Sybille

2431 Aufrufe

Wortzusammensetzung

Bedeutung / Übersetzung

  • die Prophetin
  • die Seherin

Mehr zur Namensbedeutung

die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo schon früh gab es Verwirrung über die Schreibweise: 'Sibylle' oder 'Sybille'

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Sybille" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Sybille" verbinden.

Traditionell
64%
Modern
Alt
62%
Jung
Unintelligent
25%
Intelligent
Unattraktiv
36%
Attraktiv
Unsportlich
39%
Sportlich
Introvertiert
41%
Extrovertiert
Unsympathisch
27%
Sympathisch
Unbekannt
45%
Bekannt
Ernst
41%
Lustig
Unfreundlich
32%
Freundlich
Unwohlklingend
45%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

9. Oktober, 6. November

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Griechische Mythologie

Spitznamen & Kosenamen

Bille Schnipsdistel Bibi Billa Billi Sibi Billy Sibby Sibyl Sybillirubin Schibbel-Bibbel Pille Sybrille Sybbie Sybsl Sybi Sybsdille Sibulka

Sybille im Liedtitel oder Songtext

  • Der Gorilla mit der Sonnenbrille (Volker Rosin)
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Seval Sevil Sibel Sibilla Sibyl Sibylla Sibylle Svala Sybil Sybilla Sybille Sabile Sevilay Spela Sabella Svela
Bekannte Persönlichkeiten
  • Sibylle Lewitscharoff
    (Schriftstellerin)
  • Sibylle von Jerusalem
    (Königin von Jerusalem Ende des 12. Jahrhunderts)
  • Sybille "Bille" Liebermann
    (Figur aus der TV-Serie "Die Rettungsflieger")
  • Sybille Berg
    (deutsch-schweizerische Schriftstellerin)
  • Sybille Lilian Klebow
    (Schauspielerin)
  • Sybille Pagel alias "Dany Mann"
    (Sängerin, Schauspielerin)
  • Sybille Slättberg
    (Figur aus der Buchreihe "Die Wilden Hühner")
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Sybille! Heißt du selber Sybille oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Sybille
Interessanter Fakt Die Sybillen haben für das berühmte Orakel von Delphi gearbeitet. Dieses hat den Untergang Trojas vorhergesagt und viele weitere wichtige Ereignisse.
von Sybille
Beitrag melden
Meine Mutter zog die englische Schreibweise vor, mein Vater schrieb Sybille. Bin 62 und mein Lehrer zwang mich in der 4. bis 6. Klasse meinen Namen Sibylle zu schreiben, weil es so im Duden stehen würde. Das fand ich furchtbar. Wie kann man ein Kind zwingen, seinen eigenen Namen 3 Jahre lang falsch zu schreiben! Die Zeit bei ihm war auch sonst schrecklich.
An alle Sybillen, seid stolz, dass ihr nicht einen 0815 Namen habt und kämpft für die richtige Schreibweise ;-)
von Sybil
Beitrag melden
ich mag mein Namen nicht.
sollte eigentlich Bianca heißen..
Hätten meine Eltern vor 24 jahren nicht dieses dämliche Versprechen eingelöst wäre alles perfekt.
oder hätten mir vllt beide namen gegeben...
von Sybille
Beitrag melden
Hallo ich heiße auch Sybille *leider*
meine Eltern gaben der Patentante meines Bruders das Versprechen " unsere erste Tochter wird Sybille heißen "
Auch wenn ich erst 24 werde.
ich konnte mein Namen noch nie leiden.
in der Grundschule wurde ich immer geärgert..
viele kamen mit " Sybille die Pille " usw..
geschweige das die Lehrer zu doof waren den Namen zu schreiben
: Sibylle , Sibille , Sebille usw..
obwohl ich mein Name hasse , hab ich mich immer darüber geärgert wenn man dem falsch geschrieben hat...
deswegen bin ich froh das meine Freunde mich beim Spitznamen "Sunny" rufen.
aber an alle die ihr Namen mögen : glückwunsch..m
von Sybille
Beitrag melden
Hallo ich heisse auch Sybille
Mich regt es auf wenn sie meinen namen falsch schreiben. Es gibt ja soooooo viele varianten. LEIDER...
von Sybille
Beitrag melden
