Rüdiger

2421 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • hruod = der Ruhm (Althochdeutsch) ger = der Speer (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Ruhmreiche mit dem Speer

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name; die Form 'Rüdiger' ist bekannt als Name des Markgrafen Rüdiger von Bechelaren aus dem Nibelungenlied

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Rüdiger" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Rüdiger" verbinden.

Traditionell
63%
Modern
Alt
58%
Jung
Unintelligent
36%
Intelligent
Unattraktiv
45%
Attraktiv
Unsportlich
50%
Sportlich
Introvertiert
46%
Extrovertiert
Unsympathisch
34%
Sympathisch
Unbekannt
43%
Bekannt
Ernst
44%
Lustig
Unfreundlich
30%
Freundlich
Unwohlklingend
47%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

1. März, 16. März

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Ritchie Ridchy Rüdi Digger Rütscher Rudi Rüdi Rüdriger Rübe Reudiger Raudi RüTiger Hüggi Rüllie Rütze

Rüdiger im Liedtitel oder Songtext

  • Rüdiger (Mark Knopfler)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Rudger Rüdiger Rodger
Bekannte Persönlichkeiten
  • Rüdiger Hoffmann
    (Komiker)
  • Rüdiger Joswig
    (Schauspieler)
  • Rüdiger Linhof
    (Bassist)
  • Rüdiger Nehberg
    (Abenteurer)
  • Rüdiger Safranski
    (Literaturwissenschaftler, Schriftsteller)
  • Rüdiger von Schlotterstein
    (Hauptfigur aus dem Buch/Serie "Der kleine Vampir")
  • Rüdiger "Digger" Brans
    (Sänger)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Rüdiger! Heißt du selber Rüdiger oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Kommentare zum Vornamen Rüdiger
Ich fand meinen Vornamen furchtbar. Als dieser mal in einen Kinofilm gefallen war,
hätte ich mich am liebsten unterm Sitz verkrochen, ich hatte das Gefühl , hunderte Augenpaare schauten auf mich und dachten dort sitzt der, der so dämlich heißt.
Ab Mitte 20 war ich mit meinen Vornamen zufrieden, und heute finde ich ihn wunderbar, und es gibt wirklich dämliche Vornamen.
von Bernd-Rüdiger
Beitrag melden
Ich lebe seit 39 Jahren in verschiedene Ländern Afrikas und wurde oft Roger, Oudiga, Rudiga usw. genannt, aber durch meine französische Frau lernen die meisten Freunde und Kollegen die korrekte Aussprache und Schreibweise dieses schönen gemanischen Namens Rüdiger
von Rüdiger
Beitrag melden
Mir hat mal ein Schotte (!) erklärt, dass sich Rüdiger aus dem französischen Wort für Straße (rue) und dem englischen Wort für Bagger (digger) zusammensetzt, also "Straßenbagger" bedeutet. Damit haben alle Rüdigers die Lizenz zum Baggern! ;-)
von Rüdiger
Beitrag melden
Ich hätte noch einen weiteren spitznamen, den meine cousins mir mal gaben: Rüdispeer
Fand ich nett, denn das waren die jungs auch.
Insgesamt: Rüdiger steht auch ein wenig für eigenwilligkeit, vieleicht auch sensibilität. im grunde genommen bin ich froh, nicht michael oder thomas o.ä. zu heissen. gruß
von Rüdiger natürlich
Beitrag melden
Dieser Vorname ist Programm. Ich finde ihn sexy.
Abkürzungen wäre ein frevel. Sinnlich und stark.
Toller Name für einen richtigen Kerl.
von Sissi
Beitrag melden
