Sahra

3322 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • sarah = die Fürstin (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Fürstin
  • die Prinzessin, die Adelige, die Herrin des Himmels
  • arab.: Blüte, Blume
  • türk.: die Leuchtende, die Strahlende

Mehr zur Namensbedeutung

In der Bibel war Sarah als Frau Abrahams die Stammmutter Israels.

Sahra ist eine weitere Variante des weiblichen Vornamen Sara oder Sarah.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Sahra" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Sahra" verbinden.

Traditionell
44%
Modern
Alt
27%
Jung
Unintelligent
36%
Intelligent
Unattraktiv
30%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
41%
Extrovertiert
Unsympathisch
31%
Sympathisch
Unbekannt
40%
Bekannt
Ernst
42%
Lustig
Unfreundlich
29%
Freundlich
Unwohlklingend
21%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

5. März, 13. Juli, 9. Oktober

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Sassa Sasa Sahira Sahri Sarita Sah

Sahra im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Sahra hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Seray Sahar Sakura Sara Sarah Sarai Saray Sayuri Shakira Shari Sheri Sherri Sherry Shira Sierra Siiri Sira Siri Siria Soraia
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Sahra Wagenknecht
    (Volkswirtin, Publizistin, Politikerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Sahra! Heißt Du selber Sahra oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Sahra

Meine Mutter wollte, dass man meinen Namen mit h in der Mitte schreibt, da man doch ganz klar hört, dass das H bei der deutschen Aussprache in der Mitte ist. (bin nich ausm Osten)
von Sahra
Beitrag melden
Diese Schreibweise kommt mir einfach nur falsch vor. Den ursprünglich hebräischen Buchsatben folgend muss das H hinten stehen. Hier scheint es, als ob das H, weil eingedeutscht, aus Unwissenheit an die falsche Stelle gerutscht ist.
von Christiane
Beitrag melden
Ich finde meinen Namen auch toll. So wie aber schon manche erwähnt haben, es nervt, dass dieser ständig falsch geschrieben wird! Zudem habe ich die Besonderheit, dass mein Vorname und Nachname absolut einmalig ist mit dieser Schreibweise. Ich habe das prüfen lassen, und mich gibt es tatsächlich nur einmal
von Sahra
Beitrag melden
Scheinbar hat sich diese Schreibweise vor allem im Osten durchgesetzt. Man kannte diese Schreibweise im Westen früher kaum. Ähnliche Abwandlung: Niels (Ost), Nils (West). Warum auch immer. Heute vermischt sich das etwas, obwohl in Zeiten der ständigen Internationalisierung der deutschen Sprache zu einem Mix aus Deutsch und Englisch wohl Sarah die am weitesten verbrietete Form bleiben wird.
von Chuck
Beitrag melden
PS: Bei den Berbern bedeutet 'Sahra' 'Ort', also wie DER Ort die Wüste kommt aber nicht aus dem arabischen.
von Sahra
Beitrag melden
Hi guys! Ich sehe unseren Namen gibt es in Nordafrika, im Iran, in der Türkei und in arabischen Ländern, ich finde es schön so viele Namensvetterinen zu haben! Dennoch möchte ich zum Namensherkunft beitragen, ich bin berberstämmig genauer gesagt aus der Kabylia Region in Algerien und ich wurde nach meiner Urgroßmutter benannt. Mir wurde gesagt dass der Name ein uralter Berber Name ist und von den Regionen in Nordafrika kommt wo sich die Berber niedergelassen haben, also größtenteils in Algerien. Dieser Name hat allerdings wie viele denken nichts mit dem arabischen Wort für 'Wüste', also 'Sahara'(diese Ableitung existiert im arabischen, dazu kommen wir gleich aber bei den Berbern gab es den Namen vor dem Einzug der Araber in Algerien) oder dem hebräischen Namen 'Sarah' zu tun sondern ist BERBERSTÄMMIG. Der Name 'Sahra' existiert auch im Gebiet der Türkei und des Irans bis nach Libanon und Jordanien, ist aber dort das ARAMÄISCHE Wort für die westsemitische Bezeichnung der weiblichen Mondgottheit 'Sahar', welche gleichzeitig in der UGARITISCHEN Religion die Göttin der 'Morgendämmerung,-sonne,-röte oder -stern' war. 'Sahar' wurde im arabischen mit der letzeren Bedeutung und der von 'rot-gelb' aufgenommen, daher kommt das ARABISCHE Wort für Wüste 'Sahara' aus dem sich 'Sahra' ableitet. Je nachdem aus welchem Gebiet man her kommt hat der Name 'Sahra' also eine andere Abstammung. Hoffe ich konnte helfen denn unser Name ist selten ^^
von Sahra
Beitrag melden
Sahra ist der beste Name. Er ist selten. top
von Sahra
Beitrag melden
ch heiße Sahra und bin Ober glücklich, das ich Sahra heißt, denn diese Name ist was besonderes , aber das blöde ist das die anderen das falsch schreiben z.B sie schreiben mich manchmal mit Sarah oder so . Ich will meine Tochter auch so nennen aber weil ich ja so heiße wird sie hoffentlich ihre Tochter so nennen hoffentlich

Sahra
von Sahra
Beitrag melden
Die Schreibweise Sahra ist im Grunde genommen nicht richtig. Die ehemalige DDR hat - genau wie die Nazis - die Namensschreibung oft nach ihrem eigenen Gutdünken ausgelegt, um damit DDR-Bürger von westlichen Bürgern zu unterscheiden können. Z.B. hat sie meinen Vornamen bei ihren Bürgern oft mit Ronhald schreiben und eintragen lassen, obwohl es diese Schreibweise nie gegeben hat und auch seit dem Untergang der DDR nie mehr geben wird.
von Ronald Hörstmann
Beitrag melden
Also ich heiße ebenfalls Sahra und ich hab sehr viel und lange recherchiert und auch in Moscheen nachgefragt, was er eig zu bedeuten hat. Er hat rein garnix mit Sara oder Sarah zu tun, denn er hat seine eigene Bedeutung und stammt auch nicht daher ab Und zwar stammt der Name Sahra, von der Wüste Sahara. Es ist ein arabischer Name und hat mehrere Bedeutungen, z.B. Wilderniss, Fürstin, Herrscherin. Der Name wird auch nicht ausgesprochen, wie er gelesen wird. Er wird (ich versuch es jetzt so zu schreiben, dass ihr es aussprechen könnt) "Zachra" ausgesprochen, mit einem gerollten "r". Denn wie gesagt, es ist ein arabischer Name und wird deshalb auch nicht ausgesprochen, wie er gelesen wird. Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen :-)
von Sahra
Beitrag melden
#9292