Hallo. Ich heiße auch Sybille. Aber ich hab eigentlich keine Probleme mit meinem Namen. Allerdings hasse ich es wenn meine Lehrer meinen Namen schreiben. Das machen die immer falsch und ich stand auch schon zweimal mit falsch geschriebenem Namen (das erste Mal mit Sübille und das zweite mal mit Sübülle...) im Jahrbuch meiner Schule. Bei mir an der Schule ist der Name Sybille sehr selten. (1000 Schüler). Es gibt nur noch eine Lehrerin die so heißt. Sie wird aber anders geschrieben.
Aber das macht mir nichts aus. Ich liebe es anders zu sein bzw. einen anderen Namen zu haben.
Liebe Grüße an alle Sybillen/ Sibyllen dieser Welt.
von Sybille
Beitrag melden
Manchmal mag ich meinen Namen Sybille. Und manchmal nicht. Vorallem wenn man denkt sich darüber lustig machen zu müssen. .. ansonsten kann ich eigentlich stolz sein, denn meine Mutter benannte mich nach einer Schauspielerin, die sie sehr mochte. ;) ?
von Sysy
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen Sybille. Mich nennen aber alle nur Bille, ich mag's .(;
von Bille
Beitrag melden
Ich mochte diesen Namen noch nie, da ich früher nur so genannt wurde, wenn ich was ausgefressen hatte. Furchtbar fand ich auch, dass ein Lehrer mich immer "Sübille" nannte. Post an mich als "Sybille" ist ausschließlich hochoffiziellen, manchmal unangenehmen Angelegenheiten (wie Finanzamt & Co.) vorbehalten, was meiner Abneigung weiteren Vorschub leistet.
Glückwunsch an alle Sybillen / Sibyllen, die gern so heißen; ich gehöre definitiv nicht dazu. ;-)
von Sybille
Beitrag melden
Mädels: Heute ist unser Namenstag :-)) !!! Glückwunsch und genießt Euren außergewöhnlichen Namen. Ich mag ihn sehr gerne und viele nennen mich Syb.
von Sybille
Beitrag melden
Mein Name Sybille hat mir schon immer sehr gefallen, ich fand ihn immer schon ausserordentlich und besonders. Die Herkunft ist mir seit langem bekannt, ich habe einige Zeit in Italien und der Türkei gelebt, dort wurde Sybilla bzw. Sibel daraus, auch das fand und finde ich sehr hübsch. Nie konnte ich mir mich selst mit einem anderen Namen vortstellen. Auch schliesse ich mich einer meiner Vorrednenerinnen an: Die wenigen anderen "Sybilles, Sibille, Sibylle usw. die ich kenne, finde allesamt bemerkenswerte Persönlichkeiten.
von Sybille
Beitrag melden
Hallo ihr lieben Sybillen, es ist interessant zu lesen das es eigentlich so gut wie allen mit dem gleichen Vornamen genauso ging wie mir. Als Kind und Teenager fand ich meinen Vornamen gar nicht so toll, mittlerweile aber finde ich ihn absolut super. Auch bin ich mit den Jahren sehr penibel geworden was die Schreibweise meines Namens angeht, ich finde es absolut schrecklich wenn man mich erst mit I statt mit Y schreibt ;-). Getreu dem Motto „Nur echt mit YI“ nennen mich meine Freunde übrigens alle Sybi. Viele Grüße an alle anderen Sybillen, ich durfte in meinem bisherigen Leben leider erst eine weitere Sybille kennenlernen.
von Sybille
Beitrag melden
Ich bin mit meinem Namen sehr zufrieden. In meiner Heimat RP ist er nicht so oft vertreten wir hier in meiner Wahlheimat Hessen. Hier kenne ich viele Sibylle, Sibilla aber auch eine Sybille. Ich stelle mich übrigens schon mit Sübille vor... man sagt ja auch Sürien und nicht Sirien.. (Schreibweise Syrien!) Und meistens wenn man mir richtig zuhört, werde ich auch dann richtig geschrieben, nämlich SYbille...
von Sybille
Beitrag melden
Hey, das ist ja toll, dass es sooo viele Sybilles gibt. Ich finde die Schreibweise (das Y vorne) auch schöner, aber wer kann sich das schon aussuchen??? Meine Eltern haben es in "weiser Vorraussicht" richtig gemacht :-)
Mein Spitzname, den mir mein 2. Ehemann gegeben hat, ist "Billemaus". Find ich ganz süß und sicher auch einmalig :-)