Bin Jahrgang 1941. In dieser Zeit war die Lektüre deutscher Heldensagen, so auch das Nibelungenlied angesagt. Meine Mutter war von den Namen der Helden sehr angetan und so erhielt ich den Namen Rüdiger in Anlehneung an den Minnesänger Rüdiger von Bechelaren. Ein Jahr früher kam schon mein Bruder zur Welt und wen wundert es, er wurde auf den Namen Volker getauft. Mein Sohn heißt auch Rüdiger, allerdings hat er noch einen zweiten Namen, zur Unterscheidung von Vaters Namen, er heißt Rüdiger-Harald.
von rüdiger
Beitrag melden
Mein lieber Schatz heißt Rüdiger und für mich ist es der schönste Name der Welt, denn er passt so sehr zu ihm, zu seiner Männlichkeit und seiner Ausstrahlung
von Gris
Beitrag melden
Ich finde meinen namen Rüdiger schrecklich
und noch schlimmer finde ich meinen zweiten namen Walter
naja meine eltern waren bei der namensgabe bestimmt böse auf mich
von Rüdiger
Beitrag melden
Rüdiger hieß doch auch einer von "the voice" und der ist richtig sexy.
Es ist nicht der Name, der einen cool macht, sondern andersherum.
von Nena
Beitrag melden
Hallo erstmal, ich bin der Rüdiger... ok, der ist auch schon alt. Meinen Namen habe ich auf etwas kuriose Art und Weise erhalten, nicht durch Mama oder Papa, sondern durch meinen 12 Jahre älteren Bruder. Also, das war so: Wir wohnen auf dem Land, in einem relativ kleinen Dorf, in welchem aber unser Nachname recht weit verbreitet war. Um Verwechslungen auszuschließen, kam meinem Bruder also der Gedanke, es sollte dann wenigstens ein Vorname sein, der einmalig ist. Da sein damals bester Freund eben Rüdiger hieß, war mein Name gefunden..... ich find's ok
von Rüdiger
Beitrag melden
Ich mochte meinen Vornamen eigentlich nie und gab mir selbst einen Spitznamen.
Inzwischen macht es mir nichts aus, wenn ich so genannt werde.
Mir tun alle leid die heutzutage Kevin oder Chantalle heißen müssen :D
von Rüdiger
Beitrag melden
Ich finde den namen rüdiger nicht schön... total altmodisch
von ...
Beitrag melden
Ohne Übertreibung ist Rüdiger der beste Name unter dem Sternenzelt! ;-) Mehr gibts nicht zu sagen, außer vielleicht noch.... "Danke Mutti!" :-)
von Rüdiger
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen gut gewählt und bin stolz ! Jeder sollte stolz auf seinen Namen sein, denn die Eltern, oder manchmal auch nur die Mutter oder der Vater, nehmen sich meistens eine Menge Zeit dafür, diesen möglichst richtig auszuwählen. Leider muß ich bestätigen, daß man Rüdiger im Ausland (Bsp.: USA, Mexico etc.) sehr häufig nicht richtig aussprechen kann und dann fragt man mich häufig, ob Rudi auch ok wäre, was ich dann bei netten Leuten zulasse ... ;-) ... ! Es kann aber natürlich nicht jeder Rüdiger genannt werden, es gibt ja auch noch weitere schöne Vornamen. Das Wichtigste ist, man(n) und Frau macht sich Gedanken darüber, wie und warum man seinem Kind diesen oder jenen Namen gibt !!!!
von Rüdiger
Beitrag melden
Bereits als Baby wurde mir deutlich, dass ich einen besonderen Namen habe. Es ist ein Klang bei der Aussprache da, der ganz schnell die Kontaktsuche des Aussprechenden aufzeigt.
Manchmal waren die Menschen sprechfaul und nannten mich Rü.
Ich bin echt sehr stolz, der Rüdiger zu sein. Bisweilen stelle ich mich als Rüdiger von Bechelaren vor.
von Rüdiger
Beitrag melden
Der name rüdiger ist wunderschön und mein erstgeborener wird auch so heissen.
Ich liebe meinen freund
von carina d.-n.
Beitrag melden
Es gab mal nen Rüdiger, der war toll!!! Dieser Name hat etwas Magisches.

