Sita

64 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • Ackerfurche

Mehr zur Namensbedeutung

Sita ist im Hinduismus die Göttin des Ackerbaus

In der Hindumythologie ist Sita die Frau von Gott Rama

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Sita" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Sita" verbinden.

Traditionell
31%
Modern
Alt
22%
Jung
Unintelligent
44%
Intelligent
Unattraktiv
43%
Attraktiv
Unsportlich
41%
Sportlich
Introvertiert
21%
Extrovertiert
Unsympathisch
36%
Sympathisch
Unbekannt
55%
Bekannt
Ernst
36%
Lustig
Unfreundlich
33%
Freundlich
Unwohlklingend
34%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Sita eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Sanskrit

Sprachen

Indisch

Themengebiete

Religion

Spitznamen & Kosenamen

Söty

Sita im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Sita hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Sade Sadie Saida Satu Sixte Susetta Suzette Skadi Sitta Seda Seetha Sadia Susette Skaiste Sadiye Saadet Sadya Saideh Shaista Sweta
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten

Bislang wurde noch keine bekannte Persönlichkeit für den Vornamen Sita hinterlegt.
Kennst du einen prominenten Namensträger?

Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Sita! Heißt Du selber Sita oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3

Kommentare zum Vornamen Sita

Sita - die Frau von Rama - steht im Hinduismus für Treue, Loyalität und Keuschheit. Sita wurde entführt, blieb aber ihrem Gatten treu. Irgendwann verlor ihr Entführer das Interesse an ihr und ließ sie wieder frei. Sita kehrte wieder zu ihrem angetrauten Mann zurück, doch der verstieß sie, weil er nicht an ihre Keuschheit glaubte. Es heißt, dass Sita schließlich unter dem Baum Buddhas ihre Ruhe fand.
von Chrissy
Beitrag melden
#147945