von Sybille
Beitrag melden
Männliche Form von Sybille ist Sybo oder Sibo.
von Chirstine
Beitrag melden
Mir gehts wie den meisten hier. Als Kind fand ich meinen Namen nicht so toll. Jetzt schon. Sybille ist eine Nebenform von Sibylle. Beides richtig. Mein zweiter Name ist Nicola. Der gefällt den meisten besser.LG an alle Sybillen und Sibyllen
von Sibylle
Beitrag melden
Meine Schwester heißt auch Sybille. Sie ist jetzt 9 und sehr verrückt. Man findet kaum jemanden der Sybille heißt. Übrigens viele Leute halten Sybille für einen rumänischen Namen.
von Sabine
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen!!! Aber das Blöde ist, die Lehrer sagen mir immer Sübille, aber ich möchte dass ich Sybil bin und auch wenn ich die Sbille getauft bin, ich bin die Sybill, aber sonst bin ich sehr stolz auf meinen Namen.
von sybille
Beitrag melden
also ich heisse auch... sybille und ich habe meinen namen auch in meiner schulzeit unendlich gehasst
die meisten leute schreiben mich immer falsch vorne mit i.. da könnt ich mich aufregen aber naja so langsamm findet man sich mit dem namen ab immerhin hab ich ihn ja schon 46 jahre
von sybille
Beitrag melden
Ich mochte meinen Namen als Kind/Jugendliche auch nicht so gern. Seit einigen Jahren bin ich damit aber ganz zufrieden. Ich find die Schreibweise mit Y vorne auch schöner.
In einem Kurs an der Uni war es mal so, dass ich mit einer Sibylle zusammengearbeitet hab. Als sie unsere beiden Namen auf das Arbeitsblatt schreiben musste, hat sie gemeint es fühlt sich seltsam an den eigenen Namen falsch zu schreiben :-)
Ich bekomme auch manchmal Komplimente weil mein Name so besonders ist und so schön klingt.
Von den Hellseherischen Fähigkeiten hab ich bis jetzt noch nicht viel bemerkt. Obwohl ich gut darin bin Menschen einzuschätzen.
Mein Spitzname ist Bille oder Billchen und meine Familie nennt mich immer Sissy.
von Sybille
Beitrag melden
Ich habe eine Zeitlang meinen Namen echt gehasst, weil ihn nur wenige richtig schreiben, vorn ein y und hinten ein i. Als mein Papa mich adoptiert hat, hatte ich zu damaliger Zeit das Recht mich um zu benennen, aber ich fand nichts besseres, dass zu mir passt, ich bin Sybille. Ich teile die Meinung vieler hier das y gehört nach vorn und das nicht nur weil es schöner aussieht, sagt doch niemand "Sibülle" sondern "Sübille" Entschuldigung für die Namensverschandelung gerade, aber so werden villeicht auch die letzten begreifen, wie wir geschrieben werden. Eine meiner Lehrerinnen nannte mich auch Sybilla, nichts gegen diese Form, aber es ist einfach nicht Sybille. Bille dürfen nur wenige Freunde zu mir sagen und Billi, dafür bin ich jetzt einfach zu alt. ;-)
Ich mag mein Namen mittlerweile sehr.
von Sybille
Beitrag melden
In unserer Klasse gab es 2 Mädchen die auch Sibille hießen. Um uns zu unterscheiden haben unsere Lehrer gesagt " Die y-Sybille, oder die i-Sibillen"
von Sybille
Beitrag melden
Nun, meine Sibylle schreibt sich vorne mit i .... und fast jeder macht es falsch.
Mittlerweile bestehe ich darauf und bin auch sehr empfindlich :-)
Mir hat der Vorname nie besonders gut gefallen, abgekürzt wird auch mit "Bille" und mit fast 48 Jahren habe ich mich daran gewöhnt.
von Sibylle
Beitrag melden
die Sybillen und Sibyllen sind die Besten :o) Wirklich merkwürdig, was Beamte so aus diesen Namen eigenmächtig machen. Bei mir stand in der Urkunde auch das "i" zuerst, obwohl meine Eltern das so nicht wollten. Das ist aber auch das einzige Dokument. Bei meiner Heirat, nach anfordern der Abstammungsurkunde, habe ich aus meinem Geburtsort eine schriftliche Belehrung über die Schreibweise bekommen.
Übrigens, ich bin Kartenlegerin.