von Sternchen
Beitrag melden
Mein Vater wollte mich Manfred nennen. Mutters Kommentar: Dann sagen alle Manni. Jetzt nennen mich alle Rudi. Ich bin zufrieden.
von Rüdiger
Beitrag melden
Mein Freund und ich haben vor 4 Jahren unsere erste Tochter zur Welt gebracht. Sie heisst "Birgit Carlotta". Ein Jahr später folgte dann unser erster Sohn. Er heisst - natürlich - Rüdiger! Genauer "Rüdiger Aleandro". Ich habe mir bewusst diese Namen ausgesucht. Meine Eltern und mein Freund fanden den Namen Rüdiger ebenfalls wunderschön und ich finde er hat einfach die gewisse Ausstrahlung und eine wunderschöne Bedeutung! Einen Doppelnamen deswegen, weil ich auch 3 Vornamen habe. (werde aber nur Jona oder von Freunden Ali genannt) Außerdem finde ich ein Doppelname MUSS sein! Ich finde nur einen Namen einfach langweilig und sinnlos. Mehr als 3 Namen finde ich dann aber auch schon wieder unnötig. Also gebt euren Kindern 2-3 Namen, aber nur einen als Rufnamen. :) In 2 Monaten erwarten mich Zwillinge. Ein Junge und ein Mädchen. Sie werden "Felicia Estrella" und "Kevin Dawid" heißen. Ich finde, auch dies sind wunderschöne Namen. Sie müssen einfach schön aussehen, gut klingen und möglichst eine wunderschöne Bedeutung haben! So suche ich Namen aus. Ich denke, meine Kinder werden auch später noch sehr zufrieden mit ihren Namen sein.. Hoffe ich aber auch! Mein Freund heißt Fabian-Rene, also auch ein Doppelname. Keiner aus unserer Familie hatte bis jetzt weniger als zwei Namen. Nach vier Kindern möchte ich mich dann aber erstmal auf das Berufliche konzentrieren. Die Namen Alexander, Maximilan, Dan & Jude (die letzten beiden sind englisch) finde ich übrigens auch sehr toll! An weiblichen Namen mag ich Sarah sehr! Würde ich noch ein Kind bekommen würde ich es "Sarah Elisa" nennen. Namen die ich überhaupt nicht schön finde sind zum Beispiel Elisabeth, Elena, Dario oder Dave. Fazit: Nennt euren Sohn ruhig Rüdiger, auch wenn es ein älterer Name ist! :) Er ist trotzdem noch wunderschön und hat eine tolle Bedeutung! Liebe grüße, Jona-Alicen Alina.
von Jona-Alicen Alina Faller (21 Jahre)
Beitrag melden
Meine mam (dagmar) mag den Namen Rüdiger (so heißt ihr Freund). Ich finde ihn lustig, bei eis ace 3 wird er verspottet, aber er geht schon noch durch. Mein name ist halt besser vottet für rüdi und mich und mam:)
von Emily
Beitrag melden
Leider kann im Ausland den Namen keiner aussprechen geschweige denn richtig schreiben.
von Rüdiger
Beitrag melden
Rüdibär ist der einzige Spitzname, den ich je als passend empfand. ;-)
von Rüdibär
Beitrag melden
Was für Spitznamen habt Ihr bekommen? Zu mir passt eigentlich nur "Rü";-)
von Rüdiger
Beitrag melden
Und bei mir war meine Oma für den Namen verantwortlich weil er sich für sie nicht abkürzen ließ. Ruhe sie in Frieden und ich danke ihr.
von Rüdiger Schwarting
Beitrag melden
der schönste Name überhaupt! Sehr selten, der Altdeutsche ruhmreiche mit dem Speer, bleibt gut in Erinnerung.
von Wolf-Rüdiger
Beitrag melden
Ich find den Namen echt lustig.
von !
Beitrag melden
schlichtweg der Name überhaupt! ;-) Kommt nicht so oft vor und absolut Spitznamentauglich!
von Rüdiger
Beitrag melden
selten und ein ruhmreicher speerkämpfer,rechte hand von könig thor dem wikinger
von Rüdiger
Beitrag melden
Rüdiger ist kein häufig vorkommender Name, aber in meiner Klasse waren wir zu dritt!
von Rüdiger
Beitrag melden
Der Markgraf aus dem Nibelungenlied heißt Rüdiger von Pechelaren. Der Ort heißt heute Pöchlarn und liegt an der Donau in Niederösterreich.
von Rüdiger
Beitrag melden
unverkennbar stark männlicher Name,
wunderschön sanft ,wenn eine zarte Frauenstimme - nach ihm ruft !
von D
Beitrag melden
sehr schöner und wohlklingender Name
von Rüdiger
Beitrag melden
#9251