Theda

3477 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • theos = Gott (Altgriechisch); doron = das Geschenk, die Gabe (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Geschenk Gottes
  • Gottesgabe

Mehr zur Namensbedeutung

Theda / Dora - von Theodor

Theda ist eine Kurzform des weiblichen Vornamen Theodora

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Theda" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Theda" verbinden.

Traditionell
56%
Modern
Alt
41%
Jung
Unintelligent
26%
Intelligent
Unattraktiv
34%
Attraktiv
Unsportlich
27%
Sportlich
Introvertiert
48%
Extrovertiert
Unsympathisch
25%
Sympathisch
Unbekannt
67%
Bekannt
Ernst
43%
Lustig
Unfreundlich
24%
Freundlich
Unwohlklingend
29%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

11. Februar, 28. April, 25. Juli, 28. August

Herkunft

Deutsch

Sprachen

Noch keine Informationen hinterlegt

Themengebiete

Noch keine Informationen hinterlegt

Spitznamen & Kosenamen

Theddy Thedchen Teddy Ted

Theda im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Theda hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Männliche Form: Theodor
Ähnliche Vornamen
Tahia Taya Tea Teuta Thea Tia Tayuya Thadäa Theda Tuyet Tetta Thia Theya Theia Tiiu Thaddea Tita Teda Thao Tati
Bekannte Persönlichkeiten
  • Theda Bara
    (ehem. US-Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt deinen Kommentar zum Vornamen Theda! Heißt du selber Theda oder kennst du jemanden, der diesen Namen trägt und möchtest deine persönliche Meinung anderen mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder Namenskombinationen zu kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Kommentare zum Vornamen Theda
Ich bin stolz auf meinen Namen, weil es Theda nicht so oft gibt
von Theda Merl
Beitrag melden
Ich heiße Theda und fast jeder, der mich kennenlernt und den Namen noch nie gehört hat, findet ihn schön. Es hat mich auch nie gestört, dass ich den Namen mind. zweimal sagen musste.
von Theda
Beitrag melden
Ich fand den Namen früher in der schule immer schlimm, da ich damals immer damit aufgezogen wurde, mittlerweile merke ich, dass Theda wohl doch besonders ist:)
von theda
Beitrag melden
wir haben unsere Tochter Theda genannt und ich kann nur sagen, sie ist auch nach fünf Jahren immer noch ein Geschenk Gottes. Eigenartigerweise hat niemand Probleme mit dem Schreiben und er klingt einfach wunderbar und selten.
von Katja
Beitrag melden
Ich heiße Theda Mareike...
von theda
Beitrag melden
Meine kleine Cousine heißt Theda - Marie.
Ich finde den Namen schön, obwohl ich ihn nie zuvor gehört habe. Man kann auch den
schönen Spitznamen Theddy / Teddy nehmen
(Besonders bei kleinen Kindern ein süßer
Spitzname).
Die kleine ist wirklich ein Geschenk Gottes
und hat Ostfiresische Wurzeln.
Für mich ein schöner und seltener Name. :)
von Johanna
Beitrag melden
Wir haben vor einigen Tagen unsere dritte Tochter bekommen. Nach Liv Leni und Meeri Marei haben wir uns für Theda Mine bei der Namensgebung entschieden. Wie bei den beiden erstgeborenen Mädels rümpfen die Leute doch erst etwas die Nase, empfinden aber nach kurzer Zeit doch eine gewisse Zuneigug zu den Namen, die sich über die Wochen und Jahre immer mehr steigert. Wir und unsere Kinder finden die Namen und deren Bedetungen allerdings sehr schön. Wir würden uns auch immer wieder für diese Namen entscheiden, nicht nur weil sie unverwechselbar sind, sondern auch einfach nur schön klingen.
von Malte
Beitrag melden
Finde es schön, dass der Name Theda so selten ist - man bleibt den Leuten im Gedächtnis. Ich selbst bin mehr oder weniger heimatlos, aber mein Name erinnert mich an meine Ostfriesischen Wurzeln :)
von Theda :-)
Beitrag melden
Bin schon 65 Jahre alt, war immer mit meinem Namen Theda zufrieden, zumal es ihn nicht mehr sehr oft gibt, ich bin in Ostfriesland geboren und habe damit noch einen Originalen Friesischen Namen und bin Stolz darauf
von Theda
Beitrag melden
Ich fühle mich geehrt ein Geschenk Gottes zu sein :)
von Theda Grube
Beitrag melden
#11790