von Sybille
Beitrag melden
Also meine Mutter heißt auch Sybille, wird aber immer Bille gerufen. Ich find den Namen sehr schön, auch weil er wegen der Griechischen herkunft diese bedeutung hat. Das einzige was meine Mum nervt ist das Buchstabieren weil viele immer das i anch vorne setzten wollen und nicht das y.
von Jana Alisha
Beitrag melden
Wow, so viele Bille's auf einmal :D Spaß zur Seite. Ick liebe auch mein Namen. Anfangs mochte ick ihn nicht so, aber mit der Zeit hab ick mich doch in mein Namen verliebt. Ganz cool ist auch, dass der name nicht so verbreitet ist :) Mein name passt auch voll zu mir. Was ick auch geil find, Bille heißt Teufel wa :D sau lustig
von Sybille
Beitrag melden
Sybille klingt super! Ich heiße Helene Sybille, ziehe aber Sybille vor! Helene find ich nicht so toll.
von Bille
Beitrag melden
Mein Vater hat den Namen, sollte es ein Mädchen werden, ausgesucht und meine Mutter den Jungennamen. Ich finde er hatte einen guten Geschmack. Danke Papa. Mir gefällt mein Name. Meine Eltern wollten auch, dass die Schreibweise Sybille auf der Geburtsurkunde steht. Leider hat der Beamte damals Sibylle reingeschrieben. Ich schreibe aber immer Sybille. Da ich gehört habe, dass man das jetzt aber ohne grossen Aufwand ändern lassen kann. Das werde ich auch machen lassen, denn die Schreibweise Sybille gefällt mir persönlich besser. Liebe Grüße an alle Sybillen / Sibyllen
von Sybille
Beitrag melden
Bin sehr erstaunt, dass es doch so viele Sybillen gibt. Ich sollte Ina gerufen werden, aber das wäre ein Russenname und so wurde ich mit meinem 2. Namen Sybille gerufen. Ich hatte und habe keine Probleme damit. Dachte immer, dass dieser Name sehr selten ist. Heute weiss ich, dass es nicht so ist.S ehr liebe Grüsse an Alle Sybilles
von Sybille
Beitrag melden
Liebe Sybillen,

