Tilly

1294 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • maht = die Macht, mächtig (Althochdeutsch) hiltja = der Kampf (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • mächtige Kämpferin

Mehr zur Namensbedeutung

alter deutscher zweigliedriger Name in Deutschland verbreitet durch die hl. Mathilde, Gemahlin Heinrichs I. und Mutter Ottos des Grossen

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Tilly" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Tilly" verbinden.

Traditionell
35%
Modern
Alt
20%
Jung
Unintelligent
28%
Intelligent
Unattraktiv
29%
Attraktiv
Unsportlich
32%
Sportlich
Introvertiert
29%
Extrovertiert
Unsympathisch
14%
Sympathisch
Unbekannt
66%
Bekannt
Ernst
19%
Lustig
Unfreundlich
21%
Freundlich
Unwohlklingend
19%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

Bislang wurde noch kein Namenstag für Tilly eingetragen. Kennst du den Namenstag?

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Englisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Til Ti Ly Lilly Tille

Tilly im Liedtitel oder Songtext

Bislang wurde noch kein Songtext für Tilly hinterlegt. Ist dir ein Lied bekannt?
Formen und Varianten
Noch keine Informationen hinterlegt
Ähnliche Vornamen
Tahlia Tala Tale Talea Talia Tayla Taylah Thalea Thalia Tulia Tullia Tuuli Tuulia Tülay Tallulah Tally Tilla Tilia Tuula Tali
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Tilly Boesche-Zacharow
    (Schriftstellerin und Verlegerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Tilly! Heißt Du selber Tilly oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare zum Vornamen Tilly

Ich nannte mich als kleines Kind Tilly. Kreierte also den Namen selbst, weil ich Trudeli nicht aussprechen konnte. Gertrud - Trudi - Trudeli. Ich bin froh, nicht Trudi genannt zu werden. Mein Name gefällt mir auch mit 72 noch immer gut. Lästig ist nur, dass ich ihn immer erklären muss. Erhielt schon unzählige positive Reaktionen.
von Tilly Gertrud Franziska
Beitrag melden
Ich heiße Tilly bin 15 und fand meinen Namen im Grundschul-alter nicht so toll. Die erste Frage die mir jedes mal gestellt wird, wenn ich mich vorstelle ist, ob Tilly mein richtiger Name sei oder ob ich nicht Mathilda heißen würde. Außerdem wollte ich nie den Spitznamen Till bekommen. In der Grundschule wurde ich dann einfach Vanilly genannt, was ich nicht gerade toll fand, doch mittlerweile nennen mich meine Freunde Tillz oder einfach Ginger (liegt aber wohl eher an meiner Haarfarbe, als an meinem Namen.). Ich bin Stolz auf meinen Namen, auch gerade weil man diesen Namen nicht an jeder Straßenecke hört. Früher wollte ich einfach Anna oder Lena oder Lea heißen. Jetzt bin ich froh darüber, nicht so einen Modenamen zu tragen.
Liebe grüße
von Tilly
Beitrag melden
Ich heiße Tilly (35) und finde meinen Namen mittlerweile richtig gut. Als Kind mochte ich ihn weniger, da jeder gleich wusste wer gemeint war. Einmal stand an einer großen Mülltonne "Tilly ist doof !" Hätte dort gestanden Stefanie oder Christiane wäre es nicht weiter schlimm gewesen. Wie dem auch sei, ich hab' s über lebt. Heute gibt es für mich nichts schrecklicheres als wenn alle diese Modenamen wie Leon, Luis oder Mia haben. Meine Kinder heißen Maditha (4), Joris (2) und in 8 Wochen kommt noch ein Caspar oder Arvid hinzu, genau weiß ich das erst wenn ich Ihn sehe?.
von Tilly
Beitrag melden
Ich habe ein Buch gelesen bei dem Tilly auch eine Rolle spielt. Sie wird als verrückte, etwas abwesende und als nicht ganz bei Sinnen dargestellt. Deshalb kann ich mich nun nicht mehr wirklich auf den Namen einlassen, da ich immer an "diese" Tilly denken muss.
Schade eigentlich - schöner Name
von Julia
Beitrag melden
Also die Enkelin von unserem Nachbar (4) heißt Tilly und der Name passt auch gut zu ihr aber irgendwie kann ich mir keine 30-jährige Tilly vorstellen...
von Nicht Tilly
Beitrag melden
Ich kenne ein Buch indem die Hauptperson Tilly heißt!
von (Auf jedenfall nicht Tilly)
Beitrag melden
ich heisse tilly und bin mit dem namen eigentlich sehr zufrieden er ist aussergewoehnlich und ich habe noch niemanden getroffen der auch tilly heisst :)
von Tilly
Beitrag melden
Ich liebe diesen Namen, vor allem deswegen, weil niemand meinen echten Namen (Tilbe) kennt. Selbst nicht im Herkunftsland :/ In England konnte ihn sich auch niemand merken aus diesem Grund nannte mich meine Gastmutter Tilly. Jetzt bin ich so froh, dass es diesen Namen in Wirklichkeit gibt :D
von Tilbe
Beitrag melden
Seit meiner Taufe ist mein Vorname Klothilde, werde aber schon mein ganzes Leben "Tilli" genannt.
Finde ich schön.
von Klothilde
Beitrag melden
Mathilde = die Kämpferin, werde im persönlichen Bereich Tilly genannt, meine Großmutter Tilde. Eher selten vorkommend, als Kind tat ich mich schwer mit dem vollen Namen, heute nenne ich ihn mit Stolz. Er ist in meiner Familie 3 mal vorhanden. Hab das Gefühl, Personen, Träger dieses Namens sind oft künstlerisch begabt, z. B. Tilly Wedekind. Tilly Breidenbach, Tilly Lauenstein. Graf Tilly spielte im 30jährigen Krieg eine tragische Rolle Tilly Breidenbach
von Mathilde Großkopf
Beitrag melden
#10261