so!
von Rosemarie Charlotte
Beitrag melden
Eine unvergleichlich lebensfrohe Frau voller Güte und Liebe, die auf den Namen Rosemarie getauft wurde, ist am 2.09. für immer von uns gegangen.
Ihr name war immer eine Musik......
von Dagmar
Beitrag melden
Mein Name "Rosemarie" gefällt mir.
Alle nennen mich Rosi.
Mein Idol ist Romy
Schneider. UL
von Rosemarie
Beitrag melden
also ich bin sehr stolz auf meinen namen Rosemarie, Ich lasse ihn fast nie abkürzen oder verstümmeln. Nur eine einzige Freundin sagt Rosa zu mir, Das gefällt mir zwar nicht, aber bei ihr konnte ich mich seit 30 Jahren noch nie durchsetzten.
Wenn mal irgendwann mein Enkelkind Rosmarie heißen würde, wäre ich mächtig Stolz
von rosemarie
Beitrag melden
Früher fand ich meinen auch nicht sehr toll..
Ich habe mich geweigert meinen vollständigen Namen Rose-Marie zu nennen...

Nun bin ich über 20 und bin mit meinem Namen zu frieden.
Ich bin froh diesen Namen zu haben besser als einen allerweltsnamen wie Lisa oder Sarah usw.

Mein Spitzname, den ich schon seit der Kindergrippe habe, ist Rosi.
Aber Rose, Ros' wurde ich auch oft genannt.
von Rose-Marie
Beitrag melden
Als Kind mochte ich meinen Namen Rosemarie nicht. Heute gehts so.
von Rosemarie Pühringer
Beitrag melden
Früher hat mir mein Name nicht gefallen aber was soll.s nur 2 3 Freunde dürfen Rosi sagen meine US FREUNDE sagen ROSE der Rest sagt Rosemarie zu mir basta
von Rosemarie
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen überhaupt nicht, ich mochte ihn noch nie. Habe bis jetzt nur Ärger mit diesem Namen gehabt, ich muss mich ständig dagegen wehren Rosi genannt zu werden und auch sonst muss ich ständig Verunglimpfungen aller Art ertragen.
Es gibt schönere alte Namen als Rosemarie.
von Rosemarie
Beitrag melden
meine oma heißt rosemari,e aber alle sagen zu ihr rose
von Sahra
Beitrag melden
Heiße auch eigentlich Rosemarie, sagt aber kein Mensch. Trotzdem finde ich ihn mittlerweile gut, weil ich in meinem Alter die einzige bin. (Habe ich bei meiner Tochter leider nicht geschafft...)
Allerdings mußte ich auch früher sehr viele Verunglimpfungen erleiden wie Rosenbeet.
von Rosi
Beitrag melden
Also ich muss sagen, dass ich meinen Namen echt liebe. Ich bin 23 Jahre jung und kenne keinen aus meinem Bekanntenkreis, die auch so heißt. Dieser Name ist zwar Oldschool, aber selten und meiner Meinung nach sehr weiblich.
von Rosemarie
Beitrag melden
Danke für diesen Tipp (Marie) ich werde das ab heute auch tun! so geht das nämlich nicht mehr weiter....
von Rose(Marie)
Beitrag melden
Ich mag mein Namen nicht, immer wenn mich welche fragen wie ich heiße, sage ich einfach nur noch schlicht und kurz "Marie"
bye! (würde ich an eurer stelle auch tun) ;)
von Marie
Beitrag melden
Niklas kommt auch vom Rebellenmönch aus der Schweiz. Mein Sohn Niklas hat mit diesem Namenstag, da ja immer der erste Heilige nach der Geburt für den Namenstag in Frage kommt. Dies hat mir der Pfarrer bei der Taufe erzählt. Da mein Kleiner ein wirklich Freiheits- und Gerechtigkeitskämpfer ist passt das ganz gut. Zum 11jährigen Niklas vom 18.1. kann ich nur sagen dass mein Sohn auch 11 ist und Niklas heißt.
von Rosemarie
Beitrag melden
Kenne einen Mann der Nuomi heißt. Vom Rudolf das Renntier die Freundin heißt auch so ;-)
In der Bibel steht außerdem dass Naemi (so heißt meine Kleine) die Wonne heißt und siesich selbst später in die "Mürrische" getauft hat, was aber keine Bedeutung hat, weil man sich ja nicht einfach umtaufen kann. Alle Namen sind bedeutungsgleich weil es im hebräischen keine Selbstlaute gibt. So gesehen kann man nicht sagen welcher Name der Biblische ist und welcher nicht. Hab das alles extra beim Diakoniewerk rechergiert bevor ich meine Kleine getauft habe.
von Rosemarie
Beitrag melden
Wir haben unserer Tochter 1973 diesen Namen gegeben und damals hieß nur Olivia Newton John so. Sie hatten wir in einem Film gesehen und da war für uns klar, so muß unser Kind heißen. Meine Tochter ist glücklich mit diesem Namen und ich finde ihn immer noch wunderschön.
von Rosemarie
Beitrag melden
Rosa von Lima ist die Namenspatronin von Rosa - Maria. Eine Heilige aus Italien.
von Rosemarie
Beitrag melden
"Marie" kommt angeblich von Mirjam(hebr.) = die Widerspenstige, Dornige.. Möglicherweise ist Rosemarie die "Widerspenstige Rose" - also eine Frau mit Eigenwilligkeit und besonderer innerer Schönheit.
von Rosemarie
Beitrag melden
#9160