Nomen est Omen!! Meine Kinder heißen Josephina, Rebecca und Leonard Gabriel, bei allen kann ich das nur unterstreichen! Mir fällt immer wieder auf, dass alle Sybillen (vielleicht auch die Sibyllen, da habe ich fast nie jemanden kennengelernt) besonders sind, auch die prominenten. Alles hochkarätige Frauen.
von Sybille
Beitrag melden
Ich bin 62 Jahre und fand meinen Namen als kleines Mädchen nicht schön, erst als Teenager fand ich ihn toll weil er sehr selten ist. Meine Schwester heißt Sabine sie ist 72 und ich finde meine Mutter hatte uns schöne Namen gegeben.Mein Vater hat mich als Kind immer geärgert mit der griechischen Bedeutung der Hexe oder Weissagerin und er sagte mir, er hätte mich in Griechenland im Straßengraben gefunden, als er als Soldat auf einem Esel durch Griechenland geritten ist. Ich finde seine Geschichte heute sehr witzig. Ich war noch nie in Griechenland, vielleicht komme ich noch nach Delphi.
von Sybille
Beitrag melden
Ich habe meinen Namen immer gemocht und liebe ihn auch heute noch. Meine Schwester heißt Maragret. Sie war immer eifersüchtig weil unsere Mutter mir den schöneren Namen gegeben hätte. Ich fand es gut, dass er so selten war. Ich bekomme immer wieder Komplimente für den schönen Namen, von Deutschen , Italienern und Griechen. Eine werdende Mutter gab ihrem Kind meinen Namen, weil er in ihrer region nicht vorkam und sie ihn schön fand, nachdem sie mich kennengelernt hatte.
Mein Vater wollte mich eigentlich Eva Maria nennen, den finde ich auch gut. Meine Mutter erklärte mir als ich noch klein war, dass eine Sire, die Sybille hiess und den Odysseus und seine Truppe mit ihren Reizen und Gesang in den Bann nahm und auf die Insel lockte, hellseherische Fähigkeit hatte, die habe ich auch.- Seitdem konnte ich schon als Kind auf diesen Namen stolz sein.
Mein Spitzname ist Bille. Meine Familie nennt mich so, väterlicherseits werde ich Billi genannt- Dabei fühle ich mich auch wohl.-Illa finde ich auch gut.
Eigentlich sind mir im Klangbild die 3 Is zu viel -deswegen finde ich die Aussprache SÜbille netter - aber geschrieben sieht er wegen dem y vorne so schön aus. Wegen dem Y unterschreibe ich gerne im vollen Namenszug. Seltene Namen finde ich sowieso schön, das kommt bei " XYZ " - oft vor.
Für meine Kinder hatte ich auch Namen mit einem Y überlegt gehabt, wie Yvonne; Yve oder Yvett finde ich total schön; Aloysius ( Louis) find ich auch cool; oder selten ist auch ein Name mit X wie Xaver. Meine Tochter findet Zoe schön.

Liebe Grüsse an alle Sybillen-hexen
von Sybille
Beitrag melden
leider mochte ich meinen Namen jahrelang nicht. Inzwischen hab ich mich damit abgefunden. früher dachte ich, nur ich allein auf dieser Welt würde so heissen :) aber heut weiß ich es besser. Mein Spitzname ist Bille, den ich aber nicht mag. Mir wäre Billy lieber. Mein Opa hat diesen Namen gewollt, und meine Mutter hat Marion einfach davor gesetzt. Was mein Opa bis vor zwei Jahren nicht wusste. Und ich bin jetzt 38!! Irgendwie witzig
von Sybille
Beitrag melden
Wow, zum ersten Mal lese ich, das ganz viele mit y vorne wie ich geschrieben werden. Ich weiß bis heute nicht ob ich ihn gut finden soll. Er ist so selten, früher wäre ich froh gewesen ich hätte auch einen Massennamen wie andere, Stefanie etc. heute finde ich ihn außergwöhnlich. Ich rege mich immer auf, wenn ich in Namensbücher lese, dass die Form mit Y vorne ungeeignet wäre. Ich finde es aber schön, wenn man unterschreibt, und vorne dieser Schwung zwischen S un y ist. Lieber Gruß an alle Sybillen!
von Sybille
Beitrag melden
der Name gefällt mir eigentlich nicht soo,
das schärfste ist, dass meine Mutter mich
Billing nennt. Wenn meine Brüder und Kinder
mich ärgern wollen, rufen sie mich so.
Das mit Wahrsagerin gefällt mir und passt,
weil ich viele sachen vorher sehe und viele
richtige ahnungen habe.
von Sybille
Beitrag melden
Hallo,
als Kind war ich mit meinem Namen zuerst gar nicht glücklich! Eigentlich sollte ich Katharina heißen, das gefiel aber meinem Papa nicht....
Dann kam ich plötzlich früher auf die Welt und meine Eltern hatten keinen Namen, so wurde ich nach meiner Ärrztin genannt, die mich auf die Welt holte-nämlich Sybille. Mittlerweile habe ich mich mit meinem Namen arrangiert und finde er paßt gut zu meinem Nachnamen!
Herzliche Grüße an alle Sybillen

P.S Mein Spitzname ist Bille, selber wär mir Billa lieber
von Sybille
Beitrag melden
Finde den Namen toll, obwohl mein Vater den Vornamen verdrehte, eigentlich sollte ich Karin-Sybille heißen, aber ich finde es so schöner und es spricht sich auch flüssiger. Das es eine andere schreibeweise für den Namen Sybille gibt, wußte ich jahrelang nicht, denn ich kenne niemanden mit diesem Namen. Die Koseform "Bille" finde ich aber häßlich und bin froh, das man mich nicht mehr so anspricht. Ein Teil der Familie sagt Sybille zu mir und der andere österreichische ruft mich Karin.
Liebe Grüße an alle Sybillen
von Sybille-Karin
Beitrag melden
ich mag meinen namen eigentlich nicht besonders gerne. jedes mal wird man gefragt, wie man den schreibt oder ausspricht. weil ja "y" eigentlich für "ü" steht..blablabla... würde lieber anders heißen.

lg an alle sybillen
von sybille
Beitrag melden
Ist eigentlich mein 3. vorname (meine eltern konnten sich nicht ganz einigen, aber meine mutter hat sich - gott sei dank - durchgesetzt, gefällt mir nämlich viel besser als birgit!), bin immer so genannt worden. nur manchmal mühsam, weil im pass eben birgit steht. auch mir gefällts mir y vorn besser (hat der standesbeamte so geschrieben), ist auch flüssiger zum unterschreiben. ich mochte den namen immer und mag ihn immer noch. ist doch super, dass er selten ist!
von Sybille
Beitrag melden
Mit Y vorne. Wußte garnicht daß es so viele Sybille´s gibt. Bisher war ich immer die einzige die so einen Namen hat. Meiner Schwester hat der Name so gut gefallen das ich ihn bekommen habe.
Ich mag es garnicht wenn man das Y in die Mitte schreibt.
von Sybille
Beitrag melden
Hi, ich heiße SIBYLLE und lege großen Wert auf die Schreibweise mit dem y in der Mitte! Das finde viel ästhetischer, harmonischer und ausgeglichener...
von Sibylle
Beitrag melden
Als Kind fand ich den Namen schrecklich! Heut gefällt er mir. Das "Y" vorn war eine Idee meiner chwester, dafür bin ich ihr heut dankvar. Sieht und schreibt sich einfach schöner. Und wenn man seinen Namen angeben soll, kommt der Satz "Sybille-vorn-mit-y" ganz von alleine. Spitzname ist "Bille", aber soviele Möglichkeiten gibts da ja dann doch nicht :-)
von Sybille
Beitrag melden
Auch ich heiße Sybille und mir wurde ebenfalls das y einfach nach hinten gesetzt. Allerdings wurde das vom Standesamt erst bei meiner Heirat festgelegt, da auf meiner Geburtsurkunde auf der Vorderseite Sibylle steht und auf der Rückseite Sybille. Etwas kompliziert. Ich schreibe mich aber nach wie vor Sybille!!
von Sybille
Beitrag melden
Hallo mein Name ist Sibyli, ich bin gebürtige chilenin.
Mein Mutter wollte etwas ausgefallenes für ihre erst
geborene Tochter und wandelte den Namen Sibylle
einfach süsser um (so nennt sie das).
Ich bin mit meinen Namen zufrieden, würde aber gerne wissen ob es noch jemanden gibt der so oder ähnlich heist.
von Sibyli
Beitrag melden
Ich heisse auch Sybille. Mein Vater meldete mich mit Sybille an auf der Gemeinde, aber die sagten es sei stilistisch nicht korrekt und schrieben einfach Sibylle. Und mein Vater hat sich nicht gewehrt. Nun habe ich dauernd ärger bei bei Behördengängen und so.
Aber ich finde Sybille ein sehr schöner Name.
von Sybille
Beitrag melden
Hallo Ihr lieben Sybille, ja ich freue mich auch sehr über meinen Namen, den meine Oma aussuchte, und da ich seit meiner Kindheit auch gewisse seherische Fähigkeiten habe, finde ich auch , daß er noch mehr zu mir paßt. Allen Sybillen wünsche ich viel Freude mit ihrem Namen!
von Sybille
Beitrag melden
ich finde, es ist ein sehr schön melodisch klingender Name. Nicht zu häufig unterwegs und doch verbreitet genug, dass man nicht sofort gefragt wird "wie heisst Du??" wenn man seinen Namen sagt. Auch finde ich die Schreibweise mit y vorn hübscher, sieht irgendwie besser geschrieben aus. Ich fühle mich sehr wohl mit meinem Namen, den man ja sein ganzes Leben mit sich trägt.
Ein herzlicher Gruss an alle Sybillen :-)
von Sybille
Beitrag melden
Ich heiße auch SYBILLE und das schon seit 50 Jahren. Auch ich war erst ziemlich unglücklich über meinen Namen, denn als Kind hätte ich so gerne "Nelke" geheißen. (Kinder können echt bescheuert sein) Heute mag ich meinen Namen sehr gerne. Mein Papa hat ihn ausgesucht und die Koseform ist "Illa", das kommt von meinem jüngeren Bruder, der meinen richtigen Namen nicht aussprechen konnte. Viele aus der Familie nennen mich noch heute so.
von Sybille
Beitrag melden
Als noch gernicht daran zu denken war, das ich einmal Mutter werden sollte, hörte ich zum ersten mal diesen außergewöhnlichen Namen und habe mich sofort in ihn verliebt. Meine Tochter ist nun 16 Jahre und heißt Robina.
von Sybille
Beitrag melden
Ich find denNamen schön weil er so toll männlich klingt.
von Sybille
Beitrag melden
Habe meinen Namen eigentlich immer gehasst, komme allerdings grad ins grübeln.
von Sybille
Beitrag melden
Vor ca. 10 Jahren kannte ich nur 2 mit dem Namen Sybille aus unserem Ort und war immer der Meinung das es den Namen gar nicht so oft gibt.
Mittlerweilehab ich sogar 2 Freundinnen mit dem Namen nur eine schreibt man mit i vorne wobei ich aber echt finde das des komisch aussieht. Bin da auch immer ganz penibel wenn mich mal jemand falsch schreibt
und ich bin auch zufrieden mit ihm.
Meine Mutter meinte erst er passt ja so gut zu meinem Nachnamen :-)
von Sybille
Beitrag melden
Ich habe einen Spitznamen für meine Tochter. Lenchen ;-)
von Sybille
Beitrag melden
Super Vorname, bekomme auch öfters Komplimente wegen dieses schönen Namens. Dafür möchte ich mich bei meinen Eltern bedanken
von sybille
Beitrag melden
#9969